Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klassischer Abenteuerfilm....
den das von mir bis jetzt unbekannte Label TB-Classic in hervorragender Qualität neu Veröffentlicht hat. Die Erstauflage die hier unter DER KAMPF angeboten wird kann man wegen der fürchterlichen Qualität vergessen.

Britisch-Indien in den 20er Jahren, der indische Stammesführer Sultan (Yul Brynner) wird mit seinem Stamm wegen vager...
Vor 21 Monaten von Sherry veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen Der Rebell gegen den Querkopf
In den 1920er-Jahren haben in Indien immer noch die Briten das Sagen. Das gilt auch für die Bergregion, in der der angesehene Sultan (Yul Brynner) daheim ist. Seine Frau soll schon bald das 2. Kind zur Welt bringen. Doch kurz bevor es soweit ist, gibt es Aufruhr wegen der Briten. Diese sperren den ganzen Stamm ein, an dessen Spitze Sultan steht. Dank einer...
Vor 1 Monat von Matthias Haas veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klassischer Abenteuerfilm...., 22. August 2013
Von 
Sherry - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
den das von mir bis jetzt unbekannte Label TB-Classic in hervorragender Qualität neu Veröffentlicht hat. Die Erstauflage die hier unter DER KAMPF angeboten wird kann man wegen der fürchterlichen Qualität vergessen.

Britisch-Indien in den 20er Jahren, der indische Stammesführer Sultan (Yul Brynner) wird mit seinem Stamm wegen vager Behauptungen von Wilderei und Diebstahl von der Britischen-Armee unter der Führung des skrupellosen Stafford (Harry Andrews) gefangen genommen. Nach seiner Flucht aus dem Gefängnis entscheidet er sich, mit Hilfe seiner Männer, zum Aufstand gegen die britische Unterdrückung. Worauf der Gouverneur (Mourice Dehnam) den Befehl erteilt, die hartnäckigen Rebellen gefangen zu nehmen. So kommt es zu einem langen Duell mit seinen Gegnern, dem ehrenvollen Young (Trevor Howard) und dem grausamen Stafford(Harry Andrews).

"The Long Duel" (dt. "Der Kampf") wurde 1967 von dem britischen Regisseur Ken Annakin mit den beiden Stars - Yul Brynner, Trevor Howard - in Spanien inszeniert. Nach einer langsamen Einführung der Charaktere kommt sein Film so richtig in Fahrt und besticht vor allem durch seine hervorragend inszenierten Action-Szenen und die wunderbare Location. Mit seinen Darstellern hatte er ein gutes Händchen. Über Yul Brynner braucht man nicht viel Worte zu machen, mit seiner coolen und ruhigen Art bestimmt er die Richtung des Films. Trevor Howard und Harry Andrews liefern wie gewöhnlich starke Leistungen ab und für Charlotte Rampling war es eine ihrer ersten Rollen.

Bild und Tonqualität wurden sehr schön Digital-Remastered, so dass es eine Freude macht diesen Klassiker in satten Farben und sauberer Qualität zu sehen. Es ist das Originalformat in 2.35:1 16:9. Die Tonqaualität ist gut verständlich und wird in dt. und engl. als DD 5.1 angeboten. Auf Untertitel muss man leider verzichten. Ein Wendecover ist vorhanden.

Fazit: Aufwendig ausgestatteter und klasse besetzter Abenteuerfilm in sehr guter Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The long Duel - Der Kampf, 14. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
"The long Duel" lief unter dem deutschen Titel "Der Kampf" und kam schon von Cine plus in einer weniger guten Qualität heraus. Das ein solch alter Film nun von Intergroove nochmals herausgebracht wurde, wunderte mich.

Noch mehr Verwunderung gab es beim Ansehen was Bild- und Tonqualität anging. Ich schließe mich den den Vormeinungen hier an, die Überarbeitung ist hervorragend gelungen. Ein paar weisse Pünktchen, ein bisschen Bildgriesseln. Aber das Bild (16:9 bzw. 2.35:1) ist scharf, die Farben sehr intensiv, der deutsche Ton (Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1) sehr gut verständlich und klar.

Bei manchen Szenen glaubt man sogar das die Schauspieler aus den Fernseher kommen (Szenen wo der Hintergrund reinkopiert wurde) - fast schon ein 3D-Feeling - natürlich ist der Fim nur in 2D.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen THE LONG DUEL AUF EINER KLASSE-DVD!, 23. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
Im allgemeinen bin ich skeptisch, wenn ein so kleines Label wie "intergroove" einen Klassiker als "digital remastered" anbietet. Meist wird nur ein wenig an den Mischpultknöpfen gespielt, hier und da der Kontrast verändert und fertig ist der restaurierte Digital-Master. Also waren meine Erwartungen was die Qualität von "The long Duel" (der in seiner Erstaufführung 1968 noch unter dem Titel "Der Kampf" beworben wurde)betrifft, nicht sonderlich hoch. Nachdem ich ihn heute geliefert und zum Test sofort in den Player geschoben habe, war ich dann mehr als begeistert: Im anamorphen Originalformat 1:2.35 erstrahlt ein erstklassiges Bild in satten Technicolor-Farben wie man es sich nur wünschen kann.
Freunde die große Filmepen lieben, sei dieser Klassiker wärmstens empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Der Rebell gegen den Querkopf, 19. April 2015
Von 
Matthias Haas (Sumiswald Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
In den 1920er-Jahren haben in Indien immer noch die Briten das Sagen. Das gilt auch für die Bergregion, in der der angesehene Sultan (Yul Brynner) daheim ist. Seine Frau soll schon bald das 2. Kind zur Welt bringen. Doch kurz bevor es soweit ist, gibt es Aufruhr wegen der Briten. Diese sperren den ganzen Stamm ein, an dessen Spitze Sultan steht. Dank einer Befreiungsaktion kommen sie aber wieder frei. Man zieht sich in die Berge zurück. Die mit dem ganzen Trubel und der Verfolgung verbundenen Strapazen überstehen Sultans Frau und das Baby nicht. Von seiner Familie bleibt Sultan deshalb nur noch sein etwa 10-jähriger Sohn. Bei den Briten ist man über die Befreiung von Sultan und seinem Stamm sehr aufgebracht. Captain Young (Trevor Howard), der bis kurz zuvor auf dem Fort zugegen war, wird wieder für die Dienste der Armee gewonnen den Kommandanten Stafford (Harry Andrews) bei der Jagd nach Sultan und seinen Gefolgsleuten zu unterstützen. Young zeichnet aus, dass er mit der Gegend gut vertraut ist und viele Leute kennt. Stafford passt jedoch Youngs Vorgehensweise nicht immer. Das ist nicht weiter erstaunlich, denn Young ist selber kein Militärkopf, sondern studierter Anthropologe und deshalb ungleich stärker an der örtlichen Kultur interessiert. Young lässt einmal sogar bewusst die Gelegenheit aus, Sultan zu schnappen, denn dieser übt gerade ein religiöses Ritual aus. Um eine Unruhe unter der Bevölkerung zu vermeiden, lässt Young Sultan entkommen. Danach setzt man die Suche aber wieder fort. Verständnis für seinen Standpunkt findet Young ausgerechnet bei der inzwischen aus Europa angereisten Jane (Charlotte Rampling), die Staffords Tochter ist. Dennoch steht Young unter Druck. Und nach einigen Scharmützeln gelingt es ihm sogar, mit Sultan einmal persönlich zu sprechen, doch dieser lehnt es ab, den Konflikt friedlich beizulegen. Damit steht für Young fest, dass sie nun Gegner sind, bis einer den anderen erledigt hat.
Die britische Produktion „The Long Duel“ (Rank Organisation, 1967) ist ein typischer historischer Abenteuerfilm, der allerdings weit davon entfernt ist, die damalige britische Kolonialmacht in Indien zu glorifizieren. Es ist auch vielmehr die Geschichte der durch Brynner und Howard charakterisierten Männer, die sich einer verfahrenen Situation ausgesetzt setzen, die scheinbar nur noch mit der Konfrontation bereinigt werden kann. Vor allem zum Schluss hin wird das noch mit einigen Action-Szenen aufgepeppt. Und dazwischen gibt es auch noch eine dramatische Szene an einer Hängebrücke, die mit einiger Wahrscheinlichkeit Inspiration zu einer späteren, noch spektakuläreren Sequenz bei einem gewissen amerikanischen Archäologen war. Der von Ken Annakin inszenierte Film kommt wie gewohnt solide gemacht und mit ziemlich klar gezeichneten Figuren daher. Für Freunde des gepflegten Abenteuerfilms sicher empfehlenswert.
Die von DVD von TB Classics / Intergroove ist dem Hersteller entsprechend kein Feuerwerk in Sachen Ausstattung. Das Bonusmaterial besteht nur aus einer kurzen Bildergalerie, die sich aus Szenenfotos und einigen Plakataufnahmen zusammensetzt. Das taugt leider überhaupt nicht, um den Film irgendwie inhaltlich oder produktionstechnisch zu vertiefen. Es wird nicht einmal erwähnt, dass der Film auf Deutsch auch unter dem Titel „Der Kampf“ bekannt wurde. Der Hauptfilm dauert knapp 111 Minuten und wird in einem farbigen Bild im Format 2,35:1 (16:9-anamorph) gezeigt, das eine ganz ordentlich Figur. Bei den Sprachen ist die DVD auch schwach auf der Brust. Zur Auswahl stehen nur eine deutsche und eine englische Tonspur, die aber immerhin in Dolby Digital 5.1 erklingen. Weitere Sprachen fehlen, Untertitel jeglicher Art auch. Insgesamt kann man am Film nicht viel aussetzen, die DVD ist jedoch zu lieblos. Das ergibt in der Gesamtwertung noch gut zwei von fünf Eisenbahnwagen und einen Gutschein fürs Wildkatzenzähmungsseminar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen The Long Duel, 16. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
Im Jahre 1967 entstand unter der Regie von Kenn Annakin der Film The Long Duel, der in Deutschland auch unter Der Kampf in den Kinos zu sehen ja. Die Hauptrolle besetzte er mit Yul Brynner, der in der Mischung aus Abenteuer und Drama den stolzen Führer Sultan spielt.

Die Geschichte auf der DVD spielt in den 1920er Jahren in den britischen Kolonien, wo die Kolonialherren große Probleme mit den Bhantas, dem ansässigen Bergvolk, haben. Unter den Vorwand der Wilderei und Diebstahl wird der Sultan zusammen mit seinem Volk gefangen genommen und weggesperrt. Jedoch schafft es Sultan sich zu befreien – und einen Aufstand anzuzetteln.

Auch wenn The Long Duel vielleicht kein Film für die breite Masse ist, ein ausgesuchtes Publikum wird sich über die Neuveröffentlichung auf DVD sicherlich freuen. Mit der technischen Seite des über 40 Jahre alten Film kann man zufrieden sein, kleine altersbedingte Schwächen sind vorhanden. Die Geschichte wird flüssig und ohne Längen erzählt, Yul Brynner und Trevor Howard spielen hervorragend. Beide waren damals „die“ Stars, welche die Massen in die Kinos lockten. Wir mögen den Film und können ihn Fans auf jedem Fall empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Abenteuerfilm, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
Schöner Abenteuerfilm aus den 50ern über die Kolonialzeit in Indien, mit kritischem Unterton. Spannend und klasse Actionszenen für die damalige Zeit. Gute deutsche Synchronisation. Bild und Ton sind gut. Das waren noch Zeiten, als solche Filme im Sonntagsnachmittagsprogramm der ARD liefen. Für die ganze Familie geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Long Duel, 24. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
The Long Duell spannender Film und hervorragende Qualität. Mehr solcher guten und spannenden Filme, denn diese laufen nicht im Fernsehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spannender Film, 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
Ein spannender Film aus den 50 Jahren,diser ist gut aufbereitet worden in Bild und Ton.
Es war ein guter und schneller Kauf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht so toll..., 29. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Long Duel (DVD)
Eher so Durchschnittsware, wenns nach mir geht. Ein mal gucken reicht jedenfalls. Ich habs auch nicht in einem Durchgang geschafft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Indien in den 20er-Jahren!!!, 19. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Kampf [VHS] (Videokassette)
"Der skrupellose Offizier Stafford lässt das Nomadenvolk der Bhantas internieren. Ihr Anführer Sultan flieht und schwört Rache. Der britische Offizier Young erhält den Auftrag, Sultan zu stoppen. - Der Kampf um die Freiheit ist auch das unerbittliche Duell zwischen 2 Männern!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Long Duel
The Long Duel von Ken Annakin (DVD - 2013)
EUR 11,67
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen