Kundenrezensionen

10
4,7 von 5 Sternen
Long May You Sing
Format: Audio CDÄndern
Preis:26,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Schöner kann man seine Dankbarkeit einem Land gegenüber nicht ausdrücken, als es Paul O'Brien mit seinem neuen Album "Long may you sing" gemacht hat.
Eine Verneigung vor Kanada: Dem Land das ihn und seine Familie vor zehn Jahren als Einwanderer aus England aufgenommen hat, um dort ein vollkommen neues Leben zu beginnen.
Gleichzeitig ist dieses Album aber auch eine perfekt gelungene Verneigung vor vielen großartigen Musikern und Singer- und Songwritern, die dieses riesige Land hervorgebracht hat:
Neil Young, dessen Cover gleichzeitig auch den Albumtitel inspiriert hat, Joni Mitchell zu dessen 70. Geburtstag Paul O'Brien ihr "Big yellow Taxi" aufnahm, Bruce Cockburn wird mit dem wundervollen "Pacing the cage" gehuldigt und neben vielen anderen Adaptionen hervorragender Künstler darf natürlich auch ein geglücktes Cover der Leonard Cohen Hymne "Hallelujah" nicht fehlen.
Mein persönliches Highlight ist der grandiose James Keelaghan Song "Cold Missouri waters", den O'Brien gekonnt gecovert hat.
Veredelt wird das Gesamtwerk nicht nur durch die wie immer brillante Aufnahme und Produktion aus dem Hause Stockfisch, sondern mehr denn je durch fantastische Musiker, wie den kanadischen Gitarrenvirtuosen Don Ross.
Die Zusammenarbeit mit ihm bezeichnet Paul O'Brien als einen Traum der Wirklichkeit wurde.
Das er sich mit dem Album ebenfalls einen Traum erfüllt hat, hört man vom ersten bis zum letzten Song: Gefühlvoller und intensiver kann man sich vor seinen Vorbildern und Wegbegleitern musikalisch nicht verneigen.
Bleibt zu hoffen das es tatsächlich eines Tages eine Fortsetzung dessen geben wird. Denn wie im Booklet zu lesen, ist Paul O'Brien die Auswahl, sich lediglich auf vierzehn Songs beschränken zu müssen, sichtlich schwer gefallen und er hat ganz sicher noch einiges mehr in petto.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die vorliegende aktuelle Platte von dem Musiker Paul O'Brien wird uns vom Stockfisch Label gleich als SACD feilgeboten. Mit diesem Label, welches vordergründig Liebhaber der akustischen Gitarrenmusik bedient hat O'Brien den richtigen Partner gefunden.

Die CD ist hervorragend produziert, sparsam und punktuell stimmungsvoll mit Hall unterlegt und gleichzeitig gelingt das Abbilden jeder Nuance, wie das Rasseln und Schnarren beim Bottleneckspiel oder dem einen oder anderen Seufzer in der Stimme.

Die 14 Stücke gliedern sich in 3 Instrumentals und 11 Lieder mit Gesang auf und sollen, wenn man dem Booklet wie Pressetext glauben schenken mag, seine Wahlheimat Canada huldigen. Schlachtrösser wie „long may you run“ von Neil Young, „hallelujah“ von Leonard Cohen oder „big yellow taxi“ von Joni Mitchell intontiert der Musiker mit sehr sanfter Stimme und technisch höchst anspruchsvollem Fingerpicking. Es überwiegen bei der Liederauswahl Fremdkompositionen. Bei vielen Liedern holt sie O'Brien auch sehr versierte Mitmusiker ins Boot, besonders gut gefällt mir die Arbeit an der Resonatorgitarre von Don Ross.

Stilistisch ordne ich den Musiker in die Singer / Songwriterschiene ein. Akkordfolgen und Harmonien erinnern an Gordon Lightfoot, Ralph McTell und Alan Taylor. Das „Können“ auf dem Instrument spielt in einer ähnlichen Liga wie der viel zu früh verstorbe Chris Johnes, wenngleich O'Brien kaum Ansätze aus dem Blues in seinem Spiel hat.
Ein detailliertes Booklet gibt Auskunft über Vita, benutzte Instrumente und Hintergründe zu den Aufnahmen.

Sicherlich sind gut € 23.00 für eine CD viel Geld, aber die Scheibe ist das Geld wert. Ich freue mich auf die Umsetzung des Albums vor Publikum.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Januar 2014
Wer Gitarrenmusik gepaart mit Gesang liebt, kommt an dieser CD nicht vorbei. Ich besitze viele CD's bzw. MP3-Alben unterschiedlichster Genre aber das ich eine CD so oft in kürzester Zeit höre wie diese hier, ist mir noch nie passiert. Es macht einfach nur Spaß und jedes mal entdeckt man was neues in den Stücken.
Hinzu kommt die geniale Klangqualität. Ich selbst hab noch eine in die Jahre gekommene Stereo-Anlage, habe aber die CD bei einem Bekannten gehört der im Bereich Hifi sehr hohe Anforderungen hat. Dieses Klangerlebnis hat mich dazu bewogen, dass ich mir demnächst neue Boxen zulegen werde...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Juli 2014
Nach "Walk back home" ein weiteres Klassewerk von Paul O'Brian. Wenn zu seiner weichen Stimme die von Lea Morris im Hintergrund einsetzt, entsteht Gänsehaut pur. Hierzu empfehle ich besonders "Long may you run", "Sonny's dream" und "Hallejula" . Vor dem Kauf war ich etwas skeptisch, weil Paul O'Brian bis auf einen eigenen Song nur Lieder anderer Musiker interpretiert. Die Sorge war unbegründet. Er singt und spielt jeden Song in seiner ihm eigenen Weise und macht ihn dadurch zu seinem eigenen. Ganz deutlich wird dies bei "Hallejula", meinem ganz persönlichen Lieblingssong auf der CD. Die CD enthält drei Instrumentals. Ich persönlich hätte lieber mehr von Paul O'Brians Stimme gehört. Das ist aber Geschmacksache. Insgesamt von mir 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung. Tolle Stimme, phantastisches Gitarrenspiel, Lea Morris im Hintergrund und das Ganze von Stockfisch produziert, besser geht nicht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. November 2013
Wird jedem gefallen, der eine schöne Gitarre mit entsprechendem Gesang mag. Die Aufnahmequalität ist erwartungsgemäß überdurchschnittlich. Einfach Mucke zum genießen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Februar 2014
Die LP war der Wunsch meines Mannes, ich habe aber auch schon reingehört. Paul O'Briens Interpretationen sind klasse. Die LP ist sehr zu empfehlen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Oktober 2013
Klasse Pressung, super Aufnahme!
Musik sicher nicht für Jedermann!
Geht man hmal ein wenig kitschig daher.
Trotzdem für Vinylfans eine eine tolle
Platte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2013
Diejenigen, die Stockfisch kennen, lieben sicher die qualitativ hochwertige Aufnahme.
Diese Scheibe hat jedoch zu viel Hall im Klang.
Stockfisch - das könnt Ihr deutlich besser!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juli 2013
Exzellent aufgenommene Stereo-SACD zum anhören;relaxen und für Slow-Tanzrunden.
Die Aufnahmen sind sehr gut abgemischt,wie es von Stockfisch-Records nicht anders zu erwarten war.
Auf der SACD sind 11 Track's vocal und 3 Track's instrumental!
Die Musikrichtung geht in die Gegend von Aufnahmen wie z.B.Ralph McTell.
Sehr zu empfehlen und Kaufenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. September 2013
Great sound as always for Stockfish records. Great sound of the acoustic guitar. Although the album is artistically valid with great success by famous Canadian authors. On-time delivery from the seller
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
All Is One (SACD Hybrid Stereo)
All Is One (SACD Hybrid Stereo) von Allan Taylor (Audio CD - 2013)

Walk Back Home
Walk Back Home von Paul O'Brien (Audio CD - 2009)

Beggars, Fools and Thieves (SACD Hybrid)
Beggars, Fools and Thieves (SACD Hybrid) von Mckinley Black (Audio CD - 2011)