Kundenrezensionen

41
4,5 von 5 Sternen
PNY SDHC Elite Performance Speicherkarte 16GB Class 10 UHS-1 U3
Größe: 16 GBStil: Elite Performance - 100 MB/sÄndern
Preis:30,08 €+Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Oktober 2013
Bisher mit einer schneller DSLR von Nikon unterwegs, scherte ich mich nicht in letzter Konsequenz um die Geschwindigkeit der in ihr eingesetzten CF-Karten. Dauerfeuer usw. ließen nach kurzer Zeit den Puffer wieder aufnahmebereit erscheinen. Nach 13 Jahren SLR (analog/digital) nun spiegellos unterwegs und in der Annahme, man braucht hier ebenso nicht auf die Schreibgeschwindigkeit der einzusetzenden SD-Karten zu achten, sah ich mich fürchterlich getäuscht. Na ja, die als Class10 klassifizierten SD-Speicherkarten sind ja dafür ausgelegt, mindestens 10MB in der Sekunde schreiben zu können. Ja, das reichte mir aber bei der Fuji X-E1 leider nicht aus, wenn man doch mal im RAW-Modus fotografieren möchte. Da fallen inklusive des parallel aufgenommenen JPEGs um die 30MB an, die Bitteschön schnell aus dem Puffer geschaufelt werden möchten. Vorteil des schnellen Leerens ist in erster Linie die verkürzte Dunkelphase des Suchers. Sehr oft möchte ich schon während des Schreibens die Bildkontrolle am rückseitigen Display aufrufen. Bei der langsamen Sony-Karte dauerte dies alles, sehr, sehr lang. Nicht so bei dieser wirklich pfeilschnellen SD-Karte von PNY.

Ich beschloss also, mich bzgl. schnellerer Speicherkarten im SD-Format zu informieren. Gemeinhin werden oft die Speicherkarten von Panansonic, Transcend und Sandisk genannt, wenn es um schnelles Schreiben geht. Um mir diese Empfehlungen zu bestätigen, stöberte ich auf einigen Internetseiten. Die Seite chip.de bestätigte dies. Die Schreibraten sind wahnsinnig hoch. Aber die entsprechenden Preise ebenso. Nun gut, da in diesem SD-Speicherkartentest aber auch noch mehrere Mitkonkurrenten getestet wurden, stieß ich somit eher zufällig auf die PNY 16GB Elite Performance, welche für knapp 20 €uro schon ein Schnäpperchen ist. Diese belegt in Bezug auf die Schreibgeschwindigkeit einen (4.) und 5. Platz, nur Panasonics Karten (SDHC 16GB/32 Gold Pro) und die Transcend (SanDisk SDXC 64GB Extreme Pro 633x) waren/sind „geringfügig“ schneller getestet worden.

Schreibgeschwindigkeit u. Preis (10.10.2013)

1.) Panasonic SDHC 32GB Gold Pro (RP-SDA32G) = 76,6 MByte/s = ab 209,90 €
2.) SanDisk SDXC 64GB Extreme Pro 633x (SDSDXPA-064G-X46) = 72,8 MByte/s = ab 109,90 €
3.) Panasonic SDHC 16GB Gold Pro (RP-SDA16G) = 71,7 MByte/s = ab 116,00 €
4.) PNY SDHC Elite Performance 32 GB (SD32G10ELIPER-EF) = 64,6 MByte/s = ab 37,96 €
5.) PNY SDHC Elite Performance 16 GB (SD16G10ELIPER-EF) = 63,2 MByte/s = ab 21,00 €

Orientiert man sich am Preis-Leistungsverhältnis, ist man mit der PNY sehr gut beraten. PNY ist ein bekannter US-amerikanischer Hersteller von Speicherchips und Grafikkarten (Produktpartner von NVidia). Bzgl. der Qualität also eine gute Entscheidung. Die Produktverpackung der gelieferten 16GB-Karte ist robust. Also eine ca. DIN A6 große Pappe mit in der Mitte befindlicher, transparenter Kunstoffhalterung, in welcher sich die Karte befindet. Das Öffnen des Blisters ist schon fast eine Qual, ich benötigte tatsächlich eine Schere, da man mit einem einfachen Aufreißen keinen Erfolg hat (ich zumindest).

Die Karte fix in die Kamera gesteckt, formatiert und das erste Dauerfeuer konnte beginnen. Und Tatsache, die Karte frisst die Daten sehr, sehr schnell. Der Puffer ist deutlich schneller leer (spürbar) als mit der vorigen, langsamen Sony-Karte. Somit kann man schnell weiter fotografieren (z.B. Belichtungsreihen à 3 Bilder im RAW-Format entsprechen etwa 80-90MB innerhalb kurzer Zeit). Nutzt man häufig die Serienbildfunktion (6 Bilder/Sekunde), kommen fast 200MB in der Sekunde zustande! Das alles ist nun schneller möglich, da der Puffer die schnellschreibende Karte bestens bedienen kann.

Ich habe nicht mit der Stoppuhr die Zeit gemessen, aber auch ohne merkt man sofort, dass diese Karte pfeilschnell im Schreiben ist. Inwieweit diese Karte robust ist, weiß ich freilich nicht. Ich führe sie ihrem Verwendungszweck als Speichermedium zu und habe sie noch nicht ins Wasser versenkt (andere Hersteller werben bspw. damit, resistent gegen etwaige Wassereinflüsse zu sein). Von mir eine klare Kaufempfehlung, wenn man bspw. auch aufs Geld achten möchte. Diese Karte ist lt. Tests auf sehr hohem Niveau (Schreibraten). Eine etwas schnellere Panasonic 16GB Gold Pro kostet durchschnittlich 5-6 mal mehr und ich finde, da kann man auch zu Alternativen greifen ohne großartige Leistungseinbußen erleben zu müssen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2015
Zuerst vorne weg. Ich setze die Karte in einer EOS 600D ein.
Angabe Hersteller:
Elite Performance SDHC Class 10 90 MB/s
32GB - 256GB
MLC Toggle
3.0 / UHS - 1
Read:95 MB/s Write:90 MB/s

Was heißt das? Die Karte garantiert eine Geschwindigkeit von mindestens 10MB/s Lesen/schreiben (UHS - 1)
Soviel der Standard, können soll sie angeblich 90MB/s, Anmerkung zum Kaufdaten meiner Karten waren es noch 100MB/s, war wohl etwas unglaubwürdig und wurde nachträglich geändert. Getestet wird mit einem Kartenleser USB3.0. Den 2.0 Test spare ich mir. Meine Karte ist jetzt 1,5 Jahr alt und macht keine Probleme. Falsch ist auch die Angabe SDHC ab 64GB ist es eine SDXC Karte!!

Schreibgeschwindigkeit im Test mit FAT 32:
Mit Crystal Disk Mark
Sequential Read : 82.669 MB/s
Sequential Write : 60.013 MB/s
Mit H2TestW
Leserate: 71,3 MByte/s
Schreibrate: 43,4 MByte/s

exFAT:
Mit Crystal Disk Mark
Sequential Read : 82.435 MB/s
Sequential Write : 64.016 MB/s

Mit H2TestW
Leserate: 68,9 MByte/s
Schreibrate: 58,0 MByte/s

Test CHIP Testlabor:
Leserate: 76,8 MByte/s
Schreibrate: 45,98 MByte/s

Leider werden die versprochenen 95 bzw 90 MB/S nicht erreicht, Viele Hersteller geben hier von bis Werte an dies ist bei der PNY NICHT der Fall. Die Leistung entspricht der günstigern High Performance SDHC. Dennoch liefert die Elite Performance stabile Werte und die Karte bricht nicht nach kurzer Zeit ein. Bilder lassen sich mit zirka 40MB/S (laut Windows) kopieren.

Weiter negative Punkte sind:
Nur 2 Jahre Garantie --> andere Hersteller bis 30 Jahre
Preis höher als Alternativen --> Die alternativen von SanDisk, Transcend, Samsung sind billiger

Würde ich die Karte wieder kaufen? Vermutlich nein. Dies hängt aber nur mit dem Preis und der Garantie zusammen von der Performance bin ich weiterhin begeistert. Auch die Zuverlässigkeit ist TOP bis jetzt keine Probleme.

Schade finde ich das der Hersteller hier nicht mit von bis Werten arbeitet und nachträglich von den 100MB/s auf 95/MB/s/90MB/s seine Karte herabstuft.

1 Punkt ziehe ich wegen der nicht passenden Geschwindigkeit ab.
Alle andern Sachen wie Garantie und nicht genutzten Alternativen sind vor dem Kauf bekannt und daher auch kein Negativpunkt.

Alternative habe ich eine 128GB Transcend die im Vergleich zur 128GB PNY günstiger und genau so schnell ist. Die Transcend ist auch was den Standard angeht auf dem neusten Stand (UHS - 3)
PNY 128GB: 200€
Transcend 128GB: 70€

Ich selbst habe die 32GB für 70€ gekauft, Muss jeder für sich entscheiden welche Karte er holt. Sollte was unklar sein einfach Fragen.

Gruß
David
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. September 2013
Ich habe die Karte seit einigen Wochen in einer Nikon D7000 im Einsatz. Sie arbeitet deutlich schneller als meine 30MB/sec Karten, gefühlt ist die Geschwindigkeit dreimal höher. Folglich stimmen die 100MB/s.
Das Übertragen der Daten auf den PC funktioniert ebenfalls einwandfrei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Februar 2014
Die Karte tut, was sie soll - sie speichert Daten und das auch noch ziemlich schnell.
Ein Geschwindigkeitstest mit Software "H2testw" und Lexar Professional USB 3.0 Kartenleser am USB 3 Port meines Rechners brachte folgendes Ergebnis:

Lesen: 63,5MB/s
Schreiben: 58,7MB/s.

Die Ergebnisse erreichen zwar nicht ganz die versprochenen bis zu 100MB/s Lesen, mir reichen die gut 63MB/s dennoch vollkommen aus.
Mir war die Schreibgeschwindigkeit viel wichtiger. Die auf der Verpackung angegebenen bis zu 65MB/s Schreiben werden aber laut meinem Test fast erreicht und liegen meiner Meinung nach noch im Toleranzbereich.

Hoffe, ich konnte euch helfen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. November 2013
Die Karte kam als normaler Brief und war deshalb wohl etwas länger unterwegs (3 Tage?!) Sehe ich aber nicht als Qualitätskriterium der Karte an.
Zugegebener Maßen war die zu ersetzende Karte nicht das Super Highlight.
Das Abspeichern einer HDR-Serie (3 Bilder) in RAW und verlustfreiem JPG (18 MP) dauerte auf der alten Karte ca 35 Sek.
Jetzt ca. 0,8 Sek.
Beim Filmen kam vorher nur Geruckel und die Speichervorgangsanzeige brannte dauerhaft. Jetzt Blinkt das Lämpchen nur hin und wieder kurz auf und die Filme sind ruckelfrei.
Zwar scheint es bei meiner Kamera noch Stellen für das Tuning zu geben, aber ich habe erst mal mit einer richtig schnellen Karte neue Möglichkeiten eröffnet.
Zur Haltbarkeit / Schreib/Lesefehler: ?. Aber ich melde mich wieder, wenn die Karte spinnt, kaputt ist oder in 10 Jahren ;)
Fazit:
Ich habe keine Tests mit Messgeräten etc. gemacht, aber für meine Kamera ist die Karte deutlich schneller als benötigt und daher für den Preis ein (z.Zt. konkurrenzloses) Muss!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. Juni 2014
Die Karte hat im Chip-Vergleichstest ziemlich gut abgeschnitten, ist aber dabei preiswert. Deshalb habe ich sie bestellt.

Mit einem Kingston-Kartenleser über USB 3.0 habe ich eine Schreibgeschwindikeit von über 50 MB/s beobachtet. Auslesen ging mit über 100MB/s. Die Karte ist also tatsächlich so flott wie im Test angegeben war, was will man mehr! Ich denke, den Unterschied zu den Ultra-schnellen und teuren Karten wird man kaum noch merken.

Im Vergleich: USB 2.0-Reader mit etwas älteren Speicherkarten ergaben bei mir maximal 24MB/s, da ist das Übertragen von 8GB Filmdaten ein Geduldspiel.

Außerdem zügige Lieferung von Conrad, top Preis, Verpackung vorbildlich.

Daumen hoch für diese Karte, 5 Sterne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. August 2014
Habe mir diese Karte für meine Fuji XE-1, Sony RX100 und Oly OM-D M-10 geholt. Die Fuji hat hohe Detailauflösung, die Oly arbeitet recht schnell von AF und Bilkdrate und die Sony nutze ich manchmal für Videos: ergo brauche ich für alle drei Kameras recht schnelle Karten.

Bisher hatte ich immer Sandisk Extrem Pro, mit denen ich absolut zufrieden bin.

Jedoch sind die echt teuer und bei 5-10 Karten macht sich das bemerkbar.

Also hatte ich die PNY ausprobiert: top! Stelle jetzt an den Kameras direkt und beim Einlesen in den Mac keine Unterschiede zur Extreme Pro fest.

Das einzige Manko ist die Speichergröße, hatte auch im Web nirgendwo 8GB Varianten gefunden, diese Größe bevorzuge ich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. November 2013
Diese speicherkarte hällt was sie verspricht.

Hab sie im einsatz in meiner Videokamera und bin Voll und ganz damit zufrieden!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. April 2014
Auf Grund von Rezensionen im Internet und in der Presse habe ich mir diese Karte zugelegt. Was soll ich sagen? Es ist fast, als ob ich eine neue Kamera hätte! Mit der vorherigen Karte (auch eine Class 10) legte meine Kamera (Sony SLT A77) nach einer Bildserie erst mal eine längere Denkpause ein, der Bildschirm blieb dunkel und nichts ging. Ich dachte schon, es läge an der Kamera. Aber mit dieser Karte ist die Kamera innerhalb kürzester Zeit wieder schussbereit! Allerwärmste Empfehlung! Die Karte ist zwar nicht billig, aber bei dieser Leistung wirklich preiswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. April 2015
Die Geschwindigkeit der Karte ist wirklich super, insbesondere, wenn der SD-Kartenleser intern nicht per USB (wie bei vielen Asus-Notebooks), sondern der PCI angebunden ist. Leider ist die Haltbarkeit unterirdisch, nach weniger als 6 Monaten ist die Schreibgeschwindigkeit auf 0,8 MB/s gesunken. Ich habe die Karte komplett mit Nullen überschrieben, ein neues Dateisystem angelegt und es auf 3 verschiedenen Notebooks probiert: es bleibt bei 0,8 MB/s. Das nach weniger als einem halben Jahr ist bei dem Preis der Karte nicht akzeptabel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden