weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen89
3,7 von 5 Sternen
Größe: AC1200|Ändern
Preis:58,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich habe den DIR 868 als ersatz für dem DIR 600 (Unitymedia) gekauft, da dieser doch mehr oder weniger 1 Mal pro Monet komplett resettet werden musste.

Der DIR 868 dient als Multimedia-Zentrale für Fernseher, mehrer Laptops, Handys, Fax und co. und ist jetzt seit Januar im Einsatz. Bislang benötige ich für diese Geräte keinen einzigen Reset, daher die 5 Sternchen.

Nun zum Gerät selber:

Es ist etwas größer als die Capuccino-Dose, sieht sehr elegant in schwarz aus und ein "kleiner" Blickfang im Wohnzimmer. Aufbau bis zum ersten Kontakt ca 5 Minuten, war gut beschrieben in der Anleitung und sicherlich für jeden sehr einfach anzuschließen.

Die Funkverbindung ist wesentlich besser als der DIR 600 und so benotigen wir auch keine Repeater mehr. Im Fernseh live stream in Verbindung mit Online-gezocke gibt es auch keine Engpässe.

Familienurteil: Kaufempfehlung ja
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. Juli 2013
Größe: AC1200|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Hinter mir liegt rund eine Woche intensiver Verwendung nach schneller und glücklicherweise problemfreier Installation. Mein bisheriger Router war ein Netgear DGND3800B N600 (http://www.amazon.de/gp/product/B007H8NLPY) aus der gleichen Preiskategorie.

Optisch:
Im Vergleich zu gängigen Geräten ist die Form Zylinderförmig, ohne externe Antennen und mehr in die Höhe als in die Breite gehend. Trotz großer Stellfläche entpuppt sich das Gerät bei Anschluss von Kabeln mit eher starrer Biegung als eher wacklig und nicht stabiler als mein bisheriges Gerät. Vielleicht wäre 2 kleine Gewichte im unteren Bereich dieses leichtgewichtigen Routers eine Überlegung wert gewesen.

Installation:
Anschluss und Installation ist gerätetypisch. Die eher schmale Anleitung ist ausreichend, aber kein Ruhmesblatt. Mit wenigen Klicks ist die Grundinstallation schnell erledigt und auch das anschließende Firmware Update aus der Routersoftware heraus verlief problemfrei.

Technik:
Die Anschlüsse 1x WAN 1000Base-T, 4x LAN 1000Base-T, 1x USB, WLAN 802.11ac/802.11n/802.11a/802.11b/802.11g sind ebenfalls Standard in dieser Preisklasse. Die Konnektierung eines netzwerkfähigen Druckers via USB direkt an den Router funktioniert einwandfrei.
Mein privater Heimanschluss ist eine 16000DSL Leitung, die (leider) selten auch nur ansatzweise an diesen Höchstwert heranreicht. 11.000 - 12.000 sind Mittelmass auch bei meinem vorherigen Router via WLAN bzw. Lan-Kabel. Der D-Link AC1200 steigert diese Leistung in meinem Heimnetz nicht, fällt aber auch nicht mit offensichtlichen Leistungsschwächen auf. Es bleibt mehr oder weniger bei den bisherigen Speedtestwerten.
Die Reichweite des Routers ist dank erweiterter AC-Funkreichweite tatsächlich besser als bei meinem bisherigen Gerät - mein Hauptrechner steht im Keller direkt unter dem Routerstandort und die WLAN Stärke ist nun durchgehend 5/5 im Vergleich zu vorher pendelnden Werten von 4/5 bis 5/5. Bei Laptop und Tablet ist im Aufstellstockwerk keine Verbesserung feststellbar - die Signalstärke ist hier mit jener meines bisherigen Netgear DGND3800B N600 vergleichbar (also gut bis sehr gut).
Der Anschluss einer USB-Festplatte als Netzwerkdatenspeicher funktioniert gut und liefert mit wenigen Handgriffen das gewünschte Ergebnis. Das Zusammenspiel mit Windows7- und Android-Geräten ist einwandfrei. Die vorhandene WPS-Funktion via Tastendruck ist mittlerweile auch eher Standard und funktioniert bei dem Gerät problemlos.

Sonstiges:
Ein nettes Gadget ist das mydlink-Webportal App, über die eine Netzwerküberwachung via Android Smartphone möglich ist. Hier stört mich allerdings, wie leicht aufgerufene Webseiten prüfbar sind. Wird der Router von mehreren Personen genutzt (Familie, WG) liefern wenige Klicks leicht Infos zu Dingen, die einen eigentlich nichts angehen.

Abschließend:
Alles in allem ist der D-Link AC1200 eine runde Sache. Installation und Einrichtung von Portweiterleitungen u. ä. Konfigurationen sind handelsüblich und nach kurzer Eingewöhnung schnell erledigt. Die Reichweitenleistung ist wirklich gut und wohl das herausragenste Merkmal des Geräts - neben der Optik. Die Standfestigkeit grade in Hinblick auf die dafür eigentlich günstige Form ein schon bemerkenswert offensichtlicher Mangel, den eine übliche Qualitätskontrolle m. E. verhindern sollte.
Einen tatsächlichen Sprung in Technik und/oder Qualität zu meinem rund 1 Jahr alten Gerät kann ich nicht feststellen. Eine ausführlichere Anleitung grade für Einsteiger fehlt, eine Führung durch die Konfiguration mit mehr als Erklärung des Offensichtlichen ebenfalls.
Mit etwas Wohlwollen 4/5 Sternen bei sicherlich vorhandenem Verbesserungspotential.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. August 2013
Größe: AC1200|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der D-Link 850L ist recht klein und leicht, seine glänzende Oberfläche ist vollständig mit abnehmbarer Folie beklebt, um Transportkratzer oder dergleichen zu vermeiden. Es wird auch ein Ethernet-Kabel mitgeliefert, sowie eine Falttasche, in der sich eine mehrsprachige Kurzanleitung, eine CD mit einer ausführlichen Pdf-Anleitung sowie Software für Share-Port, womit man z.B. eine USB-Festplatte über den Router anschließen und von verschiedenen Geräten aus ansteuern kann (leider nur USB 2.0). So kann man z.B. eine gemeinsame Festplatte für Fotos anlegen oder dergleichen. Das Stromkabel könnte länger sein.

Das Setup ist leicht, über eine Adresse im Browser wird man durch das Prozedere geführt. Allerdings hat mich gewundert, dass das Menü nur auf Englisch ist, während das Setup noch auf Deutsch funktionierte. Alternativ kann man wohl auch eine App verwenden, was wir aber nicht gemacht haben. Das Router-Menü ist leider nicht so ganz übersichtlich und bietet sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, die einen Laien ziemlich überfordern können. Aber die wesentlichen Funktionen/Einstellungen übernimmt der Router selbst. Die Anleitung ist recht ausführlich und hilft weiter. Auch die Koppelung anderer Geräte über W-Lan hat gut funktioniert, man benötigt nur einen Zugangscode, der auf einer Karte beiliegt sowie am Gerät angeklebt ist - man kann ihn auch selbst erstellen. Schade, bei unserem Vorgänger von Belkin konnte man die Code-Karte im Standfuß verstauen, so konnte man nicht Gefahr laufen, die Karte zu verlegen. Das fehlt hier.

Die Verbindungsgeschwindigkeit ist sehr gut und stabil. Das Firmware-Update, welches sich im Menü starten lässt, verlief ebenfalls ohne Probleme. Schade nur, dass bisher kein deutsches Sprachpaket für die Übersetzung des Menüs vorhanden ist. Anders als z.B. bei unserem Vorgänger gibt es auch keine Management-Software, die im Hintergrund läuft. Das ist zwar sicherlich sinnvoll, um keine unnötige Last für das System darzustellen, dennoch wurde dadurch anschaulicher auf Probleme hingewiesen. Aber letztlich verstellt man ja eher selten etwas am Router. Während der Router länger nicht mit Geräten verbunden ist, scheint das Netz abzuschalten (Lampe leuchtet gelb), wenn man den Router nicht selbst ausgeschaltet hat. Bei Zugriff wird die Verbindung dann aber sofort wieder hergestellt.

Alles in allem ein gutes Gerät, welches über den USB-Anschluss eine sinnvolle Erweiterung bietet. Erfrischend auch, dass man nicht nur - wie heute oft üblich - auf Downloads verwiesen wird, sondern die wesentlichen Dinge mitgeliefert werden. Ein Sprachpaket wäre aber wünschenswert, ein Laien-freundliches Menü ebenfalls.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Größe: AC1200|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Router sieht schick aus, die Installation war vollkommen unkompliziert und nach wenigen Minuten war der Router online und mit ihm auch Laptop, Tablet und Playstation. Die Signalstärke ist ausreichend, aber auch nichts weltbewegendes. Für den Großteil meiner Wohnung reicht es. Die Geschwindigkeit der Verbindung ist gut. Insofern sind also schonmal alle Soll-Kriterien erfüllt. Die Menüführung der Routeroberfläche selbst ist okay, ich habe mich relativ schnell zurecht gefunden und konnte mich um die wenigen Einstellungen kümmern, die ich selbst vornehmen wollte.

Nun zum Bonus: Der Anschluss einer externen Festplatte (leider nur über USB 2.0) erfolgte unkompliziert, die Einstellungen am Router sind selbsterklärend. Die Festplatte dann als Netzlaufwerk zu mounten sowie der Zugriff unter Windows verliefen problemlos, ebenso der Zugriff über DLNA. Anders jedoch die Android-App Shareport (die ich jetzt mal zu den Funktionen des Routers zähle) - Hier sollte dringend die Benutzerfreundlichkeit nachgebessert werden. Abgesehen von der hässlichen Oberfläche lassen sich die Inhalte nicht vernünftig durchsuchen. Ich erwarte sicher keine Bibliotheksfunktionen, aber ein Auslesen der Metadaten um z.B. meine Musiksammlung nach Interpreten zu durchsuchen wäre das Minimum. Stattdessen bekommt man lediglich eine Auflistung aller vorhandenen Titelnamen.

Ein Problem, das ich von Anfang an in unschöner Regelmäßigkeit feststellte ist eine Instabilität der Verbindung - mindestens einmal täglich bricht die Verbindung kurz ab, was beim Surfen kein Problem darstellt, beim Streamen von Filmen über Watchever/Amazon oder beim Spielen online jedoch sehr frustrierend ist, da es meistens zu einem Totalabsturz führt. Ein weiteres Problem ist eine kürzlich festgestellte Inkompatibilität zu einem Laptop weiteren Laptop mit Windows 8.1 - nachdem dieser einige Zeit online war brechen zuerst die Verbindung zu wahllosen Seiten, danach seine Verbindung zum Netz und schließlich die Internetverbindung aller Geräte in Metzwerk ab, obwohl der Router noch "online" ist. Hier hilft dann nur ein kompletter Neustart von Router und allen Geräten.

Insgesamt ein gutes Gerät, optisch ansprechend, jedoch mit einigen Softwareschwächen und mir insgesamt 3 Sterne wert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Größe: AC1200|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Rezensenten sind, was den D-Link AC1200 angeht, ja offensichtlich gespalten. Ich kann nur sagen: Den negativen Rezensionen kann ich mich in keiner Weise anschließen, bei mir funktioniert das Gerät tadellos - und besser als meine bis heute verwendeten Geräte. Fazit: Der "Alte" kommt in die Kiste, der neue läuft sich warm.
En Detail: Der Router ist angenehm klein - ich war anfangs etwas skeptisch, denn anders als viele heute auf den Markt kommende Router hat er keine langen Antennen. Doch vorweg: Die Sendestärke ist besser als bei allen, Routern, die ich bislang hatte. Denn mein Tablet, dessen WLAN-Empfang etwas schwach ist, kann nun endlich in jeder Ecke der Wohnung ins Netz. Die Installation ist denkbar einfach: einstecken, einloggen (die Zugangsdaten sind, ein netter Service, sowohl auf einem Aufkleber, den man ans Gerät kleben kann, sowie auf einer kleinen "Scheckkarte" vermerkt, die man um eigene Passwörter ergänzen kann) - und los geht's. Wichtigstes Kriterium: Die "Bandbreite" - und anders als andere Kritiker habe ich bislang bei allen durchlaufenen Tests nur Bestwerte erreicht, die meine Provider-Bandbreite nahezu vollständig auch zum Rechner bringen. Die Benutzeroberfläche war für mich intuitiv, sodass ich alle Einstellungen individualisieren konnte. Da ich über den Router auch meinen Home-Media-Server und den Netzwerkdrucker laufen lasse, war mir das besonders wichtig. Erkennt der Router alles selbst und richtet es (fast) alleine ein. Toll! Ich bin sehr zufrieden und kann das Gerät empfehlen.
Noch nicht viel sagen kann ich zur App, denn die kostet extra. Da ich die Fernsteuerung bisher noch nie in Erwägung gezogen habe, habe ich sie mir gespart.

*****
Update 31.8.2013

Nach einigen Wochen Dauerbetrieb kann ich das Lob der ersten Prüfung nur wiederholen: Das Gerät arbeitet 1a, bislang ohne jeden Absturz oder Hänger. Es holt das Beste aus meiner DSL-Leitung und gibt auch alles mit einer Prima-Sendeleistung (für mehrere W-LAN-Endgeräte gleichzeitig) weiter. Topp!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Dieser Router ersetzt meinen ca. 6 Jahre alten Router. Damals hing ein Desktop PC sowie eine PS3 und ein Handy daran. Mit der aktuell Anforderung bestehend aus 3 Handys, zwei Tablets, der PS3, eines Fernsehers, einer Heimkinoanlage sowie der generell größeren Wohnung war dieser mittlerweile einfach überfordert.
Die Entscheidung für dieses Gerät fiel aufgrund mehrerer positiver Testberichte. Das Design gefällt mir deutlich besser als die klassischen, mit Antennen bestückten Geräte.
Entgegen meiner Befürchtungen klappte Anschluss und vor Allem die anschließende Konfiguration problemlos. Die beiliegende Beschreibung führt einen unfallfrei durch den Prozess und in kurzer Zeit waren alle Geräte wieder im Netz/WLAN. Im zweiten Schritt habe ich dann noch probehalber eine alte mobile Festplatte an den Router angeschlossen und eingerichtet. Problemlos kann ich per Internetbrowser oder per App mit meinem Handy/Tablet Dateien down- oder uploaden. Damit macht der Router nun genau das, was er soll.
Geschwindigkeit und Reichweite sind im Gegensatz zum Vorgängermodell "natürlich" deutlich besser. In der gesamten Wohnung sowie auf der Dachterrasse (die vorher WLAN-freier Raum war), herrscht guter Empfang. Geschwindigkeitstests habe ich hier nicht gemacht.
Das streamen von HD- und auch 4k-Filmen aus dem Internet klappt ebenfalls problemlos.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2016
Das Preisleistungsverhältnis ist sehr gut. Ich habe jetzt meine 3,5 Jahre alte FB 3370 samt FB Repeater 310 ersetzt. Die Leistung und Reichweite übertreffen dieses ältere Gerät bei weitem. Eigentlich hatte ich vor Jahren mal einen Dlink Router und war nicht so begeistert, aber von 1 Jahr habe ich in meinen we-wohnung so einen billigen dlink router den kabel Deutschland mitliefert mit ein paar wlan cams genutzt und war sehr beeindruckt wie stabil dieses Billigteil läuft. Im 24/7 Betrieb läuft das seit Monaten durch ohne Routerneustart etc. Meine teuern FB davor... Zickig wie die Diven. Das ist jetzt sicher schon der 10. Router den ich benutze. Ich nutze Dyndns, Virtualserver und Portforwarding. Des weiteren passe ich Router ip, ssid, DHCP etc. Entsprechend meiner Belange an. Das war alles mit dem 850l problemlos zu machen.
Dyndns habe ich mit selfhost.de nicht zum laufen bekommen und musste auf dlinkddns.com umsteigen. Kann ich mit leben.
Strom sollen 6-8Watt/h sein. Werde ich mal messen. Ist schon ein Kostenfaktor.

Performance:
DSL Speedtest letzte Ecke Wohnung ca. 40MBit, 3m daneben 135MBit. Ich habe Kabeldeutschland 100. Die Messung der 135MBit versteh ich daher auch nicht, ab das WLAN (5GHz) bremst mal nicht. Meine wlancams sind in 2,4GHz Band.

Was geht nicht:
Mac filter hat er nicht
Dyndns mit selfhost geht nicht
Log Protokoll ist wohl nur per E-Mail zu bekommen.
Insgesamt das monitoring ist etwas schwach.
Zugriff auf USB dann doch nur etwas zäh. Windows Freigabe 2-3 MByte/s. Hab ich aber nur grob getestet. Dlna das wird eher nix mit einem fetten Archiv. Da ist die CPU dann wohl zu schwach.
Autoupdate firmware habe ich noch nicht entdeckt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. August 2013
Größe: AC1200|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Router lies sich problemlos einrichten, die Einrichtung eines Netzwerkdruckers gelang ebenfalls erfreulich problemlos. LAN- und WLAN-Verbindungen sind stabil.
Die Benutzeroberfläche ist für den "normalen Hausgebrauch" doch gewöhnungsbedürftig. Es wird keine Trennung zwischen "Hausgebrauch" und "Experteneinstellungen" vorgenommen, da kann schon viel verstellt werden, aber glücklicherweise lässt sich der Router leicht in den Auslieferungszustand zurück versetzen und wenn man sich dann an den Assistenten hält, geht alles gut.
Ich habe den Router auf dem Schreibtisch stehen. Bei nur einer LAN-Verbindung wackelt der Router bereits, wenn er schief angesehen wird. Bei mehreren LAN-Verbindungen ist es ratsam die die Kabel aus unterschiedlichen Richtungen an den Router heranzuführen, dann erhöht sich die Standfestigkeit etwas.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Vom Technischen her ist er für mich die absolute Premium Klasse, die Richtantennen arbeiten Ordnungsgemäß - Bekomme die 10 MB/s voll durch das 2.4 ghz Netz ( Vom 5 ghz netz brauch ich dann nicht mehr reden ) obwohl 2 dicke Wände dazwichen sind Und viel Metall aufm Weg liegen.

Was nicht so toll ist, ist das Gewicht des Routers. Wenn man 4 LAN Kabel anschließt + USB dann neigt der Router dazu zu kippen sofern die Kabel nach unten ablaufen. Das Gehäuse ist zwar in Hochglanz gehalten aber leider sieht man auch dort das es sehr billiges Plastik ist.

Alles in allem macht der Router das was er soll und zwar Daten durchsetzen - und das sogar richtig gut! Und das ist auch das einzige was zählt.

Definitiv eine Kaufempfehlung für alle die richtig schnell unterwegs sein wollen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Das Gerät erfüllt genau meine Erwartungen. Die Einrichtung ist, durch einen Assistenten gestützt, super einfach. Für mich war die Unterstützung des 2,4 und des 5 GHz WLAN Bandes wichtig da ich hier Geräte im Einsatz habe die beide Bänder Nutzen. Der Router unterstützt beide Bänder parallel, so lassen sich neue Geräte mit schnellen AC oder N Standard im 5 GHz Band betreiben während die alten Geräte immer noch online gehen können.
Die Konfiguration lässt für mich in der Tiefe keine wünsche offen. So lässt sich zum Beispiel in wenigen Minuten ein USB-Stick am USB-Port im Netzwerk oder im Internet freigeben. Auch Funktionen wie das Gästenetz überzeugen. Das Preisleistungsverhältniss hat mich hier voll überzeugt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)