Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss man öfter hören
Ich habe mir die CD gekauft, da die vor Kurzem veröffentlichte "Last Dance" schlichtweg aus meinem Player nicht mehr rausgekommen ist. Als ich dann Leaving Babylon das erste Mal komplett durchgehört habe, war ich einigermaßen enttäuscht. "Leaving Babylon" habe ich als ziemlich schwachen Opener empfunden, "I Walk Slow" war komplett...
Vor 12 Monaten von LI-B veröffentlicht

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nur ein laues Lüftchen
Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch gesteckt. Hiess es doch im Vorfeld, dass es auf dem neuen Album wieder richtig "knarzt". Wer das meint, hat wahrscheinlich vorher ein Album von tears for fears oder camouflage gehört. Sorry, den knarzenden Covenant Sound kann ich nicht hören. Die Tracks 2,3 und 6 gefallen durch ihre Melodien, sonst ist da nichts, was...
Vor 12 Monaten von Heiko veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss man öfter hören, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (Audio CD)
Ich habe mir die CD gekauft, da die vor Kurzem veröffentlichte "Last Dance" schlichtweg aus meinem Player nicht mehr rausgekommen ist. Als ich dann Leaving Babylon das erste Mal komplett durchgehört habe, war ich einigermaßen enttäuscht. "Leaving Babylon" habe ich als ziemlich schwachen Opener empfunden, "I Walk Slow" war komplett überflüssig und "Ignorance & Bliss" hat mich ziemlich stark an 80er Jahre Discofox erinnert. "Prime Movers", "For Our Time" und ganz besonders "Auto" waren bereits nach dem ersten Hören extrem gut. Insgesamt also so Mittelmaß. Ich habe mich gefragt, wieso da eigentlich durchweg gute Rezessionen zu lesen waren.
Tja - man muss sich die Scheibe einfach mal in Ruhe (und gerne auch öfter)anhören. Die ist nämlich von vorne bis hinten stimmig. Die Lieder gefallen mir ausnahmslos alle sehr gut. Ähnlich ging es mir bislang nur bei Depeche Modes Delta Machine, bei der man mit Sicherheit auch öfter mal ein Ohr riskieren muss, dann aber ordentlich in den Bann gezogen werden kann...
Ich war dann in Nürnberg am Konzert und war erstaunt, was die Jungs da für eine Performance abgeliefert haben. Sogar "Leaving Babylon" und "I Walk Slow" (!) waren live extrem gut. (Wer die Möglichkeit hat, sollte sich unbedingt ein Konzert anschauen! Wenn "Call the Ships to Port" und "Last Dance" zum Besten gegeben wird, ist Feuer unterm Dach...)
Mittlerweile bin ich persönlich ebenfalls der Meinung, dass Leaving Babylon eine der besten Scheiben ist, die seit Langem veröffentlicht wurden.
Also meine absolute Kaufempfehlung! Vor allem wenn man mit den alten Covenant Sachen was anfangen konnte, kann man bedenkenlos zugreifen (und sich in den Bann ziehen lassen)! Wem es nicht gleich beim ersten Mal so richtig gefällt, sollte der Scheibe in jedem Fall eine Chance geben und sie öfter rotieren lassen... ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zurück zu den Wurzeln, 9. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Covenant besinnen sich auf Ihre Wurzeln und liefern ein ganz starkes Album ab! Angefangen vom Intro bis hin zum letzten Track legen Covenant ein durchweg stimmiges Werk vor.
Wer erinnert sich nicht gerne an "Call the ships to port"?! "Ignorance & Bliss" oder auch "Prime Movers" können da mühelos mit den Klassikern der Band mithalten. Ich bin echt
gespannt auf die Live-Umsetzung der Songs auf der anstehenden Tour! Einen Stern muss ich aber leider abziehen; was hat man sich nur bei der Bonus CD gedacht?! Des Nachts einfach
das Mikrofon aus dem Studio gehalten und die nächtlichen Geräusche aufgenommen. Das ganze dann mit leichter Trance Musik versehen und Frau Helena Österlund plappert in einer
Endlosschleife in bester Anne Clark Manier ein schwedisches Gedicht herunter. Die Idee mit natürlichen Geräuschen eine CD zu produzieren ist ja nicht neu, so haben das bereits
1990 THE KLF mit ihrem Album Chill Out gemacht. Aber was soll das? Ist das künstlerisch wertvoll? Keine Ahnung. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, daß es echt jemanden gibt,
der die Bonus CD, nachdem er diese einmal gehört hat, je wieder hören wird. Da hätte ich mir doch lieber eine Remix CD mit diversen Abmischungen der aktuellen Songs von namenhaften
Künstlern der Schwarzen Szene gewünscht! Deshalb bringe ich einen Stern zum Abzug. Dennoch; die eigentliche Album CD hat auf alle Fälle fünf Sterne verdient und ist eine absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great, 17. Januar 2014
Von 
Christian (Blankenfelde (TF), Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (MP3-Download)
Synthipop mit fast schon religiösem grundton der keine wünsche offen lässt. Ich empfehlöe das genze album zu kaufen, einzeln aus dem kontext gerissen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leaving Babylon, 14. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Die Scheibe ist ein Ohrwurm, sie läuft bei mir mehrmals am Tage so oft es mir möglich ist.Ein absolutes muss für alle Covenant Fan's.TOP
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen STAND BEFORE THE GATES AND WATCH METROPLOLIS, EMPIRES COME AND GO, WE LIVE FOREVER!!!, 27. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Endlich, auch wenn ich das neue Album von "COVENANT", mit dem vielversprechenden Titel "LEAVING BABYLON", schon einige male gehört habe, habe ich sie jetzt auch Original hier. Was mich bei dieser netten Aufmachung und Gestaltung, die wunderbar ins Gesamtkonzept(die wunderschöne rötliche Morgendämmerung ist für mich jetzt schon legendär) des Albums passt, auch wirklich sehr freut. Ich bin generell nicht der Freund von Mp3 und rein digitaler Musik(ohne Cover und CD-Booklet) und von meinen Lieblingsmusikern ist es für mich natürlich selbstverständlich, mir die Alben auch original zu kaufen!!

Ich selber fühle mich in der "GOA/PSYCHEDELIC-TRANCE-SZENE" am ehesten zuhause, wobei ich mir allerdings keine Grenzen setzte und generell elektronische Musik liebe(bin mit 80iger Jahre Pop aufgewachsen) und offen für vieles aus dieser Richtung bin. "COVENANT" habe ich erst 2008 mit Ihren für mit für absoluten Überalbum "SKYSHAPER" bewusst kennen und zu schätzen gelernt. Obwohl mir Ihr Hit "THEREMIN" aus dem 90ern auch bekannt war, da ich früher auch in der schwarzen Szene unterwegs war.

Ihr letztes Album "MODERN RUIN"(2011) mit "DANIEL MYER"("HAUJOBB"), der hier auf dem neuen Album, bei den Songs "LEAVING BABYLON" und den grandiosen "FOR OUR TIME"(er hat hier sogar den Text geschrieben) auch noch mitgewirkt hat. Hat mir wiederum(wen wunderst) im Gegensatz zur allgemeinen Meinung, wirklich sehr gut gefallen und hebt sich deutlich von Veröffentlichungen anderer Bands des "INDEPENDENT/EBM/FUTURE und SYNTHIE POP" ab. Meiner Meinung nach sind "COVENANT" neben "PROJECT PITCHFORK", "VNV NATION", "ABSURD MINDS", "DE/VISION"(erinnert etwas an die alten "DEPECHE MODE" Sachen, ohne dabei allerdings eine billige Kopie zu sein) und meinen Geheimtipp "AKANOID", mit Abstand das beste was man in dieser Richtung überhaupt finden kann!!

Jetzt wo ich "LEAVING BABYLON" mehrmals durchgehört habe, muss ich wirklich sagen, dass ich sehr begeistert bin, obwohl das Album nicht ganz an die Klasse von "SKYSHAPER" herankommt(sieht mein bester Kumpel übrigens auch so). Aber sich wiederum wunderbar mit "MODERN RUIN" ergänzt und dieses sogar noch übertrifft und in den Schatten stellt. Zumal mich das neue Album von der Message her, wirklich mehr als nur anspricht und eine tiefe persönliche Bedeutung(bzw. Synchronizität) für mich hat. Sodass ich mir sogar noch die Mühe machen werde die Texte ins deutsche zu übersetzten. Auch sehr nett was man zum Thema "Babylon" am Anfang im Booklet von "JOAKIM MONTELIUS"(der Live leider nicht mehr dabei ist) lesen kann!!

Was es generell mit den Ursprüngen des sumerischen Babylon auf sich hat, natürlich kann man die reine Symbolik auf verschiedenen Ebenen interpretieren. Kann man wunderbar in den Büchern von "DAVID ICKE"("Das Größte Geheimnis" und auch "Der Löwe Erwacht")und auch ganz besonders in denen von "ZECHARIA SITCHIN" nachlesen. Am Rande, auch wenn das für viele Neuland sein wird und an die Grenzen Ihrer bewussten Realität stoßen wird, auch "Die Triologie der Drachen" von "HOLGER KALWEIT"(seid offen und lasst euch von der Reptilien-Thematik nicht abschrecken!!!). Das kollektiv der Menschheit lebt nämlich nach wie vor immer nach im globalen Babylon...Aber die Zeiten haben angefangen sich zu wandeln, wobei wir direkt beim Thema und Konzept des Albums angekommen sind!!

Schon der Opener "LEAVING BABYLON" ist ein echter Hammer und würdevolles Intro, um die Reise einzuleiten und mit "PRIME MOVERS" kommt gleich der erste Hit/Kracher, der verdeutlicht warum "COVENANT" in der obersten Liga der schwarzen Szene spielen. Dann geht es etwas gelassener mit "FOR OUR TIME" weiter, dass mich textlich total anspricht, wie selten ein Song in letzter Zeit und mit "THY KINGDOM COME"(ehemals "COME") werden wieder zwei Gänge hochgeschaltet, die Bässe machen den ein oder anderen Psyact wahrlich Konkurrenz und der Song ist ein weiters Highlight auf dem Album. Nach dem etwas belanglosen "I WALK SLOW", kommt mein absoluter Favorit "IGNORANCE&BLISS", so geil das ich nochmal zurückschalten musste und neben "FOR OUR TIME", drückt dieser Song genau das aus, was ich als bewusst fühlender Mensch, der sich mit den alten babylonischen System niemals abfinden konnte, empfinde. "LAST DANCE" hat mich auf der EP noch nicht so umgehauen, gefällt mir aber hier im Gesamtzusammenhang immer besser und das an Psy-Trance erinnernde "AUTO(CIRCULATION)" ist auch sehr nett anzuhören und weiß zu begeistern. Zum Ausklang wird einem mit der emotionalen Ballade "NOT TO BE HERE" noch ein wahrhaftiges Meisterwerk serviert, dass mit dem mehr als brillanten "THE WORLD IS GROWING LOUD" von "SKYSHAPER" durchaus mithalten kann. Danach gibt es dann noch einen entspannenden Ambienttrack, um einen wieder in sein jetzt verändertes Bewusstsein zu führen, den wir haben Babylon soeben verlassen...

I`VE BEEN SEARCHING, I`VE BEEN LIVING
FOR TOMORROWS ALL MY LIFE
I`VE BEEN WATCHING, I`VE BEEN WAITING
IN THE SHADOWS FOR MY TIME
FOR MY TIME...

I`M LONGING FOR ALL THE THINGS I WILL NEVER GET
I`M LONGING FOR ALL THE THINGS I HAD AND LOST
I`M LONGING FOR INNOCENCE AND SIMPLE DREAMS
I`M LONGING FOR IGNORANCE AND BLISS
FOR IGNORANCE AND BLISS !!!

DAUGHTER BABYLON, DOOMED TO DESTRUCTION
HAPPY IS THE ONE WHO REPAYS YOU
ACCORDING TO WHAT YOU HAVE DONE TO US.
HAPPY IS THE ONE WHO SEIZES YOUR INFANTS
AND DASHESA THEM AGAINST THE ROCKS.
(PSALM 137)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen 27 Jahre und ein Schritt zurück, 6. September 2013
Von 
ROTT - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Diese Zahl muss man erst mal auf sich wirken lassen. Fast drei Jahrzehnte begleitet Covenant schon die Futurepop / Elektro / EBM / Wie-auch-immer-man-sie-nennen-mag Szene. Irgendwie tummeln sie sich in einem Grenzbereich irgendwo zwischen Synthie-Pop mit seinen melancholische Melodien, EBM mit seiner extreme Tanzbarkeit und Industrial. Dabei hatte das Projekt viele personellen Veränderungen, auch nach dem letzten Album und der letzten Tour wurden wieder zwei Mitglieder ersetzt und mit Andreas Catjar an Keyboard und Gitarre, sowie und Daniel Jonasson an Keyboard zwei neue willkommen geheißen. Und diese Blutauffrischung scheint zu funktionieren. Mit dem letzten beiden Alben 2006 ‚Skyshaper‘ und 2011 ‚Modern Ruin‘ hatten Covenant im Rückblick vielen langjährigen Fans vor den Kopf gestoßen. Ich fand beide, vor allen aber ‚Modern Ruin‘ ein wenig, na ja, irrelevant. Irgendwie wabberte und blubberte alles vor sich hin, der Versuch etwas experimenteller zu wirken ging gründlich nach hinten los und erzeugte keine Aufregung oder Neugier, sondern viel Ratlosigkeit und auch Langeweile.

Dann wurde der Appetizer LAST DANCE im vor zwei Monaten veröffentlicht, und …. Wow! Eine Gänsehaut wie schon lange nicht mehr bei einem Covenant Song. Die Band klingt unverkrampft wieder nach ihren Anfangstagen, Daniel Myer ist ein klasse Produzent, aber es tat gut seine Beats nicht mehr zu hören. LAST DANCE ist absolut clubtauglich, mit seinen treibenden Beats, dem flotten Rhythmus und der warmen Stimme von Eskil. Die Erwartungen waren damit geweckt. Und ‚Leaving Babylon‘ schafft es tatsächlich nachzulegen. Direkt die ersten beiden Songs zeigen den Weg, und der geht direkt in Richtung Tanzfläche, der Titelsong LEAVING BABYLON und PRIME MOVERS sind temporeiche, druckvolle EBM Knaller. PRIME MOVERS hat darüber hinaus einen wunderbaren Refrain und wird ein Ohrwurm werden. Ähnlich hoch halten das Tempo (und die Güte!) auch andere Songs auf dem Album (IGNORANCE & BLISS, AUTO CIRCULATION). An anderer Stelle wird die Schlagzahl aber auch wieder deutlich zurückgenommen, ob das nun das trance-lastige atmospärisch dichte FOR OUR TIME oder das ruhige und melodische NOT TO BE HERE mit seinen schönen Klavierpassagen ist.

Fazit: die Erwartungen waren bei mir nicht hoch, deswegen war es nicht schwer sie zu übertreffen. Ob es ‚Leaving Babylon‘ in meine Alltime Favorit Liste schafft, kann ich noch nicht sagen. Auf jeden Fall ist aber ein gelungener und erfreulicher Schritt zurück zu alten Stärken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Album des Jahres !, 8. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Nach einem Monat in Dauerrotation kann ich nur sagen: was für eine tolle CD!
Dabei zeigen Covenant, dass sie nicht nur klasse Tanzflächenfüller können (Prime Movers, Last Dance), sondern zeigen auch die anderen Seiten:
* das laszive „For our time“, bei dem Daniel Myer noch federführend mitgewirkt hat,
* „Leaving Babylon“ als toller Opener (auch der Konzerte ;-) ),
* „Auto (Circulation)“ mit einem Trance-ähnlichen Ambiente,
*„Thy Kingdome Come“ mit seinem Cembalo, der schönen Melodie und dem darunterliegenden Beat,
* „Not to be here“ als ruhiger Abschluss mit tollen Vocals, oder, und das ist für mich das wahre Highlight des Albums,
* „Ignorance & Bliss“. Ein echtes Über-Lied, das sich im Verlauf steigert – ich könnte es immer wieder hören.

Generell gilt: die Stimme von Eskil Simonsson beherrscht im positiven wie immer die Songs und ist alleine den Kauf wert.
Daher: für mich mein Album des Jahres und eine volle Kaufempfehlung !

Ein Hinweis noch: die BonusCD der Limited Edition bewerte ich nicht, da m.E. nicht relevant und nur für Sammler kaufenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr feine Elektrokost, 12. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (MP3-Download)
Die neue Besetzung der Band macht gleich einen sehr großen Unterschied zum letzten Album aus. "Back to the roots" passt hier wie die Faust auf`s Auge. Abstrakte Klangbilder wechseln sich ab mit sehr harmonischen Klangteppichen und starken Beats. Ich freue mich auf die Tour. Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Covenant in Bestform, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (MP3-Download)
Habe die CD lang erwartet und ich wurde nicht entäuscht worden, die Single "Last Dance" war schon vielversprechend. Läuft nun fast als Dauerschleife!
Sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück zu alten Stärken, 6. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Endlich wieder ein Album, dass sich mit "united states of mind" oder "Nordern Light" messen kann.
Da Covenant es die letzten Jahre aufgrund einiger Mitgliedwechsel innerhalb der Band nicht leicht hatten, waren auch die letzten 2 Alben, sagen wir mal, teilweise experimentierfreudige Verfehlungen.
Trotzdem bin ich der Band treu geblieben, denn die Stimme von Eskil Simonsson ist und bleibt Seelenbalsam. Und siehe da, es hat sich gelohnt. Tolle atmospherische Beats, interessante Lyrics und Gänsehaut bei Songs wie "not to be here".
Da lass ich sogar erneute Verfehlungen, wie das abartig prägnante Piepen in "I walk slow" durchgehen.

5 Sterne - absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen