wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. April 2014
Das Buch hat mir gut gefallen, es ist spannend geschrieben und ich hatte es sehr schnell gelesen. Grausam, dass es so etwas leider auch in Wirklichkeit gibt. Die Autorin versteht es sehr gut, Spannung aufzubauen und dabei rasant die Handlung zu beschleunigen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
Das Buch konnte ich in gut 2 Stunden auslesen. Es war nicht besonders spannend und die Geschichte seicht. Auch wenn es nicht viel kostet, kann man sich meiner Meinung nach den Kauf sparen.
11 Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Über einen spannenden Prolog, der eine schreckliche Tat im Präsens beschreibt, gelangt der Leser zu dem, was voraus gegangen war. In kurzen Kapiteln nach amerikanischem Vorbild (Tag, Datum, Uhrzeit) wird erzählt, wie es zu dieser Bluttat einer verzweifelten Mutter kam. Larissa, Anitas Tochter, ist von einer Bestie in Menschengestalt geschändet und ermordet worden. Anita Berger glaubt, den Mord an ihrer Tochter auf diese grausame Weise rächen zu müssen. Klar ist das Selbstjustiz und muss verurteilt werden ... aber welche Mutter könnte in einem geheimen Winkel des Herzens Anitas Rache nicht auch ein bischen verstehen?
Die Autorin versteht es jedenfalls, mit Hilfe von Worten, Gefühle zu wecken und Spannung zu erzeugen. Dafür von mir 5 Sternchen!
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Die Leseprobe hat mich wirklich neugierig gemacht,weil spannend geschrieben.Hab mir deßhalb sofort den Krimi bestellt u. bin gespannt,auf das vollständige Buch.Das es Leseproben für Bücher gibt, find ich super.
11 Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. April 2014
Kurz und auf das Wesentliche beschränkt. Fast möchte ich sagen: "Ein typischer Renate Gatzemeier Rebecker - Krimi eben."
Ich darf mir das sicher erlauben, denn ich habe bereits mehrere Bücher der Autorin gelesen.

Renate Gatzemeier Rebeckers Werk "Mädchenmord im Maisfeld" hat mich emotional durchaus angesprochen.
Der Einstieg beginnt über einen handwerklich soliden Prolog, was ich persönlich sehr mag.
Chronologisch, aber ohne Schnörkel erzählt die Autorin dann eine glaubhafte Geschichte, deren Aufhänger - Sexuelle Verbrechen an Minderjährigen - auch heute leider immer wieder zur grausamen Realität werden.
Ohne etwas von der Handlung verraten zu wollen, muss ich gestehen, dass sich beim Lesen Sympatien für die Handlungen der Mutter aufbauten. Schlechtes Gewissen deswegen? Fehlanzeige!
Von mir fünf Sterne, auch wenn das eBook nicht all zu umfangreich ist.
11 Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden