Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber es hätte soviel mehr sein können.
Im Laufe der letzten Jahre hat Steven Wilson seine Beteiligung am Blackfield-Projekt immer mehr zu Gunsten seiner Solokarriere zurückgefahren. Blackfield liegt nunmehr künstlerisch praktisch vollständig in den Händen von Aviv Geffen, der auch schon auf dem Vorgängeralbum "Welcome To My DNA" bis auf einen Song alle Stücke komponiert...
Vor 15 Monaten von Konsolomio veröffentlicht

versus
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Neu und anders, nicht besser.
Bislang war Blackfield für mich immer automatisch ein 5-Sterne-Kandidat. Aber mit diesem Album verlässt die Gruppe den melancholischen Stil der ersten drei Alben und hört sich zeitweise fast schon schlagerhaft an. Die letzten vier Stücke auf dem Album gehen dann aber wieder in den gewohnten Blackfield Stil über. Sicherlich eine Weiterentwicklung...
Vor 15 Monaten von Paul Constantine veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Mischung aus Aviv Geffen Solo und Blackfield, 9. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
Ich bin ein Fan von Porcupine Tree und Blackfield von Anfang an. Porcupine Tree haben mir bis inklusive Deadwing extrem gut gefallen, Aviv Geffen kannte ich schon, als er nur Alben auf hebräisch herausbrachte. Ich finde es nicht OK, wie manche Bewerter versuchen beide Musiker gegeneinander auszuspielen,die Musiker selbst haben es auch NIEMALS getan.
Erstens: Bei Blackfield war immer Aviv Geffen der hauptsächliche Komponist, vom ersten Album an.
Zweitens: Steven Wilson ist ein Genie. Ein genialer Songwriter, Musiker, Produzent und Mixing Engineer.
Drittens: Die ersten beiden Blackfield Alben finde ich wie auch das englischsprachige Soloalbum von Aviv Geffen genial. Das dritte Blackfield Album war ein bisschen sperriger und es brauchte mehr Anläufe, finde es inzwischen aber fast ebenbürtig zu den ersten beiden Alben.
Viertens: Zum neuen Album: Mindestens acht Songs des neuen Albums sind auf demselben Höchstniveau wie die Songs auf den ersten beiden Alben. Aus vier Songs hätte man mehr machen können, ich schätze mal ein top engagierter Steven Wilson hätte mehr daraus gemacht. Ich erwähne die Titel deshalb nicht, weil Gschmack ja bekanntlicherweise verschieden ist.
Fünftens: Das ist das Entscheidende. Blackfield ist um so viel Längen besser als der Großteil der Konkurrenz, dass alles andere als 5 Punkte eine Frechheit sind. Das ist jetzt subjektiv, sorry, aber ich empfinde es so. Es gibt kaum Musik, die bei mir so viel Emotionen auslöt wie die älteren Porcupine Tree und Blackfield Veröffentlichungen. Ich persönlich kenne wenig Songs, die so tiefgründig sind und berühren. Diese Musik ist so meilenweit im positiven Sinne von einer auf Mainstream gemachten Radiomucke entfernt. Für mich eines der Highlights von 2013.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Eingeschränkte Kaufempfehlung, 12. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
Langsam wird die Zusammenarbeit der beiden obsolet. Herr Wilson sollte sich fragen, ob sein Status als Begleitmusiker für Blackfield ihm genügt!? Seine aktuelle "Live"-Scheibe ist ja auch nur aus rein kommerziellen Gründen interessant! (na ja, nette Filmchen).
Aviv macht zwar recht anspruchsvollen Poprock, aber seine 31 Minuten sind für das Geld eine Zumutung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mir gefällt sie ..., 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
die neue CD. Auch wenn sie etwas kurz ist, läuft sie bei mir rauf und runter und die wunderbaren Melodien bleiben bei mir im Ohr. Vor allem ist der Wunsch da, die CD noch mal und noch mal zu hören. Für mich ein Zeichen, dass sie bei mir angekommen ist. Unterscheidet sich immer noch meilenweit von dem Pop-Einerlei der einem sonst so um die Ohren fliegt und ist eben auch keine Wiederholung der vorherigen CDs von Blackfield.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer noch Blackfield ?, 30. August 2013
Rezension bezieht sich auf: IV (MP3-Download)
Die Antwort ist erstmal VIELLEICHT. Nach den ersten Hördurchläufen dachte ich, da fehlt etwas. Es gibt keine Steven Wilson Komposition, ist es das? Gut, Mr. Wilson spielt nahezu auf jedem Song Gitarre oder ein anderes Instrument, singt einmal hauptverantwortlich (Jupiter) oder im Hintergrund. Dennoch stellte sich Enttäuschung ein. Gerade bei X-Ray, gesungen von Vincent Cavanagh, dachte ich, was soll das denn jetzt, richtig langweilig. Und mit knapp 31 Minuten Spielzeit auch recht wenig Musik fürs Geld (Bestellt über Burning Shed und schon Montag im Briefkasten).
Doch dann habe ich mir gestern abend die DTS 5.1 Abmischung des Albums angehört. Und da ist der Unterschied hörbar, gerade im Vergleich zur PCM Stereo Abmischung. Luftiger, druckvoller und transparenter klingt die 5.1 Abmischung. Und X-Ray? Nun gefällt mir der Song.
Vorsichtige 4 Sterne gebe ich, 3 für den Stereo Mix, 4 für den 5.1 DTS Mix. Blackfield Alben haben sich nach mehrfachen Hören immer entwickelt, zum Guten. Ja, und immer noch BLACKFIELD ! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wer auf A-HA steht..., 9. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
... wird vielleicht seine Freude an diesem Album haben. Ich bin ein großer Fan der ersten beiden Alben. Schon Welcome to my DNA gefiel mir persönlich nicht mehr so gut. Viele Songs waren ganz OK, mehr aber auch nicht. Die richtigen "Kracher" fehlten. Dieser Trend setzt sich auf IV fort. Zusätzlich finde ich eine Spielzeit von ca. 30 Minuten für ein full-length Album, gelinde gesagt, etwas dürftig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen !POP!, 30. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
Tja,was soll man da sagen bzw. schreiben.

Gute fünf Durchläufe hat die Scheibe jetzt hinter sich.
Leider nur gut eingespielte Popmusik.

Für Rock,-und Progfans nur eingeschränkt zu empfehlen.
Der Repeat-Taste-Faktor ist nicht vorhanden.

Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Mini-Album..., 26. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
Als langjähriger Blackfield-Fan war ich beim ersten Hören des neuen Albums "IV" doch arg enttäuscht. Aber:
Ganz so vernichtend wie von manch anderem fällt mein Urteil nicht aus. 3 Songs des Albums sind für mich nicht zu ertragen: 1.Firefly 2.The only fool is me 3.X-ray. Die restlichen 8 ergeben mit 24 Minuten ein schönes Mini-Album, sofern man sich die Mühe macht, die Reihenfolge der Songs ein wenig zu verändern:
1.Pills 2.Springtime 3.Lost souls 4.Jupiter 5.Faking 6.Sense of insanity 7.Kissed by the devil 8.After the rain
Somit gibt's von mir doch noch 4 Sterne für "IV"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nicht wie die ersten 3 CDs aber auch nicht verkehrt, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Audio CD)
Blackfield macht mit dieser Platte eine ordentliche Seitwärtsbewegung. Deswegen verstehe ich die Leute, die etwas herummäkeln. Andererseits hat die neue Richtung durchaus ihren Reiz und Blackfield ist schon noch gut zu erkennen. Konkret fehlen die fetten Gitarrensounds von Steven. Alles wirkt leichter, lockerer, filigraner, eingängiger und einfacher. Wer böse sein will, nimmt das Wort Schlager in den Mund; oder Abba. Was aber Blackfield vor allem auszeichnete, nämlich die ungewohnten Harmonien und der zeitweise orientalische Einschlag ist auch diesesmal präsent. Gleichzeitig ist es auch unverkennbar, dass der große Progmeister Steve die Produktion gemacht hat. In Summe also nicht so verkehrt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Weit hinter den Erwartungen., 10. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
Ich bin enttäuscht, vielleicht hätten die Stücke noch etwas reifen müssen. Es ist fast ein wenig frech von dem geschätzten Herrn Geffen so eine Platte auf den Markt zu bringen. Es bleibt auch nach dem fünften Durchhören (dauert ja nicht lange) ein Gefühl der Leere – ein paar nette Melodien sind da, allein es fehlt die Metaebene.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blackfield erfinden sich neu, 4. September 2013
Von 
Aristoteles (Athen im antiken Griechenland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Blackfield IV (Limited) (Audio CD)
Das vierte gemeinsame Album von Aviv Geffen und Steven Wilson vereint auf den ersten Blick all die Markenzeichen, die man von der Kollaboration erwartet: Wunderschöne Melodien, eingängige Refrains und eine sanft melancholische Grundstimmung.
Beschäftigt man sich dann aber eingehender mit "IV", fallen doch einige Unterschiede zu den vorhergehenden Alben auf. Zunächst wäre da die gesangliche Vielfalt:
Gleich drei Gastvokalisten sind hier vertreten und unterstützen Geffen und Wilson. Letzterer übernimmt nur auf einem Song ("Jupiter") die Lead Vocals, ist aber als Gitarrist, Background-Sänger und Mischer dennoch präsent.
Die einzelnen Songs unterscheiden sich untereinander deutlicher als zuvor: "Springtime" mit seinen wogenden Streichern klingt wie aus einem alten Disney-Film, "Jupiter" hat 70er Jahre-Flair, "Kissed by the Devil" startet abrupt mit einem rockigen Riff und "After the Rain" baut gar auf elektronischen Drum-Samples auf.

Bedauernswert ist die Spielzeit des Albums (knapp 32 Minuten). Kaum ist mit dem hoch emotionalen "Faking" das Highlight von "IV" verklungen, ist die CD schon wieder vorbei. Dabei hätte man gerade aus dem abschließenden "After the Rain" und "The Only fool is me", die beide nichtmal zwei Minuten lang sind, soviel mehr machen können.
Auch die angesprochene Stil-Vielfalt ist an sich zu begrüßen, sie schadet aber bei der Kürze der meisten Songs dem Fluss und der Homogenität des Albums.

Ich halte "IV" dennoch für ein absolut gelungenes Album, das dem nach "Welcome to my DNA" zu befürchtenden musikalischen Stillstand des Projekts entgegen wirkt.
Zusammenfassend: Wem wunderschöne, orchestrierte Pop-Balladen gefallen, der wird auch "IV" mögen. Die schmerzlich-zerbrechliche Stimmung, die insbesondere das erste Album vermittelte, weicht hier allerdings einer leichteren, positiveren Atmosphäre.
Ich hoffe auf weitere Blackfield-Alben... am besten mit längerer Spielzeit und, jetzt komme ich doch nicht umhin es zu sagen, mehr Gesang und Kompositionen von Steven Wilson.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen