Kundenrezensionen


54 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein alter Fan findet neuen Spaß am Konsolen-Wrestling
Erst mal muss ich sagen, dass ich seit WWE SvR 2010 kein Wrestling Spiel mehr gespielt habe und somit keine Erfahrungen zu WWE 13 machen kann.

Ich kann aber jedem Fan nur eines sagen: Das spiel lohnt sich, auch wenn man man schon länger kein Wrestling-Spiel mehr gespielt hat. An die Steuerung gewöhnt man sich schnell. Die Tastenkombinationen ergeben...
Vor 5 Monaten von C. Reindl veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Präsentation, Potential verschenkt !
Das Gute zu erst :

Die Präsentation ist toll, die Moves sind schön weich und die Einmärsche sehen toll aus. Trotz der alten Engine ist meiner Meinung nach das Beste rausgeholt worden und die 30 Jahre Wrestlemania nach zu spielen, in die Rollen der "Großen" wie Hulk Hogan zu schlüpfen ist gefühlt gigantisch.
Wer die Geschichte...
Vor 5 Monaten von S. Ullbrich veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Präsentation, Potential verschenkt !, 12. November 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Das Gute zu erst :

Die Präsentation ist toll, die Moves sind schön weich und die Einmärsche sehen toll aus. Trotz der alten Engine ist meiner Meinung nach das Beste rausgeholt worden und die 30 Jahre Wrestlemania nach zu spielen, in die Rollen der "Großen" wie Hulk Hogan zu schlüpfen ist gefühlt gigantisch.
Wer die Geschichte vergangener Jahre erleben will darf gerne zugreifen !

Doch jetzt das was mir so sauer aufstößt :

Selbst normale Matches verkommen zur reinen Konterschlacht, wo man früher intuitiv gekontert hat muss man (!) die Moves fast schon auswendig wissen um zu wissen wann man kontern muss. Entweder ist man zu spät oder zu früh, was einem dass Spiel auch kommentiert und so kommt permament der fade Beigeschmack auf alles falsch zu machen.
Die Zeiten zum erkennen des Konters und des drückens sidn einfach zu schnell, selbst für geübte Spieler. Und so nimmt man während des Matches leicht viel Schaden als man zum Schluss mit einem Finisher bekommt. Das macht das Spiel wesentlich taktischer und ein erfolgreicher Konter fühlt sich sehr gut an, doch ist das zu viel während die Gegner selbst auf normal oft Finisher selbst im kritischen Zustand kontern muss man sich wie eine Puppe durch den Ring werfen lassen, weil man nur wenige zehntel Sekunden zu langsam war. Das frustriert enorm.

Fazit :

Wer die Geschichte mag und trotz bockschwerem auswendig gelerne des richtigen Kontermoments Spaß hat soll zugreifen, denn wenn man mal Erfolg hat ist es der allemal Wert.
Wer jedoch selbst auf normalen Schwierigkeitsgrad Frust empfindet wenn der Gegner mit Leichtigkeit so ziemlich alles kontert und gewinnt und nicht jeden Move zum kontern vorher kennen will sollte die Finger davon lassen und hoffen das endlich ein Ruck und eine neue Engine bevorsteht.

Nachtrag :

Was mir so sauer aufstößt und was ich gerne noch niedriger vom Spielspaß bewerten möchte, dass im "30 Years of Wrestlemania" Modus Leute wie John Cena und The Rock fast übermenschlich viel aushalten, und selbst nach mehrerenen Finisher, kritischer Körperschaden und stark blutend wie ein Kinderspiel die eigenen Finisher kontern.
So steht zB ein John Cena selbst nach mehreren Stuhlsschlägen zeitnahe wieder auf, während ich alleine durch die Konter so viel Schaden erleide dass ich gepinnt werde und das gesamte Match mit allen (!) Missionszielen neu starten muss. Es frustriert sehr alles hart erarbeitete wegen eines kleinen Fehlers zu verlieren.
Ich komme mir weniger wie bei der WWE vor als viel mehr die wrestlerische Version von "Darks Souls". Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein alter Fan findet neuen Spaß am Konsolen-Wrestling, 1. November 2013
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Erst mal muss ich sagen, dass ich seit WWE SvR 2010 kein Wrestling Spiel mehr gespielt habe und somit keine Erfahrungen zu WWE 13 machen kann.

Ich kann aber jedem Fan nur eines sagen: Das spiel lohnt sich, auch wenn man man schon länger kein Wrestling-Spiel mehr gespielt hat. An die Steuerung gewöhnt man sich schnell. Die Tastenkombinationen ergeben alle einen Sinn und ein Tutorial (zum Lesen der Moves) ist im Optionsmenü auch verfügbar.

Erwähnenswert ist der gute 30 Years of Wrestlemania-Modus. Kämpfe wie Hulk Hogan vs. Andre The Giant wie damals mitzuerleben sind wirklich bombe. Während des Matches gibt es dann auch die historischen Ziele zu erledigen. Schafft man alles, schaltet man auch die Arenen und die Superstars frei. Man was freue ich mich schon auf Hollywoood Hulk Hogan :).

Auch finde ich die KI sehr anspruchsvoll. Den Schwierigkeitsgrad habe ich für den Anfang erst mal auf Leicht gestellt und dennoch bekomme ich da ordentlich aufs Mundwerk. Die Inszenierung der Matches und die Vielfalt ist wirklich gelungen.

Ein klarer Pflichtkauf für einen Wrestlingfan. (Und das, obwohl ich seit längerem TNA verfolge und kein WWE mehr sehe!)

Und da der Publisher gewechselt wurde (von THQ zu 2K Sports) muss es anfangs nicht super bahnbrechende Neuerungen haben. Vorallem für das erste Spiel, wo jeder einen gewissen Qualitätsstandard besitzt. Für WWE 2K15 wünsche ich mir aber dann doch ganz gern wieder 8 Superstars im Ring. :) Und diesmal für die PS4.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Irgendwann reicht es einfach, 4. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Seit 2005 ist der November für mich immer ein Grund zur Freude gewesen.
Währen die Call of Duty-Fans am Anfang des Novembers noch sehnsüchtig auf den neuen ableger warten, marschiere ich bereits anfang November in den Elekrtomarkt um mir das neue WWE Spiel zu kaufen.

Zugegeben, es gab gute ableger der WWE-Reihe und es gab schlechte.
Doch letztlich konnte man sich immer Motivieren dieses Spiel wirklich 1 Jahr lang zu spielen.

Dieses Jahr allerdings war nach 2 Wochen schluss mit lustig.

WWE 2K14 - allein der Name lies hoffen das durch die übernahme von 2K wieder endlich frischer Wind ins Spiel kommt.
DIe Grafik war ein schlechter Witz, die Ingine nicht der rede wert.

Passend zur Jubiläums Ausgabe Wrestlemania XXX, wurde diesmal der Hauptfokus auf Wrestlemania gelegt.
Der Storymodus " Wrestlemania" ersetzte den Storymodus aus dem Vorgänger "Attitude Ära"

Der Trailer klang vielversprechend und ich war wirklich gespannt auf diesen Modus.
Doch ist dies ein guter spannender und fesselnder Storymodus?
In der praktischen Anwendung muss ich leider sagen, NEIN.
Es ist nichts weiter als eine ständige aneinandereihung von Matches.
Sicherlich sind die ein oder anderen WM-Momente gut eingebaut.
Doch erstens werden diese durch die schlechte Grafik zerstört. Und zweitens kommt sehr schnell Langeweile auf.
Denn da dieser Modus ein Kernelement dieses Ablegers ist, so muss man leider festellen das dieser Modus nichts mehr als eine kleine abwechslung zum allgemeinen WWE universe-modus ist.
Das einzigste was einen dazu bewegt diesen Modus zu spielen, sind die unzähligen Objekte die freigeschaltet werden können. Doch mit Spaß auf langer sicht, hat das letztlich nichts zu tun!

WWE-Universemodus
Herr Gott, wie oft haben wir in foren darum gebten. Wie oft haben wir uns hoffnung gemacht? Und wie offt wurden wir wieder mit dem Universemodus bestraft!? In einer Zeit in der es noch den WWE Managermodus gab, in der man Superstars aufbauen musste, finanzen unter kontrolle haben musste und eine rivalität mit dem Kotrahenden der andern TV Show pflegen musste. Damals war die Welt noch in Ordnung, denn dieser Modus war wirklich eine sehr langfristige und vorallem lohnenswerte beschäftigung! Ach sorry ich kommm ganz vom Thema ab! Ihr wisst ja wie das ist wenn man in tollen Erinnerungen steckt...naya wie auch immer! Kommen wir wieder zum
WWE-Universemodus. Dieser Modus klingt beim ersten mal hinhören sehr interessant. Dieser Modus speicher Kämpfe und lässt Rivalitäten enstehen. Das gleiche gilt auch für Statistken jeder Art. Hört sich sehr gut an aber in der praktischen Anwendung ein schlechter Witz. Dieser Modus ist nichts mehr als eine automatische anreihung von Kämpfen mit dem unterschied zum Vorjahr, dass man diesmal auch manuell Rivalitäten entstehen lassen kann! Das kling echt gut aber in wirklichkeite passiert folgendes: Wir wollen Orton gegen Cena 3 Monate fehden lassen. Ich stelle mir vor wie es zu einer Vertragsunterzeichnung kommt, die in einen heftigen Brawl endet. An heimtückischen Attacken und eingreifen in Matches. Doch letztlich spielt man jede Woche das gleiche Match 3 Monate lang! CENA vs. Orton. Wenn man Glück hat, stehen die Namen anders auf der Card. Nähmlich so Orton vs. Cena! es sind so häufig die gleichen zwischen Sequenzen die eingespielt werden, dass ich fast Augenschmerzen bekomme.
Was nutz mir die komplette kreative vielfalt Arenen zu verändern, andere Shows zu erstellen oder gar Gürtel zu erstellen, wenn ich mir letztlich das Kernelement der Kampf nicht gefällt?
Der WWE Universemodus ist seit seiner Einführung als Hauptmodus immer unbeliebter geworden und es wird zeit das endlich frischer Wind reinkommt!

Grafik Inginge

Tja 2K, was soll man sagen? THQ ging mir schon auf die nerven, ständig die selbe Grafik und ständig die selbe Ingine.
Als ich davon hörte das 2K die WWE-Reihe übernehmen würde, wusste ich gar nicht wer 2K ist.
Also schaute ich im Internet nach Sportsimulationen aus dem Hause 2K und was fand ich? NBA2K13.
Ich schaute mir gespannt das Gameplay an und konnte meinen Augen nicht glauben! OMG was für eine Sportsimualtion.
Mein Herz schlug höher und ich sah schon das WWE Spiel vor mir, was meine Jahrelangen Sehnsüchte endlich erfüllen sollte!
Nun ja kommen wir mal wieder auf den Boden der Tatsachen!
Das Spiel hat sich null, null und das meine ich genau so wie ich es schreibe in gerade den kritischen bereichen null verbessert.
Die Grafik ist so miserabel und die Ingine erinnert mich an einen Kampf zwischen dem Khali und Kevin Nash. Was bringt mir der Double Finisher oder gar dieser komische Katapultfinischer, wenn die kernprobleme nicht bearbeitet werden.
Das ist viel mehr ein kleines Update, als das dies als ein neuer ableger gedulded werden darf!

Roster

Ja das umfangreichste Roster aller Zeiten. Hmm zugegeben auf dem ersten Blick sieht das wirklich vielversprechend aus. Batista Hogan usw. WOW. Doch blicken wir mal frühere ablegeer zurück: Batisa war bei dem Ableger WWE12 vertreten und weiss Gott warum nicht bei WWE 13. Hulk Hogan war bis SVR 2007 dabei und seitdem weiss Gott warum nicht mehr.
Es ist eine Sache die Wrestler wieder in den neuen Ableger einfliesen zu lassen aber eine komplott andere, wenn man diese 1:1 aus den Vorgängern zieht! Batista sieht 1:1 aus wie aus WWE 12! Retro Triple H ist letztlich nichst mehr als der aus WWE 13 usw.
Und dann kommt es zur absoluten Frechheit!
Dieses Spiel beihnaltet keine aktuelles und vollständiges Roster! Superstars wie Fandango, The Wyatt Family und Big e Langston fehlen! Man muss zusätzlich bezahlen und das ist für mich eine absolute Frechheit! Ich kaufe etwas und erwarte auch einen gewissen Standard! Und letztlich muss ich noch mehr geld investieren um ein aktuelles Spiel zu bekommen?
Frechheit!

Fazit:

So leid es mir tut, dieses Spiel ist eins der schlechtesten WWE Spiele die mir jemals unter die Augen getreten ist! Als Endverbraucher Interessiert es mich nicht ob die Zeit reicht, eine neue Grafig und Ingine zu erschaffen, wenn am Ende des Tages, wieder ein Neupreis verangt wird. Für das Geld keine Kaufempfehlung! Es ist nichts mehr als ein Update des Vorgängers. Nicht mehr und nicht weniger! Wer WWE 13 oder WWE 12 hat, kann das Geld unbekümmert zur seite legen. Der Verdacht liegt nahe, das Seitens 2K, man sich erhofft hat, alleine durch das Auftreten als neuer Hersteller, eine neues gutes Spiel auf den Markt gebracht habe, was diesen Preis rechtfertig. Doch letztlich es einfach eine Gulaschsuppe die man zum zum gefühlten 100ten mal warm gemacht hat.
Dazu kommen die Memofehler bei Daniel Bryan und Rayback wenn diese Ihre Finischer andeuten.
Wirklich sehr schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Roster ok der Rest einfach nur richtig schlecht, 11. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Als Spieler der WWE Reihe muss ich einfach mal festhalten das dieses Spiel einfach nur nen Superkick verdient hat.

Dieses neue Kontersystem ist unter aller Kanone und reine Glückssache.Hier geht es wirklich um 10sec die man Zeit hat zum drücken.Es ist nicht planbar und es ist nicht trainierbar. Einzige Möglichkeit die Moves auswendig lernen und an der Animation zu schauen wann man drücken muss.Bei unbekannten Moves.No Chance.....
Das führt auch leider dazu, dass das Game einfach unspielbar ist.Es fehlt völlig die Möglichkeit sich selbst zu verbessern. Gerade der durchgescriptete Wrestlemania Modus ist absolut für die Tonne.Ich habe keine Lust 20 mal gegen den gleichen Gegner zu kämpfen mit der Aufgabe : "Entkomme dem Cover nach dem Finischer.." D.h einfach das ihr einfach nur vermöbelt werdet ohne igrendwas dagegen tun zu können. Im schlimmsten Fall hat euer Gegner noch 2 Finischer angesammelt und die Area die ihr mit gedrückter X-Taste drücken müsst, um aus dem Finisher zu kicken hat diese Grösse " I ". Das soll mal einer hinkriegen.

Also für Casual Spieler absolut ungeignet und selbst liebhaber der Serie wie mich stellt es auf ne harte Probe sich nicht selbst en Szuhl zu nehmen und sich selbst auszuknocken damit man den Controller nicht aus Frust an die Wand hämmert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wwe 2k14, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Dieses Game ist einfach nur genial. Obwohl ich seit SvR 2008 alle Teile habe muss ich sagen es ist um Welten besser als Wwe13. 1.) Ein muss für jeden Wrestlingfan.
2.) Die Grafik ist besser geworden.
3.) Neue Mods wie, Die Streak ( man kann versuchen die Streak des Undertaker zu verteidigen oder zu beenden) und den 30 years of Wrestlemania Modus.
4.) Neue Superstars und Arenen.
Also zusammengefasst ist dieses Game kein Fehlgriff und der Spielspass bleibt auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Streak brechen und WM-Modus nicht gut gelungen, 22. Januar 2014
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Mein Beitrag beschränkt sich auf die beiden genannten Punkte, da zum Thema "seit Jahren das gleiche" etc. schon genug hier steht.

Im letzten Jahr war der Attitude-Ära Modus wirklich ein Highlight, viele Erinnerungen und gute Storys wurden wachgerufen. Bei dem 30 Years of Wrestlemania-Modus hatte ich schon vorher Bedenken, da mich als Attitude Fan die Matches von Hulk Hogan weitestgehend kalt lassen. Meine Befürchtung wurde bestätigt... Alte Kamellen, die eben den Zenit weit überschritten haben. Wenn das Highlight im Match ein Bodyslam ist (gegen André), dann verfliegt die Freude aufs Weitermachen schnell... Musste mich immer wieder zwingen, den Modus weiterzuspielen um alles freizuschalten. Die späteren Matches haben dann zum Glück etwas mehr Spaß gemacht...

Die zweite Neuerung ist der Streak Modus. Dieser ist das absolute Lowlight des Spiels. Will man den Streak verteiden beginnt man ein endloses Gaunlet mit allen Superstars. Das führt dazu dass man Brock Lesner, John Cena, HBK, uvm. hintereinander bekommt. Und mitten im illusteren Treiben der Großen kommen dann Titus O'Neil oder Kofi. Da das Match endlos ist, verliert man am Ende gegen einen Gegner (was den Behalte den Streak ad absurdum führt). In meinem Fall hat Kofi den Streak beendet.
Will man den Streak beenden, stellt einen das vor ein anderes Problem. Man wählt einen beliebigen Superstar und beginnt (Ich nahm HBK). Die Reversalrate des Undertaker liegt nun nahe der 100%. Während ich das am Anfang verstehen kann und die erhöhte Schwierigkeit angemessen finde, wird es mit fortlaufender Matchdauer nervig. Als Beispiel: Man schlägt den Taker mit der Ringlocke nieder bei rotem Schaden am Kopf (was schon einige Zeit dauert). Nun kann man einen Schlag gegen den am Boden liegenden Taker landen. Dem zweiten weicht er aus - und zwar IMMER. (Schwierigkeitsgrad Leicht macht hier keine Ausnahme. Auch ein Finisher hält einen echten Taker nicht unten. Auch gut. Aber nach dem 6 (!!!) Superkick wäre denn auch irgendwann mal Ende. Hier nicht... Ich habe mir dann 3 Finisher gesammelt (mehr gehen nicht und habe diese nacheinander eingesetzt. 1-Treffer, 2 Treffer, 3 Konter in den Tombstone, Taker siegt, da der Auskick Button lächerlich klein war, obwohl ich kaum Attacken kassiert hatte. Ich habe zwischen Leict und mittel beim Schwierigkeitsgrad keinen Unterschied festgestellt.

Alles in allem sonst wie immer solide, aber eben nichts neues (Außer dem Roster). Somit lieber WWE 2013 behalten und hoffen, dass der Unfug nächstes Jahr vorbei ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen WWE 2k14, 10. Dezember 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Ich habe gestern mein letztes match von wwe 2k14 gespielt, hätt ich gewusst dass das spiel von 44.95€ auf 23€ runter geht hätt ich lieber gewartet.... SO ein Käse >:/

Naja zurück zur Rezension, das Spiel ist ansich nicht schlecht, mir hat der 30 years id wrestlemania sehr gut gefallen.
Leider, dass muss ich sagen, Leider liegt das Spiel, wenn man es durchgespielt hat nur zuhause rum. Es hat sich da auch nicht stark verändert.

Die Leute die rum meckern, wegen der Grafik... Ja sry Leute, es gibt auch mal ein Spiel dass die Grafik gleich geblieben ist xP

Mein Fazit: Die wo den neuen Roster haben möchten, kann da gerne zugreifen, ich selber wollte mal testen wie das spiel so ist. Spiel spaß nicht schlecht, aber wenn man den Story Modus durchhat, ist es langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts für Wiedereinsteiger, 17. November 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Ich habe mit WWF Attitude angefangen Wrestlingspiele zu spielen. Ist also schon eine Weile her.
Danach kamen Smackdown 1 und 2. Diese spiele habe ich geliebt.

Nun nach einer sehr langen Wrestling Spielpause, dachte ich, ich versuche es mal wieder. Da WWE 2K14 grade angelaufen war, passte das ganz gut.

Jedoch bin ich etwas enttäuscht. Ich empfinde das Spiel bereits im leichten Modus als sehr frustrierend. Wie die meisten bereits erwähnt haben, verkommt ein Match zur Konterschlacht.
Ganz schlecht empfinde ich, für mich als Wiedereinsteiger, das Tutorial. Hier wäre es schön gewesen, wenn man die aber tausend verschiedenen Quick-Time-Events mal ausprobieren könnte um zu sehen, ob man diese überhaupt beherrscht oder versteht. Sehr oft passiert es mir das in einem Match irgendwas getan werden muss (zum Beispiel "Breacking Point"), ehe ich herausgefunden habe was ich tun muss, habe ich meistens gleich verloren. Es geht alles recht schnell.

Meine Intention dieses Spiel zu kaufen war, mal hier und da zwischendurch ein Match zu bestreiten und einfach Spaß daran zu haben. Leider kommt dieser altbekannte Spielspaß nicht auf. Man muss viel Zeit und Übung investieren um überhaupt etwas in dem Spiel zu erreichen.

Ich würde mir dieses Spiel nicht wieder kaufen. Für Spieler die mal was für zwischendurch suchen, würde ich es auch nicht empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja....., 9. November 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
So, also ich bin einer derjenigen, der wirklich jeden Teil der SvR Reihe gespielt hat.
Und ich muß sagen, Here Comes the Pain war mit das beste was bisher raus kam, Steuerung war bis 2011 auch gut, seit 12 Naja, ich war immer dafür die Knöpfe oft und schnell zu drücken. Ist ja jetzt angeblich alles viel innovativer(blablabla), Ok ist das Rooster, Gameplay, tja, kleine Neuerungen, die ich selbst noch nicht gefunden habe, eigentlich nur ein Update von 12 und 13. Ich bin der Meinung das man die Storys noch weiter hätte ausbauen sollen und das Reversel System......Uaaaaahhhhrrggggg... Also bei 13 war das noch ok, jetzt ist das schon ein bischen mehr Glück als können. selbst auf leicht gestellt hat man da teilweise Probleme seine Moves mal vernünftig durch zu bringen...Die DLC kosten sind meines erachtens für Sachen die man sich selbst erstellen kann etwas zu hoch.
Alles in allem macht es zwar spaß aber wirklich neu und toll im Gegensatz zur 13èr Version ist anders.
Ich werde mir natürlich auch die nächste Version holen aber ich bin auch Hardcore Fan und muß das einfach machen.
So, wer 12 und 13 hat braucht 14 nicht wirklich aber wer auf relativ aktuelle Rooster steht der sollte zuschlagen.
Ausserdem ist es interessant mal zu sehen wie Hulk,Daniel Bryan verprügelt:-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WWE goes Wrestle Mania, 7. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WWE 2K14 (Videospiel)
Endlich gibt es die Stars von früher auf Spielekonsole . Besonders freut mich das die NWO dabei ist , auch wenn man dafür extra bezahlen muss. Steuerung wie beim Vorgänger ,schlecht ist nach wie vor der Gegenkonter anzubringen . Nur mit dem richtigen Timing gelingt es . Trotz allem ein guter Nachfolger für WWE 13 .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xae36d300)

Dieses Produkt

WWE 2K14
WWE 2K14 von 2K Games (PlayStation 3)
EUR 25,77
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen