Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen67
3,9 von 5 Sternen
Preis:78,40 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2013
Bei manchen Rezensionen muss ich echt kopfschütteln. Der Grund für diese Rezension ist eigentlich die, dass hier manche einen Schwachsinn schreiben, der nicht auszuhalten ist. Jetzt eine Rezension mit RICHTIGEN Infos...

New Super Luigi U ist ein ähnliches Spiel bzw. der Nachfolger zu Mario Bros. U. Das heißt es ist die selbe Story, die selbe Welt und die selben Items. Aber es ist NICHT DAS SELBE SPIEL! Wenn man in das erste Level ghet merkt man schon alle Unterschiede zu Mario U. Alle Levels wurden komplett erneuert und sogar mit einigen neuen Elementen versehen - grafisch wie spielerisch.

Die Level sind nun merklich kürzer, was aber auch mit dem verkürzten Timer von nur 100 Sekunden pro Level zusammenängt. Dafür gibt es jetzt aber mehr Zeitdruck, vor allem wenn man zusätzlich noch alle 3 Sternenmünzen und Pixel-Luigis suchen möchte. Die Pixel-Luigis werden für 100% nicht benötigt, aber in jedem Level gibt es sie, mehr oder weniger gut, versteckt - Das bietet Motivation zum Suchen! Weiters gibt es wieder Secret Exits um neue Levels freizuschalten. Generell sind die Levels in dem Game 30-50% schwieriger gemacht, als in Mario U.

-WEITERE ÄNDERUNGEN-

Luigi: merklicher Unterschied von Luigi ist sein Dynamik. Dieser kann nämlich um einiges höhrer springen und in der Luft einen kurzen Flatterflug machen. Dafür rutscht er aber auch mehr und ist am Boden schwerer zu kontrollieren.

Mario-Block: Wer lieber mit Mario spielt, weil er das Rutschen von Luigi nicht mag, wird bei diesem Block zufrieden gestellt. Luigi bekommt damit die selbe Dynamik wie Mario - kürzere Sprünge dafür kein Rutschen am Boden. Eigentlich macht dieser Block alles schwerer, denn die Levels sind ja extra für Luigi konstruiert.

Mopsie - Wem die Levels zu schwer sind, kann auf Mopsie zurückschalten. Ihr schaltet ihn frei wenn ihr bei etreten eines Level "ZL" oder "ZR" drückt. Dieser kann von Gegnern nicht getroffen werden und nur durch Runterfallen, berühren von Lava/Gift und ZUsammenquetschen "getötet" werden. Für jedes aufgesammelte Item bekommt er ein zusätzliches Leben.

---FAZIT---

Das war's eigentlich schon mit Änderungen. Mir persönlich zu kurz und zu teuer. Deshalb empfehle ich jedem die Download-Variante zu kaufen, da diese um einiges biliger ist. Diese Version eignet sich nur für Sammler. Schön finde ich die vielen Luigi-Eastereggs und die neuen Gameplay-Elemente.

PS: Mit einem Klick auf hilfreich [Ja] bzw. nicht hilfreich [Nein] weiß der Rezensent ob es die Mühe wert war, oder nicht.

Viel Spaß noch beim Zocken! :D
22 Kommentare|735 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Bei der Retail Version von super Luigi u handelt es sich um ein eigenständiges Spiel mit 82 Leveln, die man innerhalb eines Zeitlimits von 100 Sekunden abschließen muss. Das klingt im ersten Moment wenig und deshalb wurden die Level kürzer gestaltet, aber gleichzeitig mit mehr Abgründen und Gegnern bestückt. Eine weitere Besonderheit ist, dass man das Ganze mit Luigi spielt, der höher und weiter springt, aber dabei auch mehr rutscht. Deswegen stellt Super Luigi u eine größere Schwierigkeit dar.

Ich komme erst einmal zu den positiven Seiten des Spiels:
Ich bin Anfänger in diesem Genre und habe mir New super Mario Bros. u zugelegt, womit ich bereits am Anfang Schwierigkeiten hatte. Später habe ich mich dann an den Schwierigkeitsgrad gewöhnt und es hat angefangen Spaß zu machen. Die selben Erfahrungen habe ich dann auch bei Super Luigi gemacht. Der Spieler muss sich erst an die besonderen Fähigkeiten von Luigi gewöhnen. Was wäre Super Luigi u denn für ein Spiel, wenn es jeder Mensch von Anfang an könnte? Aus diesem Grund kann ich auch einige Kritiken von Rezensenten nicht verstehen, dass das Spiel frustriert, denn man muss doch zuerst einmal mit den Gameplaymechaniken zurecht kommen.
Und wem das Spiel nach einigen Stunden immer noch zu schwer sein sollte, der hat die Möglichkeit das Level mit Mopsi zu starten, indem er auf dem Gamepad "ZL" gedrückt hält. Mopsi hat die selben Fähigkeiten wie Luigi, aber ist dafür unbesiegbar, sofern man nicht in einen Abgrund fällt. Damit stellt Mopsi eine gute Alternative zu dem Luigi - Block aus Super Mario Bros. u dar.

Desweiteren hat Nintendo ein paar nette neue Grafikelemente eingebaut, die bereits in der ersten Welt auffallen. Außerdem gibt es neben den drei Sternenmünzen, die es in jedem Level gibt noch Pixel - Luigis, die zum Teil sehr gut versteckt sind und den Spieler zusätzlich motivieren (freischalten kann man dadurch aber nichts).

Ansonsten orientiert sich super Luigi u an seinen Vorgänger New Super Mario Bros. u und bietet lediglich einen höheren Schwierigkeitsgrad.

Nun komme ich zu den negativen Seiten des Spiels:

Zum einen kritisiere ich, dass Nintendo die selbe Overworld wie bei Super Mario Bros. u gewählt hat und sich auch mit jedem erstellten Level an das Design des Vorgängers hält. Nur kürzer, mit mehr Abgründen und mehr Gegnern ( aber es wurden wie oben erwähnt ein paar Grafikelemte integriert ).Das finde ich schade, denn ich hätte mir da eher etwas Neues gewünscht. Dadurch wissen Spieler die Super Mario bros u gespielt haben, in welchen Leveln sich jeweils die geheimen Ausgänge befinden (unter anderem ich selber)

Neben der selben Overworld bietet Super Luigi u auch die selben Endgegner wie sein Vorgänger Das ist ebenfalls sehr schade, denn da hätte ich mir auch ein paar Innovationen gewünscht

Zum anderen ist das Spiel überhaupt nicht auf den Multiplayer Modus ausgelegt. Das merkt man daran, dass man sich durch die vielen Gegner und Abgründe immer wieder gegenseitig behindert und andere Level gar nicht erst zu zweit möglich sind. In der Hinsicht hätte sich Nintendo mehr Gedanken machen müssen.

Was man noch negativ betrachten kann ist die Spielzeit. Für erfahrene Spieler wird das Vergnügen durch das Zeitlimit wohl schnell zu Ende sein . Ich für meinen Teil brauchte relativ lange alle Level zu beenden und alle Sternenmünzen zu sammeln und fertig bin ich immer noch nicht, denn die Spezialwelt wartet noch.

Alles in Allem lässt sich herausstellen, dass Super Luigi u ein gutes Addon ist und einen trotz seiner negativen Seiten einige Stunden bei Laune hält. Wer eine kleine Herausforderung in diesem Genre sucht, der sollte zugreifen und auch unerfahrene Spieler können sich an das Addon heranwagen, da Nintendo auch in der Hinsicht mitgedacht hat und einen unbesiegbaren Charakter eingebaut hat. Hierbei beachte ich nur das Spiel und nicht den Preis, denn wem die Retail Version zu teuer ist, der kann auch auf die downloadbare Version des Spiels für 20€ zurückgreifen
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2013
...VORWEG...

Als ich nach langer Nintendo-Abstinenz die WiiU kaufte, musste es auch gleich das "New Super Marios Bros U" sein.
Dieses machte mir schon mit seinem Spiel-Feeling und Ideenreichtum sehr viel Spaß. Als ich es dann komplett durch hatte, war es zwar ein gutes Gefühl, jedoch hätte es für mich ruhig noch ein paar Welten länger gehen können und auch gerne etwas schwieriger.

Da kam mir die Luigi-U Erweiterung sehr gelegen. Denn diese bietet mir zum einen neu designte Level, als auch einen teilweise sehr knackigen Schwierigkeitsgrad. Ursprünglich wollte ich mir auch die Retail-Version mit Hülle kaufen, konnte dann aber doch nicht wiederstehen und habe mir die E-Shop Version gegönnt.

...DAS SPIEL...

Das Spiel baut komplett auf das Original (New Super Mario Bros U) und verwendet die selbe Oberwelt. Die Level hingegen wurden alle neu gestaltet und sind in ihrer Länge auch etwas kürzer. Das ist auch gut so, da man je Level gerade mal 100 Sekunden Zeit hat in's Ziel zu kommen. In den Boss-Leveln bekommt man bei betreten der Endgegner-Tür aber noch etwas Zeit gutgeschrieben für den Kampf. Den deutlich höheren Schwierigkeitsgrad der Level finde ich angemessen und es macht spaß sich auf darauf einzulassen um immer neue Strategien auszuprobieren.

Wie der Spieltitel schon beschreibt, spielt man Luigi. Was auch bedeutet sich mit Luigis Spielphysik vertraut zu machen.
Im Vergleich zu Mario kann Luigi höher springen und länger in der Luft bleiben, hat dafür aber einen längeren "Bremsweg".
Das verinnerlicht man allerdings recht schnell.

Mit viel Liebe zum Detail haben die Leveldesigner jede Menge "Easter Eggs" eingebaut in Form von Pixel-Luigis die in den Levelhintergründen auftauchen oder Statuen/Gebilde die den Klempner darstellen. Aber auch die Verstecke der Starcoins und geheimen Level-Ausgänge sind oft sehr pfiffig gestaltet. Einige der Level fordern auch ein bestimmtes Timing vom Spieler, damit dieser unbeschadet die Fahne erreicht. Es ist diese Mischung aus Zeitdruck und höhere Schwierigkeit die mir Spaß machen und micht motivieren. Durch die kürzeren Level hatte ich auch nicht das Gefühl überfordert zu sein.

In dieser Version kann nun auch der Charakter "Mopsie" als Spieler im Mehrspielermodus gewählt werden. Man kann dann zwar keine Items sammeln, ist aber gegen alle Monster Immun.

Kleines Gimmick (Trick?):
Hält man im Einzelspielermodus auf der Weltkarte die "ZL"-Taste fest während man ein Level startet, spielt man automatisch nur für dieses Level als Mopsie. Das kann in manchen Leveln hilfreich sein, wenn man nur noch eine Starcoin braucht und zum X-ten Mal ein Leben verloren hat.

...FAZIT / MEINUNG...

Erst war ich sehr skeptisch...
Ein Mario-Ableger mit Luigi und immer nur 100 Sekunden Zeit je Level?
Das soll spaß machen? Ja, mir macht es Spaß. :o)
Nach einiger Liebäugelei und Youtube-Videos schauen, habe ich es dann doch gekauft und nicht bereut.
Wer das Original schon gut fand und eine weitere Herausforderung sucht, kann hier bedenkelos zugreifen.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2015
New Super Luigi U ist wenn man es genauer betrachtet eine (ziehmlich) schwerere Variante von New Super Mario Bros U.

Die Grafik ist gleich.
Die Weltkarte ist Gleich/gleichgehalten.
Die Story ist gleich.

Wenn mans genau betrachtet sind (nur) die Level anderes (und meist Kürzer) gestaltet und, auf grund Luigis etwas anderer Handhabung hier, auf Luigi angepasst. Das Problem was ich hab ist das extreme Zeitlimit das man pro Level hat.

Wo man bei Mario Bros U zusammen viel Spaß hat und wirklich durch die Level "schländern" kann ist bei Luigi U eher das "LAUUUUUUFFF!!!!!!!!!!" im Vordergrund - wo der Spaß etwas auf der Strecke dadurch bleibt, zumindest im Multiplayer. Spielt man es alleine und mag den "Reiz der Forderung" kann man das Spiel schon spielen wenn man Mario Bros. U schon durch hat, finde aber persönlich gesehen den Preis dafür dann doch schon zuhoch an den Nagel gehängt da es einfach zu identisch ist.

Man hätte das Gesamte "Luigi U" Spiel eigendlich für Leute die Mario Bros U besitzen als "Zusatz inhalt"/"Download content" anbieten können für 10-15€ Vieleicht. Über 15€ für ein Spiel das auf Hektik bassiert hin zu blättern find ich persönlich schon etwas "frech" zudem es für Nintendo keine große Arbeit war - Ums mal genauer zu sagen: Ich habe mir das Wii U Pack mit New Super Mario U. + New Super Luigi U gekauft UND Luigi U ist als UNTER OPTION ("Neben-Spiel") auf der Super Mario Bros. U Game CD drauf...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Wie viele hier, habe ich die negativen Rezensionen verfolgt und mich gefragt: "sind die Kunden selbst schuld oder Nintendo?"

Nintendo hat mit der Veröffentlichung dieses DLC', welches ja ein eigenständiges Spiel ist, einen kleinen aber feinen Fehler gemacht.
Der Normale Kunde steht im geschäft und fragt sich: "New Super Mario oder New Super Luigi?, dann nehmen wir Luigi, ist mal was anderes".
Einige greifen zu New Super Luigi und wundern sich das der schwierigkeitsgrad echt fordernd ist.
Hier liegt aber nicht direkt der Fehler beim Kunden sondern bei Nintendo.
Hätte Nintendo direkt vorne auf die OVP geschrieben: "Höherer Schwierigkeitsgrad" oder "Add-On zu New Super Mario Bros",
wären die Rezensionen ganz anders gewesen.
Klar bin ich mir bewußt das ein Kunde auch die Rückseite lesen bzw informationen im Internet einholen sollte
Viele Kaufen sich aber die Konsole im Laden OHNE sich zu Informieren... Und dann fallen sie in die Falle.

Kurzum, könnte man die Deklaration anders machen, um eben solche Frustkäufe zu vermeiden.

Aber lassen wir dies mal außer acht und bewerten das Spiel an sich.

Für mich als Mario Junkie seit dem NES, war Super Luigi eine wunderbare Sache.
Endlich kommen auch wir Deutschen Spieler in den Genuss eines fordernden Mario Titels.
Während man sich hier bis zur 3 Welt noch ganz gut schlägt, wirds ab dann richtig fies
und man lacht meist über die kuriosen Bildschirmtode die man stirbt.
Manchmal kann es aber auch regelrecht frustrieren, sodass man das Game für ein paar Stunden
oder auch Tage in die "Sprichwörtliche" Ecke pfeffert.
Es ist aber wie damals bei Monkey Island, kam man nicht weiter grübelte man immer weiter
während das Spiel aus war.
Man setzte sich schliesslich wieder davor und bezwang es.

Super Luigi U ist ein Spiel, was beim durchspielen einen richtigen kick auslöst,
welchen ich seit Super Mario The Lost Levels nicht mehr hatte.

Die Spielegrafik ist 1zu1 New Super Mario Bros U und wartet mit nichts anderen wie
fiesen Level, verkürzter Zeit und geschrumpften Level auf.
Natürlich gibts auch noch kleinere andere Extras, die jetzt aber nicht so sehr ins gewicht fallen.

Zum Preis schreibe ich jetzt am besten: ich finde ihn fair, trotz das er im eshop billiger zu haben ist.
Wir haben hier eine eigenständige Version welche OHNE New Super Mario funktioniert,
dazu eine hübsche OVP und die Auflage ist Limitiert.
Von daher habe ich am Preis absolut nichts zu meckern.

Mein Fazit:

Für geübte Spieler ist dieses Game wirklich zu empfehlen!
Für kleinere Kinder und/oder ungeübte Spieler, rate ich dringend zu New Super Mario Bros U und
nicht zum Luigi!
Auch Spieler die nicht gerne verlieren, empfehle ich dringend das New Super Mario Bros U zu nehmen!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
(ohne Multiplayer, weil nur Singleplayer gespielt)

Luigi war lange Zeit nicht auf meinem Radar. Erst mit dem Release vom GameCube und seinem ersten, eigenen Abenteuer habe ich den etwas tapsigen, kleinen Bruder zu schätzen gelernt. Dennoch konnte es nie darüber hinwegtäuschen, dass ich seine Steuerung in der Mehrheit der Mario-Jump'n'Runs nie mochte und auch jetzt noch immer nicht wirklich mag.

Passend dazu ist das Spiel, das ich mir als Retail gegönnt habe, auch direkt nach dem ersten Level wieder in's Eck geflogen. Ich empfand es als unfair, unspielbar... Doch dann habe ich es einfach wieder und wieder versucht und als ich in der Steuerung war hat sich das bestätigt, was Nintendo noch immer ausmacht: Das Spiel ist um die Figur und deren Fähigkeiten gestaltet worden und lässt sich super flüssig spielen. Soll heißen: Luigi rutscht und fliegt beim Springen dass man eine schwammige Steuerung attestieren könnte, aber dabei ist alles genau darauf ausgelegt, so dass man recht schnell mit eben diesen Fähigkeiten durch die Level flitzen kann wie nie zuvor.

Das muss aber auch so sein, denn die Spielzeit pro Level wurde auf die kritischen 100 Sekunden heruntergeschraubt und man ist eigentlich permanent im Stress. Um eine Balance zu finden hat man jedoch die Level auch gut beschnitten und so nur kurze Happen, wenn auch völlig neu gestaltet, daraus gemacht. Dennoch bleibt eben dieser Punkt für mich der Grund dem Spiel nicht die volle Wertung zu geben, weil ich diesen Part für unnötig ansehe. Auch wenn die Zeit ohne rennen absolut reicht - auch zum Suchen nach Sternmünzen, von denen es wieder immer 3 pro Level gibt - so nervt es mich einfach zum Beispiel die Musik der einzelnen Level nur auf Speed zu hören und man fühlt sich regelrecht dazu aufgefordert zu die Füße in die Hand zu nehmen. Vielleicht wäre diese "Jetzt mach doch hin"-Athmosphäre in den letzten 30 der verfügbaren 100 Sekunden besser gewesen...

Grafisch bekommt man die bekannte NSMB-Kost, nur eben in HD. Kann man sehen wie man will, aber das HD sieht schon fantastisch aus und es gibt einige sehr schöne Lichteffekte. Musikalisch verfolgt man auch die gleichen Klänge wie in den sonstigen Ablegern der NSMB-Serie, hat aber zum Beispiel mit den Yoshi-Kongas auch wieder Elemente des SNES-Klassikers "Super Mario World" mit eingebaut. Grafische Änderungen zum ersten Wii U-Ableger sind minimal. Es gibt zum Beispiel jetzt einen schönen Sternenschweif im Hintergrund zu sehen und überall verstecken sich Luigi-Anspielungen, ja sogar klasische 8-Bit-NES-Luigis.

Was ich besonders schön finde: Die ganzen versteckten Gänge und auch die Sternmünzen sind nicht so versteckt, dass man unbedingt diverse Gegenstände hamstern und mit diesen erst einen gewissen Parcours absolvieren muss. Man kann alles sehr gut mit den im Level verfügbaren Mitteln erreichen - wunderbar!

Abgesehen von dem kleinen Fleck auf der Weste, den ich oben erwähnt habe, meiner Meinung nach aber ein absoluter Top-Titel, auch wenn Luigi durchaus etwas ganz eigenes verdient hätte. Denn sind wir mal ehrlich: Es ist aufgewärmte Kost von seinem Bruder... Missen möchte ich das Spiel trotzdem nicht, denn dafür hat es zu viel Luigi-Liebe die ich seit Jahren nur zu gerne unterschreibe!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Ich glaube viele Rezensenten sind hier mit den falschen Erwartungen rangegangen! Natürlich spielt sich das Spiel ähnlich wie New Super Mario Bros. U. aber Leute es ist ja auch ursprünglich ein DLC (Downloadable Content) gewesen was doch wohl impliziert, dass dem Spiel nur "weitere Inhalte" hinzugefügt werden! Dafür ist die Spielerfahrung meiner Meinung nach doch eigen genug! Luigi steuert sich anders, die Level sind teilweise bockschwer und alle 80 Level sind komplett neu! Mal davon abgesehen, dass sich alle "sidescrolling" Mario Titel von ihrer Spielweise stark ähneln wüsste ich mal gerne, was sich viele hier für bahnbrechende Neuerungen von einem DLC erwartet haben?
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
„New Super Luigi U“ ist wahrscheinlich der erste DLC, der auch als separates Spiel rausgekommen ist. Und für den Preis ist das auch völlig ok, immerhin ist dieser „Bonus“ zu „New Super Mario Bros. U“ ein eigenes Spiel mit neuen Leveln und einem deutlich höheren Schwierigkeitsgrad! Nachdem „Mario Bros. U“ den Klempner gut in die Wii U einführte, gibt sein Bruder Luigi dem Ganzen noch mehr Würze, immerhin war 2013 sein Jahr!

Die Story könnte origineller nicht sein: Die Sequenzen von „Mario Bros. U“ wurden eins zu eins übernommen, nur fehlt halt Mario. Zu Beginn liegt seine Mütze auf dem Tisch, um zu signalisieren: Der große Bruder nimmt sich eine Auszeit. Also muss nun Luigi ran!

Neben den Sequenzen sind auch die Bosskämpfe komplett gleich, ebenso wie die Welten und (auch als Tipp) die Secret Exits bzw. sie befinden sich in denselben Leveln.

Der größte Unterschied liegt in den Leveln selber: Wirklich alle Level sind neu aufgebaut und designed, besonders schön ist es zu sehen, dass neue Grafikelemente eingefügt wurden, wie etwa Büsche, mehr Blumen und viele andere Umgebungselemente. Dadurch sehen die Level noch besser aus! Ansonsten sind die Level deutlich kürzer, was aber auch daran liegt, dass man pro Level nur noch 100 Sekunden Zeit hat. Das bedeutet, man hat Zeitstress und zwar IMMER! Jeder Level beginnt mit der Alarmmelodie, wenn man bei 100 ankommt. Zudem ist der Schwierigkeitsgrad gleich von Beginn ziemlich hoch! Für Fortgeschrittene Spieler also genau das Richtige, deswegen empfehle ich Leuten, die bis jetzt noch nicht so viel Mario-Spiele gezockt haben, mit „Mario Bros. U“ zu beginnen, generell ergibt es deutlich mehr Sinn, wenn man „Luigi U“ nach dem „Original“ spielt.

Zwar ist es etwas schade, dass man durch den Zeitdruck kaum Möglichkeiten zum Erkunden der Level hat, aber dadurch gibt es dem Ganzen einen sehr frischen Touch und macht „New Super Luigi U“ zu etwas Eigenem.
Dazu kann in jedem Level ein Luigi-Easter Egg finden, meistens in Form eines 8-Bit-Luigis, aber auch in jeglicher anderer Form, viel Spaß beim Suchen und Finden, macht das Spiel irgendwie charmanter!

Der Kritikpunkt der fehlenden Innovation bleibt leider trotzdem bestehen, auch wenn es schön ist, neue Elemente zu sehen, so viel anders wird auch nicht gemacht und das ist nach wie vor schade… Sowohl musikalisch, als auch spieltechnisch ändert sich ebenfalls nichts, außer natürlich Luigi selbst, der sich anders steuert, als Mario. Er springt höher, kann etwas länger in der Luft bleiben durch seine Agilität, rutscht aber auch mehr weg, ein deutlicher Nachteil, was aber absichtlich so gemacht wurde.

Fazit: Im Großen und Ganzen ein toller DLC, der das Original-Spiel noch etwas verbessert und besonders knackig ist in Bezug auf Schwierigkeit (dieser eine Level in der Star-Road mit den Feuerrädern ist einer der schwersten, die ich je gespielt habe!). Zwar fehlt es auch diesem Spiel an neuen Ideen, aber die Suche nach den Luigis macht Spaß und ich empfehle jedem das Doppelpack zu kaufen, in dem beide Versionen enthalten sind (also „New Super Mario Bros. U“ und „New Super Luigi U“), denn dann hat man ein langes und sehr spaßiges Mario-Abenteuer vor sich!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. Oktober 2013
Erneut hat Bowser Prinzessin Peach entführt, aber diesmal muss Luigi sie retten...

2013 wurde von Nintendo zum 'Jahr des Luigi' ausgerufen. Daher darf der grüne Klempner in diesem Spiel zeigen, wie er ohne seinen großen Bruder zurechtkommt.

Das 2D-Jump'n'Run 'New Super Luigi U' basiert auf 'New Super Mario Bros. U' und spielt sich grundsätzlich genau so: Luigi bewegt sich über exakt die gleiche Weltkarte wie sein Bruder in der Vorlage von Level zu Level; rennt in den einzelnen Levels zum Fahnenmast am Ende; hüpft über Abgründe; plättet Gegner wie Koopas und Gumbas mit gezielten Sprüngen auf den Kopf und setzt Items wie Feuerblume und Unverwundbarkeitsstern ein.

Einige grundlegende Änderungen gibt es aber: Luigi steuert sich anders als Mario. Luigi kann wesentlich höher und weiter springen als sein pummeliger Bruder, braucht dafür aber länger, bis er in die Gänge kommt, und lenkt sich wie ein vollbeladener LKW mit platten Reifen auf Glatteis bei Windstärke 9. Nach dem Durchspielen besteht die Möglichkeit, die Steuerung auf Mario umzustellen.
Zweite Änderung ist das Zeitlimit, das auf 100 Sekunden gesenkt wurde. Viel Zeit, um den Level zu erforschen, hat man damit nicht mehr. Vor Kämpfen gegen Endgegner gibt es einen Zeitbonus.
Dritte Änderung ist das Leveldesign. NSMBU-Kennern werden zwar Ähnlichkeiten auffallen, aber die Levels wurden speziell auf Luigis Fähigkeiten zugeschnitten und mit mehr Abgründen, Fallen und Gegnern gespickt als in der Vorlage. Außerdem wurden sie gekürzt, um dem knappen Zeitlimit Rechnung zu tragen.
Der Super-Assistent wurde abgeschafft – wer hier immer wieder an einem Level scheitert, kann nicht Mario bitten, diesen durchzuspielen. Als Ausgleich dafür gibt es mit dem diebischen Hasen Mopsi eine spielbare Figur, der Gegnerkontakt wenig ausmacht.

Der Schwierigkeitsgrad liegt deutlich höher als bei NSMBU, was in erster Linie an Luigis trägerer Steuerung liegt. Trotzdem ist das Spiel nie unfair, alle Levels lassen sich mit ein bisschen Übung meistern. Einfach nur durchspielen bekommt auch ein Anfänger mit Items, Baby-Yoshis, Mopsi und etwas Frusttoleranz und Übung hin; erfahrene Spieler können noch alle Sternmünzen und versteckte Ausgänge suchen.
Die Spielzeit beträgt etwa sechs bis acht Stunden, wenn man einfach nur durchrennt. Wer alle Sternmünzen sammeln und alle Geheimnisse entdecken will, kann mit mindestens der doppelten Zeit rechnen.

Die Schwächen der Vorlage wurden leider nicht behoben. Durch die Änderungen bei Steuerung und Leveldesign fällt bei Luigi deutlicher auf, dass die Steuerung bei hektischen Sprüngen gelegentlich nicht hinterherkommt. Auch die schwammige Kollisionsabfrage ist erhalten geblieben.
Was ebenfalls stört, ist das Fehlen von Rücksetzpunkten innerhalb der Levels. Die sind zwar so kurz, dass sich das eigentlich nicht lohnt, aber zumindest bei den Endgegnern wäre eine Flagge vor der Tür sinnvoll gewesen.

'New Super Luigi U' ist eine sinnvolle Ergänzung und vor allem für Jump'n'Run-Spieler und Mario-Fans empfehlenswert, die 'New Super Mario Bros. U' für zu einfach halten. Absolute Videospiel-Einsteiger, die ihren ersten Schritte in Marios Welt machen, sollten aber besser zur Vorlage greifen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Ich persönlich finde es immernoch schade, dass man das Spiel einlegt und in der Startsequenz die Grafik besser ist als im Spiel aber nunja, tut nicht sonderlich viel zur Sache ;)

Das Spiel an sich finde ich ziemlich toll. Ich war geschockt als ich sah, dass die Welt die gleiche ist wie in New Super Mario Bros. U und befürchtete, dass die Level nur spärlich geändert wurden, sodass sie nun in 100 Sekunden zu schaffen sind.
Aber alles super - es sind neue, spaßige Level :)
Ich finde es nur etwas schade, dass sie so kurz sind. Hatte das Spiel in 3 Stunden zum 1. Mal durch und da ich aus Ehrgeiz auch alle großen Sternmünzen haben wollte (wodurch sich zusätzliche Level freischalten), musste ich nochmal in die meisten Leven "eintauchen" um sie zu ergattern. Zu 100% hatte ich das Spiel dann nach 13 Stunden durch und ich bin ein Mensch, der sich bei solchen Spielen mega dämlich anstellt und ich gehe deshalb davon aus, dass "erfahrene Pro Gamer" das Spiel in deutlich weniger Zeit durchspielen können.
Für mich ist der Preis (37€) für ein solches "MiniGame" also wirklich etwas zu hoch.
Der Spielspaß macht das Ganze aber doch wieder wett.
Kein Level ist unschaffbar und selbst wenn doch mal jemand verzweifelt, kann man ja nun auch "Mopsie" spielen - einen Charakter der durch Gegnger keinen Schaden nimmt und nur durch Lava, Quetschen oder Stürze verwundet wird.
Sollte man also an einem Level wieder und wieder und auch ein 28.Mal scheitern, so KANN man einfach das Mopsie spielen :)

Wirklich toll wird das Game für mich aber erst, wenn man es zu zweit oder zu dritt spielt (was das Ganze dann aber auch deutlich schwerer macht weil man sich zu zweit gern mal im Weg steht - nervt besonders bei Leveln die man RENNEND schaffen muss - oder einander auf den Kopf springt und sich so behindert

Nintendo hat endlich mal wieder was richtig gemacht!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)