Kundenrezensionen


259 Rezensionen
5 Sterne:
 (158)
4 Sterne:
 (50)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schönes Buch für schöne Stunden
Vor dem Herunterladen habe ich mir zunächst die negativen Rezensionen angeschaut, da dies normalerweise die "ehrlicheren" Bewertungen sind.
Mit einem:" Hey super Buch, echt lustig; lest es selbst!" kann ich meist nicht viel anfangen. Wer mal einen Blick in meine Rezensionen geworfen hat, wird feststellen, dass ich an so manchem Werk kein gutes Haar gelassen...
Vor 14 Monaten von Leselustig veröffentlicht

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mir passiert zu wenig
Ein weiterer gelungener Roman von Hannah Kaiser - das ist "die Verlockung des Glücks" auf jeden Fall.
Er gefällt mir nicht ganz so gut wie "die Verführung des Mondes".

Doch zuerst was mich überzeugt hat: Der sehr humorvolle, wortreiche und gekonnte Schreibstil. Die Frau weiß wie es geht!

Eine wirklich reizende...
Vor 20 Monaten von Mephista veröffentlicht


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schönes Buch für schöne Stunden, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor dem Herunterladen habe ich mir zunächst die negativen Rezensionen angeschaut, da dies normalerweise die "ehrlicheren" Bewertungen sind.
Mit einem:" Hey super Buch, echt lustig; lest es selbst!" kann ich meist nicht viel anfangen. Wer mal einen Blick in meine Rezensionen geworfen hat, wird feststellen, dass ich an so manchem Werk kein gutes Haar gelassen habe. (Was mir im übrigen schon ein paar unschöne Kommentare eingebracht hat.)

In diesem Fall sind aus meiner Sicht die negativen Kommentare nicht zutreffend. Natürlich ist es keine Weltliteratur, sondern vielmehr leichte Kost, doch die Autorin hat es geschafft, die Charaktere glaubhaft zu porträtieren. Ich konnte in der Geschichte auch keine logischen Fehler erkennen. (Außer der Tatsache, dass sich ein Footballstar in ein einfaches Mädchen verliebt, aber ohne das hätte man wohl keine Geschichte.)

Ich fand ich es wirklich mal entspannend, dass sich die Hauptakteure nicht angesehen haben und sofort ineinander verknallt waren, weil sie endlich die/den Eine/n getroffen haben. (Meist ist dies ja mit einer kompletten Charakterumbildung verbunden und die Spannung ist zudem auch weg.)

Tatsächlich ist Matt Sophie am Anfang wirklich unsympathisch, auch wenn sie einräumt, dass er gut aussieht. Der Charakter von Sophie ist überzeugend. Sie hat eine nicht ganz einfache Kindheit und Jugend ohne zu sehr auf die Tränendrüse zu drücken; sie ist schlichtweg...normal. Sie sieht ganz gut aus, hat aber auch ihre körperlichen Schwächen. Auch dies ist mal eine schöne Ausnahme, die ich nett fand.

Matt ist natürlich der klassische Held: schön, reich, zuvorkommend, einfach ein Traumtyp. Es ist erfrischend zu lesen, wie es Matt gelingt, einen Platz in Sophies Herz einzunehmen, ohne dass es zunächst zu einer Entführung, einer Schießerei oder sonst einem dramatischen Höhepunkt kommen muss. Wenn das einige langweilig finden, ist das Ansichtssache.

Die Sexszenen fand ich weder abstoßend noch zu laff. Es ist keinesfalls ein Porno, aber auch kein Teenieroman mit einem Küßchen. Auch wenn die Autorin die Dinge beim Namen nett, wahrt sie immer noch den guten Ton. Meineserachtens genau richtig.

Die Geschichte ist aus Sophies Sicht geschrieben. Gelegentlich wird eine Situation aus Matts Sicht geschildert. Insofern erhält der Leser kleine Einblicke in Matts Gefühlswelt, ohne dass zu viel verraten wird. Das fand ich gut durchdacht.

Am Schreibstil habe ich nichts auszusetzen. Er ist schlicht und klar.

Ich werde mir den 2. Teil jetzt runterladen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warte auf Teil 2!!!!, 21. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Verlockung des Glücks: Teil 1 (Kindle Edition)
Die schlechten Bewertungen verstehe ich nicht. Wer das Buch holt, sieht wie gross es ist und für den Preis darf er nicht erwarten, einen Roman ala Herr der Ringe zu bekommen. Ich finde die Länge richtig um das Buch am Sonntag Nachmittag schön zu geniessen. Den Schreibstil fand ich persönlich gut zu lesen. Ich finde das Buch ist schön romantisch mit erotischen Einlagen. Ich warte schon auf Teil 2. Für alle Liebhaber von Liebesgeschichten mit Erotikeinlagen ist dieses Buch ein Muss!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schneller Erzählstil lässt keine Zeit für Langeweile, somit ein vielversprechendes Buch, 1. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Verlockung des Glücks: Teil 1 (Kindle Edition)
Von Hannah Kaiser wollte ich schon längere Zeit etwas lesen. Mit ihrem ersten Buch anzufangen war natürlich von Vorteil. Bevor ich zum Buch und den Charakteren übergehe, muss ich ein paar Worte zu diesem wunderschönen Cover loswerden. Ich hatte es mir bisher nicht mal richtig angeguckt, aber schnell habe ich gemerkt wie schön es ist. Die Gestaltung des Covers ist wirklich gut gelungen. Nicht nur die Aufmerksamkeit wird geweckt, das Auge bekommt auch etwas tolles zu sehen.

Die Autorin erzählt die Geschichte schnell. Nicht zu schnell, aber belanglose Dinge werden hier gänzlich ausgelassen. Nur für die Handlung relevante Dinge werden erwähnt. Dieser Schreibstil lässt keine Zeit für Langeweile aufkommen. So eine schnelle Erzählweise kann ich nur bevorzugen. Wenn es um den Schreibstil geht, dann punktet die Autorin schon zu Anfang.

Sophie ist ein überpünktlicher Mensch. Unpünktlichkeit macht sie sauer und sie wird dann schnell ungeduldig. Durch diese Eigenschaft fällt es mir leicht mich mit ihr zu identifizieren. Solche kleinen, aber bedeutenden Charakterzüge schaffen es den Charakter dem Leser nahe zu bringen. Über Spphie kann nicht gesagt werden, dass sie bisher gute Erfahrungen in ihren Beziehungen gemacht hat. Enttäuschungen waren immer mit von der Partie. Ihre schlechten Erfahrungen ließen sie zu dem Schluss kommen Männern nicht mehr zu vertrauen und an längeren Beziehungen ist sie nicht mehr interessiert. Das führt dazu, dass Sophie Männern sehr schwer vertraut.

Matt, der Enkelsohn der Nachbarin, hat ein großes Ego und Selbstvertrauen. Für kurze Zeit besucht er seine Oma, aber eigentlich lebt er in den USA. Dort ist er ein berühmter Football Spieler. Wie es der Zufall will hat Sophie keinen blassen Schimmer wenn es um die bekannte Sportart in der USA geht. Sophies Ahnungslosigkeit kommt Matt sehr gelegen. Er würde nicht wollen, dass Sophie nur mit ihm zusammen ist wegen seinem Geld. Es muss gesagt werden, dass er nicht überheblich oder angeberisch ist. Wenn der Leser nicht wüsste, das er Profispieler ist, dann würde Matts Verhalten diese Tatsache nicht verraten.

Letztendlich sind beide Charaktere sympathisch. Über beide gibt es viel gutes zu sagen. Ja, Sophies Ablehnung und ihr Versuch sich nicht zu binden könnte als übertrieben bezeichnet werden, aber wenn man bedenkt welche Erfahrungen sie bisher gesammelt hat, wäre das Gegenteil unlogisch. Sie muss sich genau so und nicht anders verhalten, damit es nachvollziehbar ist.

Noch vor einigen Monaten war ich genauso ahnungslos wie Sophie wenn es um Football geht. Dank einer tollen Reihe habe ich gemerkt, dass ich jetzt ziemlich viel über die Sportart gelernt habe. Viele Begriffe, die mir früher unbekannt waren, sind nun vertraut. Das war eine schöne Erkenntnis, was ich so noch gar nicht bemerkt hatte.

Kurz vor den letzten Sätzen kam mir der Gedanke oh nein nicht das das jetzt die letzten Sätze sind. Genauso war das auch. Somit war das Ende perfekt dafür geschaffen, dass der Leser unbedingt den zweiten Band lesen muss. Zumindest dann, wenn einem der erste Band soweit gut gefallen hat. Mir hat das Lesen dieser Geschichte Spaß gemacht.

Fazit: Genauso wie Sophies Bruder Lukas sagt: "Nicht alle Männer sind Schweine." Matt ist es sicherlich nicht. Männer, für die es sich lohnt findet man nur schwer, doch ab und zu begegnet man ihnen im Leben. Sophie und Matts Kennenlernen geht unter diese wertvollen Begegnungen. Dieses Buch ist ein gutes Beispiel dafür, dass es sich für manche Männer lohnt Überzeugungen über Bord zu werfen.

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lass es Liebe sein, 23. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Verlockung des Glücks: Teil 1 (Kindle Edition)
Sophie ist genervt als dieser Neandertaler ihr den letzten Parkplatz weg schnappt. Dieser Neandertaler ist kein anderer als der Enkelsohn ihrer Nachbarin, Matt flirtet von Anfang an mit ihr, was sie zuerst noch abblockt beginnt ihr bad mehr als zu gefallen,
Sie befindet sich in einer Zwickmühle, hat sie doch den Männer abgeschworen und wie ernst meint Matt es mit ihr?

Dieses Buch glänzt durch tolle, liebenswerte Charaktere, einer schönen Story und einem Mann zum Träumen..
Tränenreich habe ich den ersten Band verabschiedet und gehe voller Hoffnung in Band zwei über!!
4,5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mir passiert zu wenig, 10. Juli 2013
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Ein weiterer gelungener Roman von Hannah Kaiser - das ist "die Verlockung des Glücks" auf jeden Fall.
Er gefällt mir nicht ganz so gut wie "die Verführung des Mondes".

Doch zuerst was mich überzeugt hat: Der sehr humorvolle, wortreiche und gekonnte Schreibstil. Die Frau weiß wie es geht!

Eine wirklich reizende Protagonistin überzeugt hier mit einem authentischen und liebevollen Charakter. Ich kann mich sehr gut in sie hineinfühlen und das gefällt mir.

Die Liebesgeschichte steht hier im absoluten Vordergrund - auch das finde ich gelungen.

Was mich allerdings störte war die Handlung. Es gibt einfach zu wenig davon. Klar, ich lese viel über Gefühle und Ängste, das ist ja auch gut so, jedoch hätte die Geschichte drumherum etwas bunter gestaltet werden können. So habe ich das Gefühl, dass hier eigentlich nicht viel passiert.

Die erotischen Szenen sind ansprechend, aber irgendwann wurde es mir zu viel. So spektakulär ist das nun auch wieder nicht, ein bisschen mehr Action/Handlung/Humor in der zweiten Hälfte des Buches - und es wäre perfekt gewesen.

So ist es gut, auch lesenswert für den, dem die Story zusagt. Aber leider nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, da es meine Vorgänger schon getan haben. Es ist mein erstes Buch von der Autorin Hannah Kaiser. Es ist wirklich leicht zu lesen und man kann sich super hineinversetzen. Das tolle ist, manchmal wird es sogar aus der Sicht von Matt erzählt, was dazu führt, dass man auch mal den Gedankengang eines Mannes nachvollziehen kann :-) ICH kann das Buch einfach nur empfehlen, habe es in 5 Std. durchgehabt, da es auch relativ wenig Seiten hat...

Es ist eine schöne Liebesgeschichte und die Progoristen kommen sehr natürlich und glaubwürdig rüber, da es nicht zu übertrieben ist.

Ich freue mich schon auf den 2. Teil und wünsche euch viel spaß beim Lesen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Um Sophie und Matt ..., 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verlockung des Glücks fand meine Aufmerksamkeit nachdem ich in den Genuss einen kurzen Textausschnitts kam und mir gefiel auf Anhieb die lockere, sympatische Art der Protagonistin Sophie.

In diesem Buch geht es darum, dass die Übersetzerin Sophie auf den Enkel ihrer Nachbarin trifft, der zu besuch aus den USA ein paar Wochen bei dieser verbringt. Doch ist Matt nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein arroganter, besserwisserischer Ekel. Vor allem auf den ersten Blick, doch schon er sich in den Kopf gesetzt zu haben Zeit mit Sophie zu verbringen. Wieso genau kann sie sich allerdings selbst nicht erklären. Sie bemerkt allerdings bald, dass dieser Mann das Potential hat ihm zu verfallen und das ist nichts, was sie gebrauchen kann. Zu oft hat sich schlechte Erfahrung mit Männern gemacht und gerade dieses Exemplar wird in absehbarer Zeit tausende von Kilometer weit weg sein.

Die Konstellation dieser Geschichte und die Grundidee sind keinesfalls neu. Sie sind der Bad Boy und das durchschnittliche Mädchen. Sie sind Leidenschaft. Sie verfallen einander ungewollt. Doch bekommt der Roman in dieser Hinsicht keinerlei Abstriche, da dies alles sehr interessant umgesetzt wurde. Im Präsens aus Sicht von Sophie erzählt die Autorin vom ersten Zusammentreffen bis zum unvermeidlichen Abschied die Geschichte von Matt und Sophie, wie sie vom Unwillen einander zu ertragen bis zum Unwillen einander zu verlassen ihre Zeit miteinander verbringen. Es gibt schöne Momente, traurige Momente. Witzige, Leidenschaftliche und Freundschaftliche Momente. Bei all dem macht es unsere Protagonistin dem selbstbewussten Matt gar nicht einfach, denn bis zu einem gewissen Grad bleibt sie immer distanziert. Zu stark wurde sie in der Vergangenheit verletzt und zu wenig vertrauen setzt sie in so etwas wie eine Beziehung.

Das Lesen dieser Geschichte ist ein lockeres, einfaches Vergnügen. Allerdings fällt auf, dass die Autorin sich in manchen Momenten schonbar schwer tat in der richtigen Zeitform zu bleiben. Es fällt nur hier und da mal auf, aber nicht so stark, dass es etwa den Lesefluss unterbrechen könnte. Nicht ungewöhnlich ist auch die Tatsache, dass der Großteil der Geschichte aus Sophies Sicht geschildert wird, es gibt lediglich ein paar kleinere Häppchen aus Matts Sicht zu lesen, die aber ausreichen um sein Gesamtbild zu festigen und zu wissen was in diesem sexy Mann vor sich geht.

Insgesamt beschreibt erste Band Die Verlockung des Glücks das Kennenlernen zwischen Matt und Sophie und bietet eine ideale Möglichkeit die beiden ohne Eile kennen zu lernen. Und auch die beiden Charaktere überstürzen nichts, sie sind nicht plötzlich unsterblich verliebt. Es ist auch hier ein Prozess des Kennenlernens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen humorvolle, romantische, erotische Liebesgeschichte, 29. Januar 2014
Sophie ist 29 Jahre alt und literarische Übersetzerin. Sie hatte in der Vergangenheit kein Glück mit dem männlichen Geschlecht und hat deswegen mit der Suche nach Liebe und dem richtigen Mann abgeschlossen. Sie kommt ganz gut alleine zurecht und erfüllt sich ihre Bedürfnisse mit gelegentlichen One Night Stands, die aber auch in letzter Zeit weniger geworden sind.

Bis der Tag kommt, an dem ihre Nachbarin Betty Besuch von ihrem Enkel Matthew alias Matt aus den USA bekommt und er ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Matt ist ein bekannter Footballspieler in Boston und möchte etwas Zeit mit seiner Granny verbringen, da sie dieses Jahr keine Reise in die USA unternehmen konnte.

Anfangs ein völlig überheblicher und eingebildeter Neandertaler, der Sophie, denkt sie zumindest, keinesfalls zu Nahe kommen könnte, entwickelt sich die Situation schnell in eine Richtung, die Sophie überhaupt nicht behagt. Und auch Sophie geht nicht an Matt vorbei, ohne Spuren zu hinterlassen. Die Geschichte nimmt ihren Lauf und Sophie kann sich kaum noch gegen ihre aufkeimenden Gefühle wehren.
Aber was passiert, wenn Matt's Urlaub bei seiner Großmutter vorbei ist und er wieder aus ihrem Leben verschwindet?

Mein Fazit:

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte mit einigen heißen Szenen, die sich hier zwischen Matt und Sophie abspielt. Die erste Begegnung der beiden ist urkomisch, hinterlässt aber sofort Eindruck bei beiden. Bei fast jedem Zusammentreffen liefern sie sich einen ordentlichen Schlagabtausch, der mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht hat. Sophie ist frech und hat mächtig Pfeffer im Hintern. Aber auch Matt ist nicht auf den Mund gefallen. Ständig hat er einen zweideutigen Spruch auf Lager, die sie aber souverän entschärft. Er ist forsch und gibt nicht auf, bis er Sophie für sich gewinnen kann. Und natürlich ist er das Bild eines Mannes, groß, muskulös und äußerst charmant. Dies, und auch noch viele andere Attribute, haben ihn mir sofort sympathisch gemacht. Doch ebenso wurde mir Angst und Bange, als die Zeit immer mehr voran schritt und Matt's Urlaub sich dem Ende neigte. Wie es ausgeht, müsst ihr natürlich selber lesen aber ich empfehle, den zweiten Teil gleich mit zu kaufen. Das Ende ist ziemlich offen.

Ich hatte das Buch in wenigen Stunden durchgelesen und bin sofort abgetaucht in die Welt, die Hannah Kaiser für uns auf's Papier gezaubert hat. Ihr Schreibstil ist flüssig, humorvoll und voller Gefühl. Man fühlt, leidet und freut sich mit den Protagonisten und vor allem Sophie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe große Kullertränen wegen ihr vergossen, aber auch herzlich mit ihr gelacht. Sophie ist eine so tolle Persönlichkeit, voller Selbstironie und mit dem Herzen am rechten Fleck. Ab und an bekommt man auch einen kleinen Einblick in Matt's Gedankenwelt, was mir sehr gut gefallen hat.
Die Sexszenen waren angemessen und haben der Story nicht geschadet, denn die Gefühle kamen deswegen nicht zu kurz.

Wer also eine kleine Liebesgeschichte mit ein paar heißen Sexszenen sucht, ist bei diesem Buch genau richtig. Ich für meinen Teil, werde mir jetzt den zweiten Teil zu Gemüte führen, denn ich bin richtig neugierig wie es mit Matt und Sophie weiter geht.

Lieblingszitat:

Sophie: „Literatur weißt du, das ist so Zeug, das man lesen kann. Fast so wie einen Comic, nur ohne Bilder und für Erwachsene.“ :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Story, Toller Schreibstiel, 3. Januar 2014
Das Buch lässt sich super leicht lesen.
Ich habe es in kurzer Zeit verschlungen und werde wenig später Teil 2 anfangen und bestimmt genauso schnell durchlesen.
Ich mag die Story, den Schreibstil und die Schriftgröße.
Ich kann das Buch jedem empfehlen der auch erotische Szenen in einen Liebes Roman mögen. Die Geschichte von Matt und Sophie ist einfach nur schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte, 4. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Verlockung des Glücks: Teil 1 (Kindle Edition)
Die Verlockung des Glücks, ist das erste Buch was ich von der Autorin Hannah Kaiser gelesen habe. Und ja sie hat ab jetzt einen neuen Fan mehr.Ihr Schreibstil ist frisch und lässt sich flüssig lesen.Die Progatonisten werden alle sehr sympathisch dargestellt, sie werden toll beschrieben, sodass man sich Sophie und Matt gut vorstellen kann.Diese Liebesgeschichte hat eine gute Portion Humor und Erotik. Die Erotik Szenen dominieren allerdings nicht.Eine tolle Geschichte die einem immer wieder ein schmunzeln ins Gesicht zaubert.Sophie ist ein überzeugter Single und möchte daran eigentlich auch nichts ändern. Doch kommt es manchmal anders als man denkt...An einem heißen Sommertag macht sich Sophie auf den Weg in einen Einkaufladen. Als sie dort verschwitzt ankommt und endlich einen Parkplatz findet, wird ihr dieser rotzfrech vor der Nase weggenommen. Der Parkplatzdieb, ein mit Muskeln bepackter Riese, lächelt sie an, doch Sophie hat für ihn nur Beleidigungen übrig. Als sie dann feststellen muss das Matt der Enkel von ihrer Nachbarin ist, geraten ihre Gefühle völlig durcheinander.Matt gibt nicht auf und flirtet mit ihr was das Zeug hält. Beide gehen eine Beziehung miteinander ein, jedoch nur von kurzer Dauer, denn Matt muss in 2 Wochen wieder zurück in die USA um dort als erfolgreicher Footballspieler weiter zu machen.Ob die Liebe der beiden eine Chance hat?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Verlockung des Glücks: Teil 1
EUR 1,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen