Kundenrezensionen


258 Rezensionen
5 Sterne:
 (164)
4 Sterne:
 (65)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt
Super Reinigungsergebnis, stylisches Design

Die Oral B Professional Care Black reinigt die Zähne unvergleichlich gut. Es fühlt sich an wie nach einer professionellen Reinigung beim Zahnarzt, die Zähne sind superglatt und durch die verschiedenen Zahnbürstenaufsätze und die verschiedenen Reinigungsmodi ist für alle Bedürfnisse...
Vor 2 Monaten von S.Röhrer veröffentlicht

versus
58 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine technische Weiterentwicklung?
Eine feine Elektrozahnbürste, ohne Frage. Es ist nur leider so, dass die Bürste gegenüber einem Jahre älteren Vorgängermodell für mich nicht spürbar verbessert wurde, sondern verschlimmbessert.

PLUSPUNKTE:
Die Putzleistung kann ich nicht professionell beurteilen, aber gefühlsmäßig kommt es mir so vor, als...
Vor 13 Monaten von Guido veröffentlicht


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

58 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine technische Weiterentwicklung?, 11. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Eine feine Elektrozahnbürste, ohne Frage. Es ist nur leider so, dass die Bürste gegenüber einem Jahre älteren Vorgängermodell für mich nicht spürbar verbessert wurde, sondern verschlimmbessert.

PLUSPUNKTE:
Die Putzleistung kann ich nicht professionell beurteilen, aber gefühlsmäßig kommt es mir so vor, als gäbe es keinen Unterschied zu den sehr guten Vorgängermodellen.

Es gibt unterschiedlichste austauschbare Köpfe für die Zahnbürste - spitze!
Der Bürstenwechsel funktioniert einwandfrei, der Betrieb der Zahnbürste ist kinderleicht.

Die Uhr grinst nun dauerhaft, nicht nur bei mindestens zwei-minütigem Putzen. Nett. :-)

Die schwarze Farbe gefällt.

MINUSPUNKTE:
Die Akkuleistung halte ich für vergleichbar mit früheren Zeiten. Von einer Weiterentwicklung merke ich leider nichts.

Die Ladeleistung aber ist dramatisch schlechter als beim älteren Vorgängermodell.
Schlecht: immer noch wird die Bürste verschwenderisch zwangsweise durch Induktion aufgeladen.
Noch schlimmer: früher reichte eine Nacht an der Steckdose zum Aufladen, nun nicht mehr, zwei Nächte müssen es schon sein. Das ist doch unglaublich.

Beim Aufladen bekommt man dafür wenigstens eine Disko spendiert :-/, denn die neuen blauen LEDs sorgen im Dunkeln für ziemlichen Budenzauber. Das kann durchaus störend sein.

Absurderweise zeigt die Bürste stattdessen nun nicht mehr wie das Vorgängermodell früher permanent und dezent ihren Ladestand an, sondern nur noch bei Bedarf. Das halte ich eher für einen Nachteil.

Ebenfalls störende Vertänderung: eine deutliche sekundenlange Betriebspause mit Piepton alle 30 Sekunden. Ein kurzes Blinken und Vibrieren oder Piepen hätte weiterhin vollkommen genügt - und falls jemandem doch nicht - warum lässt sich das nicht umstellen? Die Frage stellt sich für das grelle Blinken und anderes ebenfalls. Für den Preis könnte man erwarten, dass die Zahnbürste konfigurierbar ist. Aber es lassen sich lediglich vorprogrammierte Standards nutzen.

Immer noch kommt übrigens ein externes Anzeigeteil nicht mit zwei gleichzeitig betriebenen Zahnbürsten klar. Man benötigt also idealerweise Platz für zwei Anzeigeteile, sofern man die überhaupt benutzt. Immerhin, die braucht man natürlich nicht zwingend. Wenigstens ist weiterhin die Ladestation einzeln aufstellbar, also auch ohne den ansteckbaren Zahnbürstenkopfhalter.

FAZIT:
Für dieses Modell kann ich wegen der sehr schlechten Ladeleistung leider nur 3 Sterne vergeben.

Sie haben ein vielleicht schon ein paar Jahre altes Vorgängermodell? Bleiben Sie ruhig erst mal dabei!

Sie haben noch keine elektrische Zahnbürste? Sie sollten es probieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt, 11. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Super Reinigungsergebnis, stylisches Design

Die Oral B Professional Care Black reinigt die Zähne unvergleichlich gut. Es fühlt sich an wie nach einer professionellen Reinigung beim Zahnarzt, die Zähne sind superglatt und durch die verschiedenen Zahnbürstenaufsätze und die verschiedenen Reinigungsmodi ist für alle Bedürfnisse etwas Passendes dabei.

Wenn man nach mehreren Malen mit dieser elektrischen Zahnbürste mal wieder seine Handzahnbürste benutzt, hat man das Gefühl, dass noch Belag auf den Zähnen ist und sagt sich: nie wieder Handzahnbürste!

Der Smartguide ist bei Zähneputzen eine super Orientierung, denn er zeigt die Putzzeit z. B. gesamt Ziel 2 Min. an und dabei auch die Putzzeit pro Quadrant an (30 sec), damit auch alle Zähne gleichmäßig gut geputzt werden. Mein Lieblingsmodus ist die Intensivreinigung, dabei dehnt sich die Putzzeit auf 3 Minuten aus und somit auf 45 sec. pro Quadrant. Klasse ist auch der Zungenreinigungsmodus, so sind nicht nur die Zähne blitzblank sondern die Zunge auch, was natürlich auch klasse eventuellem Mundgeruch entgegenwirkt.

Die Halterung für das Ladegerät und die Zahnbürsten ist etwas groß, ich habe nur die Ladegerätbasis verwendet und die Zahnbürstenhalterung im Schränkchen verstaut.
Die zweiteilige Halterung zum Aufkleben des Smartguide an Spiegelung oder Wand, ist zwar leicht an der Wand zu befestigen, aber die beiden Teile müssen in einander geschoben werden, was extrem schwer geht – kleiner Konstruktionsfehler.
Der Akku soll bei zweimal Putzen am Tag für je zwei Minuten putzen 10 Tage ausreichen, was gegenüber anderen Zahnbürsten lang sein soll (mit unserer 8 Jahre alten Oral-B konnten wir zu zweit 1,5 Wochen Urlaub ohne Laden überstehen, wobei die Akkuleistung mit den Jahren nachließ). Da wir die Zahnbürste aber zu zweit nutzen und dann noch den 3 Minuten Modus nutzen oder die Zundenreinigung oder Zahnfleischmassage, ist die Akkulaufzeit eigentlich wiederum kurz. Die Ladekontrollleuchte leuchtet meines Erachtens eigentlich zu früh, denn danach kann man noch einige Male putzen. Die Ladezeit finde ich auch etwas lang – fast einen ganzen Tag an der Steckdose, bei 10 Tage 2 x 2 Minuten putzen heißt das, dass man für 40 Minuten putzen nahezu 24 Stunden laden muss.

Das dazugehörende Reiseetui ist sehr hochwertig und stabil, die Zahnbürste ist mit dem teilweisen Schwarz mal was ganz anderes im Badezimmer und fällt auf jeden Fall auf, die weiß-blauen Zahnbürstenaufsätze trüben jedoch die Optik.
Alles in allem wiegt jedoch das einmalig gute Reinigungsergebnis alle kleinen Mankos auf. Und ich würde die Zahnbürste jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Braun Oral-B TriZone unterstützt mich bei der täglichen Mundhygiene umfassend., 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Da meine Familie und ich die Vorzüge einer Elektrischen Zahnbürste noch nicht kennen
habe ich bei For Me Produkttester mitgemacht und bin ausgewählt worden die Oral-B Trizone Black
zu testen.

Mein For Me User Name: Ronn23

Wie gesagt sind die Produktdetails schon überall gut beschrieben worden, so dass ich gleich zum Test
Ergebniss kommen kann.

Die Vorzüge: 6 verschiedene Reinigungsmodi, dass schafft keine Handzahnbürste, Reinigung, Massage, Sensitiv, Aufhellen und Zungenreinigung. Das ganze kann man dann um alle Vorzüge zu nutzen mit der Smartphone Oral-B App, per Bluetooth verbinden. Der mitgelieferte Smart Guide ist auch sehr nützlich um einen zu sagen ob man alles richtig macht und optimiert die Putzgewohnheiten. Belohnt wird man mit einem lächelnden Smiley.
Es gibt viele Aufsätze zum nachkaufen.

Die Nachteile: Der Akku hält zwar eine Woche, muss aber dann immer sehr lange wieder aufgeladen werden mind. 24 Stunden um die volle Leistung zu haben. Oder man stellt es gleich wieder in die Ladeschale nach dem benutzen der Oral-B Trizone.

Die Oral-B Trizone hat ein sehr schönes Design, in Schwarz-Silber gehalten. Sie liegt gut in der Hand und ist auch nicht allzu schwer. Die Bedienung ist leicht gehalten.

Ist die Oral-B App auf dem IPhone installiert (ab August 2014 auch für Android), kann man durch anklicken der richtigen Antworten wie Z.B. Wir Erinnern dich, wenn Du deinen Bürstenkopf wechseln solltest. Wie alt ist dein Bürstenkopf?
Meine Antwort „Neu“ somit Weiß die App, dass ein neuer Bürstenkopf schon vorhanden ist und speichert das.

Auch an Hand von Videos in der App kann man sehen wie man richtig mit dem persönlich ausgewählten Bürstenkopf
(zZ.gibt es 5 Aufsätze) die Zähne optimal putzt.

Die App warnt Dich auch, wenn du beim Putzen der Zähne zu fest aufsetzt, damit Dein Zahnfleisch geschützt bleibt
solltest du dann den Druck reduzieren.

Die Zähne werden schön sauber und fühlen sich glatt nach dem putzen mit der Oral-B Trizone an. Man benötigt auch
nur noch die Hälfte der Zeit, als wenn man mit der Handzahnbürste putzt. Da es auch einen Sensitiv Modi gibt, ist es
auch für empfindliche Zähne/ Zahnhals geeignet.

Natürlich ist es eine Umstellung von Handzahnbürste zu einer Elektrischen Zahnbürste nicht leicht. Die elektrische Zahnbürste ist viel Größer und auch unhandlicher glaubt man, als eine Handzahnbürste für einen Moment. Auch ist es gewöhnungsbedürftig wenn man Zahnpasta im Mund hat, die Zähne etwas weiter auseinander halten muss um den Bürstenkopf auf die Zähne aufzusetzen, da läuft schon etwas mehr Zahnpasta und Speichel aus dem Mund.

Das wird sich aber bestimmt noch geben wenn man sich längerfristig daran gewöhnt hat und die richtige Haltung einnimmt.

Am Anfang ist man auch noch etwas verkrampft um nichts falsch zu machen oder die vermeintliche Angst die Zähne beschädigen zu können. Es ist glaube ich auch der Respekt vor etwas Neuem, wenn es dann auch noch brummt und vibriert im Mund, wird man verkrampfter. Dafür wird man aber auch entschädigt durch Abwechslung, Kontrolle und perfekte strahlende gesunde Zähne.

Das Reise Etui sieht sehr edel und stabil aus. Es wird mir sicherlich auf Reisen noch sehr gute Dienste erweisen, der Beutel für die Ladestation ist auch ganz nett.

Ich empfehle diese Oral- B Trizone, wer gerne mit der Neusten Technologie arbeitet und dadurch seine Mundhygiene weiter verbessern kann schlägt hier gleich 2 Fliegen mit einer Klappe. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Modell für Luxusliebhaber, 16. November 2013
Von 
Sarah Pritzel (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die TriZone 7000 ist definitiv das Luxusmodell unter den Zahnbürsten. Da das Zubehör (übrigens sehr hochwertig verarbeitet) schon in der Produktbeschreibung genau erläutert wird, überspringe ich das und gehe direkt auf die Nutzung ein.
Selbst Elektrozahnbürsten-Einsteiger sollten sofort mit der Technik zurechtkommen. Die Zahnbürste kann eingeschaltet und sofort benutzt werden. Der Akku hält übrigens, wenn man sich dreimal am Tag die Zähne für zwei Minuten putzt, ungefähr eine Woche. Etwas schwach, aber verkraftbar. Ärgerlicher ist da, dass das Aufladen bis zu 24 Stunden dauert, wenn der Akku erst einmal komplett leer ist. Wirklich High-tech ist die Funktion, dass die Zahnbürste automatisch erkennt, wenn man zu fest auf das Zahnfleisch drückt und mit einer Signalleuchte zu erkennen gibt, dass man etwas weniger drücken soll. Zusätzlich verringert sie die Geschwindigkeit des Bürstenkopfes, sodass man das Zahnfleisch schont. Für besonders empfindliche Zähne gibt es dann natürlich noch extra Programme wie "Sensitiv" oder "Massage".

Die verschiedenen Bürstenköpfe, die mitgeliefert werden, sind sowieso alle qualitativ sehr gut. Welchen man letztendlich benutzt, ist einfach typabhängig. Klar ist jedoch, dass man bei regelmäßiger Benutzung ca. 4 Monate auskommt, bevor man sich einen neuen Kopf kaufen sollte.

Ohne Frage ist die TriZone 7000 also eine tolle Zahnbürste. Garantiert eine der besten, um saubere Zähne zu bekommen. Doch kommen wir zu den Kritikpunkten.

Der Preis ist und bleibt einfach zu hoch. Verglichen mit der TriZone 5500 gibt es keine allzu großen Veränderungen/Erweiterungen und sauberer werden die Zähne auch nicht. Wer mit der 7000 liebäugelt, dem sollte klar sein, dass der Aufpreis tatsächlich hauptsächlich durch die hochwertigen Reisetaschen zustande kommt - ein Luxus, bei dem jeder selber entscheiden muss, ob er ihn braucht.

Fazit:
Zähne werden sauber, der Geldbeutel allerdings beträchtlich leerer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit Bluetooth & SmartGuide), schwarz, 30. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Bei for-me-online konnte man sich vor kurzem als Tester für die Oral-B Smart-Series bewerben.
Ich hatte das Glück und bin unter den 600 Testern.
Fangen wir mit den wenigen Nachteilen an:
Der Akku muss mindestens 24 Stunden geladen werden, etwas zu lang wie ich finde. Wenn sie voll ist, hält sie bei zweimaliger Anwendung (täglich) aber auch eine Woche – was ich auch bestätigen kann.
Den Preis finde ich auch relativ hoch (274,99) ob man das für eine Zahnbürste ausgeben mag muss jeder selbst wissen.

Und jetzt zum erfreulichen – den Vorteilen:
Die Bürste hat 6 verschiedene Reinigungsmodis (Polieren, Reinigen, Sensitive, Massage, Tiefenreinigung und Zungenreinigung) das finde ich klasse!
Die Verarbeitung der Bürste ist super. Optisch ein echtes Highlight und dazu noch sehr handlich.
Das mitgelieferte Reise Etui ist auch der Hammer (zum mitnehmen der Bürste + 2 Aufsätzen)
Für die Zahnbürste gibt es auch eine App (z.Z. leider nur für iOS). Funktioniert recht einfach – Bluetooth aktivieren und in die Nähe der Zahnbürste gehen – schon steht die Verbindung. Im Prinzip zeigt die App nur wie lang man Putzt und führt eine Statistik darüber (evtl. gut für die Kontroller von Kindern). Man kann auch mehrere Benutzer anlegen.
Auch der Smartguide ist ein cooles Zubehör. Nach erfolgreichem Putzen lacht der Smiley. Bringt eigentlich auch nicht viel aber da ich technikbegeistert bin finde ich ihn toll.

Fazit: Die TriZone ist ein Highlight im Badezimmer – nicht nur optisch, nein auch das Reinigungsergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen. Nach den Putzen sind die Zähne schön glatt und vor allem sauber. Klar hört sich das technische Schnickschnack etwas viel an, aber wer drauf steht wird davon begeistert sein. Die die es nicht mögen können sich damit auf jeden Fall auch die Zähne putzen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Top Reinigung! Aber Akku defekt!, 27. Oktober 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Ich kann mich den positiven Rezensionen zur Reinigungsleistung dieser TriZone-Zahnbürste nur anschließen. Dahingehend ist sie top, wenn sie denn dann tut...

Allerdings muss ich der Akku-Leistung ein mangelhaft geben.
Meine Zahnbürste zeigte noch 2 Ladebalken an und schaltete sich dann trotzdem einfach ab. Obwohl ich sie nicht einmal 10 Tage in Gebrauch hatte, musste ich sie dreimal komplett neu durchladen. Deswegen habe ich sie reklamiert. Gut war eigentlich nur die Erfahrung mit Amazon, die problemlos die Abwicklung vorgenommen haben. Mag mir gar nicht vorstellen, was das im Ladengeschäft für ein nerviges hin und her gegeben hätte!

Enttäuscht bin ich von der Akku-Leistung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Keine klassische Reisezahnbürste, 17. November 2013
Von 
Famefan - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Da dieses Zahnbürstenset ein Reiseetui enthält, hatte ich mir von der Oral-B Tri-zone erhofft, dass man einen durchschnittlichen Urlaub von 10-14 Tagen damit ohne Nachladen überbrücken kann. Leider hat das zumindest bei meinem Modell nicht funktioniert. Nach 6 1/2 Tagen (2x pro Tag streng noch beiliegender (elektronischer und mit der Bürste drahtlos verbundener und dementsprechend Akku-Leistung ziehender) Putzuhr) war Schluss! Daher bin ich etwas enttäuscht, vor allem, da in meinem Bad eine Steckdose nicht leicht zu erreichen ist (für den Rasierer an der Lampe) und ich daher immer in einem anderen Zimmer laden muss.

Grundsätzlich war mir auch die Zahnbürste mit viel zu viel Umverpackung eingepackt. Ich musste Berge von Müll entsorgen! Sehr unerfreulich!

Das Putzergebnis ist jedoch wie von Oral B gewohnt super!! Zwar dröhnt die Tri-zone etwas mehr als andere Zahnbürsten im Kopf, aber es ist noch im zu verkraftenden Rahmen!

Die unterschiedlichen beiliegenden Bürsten bieten einen Einblick in die Produktpalette, so dass jeder seine eigene Lieblingsbürste herausfinden kann. Einziges Manko hier ist die Tatsache, dass wenn man sie geöffnet hat, im Reiseetui leider nur Platz für einen (vom Handgerät abgesteckten) Bürstenkopf ist, d. h. die Tri-zone kann man im Reiseetui auch nur für 1 Person nutzen!

Die Optik (in schwarz) wäre grundsätzlich sehr schick, wenn da nicht die weißen Bürstenköpfe wären. Hier wäre es rein vom ästhetischen her wünschenswert, wenn es auch schwarze Bürstenaufsätze zu kaufen gäbe! Sonst wirkt das so zusammen geschustert. Aber grundsätzlich sind schwarze Zahnbürsten ja eh Geschmackssache, denn hübsch aussehen tut sie mit weißen Zahnpastaflecken dann leider eben doch nicht. Man muss also besonders gründlich sauber machen.

Mein Fazit: Wer im Bad genügend Platz und Auflademöglichkeiten hat, der erhält hiermit ein super Gerät, welches zwar etwas laut, aber effektiv ist. Zusätzlich ist die "Spielerei" mit der digitalen Putzkontrolle mehr als das, denn nun hat man endlich eine Uhr im Bad, die gut und einfach im Sichtfeld angebracht wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überteuerte Zahnbürste mit viel Schnickschnack, 19. November 2013
Von 
bill - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Schon merkwürdig finde ich ja, dass hier alle Zahnbürsten der "Nobelmarke" Braun gleich mal um einen Hunderter runter gesetzt wurden. Naja, sonst werden es wohl Ladenhüter. Aber lohnt sich die Anschaffung wirklich? Zähneputzen ist wichtig, vor allem, wenn man sie bis ins hohe Alter behalten möchte. Auch die Zahnarztkosten werden immer höher und ich erlebe mit meinen 43 Jahren kaum noch einen Besuch, wo es nicht "Ring" an der Zahnarztkasse macht. Sei es für amalgamfreie Füllungen oder die schon längst überfällige Prophylaxe.

Mein mittlerweile 3 Jahre alte Professional Care 3000 OxyJet Center funktioniert immer noch und die hatte sogar noch eine Munddusche dabei. Technisch hat sich bei der Black 7000 TriZone mit Smart Guide kaum was getan. Gut, der Akku hält jetzt 10 statt 7 Tage und es gibt eine dreifache Andruckkontrolle, statt eine einfache. Aber fällt das so ins Gewicht? Dann gibt es da den drahtlosen SmartGuide. Gut, der zeigt mir jetzt wo ich wie lange putzen muss, aber das ist wohl eher ein Gimmick um die erstaunlichen Preisexplosionen bei diesen elektrischen Zahnbürsten noch irgendwie rechtfertigen zu können.

Grundsätzlich unterscheiden sich diese Handgeräte ja nur in drei wesentlichen Merkmalen. Die Höhe der Pulsationen und Seitwärtsbewegungen, die Art der aufgesetzten Bürsten und den zusätzlichen Schnickschnack wie Smartguide und Premium-Etui.

Pulsationen sind sehr hoch und in einem Zeitintervall von einer halben Minute macht sich das schon bemerkbar. Die Black 7000 hat 40 000, die günstigen Modelle nur 20 000. Da wird also doppelt so schnell geputzt.

Bürsten. Alle Bürsten passen auf allen Geräten von Oral Braun. Es gibt sie für alle erdenklichen Putzsituationen. Ich persönlich mag die Braun Oral-B Tiefen-Reinigung Aufsteckbürsten. Danach spürt man den enormen Unterschied. Zahnbelag ist absolut weg.

Schnickschnack! 10 Tage sollen es sein? Naja, der Akku muss schon mehr leisten, enthält ja nun jedes Gerät einen Funksender um die Informationen an den SmartGuide weiter zu geben. Wie hier schon öfter bei anderen Rezensenten erwähnt dauert das Laden aber sehr lange. Außerdem bin ich nach 2 Minuten nicht wirklich fertig, bei mir dauert eine Reinigung immer mindestens 3 Minuten. Schade, dass man da nicht was einstellen kann.

Fazit: Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte und auch auf den ganzen Schnickschnack verzichten kann, wird auch mit der Trizone 1000 für schlappe 35 Euro (Stand bei Eröffnung der Rezension) genau so saubere Zähne bekommen. Wer natürlich genug Geld für blinkende Anzeigen und edles Schwarz besitzt, der sollte zugreifen. Wegen des schlechten Preis-Leistungsverhältnisses gebe ich drei Sterne. Es sei denn, Braun zahlt meine nächste Prophylaxe, wenn ich eine, trotz Benutzung dieser Zahnbürste, benötige...! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Black Magic Dentist, 21. Oktober 2013
Von 
eophone - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Diese Rezension bezieht sich auf Braun Oral-B TriZone 7000 Black mit Premium-Reise-Etui und SmartGuide

Bereits im August 2010 konnte ich die Oral-B-Maschine "Professional Care 1000" testen und bewerten: Braun Oral-B Professional Care Mundpflege Center 1000, und im Juni 2012 die "Trizone 3000": Braun Oral-B TriZone 3000 . Ich nutze beide Modelle seitdem zumeist täglich, standortbedingt im Wechsel mit einem deutlich betagteren Braun-Modell, das schon mehr als zwölf Jahre anstandslos funktioniert. Das Markenzeichen "Oral-B" hat sich längst weltweit als führendes Produkt für Mundhygiene etabliert. Das "B" steht für "Brush" (Bürste).

Die neuartige Trizone-Bürste
Im Juli 2012 kam die Neuentwicklung "Trizone" auf den Markt. Wie in meiner Rezension zur 3000er bereits ausführlich dargestellt, handelt es sich dabei grundsätzlich "nur" um eine völlige Neukonstruktion der Aufsteck-Rotationsbürste mit seitwärts schwingenden Borsten. Die Antriebstechnik ist davon unabhängig und abwärtskompatibel. Das bedeutet also, daß die rotierende Rundbürste der bisherigen Serie "Professional Care (PC)" auf alle erhältlichen Handstücke paßt. Und dieser traditionelle Bürstentyp wird auch nach wie vor noch von Braun hergestellt und angeboten. Preislich wurden beide Varianten inzwischen einander angeglichen, aber die Trizone ist immer noch teurer. Unser Modell 7000 gibt es folgerichtig in zwei preisidentischen Varianten: mit Trizone-Bürste (das vorliegende Modell) oder mit PC-Borsten: Braun Oral-B Professional Care 7000 Black.

Stiftung Warentest
Im Heft 04/2013 hat sich Stiftung Warentest Elektrozahnbürsten zur Brust genommen und kam zu einem überraschenden Ergebnis: Die sehr preisgünstige "Vitality Precision Clean" von Braun (Braun Oral-B Vitality Precision Clean) ließ alle anderen Produkte weit hinter sich (Note: 1,5). Sogar die fünfmal teurere Trizone-5000 aus demselben Hause erreichte nur die enttäuschende Note 3,1! Hauptgrund dafür ist die nur befriedigende Zahnreinigung an sich. Daran konnten auch die zahlreichen Betriebsarten und der "Smart Guide" nichts ändern. Das Billigmodell hat tatsächlich genau einen Modus: an/aus.

Die Trizone-7000 im Überblick
+ Kontaktloses, elegantes Ladeteil mit andockbarem Ablagekasten für vier Aufsätze
+ Schneller und kräftiger Motor (Spitzenmodell der Oral-B-Serie)
+ Handteil in elegantem und funktionellem Design
+ Sechs Betriebsarten möglich: Reinigen (= normal) - Tiefenreinigung - Sensitiv - Aufhellen - Massage - Zungenreinigung, anwählbar über eine zusätzliche Taste
+ Warnleuchte bei zu starkem Andrücken des Bürstenkopfes
+ Intervalltimer (4 x 30 oder 4 x 45 Sekunden); zwischenzeitliches, kurzes Ausschalten ist trotzdem möglich
+ Signalton und kurzes Aussetzen des Antriebs nach jedem Zeitviertel
+ Blaue LED zur Ladekontrolle, rote LED für geringe Akkuleistung
+ Sinnvolles, externes Display ("Smart Guide"), das über ein Funksignal mit der Zahnbürste synchronisiert ist
+ 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
+ Elegantes Reiseetui für Handteil (+ 2 Vorsätze); es wirkt etwas klotzig, aber nicht häßlich
o NiMH-Akkus in allen Modellen
o Deutlich voluminöseres Handteil, im Vergleich zum Modell-3000
o Hohes Gewicht des Handteils: 184 g (zum Vergleich: die 3000er wiegt nur 127 g)
o Schwarzes Design ist Geschmackssache. Im Bad habe ich lieber gern weißes "Geschirr"
o Hoher Preis, der durch die mitgelieferten Komponenten (Reisebox, Smart Guide) jedoch gerade noch gerechtfertigt erscheint
- Lange Ladezeiten für leeren Akku (ca. 24 h)
- Zur Anleitung: Akkuentnahme zwecks Geräte-Entsorgung durch den Kunden ist nicht beschrieben. Das geht aber nach wie vor durch Öffnen des unteren Gehäusedeckels. Das sollten Sie allerdings nicht spielerisch ausprobieren...

Die Trizone-7000 in der Praxis
"Im Vergleich zu den Rotationsbürsten könnte man meinen, vom Zahnarzt persönlich die Zähne gereinigt bekommen zu haben. Bei sorgfältiger Anwendung fühlen sich die Oberflächen der Zähne spürbar glatter an. An diesen Fortschritt gewöhnt man sich allerdings sehr schnell. Das gilt auch für den wuchtigeren Bürstenkopf. Manche Anwender mögen das zierliche Rotationsmodell als angenehmer empfinden, aber hier geht es m. E. zu allererst um Gründlichkeit und Nachhaltigkeit, nicht um Komfort. Auch der Besuch einer Zahnarztpraxis gehört bekanntlich nicht zu den angenehmsten Verrichtungen des Alltags, aber er ist dennoch sinnvoll und notwendig."
Das ist ein Zitat aus meiner Rezension zur Trizone-3000 vom 24.6.2012. Ich möchte diese Einschätzung auch heute unverändert stehenlassen, trotzdem die professionellen Warentester offensichtlich zu anderen Ergebnissen gekommen sind (s.o.). Nach wie vor empfinde ich subjektiv die Putzleistung als höher, im Gegensatz zur Rundbürste.
Die weitgehend ausgereifte Technologie des Handteiles selbst umfaßt keine wesentlichen technischen Neuerungen und bietet von daher die jahrelang bewährte Qualität.
Der "Smart Guide" ist auch nicht neu, aber ich kannte ihn bislang nicht. Mein Eindruck: Ein sinnvolles Zubehör, das die eingestellte Betriebsart sowie den zeitlichen Ablauf des Putzvorganges optisch ansprechend und übersichtlich darstellt. Wenn die Zahnbürste im Mund ist, kann man trotzdem sofort sehen, wie viele Putz-Sekunden noch vor einem liegen und in welchem der vier Zahn-"Quadranten" man sich gerade aufhalten sollte.

Resümee
Optisch gefallen mir die weißen Handteile zwar besser, technisch jedoch ist das vorliegende, ganz in schwarz gehaltene Modell praktisch identisch konstruiert und über Jahre bzw. Jahrzehnte ausgereift. Es arbeitet entsprechend zuverlässig. Ich persönlich empfinde die Zahnreinigung mit der größeren Trizone-Bürste als nachhaltiger, wenngleich Stiftung Warentest anderer Meinung ist. Immerhin ist es jederzeit möglich, statt dessen die Rundbürsten der "Professional Care"-Serie nachzukaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gibt es Bessere?, 24. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Braun Oral-B TriZone 7000 elektrische Premium-Zahnbürste (mit SmartGuide) schwarz (Badartikel)
Nachdem unsere alte Triumph 9000 (ca. 8 Jahre alt) so langsam auch äußerlich unansehnlich wurde, musste ich über eine Neue nachdenken. Zuerst dachte ich an eine Schallzahnbürste einer anderen Marke, aber die Aktion von Braun mit der 50% Erstattung ließ mich nach einer neuen Braun suchen. Diese Entscheidung habe ich nicht bereut. Die alte Triumph war schon gut. Jetzt aber merkte man sofort den Unterschied. Zähne fühlbar noch glatter und natürlich (subjektiv empfunden) ein frischeres Mundgefühl.
Mit dem Zubehör alles einfach Klasse.
Allerdings benutze ich (und Frau) die Tiefenreinigungsbürste, weil wir diese in allen Punkten für uns für besser halten als die Trizone.Von der Trizone ist uns der Kopf zu groß. Es ist einfach angenehmer mit der kleinen Runden zu putzen. Allerdings werden wir demnächst auch die Crossaction Bürste ausprobieren, da diese Modell ja mit fast jeder Oralb Bürste zu benutzen ist.
Die einzelnen Putz Modi der Braun sind für uns jetzt nicht so entscheiden, da wir überwiegen im normalen bzw. intensiver Modi putzen. Von Vorteil ist natürlich auch die Andruckkontrolle, die sofort bei zuviel Druck einsetzt und runterregelt.
Wer allerdings kein Schnäppchen machen kann, sollte trotzdem zu Braun tendieren und sich ein Modell der niedrigeren Preisklasse aussuchen die aber die gleichen Umdrehungen erzielt, aber nicht die ganzen Zusatzfunktionen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen