Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2014
Super Leistung: Reichweite/Geschwindigkeit/autom. Reconnect/viele Routing-Funktionen. Aber: unfreundliches Web-interface. Und die Bedinungsanleitung / online Help is keine echte Hilfe. Meine Konfig hat mich schon ein paar Tage gekostet ... was fuer'n SW Entwickler schneller gehen sollte. Trotzdem gutes Preis/Leistungsverhaeltnis.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Januar 2014
Das Gerät erfüllt genau meine Erwartungen. Die Einrichtung ist, durch einen Assistenten gestützt, super einfach. Für mich war die Unterstützung des 2,4 und des 5 GHz WLAN Bandes wichtig da ich hier Geräte im Einsatz habe die beide Bänder Nutzen. Der Router unterstützt beide Bänder parallel, so lassen sich neue Geräte mit schnellen AC oder N Standard im 5 GHz Band betreiben während die alten Geräte immer noch online gehen können.
Die Konfiguration lässt für mich in der Tiefe keine wünsche offen. So lässt sich zum Beispiel in wenigen Minuten ein USB-Stick am USB-Port im Netzwerk oder im Internet freigeben. Auch Funktionen wie das Gästenetz überzeugen. Das Preisleistungsverhältniss hat mich hier voll überzeugt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Größe: AC1200Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Router lies sich problemlos einrichten, die Einrichtung eines Netzwerkdruckers gelang ebenfalls erfreulich problemlos. LAN- und WLAN-Verbindungen sind stabil.
Die Benutzeroberfläche ist für den "normalen Hausgebrauch" doch gewöhnungsbedürftig. Es wird keine Trennung zwischen "Hausgebrauch" und "Experteneinstellungen" vorgenommen, da kann schon viel verstellt werden, aber glücklicherweise lässt sich der Router leicht in den Auslieferungszustand zurück versetzen und wenn man sich dann an den Assistenten hält, geht alles gut.
Ich habe den Router auf dem Schreibtisch stehen. Bei nur einer LAN-Verbindung wackelt der Router bereits, wenn er schief angesehen wird. Bei mehreren LAN-Verbindungen ist es ratsam die die Kabel aus unterschiedlichen Richtungen an den Router heranzuführen, dann erhöht sich die Standfestigkeit etwas.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Größe: AC1200Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Rezensenten sind, was den D-Link AC1200 angeht, ja offensichtlich gespalten. Ich kann nur sagen: Den negativen Rezensionen kann ich mich in keiner Weise anschließen, bei mir funktioniert das Gerät tadellos - und besser als meine bis heute verwendeten Geräte. Fazit: Der "Alte" kommt in die Kiste, der neue läuft sich warm.
En Detail: Der Router ist angenehm klein - ich war anfangs etwas skeptisch, denn anders als viele heute auf den Markt kommende Router hat er keine langen Antennen. Doch vorweg: Die Sendestärke ist besser als bei allen, Routern, die ich bislang hatte. Denn mein Tablet, dessen WLAN-Empfang etwas schwach ist, kann nun endlich in jeder Ecke der Wohnung ins Netz. Die Installation ist denkbar einfach: einstecken, einloggen (die Zugangsdaten sind, ein netter Service, sowohl auf einem Aufkleber, den man ans Gerät kleben kann, sowie auf einer kleinen "Scheckkarte" vermerkt, die man um eigene Passwörter ergänzen kann) - und los geht's. Wichtigstes Kriterium: Die "Bandbreite" - und anders als andere Kritiker habe ich bislang bei allen durchlaufenen Tests nur Bestwerte erreicht, die meine Provider-Bandbreite nahezu vollständig auch zum Rechner bringen. Die Benutzeroberfläche war für mich intuitiv, sodass ich alle Einstellungen individualisieren konnte. Da ich über den Router auch meinen Home-Media-Server und den Netzwerkdrucker laufen lasse, war mir das besonders wichtig. Erkennt der Router alles selbst und richtet es (fast) alleine ein. Toll! Ich bin sehr zufrieden und kann das Gerät empfehlen.
Noch nicht viel sagen kann ich zur App, denn die kostet extra. Da ich die Fernsteuerung bisher noch nie in Erwägung gezogen habe, habe ich sie mir gespart.

*****
Update 31.8.2013

Nach einigen Wochen Dauerbetrieb kann ich das Lob der ersten Prüfung nur wiederholen: Das Gerät arbeitet 1a, bislang ohne jeden Absturz oder Hänger. Es holt das Beste aus meiner DSL-Leitung und gibt auch alles mit einer Prima-Sendeleistung (für mehrere W-LAN-Endgeräte gleichzeitig) weiter. Topp!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2014
Sehr empfehlenswerter Highspeed Router mit vielen Konfig-Möglichkeiten. Es hängen hier 30 Endgeräte an dem Router, darunter auch Rechner mit einer Asus 802.11ac Karte (bis 1300MBit) und hängt selbst an einem 150MBit WAN. Speed ohne Ende, bisher keinerlei Störungen durch das Gerät. Auf allen Endgeräten max. Geschwindigkeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Größe: AC1200Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bewerte den Router out-of-the-box, d.h. es wurde kein Firmware-Update durchgeführt.
Der AC1200 hängt an einer 64 Mbit-Leitung von Unitymedia (up 5 Mbit).

Verpackung, Verarbeitung
Der Router kommt in einer stabilen Umverpackung.
Er ist sehr leicht und aus Plastik, dennoch würde ich die Verarbeitung als gut bezeichnen.

Installation
Beim Erstanschluß wird man mittels eines Assistenten durch die Installation geführt. Das klappt prima, erst Recht, da dieser Assistent in deutsch ist.
Landet man dann aber auf der Bedienoberfläche des Routers ist die Sprache wieder englisch. Da dies bei meinem letzten Router genauso war, fand ich es nicht so schlimm, ist aber für ein Produkt, dass in Deutschland verkauft wird, kein guter Service (auch wenn es die Möglichkeit eines Updates gibt - dies sollte ab Werk möglich sein).

Über die Bedienoberfläche lassen sich alle erdenklichen Einstellungen verändern. Für einen Netzwerk-Spezialisten ein Paradies. Für einen Normalsterblichen eine Überforderung :-) Die GUI (Grafische Benutzeroberfläche) könnte also noch deutlich verbessert werden.

Tatsächlich sorgt das leichte Gewicht des Routers für einen etwas wackligen Stand. Bei mir hält es sich aber in Grenzen, da kein besonders großer Zug auf den Kabeln liegt.

Leistung
Die Sendeleistung ist sehr gut. Ob LAN oder WLAN, die Geschwindigkeit ist hoch und stabil. Da gibt es nichts zu meckern und ist natürlich das wichtigste Kriterium für einen Router. Auch die Reichweite ist gut. Für die Strecke Routerstandort - Balkon muss das Funksignal durch 4 Wände. Das gelingt einwandfrei.

Ausstattung
Herausragendes Merkmal dieses Routers ist das simultane Verwenden des 2,4-GHz- als auch des 5-GHz-Frequenzbandes. Bei einem Haushalt mit Laptop, Smartphone und Tablet ein nicht zu unterschätzender Vorteil. So müssen nicht alle Geräte im engen 2,4-GHz Band rumfunken.

Mit mydlink gibt es die Möglichkeit der Fernwartung des Netzwerkes. Ich nutze das aber nicht, deswegen kann ich nichts dazu sagen.

Eigentlich schön ist es, eine externe Festplatte über USB dem Netzwerk hinzuzufügen. Leider wird dieses Feature durch die katastrophale GUI wieder zunichte gemacht. Seit Win 3.11 habe ich keine schlechtere Bedienoberfläche mit so wenig Möglichkeiten mehr gesehen. Da muss D-Link unbedingt nachbessern.

Fazit
Schneller Router mit ordentlicher Leistung, der im Dual-Band-Modus funkt, aber leider bei den Bedienoberflächen größere Mängel aufweist. Dennoch, da die Leistung eben das Hauptkriterium ist - 4 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juli 2013
Größe: AC1200Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Was nach dem Auspacken des Routers zuerst ins Auge fällt: Das Design des neuen D-Link AC1200 weicht von allem bisher Gesehenem ab: Der runde Zylinder wirkt so ganz anders als die sonst flachen, Antennen-strotzenden flachen Kisten. Das Schwarz hebt sich wohltuend vom sonst oft verwendeten hellgrau, blass-bunt vieler anderer Kisten ab und fügt sich modern und futuristisch ins Wohnzimmer ein – eine nette Idee, wenn auch das recht geringe Gewicht für etwas wenig Standfestigkeit sorgt, erst Recht, wen mehrere Kabel an dem Gerät "zerren". Wichtiger aber als das Aussehen erachte ich bei solchen Geräten die inneren Werte und die technischen Specs:

1mal WAN 1000Base-T, 4mal LAN 1000Base-T, WLAN mit Unterstützung von draft 802.11ac/802.11n/802.11a/802.11b/802.11g , Sicherheit dank WPA, WPA2 und WPS sowie zusätzlich ein USB 2.0-Anschluss zum Verbinden und gemeinsamen Nutzen von Speicherlaufwerken und Druckern – was will man mehr?

Für mich neu ist die Wireless AC-Technologie, die hier zum Einsatz kommt und die Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 867 Mbit/s3 bieten soll und damit bis zu 3mal mehr Speed als der 802.11n-Standard. In der Praxis werden zwar wie immer diese Laborwerte nicht erreicht, gefühlt rasen die Daten aber schon schneller als bisher durch meine Wohnung – fein.
Eine erweiterte AC-Funkreichweite kann ich tatsächlich feststellen – wo bisher nur schwaches Signal mit einem Balken zu finden war, habe ich nun zwei Balken – klasse.

Eine Besonderheit ist für mich auch die myLink Cloud: Damit ist eine Fernüberwachung und Verwaltung des Netzwerks über das Internet bzw. das entsprechende Webportal von dLink genauso möglich wie über die kostenlos für mein iPhone5 verfügbare App – eine nette Idee, um zu überwachen, wer auf das Netzwerk zugreift, welche Seiten besucht werden und ggf. unerwünschte Besucher zu sperren.

Da auch Konfiguration und Einrichtung des Routers gut und plausibel gelöst sind, kann ich den Router durchaus empfehlen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. April 2014
Ich hatte bisher am Kabelmodem einen WLAN-Router DIR-635 von D-Link und war mit meiner WLAN-Versorgung sehr zufrieden. Nun ist dieses problemlose Gerät kaputt gegangen und ich habe mir deshalb das aktuell modernste und zukunftssichere Gerät DIR-868L, ebenfalls von D-Link, bestellt.
Der Herstellers verspricht ja u.a. folgendes: "Gleichzeitig profitieren Sie von einer deutlich erweiterten Funkreichweite, die problemlos Ihr gesamtes Heim abdeckt". So dachte ich mir, das wird dann wohl mindestens so gut funktionieren wie das schon ältere Vorgängermodell.
Und wie sah die Realität dann aus in meiner Wohnung?
Die Installation selbst verlief problemlos.
Die Verbindung zu meinem Desktop mit 72Mbit/s. Mit dem alten Gerät waren es 150Mbit/s an derselber Position.
Nach Supportanfrage bei D-Link wurde ein FW-Update empfohlen, der aber das Problem nicht löste.
Leider war noch dazu die Verbindung instabil, weshalb ich zuerst einen Tausch des Kabelmodems vornahm.
Dann wurde der WLAN-Router DIR-868L auch noch ausgetauscht, leider ebenfalls ohne Erfolg.
Als nächstes versuchte ich es mit 5Ghz, indem ich den USB-Stick DWA-182, ebenfalls von D-Link besorgte. War aber auch nicht zufriedenstellend.
Ich hatte sowohl mit 2,4Ghz als auch mit 5Ghz beim Surfen keine konstant gute Verbindung mit diesem Gerät. Dies zeigte sich auch im Speedtest.

Fazit für mich als Kunde: Viel versprochen, wenig gehalten!
Besonders die schwache WLAN-Leistung bei 2,4Ghz ist für mich unverständlich.
Auch Hängezustände, die immer wieder ein Aus/Einschalten des Kabelmodems erforderlich machten, haben genervt.
Ich bin von diesem Produkt enttäuscht!

Meine Lösung jetzt nach diesem vielen Herumprobieren:
Ich habe nun einen preisgünstigen WLAN-Router von TP-Link (TP-WDR3600) eingesetzt und endlich läuft wieder alles stabil und schnell. Laut Speedtest voller Durchsatz meiner Bandbreite und keine Hängezustände mehr, so wie ich das eben haben wollte.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. März 2015
Zusammen mit dem ASUS PCE-AC68 PCI-WLAN-Adapter eine ganz hervorragende performance.
Ich bin begeistert.

Die Migration und Austausch meines besetehenden Routers hat auf anhieb nach der initialen Konfiguration funktioniert.
Einzig mit dem angebotenen (kostenlosen) Dyn-DNS-Service habe ich noch Probleme. Habe mich aber noch nicht intensiv darum gekümmert.
Auf der Website konnte ich mich anmelden und konfigurieren, jedoch nicht auf dem Web-Frontend des Routers.
Hier steht nur eine Fehlermeldung im Log, dass keine Verbindung aufgebaut werden konnte. So lange sich meine IP nicht ändert ist das auch kein Problem.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. September 2014
Ich bin auch nach vier Wochen noch restlos begeistert. Dank dieses Routers habe ich nun in allen Räumen ein starkes Signal. Ich habe vorher zur Verstärkung einen Repeater benutzt. Den brauche ich nun nicht mehr denn das Signal ist nun ohne stärker und stabiler als vorher. Natürlich habe ich auch den WLAN - Stick ausgetauscht damit das starke Signal auch empfangen werden kann. Nur die Installation ist leider nicht so einach wie es immer vom Hersteller angegeben wird.
Ich kann also diesen Router nur empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden