Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nachdem ich bereits das S4 getestet hatte, war ich sehr gespannt auf das neue S4 Active, das ja wasserdicht ist.
Zuerst entdeckt bei Saturn Hansa HH, wo einige Geräte in der Ausstellung im Wasser lagen.
Ich habe es mir aber nicht deswegen geholt, sondern eher wegen des FHD TFT Displays (Auflösung 1920x1080). Beim normalen S4 hat mich gestört, dass ich bei direkter Sonneneinstrahlung auf dem Display nichts mehr gesehen habe. Das ist bei diesem anders. Helligkeit ist bei mir auf ca 25% fest eingestellt. Das Display ist bei direkter Sonneneinstrahlung noch sehr gut ablesbar. Grandios.

Die Sprachqualität ist hervorragend. Ebenso die Empfangsqualität. Habe ich zuhause kaum Empfang, kann ich mit dem S4 Active störungsfrei ohne Aussetzer telefonieren!

Akkulaufzeit ebenfalls grandios. Relativ viel gespielt, SMS empfangen und gesendet, telefoniert, 60 Stunden hat der Akku nun gehalten bei noch 23% Restkapazität(allerdings nachts Flugmodus aktiviert) Akku ist wechselbar.

Ansonsten hat das Handy alles an Bord, was das Handyherz begehrt: 5 Zoll Display, das super ist, Quad-Core 1,9Ghz. 2 GB RAM, LTE, 16 GB interner Speicher, Micro-SD Kartenslot. Apps lassen sich zum Teil auf die Speicherkarte verschieben.

Der Touchscreen reagiert meiner Meinung nach etwas sensibler als der des normalen S4. Muss man sich erst dran gewöhnen, da man bei SMS öfter danebentippen kann oder Buchstaben doppelt vorhanden sind...

Einziger kleiner Nachteil gegenüber dem S4: Nur 8MP Kamera statt 13MP. Stört mich aber persönlich gar nicht, da ich nur Schnappschüsse mit der Kamera mache, die aber dennoch sehr gut sind.

Oben und unten ist das Handy gummiert, die Innenseite des Akkudeckels hat eine Gummidichtung integriert, um die Wasserfestigkeit sicherzustellen. Wenn man diesen angebracht hat, muss man unbedingt nochmals direkt unter dem Samsung Logo drücken, bis es kurz knackt. Erst dann ist alles dicht.
Der Kopfhörereingang ist nicht abgedeckt wie beim Xperia Z. Vermutlich innen geschützt.

Fazit: annähernd perfektes Smartphone; wer auf Wasserfestigkeit Wert legt und ein in der Sonne gut ablesbares Display möchte, sollte statt zum S4 zum S4 Active greifen, wenn ihn die etwas "schlechtere" Kamera nicht stört.
Für mich das perfekte Gerät.

Am Rande bemerkt:
P.S. Das Gerät erhält im Antutu Benchmark Test das Traumergebnis von 24058 Punkte (könnte man mit dem Windows Leistungsindex vergleichen). Getestet wird CPU und Speicher, 2D Grafik, 3D Grafik, Database IO, SD Karte
Vergleich Sony Xperia Z 19640 Punkte. Das S4 und S4 Active hat im Moment die höchsten Werte für Handys im Test.
4141 Kommentare| 326 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Für mich selber beantworte ich die Frage mit ja.

Als "Notnagel" hatte ich bisher noch das Galaxy S, eine Kollegin hat das S2, ich hatte bis letzte Woche das S3. Nicht, dass hier der Verdacht aufkommt, 'n SAMSUNG-Fanboy schreibt ne Rezension, denn außer S und SIII gab es bisher immer NOKIA, BlackBerry oder HTC bei uns.

Das "normale" S4 hätte ich mir im Leben nicht gekauft, da es - verglichen mit dem S3 - meiner Meinung nach, aufgrund der Innovationslosigkeit keine großartige Daseins- oder Kaufberechtigung hat. Wiederum das S4 Active habe ich mir aus zwei simplen Gründen gekauft. Erstens, weil das Sensation XE meiner Frau den Geist aufgegeben hat und sie gerne das S3 haben wollte. Somit hat sie meins bekommen und ich wollte - Grund 2 - schon immer ein Gerät, welches auch mal beim Biken nen Regenschauer abbekommen kann ohne direkt in den Service zu müssen. Das XperiaZ kam nicht in Frage wegen der Akku-Thematik und weil Sony bisher nicht der Freund zeitnaher Updates war...

Ich möchte heute keine Rezension über die ersten Begegnungen mit dem Gerät schreiben (hier verweise ich gerne auf mrflincki, der eine, wie ich finde, sehr gute Rezension geschrieben hat), sondern möchte eigentlich eine Lanze für das Active brechen, da sich momentan die negativen Zeilen bzgl. "Wasserschaden" häufen.

Zum Einen ist das S4 Active kein SONIM oder CAT Outdoor-Telefon, was ich aus 2 Meter Höhe fallen lassen oder mit nem Bagger drüber bügeln kann. Wer was für Hardcore Outdoor-Aktivitäten sucht, ist bei dem S4 Active DEFINITIV FALSCH!

Wer zum Anderen ein Smartphone mit überragendem Display*, zusätzlichen - absolut sinnvollen - physikalischen Tasten, Akku-Wechselmöglichkeit und Speichererweiterung sowie einem funktionierenden WETTERSCHUTZ sucht, der ist bei dem S4 Active bestimmt richtig!

*Ich kann seit langem mal wieder bei Sonne Dinge auf einem Smartphone-Display gut erkennen!

Ich glaube, SAMSUNG hat sich einen Bärendienst erwiesen, die IP67 Zertifizierung marketingtechnisch so zu vergewaltigen (mit Unterwasser-Modus in der Kamera... WAS FÜR EIN SCHWACHSINN!), dass sie jetzt zwangsweise Probleme mit Nutzern bekommen, die das Telefon ÜBER DAS NORMALE MAß hinaus ausreizen. Das hätte man sicherlich geschickter nach außen bringen können, dann wären die Foren jetzt nicht voll von irgendwelchen unnötigen Kommentaren... Hätte man das Ganze seriöser und realistischer in der Werbung verpackt, wäre das Active sehr wahrscheinlich als das Telefon wahrgenommen worden, was es - nicht nur meiner Meinung nach - ist:

Nämlich aufgrund der Schutzgegebenheiten, des Displays und der Haptik als das um Längen bessere S4!

Mich hats heute früh mal gereizt... Also habe ich meine Badewanne halb voll laufen lassen, das Active rein gelegt und nach einer guten Stunde wieder raus genommen. Fazit: Nix passiert, denn außer minimalen Wasserrückständchen (die aber auch vom Abnehmen des Akkudeckels hätten entstehen können) außerhalb des gedichteten Bereichs war nichts zu sehen.

Alleine über den Kopfhörereingang kann man sich (vielleicht) Gedanken machen. Dieser soll zwar innen gedichtet sein, aber ich würde mich nicht wagen wollen, direkt nach Begegnung mit größeren Wassermengen einen Kopfhörer einzustöpseln, da ich mir schon vorstellen kann, dass man dadurch Wasserrückstände in das Gerät drücken könnte.

Letztlich glaube ich schon, dass SAMSUNG hier ein topp Produkt gelungen ist und ich bereue den Kauf in keinster Weise. Wenn jetzt noch im Laufe der Zeit eine so gute Auswahl an Custom Roms und alternativen Kernels auf dem Markt kommen sollten, wie es diese für das S3 gibt, dann habe ich für mich mit Sicherheit das perfekte Smartphone gefunden.

Und mrflincki möchte ich noch in seiner Feststellung bestätigen, dass die GSM Empfangsqualität topp ist. Im Gegensatz zu meinem S3 ist diese regelrecht überragend. Endlich kann ich auch in empfangsschwachen Gebieten recht gut telefonieren.

So - Ende jetzt. Denjenigen, die sich ein Active aufgrund ihrer realistischen Vorstellungen kaufen, wünsche ich viel Spaß mit dem Gerät; ich denke, Ihr werdet nicht enttäuscht werden.

Viele Grüße - Michael
44 Kommentare| 150 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Ich bin vom Samsung Wave 3 auf das S4 Active umgestiegen, was ein richtiger Quantensprung ist (Von Samsung eigens abgesägten Bada zu Android).
Nachdem ich nun endlich meine Micro-SIM Karte, die man für das Handy braucht, bekommen hab, gings los... Und wie!! Super schnelles Internet, riesengroße App-Auswahl, schneller und sensibel reagierender Touchscreen mit einer brilliaten Farbauflösung.

Die Kamera löst für Schnappschüsse ausreichend gut aus - es ist ein Smartphone, keine Spiegelreflexkamera.
Modi um die Bilder schöner zu machen gibt es im Appstore und auf dem Handy genug.

Das Handy liegt sehr gut in der Hand, ich finde es sehr wertig gestaltet. Der USB Verschluss ist etwas fummelig, ist aber alles okay.

Die angepriesenen Funktionen von Air View, Smart Stay etc scheinen alle zu funktionieren, ich muss nur noch hinter die Feinheiten kommen, aber das Handy bietet selbst Testmöglichkeiten. Ob die Funktionen im Alltag brauchbar sind wird sich dann erst noch zeigen.

Nach langem Zögern habe ich auch den Wasserdichtigkeitstest gemacht - bestanden!
Man muss eben darauf achten, dass die USB Klappe geschlossen ist und der Akkudeckel nach der Anleitung geschlossen ist und man nochmal aufs rückseitige Samsunglogo drückt. Anschließend soll das Gerät auch sofort trockengelegt und innen wie außen trocken gerieben werden. Evtl. haben das einige versäumt die dann später Probleme hatten.
Der Akku hält rund 1,5 Tage bei mittlerer bis hoher Nutzung - absolut ok.
Die Hardwarebuttons sind sehr gelungen. Endlich kein versehentliches Rauskicken mehr wenn man auf den Softkey kommt. Beleuchtung dort nicht vorhanden, braucht man aber auch nicht.

Sonst hat das Handy so viele tolle Personalisierungsmöglichkeiten - klasse.

Die einzigen zwei Mini-Mankos sind dass der Bildschirm beim Drehen etwas träge mitmacht und man nach dem Schließen des Internets keine Startseite zum Sehen kriegt sondern immer die zuletzt aufgerufene Seite. Kann aber sicher auch durchaus positiv sein.

Ruckeln tritt bei mir überhaupt nicht auf, Sprachqualität gut, die Optik in Blau einfach schön.

Habe sehr lange am Xperia Z überlegt, mich aber wegen der Größe und Unhandlichkeit dagegen entschieden. Ich bin nunmal Samsung-Fan und daran gewöhnt. Auch die Möglichkeit es einfach abwaschen kann wenn es dreckig ist. Wenn man bedenkt dass auf manchem Smartphone mehr Keime sind als auf einer Klobrille...

Im Vergleich zum Wave 3 ist das Active ein richtiges Leichtgewicht.

Auf jeden Fall empfehlenswert wenn man etwas länger was an seinem Smartphone haben will!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2013
Ich besitze schon das s4 und bin absolut damit zufrieden, dies hätte ich auch behalten, wenn meine Freundin nicht unbedingt ein neues Telefon benötigt hätte. Kurzerhand habe ich es ihr überlassen und ich hatte einen Grund das Active zu bestellen ;-) Soweit dazu. Was bewog mich zum Wechsel? Ganz einfach, meine Freizeitaktivitäten mit dem Mountainbike und meine Wanderlust, die mich des öfteren abseits der normalen Wanderwege führt! Hier die Vorteile gegenüber dem " normalen s4:

- Das Display ist ein LCD Schirm, dieser lässt sich in der Sonne viel besser ablesen und weiß ist auch wirklich weiß und nicht gelbstichig. Das wird einem besonders deutlich, wenn man das LCD Display im direkten Vergleich neben das AMOLED Display hält. Geschmack liegt aber auch hier immer im Auge des Betrachters, und gestört hat mich das gelbliche weiß nicht wirklich, mehr die schlechte Ablesbarkeit des AMOLED Displays in der Sonne.

Wasser und Staubdicht nach der IPS 67 Norm. Regen und Staub im Gelände machen dem Ding jetzt nichts mehr aus, soweit so gut. Schlagfest ist es aber noch nicht und ich kann jedem nur empfehlen für den Outdooreinsatz ein entsprechendes Cover zu kaufen. Dies habe ich gemacht und fühle mich nun für meine Touren gewappnet.

Die physischen Tasten mögen Geschmacksache sein, jedoch verleihen sie dem Gerät eine um längen bessere Handhabung als die Urversion! Die Tasten sind nicht beleuchtet, das ist aber auch nicht nötig, da sie prima zu ertasten sind! Nach einigen Stunden hat man sich daran gewöhnt und bei Dunkelheit findet der Finger dann auch ganz automatisch die richtige Taste. Im Winter wird mir die Bedienung mit Handschuhen bestimmt auch viel leichter fallen, dies behaupte ich jetzt mal.

Gibt es Nachteile? Ganz klar ja, geringfügig.

Der Lautsprecher klingt leiser und nicht besonders klar. Ich denke, das man da einen Kompromiss eingehen musste, schließlich ist das Telefon Wasserdicht.
Die Kamerafunktion wurde um die Option Wassermodus optimiert, soweit so gut. Doch warum spart man sich die Dual-Shot Funktion ein? Dieses nette Option ist leider auf dem Active verbannt worden. Das kann ich nicht so ganz verstehen.

Fazit: Tolles Freizeittelefon für den Outdooreinsatz, auch urban nutzbar, mit allen technischen Spezifikationen, die ein Highendgerät mitbringen muss. Man(n) respektive Frau muss auch im Walde auf nichts verzichten.

Viel Spaß bei dem Gerät!
88 Kommentare| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Nach drei Jahren mit dem "alten" Telefon war es mal wieder Zeit für ein neues Handy. Da ich mit dem Vorgänger -ebenfalls ein Android-Smartphone- sehr zufrieden war und zudem etliche Android-Apps gekauft hatte, die ich weiterverwenden wollte, kam wieder nur ein Android-Handy in Frage.

Beruflich bedingt komme ich oft mit Wasser und Staub in Kontakt und war daher SEHR interessiert, als ich erstmals vom SAMSUNG S4 active las.

Ein wasserdichtes und staubfestes Smartphone mit LTE? Das war für mich "die Faust auf's Auge".

Die "normalen" Outdoor-Handys waren/sind mir zu klobig.

Nun, Ende Juli war die deutsche Version des SAMSUNG S4 active bei "amazon" erwerbbar und ich dürfte einer der ersten Käufer gewesen sein.

Nach mittlerweile vier Wochen intensivem Einsatz erlaube ich mir ein erstes Fazit.

Machen wir es kurz: Verarbeitung 1a. Das Handy IST wasserdicht (selbst getestet).

Die technischen Spezifikationen sind ja hinlänglich bekannt: für mich besonders hervorzuheben ist das auch in der Sonne gut lesbare, gestochen scharfe Display. Gesprächsqualität top. Der eingebaute Fotoapparat taugt tatsächlich was!

Das einzig "Negative" ist -aber bei allen Handys das gleiche Problem- die Akkulaufzeit.

Ich muss das Smartphone spätestens jeden zweiten Tag ans Netz anschließen, da der Akku leer ist.

Ich nutze das Gerät allerdings auch sehr intensiv.

Von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Sorry ich bin leider nach nicht mehr so begeistert von Samsung als Stammkunde. S4 active nach 7 Monaten Kamera defekt, Materialermüdung bei der Abdeckkappe (wie auch beim Xcover 1 und 2) und nun geht es gar nicht mehr. Lt. Samsung ist Wasser eingedrungen und man will keine Garantie übernehmen obwohl es als Wasserdichtes Outdoorhandy ausgelobt wird. "Materialermüdung könnte nicht sein" bei einem 500€ Handy schon dreist. Der Kundenservice und die Reklamationsabteilung wiegelt ab. Klare Empfehlung - FINGER WEG UND LEST LIEBER DEN TEST [...]
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Besitze das S4 Active nun seit einer Woche - nicht hier gekauft, sondern erheblich günstiger über Vertragsverlängerung und meiner Meinung für mich das ideale Smart, nachdem mein nun über 2 Jahre altes und treues S2 nun als Zweitgerät fungiert (mit Zweit-SIM bei gleicher Nummer) ...

Es ist müßig hier die "Nachteile" zum normalem S4 aufzuführen...für mich schlechthin das bessere Phone! 8MP anstatt 13...reicht dicke um schnell 'nen Schnappschuss zu machen...hochwertige Fotos schießt immer noch meine 10MP DSLR Canon 40D bzw. als alternative Pocketkamera meine Sony RX-100! Gut, mein "Fotospaß" war auch erheblich teurer in der Anschaffung.

LCD statt AMOLED ist hier für mich ein zweiter Grund, weil allein im Außeneinsatz besser ablebsar! Durch Full-HD sowieso enorm scharf und ohne direktem Vergleich ist die Knackigkeit der Farben eh relativ!

Las hier über Halterungen - TIPP: Mumbi liefert ab 16.08. zu kleinem Geld Fahrrad- und Autohalterungen passgenau - was will das Herz mehr?

Warum ich Samsung trotz "Plastikoutfit" bevorzuge? Erstmal knarzt weder beim S2 noch beim S4 Active irgendwas, wenn Deckel richtig geschlossen! Zweitens in der Hemdtasche nicht wie ein Hinkelstein liegend (Vollaluminium bzw. Glasrückseiten können mir gestohlen bleiben). Und drittens der Akkudeckel selbst - dass es möglich ist einen Akku problemlos einfach zu tauschen ist eins meiner Hauptbeweggründe immer wieder ein Samsung zu wählen! Mein S2 nach über 2 Jahren mit neuem Akku 1900 mA bestückt für'n paar Euro fuffzig...liebe Grüße an alle HTC, Apfel und LG Fanatiker! Solange Samsung diese Akku-Strathegie beibehält, gibt es für mich keine Alternative! Ein werkseitiger, teurer Akkuwechsel ist ein absolutes "No Go"!

Wasser- und staubdicht in einem High End Smartphone funktioniert bei mir sehr gut - jedenfalls ist die geschützte Innenelektronik entscheidend! Wie in der Anleitung beschrieben, sollte man die relevanten Deckel richtig schließen! Wer lesen kann, ist im Vorteil.

Zu den technischen Features sage ich nichts, außer dem original S4 praktisch ebenbürtig. Kann man auch überall nachlesen. Für mich eben das beste Phone, was z. Z. am Markt erhältlich ist. Klare Kaufempfehlung!

PS: Mein S2-Oldie läuft übrigens problemlos mit einer Micro-SD SanDisk Ultra 64GB! Wo anders bekommt man soviel Speicher? Für das S4-Teil 64GB Extreme bestellt...

PS-2: Weil ich es auch las: Unter Wasser lassen sich Fotos mit dem Lautstärkehardwarebutton aufnehmen! Logisch, dass hier "touch" nicht funktionieren kann!

PS-3: Das Teil gibt es für Leute, die nicht warten können, aktuell beim "Roten Riesen" zum gleichen Preis! Wg. evtl. Mängel, die ich nicht habe, empfehle ich Onlinekauf aufgrund besserer Rückgabemöglichkeit. In CHIP Beschreibung fälschlicherweise mit 8GB beschrieben...natürlich hat das Phone 16GB internen Speicher!

PS-4: Nach praktisch 2 Wochen: Regenfest ist es allemal - muss es eben nicht bewusst unter Wasser tauchen...funktionierte zwar bei kurzem Test in der Badewanne, aber ohne Unterwassergehäuse kann das möglicherweise riskant sein - ist für mich auch nicht unbedingt relevant. Hab' das Phone heute versehentlich vom Küchentisch auf den Fliesenboden gefegt - das hat es jedenfalls ohne jeglichen Schaden überstanden - Sturztest anstandslos bestanden! Robust ist es also schon.

PS-5: Nach nun 3 Wochen: San Disk Extreme 64GB Micro-SD läuft perfekt und sehr schnell - super Full-HD Aufnahme und massig Platz für jegliche Filme in Full-HD, die bei der Full-HD Auflösung des Displays richtig klasse aussehen! Natürlich läuft alles total flüssig und keinerlei Ruckler erkennbar.

MfG, JH
0Kommentar| 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Bin vom Galaxy S3 auf das S4 active umgestiegen, da das S3 mit der Zeit sehr langsam wurde. Bin mit dem S4 active sehr zufrieden.

Äußeres:
viel Plastik, wirkt aber nicht minderwertig
Sehr gefällt mir das LCD-Display, gut abzulesen in der Sonne.
leider ist die Rückseite sehr kratzeranfällig
Wasserfestigkeit habe ich noch nicht getestet weil ich es mich nicht traue :P
Knöpfe etwas wackelig

Inneres:
-alles was man von nem Samsung kennt und schätzt: Akku tauschbar, Speicher erweiterbar, bekannte Benutzeroberfläche
-Bedienung läuft flüssig
-Lediglich das PC-Programm Kies ist schrott, braucht man aber nicht unbedingt.
- Kamera gut, viele Einstellungsmöglichkeiten
-Akku hält bei spielen, chatten, Navigation, Musik, Runtastic etc. circa einen Tag. Ich würde empfehlen die Displayhelligkeit manuell zu regeln und niedrig einzustellen, verbraucht weniger akku als automatisch da der Sensor nicht permanent laufen muss.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2013
Nach längerer Zeit dachte ich es wäre Zeit mal wieder sich ein neues Smartphone zu kaufen, zuerst dachte ich an das Galaxy S4, als dann aber eine Outdoor-Version des S4 angekündigt wurde, wollte ich abwarten da dies möglicherweise besser ist als das normale S4. Jetzt wo ich es habe bin ich mir sicher, es ist besser. Der Preis ist fast gleich und das S4 Active hat einige Vorteile.
Vorteile:
- sehr schöner Full-HD TFT-Bildschirm, sehr hell und die Farben sind auch super
- Optik (im Gegensatz zum normalen Galaxy S4 viel schöner, die Rückseite spiegelt nicht so sehr und Fingerabdrücke sind nicht so stark sichtbar, aber trotzdem noch sichtbar)
- Wasser- und Staubdicht (hab es für 2 Minuten im Waschbecken liegen gelassen und es läuft alles noch so wie vorher. Die Lautsprecher sind zwar nicht abgedeckt und es gelangt Wasser in das Gehäuse, aber das ist nicht so schlimm, da es nicht in den "wichtigen Bereich" gelangt
- Die physischen Tasten (Geschmackssache, aber mir gefallen sie sehr gut)
- Die ganzen Gesten-Funktionen die beim S4 auch schon vorhanden waren

Nachteile:
- die etwas schlechtere Kamera (8MP statt 13), obwohl "schlechtere" das falsche Wort ist, die Kamera macht sehr! gute Fotos, für Schnappschüsse reicht sie völlig aus, wer richtig gute Bilder will, sollte sich eine Spiegelreflexkamera kaufen
- eventuell auch der Lautsprecher, der ist etwas kleiner, was mich aber nicht stört

Für mich das beste Smartphone. Empfangsqualität ist auch sehr gut, was ja eigentlich das wichtigste bei einem Telefon sein sollte :)
naja und zum CPU brauch ich ja nichts zu sagen, alles läuft flüssig und Spiele auch problemlos, Benchmarktests sind bei einem solchen Handy nicht mehr nötig
Und nun zur Akkulaufzeit: Die 2600mAh reichen völlig aus um über den Tag zu kommen, auch wenn man mehrere Stunden dabei spielt, telefoniert, Bilder macht und und und...
Wer ein Handy braucht welches mehrere Wochen hält sollte zu einem alten Nokia greifen :D.

Ob es jetzt wirklich so robust ist, wie es angeblich sein sollte, weiß ich nicht. Ich schmeiß es ja nicht zum testen mit Absicht auf den Boden, aber es wirkt robust, deswegen denke ich es würde bei kleinen Stürzen keine großen Schäden davon tragen.
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Habe das Active nach einigen Enttäuschungen gegen das neue und wesentlich teurere S5 getauscht. Das sind die Gründe:
Für Wasserdichtigkeit muss man immer die USB-Abdeckung sorgfältig schließen- die wird wohl recht bald abreißen und es gibt keine Garantie darauf. Um das ständige Anstecken zu umgehen, könnte man das S4 Active drahtlos laden. Ein nachträgliches "Reinbasteln" eines Qi Wireless Charging Receivers unter die hintere Abdeckung erlaubt diese Funktion. Aber leider lassen alle diese Receiver (selbst die dünnsten 0.5mm Dinger) den Deckel so ausbeulen, dass die Abdeckung nicht mehr wasserdicht ist. Damit ist die Funktion sinnlos bezüglich Wasserdichtigkeit. OK, drahlos laden ohne Wasserdichtigkeit wäre immer noch schön. Aber leider nutzen alle Receiver-Kärtchen einen Texas Instruments Chip der die 5V Ladespannung per LDO regelt. Der Chip wird im Laufe eines Ladezyklus 10%->100% Akkuladung meist sehr heiß, teilweise erreicht der Akku Temperaturen über 60°C. Das ist ein No-Go. Man möchte ja keinen Lithium-Brannt. Für das normale Galaxy S4 gibt es von Samsung ein Qi Wireless Charging Cover, das laut den Rezensionen nicht heiß wird. Für das S4 Active gibt es leider keines.
Überhaupt gibt es für das S4 Active kaum Zubehör weil es zwar vom ehemaligen Topmodell abgeleitet, aber eben nur sehr gering verbreitet ist. Kaum Taschen, Hüllen, keine Smartcover, KFZ und Fahrradhalterungen etc.pp.

Selbst Samsung behandelt das Teil extrem stiefmütterlich. Käufer des älteren S3 Note haben schon Android KitKat 4.4 erhalten, da muss das viel neuere S4 Active noch mit dem alten Android 4.2.2 zurecht kommen. Das wäre an sich kein Problem, wenn nicht wesentliche Outdoor-Merkmale damit zusammen hingen:
Android unterstützt erst ab Version 4.3 das von vielen Fittnesgeräten genutzte Bluetooth Smart oder Bluetooth Low Energy (BLE). In Version 4.2.2 von Samsung gibts ein Samsung-spezifisches API für BLE das keine App nutzt. Genauso schlecht sieht es mit ANT+, dem älteren Funkprotokoll für Herzfrequenzgurte, Schrittsensoren etc. aus. Erst ab Android 4.3 hat Samsung die Unterstützung von ANT+ in seine Top-Smartphones eingebaut. Man kann also mit dem Outdoorhandy S4 Active so wie es aktuell ausgeliefert wird keine Fitnessgeräte (ausser die mit dem alten stromhungrigen Bluetooth 3.0) anbinden.

Der Bildschirm ist ein schöner Full-HD TFT, den man auch draußen ablesen kann. Die Beleuchtung ist wegen Full HD aber wohl recht stromhungrig. Im Dunkeln sind die Schwarzwerte recht grau.

Der IR Sender ist funktioniert gut - die Reichweite ist aber nicht mit normalen IR Fernbedienungen vergleichbar. Einen Fernseher über größere Distanz mit der TV-B-Gone App auszuschalten gelingt eher nicht. Man muss näher dran sein.

NFC funktioniert ganz gut selbst mit nachgerüstetem Qi Receiver noch einigermaßen. Leider ist kein NXP sondern ein Broadcom IC verbaut sodass die proprietäre aber weit verbreitete Mifare Classic nicht mit dem Handy funktioniert.

In Summe hat man also ein Smartphone, das ein minimal stabilere Gehäuserückseite hat - aber natürlich trotzdem einen zusätzlichen Schutz durch Displayfolie und Silikonhülle braucht), entweder kurzzeitig wasserdicht ist (wenn man über USB lädt bis der Verschluss defekt ist) oder gleich von Beginn nicht wasserdicht ist (wenn man Qi Wireless Charging nachrüstet). Keinerlei Fitnesssensoren können verbunden werden. Es ist nicht sicher ob und wann es Android 4.4 für das Handy gibt. Es ist nicht das Topmodell und gering verbreitet deswegen fehlen viele Zusätzliche Dinge wie Hüllen, Halterungen, Apps, Root-Anleitungen etc.pp.

Zum S5:
Auch wasserdicht, es gibt ein offizielles Samsung Qi Wireless Charging Cover mit dem immer noch alles wasserdicht ist und das nicht so heiß wird, ANT+ und BLE funktionieren auf Anhieb, es gibt jetzt schon unglaublich viel Zubehör z.B. auch gut funktionierende SmartCover. Die Batterie ist größer (2500->2800 mAh), NFC ist wieder von NXP und somit geht auch die Mifare Classic, der OLED Bildschirm ist draußen genauso so gut ablesbar (hell!) und spart bei niedriger Umgebungshelligkeit oder dunklem UI auch noch Batteriestrom. Es gibt einen funktionierenden Root, das Teil ist schneller und vor allem: der Fingerabdrucksensor zum Entsperren über den Home-Button funktioniert bei mir so gut, dass ich inzwischen mein Smartphone wirklich mit Fingerabdruck und alternativem sicheren Passwort sperre statt nur die unsichere Wischgeste zu haben. So sind meine Daten jetzt wesentlich sicherer. Klar gibt es schon Hacks aber vorher hatte ich nicht mal eine Pin oder ein Muster...

Alles in Allem finde ich das S5 das wesentlich bessere Outdoorhandy.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 19 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)