Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, Spannsystem nur für Schaft ab 3mm.
Ich besitze bereits seit längere Zeit das 3000, das 4000 und seit 1/2 Jahr das 8200 mit Akkus.
Nun ist der 4200 dazu gekommen.
Die 4000 er Baureihe ist mit 175 W die stärkste Baureihe und ist Kabelgebunden.

Da ich die umständlichen Spannzangen nicht mag, habe ich immer meine Dremel (und auch beide Proxxon) gleich mit Bohrfutter...
Vor 6 Monaten von Amazon Kundenrezensionen veröffentlicht

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielseitig und leistungsstark,aber nicht gerade vibrationsarm
Schon oft habe ich mich beim Heimwerken geärgert, dass die "großen" Gerät nicht in alle Ecken kamen oder zu groß waren für den Einsatzzweck. Beim Abflexen von Rohren in beengten Umgebungen, beim Schleifen oder Polieren an Kanten, beim Einfräsen kleiner Nuten etc.. Der Dremel füllte diese Lücke im heimischen Werkzeugpark...
Vor 5 Monaten von V. Förster veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielseitig und leistungsstark,aber nicht gerade vibrationsarm, 11. Juli 2014
Von 
V. Förster (Rheinland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Schon oft habe ich mich beim Heimwerken geärgert, dass die "großen" Gerät nicht in alle Ecken kamen oder zu groß waren für den Einsatzzweck. Beim Abflexen von Rohren in beengten Umgebungen, beim Schleifen oder Polieren an Kanten, beim Einfräsen kleiner Nuten etc.. Der Dremel füllte diese Lücke im heimischen Werkzeugpark.

Der Dremel verdient als Multifunktionswerkzeug diesen Namen zurecht. Dies wird bereits beim Öffnen des Koffers anhand des umfangreichen Zubehörs deutlich. Durch optionales Zubehör lässt sich der Funktionsumfang noch wesentlich erweitern, allerdings frisst das weitere Zubehör auch einiges an Kosten. Auch muss auch dazu gesagt werden, dass es sich beim Dremel keinesfalls um ein Werkzeug handelt, welches in Gänze alle anderen Gerät im Haushalt ersetzen kann, für großflächige Arbeiten ist es dann doch nicht gedacht, es ergänzt daher eher die Heimwerkerausstattung.

Lieferung und Verarbeitung:
Licht und Schatten. Das Zubehör des Gerätes ist für eine Erstausstattung umfangreich, und auch ein Koffer wird mitgeliefert, jedoch kann in meinen Augen sowohl der Koffer als auch die Gehäusequalität nicht mit der besserer Heimwerkermarken mithalten. Im Gegensatz zu meinen Makita oder auch Bosch Geräten, wirkt der Kunststoff nicht ganz so hochwertig und hat fühlbare Nähte. Dies trübt den ersten Eindruck ein wenig. Neben grauen Kunststoff wurden beim Dremel die schwarzen Oberflächenanteile mit einer gummierten Oberfläche versehen, was wiederum die Griffigkeit des Gerätes stark erhöht.
Die Abmessungen sind für das Gerät mit dem Einsatzgebiet und der Leistung angenehm kompakt. Insbesondere die Stiftähnliche Ausführung lassen den Dremel auch in beengten Anwendungsszenarien zum Einsatz kommen.
Anders verhält es sich beim Gewicht, welches ich als grenzwertig hoch empfand. Will man filigrane Arbeiten mit dem Dremel durchführen so wird dies durch die Kombination hohes Gewicht nicht gerade leichter, auch wenn dem Dremel ein Aufsatz zum Abstützen des Gerätes beigelegt wird. Allerdings vermittelt das Gewicht ein gewisses Maß an Robustheit.
Gut gelöst ist, dass das meiste kleinere Zubehör in einer Aufbewahrungsbox geliefert wird, welche auch im Koffer verstaut werden kann. Anderes Zubehör wie der Schutzhauben Vorsatz fliegen jedoch frei im Koffer herum, hierfür habe ich schon bessere Lösungen gesehen.

Handhabung & Betrieb:
Diese ist als gut zu bezeichnen, mit den genannten Einschränkungen in Bezug auf Größe und Gewicht.Gut ist das Schnellspannfutter, welches jedoch wie in anderen Rezensionen angemerkt nur Zubehör mit 3,2 mm Welle genutzt werden, ansonsten muss die Spannzange gegen optional erhältliche ausgewechselt werden.
Die Drehzahl des Gerätes kann über ein Wahlrad von 5000 bis 33000 U/min eingestellt werden, so dass in puncto Drehzahl ein wirklich großes Spektrum an Anwendungsfällen abgedeckt wird. Daher habe ich das Gerät in den letzten Woche auch versucht wo immer möglich zu nutzen, um zu sehen, wie es sich in den einzelnen Anwendungsgebieten schlägt. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Gerät unabhängig vom Aufsatz recht vibrationsstark läuft. Dies ist nicht nur störend, sondern die Vibrationen sind im Drehzahlbereich 15000 U/min bis 20000 U/min so stark, dass ein längeres Arbeiten in diesem Bereich unangenehm wird und die Hand anschließend kribbelt. Selbst die 7 Kg Flex erzeugt beim Schneiden weniger Vibrationen. Dies ist ein Manko, was ich bei so einem Gerät nicht erwartet hätte, zumal es filigrane Arbeiten erschwert. Bewegt man sich außerhalb des genanten Bereiches sind die Vibrationen weniger stark und das Arbeiten ist erträglich, dennoch gibt es hierfür einen Stern Abzug.
Auf der Haben-Seite steht bei dem Gerät die Leistung. Der Motor ist stark und weder beim Schleifen, Fräsen oder Flexen gab es Probleme hinsichtlich der Leistung. Alle Anforderungen bis hin zum Schneiden von Metallrohren meisterte das Gerät problemlos. Hier gibt es nichts zu meckern.
Auch die verschiedenen Aufsätze sind zweckmäßig und deren Wechsel gelingt dann Schnellspannfutter absolut schnell und umkompliziert, allerdings wird man doch das ein oder andere Zubehör vermissen und da wird man schnell feststellen, dass es a) nicht gerade günstig ist und b) teilweise dem Qualitätsanspruch der Marke "Dremel" nicht gerecht werden zu scheint (hätte mir durchaus die Workstation geholt, allerdings sind die Bewertungen sehr durchwachsen).
Nichts desto trotz schlägt sich das Gerät in der Handhabung gut, was mich zur folgenden Pro-/Cons Liste führt:

+ vielseitig
+ umfangreiche Erstaustattung
+ Schnellspannfutter
+ Leistung
+ erweiterbar
+ Kompaktheit

o Verarbeitung
o Koffer
o Gewicht

- Vibrationen
- Werkzeug/Zubehör teilweise recht teuer

Fazit:
Gutes Gerät mit großem Einsatzbereich. Die Erstausstattung ist gut, allerdings wird man noch Zubehör zukaufen müssen, um die "Eierlegende Wollmilchsau" zu erhalten und das Zubehör ist teilweise gar nicht mal so günstig. Die kompakten Abmessungen gepaart mit ausreichender Leistung machen es zu einer schönen Ergänzung des Maschinenparks. Leider gibt es ein paar kleinere Kritikpunkt wie die nicht ganz so hohe Qualität in Anbetracht des Preises, die nicht durchdachte Kofferausführung und Last-but not Least die Vibrationen. Ich habe noch nie ein Werkzeug mit einem dermaßen vibrationsstarken Lauf in den Händen gehabt und der Drehzahlbereich von 15000 - 20000 U/min ist richtig unangenehm.
Wären die Vibrationen nicht gewesen, hätte ich 4 Sterne vergeben, so sind es gute 3, der Vielseitigkeit des Gerätes sei Dank.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, Spannsystem nur für Schaft ab 3mm., 18. Juni 2014
Von 
Amazon Kundenrezensionen (Plöner See) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich besitze bereits seit längere Zeit das 3000, das 4000 und seit 1/2 Jahr das 8200 mit Akkus.
Nun ist der 4200 dazu gekommen.
Die 4000 er Baureihe ist mit 175 W die stärkste Baureihe und ist Kabelgebunden.

Da ich die umständlichen Spannzangen nicht mag, habe ich immer meine Dremel (und auch beide Proxxon) gleich mit Bohrfutter umgerüstet. (Dremel und Proxxon sind aber miteinander micht kompatibel).

Bevor ich hier eine lange Rede verfaße, habe ich die 4 besten Dremel nebeneinander fotografiert und kommentiert.
Anhand meiner Kundenbilder werden Sie viel schneller und klarer informiert als wenn ich hier alles mit Wörtern beschreibe.
Vergessen Sie bitte nicht die Bilder als hilfreich zu beurteilen, damit ich weiß ob die Mühe sich lohnt.

Hier das Wesentliche:
- der 4200 unterscheidet sich vom 4000 durch die Werkzeugaufnahme. Es sind keine Zangen mehr erforderlich um Werkzeuge einzuspannen. Man braucht nur 2 blaue Hebelchen an beiden Seiten gleichzeitig nach hinten zu drücken.
- Wer sein 4000er bereits auf Bohrfutter umgerüstet hat braucht das 4200er nicht, er ist sogar beim Schaft-Durchmesser deutlich flexibler dran.
- das 4000 dreht 5.000-35.000/min., der 4200 5.000-33.000/min.
- 4000 und 4200 sind beide Made in Mexico, ansonst schauen Sie meine Nahaufnahmen um die bauliche Unterschiede zu sehen.

Ob 4200, 4000, 3000 oder 8200, ich halte alle diese Geräte für empfehlenswert.

Das Spannsystem des 4200 ist natürlich sehr praktisch.
Ich persönlich finde ein Bohrfutter etwas sinnvoller wenn man Werkzeuge mit einem etwas dünneren Schaft benutzt, da ist man flexibler. Solche Werkzeuge mit dünnen Schaft (2,5mm oder dünner) sind allerdings selten.
Bei Bohrer ist ein Bohrfutter natürlich klar im Vorteil, mit dem Spannsystem des 4200er kann man nur oberhalb eines Schaft-Durchmesser von ca. 3mm Werkzeuge einspannen. Dafür benutze ich meine Dremel 3000, 4000 oder 8200 mit Bohrfutter (siehe Kundenbilder) oder meine Proxxon IBS/E, ebenfalls mit Bohrfutter umgerüstet.
Insofern hat Di Alfred Rinnhofer vollkommen recht, wenn er das kritisiert: Der angegebenen Spannbereich 0,8 - 3,2 mm stimmt definitiv nicht !

Abgesehen von Dünnen Bohrer unterhalb von 3mm ist das für mich allerdings kein Problem, denn sowohl die Speedclick-Werkzeuge als auch fast alle gängigen anderen Zubehör haben einen Schaft von 3mm oder mehr.
Meine Werkzeuge beziehe ich i.d.R. in 50 er Packs direkt aus China, die einzeln verpackte Teile, die in Deutschland verkauft werden sind mir viel zu teuer und kommen sowieso von dort.
Auf jeden Fall, alles was ich bisher besorgt habe, egal voher, paßt im 4200.
Daher nehme ich hierfür keine Abwertung.
Abgesehen davon, wenn man mit der biegsamen Welle arbeitet, ist das sowieso kein Problem.

Wenn ich Mini-Bohrer oder ganz besonders dünne Schäfte verwende, nehme ich also eine der Maschinen mit Bohrfutter.
Daher meine Empfehlung:
- Wer mit dünne Bohrer und Werkzeuge ohne biegsame Welle arbeitet soll entweder ein anderes Gerät aus dem Sortiment nehmen und es auf Bohrfutter umrüsten
oder
- neben dem 4200 ein anderes Gerät anschaffen, z.B. das 8200 mit Akkus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hält leider nicht, was versprochen wird!, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Ich habe mir den Dremel 4200 bestellt, da mich der werkzeuglose Wechsel der Einsätze interessiert hat.

Leider stimmt die Angabe: Spannbereich 0,8 - 3,2 mm nicht!
Der 4200 kann nur die Werkzeuge mit ~ 3.2 mm und knapp darunter spannen,
dünnere Werkzeuge wie Durchmesser 2,5 mm sind nicht zu befestigen.
Ein Bohrfutter (zumindest so weit mir im Moment bekannt) kann nicht befestigt werden,
und nach Auskunft eines Dremel Servicetechnikers gibt es entgegen anders
lautender Ankündigungen auch (noch?) keine Spannzangen für kleinere Durchmesser.

Und selbst wenn es die Spannzangen dann gibt - der Wechsel ist laut Anleitung eine mühsame
Prozedur, die dann erst recht ein Werkzeug (Spitzzange!) erfordert - ein Bohrfutter ist um Klassen bequemer!
Also, wenn jemand Werkzeuge mit unterschiedlichen Durchmessern verwenden will - KEINE ERLEICHTERUNG!

Ich hab den 4200 zurückgesandt, mir den 4000 geholt - mit dem bin ich bisher sehr zufrieden-
mit Bohrfutter ein sehr universell einsetzbares Werkzeug.

Ich hoffe, dieser Kommentar hilft, sich zu orientieren, ob der 4200 wirklich die richtige Wahl ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Allzweckwaffe, 27. Juli 2014
Von 
Grauwolf - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Dremel Multifunktionswerkzeug System 4200 ist vielseitig verwendbar, was Modellbau, Heimwerken, Veredeln und Verschönern sowie Ausbessern / Feindarbeiten angeht. Als handwerklich interessierter Mensch hat man ja schon viel zu Hause, aber nicht unbedingt für die Abteilung "Klein, aber fein". Mit den Möglichkeiten des beigelegten Zubehörs ist es unproblematisch, diese Lücke zu schließen. Dabei ist anzumerken, dass Dremel mit der Selektion der Zubehörteile recht sparsam (in der Grundausstattung) umgeht. Wer besondere Pläne hat oder aber wirklich einen Allrounder daraus machen möchte, wird um Zukäuft nicht herumkommen. Dass diese nicht unbedingt preiswert ausfallen müssen, ist eigentlich keine Überraschung. Nichtsdestrotrotz kann mit der Grundauswahl zumindest angefangen werden.

Das Äußere:
Der graue Koffer reißt jetzt nicht unbedingt jemanden vom Hocker, und die Innenaufteilung ist sehr spartanisch / billig. Extrafächer sind Fehlanzeige und gegen Verrutschen sind die Zubehörteile nirgendwo zu sichern. Sichere Transportabilität scheint also nicht wirklich gefragt zu sein. Schade! Immerhin liegen die kleinsten Teile in einer separaten KIste. Das ist aber auch das Mindeste, das zu erwarten ist.
Das Gerät selbst ist sehr griffig und nach unserem Dafürhalten eigentlich zur schwer. Für seine Leistung ist es im Vergleich zu "Discounterspielzeug" qualitativ hochwertig. Die Gummierung lässt das Gerät sicher in der Hand liegen.
Zubehörteile wie Kreisschneider, Fräßvorrichtung u.a. lassen sich schnell und problemlos montieren. Danach wackelt nichts mehr.
Das Schnellspannfutter erlaubt einen fixen Werkzeugwechsel.

Handling:
Die Lautstärke des Multifunktionswerkzeugs liegt in einem erträglichen Bereich, wobei die Leistung natürlich nicht ohne entsprechende Geräuschskulisse zu haben ist. Darüber sollte man sich vorher im Klaren sein.
Das Kabel der Maschine ist lang genug, um wirklich flexibles Arbeiten zu ermöglichen.
Für uns war in der Standardausführung am wichtigsten, mit dem Gerät Fräsen, Bohren und Trennen zu können. Andere Funktionen waren für uns noch nicht relevant, aber das kann natürlich noch in Zukunft kommen. Bei jenen drei Tätigkeiten gab es von unserer Seite keinerlei Beanstandungen. Manövrieren auf engstem Raum stellt das Multifunktionswerkzeug vor kein Problem. Wundersam war eigentlich nur, dass in dem Koffer die Zubehörteile für die biegsame Welle vorhanden sind, aber die Welle an sich durch Abwesenheit glänzt. Warum bitte das, oh lieber Hersteller??? Entweder ganz oder gar nicht, aber doch nicht halb?!

Fazit:
Auf der beigelegten CD des Herstellers und im Internet gibt es zahllose Anleitungen bzw. Ideen, was man mit diesem Werkzeug alles anstellen könnte. In der Praxis dürften wohl die wenigsten Anwender dieses Potenzial voll ausschöpfen. Für das Portemonnaie der Betreffenden dürfte das auch gesund sein, denn viele Wünsche = viel zusätzliches Zubehör = viel Geld.
Die Basisausführung ist eben auch genau das. Sie kann von vielem etwas, aber eigentlich kaum etwas komplett.
Qualitativ gibt es eigentlich nichts zu meckern, und bei den Testdurchläufen waren wir vollauf zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste meiner Dremel, 4. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich nutze verschiedenste Schleifwerkzeuge auf Arbeit täglich.
Für schnelle Nacharbeiten an Vorrichtungen und Werkzeugen
bietet sich oftmals der Dremel an, da er ein echtes Multitalent ist.

Der 4200 kommt ohne Akku-System daher, daher aber mit langem Kabel und
ist dadurch auch für andauernde Arbeiten geeignet.

Was ist für mich am Wichtigsten?
Schleifen, Trennen, Fräsen und Bohren.
All das schafft er tadellos und wirkt dabei kräftiger als mein mobiler Dremel 8200.
Im unteren Drehzahlbereich wird der Dremel 4200 gerne mal etwas langsamer,
ab 50% hält das System aber wirklich erstaunlich gut die Drehzahl.
Der Dremel überhitzt auch nicht so schnell, wie mein 8200. Großer Pluspunkt.

Was ist so richtig neu am 4200?
Das neue Spannfutter.
Braucht man zum Werkzeugwechsel beim 8200 noch einen Schlüssel und es dauert eben seine Zeit,
funktioniert das beim 4200 sogar mit 1 Hand.
Ich hatte diese Funktion bisher nicht für notwendig gehalten,
finde sie aber ungemein praktisch beim handtieren mit Vorrichtungen.

Auf Arbeit arbeitet jetzt nur noch der 4200. Dem Akku-Dremel nehme ich nur noch für Einsätze,
wo keine Steckdose in Reichweite ist.

Nachteil für bisherige Dremelnutzer:
Altes Zubehör ist mit diesem neuen Dremel nicht mehr nutzbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gutes Starterset mit Verbesserungspotenzial, 7. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Da ich im Modellbaubereich regelmäßig fein(st) Arbeiten habe war der Dremel für mich als Grundset interessant.
Ganz Neu ist für mich ein Klein-Bohr/Schleifer nicht da ich von der Firma Proxxon den 28481 Industrie-Bohrschleifer IBS/E zu Hause habe.

Geliefert wird der Artikel in einem Form stabilen Plastikkoffer, die Zubehörteile sind soweit sauber untergebracht, neigen aber dazu sich zu lösen.
Die Kassette mit Schleifpapier, Bohrern etc. sollte verbessert werden, die Bohrer und sämtliche Artikel mit Schaft fliegen im ersten Fach durcheinander herum. Wenn man es gewohnt ist, das Kleinbohrer senkrecht im Schaumstoff "fest" stehen um ein geordnetes und schnelles finden des passenden Bohrers zu gewährleisten ist dies definitiv ein Rückschritt.

Sämtliche Zubehörteile zum aufschrauben sind aus Plastik, hier wäre eine Gewindeaufnahme aus Metall wünschenswert.

Der "Dremel" selber liegt zumindest für grob arbeiten gut in der Hand, für feine Arbeiten (Stifthaltung) empfinde ich persönlich die Spitze des Griffstückes zu breit. Die Gummiehrung ist gut und bleibt selbst bei schwitzigen Händen griffig.
Das Schnellspannsystem funktioniert gut und ein versehentliches auswerfen wird dadurch verhindert das beide Schalter gezogen werden müssen, leider wurde auch hier wieder Plastik gewählt.

Für den Alltagsgebrauch würde ich dem Dremel 4 Sterne geben bei gelegentlichen Arbeiten ohne hohen Dauergebrauch.
Die Vorteile des schnellen wechseln haben ja auch Vorteile.

Für mich persönlich bleibt der Proxxon 28481 Industrie-Bohrschleifer IBS/E mein lieberes Funktionstool, da es für mich besser in der Hand liegt und ich ihn "Lauf ruhiger" finde, gerade beim feinen Arbeiten. Auch ist der Plastikanteil weitaus geringer als beim Dremel.

Aber auch hier hilft nur probieren geht über studieren.
Egal für welchen Sie sich entscheiden beachten Sie bitte im Vorfeld das jeweilige Zubehör um für Sie das passende Set zu finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Praktischer Dremel mit umfangreichem Zubehör, 21. Juli 2014
Von 
Carmen Vicari "dg9tm" (Dossenheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Dremel 4200-4/75 wird mit reichlich Zubehör geliefert. In dem Verpackungskarton steckt zunächst nur der stabile Plastikkoffer, in dem alles seinen Platz findet.

Das größere Zubehör liegt allerdings eher in einer Mulde, als dass es wirklich fest wäre, was mich aber nicht besonders stört. Hauptsache, es hat alles seinen Platz und ist ordentlich verstaut.

Der Dremel selbst, sowie die in einer zusätzlichen Box verstauten Kleinteile sind fest.
Zum Lieferumfang gehören neben dem Dremel und dem Koffer ein umfangreiches Zubehör, u.a. ein kleiner Kreis/Parallelschneider für bis zu 22cm, ein kleiner Modellierungstisch zum Schmirgeln und Schleifen mit 45 Grad oder 90 Grad, ein Fräsvorsatz, ein Komfortschutz, der vor Staub und Funken schützen soll. Diese Aufsätze sind jeweils getrennt voneinander zu benutzen und können nicht gleichzeitig eingesetzt werden.

Des Weiteren befindet sich noch eine Box mit Kleinteilen im Lieferumfang. In dieser sind insgesamt 75 Teile, u.a. mehrere Schleifpapierrollen, Polierrollen, Trennschleifscheiben (38mm). Zusätzlich ist noch ein kleiner Beutel mit einem Werkzeug zum Wechseln der Kohlebürsten bzw. Teile, die zum Anbau von einer Erweiterung benötigt werden, im Lieferumfang enthalten. Allerdings haben diese keinen festen Platz im Koffer, was ich etwas schade finde. Ergänzt wird das Ganze noch mit einer Bedienungsanleitung und einer CD, auf der Produktinfos/-videos, Zubehör und kleine How-to-do-Videos gibt.

Zunächst zur Bedienungsanleitung: Diese hat am Anfang alle Erklärzeichnungen und später folgt dann der Text in vielen Sprachen. Ich hätte mir einen klareren Verweis auf die Bilder gewünscht, aber ich komme auch so mit gut zurecht. Die Anleitung besteht hauptsächlich aus Warnungen und Hinweisen, wie mit dem Gerät umgegangen werden muss. Diese dienen der Minimierung von Beschädigungen des Werkzeugs/Zubehörs, des Werkstoffs und zu guter Letzt auch der Vermeidung von Verletzungen.

Vor dem erstem Gebrauch soll man das Gerät 5 min im Leerlauf betreiben, damit die Kohlebürsten richtig eingeschliffen werden können. Die Kohlebürsten sind nach ca. 40-50 Betriebsstunden auszutauschen, was man selbst erledigen kann. Zur Reinigung des Dremels soll man Druckluft verwenden.

Nun zum Umgang mit dem Gerät. Da es sich hierbei um ein leistungsstarkes 175W-Gerät handelt, merkt man das gegenüber den kleineren und leichteren Dremels schon beim Arbeiten. Ich habe bereits mit einem kleineren Dremel gearbeitet und finde das zusätzliche Gewicht vernachlässigbar, dafür die zusätzliche Leistung wichtiger. Er liegt gut in der Hand. Dank des Schnellverschluss- "EZ Change" ist das Werkzeug ruckzuck gewechselt. Die Drehzahl soll stufenlos zwischen 5.000 und 33.000 Umdrehungen einstellbar sein. Dies kann ich jetzt so nicht nachvollziehen. Es kommt mir im unteren Drehzahlbereich etwas ruckartig vor und erst im oberen Bereich wird es besser.

Allerdings ist auch die Skala nicht linear, sodass ein leichtes drehen am Anfang wohl einen größeren Drehzahlunterschied ausmachen soll. Das Zubehör ist praktisch und gut gewählt.

Fazit:
Trotz meiner kleinen Kritikpunkten bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden und kann mit ruhigem Gewissen 5 Sterne vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Da freut man sich auf jeden neuen Einsatz..., 7. Juli 2014
Von 
Matthias H. - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe zuhause, ab und an, allerlei zu "werkeln".
Vor Jahren hatte ich mir ein vergleichbares Multifunktionswerkzeug aus einem Discounterangebot gekauft.
Das war jetzt nicht wirklich schlecht aber den Unterschied zu einem Dremel bemerkt man dann erst, wenn man beides zuhause hat.

Dremel ist schon seit vielen Jahren der Inbegriff für qualitativ hochwertige Multifunktionswerkzeuge.
Nicht ohne Grund - wenn man die ersten Erfahrungen damit gesammelt hat.

Das System 4200 kommt mit recht umfangreicher Ausstattung daher.
Trotzdem ist noch genug Platz im mitgelieferten Tragekoffer (für zukünftige Anschaffungen).
Die Anordnung ist gut durchdacht, alles lässt sich wieder gut verstauen/einpacken und so hat man auch mal Lust den Dremel für einen kurzen Einsatz auszupacken (bei meinem alten System habe ich manchmal mehr Zeit gebraucht um das Netzkabel wieder passend in den Koffer zu bekommen damit ich ihn schließen kann als der jeweilige Einsatz erforderte).

Nun zum Dremel.

Das Rotationswerkzeug selbst sieht doch recht groß und unhandlich aus.
Die Größe ist aber auch ein Tribut für die Leistungsfähigkeit.

Ich muss zugeben, dass es, für meinen Geschmack, aber trotzdem sehr gut in der Hand liegt.
Durch die gummierte Oberfläche auch recht rutschfest.

Sehr gut finde ich das Schnellspann-System.
So habe ich das bisher noch nicht gekannt.
Der schnelle Wechsel ist ein Kinderspiel und alle Werkzeuge werden sicher gehalten.

Dremel wirbt mit automatischem Leistungsnachschub dank Konstantelektronik.
Das kann ich nicht zu 100% bestätigen.
Bei geringeren Drehzahlen zwingt man bei Mehrbelastung das Rotationswerkzeug durchaus in die Knie ohne das automatisch nachgeregelt wird.
Erst bei höheren Drehzahlen bleiben die Umdrehungen auch bei Druck relativ konstant.
Für mich ist das aber kein Nachteil bzw. durchaus verschmerzbar.

Ich habe bisher natürlich nicht die gesamten Möglichkeiten des Dremel ausprobiert, hier wird sowieso jeder seinen Schwerpunkt haben.
Bei allen meiner Einsätze war ich bisher jedenfalls sehr zufrieden.
Der Dremel arbeitet zuverlässig und präzise (es liegt natürlich auch etwas am Bediener ;-)).

Was übrigens den Durchmesser des Werkzeugschaftes betrifft; ich habe mir aktuell noch eine kleine Draht-Rundbürste im Bauhaus gekauft.
Hier stand ich am ganz normalen Dremel Sortiment.
Zusätzlich war beschildert, welches Werkzeug für welchen Dremel verwendbar ist.
Das was ich ausgesucht habe, hat auf Anhieb für das 4200 System gepasst...

Fazit:

Für meine Bedürfnisse ist das Dremel Multifunktionswerkzeug System 4200 nahezu perfekt.
Da freut man sich auf jeden neuen Einsatz...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gelungenes Gesamtpaket, 15. Juli 2014
Von 
bill - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Gegenüber der Akkumodelle, die ja für den gelegentlichen Handwerker in uns meistens erst geladen werden müssen, bietet diese kabelgebundene Version des Dremels einige Vorteile:

- Schnellspannvorrichtung: Das Suchen von Spannwerkzeug fällt somit flach. Trotzdem hält es sämtliche Aufsätze absolut sicher und ohne durchrutschen fest.
- Extrem Starker Motor durch kabelgebundene Stromversorgung.
- Im Lieferumfang ist ein Schutz gegen Funkenflug, ein Aufsatz für gerades Fräsen oder Schneiden, ein Anschlag für Parallel- oder gleichmäßige Kreisbewegungen, ein Modelliertischchen und unfangreiche Schleif-, Fräß- und Trennaufsätze.
- Softgripoberfläche, die auch bei schwitzigen Händen für den nötigen Halt sorgt.
- Drehzahl lässt sich per Regler einstellen.
- Separater Schalter, der den Dremel beim Einschalten gleich in die eingestellte Drehzahl bringt.
- Aufhängemöglichkeit für den Einsatz an Fertigungstischen
- Die Kohlen lassen sich einfach wechseln
- Toller Koffer in dem alles reinpasst und so immer Ordnung herrscht

Leider sind mir auch ein paar negative Punkte aufgefallen:

- Bohrer oder Halterungen mit anderen Durchmessern lassen sich nicht an die Schnellvorrichtung anbringen. Kann ich persönlich aber verkraften. Lieber ein schnelleres Wechseln, als ein umständliches Spannen unterschiedlicher Durchmesser.
- Für feine Arbeiten etwas zu groß und dadurch etwas unhandlich
- Zubehör und Verbrauchsmaterial etwas teuer, dafür aber sehr hochwertig

Fazit: Ein rundum gelungenes Gerät, das mir als Industriemechaniker mit Freizeitideen hilfreich die Umsetzungen ermöglicht. Da die Nachteile für mich keine Nachteile sind, gebe ich 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Duftende 5 Sterne, 4. August 2014
Von 
Jan Ruths "weiserriese" (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200 (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Für einen notorischen Bastel- und Heimwerkerhaushalt wie den unsrigen ist ein Multifunktionswerkzeug für feinere Arbeiten geradezu Pflicht. Bislang war ein ähnliches Gerät von Proxxon bei uns im Einsatz, welches im direkten Vergleich mit dem Dremel 4200 jedoch deutliche Schwächen zeigt. Da ist zunächst der Handschmeichelfaktor zu nennen: der Dremel ist eine ganze Ecke kleiner, als unser alter Proxxon und schmiegt sich gut in die Hand ein. Große Begeisterung hat bei mir die einfache Spannmontage der Werkzeuge ausgelöst - einfach Spannschieber nach unten drücken, Bohrer einsetzen, Schieber loslassen - fertig. Gut durchdacht ist auch die Möglichkeit, kleine Trennscheiben auf dem Werkzeugträger zu arretieren - abgenutzte Scheiben lassen sich so schnell und werkzeuglos auswechseln. Am überraschendsten jedoch ist der kraftvolle Motor, der einen mühelos auch durch dickere Hölzer bohren und fräsen lässt. Dieser kleine Dremel ist ein echtes Kraftpaket! Das einzige, was ich (wie auch andere schon) bemängeln muss, ist der starke Geruch des Kofferinhaltes - als ob alles in Waschpulver gelagert worden wäre. Vermutlich sind es Weichmacher und ich kann nur hoffen, dass sich der Geruch mit der Zeit etwas verflüchtigt.
Unterm Strich: der Porsche unter den Mini-Tools macht seinem guten Namen auch hier wieder alle Ehre - ein tolles Allzweckwerkzeug für den ambitionierten Heimwerker wie auch für den Profi!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dremel Multifunktionswerkzeug - System 4200
EUR 149,59
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen