Kundenrezensionen


92 Rezensionen
5 Sterne:
 (62)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Licht und Schatten. 3. Skylanders-Spiel mit einigen unschönen Unzulänglichkeiten
Ich habe auch die beiden Vorgänger auf der Wii gespielt und möchte nun Skylanders Swap Force bewerten.
Das erste was auffällt, wenn man das Spiel spielt: Die Grafik hat sich verändert, da das Entwicklerteam
teilweise gewechselt hat. Daraus folgen positive sowie leider auch negative Dinge. Es fällt auch auf, dass die...
Vor 9 Monaten von BlueSoft veröffentlicht

versus
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider deutlich schlechter als die Giants
Ich habe das neue Skylander-Spiel gleich am Erscheinungstag erworben, da die Vorgänger bei uns in der Familie sehr viel Zuspruch gefunden haben. Natürlich wurde das Spiel dann auch gleich in Angriff genommen, was zu einer ersten Enttäuschung führte.

Das neue Portal wird leider nur noch kabelgebunden angeboten, was eine Platzierung auf dem...
Vor 9 Monaten von T. Kremer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

54 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Licht und Schatten. 3. Skylanders-Spiel mit einigen unschönen Unzulänglichkeiten, 19. Oktober 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Ich habe auch die beiden Vorgänger auf der Wii gespielt und möchte nun Skylanders Swap Force bewerten.
Das erste was auffällt, wenn man das Spiel spielt: Die Grafik hat sich verändert, da das Entwicklerteam
teilweise gewechselt hat. Daraus folgen positive sowie leider auch negative Dinge. Es fällt auch auf, dass die
Qualitätskontrolle zum ersten Mal in der Skylanders-Geschichte nachlässig war. Denn wie sonst kann man sich eine so mangelhafte Übersetzung der Aufforderung, einen Skylander auf das Portal stellen zu müssen, erklären. Da steht tatsächlich "BITTE SETZE Skylander AUF DEM MAGISCHEN PORTAL". Meine 9-jährige Tochter meinte gleich, dass das doch falsch wäre, es muss natürlich "auf das magische Portal" heissen. Leider sieht man diesen falschen Text natürlich oft und es ist jedesmal ein kleines Ärgernis. Spielt man zu zweit steht steht dann da "auf das magischen Portal", das ist immer noch ein "n" zuviel. Ein "most magical mirror" ist auch ungelenk in "Meistens Magischer Spiegel" übersetzt worden. Vermutlich hat man die Vorschläge eines Übersetzungsprogramms ohne Prüfung übernommen. Dies zeigt, dass ein eigentlich ambitioniertes Programm mit dem Wechsel des Entwicklungsteams plötzlich Schwächen zeigt, was ich so nicht erwartet hätte.

Die Idee, Swap-Skylander zu integrieren, also Skylander die sich in der Mitte trennen und in anderer Kombination wieder zusammen setzen lassen, ist natürlich die coole Idee schlechthin, nicht umsonst ist sie der Namensgeber des Subtitels geworden. Schön sehen sie aus, die Figuren haben wieder eine sehr gute Qualität. Der Trennmechanismus ist genial über 2 Nord-Süd-Magneten gelöst. Das passt einfach perfekt und ist blitzschnell zusammenzufügen ohne dass hier künftig irgendetwas verschleissen könnte. Die Zwischensequenzen sind prima und für Wii-Verhältnisse sehr gut. Die Spielgrafik empfand ich in der ersten Spielstunde etwas gewöhnungsbedürftig. Dadurch dass die Spiel-Engine völlig neu ist und die Wii die leistungsschwächste Konsole ist, die das Spiel unterstützt, war sicher nicht mehr rauszuholen. Mit der Zeit gewöhnt man sich recht schnell an die Grafik, es ist aber Meckern auf hohem Niveau. Dafür bietet die Grafik Dinge, die man zuvor so gar nicht sah. Kameraschwenks, ungewohnte Blickwinkel, interessante Mega-Schwebeflüge zu anderen Teilen der Level usw..

Der größte Minuspunkt für mich ist recht schwerwiegend: Ich habe supergerne die Herausforderungen in den Vorgängern gespielt. Jede Figur hatte eine ganz besondere eigene Herausforderungslevel, die dann auch jeder andere Skylander spielen konnte. Im Vorgänger GIANTS kamen da an die 50 Herausforderungen zusammen, die einen heiden Spaß machten und die Skylander auflevelten. Man konnte so seine Skylander fast wie in Rollenspielen gezielt leveln. Beispiel: Ein langsamer Skylander machte ein paar tempoverbessernde Herausforderungen und schon war er schneller. Ich finde dies sehr sehr schade, dass diese ganzen Herausforderungen auf der Strecke geblieben sind. Es gibt zwar mehr als 40 sogenannte Swap-Force-Herausforderungen, aber die spielen sich eher wie Mario-Party-Mini-Spiele und haben mit dem eigentlichen Skylanders-Spiel recht wenig zu tun. Auch können diese Herausforderungen dann jeweils nur wenige ausgewählte Swap-Force-Skylander durchführen.

Ein weiterer Minuspunkt, der auch mit der neuen Engine zusammenhängt, ist der Wegfall der 4 sehr schönen Adventure Pack Levels des 1. Spiels SPYROS ADVENTURE, die auch im 2. Spiel GIANTS noch freigeschaltet werden konnten. Das Fehlen kann man verschmerzen, da man ja das alte Spiel einlegen kann.

Dass man nun springen kann ist natürlich schön. Zu Beginn ist es aber lästig, da dadurch die Steuerung verändert werden musste. Gesprungen wird mit A, wodurch der ehemalige A-Angriff auf die C-Taste verlegt wurde. Wenn man dann wieder mal GIANTS spielt, muss man wieder umdenken. Besonders wenn man ausgebuffte Techniken unter Zeitdruck im Alptraum-Level spielt, ärgert man sich oft über die falsch gedrückte Taste. Das Springen wäre gar nicht unbedingt nötig gewesen, da man ja trotzdem nicht über beliebige Ränder springen kann. Die Sprungstellen sind nur nicht mehr so offensichtlich durch das blaue "Sprungkissen" dargestellt.

Leider ist mir das Spiel am ersten Spieltag bereits 5x abgestürzt und dies sogar im Heimatdorf, also nicht in einer Level, kurz nach dem Wechsel einer Figur. Die Musik spielt dabei weiter, aber alles ist eingefroren.
Da hilft nur noch das Ausschalten der Konsole und ein Neustart. Achtung! Falls dies passiert sollte man unbedingt vor dem Neustart des Spiels die Figuren vom Portal entfernen. Es ist mir einmal passiert, dass eine Figur dadurch ein Reset erhielt und plötzlich Level 1 war und alle Fortschritte verloren hatte.

Das Spiel hat sich im Arena-Bereich verbessert, da gibt es mehr Möglichkeiten. Es gibt jede Menge Errungenschaften. Unter anderem werden sich diejenigen freuen, die bereits von Anfang an dabei sind und schon viele Skylander besitzen. Neuspieler werden sich darüber eher ärgern. Es gibt tatsächlich 3 Errungenschaftensterne für den Fakt "32 grünumrandete Skylander" angemeldet zu haben. Veteranen wissen, dies sind die Figuren des 1. Skylander-Spiels. Wer also wirklich alles zu 100% schaffen will, muss nicht nur die 32 neuen + 16 neuaufgelegten Figuren für Swap-Force haben, sondern eben auch alle alten. Das sind etwa 80 Figuren. Sogar für die sogenannten Sidekicks-Spielzeuge gibt es einen Stern, obwohl diese Mini-Skylander nur in den USA zu haben waren. Auch die Riesen haben ein Comeback, so gibt es spezielle Schatztruhen, die nur ein Riese öffnen kann. Für alle 8 Riesen gibt es auch wieder ein Sternchen auf dem Weg zu 100%. Das Sammeln geht also weiter und macht natürlich noch Spaß, aber man sollte gewiß sein, dass es wieder ein teures Vergnügen wird.

Hier mal eine kurze Liste aller in 6 Stunden entdeckten Positiv-/Negativpunkte:

+ Alle alten Skylander-Figuren funktionieren und können bis auf Level 20 gelangen.
+ innovative Swap-Force-Figuren mit insgesamt 16x16=256 Kombinationen und dazugehörigen Herausforderungen
+ eigener (aber etwas kürzerer) Tech-Baum mit 2 Alternativzweigen getrennt für den Ober- und Unterteil der Swap-Force-Figuren
+ numerische Schadensanzeige und besondere Anzeige der kritischen Treffer während der Schadensverursachung (sehr hilfreich)
+ Es gibt einen Figurenschatten. (endlich)
+ Der Figurenwechsel während der Animationssequenzen ist besser gelöst und bringt keine "Rückwechselwarnmeldung" mehr.
+ Die Weitsicht in bestimmten Spielabschnitten ist prima.
+ Es gibt ein sehr interessantes, völlig neues Schloßrätsel, dass auch zu zweit gespielt werden kann, eine Art schachbrettartiges Hindernisspiel, dass mit ein wenig Logik zu lösen ist.
+ (Wie immer) sind sehr gute Zwischensequenzen in sehenswerter Auflösung dabei.
+ Es gibt glücklicherweise die gleichen Sprecher für z.B. die Charaktere Flynn und Meister Eon.
+ Es gibt mehrere Arena-Spielarten.

+/- Ein neues Portal ist notwendig. Kabellose Portale für die Wii gehören der Vergangenheit an. Bisher hatte die Wii beide Varianten.
+/- Alle Skylander können nun springen. Dadurch ist eine andere Steuerung notwendig geworden. Es gibt unsichtbare Wände auch innerhalb der Levels, über die nicht gesprungen werden kann. Manchmal hat man einen gefühlt nur 10cm hohen Vorsprung und bleibt dann stehen und muss springen. Manchmal spingt man auf herumliegende Fässer etc. macht einen Angriff und erreicht diese Schätze nicht, da sie unter einem sind. Nervt manchmal ein wenig.
+/- Schade, Persephone hat ausgedient. Stattdessen gibt es einen eher militärisch angehauchten Charakter, der einem nun die Verbesserungen andient. Lediglich die Flügelsaphire erinnern noch an Persephone.

- Leider wesentlich mehr Bugs als beim Vorgänger auf der Wii. Insbesondere Swarm scheint in Kombination mit bestimmten Hüten dazu zu neigen, dass das Spiel mitten im Level einfriert. Ist mir 2x hintereinander in der selben Level passiert.
- Das neue Portal passt nicht mehr auf die bei Amazon angebotene Battle-Arena, da das Portal einen leicht größeren Durchmesser hat.
- Spitznamen aus den beiden Vorgängern werden nicht übernommen und werden scheinbar nun innerhalb des Speicherstandes der Konsole gespeichert und nicht mehr auf der Figur. Mir ist nicht klar warum...
- Der Spitzname der Ober-/Unterteile der Swap-Force-Figuren ist leider auf nur 8 Zeichen beschränkt.
- Man muss nun bei Schatzkisten und Hutkisten erst die Minustaste drücken und dann schütteln. Umständlich.
- Die Schlüssel können nicht mehr mit der Fernbedienung mit einer Geste ins Schlüsselloch geschoben werden. Es wird nur noch "-" gedrückt. Schade, da geht wieder ein wenig Feeling an der Wii verloren.
- Teils krasse Übersetzungsfehler, wie schon berichtet.
- ! KEINE Heldenherausforderungen mehr (und daher auch keine Statistik mehr darüber). Das ist SEHR, SEHR schade.
- Alte Adventure-Packs funktionieren nicht mehr. Das Piratenschiff kann nun als kurze Feuerunterstützung in den Spiellevels verwendet werden. Ähnlich verhält es sich mit allen anderen früheren Level-Freischaltungs-Figuren.
- Das Drachenschatz-Item funktioniert nun auch viel simpler. Man sucht nicht mehr nach einem verborgenen Drachenschatz, sondern hat für eine gewisse Zeitspanne einen 2x-Bonus auf die eingesammelten Münzen etc.
- Hüte sitzen irgendwie alle zu hoch. Es ist bei vielen Skylandern so, dass die Hüte über den Köpfen schweben.
- einfachere, sich ständig wiederholende Sequenzen der Nebencharaktere, die in Levels einfach nur so dastehen. Selbst wenn diese reden, wiederholt sich die Animation alle 2-3 Sekunden. Das sieht nicht lebensecht aus, sondern wie eine Wiederholschleife. Schiesst man auf diese Freunde passiert nichts, kein Aua, keine Animation, einfach nichts. Lieblos. Das war in den Vorgängern viel besser.
- Das Wasser sieht (nur auf der Wii) deutlich schlechter aus als auf den Vorgängern.

Fazit: Mit ein wenig mehr Qualitätskontrolle wäre mehr drin gewesen. Für die Minuspunkte ziehe ich insgesamt nur einen Stern ab, weil das Grundkonzept immer noch super ist und die Swap-Force-Charaktere sehr gelungen sind. Durchaus noch eine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noch immer kleine Schwächen, 30. Oktober 2013
Von 
Sarah F. (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen, dass mein Sohn nach Hause kam: AHHH, die Skylander 2 ist draußen... Pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit ist nun das neue Skylanders Swap Force auf den Markt gekommen. Kaum ein Spiel war in den letzten Jahren bei Kindern unterm Weihnachtsbaum so beliebt wie die Spiele der Skylanders-Reihe. Wer in den letzten Jahren vor Weihnachten einmal die Regale angeschaut hat, weiß, wie gähnend leer sie oft waren. Viele Figuren haben sogar schon Sammelwert. Bei ums im Regal stehen gefühlte 100 Exemplare, und nun soll es schon wieder neue geben. Wir haben für euch das Spiel einmal näher unter die Lupe genommen, und können euch nun verraten, ob sich Swap Force lohnt, welche Veränderungen es gibt, und was für neue Figuren es gibt.

Doch worum geht. In Skylanders Swap Force übernimmt der Spieler die Rolle des Portalmeisters und muss die Wolkenbruchinseln vor dem doch etwas trotteligen Schurken Kaos verteidigen. Dieser plant die Wolkenbruchinseln mit dunklen Mächten zu erobern. Damit wir uns nicht selbst die Finger schmutzig machen, geht es für unsere Skylanders in den Kampf. Wie auch schon früher wählt der Portalmeister dafür einfach einen Skylander seiner Wahl aus, platziert diesen auf dem Portal und schickt ihn so die digitale Version ins Spiel. In der digitalen Welt heißt es nun kleine Rätsel lösen und Areale von Feinden befreien. Kombiniert wird das Ganze mit dem Sammeln von Gold, Schriftrollen oder Hüten. Klingt bekannt, und deswegen hat sich Activision diesmal auch komplizierte Sprungpassagen einfallen lassen, um etwas Abwechslung zu bieten. Ansonsten bietet die kindgerechte Story, viel niedliches Geplapper und viele süße Szenen.

Die größte Erneuerung hat sich Activision jedoch bei den Figuren einfallen lassen. Insgesamt 56 taufrische Charaktere erwarten den Spieler. 16 dieser Figuren sind etwas Besonderes nämlich „Swapabilität“. Hinter diesem Wort steckt keine Krankheit, sondern die Möglichkeit Ober- und Unterkörper zu tauschen.Via Magnet haften so die verschiedensten Kombinationen zusammen. Durch diese Funktion entstehen insgesamt 256 Möglichkeiten, persönliche Vorlieben zu entdecken, aber auch eine starke, agile Kombination ins Spiel zu schicken. Zudem haben die Unterteile auch eine Fähigkeit. Zum Beispiel kann Blast Zone mit seinen Raketenbeinen durch die Luft schießen. Bei den zahlreichen Herausforderungen im Spiel sind diese Fähigkeiten manchmal sehr nützlich, denn sie öffnen Tore.

Wer nun sagt, bitte nicht schon wieder 56 Figuren, der sollte zumindest 8 Stück einplanen, denn es gibt insgesamt 8 Elemente, die verschiedene Elementtore öffnen. Somit wäre es hilfreich, wenn gleich zu Beginn jedes Element durch einen Skylander vertreten wäre. Wer schon ältere Exemplare hat, braucht dies natürlich nicht, denn die älteren Modelle, können auch in diesem Kampf ihr Bestes geben.

Alle Figuren können mit Münzen verbessert werden. Mit höheren Charakterlevels muss man sich als Spieler sogar entscheiden, welche Verbesserung nun weiter aufgerüstet wird. Diesmal gibt es jedoch nicht nur 10 Stufen, sondern mehr. Aus diesem Grund können sogar die alten Figuren noch für zahlreiche Spielstunden sorgen. Auch die Swap-Figuren können sich verbessern und entwickeln. Allerdings werden hier Ober- und Unterhälfte separat verbessert.

Nicht nur durch die neue Welt, die neuen Figuren und höheren Charakterlevel kann man Swap Force als umfangreich betragen. Im Spiel warten wieder viele Herausforderungen, Bonusmissionen und versteckte Abschnitte. Stundenlange Entdeckungstouren sind also garantiert. Der Nachteil ist, dass Spieler hier noch häufiger wechseln müssen, wenn sie wirklich alles entdecken wollen, und dadurch die Ladezeit schon recht nervig sein kann. Diese ist zwar wirklich sehr kurz gehalten, aber es summiert sich, wenn ihr versteht, was wir meinen. Zusätzlich könnten sich alte Hasen durch die ständigen Erklärungen doch etwas genervt fühlen, aber so ist es im Grunde bei vielen Spielen.

Wer keine Lust hat alleine zu spielen, kann im Koop-Modus einen Freund zum Spielen einladen. Dafür muss einfach ein zweiter Controller angeschlossen werden und eine zweite Figur auf das Portal gestellt werden. Da auch diese Figuren einen eigenen Speicherchip integriert haben, kann der Freund auch seine eigenen Figuren mitbringen und leveln. Ein Pluspunkt, der schon früher überzeugen konnte. Zu Zweit macht es aber nicht nur mehr Spaß, sondern geht auch wesentlich leichter. Frustmomente, die bei jungen Spielern manchmal nicht ausbleiben, werden so minimiert. Es entsteht aber leider auch ein kleiner Konkurrenzkampf, denn die Gegner, Münzen und Co vermehren sich durch den zweiten Spieler nicht. So will jeder der Erste sein.

Grafisch erwartet die Kids wieder eine gewohnt bunte Welt, die farbenfroh und einfach auf ihre Art und Weise stets niedlich wirkt, auch wenn man auf total böse Monster trifft. Die Grafik hat einen Sprung gemacht, wie ich finde und sieht auch auf der Wii inzwischen recht ansprechend aus. Ist aber kein Vergleich zu anderen Konsolen wie PS3 oder xBox. Kleinere Ruckler oder flimmernde Kanten, lassen sich aber noch immer nicht vermeiden.

Der Sound besticht durch eine gute Sprachausgabe mit tollen Sprechern, die gut zu verstehen sind. Zumal die Texte leider viele kleine Fehler enthalten. Die Hintergrundmusik ist zwar abwechslungsreich, kindgerecht und fantasievoll, aber sie geht zumindest älteren Spielern mit der Zeit auf die Nerven.

Alles in allem hat Activision mit Swap Force alles richtig gemacht. Eins ist uns auf jeden Fall klar, auch in diesem Jahr wird Weihnachten ein Artikel sehr häufig unter dem Weihnachtsbäumen der Welt zu finden sein. Tolle neue Figuren, eine schöne Geschichte und so wird aus einem alten Konzept kein Ladenhüter.

PRO
■ total niedliche, bunte Grafik
■ überzeugende Sprecher
■ Freunde können ihre eigenen Figuren leveln
■ höheres Charakterlevel
■ tolle neue Story
■ 16 Swap Figuren mit 256 Möglichkeiten
■ Insgesamt 56 verrückte, neue Figuren

CONTRA
■ durch viele Figurenwechsel ständig Ladezeiten
■ Kantenflimmern
■ Nur zwei Spieler möglich

GAMEPLAY 9/10
STEUERUNG 9/10
GRAFIK 8/10
SOUND 9/10
MULTIPLAYER 6/10

82%!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Alter von 62 Jahren Skylander spielen, 21. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Meine Frau spielt mit ihren 62 Jahren mit Begeisterung Skylander.
Sie konnte es kaum erwarten bis nun endlich der neue Skylander geliefert wurde.
Sie findet es Toll das man in diesem Spiel nun auch springen kann.
Und gut ist, dass man auch unter drei Schwierigkeitsgraden auswählen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider deutlich schlechter als die Giants, 20. Oktober 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Ich habe das neue Skylander-Spiel gleich am Erscheinungstag erworben, da die Vorgänger bei uns in der Familie sehr viel Zuspruch gefunden haben. Natürlich wurde das Spiel dann auch gleich in Angriff genommen, was zu einer ersten Enttäuschung führte.

Das neue Portal wird leider nur noch kabelgebunden angeboten, was eine Platzierung auf dem Tisch trotz langem Kabel in unserem Haushalt (Hund und Kinder) nicht möglich macht, da der Fernseher mit Konsole zu weit entfernt steht und ein quer durch den raum gespanntes Kabel eher negative Folgen haben würde. Dies erhöht zwar den Fitness-Faktor des Spiels beim Figurenwechsel, ist aber auch dem Spielspaß abträglich, da ein rasches Wechseln zwischen Figuren nur mit ständigen Unterbrechungen möglich ist.

Die neuen Swap-Force Figuren sind originell dargestellt und die Swap-Funktion ist, mit ihren Magneten, selbst für Kinderhände optimal gelöst. Auch die Möglichkeit das Ober- und Unterteil getrennt zu verbessern ist recht nett gemacht.
Was sofort auffiel war allerdings, dass schon im ersten Level-Bereich eine Swap-Force benötigt wurde, die nicht im Starterpack vorhanden ist um ein 100% Ranking zu erreichen. Dies hätte man sich getrost für später aufheben können.
Positiv zu sehen ist, dass alle früheren Skylander unterstützt werden, auch wenn die Levelpacks aus Spyros Adventures nun nur noch unterstützende Funktionen aufweisen und keine Level mehr zur Verfügung stellen.
Auch die Verbesserungen sehen teilweise schöner aus, allerdings haben wir sie noch nicht vollständig getestet. Was auffällt ist, das Persephone gegen einen Hippo auf Stereoid ausgetauscht wurde. Mag Geschmackssache sein, ich mochte das Flatterding lieber. :)
Die Möglichkeit hin und wieder in den Leveln seinen Charakter zu verbessern war eine positive Überraschung.

Was negativ auffällt ist die schlechte deutsche Übersetzung, die teilweise haarsträubende Satzformulierungen bietet oder den Text auf dem Bildschirm (Monstervorstellungen) im englischen Original belassen hat. Etwas mehr Mühe wäre hier schön gewesen.

Die Steuerung wurde durch die neue Sprungfunktion überarbeitet, was zu Beginn zu einigem Fluchen führen kann, wenn man mal wieder auf das Monster zuspringt, statt es anzugreifen. Dies sollte sich jedoch recht schnell beheben. Einige 'Drehsequenzen', in denen man den Steuerstick gegen den Uhrzeigersinn drehen muss um Schalter oder Räder zu aktivieren trafen bei den Kindern auf Unmut und auch ich fand sie eher überflüssig.
Die Funktionen ein Schloss mit Schlüssel zu öffnen wurde durch das Pressen von - ersetzt, was ich eigentlich recht schade finde. Die Wii ist doch für Bewegungssteuerung ausgelegt. Warum dieses Feature herausnehmen?

Die Schlossrätsel wurden ebenfalls überarbeitet und bieten nun leider selbst für unsere 6 jährigen bisher keine Herausforderung. Ein gelangweilter Blick und kurze Zeit später sind die Blitze mitsamt ihrer Bonus-Blitze vereint. Auch ist uns bisher noch nicht klar geworden, für was die Bonusblitze gesammelt werden sollten. Vielleicht steigt der Schwierigkeitsgrad in höheren Leveln noch ein wenig an, ansonsten wäre auch diese Sequenz leider ein Rückschritt.

Ein positiver Aspekt ist das nun auch der Portalmeister im Level aufsteigen kann. Negativ ist jedoch, dass dazu Sterne benötigt werden, die man durch das perfekte abschließen von Levels oder anderen Swap-Force-Herausforderungen und das Sammeln von Skylandern gewinnen kann. In diesem Fall ist der Geschäftssinn wohl deutlich in den Vordergrund getreten, was die Spielfreude ein wenig schmälert.

Die Ladezeiten zwischen einzelnen Sequenzen sind manchmal recht lange und auch die Übergänge zwischen animierten Zwischensequenzen und Spiellevel waren hin und wieder überraschend.
Zitat: 'Papa, der Bildschirm ist schon wieder schwarz geworden! Oh, jetzt geht es weiter!'
Auch blieb das Spiel an verschiedenen Stellen hängen und nur ein Neustart der Konsole konnte das Dilemma beenden. Es wirkte fast ein wenig wie die letzten Microsoft-Produkte, die den Nutzer zum Beta-Tester gemacht haben. Hier wäre etwas mehr Sorgfalt schön gewesen.

Auch sind die Level durch die hin und wieder recht schrägen Kamerawinkel etwas uneinsichtig. Dies mag gefallen, muss es aber nicht. Verborgene Schätze sind hierdurch jedoch meist schwerer zu finden.
Insgesamt hat das Spiel bei uns nicht soviel Spaß wie die Vorgänger-Versionen hinterlassen. Wahrscheinlich werden wir es eher seltener spielen und noch einmal die ersten beiden Teile ins Laufwerk legen.

Kaufempfehlung würde ich eher nur für Fans aussprechen, die genug Geld für die restlichen Swap-Force Figuren übrig haben, oder denen das 100% Ranking egal ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das dritte Spiel, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Wer die zwei Vorgänger kennt und mag wird auch dieses Spiel mögen. Meines Erachtens ist es sogar das Beste der drei Spiele. Man kann endlich mit den Figuren hüpfen und hat einige Levels und Zusatzquest zu meistern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen skylander dream, 2. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
meine kinder sind begeistert. nun haben sie den 3. teil auch. alles funktioniert perfekt. für skylander's fans empfohlen. auch die swap figuren sind klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spiel, 29. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
da ist sie die dritte generation der skyländer . auch die macht wieder spass . schön das mann auch die figuren aus der ersten beiden spielen kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle..., 23. Januar 2014
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Lange habe ich mir Zeit gelassen um eine Rezension zu verfassen, um mir genug Zeit für das Spiel zu nehmen.

Im Vordergrund steht hier natürlich auch wieder die Sammelleidenschaft,
Es müssen Figuren gekauft werden um alles spielen zu können, da einige Bereiche
nur mit bestimmten Elementen zu betreten sind.
Jede Figur hat ein eigenes Element z.b. Feuer, Erde, Wasser usw..
Diese lassen sich auch in der neusten Reihe (Swap Force) sogar kombinieren.
So kann man mit 2 unterschiedlichen Elementen gleichzeitig umherlaufen.
Dies ist natürlich eine super Sache und bringt zusätzliche Motivation mit ins Spiel.

Die Skylanders Figuren wirken auf den ersten Blick echt teuer,
hat man aber mal eine in der Hand, versteht man auch WARUM diese "so" teuer sind.
Die Figuren sind absolut Detailverliebt, perfekt bemalt und sehr Massiv gebaut.
Desweiteren steckt nicht gerade wenig Technik in den Figuren.
Jede Figur speichert ihren Level, Gold und Erfahrungspunkte sowie die gelernten Fähigkeiten
selbst, ohne das dies auf der Konsole gespeichert wird.
Dies hat natürlich den enormen Vorteil, das man die Figuren mit allen erreichten Level usw.
überall mit hinnehmen kann und dort mit seiner Figur weiterzuspielen.

Bis hierhin alles Top!

Das Spiel ansich ist in dieser dritten Runde aber nicht mehr so solide wie das geniale "Giants".
Viele haben schon angemerkt, das features fehlen und die Texte schlecht übersetzt sind.
Mein Problem mit dem Spiel ansich ist aber ein anderes...
Das Spiel ist Synchrontechnisch das absolute Schlusslicht.
Grauenhafte Synchronsprecher die keine Form von Leben ins Spiel hauchen.
Es klingt total dahingeschludert und spielt sich auch so.
Einzig die Synchronstimme von Captain Flynn geht noch in ordnung.
Es mag sein das ich da ein wenig zu empfindlich bin, jedoch stört mich sowas einfach,
wenn ein Spiel durch so eine Behandlung drastisch an Charme und Leben verliert.

Ansonsten ist das Spiel aber wirklich gut, schon allein wegen dem Sammelfaktor.
Wer kaum wert auf eine gute "Synchro" legt, der wird sich über die doch guten Neuerungen wie z.b. das "Springen" freuen.
Ich hingegen muß jedesmal die Zähne zusammen beissen, wenn neue Gegner auftauchen und die namentlich im schlimmen Deutsch vorgestellt werden.

Dies und die Textfehler, können in meinen Augen nur eine Abwertung um 2 Sterne rechtfertigen, denn bei einem Milliardenprojekt
wie Skylanders, kann man ja wohl erwarten das der Hersteller dieses auch gut Lokalisiert und nicht nur dahinschludert, der Kunde bezahlt immerhin
teuer für die Erstausstattung und die späteren Figuren.

Pro und Kontra:

PRO

Gute Grafik für Wii verhältnisse
2 Spieler Co-op Modus
Viele Wechselbare Figuren mit perfekter Verarbeitung
Alle Skylandersfiguren der früheren Serien sind kompatibel und spielbar
Neue funktionen wie "Springen" eingefügt
Lange Spielzeit

Kontra

Die gute Grafik ruckelt leider sehr oft (Die Wii eben, die alte Dame ist nicht mehr die jüngste)
Katastrophale Deutsche Lokalisation (Text sowie Sprachausgabe)
In der Erstaustattung teuer
Um alles spielen zu können, benötigt man eine menge Geld (gesperrte Bereiche)
Story ist eher Langweilig und zäh
Sound qualität ist extrem schlecht

Fazit:

Mit einer besseren Lokalisation wäre hier sicher mehr drin gewesen, da die Lokalisation
doch einiges an Atmosphäre klaut.
Es ist ja nunmal nicht die Grafik entscheident, sondern das Gesamtpaket.
Was uns natürlich zur Grafik bringt.
Die Grafik ist für Wii verhältnisse eigentlich recht gut, jedoch neigt sie zum dauerruckeln.
Dies ist nicht wirklich ein Kritikpunkt an den Hersteller, da die Wii nunmal alt ist.
Dort hätte man selbst mit umfassenden anpassungen nicht viel mehr rausholen können.
Soundtechnisch spielt es von der Musik und den Effekten her in der oberen Liga mit, wenn auch die wiiversion unter einem downsampling der
Stimmen und einiger effekte leidet.
Warum sich der Hersteller zu einem downsampling der effekte und stimmen
Entschlossen hat und nicht zu einem dual layer rohling, kann ich
nicht verstehen.

Ansonsten kann man es aber bedenklos kaufen, man sollte sich aber darüber in klaren sein,
das ihre Kinder alle paar Tage nach neuen Figuren schreien werden.
Bedenken Sie dies bitte!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel, 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Moin ,
mein Sohn hat Skylanders Swap Force zu Weihnachten bekommen !
Er hat die anderen Skylander teile auch und er ist sehr begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen War der Renner unterm Baum, 29. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Wir haben im letzten Jahr das Erste Set Skylander Gigants gekauft. Wie jedes Jahr lässt sich die Spiele-Industrie etwas neues einfallen. Wie auch in diesem jahr. Für die Kinder war es natürlich ein "Muss" die Swap Force Skylander zum Geburtstag zu bekommen. Das Set ist wie auch das Vorgänger Model sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii]
Skylanders Swap Force Starter Pack - [Nintendo Wii] von Activision Blizzard Deutschland (Nintendo Wii)
EUR 42,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen