Kundenrezensionen


530 Rezensionen
5 Sterne:
 (315)
4 Sterne:
 (92)
3 Sterne:
 (58)
2 Sterne:
 (26)
1 Sterne:
 (39)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3D in ordentlicher Konvertierung
Bewertung allein der technischen 3D-Qualität mit LG-Bluray-Player und
LG-Bildschirm (1920:1080=1,78) mit PolfilterTechnik, Diagonale=140 cm

+ Stärke:
+ Gute Staffelung in guter Raumtiefe

- Schwäche:
- Seitenverhältnis 2,35 nicht bildschirmfüllend, Schlitzbild
- hektische Schnitte
Vor 6 Monaten von Krumbacher, Gert veröffentlicht

versus
164 von 182 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ACHTUNG, 3D-Version macht eventuell Probleme
Bei der 3D-Version kann es zu erheblichen Problemen bei der Wiedergabe kommen. Bei 1h:54min ( Kapitel 15 ) kommt es mitunter zu erheblicher Klötzchenbildung, einhergehend mit bunten Balken, ausgerechnet im Showdown des Films. Dies war bei mir auf jeden Fall reproduzierbar. Sehr viele Player sind davon betroffen, manche nicht. Einige Player hängen sich an der...
Vor 9 Monaten von M. Sohn veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Gute 3D-Features, 7. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Toller Hollywood-Film, die 3D-Fassung sieht auch im Heimkino und auf Standard Samsung 3D-LED TV super aus! Viel besser als eine DVD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Film, 7. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 (DVD)
Wieder ein super Film von den Marvel Comic Reihen. Liebe diesen Film gibt immer etwas zu lachen und doch auch ernste Szenen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Iron Man 3, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 (DVD)
Die Reviews zu Teil 3 sind eher gemischt. Für mich ein wenig unverständlich. Der Film erinnert an den ersten Teil aber dabei ist er weitaus Storylastiger. Mir hat er sehr gut gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 5. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich hatte mir als Fan der Reihe und als Fan des Marvel Cinematic Universe einiges von Iron Man 3 versprochen.

Leider wurde ich fast völlig enttäuscht. Hier ein paar Eindrücke:

Der Film wird eigentlich nur von der grandiosen Darstellung Robert Downey Jr.'s zusammengehalten. Die Nebencharaktere werden mit jedem Teil der Reihe blasser.

Die Figur des Mandarin ist ein einziger Witz. Der Charakter entspricht in keinster Weise der Vorlage. Zudem wird das Talent von Ben Kingsley hier nicht ansatzweise genutzt, sondern nur grandios die Toilette hinuntergespühlt. Wofür man für diese Rolle einen renommierten Schauspieler verpflicht hat ist mir irgendwie schleierhaft. Warmachine aka "Iron Patriot" ist auch mehr ein schlechter Witz. Warum man dem Design des Warmachine-Anzuges aus Teil 2 abgeschworen hat, ist mir schleierhaft. Statt dessen hat man jetzt einen typisch ami-patriotistischen Namen und eine dazu passende Lackierung. Der Film scheint sich hier selbst nicht ganz ernst zu nehmen, wie es ein Kommentar einer Reporterin im Film es ganz gut auf den Punkt bringt. Lächerlich. Ich fand gerade das Design des Warmachine Anzuges aus Teil 2 recht stimmig. Die restlichen Nebencharaktere sehen auch nicht besser aus. Und was die Rolle dieses Jungen im Film betrifft, will ich gar nicht erst anfangen.

Zudem krankt der Film in Punkto Logik. Nur um einige Beispiele zu nennen: Die Wandlung des Tony Stark ist irgendwie aufgesetzt, unglaubwürdig und total konstruiert, wenn man den Charakter im Licht der Vorgängerfilme (incl. The Avengers) betrachtet. Zudem erschließt sich mir nicht ganz, warum der Film um Starks Hilflosigkeit mit seinen Mark 42 Prototyp-Anzug so einen Wirbel macht, wo doch am Ende des Films klar wird, dass er doch ein ganzes Battalion Iron Man Anzüge in seinem geheimen Keller stehen hat...

Unterm Strich bleibt ein technisch grandios umgesetztes Effektgewitter, das inhaltlich wenig Substanz zu bieten hat. Zudem ist diesmal der Anteil an Slapstick exorbitant groß geraten, dass er mehr nervt als unterhält. Der Film versucht in seinen 2 Std., zuviel unter einen Hut zu bringen, was meiner Ansicht nach grandios danebenging. Als Regisseur wäre wohl selbst Michael Bay besser gewesen.

Naja, bleibt zu hoffen, dass künftige Teile der Reihe es wieder besser machen. ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Das Ende von Iron Man?, 4. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Nach dem schrecklichen zweiten Teil, hatte ich ehrlich gesagt wenig Lust auf den dritten Film der „Iron Man“-Reihe. Doch zunächst begeisterte mich Brian Tyler mit seinem mitreißenden Score zum Film und jetzt habe ich ihn endlich gesehen und muss sagen: Danke! Danke für einen verdienten und äußerst unterhaltsamen Superheldenfilm!
Zwar ist dies der dritte Teil der Reihe, allerdings gibt es ja noch „The Avengers“, den man auf jeden Fall vorher gesehen haben sollte. Dann sollte man aber auch noch „Captain America“, „Thor“ und vielleicht auch „The Incredible Hulk“ sehen, mein Gott, Marvel geht ganz schön in die Vollen mit seinen Verfilmungen…

Die Story um Tony Stark geht nun also weiter und fängt ganz vorne an. Ein Rückblick in das Jahr 1999 gibt dem Zuschauer wichtige Informationen zum späteren Verlauf. Denn 14 Jahre später greift der wahnsinnige Mandarin an und terrorisiert Amerika und Stark aka Iron Man muss ihn aufhalten. Doch Tony rechnet nicht mit der Macht des Gegners und bringt nicht nur sich, sondern auch Pepper in Gefahr…

Die Geschichte funktioniert sehr gut, zwar gibt es viele Nebenplots, aber im Gegensatz zum zweiten Teil läuft alles flüssiger ab und man kann dem Geschehen deutlich besser folgen. Zudem ist der Bösewicht wirklich toll gemacht, vor allem der Twist gegen Ende war gewagt, hat mir aber gefallen im Nachhinein. Insgesamt zeigt der Regisseur Shane Black viel Mut!
Dazu steckt Iron Man diesmal richtig in der Klemme, schon der Trailer kündigte eine Art „Iron Man Rises“ an und das bekommen wir auch hier zu sehen, der Fall und Aufstieg des Tony Stark. Dazu konzentriert sich der Film mehr auf den Charakter von Stark und durch das gewohnt lockere, aber herrliche Spiel von Robert Downey Jr., ist es nach wie vor ein Genuss der Hauptfigur zu zusehen. Leider bleiben die anderen Charaktere etwas blass, allen voran Rhody, der völlig abgehoben und eher aufgesetzt wirkt. Vom guten alten Rhody aus Teil 1 (damals noch von Terrence Howard gespielt) ist nichts mehr da, was aber schon in Teil 2 ein Problem war. Gwyneth Paltrow macht ihre Sache noch ganz gut, dafür haben wir aber einen etwas nervigen kleinen Jungen im späteren Verlauf… Guy Pearce gefällt mir, aber auch Ben Kingsley hat mich irgendwie überrascht. Und Jon Favreau als Happy ist einfach herrlich, allerdings war ich von Rebecca Hall verwirrt, denn irgendwie sieht sie in dem Film aus wie Black Widows Schwester (in „Iron Man 2“ und „The Avengers“ gespielt von Scarlett Johansson)…

Die Action macht auch einen sehr guten Eindruck, erstmal gibt es viel mehr davon (zur Erinnerung, in Teil 2 gab es ganze zwei Actionszenen…) und zum anderen ist sie sehr gut in Szene gesetzt, vor allem das Finale macht ordentlich Eindruck mit Starks Geheimwaffe!

Einer der besten Aspekte des Films ist aber eher dezent, aber umso wirkungsvoller: Die Regie. Teil 2 war ein filmisches Chaos manchmal, Dialoge gingen dauernd ineinander über und der Witz war schlecht, weil das Timing nicht gut war und der Rest wirkte einfach lächerlich. Hier sieht man wie viel solche Kleinigkeiten aus machen können. Der Witz von Stark ist wieder voll da, man versteht die Akteure und konzentriert sich (fast) immer auf die wichtigen Teile der Handlung.

Dennoch hat der Film ein paar Schwächen, angefangen mit einigen sehr großen Logiklücken, wie zum Beispiel: Warum passiert so ein großes Unglück und nur Iron Man ist am Start? Wozu wurde in „The Avengers“ denn diese großartige Superheldentruppe gegründet, wenn sie sich für sowas anscheinend nicht interessieren? Zudem ist es irgendwie schwer den Terrorismus wieder als Bedrohung darzustellen, wenn im letzten Film („The Avengers“) noch gegen Außerirdische gekämpft wurde…

Der nächste Abschnitt enthält leichte Spoiler!

Insgesamt war der Film zwar sehr unterhaltend, aber auch etwas zu viel des Guten, nicht nur das fast jeder im Film mal einen Anzug trägt, auch dass Tony und Rhody fast unverwundbar sind, Sprünge aus großen Höhen oder so was machen den beiden nichts aus.
Des Weiteren fand ich es etwa schade, dass man auf Tonys Panikattacken am Ende nicht weiter eingeht, da wäre glaub ich mehr drin gewesen, dafür war der Cameo von einem der Avengers am Ende dann doch sehr klasse!

Spoiler Ende!

Zum Schluss noch die Musik, eben erwähnte ich schon, dass mich Brian Tyler auf den Film heiß machte und nach wie vor ist sein Score einfach toll! Gerade im Finale blüht das Hauptthema wunderbar auf und die End Credits sind so fetzig!

Fazit: Nach „The Avengers“ geht’s nun anscheinend wieder in die richtige Richtung! Und „Iron Man 3“ könnte ein sehr gutes Finale der Reihe darstellen, aber Moment… es soll ja noch einen zweiten „Avengers“-Film geben. Und mit Sicherheit lässt „Iron Man 4“ auch nicht lange auf sich warten, schade eigentlich, denn mit gefällt das Ende hier sehr gut. Aber wir werden sehen, was die Zukunft bringt für den Mann aus Eisen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Guter Film, gutes 3D, gute Ausstattung, 3. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über den Inhalt will ich gar nicht wie sagen, Iron Man - hervorragend sarkastisch, selbstironisch gespielt durch Robert Downey Jr. ist unser liebster Held. Er beweist hier, dass er auch ohne Anzug ein Held ist. Diesen trägt er gefühlt viel seltener, als im ersten Teil. Das 3D ist brauchbar aber keine Referenz - und man merkt dem Film an, dass er nicht originär in 3D gedreht wurde. Das tut Handlung und Spannung oder Action jedoch keinen Abbruch. Ob sich der Mehrpreis für 3D lohnt muss jeder für sich entscheiden - ein MUSS ist es sicher nicht, Spass macht es trotzdem. Das netteste Extra ist ein Marvel-Kurzfilm als Ergänzung zu Captain America - leider nur auf Englisch, aber sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Popcornkino ohne Reue, 25. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Iron Man ohne SFX-Feuerwerk und haarsträubende Action ist wohl nicht vorstellbar, darum ist auch der dritte Teil der Trilogie sicherlich nichts für den Pärchenabend. Wer aber gern auch mal auf leichte Kost zurückgreift, ohne sich dabei der totalen Hirnlosigkeit aussetzen zu wollen, ist hier sicherlich nicht schlecht aufgehoben. Tiefsinn sucht man vergeblich, dafür ist eine ganze Reihe guter Schauspieler dabei.
Im Vergleich zum (für mich) enttäuschenden IM2 fühlte ich mich beim Trilogieabschluss deutlich besser aufgehoben. Irgendwie wirkt dieser Teil wesentlich durchdachter und runder, kann man sich durchaus mal anschauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen durch den grandiosen Hauptdarsteller Robert Downey Jr.ein klasse film, 21. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 (DVD)
Iron Man 3 ist ein US-amerikanischer Action- und Science-Fiction-Spielfilm aus dem Jahr 2013, der auf der Superhelden-Comicfigur Iron Man des Verlages Marvel basiert. Die Comicverfilmung ist die Fortsetzung der Filme Iron Man und Iron Man 2, seine Handlung baut jedoch auf dem Film Marvel’s The Avengers auf. Er ist der siebte Film aus dem sogenannten Marvel Cinematic Universe. Regie führte Shane Black, die Titelfigur spielte wie auch in den Vorgängern Robert Downey Jr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Total super, 20. Juni 2014
aber der Schluss(zumindest ich ) ist irgendwie nicht ganz abgerundet weil dann ja sein ver..... ABER ich will nicht spoilern also
Wer Iron Man Fan ist sollte ihn such holen alle anderen sollten sich die Triologie von Vorne anschauen da man sonst nichts versteht
bsp Ist das schon Mark 4 Blick auf den Arm : Mark42

Das ist kein originalZitat und ich auch schon zu viel gesagt....... :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen toller Filmabend, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Man 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich fand den Film trotz Kritik sehr gut und kann ihn für einen Filmabend nur weiterempfehlen. Von mir 5 von 5 Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Iron Man 3 [Blu-ray]
Iron Man 3 [Blu-ray] von Shane Black (Blu-ray - 2013)
EUR 9,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen