Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2015
...versteht man zunächst mal gar nichts ! Doch langsam fügt sich ein Bild der modernsten Forschungsergebnisse zu einer Art intuitivem Verständnis und bereichert das persönliche Wissen erheblich. Detailliert beschrieben und immer wieder durch Quellen belegt wird man auf den neusten Stand der Erkenntnisse gebracht. Selbst die LIste der Science Fiction Autoren, die sich mit diesem Thema befassen ist Gold wert. Dazu die leicht lockere teilweise humorvolle Schreibweise des Autors. Ein rundum gelungenes Werk der Populärwissenschaft und absolut lesenswert für den wissenschaftlich vorgebildeten Laien, der sich gerne das Unvorstellbare vorstellt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Das Thema Zeitreisen (im naiven Sinne) interessiert mich nur noch als SF-Leser, in der Physik -nach Einsteins / Gödels Worten zur Zeit- eigentlich nicht mehr. Aber deswegen eine Schrift von Rüdiger Vaas auslassen? Nein!

Wer sich für Themen spekulativer Physik an vorderster Denkfront interessiert, und Wert auf Informationsqualität legt, ist mit Vaas ja stets gut beraten. Hier muss man sich nicht durch viele Einzel-News einen Reim machen, wie führende Wissenschaftler zu SF-nahen Fragestellungen stehen, sondern bekommt Infomationen in wirklich erschöpfendem Maß.

Vaas reichert die Betrachtung noch mit einem Füllhorn aus Quellen zu Filmen und Literatur an, in denen die Themen von künstlerischer Seite phantasievoll verarbeitet wurden. Vermisst (oder überlesen?) hatte ich nur einen Hinweis auf den doch sehr eindringlichen Film "John Carpenter’s Prince of Darkness" im Kapitel zu den Tachyonen.

Sind Wurmlöcher, Zeitreisen uvm. einfach nur Quatsch? Vaas zeigt in diesem Buch, dass solche Ideen / Hoffnungen für Wissenschaft und Forschung durchaus ihren Wert haben. Unabhängig davon, was man von solchen Denkkonstrukten hält. Ist Wissenschaft denn was anderes, als die Überwindung von Irrtümern?

Wenn die jüngsten Forschungsergebnisse zum Higgs-Boson ihren Weg über den Horizont der Physikerelite in ihr singuläres Denkinneres finden, trotz Hawking-Strahlung ;-) würde mich eine weitere Neuauflage dieses Buches doch sehr freuen. Bis dahin dennoch volle 5 Sterne. Gut gemacht!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Obwohl ich über die zugrundeliegenden Theorien von Raum und Zeit einiges wusste, las sich das Buch in der ersten Hälfte gut.
Die Überlegungen, ob Weltraumreisen, Zeitreisen oder Überlichtgeschwindigkeit eines Tages möglich sein werden, Gedankengänge über die man bei den zugrunde liegenden physikalischen Theorien einfach nachdenken muss.

Der zweite Teil, der konkret Bezug nimmt auf Science Fiction Romane gefiel mir weniger gut. Da ich die entsprechenden Geschichten nicht kenne, war mir persönlich die Aufzählung der einzelnen Geschichten und Bücher zu viel.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
Rüdiger Vaas reloaded.

Wer Rüdiger Vaas aus bild der wissenschaft kennt, weiß, was er erwarten kann und darf.

Waren die ersten vier Vorauflagen schon sehr gut, ist diese 5. erweiterte Taschenbuchausgabe auf dem allerneuesten und aktuellsten Stand der Wissenschaft und Forschung des Jahres 2012. Die absolute Stärke dieses Buches ist das Ausloten der Grenzen des menschlichen Geistes, sofern es solche überhaupt gibt. Diese neubearbeitete und stark erweiterte Neuauflage ist einfach genial. Das beste Buch zum Thema spekulative Physik.

Der Autor ist ein äußerst versierter Kenner der Kosmologie und berichtet spannend über modernste Theorien und Ansätze der Kosmologen. Er führt den Leser an der Hand und an die vorderste Forschungsfront bis zu den Grenzen des derzeitigen menschlichen Wissens.

Zeile für Zeile schreibt der Rüdiger Vaas über Wurmlöcher, Zeitreisen, Warp-Antrieb usw. Über Dinge, die frührer als Hirngespinste abgetan wurden, und heute von den besten Wissenschaftlern des Planeten mehr und mehr erforscht werden... von der Science Fiction zum Science Fact...

Man darf gespannt sein, wohin wir uns einmal entwickeln werden... es bleibt spannend.

Perfekt!
33 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2016
Ich brauchte für eine Facharbeit über Zeitreisen informative Literatur und habe zu diesem Buch gegriffen. Ich bereue den Kauf nicht, denn ich habe nach meiner Arbeit weiter darin geblättert und es noch einmal richtig gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Es macht sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen.
Es ist kein langweiliges Buch, bei dem an nach 1 min keine Lust mehr hat zu lesen.
Dieses Buch fesselt einen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2015
... leider hat es auch diesmal nicht ganz geklappt. Aber ich glaube das kann man nicht dem Buch anlasten, denn dieses bemüht sich redlich den aktuellen Forschungsstand der theoretischen Physik zu umreißen. Besonders gefallen hat mir dabei, dass auch einander widersprechende Theorien gleichberechtigt vorgestellt werden und der Autor nicht Partei ergreift. Immer wieder wird dabei zum Zwecke der Auflockerung auch der Bogen zur Science-Fiction geschlagen, was aber manchmal etwas weit vom Thema wegführt.
Mann muss allerdings ganz klar sagen, dass man als Leser schon ein bisschen Vorwissen mitbringen sollte. Das Buch hat den Untertitel "von Einstein zu Hawking" und nicht "von Adam und Eva zu Einstein und DANN zu Hawking". Man muss zwar kein Physik-Diplom haben aber es ist durchaus anspruchsvolle Lektüre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Dieses Buch kann leider dem Laien nicht dazu dienen sich in den betreffenden Bereich einzuarbeiten, da der Autor, als Insider, viel zu viel voraussetzt, wenig beweist oder erklärt und leider auf Angabe von weiterführenden Fachliteratur verzichtet. Bücher von Green, Hawking oder anderen lehrenden und forschenden Physiker sind das empfehlendswerter, da diese die Methode des akademischen Vortrags von a nach l, über b, c, d, etc. beherrschen, was Rüdiger Vaas leider nicht tut. Er überspringt Vieles. Ist jemand in diesem Bereich bewandert, so kann er das ausstehende Wissen selbst nachholen, ist jemand es nicht, dann bleibt er mit einer Wissenslücke, die er durch den Kauf dieses Buches zu füllen hoffte, auf der Strecke.
Fazit: Für Fachleute wahrscheinlich zu platt, für Einsteiger zu lückenhaft, für Quereinsteiger leider ungeeignet.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2013
Als guter Kenner der Kosmologie berichtet Rüdiger Vaas über neue Ansätze der Kosmologie. Gut geschrieben und leicht verständlich auch für die Leser die in der Tema einsteigen wollen.
Ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Ein ganz gutes Buch was ich jedem weiterempfehlen kann.
Auch wenn man sich, wie ich, noch nie mit dem Thema beschäftigt hat ist das Buch relativ einfach zu verstehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)