Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. November 2013
ich bewerte hier den Player und das was er machen soll, nämlich DVDs, Blurays, USB lesen und abspielen und das kann er am besten. Bis jetzt wurden alle erdenklichen Formate erkannt und problemlos abgespielt. Das Bild, ist meiner Meinung nach, das beste was ich bis jetzt an verschiedenen Bluray Playern getestet und gesehen habe. Das Vor- und Zugrückspulen vom USB funktioniert tadellos, was beim Vorgänger nicht der Fall war, auch können 15Min Sprünge gemacht werden, ohne dass die Datei ins Tracks aufgeteilt ist. Untertitel werden bei MKV Dateien angezeigt, die Tonspur ist immer synchron, Bildschirmschoner vorhanden, Menü eigentlich übersichtlich (ein anderer Nutzer fand es nicht) und der Player ist nicht aus Plastik, wie es hier jemand beschrieben hat, sondern aus Alu. Lediglich die Blende vorne ist aus Plastik in Alulook. WiFi ist für mich absolut unwichtig, das habe ich bis jetzt nicht getestet, denn deswegen habe ich den Player nicht gekauft.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Vor 2 Monaten hatte ich bereits dass selbe Gerät erstanden. Über die Bildqualität entscheidet das TV Gerät und über den Tonqualität die Stereo bzw. Heimkinoanlage. Der Blurayplayer hat nur die Aufgabe möglichst hochwertiges Rohmaterial zu verschicken (überspitzt ausgedrückt).
Dies macht der Pioneer BDP-160 ausserordentlich gut und vor allem auch sehr schnell.
An der Fehlerkorrektur hat Pioneer wohl ordentlich gearbeitet. Dass war in früheren Zeiten oft ein Manko bei Pioneer. Die Arbeit hat sich gelohnt, das Gerät spielt auch Blurays, DVDs und CDs mit vielen Kratzern und Gebrauchsspuren ab.
Selbstgebrannte Formate (auch schlechte Qualität) werden einwandfrei und ruckelfrei wiedergegeben.

Das Menü könnte mal eine optische Nachbesserung vertragen, ist jedoch leicht verständlich und in vielen verschiedenen Sprachen zu lesen.

Netzwerkfähigkeit läuft ebenfalls auf sehr hohem Niveau. Der Player eignet sich nicht nur für Home Cinema Fans, sondern in besonderem Maße auch für Liebhaber des guten alten Stereoklangs. Die Möglichkeit selbst SACD`s per Bitstream an einen AV- Receiver weitergeben zu können rundet das Gesamtbild ab.

Ein besonders tolles Gerät bekommt logischerweise besonders viele Sterne. Schade das es nur fünf davon gibt :-).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Seit gestern darf ich den Pioneer BDP-160 mein Eigen nennen. Es handelt sich um den ersten DVD, BD Player den ich von Pioneer besitze. Entscheidungsgrund war das ich aus dieser Linie auch einen AV-Receiver in silber von Pioneer habe und die Optik auch mitentscheidet. Leider bietet Pioneer keine hochwertigeren BD Player in silber an. Nun zum Gerät/erste Eindrücke:

Der Player wirkt optisch recht gut verarbeitet (Kunststoff, aber um den Preis darf man kein Alu erwarten), die Standfüße sind ein schlechter Witz (z.B. rutschen auf Glas) - erinnern stark an ein 60 Euro Gerät. Das Display, sehr simpel. Keine Trackanzeige oder Ähnliches. Fernbedienung Marke billig.
Die Disc Lade scheint besser verarbeitet als beim Vorgänger zu sein (Wackellade auf youtube).
Die Grundeinstellungen lassen sich schnell und übersichtlich durchführen, auch WLAN Einbindung stellt kein Problem dar. Onlinedienste wurden aber nicht getestet.
Es wurden alle möglichen DVDs, CDs, BDs sowohl gebrannt als auch Original erkannt und abgespielt.
Die Bildqualität (auch 3D) ist ausgezeichnet, auch der Ton kann sich hören lassen. Einlesezeiten habe ich nicht gestoppt, liegen gefühlsmäßig im Durchschnitt.
Das große Manko ist aber dass BDs permanent von einem Surrton (Laufwerk) begleitet werden. Es wird mit Fortdauer der Disc leiser, ist aber in 2 Meter Entfernung deutlich zu hören. Auch übertragen sich Vibrationen vom Laufwerk spürbar auf das Gehäuse - ob dies normal ist werde ich mit Pioneer selbst klären. Ich kenne das von keinem anderen Gerät.

Bild- und tontechnisch würde ich das Gerät absolut weiterempfehlen. Wenn es aber keine Lösung seitens Pioneer für das Surren gibt, werden wir keine Freunde werden.
44 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Ich habe den Blu Ray Player aufgrund der guten Testergebnisse und meinem Vertrauen in die Qualität der Firma Pioneer gekauft.
Mein erster Blu Ray Player war ein Billiggerät von LG, das meine Ansprüche nicht mehr erfüllt hat. Deshalb musste ein neuer Blu Ray Player her.
Getestet habe ich den Player mit Blu Rays wie World War Z, Kindsköpfe 2, Kill the Boss, Iron Man und The Expendables 2.

Das Bild des BDP 160 ist fantastisch. Zwischen meinem alten Gerät und diesem lagen Welten in der Schärfe und der Farbdarstellung. Der Ton überzeugt mich sehr, er ist klar und viel Detailreicher als bei dem alten Gerät.
Die größte Sorge haben mir im Vorraus eigentlich die Kommentare zu langen Ladezeiten und starken Laufgeräuschen bereitet. Diesen muss ich allerdings klar widersprechen.
Die Ladezeiten sind, verglichen mit meinem vorherigen Player, deutlich schneller und die Laufgeräusche, die mir zuerst auch unangenehm aufgefallen sind verlieren sich schon bei leisem Ton und waren nach einigen Betriebsstunden ganz verschwunden.
Die Qualität des Gehäuses ist nicht überragend, das sollte man bei einem Gerät dieser Preisklasse allerdings auch nicht erwarten.

Enttäuscht hat mich einzig und allein die Tatsache, dass der BDP 160 mit dem Abspielen von Filmen meiner großen 1,5 Terrabyte Festplatte überfordert war. Hier verweigerte der Blu Ray Player den Dienst komplett und konnte nur über das Ziehen des Steckers neu gestartet werden.

Funktionen wie YouTube oder die DLNA Funktion finden bei mir selten Verwendung, da ich YouTube über den Smart TV nutze, deshalb habe ich dies nicht getestet.

Alles in Allem bin ich mehr als zufrieden und meine Erwartungen an die Qualität eines Pioneer Geräts wurden erfüllt.
33 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Das einzige, was bei diesem Gerät bis jetzt wirklich gut funktioniert hat, war die Steuerung übers iPad.
Neue 3D Filme funktionierten überhaupt nicht, war aber weniger ein Problem da ich eine PS 3 besitze die alles schluckt.
War bis jetzt ein großer Pioneer Fan, deshalb wollte ich mich auch nicht von Ihm trennen.
Ich kaufte zur gleichen Zeit einen VSX923 Receiver im Mediamarkt, der einen Monat bevor die 2 Jahren Garantie vorbei waren defekt ging.
Sie hatten Ihn repariert und ich bekam Ihn wieder zurück.
Jetzt ist der BDP 160 defekt, einen Monat nach der Garantie Kein Bild nur noch Ton (alle möglichen Ursachen versucht zu finden). Das kann doch kein Zufall sein!
Das Problem bei der Geschichte ist, dass ich nach der Garantiezeit keine Möglichkeit gefunden habe Ihn zurück zu schicken, um Ihn reparieren zu lassen. Was soll ich jetzt mit Ihm machen
Wenn ich nach weiterem suchen immer noch keine Möglichkeit finde um Ihn reparieren zu lassen werde ich wohl zum Mediamarkt spazieren und mir ein neues Gerät aber nicht mehr Pioneer kaufen.
Nach so kurzer Laufzeit, ist auch ein Stern zuviel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2015
Leider nach 1,5 Jahren Totalausfall, nicht mehr zu starten. Unkompliziert über amazon eingeschickt, jetzt kam ein neuer bdp 170 !!!
Die Reparaturfirma Geissler hat mir meine im Gerät verbliebene bluray zurückgeschickt, super! habe allerdings eine hülle und einen hinweis beigelegt. mal sehen ob der länger hält....
Nie die scheibe im gerät lassen. Beim einschalten aus dem stndby erst die open-taste drücken, dann geht die schublade sofort auf und der player fährt hoch, auch beim 170er.
Bei beiden musste ich erst im menü "HDMI-Tonausgang" von PCM (werkseitig eigest.) auf Bitstream umstellen um DTS hören zu können. Wer das nicht findet, wird nur stereo hören auch bei bluray.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2015
Hatte das Vorgängermodell BDP - 140 K in 2012 gekauft.Nach 20 Monaten Totalausfall. Da es ein Garantiefall war habe ich das Nachfolgemodell BDP-160 K in 2014 als Ersatz bekommen ,weil eine Reparatur nicht möglich war. Der BDP 160 K hatte ebenfalls jetzt einen Totalausfall. Damit hat der BDP- 160 K auch nicht 2 Jahre funktioniert.Mit der Qualität scheint es nicht mehr gut bestellt zu sein.Vor der Produktion in China war die Qualität besser.Meine 2 weiteren BD-Player von Panasonic aus dem Jahre 2012 funktionieren immer noch. Für BD- Player von Pioneer gibt es keine Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Ausschlaggebender Impuls für den Kauf dieses Gerätes war, neben einem notwendigen BluRay-Player auch ein DLNA-fähiges Gerät im Hifi-Regal zu haben,um vom NAS Musik, Videos und Bilder auf die 5.1-Anlage streamen zu können, aber den Kauf eines teuren neuen (der aktuelle ist erst 3 Jahre alt) Verstärkers zu vermeiden. Weil bei uns alle HiFi-Geräte von Pioneer und wir damit sehr zufrieden sind und dieses Gerät DLNA-fähig ist, war die Sache klar.

Weil das Abspielen von CD, DVD und BD bei diesen Geräten selbstverständlich ist, hier ein paar Fakten zu den anderen Funktionen: Das Einbinden ins Netzwerk ist Dank guter Menüführung simpel (WLAN oder LAN kann genutzt werden), DLNA lief nach Einbindung auf Anhieb und die Steuerung über IControlAV5-App von Pioneer funktioniert tadellos (aber leider nur bei CD,DVD und BluRay möglich). Einzig mit Youtube gab es anfangs heftige Probleme, weil die Übertragung einfach schlecht funktionierte. Nach einem Update der Firmware (über Internet - ebenfalls tadellos) war das Problem behoben.

Wir sind mit dem PLayer in allen Punkten sehr zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2015
der Player war bei mir ca. einmal in zwei Wochen im Einsatz seit September 2013.
Er war nicht der leiseste Player, aber man konnte es aushalten.
Die Bildqualität war sehr ordentlich, der Ton ebenfalls.

Große Mankos:
- relative Lautstärke im Vergleich zu anderen Playern
- Batteriefachdeckel unterirdisch billig und brechwillig
- Verarbeitungsqualität

Heute nun der Tod nach nicht einmal 16 Monaten Dienst.
Der Player lässt sich nicht mehr einschalten.

Ich besitze ebenfalls noch einen älteren DVD-Player von Pioneer, der seit
geschlagenen 10 Jahren seinen Dienst absolut leise und zuverlässig verrichtet.

Armutszeugnis.
Wann wird endlich seitens der Politik der Riegel vor so etwas geschoben?!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2015
Generell finde ich den BDP-160 nicht schlecht. Er spielt sämtliche Formate in einer sehr guten Bild- und Tonqualität ab. Was mich allerdings sehr nervt ist der Browser. Es gibt lediglich YouTube und Picasa zur Auswahl. Nachdem beispielsweise ein Musikvideo abgespielt wurde hängt sich der Browser auf und man ist gezwungen den Netzstecker zu ziehen, ansonsten verbringt der BDP-160 sein restliches Dasein im "Browser initializing" Zustand. Ich habe alles mögliche versucht, ihm das abzugewöhnen, jedoch ohne Erfolg. Fazit: zum Abspielen von CD,DVD und BlueRay sowie Dateien über USB ist der Player erste Sahne...doch möchte man auch Internetdienste in Anspruch nehmen, dann sollte man sich ein anderes Gerät kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)