Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Lehrbuch für angehende Biologen, aber mit begrifflichen Unschärfen, 27. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Evolutionsbiologie (Gebundene Ausgabe)
Ich vergleiche gerne Bücher, und lege den Zrzavy daneben, das Lese-Lehrbuch, gleicher Verlag, gleicher Preis, gleicher Umfang. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Bücher erheblich.

Storch beginnt mit einer Geschichte der Evolutionsbiologie auf 45 Seiten. Er beginnt in der Antike, geht über das Mittelalter, und endet aber schon mit Ernst Haeckel. Der Punkt geht hier klar an Zrzavy, den er lässt die Antike und Mittelalter links liegen, porträtiert aber sehr schön viele moderne Evolutionsbiologen, selbstverständlich Darwin, Hooker, Wallace, Weismann, dann aber auch Bateson, Fisher, Haldane, Wright, Dobzhansky, Kimura, Gould, Wilson, Hamilton, Dawkins. Das Kapitel war ein Grund auch, mir Zrzavy zu kaufen.

In Kapitel 2 widmet sich Storch der Erd- und Lebensgeschichte. Die erdgeschichtlichen Zeitalter werden in ihrer Reihenfolge abgearbeitet, Geologie und Organismenwelt beschrieben. Sehr viele schöne Fotos und Zeichnungen. Zrzavy hat da nichts vergleichbares entgegenzusetzen, das fehlt in seinem Buch einfach.

Ab Kapitel 3 wird Storch biologischer. Im Kapitel 3 werden genetische und zellbiologische Grundlagen vermittelt. Also zum Beispiel Aufbau der DNA, der Proteine, Zellaufbau, Mitose und Meisose, usw. Zrzavy bietet das so nicht, muss er aber auch nicht, wie ich finde. Denn den Inhalt von Kapitel 3 kann man auch in jedem Bio-Buch nachlesen (zum Beispiel im Campbell). Ich will aber ja ein Buch über Evolution.

Im Kapitel 4 wird Storch noch spezieller, es geht um molekulare Evolutionsforschung. Zum Beispiel Allozymanalyse, DNA-Fingerprinting, DNA-Sequenzierung. Ich bin kein Biologe, interessiere mich eher philosophisch für Evolution. Studenten der Biologie brauchen das aber sicher.

Mit Kapitel 5 kann ich aber wieder einsteigen: Evolution der Primaten und Menschen, auf 100 Seiten, auch für Laien verständlich, anschaulich, tolle Fotos, Karten, Zeichnungen. Zahlreiche Exkurse über Gehirn, Sprache, sogar zur Evolutionären Erkenntnistheorie. Für mich das beste Kapitel des Buches von Storch.

Storch läßt die Exkurse schreiben von eingeladenen Verfassern, zum Beispiel schreibt Harald Lesch über physikalische Randbedingungen des Lebens, Eckhard Voland über Evolution der Religiosität, Gerhard Vollmer über Evolutionäre Erkenntnistheorie.

Jetzt aber: Was macht Zrzavy besser? Während zum Beispiel Storch auf 5 Seiten versucht zu erklären, was man unter Selektion versteht, verwendet Zrzavy dafür ein ganzes Kapitel, und das ist auch nötig. Was versteht man unter Adaption? Bei Storch findet man das Wort nicht mal im Stichwortverzeichnis, bei Zrzavy auch ein ganzes Kapitel. Was ist Fitness? Bei Storch nur wenige Bemerkungen, auch hier Zrzavy viel ausführlicher.

Ich habe kürzlich das kleine Büchlein von Toepfer Georg rezensiert, Evolution, Reclam Verlag, eine philosophische Einführung in die Evolutionstheorie. Dort finden sich zu diesen Begriffen noch viel weitergehende, hoch interessante Informationen, ohne die man das Konzept kaum verstehen kann.

Wer also Evolution verstehen will, kommt mit einem einzigen Buch nicht aus. Man braucht mindestens ein halbes Dutzend Bücher, weil jedes Buch Lücken offen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS fuer Bio-Interessierte, 16. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Evolutionsbiologie (Gebundene Ausgabe)
Ich kenne die vorige Auflage nicht, bin aber sehr gluecklich mit DIESER!

Es gibt aus meiner Sicht kein vergleichbares Buch und die ungluecklich-steife ZEIT-DVD "Evolution" haette mal diese drei

Autoren um guten Rat fragen sollen.

Es ist auch eine sehr gute fachliche Untersetzung zu Ernst Peter Fischers Grossem (BILDER-)Buch der Evolution.

Man sollte aber auch dieses Buch, wegen der Abbildungen, NICHT als ebook lesen...

Als Biochemiker UND Laien-Ornithologe fand ich s gleichermassen gut. DANKE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr interessantes Buch - wenn man einige Grundkenntnisse mibringt., 30. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Evolutionsbiologie (Kindle Edition)
Ich habe das Buch als Kindle Version gekaugt und auf einen Kindle FIre, einen Kindle 3G (schwarz weiss) und eiin IPad geladen.

Zum Inhalt
+ Sehr umfassende und verständliche Beschreibung der Evolutionstheorie/biologie aus verschiedenen Blickwinkeln - z.B. werden behandelt :Erdgeschichte, Genetik und Zellbiologie sowie die Entwicklungsgeschichte des homo sapiens..
+ Das Buch bittet eine Fülle von weiterführenden Informationen, z.B. zur Geschichte der Evolutionsbiologie oder biografische Details zu wichtigen Persönlichkeiten - vor allem Charles Darwin.

0 Es ewrden viele Fachtermini verwendet und nicht alle erklärt - ohne Grundkenntnisse in Biologie/Genetik ist nicht alles verständlich - aber darauf weisst der Autor im Vorspann hin

- einige Fehler und lieblose Formatierung in der Kindle Edition
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Evolutionsbiologie
Evolutionsbiologie von Michael Wink
EUR 29,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen