holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2015
Ehrlich jetzt? Schlechte Aufbereitung des ebooks. Der Text ist schwer lesbar, alle Wörter stehen untereinander.
Nach ein paar Wörtern Englisch folgt die deutsche Übersetzung dieser...

Werde ein Bild posten, damit auch der Autor sieht was ich meine. Vielleicht kann er die ebook-Datei aktualisieren.
Es ist einfach unlesbar...
review image
33 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Die Probeversion enthält keinen link zur mp3 Datei. Diesen erhielt ich dann hier als Kommentar auf meine Rezension.
Nachdem ich mir nun den sprachlichen Teil des Kurses, der in 2 Geschwindigkeiten angeboten wird, angehört habe, kann ich den Sprachkurs bewerten.
Das Konzept ist interessant. Nach mehrfachem Hören bekommt man ein Sprachgefühl und kann den Text auch im Buch gut verfolgen.
Leider fand ich den Text nicht besonders ansprechend, eher langweilig. Da mich der Text inhaltlich nicht anspricht, empfinde ich keine große Motivation daran weiterzuarbeiten.
Über den Schwierigkeitsgrad, wie also der Kurs auf Anfänger wirkt, kann ich nichts sagen, denn ich spreche Englisch fließend und habe keinerlei Verständigungsprobleme. Ich habe den Kurs nur getestet, weil ich oft nach Tipps für gutes Lernmaterial gefragt werde.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Diese Lehrmethode (NLS) verspricht, dass man eine Fremdsprache wie ein Kind lernen würde, was nicht geht, da man dies als Kind bereits getan hat. Für eine zweite Sprache funktioniert das nur noch bedingt.
Angeblich gäbe es interessante Texte, die man dann m.H. der mp3-Dateien auswendiglernen soll.
Der gesamte Text wird zu Beginn zusammenhängend dargeboten, endet jedoch mit Pünktchen, Pünktchen, Pünktchen. Zum Lernen sieht der Text dann so aus: It's Monday and I Es-ist Montag und Ich am in the middle bin in der Mitte...... Um es noch interessanter zu machen, stehen die einzelnen Wörter untereinander. Dadurch kommen dann wohl die versprochenen 99 Seiten der Probeversion zusammen.
Ganz interessant wird es dann dadurch, dass man eine Kurzinformation über "The Present and the Gerund" erhält - natürlich ohne sinnvolle Beispiele und Übungen!
Es wird versprochen, dass man den Ort, wo man die mp3-Dateien runterladen kann unter der Abteilung "Anleitung" fände. Das mag vielleicht sein, wenn man nicht die Probefassung vorliegen hat, denn auch dieser Teil endet mit Pünktchen....
Mir gelang es dann, nachdem der Herausgeber des Kurses in einem Kommentar zu einer Rezension den Fundort explizit bekannt gab.
Es wird empfohlen, so zu lernen: Die Geschichte in der neuen Sprache zu lernen, laut mitzulesen und dann zusammen mit dem Muttersprachler frei aufzusagen. Wir erinnern uns noch? Mit dieser Methode soll man wie ein Kind lernen. Haben Sie schon mal von einem Kind gehört, das lesend seine Muttersprache lernt. Nein, vielmehr lebt es in seinem Sprachraum und kommuniziert dann in dieser Sprache mit anderen Menschen. In diesem Kurs wird aber nicht kommuniziert, sondern auswendig gelernt. Ganz schlimm, dass auch noch gelesen wird, weil die englische Sprache sich ganz anders ausspricht, als man oft denkt, auch wenn man einige Ausspracheregeln kennt.
Und die Aussprache des Muttersprachlers ist einfach schrecklich. Ich vermute mal, dass der aus Irland oder Australien stammt. Man muss sich das so vorstellen, als ob der Muttersprachler eines Deutschkurses zum ersten Mal seine bayerische Alm verlassen hat, um sich vor ein Mikrofon zu setzen. Wenn ein ausländischer Schüler mit so einem Kurs die Aussprache lernt, hat er Glück, wenn er wenigstens in Bayern verstanden wird. Vielleicht aber nur von den Kühen auf der Alm.
Fazit:
Der erste Übungstext ist langweilig und hat mit den Erfordernissen nichts zu tun, die ein Schüler stellt - absolut realitätsfern. In den Audiodateien ist kein Raum dafür, Wörter nachzusprechen, Fragen zu beantworten, die dann von den Muttersprachlern wiederholt werden. Dass der Kurs über schriftliche Texte läuft, anstatt wirklich zu sprechen und Anlässe dazu zu bieten, ist ein Zeichen, dass diese Methode völlig veraltet ist und nichts mit Hirnforschung zu tun hat.
Und noch etwas:
Den vollständigen Kurs kann ich bei Amazon nirgends finden. Wozu soll dann eine Probeversion dienen? Ich fürchte beinahe, dass die Audiodateien nicht koscher sind. Ich lasse gerade meinen Virenscanner den Computer untersuchen.
44 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Den deutschen Text kann man gut lesen, den man ja vorab lesen soll, um die Geschichte dann in englisch zu lesen. Wenn man dann endlich zum englischen Text kommt, ist das Format so weit auseinandergezogen, dass man es nicht lesen kann...zum glück hat mich das ebook nichts gekostet, so dass ich es ohne Übelegung gleich löschen kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Ich habe diese Bewertung gewählt ,weil man schnell und gut englisch damit lernen kann, ich würde es allen empfehlen die in kurzer Zeit so gut wie möglich Englisch lernen wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2015
Gute Lektion zum üben, auffrischen der Sprache und Schreibweise für daheim und unterwegs, alles ok. Immer wieder kann man nur weiterempfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
wer hier einen klassischen sprachkurs erwartet wird nicht begeistert sein. ich hab mir den kurs gekauft um ein besseres gefühl beim englischsprechen zu bekommen/um meine schüchternheit beim englischsprechen loszuwerden.
soweit meine erfahrungen: nachdem ich nun fast zwei wochen täglich ca. 10min mit dem kurs übe fällt mir freies sprechen leichter, auch meine aussprache/akzent hat sich verbessert. meiner meinung nach ist der kurs ein gutes hilfsmittel wenn man eine sprache bereits teilweise beherrscht und jetzt aussprache/akzent verfeinern möchte, oder seine angestaubten sprachkenntnisse auffrischen möchte, für diesen zweck durchaus fünf sterne, alles in allem sehr gute vier.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Buch für's Kindle
Die mp3-Dateien wurden nicht mitgeschickt.
Bei NLS mit Bestätigung des Amazon-Kaufs angefragt.
Sofort alles geschickt bekommen.
SUPER!
44 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Nachdem ich einige Methoden versucht habe, englisch zu erlernen und viele Vokabeln kenne, mich allerdings im grammatikalischem Bereich schwer tue und auch Sprachhemmungen habe, bin ich restlos von dieser Methode begeistert. Es prägt sich super ein und nun verstehe ich Zusammenhänge deutlich besser und auch gesprochenes, was ich vorher als Kauderwelch vernommen habe, ist nun deutlicher verständlich. Durch das laute und deutliche sprechen & nachahmen wurde ich viel sicherer. Bin sehr begeistert und es macht mir sehr viel Spaß zu lernen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
Bisher fand ich traditionelle Lehrbücher hilfreich und interessant und lernte Englisch auf diese Weise. Mit diesem Buch entdeckte ich eine neue Methode und bin begeistert, denn es ist viel spannender und bringt mehr Spaß. Aber für Anfänger ohne Vorkenntnisse passt dieses Buch nicht sehr gut – viel bleibt dann einfach unverständlich. Ich empfehle.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)