Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Breeds: Teil 5 - Harmony & Lance...erotisch & zum Heulen schön
Zum Inhalt verweise ich auf die Inhaltsangabe!
Für Neueinsteiger ist zwingend das vorherige Lesen von Teil 4 - Bradens Vergeltung angeraten, am besten aber natürlich alle vorherigen Bände!

In der Bücherreihenfolge wäre dieser Band eigentlich der 8. Teil & Kanes Geschichte, die wir im Juni 2014 zu lesen bekommen, wäre schon...
Vor 10 Monaten von Sonnenblume veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Breeds Fan
Die Geschichte von Harmony und Lance ist spannend, mit Herzschmerz und erotisch geschrieben. Allerdings haben mir die vorhergehenden Bände besser gefallen, da prickelt es viel mehr! Also bitte beim nächsten mal.....
Vor 9 Monaten von Eva B. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Breeds: Teil 5 - Harmony & Lance...erotisch & zum Heulen schön, 15. November 2013
Von 
Sonnenblume - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
Zum Inhalt verweise ich auf die Inhaltsangabe!
Für Neueinsteiger ist zwingend das vorherige Lesen von Teil 4 - Bradens Vergeltung angeraten, am besten aber natürlich alle vorherigen Bände!

In der Bücherreihenfolge wäre dieser Band eigentlich der 8. Teil & Kanes Geschichte, die wir im Juni 2014 zu lesen bekommen, wäre schon viel früher an der Reihe gewesen -- da fragt man sich manchmal, was sich die Verlage da denken???
Dennoch, ich liebe die Breeds und ihre Geschichten, so dass ich in den sauren Apfel beiße & die Bücher so lese, wie sie erscheinen. Ich empfinde es aber letztendlich als weniger nervig, da meist die Liebesgeschichte dominant ist & man nur bruchstückenhaft mehr über das Counsil etc. erfährt...

Vorliegend bekommt man die Geschichte von Harmony (auch Death, die Killerin genannt) & Lance, den Sheriff, der auch über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, zu lesen.
Die Liebesgeschichte steht auch in diesem Teil wieder im Vordergrund, allerdings bekommt man endlich mal wieder etwas über das Counsil und seine Vorgehensweise etc. erzählt & auch Harmonys Bruder spielt wieder eine größere Rolle & ich bin schon gespannt, was er alles noch so anschieben wird :-)
Es ist interessant zu erfahren, wer und warum Harmony immer wieder Hilfe durch Dane und seinen Partner bekommt.

Die Erotik ist dominant, die Liebesszenen sind allesamt direkt beschrieben -- einfach nur heiß!
Die beiden sind einfach herrlich zusammen, sie wachsen einem im Laufe des Buches immer mehr ans Herz & am Ende habe ich geheult wie ein Schlosshund....
Harmonys Kraft & Durchhaltevermögen ist nachvollziehbar dargestellt & Lance ist ihr perfektes Gegenstück!

Fazit:

Heißer 5. Teil, der mich zu Tränen gerührt hat, dennoch freue ich mich schon tierisch auf Kanes Geschichte, auf diese habe ich mich schon sehr sehr lange gefreut!
Für Fans der Reihe -- unbedingt zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hier knistert es gewaltig, 23. November 2013
Von 
Sunny Dee "78sunny" (Halberstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Taschenbuch)
*Meinung:*
Die Grundstory um die Breeds, die Labore und die politischen Verstrickungen wird wieder um einiges vorangetrieben, was mir super gefiel. Es wurde so einiges aufgedeckt womit ich nicht gerechnet hätte und es wurde Neuigkeiten ans Tageslicht gebracht, die wieder extrem hungrig auf die nächsten Teile machen. Es ist sehr schwierig hier etwas zum Inhalt zu sagen, da es sich um einen Teil mitten in einer Reihe handelt. Wer die Vorgängerbände nicht kennt sollte dies unbedingt vor dem Lesen dieses Bandes nachholen. Ansonsten macht vielen keinen Sinn. Nun ja, was ich zum Inhalt sagen kann, ist, dass es sich dieses Mal um eine weibliche Breed handelt – Harmony/Death. Sie kommt mit Lance Jacobs zusammen, den wir bereits aus „Bradens Vergeltung“ (Band 7) kennen. Er ist der örtliche Polizeichef und hat eine ganz besondere Gabe, obwohl er kein Breed ist. Der Wind redet mit ihm. Diese Gabe fand ich sehr interessant in die Story eingebaut. Thematisch wird vor allem das Thema Selbstjustiz aufgegriffen, was ich ebenfalls als gut in die Story integriert empfand. Aber auch die Frage wie weit man bei bestimmten Intrigen und Machtspielen gehen kann, wo die Grenzen sind, was wichtiger ist – persönliches Glück oder das der Allgemeinheit und das Thema Rassismus wurden im Plot aufgegriffen. Das alles wurde für einen Erotikroman sehr gut vermittelt.

Der Schreibstil ist einfach toll. Ich mag die Abwechslung von erotischen Szenen, Spannung und Emotionen. Vor allem schafft die Autorin es mich voll in ihre Story zu ziehen und mich mitfiebern und mitfühlen zu lassen. Die Liebesgeschichte packte mich hier auch sofort, vom ersten Aufeinandertreffen der Charaktere konnte ich es Knistern hören.

Für mich war das Buch wirklich spannend. Allerdings bin ich ja kein Fan von großer Action und nervenzerreißenden Spannung. Ich mag die unterhaltende Spannung und das bekam ich hier aus meiner Sicht auch stilistisch gut verpackt geboten. Ich konnte das Buch aus mehreren Gründen kaum aus der Hand legen. Zum einen wollte ich immer wissen was eigentlich Jonas im Schilde führt – er ist Harmonys Bruder und schon seit einigen Bänden einer der interessantesten Charaktere überhaupt für mich. Er spielt hier wieder ein sehr grenzwertiges Spiel was mich so manches mal den Atem anhalten ließ. Dann gab es zwei unbekannte/mysteriöse Retter von Harmony, bei denen ich ebenfalls lange Zeit keine Ahnung hatte wer sie sind und was sie bezwecken. Auch das fand ich super spannend. Tja und dann natürlich die Geheimnisse um die Labors, die noch immer nicht ganz aufgedeckt sind und den noch unbekannten Spion im Umfeld der Breeds. Also für mich was das super im ganzen Buch verteilt und hielt mich gefangen. Für mich die perfekte Spannung.

Die Vermittlung von Emotionen ist für mich immer der entscheidende Punkt einer Geschichte. Ich brauche es einfach mitzufiebern, mitzuleiden und auch mitzuschmachten. Ich mag es etwas dramatisch und auch romantisch. Das alles bekam ich hier geboten. Vor allem in der zweiten Hälfte des Buches. Ich konnte mich in Harmony hineinversetzen und das Finale ließ mich richtig um die Charakter zittern.

Harmony ist trotz ihrer Vergangenheit ein sehr emotionaler Charakter und Lance ist einfach perfekt für sie. Die Liebesgeschichte konnte mich vom ersten Moment überzeugen - es knisterte richtig zwischen den beiden und ich fand es auch von Anfang an sehr emotional. Die Erotik stand wieder deutlich im Vordergrund, aber die Szenen waren sehr abwechslungsreich und heiß. Auf einige obszöne Wörter konnte die Autorin leider wieder nicht verzichten, aber sie waren zumindest nur in der wörtlichen Rede und da macht es mir nicht so viel aus. Die Chemie zwischen den beiden stimmte einfach von der ersten Sekunde an.

Die Charaktere sind wie immer schön individuell. Harmony/Death hat eine dunkle Vergangenheit, die ihr noch stark zu schaffen macht. Sie ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen und ich konnte ihre Beweggründe immer nachvollziehen. Lance kannte ich ja bereits aus dem Vorgängerband und da gefiel er mir bereits richtig gut. Er ist für mich ein perfekter männlicher Charakter in einem Erotikroman – dominant, eher ruhig, Beschützertyp und sexy. Auch wenn er sehr dominant ist, merkt man doch in jeder Zeile, dass er alles für Harmony tun würde und sie liebt. So was will ich in einem Roman haben. Die Nebencharaktere sind im großen und ganzen aus den Vorgängerbänden bekannt, aber es kamen auch einige neue dazu. Wichtig sind vor allem die beiden schon erwähnten mysteriösen Retter von Harmony. Ich will hier nicht zu viel verraten, darum sagen ich lieber nichts mehr zu ihnen. Mit ihnen wird ein weiteres großes Geheimnis der Reihe aufgedeckt. Braden und Megan (Paar aus Band 7) haben auch ein paar kleine Auftritte, was mir gut gefiel und man lernt auch noch jemanden aus Lances Familie kennen.

Das Ende hat einen guten Abschluss, aber es macht auch wieder wahnsinnig gespannt auf den nächsten Band. Die Geschichte um die Breeds und die Labore wird einfach immer weiter vorangetrieben, man hat wieder einiges neues gelernt und vieles hat auch neue Fragen aufgeworfen. Ich kann den nächsten Band nicht mehr abwarten.

Warnungen: explizite erotische Szenen, teilweise obszöne Wortwahl, Morde, Schusswaffen (Warnungen sind bei mir nicht negativ wertend gemeint, sondern nur ein Hinweis für die Leser, die aus persönlichen Gründen ganz gezielt bestimmte Inhalte vermeiden möchten.)

Grundidee 5+/5
Schreibstil 4,5/5
Spannung 5/5
Emotionen 5/5
Charaktere 5/5
Liebesgeschichte 5+/5

*Fazit:*
5 von 5 Sternen
Von der gesamten Reihe ist dies mein zweitliebster Teil geworden. (Nummer 1 ist „Kiss of Heat“ was nun, Gott sei Dank, doch ins Deutsche übersetzt wird und im nächsten Jahr als „Kanes Verlangen“ herauskommt) Hier stimmte für mich einfach alles – die Grundgeschichte um die Breeds wurde vorangetrieben, die Emotionen stimmten auf den Punkt und das ganze wurde richtig spannend verpackt. Die Liebesgeschichte sprühte bereits beim ersten Zusammentreffen der Charaktere Funken und die Erotik stimmte ebenfalls. Ich kann das Buch absolut empfehlen!

Reihe: (Übersetzung/ Original)
Callans Schicksal /Tempting the Beast
Tabers Versuchung / The Man within
Dashs Bestimmung /Elizabeth's Wolf
Kanes Verlangen (erscheint 05.06.14) / Kiss of Heat
(bisher keine Übersetzung) / Soul Deep
(bisher keine Übersetzung) / The Breed next door (Kurzgeschichte/Ebook)
Bradens Vergeltung / Megan's Mark
Harmonys Spiel / Harmony's Way
(bisher keine Übersetzung) / Tanner's Sheme
(bisher keine Übersetzung) / Primal Heat (Kurzgeschichte)
(bisher keine Übersetzung) / Wolfe's Hope
(bisher keine Übersetzung) / Jacob's Faith
(bisher keine Übersetzung) / Barak's Bargain
(bisher keine Übersetzung) / Aiden's Charity
(bisher keine Übersetzung) / Beyond the Dark (Kurzgeschichte)
(bisher keine Übersetzung) / Dawn's Awakening
(bisher keine Übersetzung) / Shifter (Kurzgeschichte)
(bisher keine Übersetzung) / Mercury's War
...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Serie, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
Das war wieder eine spannende Geschichte.
Sehr Sex beladen aber nicht schmutzig.
Wer die Serie bis jetzt gelesen hat sollte diesen Teil nicht verpassen.
Der nächste kommt leider erst Mitte 2014.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Erotisches Highlite, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
Mir gefällt zwar jedes der Breeds Bücher, aber dieses war wieder einmal etwas ganz besonderes. So voll Gefühl Verständnis und Liebe. Der Wind und Magie spielen auch eine Rolle. Kann gar nicht erwarten bis der nächste Band erscheint
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit einer gehörigen Portion Erotik und einer interessanten Handlung. Eine Reihe die ich sehr gerne lese, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
Nachdem der 4. Band mich etwas enttäuscht zurückgelassen hat, dämpfte das meine Begeisterung, was das Weiterlesen der Reihe anbelangt. Es war natürlich klar das ich weiterlesen musste. So eine Reihe darf nicht aufgegeben werden, nur weil die Reihenfolge der Reihe im Deutschen nicht eingehalten wurde, was auch triftige Gründe hat. Dennoch war das eine Umstellung, die erst verdaut werden muss.

Schnell habe ich gemerkt, dass das Lesen des 5. Bandes mir viel leichter fiel, als es beim Vorgänger der Fall war. Inzwischen habe ich mich auch an diese Handlung gewöhnt und die Spannung hat mich gepackt. Lance, Megans Cousin der auch im vierten Band eine Rolle spielte, kennt der Leser schon und konnte sich auf die Geschichte einlassen. Das ohne sich zu wundern was alles sich verändert hat. Dieser Mann hat einen starken Charakter. Er schafft es sogar seine Gefährtin Harmony dazu zu bringen seinem Wort Gehört zu schenken. Wenn es so nicht wäre, hätte Lance kaum eine Chance gehabt ihr Gefährte zu werden. Doch in dieser Reihe gibt es keine unpassenden Paare. Zueinander zu passen und sich aufeinander zu verlassen sind hier Eigenschaften, die unbedingt vorhanden sein müssen.

Harmony war ihr ganzes Leben lang allein und musste sich nach ihrer Flucht aus dem Labor selbst durchschlagen. Unter dem Namen Death ist sie eine gesuchte Serienkillerin. Seit längerem tötet sie Männer, die Kindern und Frauen Leid zufügen. Ihrer Ansicht nach ist das Gesetzt nicht ausreichend und somit sieht sie es als richtig an sich an diesen Männern zu rächen. Der Tod ist ihre gerechte Strafe. Dieses Thema ist eins, das ich persönlich auch beschäftigt. Ich stimme Harmony in einigen Punkten zu, bin aber der Meinung diese Menschen zu töten ist keine endgültige Lösung. Lance hat recht indem er meint was richtig ist, ist nicht unbedingt auch legal. So ist es auch.

Wir haben es also neben Lance mit einer Mörderin zu tun. Dennoch hat diese gesuchte Mörderin gute Absichten. Daran gibt es keinen Zweifel. Harmony ist ein guter Mensch. Leider fällt es einigen Gruppen noch immer schwer die Breeds unter ihnen zu akzeptieren. Experimente hin oder her. Die Breeds sind Menschen und keine Tiere. Sie sind Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die von Wissenschaftlern erschaffen wurden. Ich kann mir vorstellen wie umwerfend diese Experimente für die Wissenschaftler sein müssen. Doch sie tun den Breeds nichts gutes. Daran denkt keiner. Zumindest nicht die, die mitwirken. Das ist ein Streitpunkt und wird es wohl längere Zeit auch bleiben.

Ich kehre zur eigentlichen Handlung zurück. Dieser Band ist eines der Besten. Lora Leigh zeigt wieder mal wie gut sie erotische Bücher schreiben kann. Der Paarungsrausch und die Leidenschaft zwischen Lance und Harmony nimmt einen großen Teil des Buches ein. Das ist kaum weiter verwunderlich, denn darum geht es nun ein mal. Die Verbindung zwischen dem Paar war wirklich explosiv und prickelnd. Der Erotikanteil war also schon mal richtig gut gemacht. Hinzu kommt die Handlung an sich.

Bei der Handlung kommen weitere zwei Charaktere hinzu, die nicht vergessen werden dürfen. Wer weiß was in den weiteren Bänden noch passieren wird. Als erstes wäre da Jonas, Harmonys Bruder. Er will die Breeds schützen, doch um den ganzem Umfang seiner Absichten zu verstehen ist wohl ein weiterer Band nötig, um Jonas näher kennen zulernen. Noch weiß ich nicht was ich von ihm halten soll.

Ein weiterer wichtiger Charakter ist Dane und er könnte wirklich von Bedeutung sein in der Zukunft. Er ist derjenige, der Harmony in den vergangenen Jahren immer wieder geholfen hat, wenn sie in Schwierigkeiten steckte. Doch über Dane sind weitere Information während des Lesens aufgetaucht. Klingt alles sehr interessant. Ich bin gespannt was daraus wird.

Im 6. Band wenden wir uns wieder der Vergangenheit zu. Damit einem Paar, das mich sehr neugierig macht. Auf Kanes und Sherras Geschichte warte ich seit zwei Bänden und bin unheimlich gespannt. Ich würde es gerne so schnell wie möglich lesen und kann den Erscheinungstermin im Juni kaum erwarten. Zum Glück wird es nicht mehr lange dauern.

Fazit: Im Gesamten war dies mal wieder ein Band, der meinen Erwartungen entsprach. Und das mit Erfolg. Mir hat sehr gut gefallen was ich lesen durfte. Lora Leighs Schreibstil gefällt mir sehr. Was sie da auf die Beine stellt mit dieser Reihe ist genau das, was ich gerne lese. Sie überzeugt mit einer spannenden Handlung. Die gehörige Portion Erotik darf natürlich nicht vergessen werden. Das war mal wieder ein wirklich gutes Buch im Genre Romantic Fantasy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fantasie, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
es handelt sich um eine Serie Gestaltwandler und ist erotisch und auch spannend geschrieben man möchte schon alle Bände lesen, damit man weis wie es weiter geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hammer Story, 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Taschenbuch)
Ich habe mir die anderen Bücher dieser Buch-Serie bereits gekauft und sie alle verschlungen.
Die Srory ist total spannend. Nicht nur das es vor Erotik nur so trieft, auch die Stellen im Buch wo mein sein Hirn etwas anstränen muss und auch versucht mit rauszufinden wer was macht und was noch so geschiet.

In Harmonys Spiel geht es um eine Breed Löwin die als Kind zu einer Killerin ausgebildet wird. In Jungen Jahren geling es ihr und einiegen anderen Breed aus dem Forschungslabor zu fliehen. Mit Hilfe von zwei Verdächtig wirkenden Personen überlebt sie die nächsten Paar Jahre, bis sie von ihrem eigenen Bruder geschnappt wird. Daraufhin muss sie einen Deal eingehen. Und wärend sie sich in das Kleine Kaff macht wo sie in einer Polizeiwache aushelfen soll, trifft sie ihren Seelenverwanten. Am ende des Buches, ist noch ein ziemlich Spannender Kampf - mehr verrate ich nicht =P

Also ich bin begeistert!!! Ich möchte mehr lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wieder ein Hammer Buch von Lora Leigh, 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
Das 5te Buch der Serie Breeds steht den anderen Büchern in nichts nach und ist das erste in dem Breed eine Frau ist und nicht wie in den anderen Büchern der Mann. Für mich ist dieses eines der Favoritien der Serie bis jetzt und ich bin gespannt was noch kommt und kann es kaum erwarten bis das nächste Buch auf Deutsch zu lesen raus kommt...Eine Reihe die sich lohnt, immer wieder gelesen zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 18. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Kindle Edition)
Wie auch schon von den anderen breeds romanen gewohnt, spannend von der ersten bis zu letzten seite. Freu mich schon auf den nächsten band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wie immer der Hammer, 15. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Breeds: Harmonys Spiel (Taschenbuch)
Mal wieder spannend bis zur letzten Seite, die breeds sind romantisch und spannend vermischt mit viel Humor, kann es kaum erwarten das neue Buch zu Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Breeds: Harmonys Spiel
Breeds: Harmonys Spiel von Lora Leigh
EUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen