Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine samtige rauchige Stimme - Gänsehaut-Feeling!
Die meisten kennen Gloria Estefan noch aus den 80zigern mit Conga und Dr.Beat! Ohne sie hätte es Ricky Martin, Jennifer Lopez oder Shakira nicht gegeben.
Mit 100 Millionen verkauften Alben gehört sie zu den erfolgreichsten Künstlern und ist DIE erfolgreichste Crossover-Sänger/in aller Zeiten.

Nun können wir nicht erwarten, dass...
Vor 22 Monaten von Ingrid veröffentlicht

versus
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klimper, Klimper...und Geplätscher
*UFFZ*
...mit der heutigen Zusendung der neuesten GLORIA ESTEFAN-CD besitze ich mittlerweile sämtliche offiziell erschienenen Alben der Künstlerin, inklusive der ganz frühen Werke mit der MIAMI SOUND MACHINE....
nach 3 maligem hintereinander-weg-Hören will sich ein "Hochgefühl" über ein neues Album einer meiner...
Vor 22 Monaten von M. Pfund veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klimper, Klimper...und Geplätscher, 6. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
*UFFZ*
...mit der heutigen Zusendung der neuesten GLORIA ESTEFAN-CD besitze ich mittlerweile sämtliche offiziell erschienenen Alben der Künstlerin, inklusive der ganz frühen Werke mit der MIAMI SOUND MACHINE....
nach 3 maligem hintereinander-weg-Hören will sich ein "Hochgefühl" über ein neues Album einer meiner Lieblingskünstlerin aber immer noch nicht einstellen...im Gegenteil :-(
Auch wenn es angepriesen wird als "American Songbook"-Interpretationen weltbekannter Stücke...soweit sogut....aber zum 50.000 mal eine "What a Wonderful World"-Adaption oder ein "What a Diference a Day makes".......hat das "American Songbook" lediglich diese wenigen Lieder im Repertoire????
Die Umsetzung der einzelnen Lieder ist in meinen Ohren eher ein ziemlich laues Lüftchen, um nicht zu sagen gäääähnend-langweilig geraten!!!
Jedes der einzelnen Lieder besticht durch ein Übermaß an Violinen-Zuckerguß vom Feinsten, etwas ZU SEHR kitschig und etwas ZU SEHR schmalztriefend...ofmals wirkt Glorias Stimme hoffnungslos überfordert und "gequetscht"...warum...KEINE Ahnung....denn eigentlich dachte ich bis dato, daß Frau Estefan eine STIMME hat (immerhin hab'ich sie auch schon 2x live hören dürfen!). Diverse Swingelemente in dem einen oder anderen Song wirken eher peinlich-daneben, denn "back to the Roots"- so, wie sich Gloria wohl ausdrückte im Vorfeld zu der Aufnahme...da wäre mir ein Album zurück zu den MIAMI SOUND MACHINE- Ursprüngen, mit Schmackes und mit kubanischer "Seele"" doch wesentlich lieber gewesen! SCHADE um die lange Zeit, die man auf dies neue Album hat warten müssen!
Unter'm Strich beschleicht mich beim Hören (mittlerweile zum 4.mal auf heavy- rotation!) das Gefühl, daß es besser gewesen wäre, sich auf den wohlverdienten Lorbeeren von einst auszuruhen, denn diesen Kitsch und Zuckergußsound, der nur eine ziemlich klebrige Masse im Gehörgang hinterlässt, abzuliefern! Da helfen denn selbst ein excellentes Orchster und Gaststars wie Laura Pausini nix mehr....
Jaja- ich weiß- ich hätte im Vorfeld das Album probehören können...aber als riesengroßer Fan von GLORIA ESTEFAN hab'ich's eben sofort gekauft, schon vor Monaten in der Vorankündigung...meine Sammlung ist komplettiert und ich um eine Illusion ärmer! SCHADE
Vielleicht finden ja andere Fans und/ oder Liebhaber orchester-begleiteter amerikanischer Kitsch-Soße.....DANN WÜNSCH' ICH ALLSEITS VIEL SPAß BEIM HÖREN und lasst euch die Stimmung nicht durch meine GANZ PERSÖNLICHE Meinung verderben :-)
(ach ja: und ich werde, sollte ich Lust auf Coverversionen von Gloria verspüren, auf das gnadenlos GUTE "HOLD ME, THRILL ME, KISS ME"- Album zurückgreifen!!!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Total enttäucht!, 8. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Gloria Estefan stand in der Vergangenheit für meisterlich produzierte und arrangierte Einspielungen, so war ich sehr gespannt auf "The (American) Standards".....und sollte maaslos enttäucht werden. Große (latein-)amerikanische Songs völlig mit elektronischen Mitteln verhunzt, kaum Dynamik und mangelhaft arrangiert (Man könnte meinen, es sei ein Werk D. Bohlens) und Frau Estefans Stimme hat in den vergangenen Jahren doch sehr nachgelassen - Für mich war "Unwrapped" das letzte "große" Album. Wer eine tolle, aktuelle Einspielung dieser Songs möchte, sollte beispielsweise zu Diana Kralls Einspielung greifen oder, noch besser, gleich die Klassiker wie Billie Holiday, Nina Simone, Sarah Vaughan oder Ella Fitzgerald.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine samtige rauchige Stimme - Gänsehaut-Feeling!, 8. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Die meisten kennen Gloria Estefan noch aus den 80zigern mit Conga und Dr.Beat! Ohne sie hätte es Ricky Martin, Jennifer Lopez oder Shakira nicht gegeben.
Mit 100 Millionen verkauften Alben gehört sie zu den erfolgreichsten Künstlern und ist DIE erfolgreichste Crossover-Sänger/in aller Zeiten.

Nun können wir nicht erwarten, dass Gloria Estefan mit 56 Jahren immer noch Musik wie Conga auf den Markt bringt! Sie hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt und immer wieder neue Dinge ausprobiert.
Diese künstlerische Freiheit sollte jedem gestattet sein.

Auch diesmal ist es Frau Estefan wieder gelungen, mich positiv zu überraschen. Sie bringt mit "The Standards" ihr 27. Studioalbum auf den Markt! Sie hat schon immer englische und spanische Alben veröffentlicht. Dieses Mal singt sie in englisch, spanisch, portugiesisch, italienisch und französisch und spricht damit ihre weltweite Zuhörerschaft an. Deutsch hat sie sich noch nicht zugetraut...

Mit diesem Album erfüllt sie sich selbst einen Traum und hat Songs aus dem American Songbook ausgewählt. Da dies schon viele vor ihr getan haben, wählte SIE Songs, die mit ihrem Leben verbunden sind und hauchte mit dem Jazz-Pianisten Shelly Berg und dem Jazz-Saxophonisten Dave Koz dem Album einen Jazzy-Sound ein. Ergebnis ist ein völlig neuer und noch nie gehörter Stil dieser Songs.
Das Album wurde im Studio LIVE eingespielt. Dadurch kommt ihre rauchige und sanfte Stimme sehr gut zur Geltung.

"Good Morning Heartache" habe ich noch nie so gehört. Ist mein Favorit. Wenn Sie genau hinhören, können Sie sogar im ersten Teil ein kurzes "resignierendes Lachen" hören.
"I've Grown Accustomed To His Face" singt sie für ihren Ehemann Emilio, mit dem sie 35 Jahre verheiratet ist. Beim Zuhören können Sie die Emotionen fast greifen und bekommen Gänsehaut.
"Embraceable You" widmet sie ihrer Tochter Emily. Auch hier können Sie die enge Bindung der Beiden spüren.
"Wonderful World" ist die Grundeinstellung von Gloria Estefan. Egal wie schwierig es manchmal ist, leben wir doch alle in einer wunderbaren Welt.
"The Day You Say You Love Me" war ihr Hochzeitslied. Es ist ein argentinischer Song. Sie erhielt die Erlaubnis, diesen ins Englische zu übersetzen. Ich gebe zu, bei 30° C in der Sonne sitzend, ist es vielleicht nicht die richtige Musik, aber wenn man sich vorstellt, dass sich zwei Liebende soeben das Versprechen für's Leben gegeben haben, kommt man ins Träumen und wünscht sich dieses Lied für den ersten Tanz.

Wenn Ihnen dies nun doch etwas zu viele Emotionen waren, kommen "How Long Has This Been Going On", "The Way You Look Tonight" und "You Made Me Love You" gerade zur rechten Zeit. Hier hören Sie den Latin- und auch den Jazz-Einfluss.

FAZIT:
Ich bin keine Sängerin oder Musikerin. Ich bin auch keine Musikkritikerin. Von den ganzen technischen Details verstehe ich nicht viel. Ich bin einfach eine Musikliebhaberin und Zuhörerin und höre auf mein Herz und Gefühl.
Wenn Sie, wie ich, schon immer die Balladen von Gloria Estefan geliebt haben, dann ist dieses Album ein MUSS für Sie!!!
Gloria Estefan KANN das singen. Sie bringt die Titel und Emotionen glaubhaft rüber. Ihre Stimme wird immer besser mit dem Alter.
Ich denke, es ist ihr bestes Album überhaupt.
Kaufen Sie die CD! Zünden Sie zu Hause die Kerzen an, schenken Sie sich ein Glas Wein ein, schließen Sie Ihre Augen, vergessen Sie den Alltag und denken an Ihre Liebsten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gloria inszeniert hier mit ihren Interpretationen einen äußerst leidenschaftlichen Sound!, 15. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Nachdem es >Gloria Estefan< auf ihren letzten Album >Miss Little Havanna< so richtig hat krachen lassen, liefert die mittlerweile 56-jährige Sängerin mit >The Standards< ein sehr gefühlvolles und beeindruckendes Werk ab. Das Album offenbart ausschließlich bereits bekannte Songs aus dem >Great American Songbook<, die die Sängerin mit ihrer samtweichen und unverkennbaren Stimme auf ihre ganz eigene Art interpretiert.

>The Standards< wurde als Digipack veröffentlicht und hegt mit 15 Titel eine Musikzeit von über 60 Minuten. Das dazugehörige fotoreiche Booklet beinhaltet alle Songinformationen und Details über die Produktion im Tonstudio. Gloria präsentiert hier Klassiker wie u.a. >What A Difference A Day Makes<, >What A Wonderful World< oder >How Long Has This Been Going on< in orchestralen Arrangements und bezaubert vom ersten bis zum letzten Ton. Titel wie >Good Morning Heartache< oder >The Day You Say You Love Me< sind für mich unüberhörbare Highlights des Albums. >Sonrie< und Sorridi< sind zudem Songs, die Gloria mit Italiens Pop-Star >Laura Pausini< im Duett eingesungen hat.

Die Idee, Titel des >Great American Songbook< neu einzuspielen ist wahrlich keine Neue, heißt aber nicht, dass diese keine Aufmerksamkeit verdient hätte. Und obwohl >Gloria Estefan< mit >The Standards< sich in die lange Reihe diverser Cover-Songs jener Ära einreihen darf, so inszeniert sie mit ihren Interpretationen einen äußerst leidenschaftlichen Sound, der zweifelsfrei an den bevorstehenden Winterabenden als Zuhör- und Hintergrundmusik fungieren darf.

Obgleich Gloria als Frontsängerin der >Miami Sound Machine< ihre Karriere mit Popsongs am Ende der 70er Jahre begann, so offenbart sie mit >The Standards< nach über 30 Jahren eine neue Facette ihrer Sangeskunst und drückt jeden der hier zu vernehmenden Titel ihren ganz eigenen Stempel auf. Denn die Stimme der in Kuba geborenen Sängerin weist unüberhörbar noch die einfühlsamen Nuancen auf, die sie so weltberühmt gemacht haben.

Meines Erachtens wird sie jedoch mit dem Longplayer auf kein neues Publikum aufmerksam machen, sondern lediglich ihre Fans damit eine große Freude bereiten. Gerne darf sich die lateinamerikanische Sängerin bei ihrer nächsten Produktion aber wieder am Mainstream bedienen und neues Songmaterial abliefern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "BRILLIANT" Gloria Estefan gewinnt .... wieder mal! Ich rieche ein 8 Grammy!, 8. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Das neue Album, The Standards, von Gloria Estefan ist lang erwartet und auch zu recht so!

Als Engländerin, versuche ich die Kritik trotzdem auf Deutsch zu schreiben.

Völlig anders als ihre andere Werke, aber was für eine Granate. Ich kann die Kritik von obigem Kritiker leider nicht nachvollziehen. Ich selbst ein Musiker (Posaune/Trompete/Klavier) kenne mich auch aus. Aber, jede hat seine Meinung.

Es ist so das Gloria Estefan was Neues ausprobiert hat und mit Erfolg. Immerhin hat sie jetzt schon weit über 1 Millionen Kopien verkauft!

Gloria trumpft mit eine perfekten Stimmlage die klingt so samt, wie dunkele Schokolade, rauchig und wie Teakholz.

Die frühere Werke von Gloria Estefan waren, als Crossover Artist, etwas rockiger" , aber Gloria Estefan will und möchtet eine andere Seite von sich vorstellen und das macht sie mit Bravour!

Ich denke selbst, man muss in der Lage sein, andere Interpretationen wirklich so zu akzeptieren wie anderen sie darstellen möchten und nicht erwarten das sie so klingen wie das Original!

Der Orchester ist gut besetzt und der Musik passt perfekt zu ihrer Stimme, wie hand in glove". Überhaupt nicht übertrieben.

Dieses CD ist mit Sicherheit nicht nur für eingefleischte Fans sondern auch für die, die Stil, was anderes an Musik einschätzen und ein Romantische Abend haben möchten und was Neues hören wollen.

Insbesondere Punktete Gloria Estefan mit ihrer Spanische Version von Smile" von anderen Interpreten auch gecovert bsp. (u.a Michael Jackson) auf Spanisch (Sorridi/Sonríe) wo sie ein Duett mit Laura Pausini wagt und Punktet. Grandios! Ein schöne Duett ins besonders wo beide Stimmen in Einklang miteinander zusammen kommen.

Ich kann nur sagen: Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen ein netter Versuch aber nicht herausragend, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten.
Frau Estefan versucht aus den "Niederungen" des Latin Pop in den Olymp der Jazz Interpretinnen aufzusteigen. Das Ergebnis ist definitiv nichts für Freunde eben dieses Latin Pop.
Die Aufnahmequalität ist ganz ordentlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schöne Zusammenstellung, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Gloria Estefan ist eher für die Latino-Sachen bekannt, hier zeigt sie sich aber als gute Jazzerin. Die ausgesuchten Lieder sind hauptsächlich bekannte Klassiker, die technisch hervorragend gespielt und natürlich gesungen werden. Hörenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Wer's mag, 22. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Habe mir die CD anders vorgestellt!!!!! Als Gloriafan und Fan ihrer Musik, war ich doch echt überrascht über diesen Sing Sang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sicher nur etwas für Fans vom Songbook Repertoire, 24. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
Tja, Frau Estefan probiert sich nun am American Songbook Repertoire und eigentlich war klar, dass sie sich aufgrund ihrer doch etwas eingeschränkten Vocalrange die Finger daran verbrennen wird. Aber das ist ihr sicherlich - mit nunmehr 56 Jahren - völlig schnurz.
Ich persönlich kann ebenfalls dem 300. Aufguss von What A Wonderful World oder The Way You Look Tonight nicht viel abgewinnen. Die Arrangements sind gefällig ja, aber ihr fehlt die stimmlichen Möglichkeiten neue Nuancen aus den Liedern zu holen, so wie es eine Krall oder ein Bublé halt können. Erotisch war Frau Conga Prude auch eher nie sondern eben bodenständig und echt. Auch das ist sie hier, nach wie vor, ganz Gloria Estefan, aber sie wird damit den Stücken nicht ganz gerecht. Ein wenig ist sie die Angela Merkel der Popmusik :-) Nicht verrucht genug und nicht genug Sex in der Stimme für Jazz sondern Down To Earth, ehrlich und charaketeristisch so wie bei ihren genialen Balladen und den Latin Stücken. Der Jazz - so finde ich - steht ihr nicht wirklich.
Bemerkenswert finde ich jedoch einige Arrangements und Songs: They can't take that away from me und What a difference a day makes haben sehr schöne neue simple Arrrangements mit veränderten Tempi und Rhythmen. Sehr schön. Auch die portugisieschen bzw. brasilianischen Titel sind toll. Insgesamt jedoch ein etwas zu angestrengt wirkendes Werk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A brilliant return after way too long!, 12. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Standards (Audio CD)
After way too long since her last album to be released in Europe, this is a fantastic return to form - and with some brilliantly memorable songs. The perfect chill-out album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Standards
The Standards von Gloria Estefan (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen