Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen55
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juli 2013
Es handelt sich hier nicht um einen typischen Bollywood-Film. Wer viel Gesang und große Tanz-Arrangements möchte, wird etwas vermissen. Es ist die Geschichte einer indischen Frau, die von ihrer Familie (Mann und Kinder) verspottet wird, nur weil sie kein Englisch kann. Sie ist eine intelligente, lustige und tiefsinnige Frau. Sie organisiert den Haushalt, kümmert sich um die Familie und da sie gut kochen kann startet sie noch einen kleiner Lieferservice für Snacks. Aber das wird alles nicht respektiert. Die Tochter geht in ein Gymnasium, in dem größtenteils Englisch gesprochen wird. Sie findet ihre Mutter peinlich und macht sich permanent über Aussprachefehler lustig. Der Mann ist in einer Firma, in der die Arbeit Englisch erfordert. Obwohl er sie liebt, sieht er seine Frau als Dummchen. Als sie nach New York zur Hochzeit einer Verwandten eingeladen wird, nutzt sie diesen Freiraum um dort einen Englischkurs zu absolvieren...

Es ist ein schöner und optimistischer Film in Hochglanzoptik und mit Happy End. Ein Film für die ganze Familie. Am Rande gibt es eine leichte Kritik an der Stellung der Frau in Indien, und dem Englischwahn in der Welt. Obwohl es über 1 Milliarde Inder gibt, kommt man mit Hindi im Berufsleben nicht sehr weit. Somit könnte der Film auch in Deutschland spielen. Gemäß dem allgemeinen Trend werden Englischkenntnisse oft höher bewertet, als die fachliche Qualifikation.
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
Zu allererst: Wer einen typischen Bollywood-Film mit Tanzeinlagen, viel Gesang und bunten Kostümen erwartet, wird enttäuscht sein.

Denn Dieser Film ist gänzlich anders: Er ist ruhig, gefühlvoll und mit viel (leisen) Humor. Toll. Habe die meiste Zeit über geschmunzelt und ab und an ein Tränchen (okay, am Ende mehr als nur eines) verdrückt. Ein starker Film über eine starke Frau. Man lacht mit ihr, weint mit ihr, freut sich mit ihr - und denkt am Ende voller Stolz "Good job!".

Lustige (Mini-)Nebenrolle: Amitabh Bachchan.

Wer ähnlich ruhige Filme wie "Die Geisha", "Maos letzter Tänzer", "Young Victoria", "Aftershock", "Der bunte Schleier", "Precious", "Forrester - Gefunden" und "Reign over me" mag, wird diesen Film auch mögen. Wer sich bei denen gelangweilt hat, bräuchte hier schon eine ordentliche Portion Koffein um durchzuhalten.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Ich habe den Film gerade eben zu Ende geschaut und ich bin hin und weg!
Er ist rührend, witzig, emotional, traurig, hoffnungsvoll und ja, auch spannend, denn ich konnte kaum erwarten zu sehen, wie er ausgeht.
Die Hauptdarstellerin ist absolut entzückend und so sympathisch. An einigen Stellen konnte ich mir nicht helfen und musste mitheulen, an anderen Stellen dafür laut los prusten.
Ich will nicht sagen, dass es in dem Film keinen Kitsch gibt, aber das kleine bisschen Kitsch in einer ansonsten durchaus realistischen Story war eigentlich das Tüpfelchen auf dem i und hat mir gut gefallen.
Ich habe schon lange keinen Unterhaltungsfilm mehr so genossen und gleichzeitig zeigt er aber eine durchaus große Problematik in unserer Gesellschaft auf, nämlich die Sprachbarriere, die entsteht, wenn man die Sprache eines Landes, in dem man wohnt nicht beherrscht und dieses Thema wurde auf sensible und feinfühlige, aber auch lustige Art und Weise behandelt und hat mir ein richtig gutes Gefühl gegeben.

Nur ganz kurz zum Inhalt:
Shashi ist eine hübsche junge Frau in Indien, die eigentlich ganz fest in ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter verankert ist. Dass sie das alleine nicht ganz glücklich macht, will sie sich selbst gar nicht eingestehen. Als dann die Tochter ihrer in Amerika lebenden Schwester heiratet, fliegt sie zu ihnen, um bei den Vorbereitungen zur Hochzeit zu helfen.
Anfangs fühlt sie sich dabei sehr deplaziert, weil sie die Sprache nicht spricht und es einige unangenehme Situationen gibt. Doch dann ergreift sie eine Gelegenheit beim Schopf und schreibt sich in einen 4-wöchigen Englischkurs ein. Dort begegnet sie allen möglichen witzigen Immigranten, die, genau wie sie, an ihrem Englisch arbeiten wollen. Der chaotische Haufen diverser Nationalitäten, inklusive schwulem Sprachlehrer, wachsen ihr sehr ans Herz und ganz besonders der charmante Franzose Laurent, der ihr zum ersten Mal seit langer Zeit wieder das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein.
Daraus entsteht natürlich ein ziemlicher Gewissenskonflikt für sie, ganz besonders, als der Tag ihrer Abschlussprüfung auf den Tag der Hochzeit ihrer Nichte fällt. Mehr werde ich dazu nicht verraten!

Fazit: der Film ist absolut sehenswert! Kein Bollywood-Film, so wie man ihn kennt, sondern ein Film der ganz anderen Art, ohne überzogenen Kitsch, nur gerade soviel, dass es nett ist, mit feinem Humor, vielen sympatischen Charakteren, einer wunderbaren Hauptdarstellerin und obendrein noch gute Musik. Unbedingt anschauen!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Die Ehefrau und Mutter zweier Kinder Shashi Godbole kann ausgezeichnet Laddus machen und verkauft diese zur Freude ihrer Erwerber. Shashis Mann Satish ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und sonnt sich im Schatten seiner perfekt funktionierenden Familie.

Die anstehende Hochzeit von Shashis Nichte in New York erzwingt die zeitweise Trennung von ihrer Familie. In New York stellt Shashi fest, dass sie ohne Englischkenntnisse keine Chance hat. Sie meldet sich heimlich zu einem vierwöchigen Crashkurs an und begibt sich damit in einen multikulturrellen Lernzirkel. Als ihre Familie aus Indien eintrifft, steht Shashi kurz vor ihrem Abschluss. Ihr Geheimnis und die Wünsche ihrer Familie werden zu einem Drahtseilakt.

Die Geschichte wird liebevoll erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und bringen sympathischen Figuren hervor. Überraschende Ereignisse sorgen für Aufmerksamkeit. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspieler liefern einen ordentlichen Bollywoody ab.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Sehenswerter Film mit Sridevi als unterschätzte Hausfrau, die in fremder Umgebung lernt, an sich selbst zu glauben! Ein Film, der Mut macht, sich auf neues einzulassen und sich Herausforderungen zu stellen, um daran zu wachsen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
Diesen passenden Satz legt Regisseur Gauri Shinde seiner Protagonisten Shashi(Sridevi) passgerecht in den Mund. Gilt er doch nicht nur für Menschen, sondern auch für Filmproduktionen. -Englisch für Anfänger- zeigt auf beeindruckende Art und Weise, dass sich der indische Film vor internationalen Standards nicht verstecken muss. Im Gegenteil; hier wird mit einer wunderbaren Liebe fürs Detail gearbeitet, die man sich so oft bei großen US-Produktionen wünschen würde. -Englisch für Anfänger- ist komplett anderes Kino, mit großem Unterhaltungswert und jeder Menge Herzblut. Wäre nicht das, meiner Ansicht nach, kitschige Ende der Story gewesen, ich hätte hier die volle Punktzahl mit Sternchen vergeben. Allein schon aus dem Grund, dass Gauri Shinde pures Gefühlskino auf die Leinwand gezaubert hat. Das Ganze unterlegt mit einem Soundtrack, der fantastisch zu den Bildern der Geschichte passt.

Shashi ist die "perfekte" indische Hausfrau. Sie lebt für ihre beiden Kinder und den Ehemann in kompletter Selbstaufgabe. Da sie kein Englisch spricht nehmen sie weder ihr Mann Satish(Adil Hussain), noch ihre Tochter Sapna(Navika Kotia) so richtig für voll. Für sie ist Shashi Köchin, Putzfrau und Bettgenosse. Als jetzt die gesamte Familie eine Einladung nach New York erhält, steht die Welt Kopf. Shashi soll zunächst allein in die Staaten fliegen, um ihrer Schwester bei den Hochzeitsvorbereitungen für die Vermählung ihrer Tochter zu helfen. Satish und die Kinder sollen nachfolgen. Shashi ist verzweifelt, unsicher und traut sich kaum die Reise anzutreten. In New York angekommen bestätigen sich ihre schlimmsten Befürchtungen. Ohne Englischkenntnisse ist sie komplett aufgeschmissen. Doch Shashi traut sich. Heimlich nimmt sie an einem vierwöchigen Englischkurs teil. Dort trifft sie auf einen abenteuerlich bunt gemischten Haufen von Einwanderern, der mindestens so viele Probleme hat wie sie. Das sich dann auch noch der französische Koch Laurent(Mehdi Nebbou) in sie verliebt, macht die Sache nicht einfacher...

Eine wirklich wunderbare, mit leichter Hand gefilmte, Geschichte. In -Englisch für Anfänger- gibt es ein paar herzzerreißende Lacher. Egal ob Shashi sich im Flugzeug von ihrem Sitznachbar einen englischen Film synchronisieren lässt oder aber die Kurs-Klasse sich beim Unterricht vorstellt, Gauri Shinde hat diese Momente mit großer Klasse eingefangen. Wie gesagt, wäre da nicht dieses Ende, ich hätte überhaupt nichts zu meckern. Leichte Unterhaltung ist eine verdammt schwere Sache. Wer wissen will, wie das geht, sollte sich -Englisch für Anfänger- unbedingt anschauen...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Dieser Film ist sehr berührend. Eine hervorragende Mischung aus Humor und Tiefgang. Meine 11jährige Tochter und ich haben uns nach dem Kinobesuch entschieden, dass wir diesen Film sicher nicht das letzte Mal geschaut haben. Inhaltlich wurde der Film bereits ausreichend beschrieben. Die Themen Familie und Pubertät sowie Liebe und Irritation haben den Film eine gewisse Tiefe verliehen. Wir sind begeistert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Ich habe sehr neugierig auf den Film gewartet und konnte ihn heute anschauen. Sehr sympatische Characktere, echtes Mitfühlerlebnis und viel Spaß beim schauen. Ein echtes Muss für Bollywoodliebhaber und aber auch für nicht wirlich Bollywoodfans geeignet! :) Top!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Also ich bin von dem Film begeistert. Er zeigt nicht die typische Bollywood Geschichte, aber ein Hauch davon ist trotzdem zu spüren. Es ist toll zu sehen, wie die "unterdrückte" Hausfrau Shashi heimlich an ihrem Selbstwertgefühl arbeitet, indem sie einen Sprachkurs besucht und am Ende alle überrascht. Man kann sich super in sie hineinversetzten, wie es sein muss in einem Land zu sein, dessen Sprache man nicht versteht. Ich bereue diesen Kauf keineswegs....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
ein sehr gefühlvoller film nicht übertrieben ,die hauptdarstellerin bietet für mich eine tolle schauspielerische leistung und man muss ganz bis zum schluß warten um zu wissen wie sie sich entscheidet,familie oder neue erfahrung ( mit ihrem kollegen aus dem kurs)!!!der film zauberte mir ein lächeln ins gesicht,auch der spaßfaktor kommt nicht zu kurz,einfach herrlich erfrischend aber gleichzeitig auch sehr bewegend,ich kann den film nur empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden