Kundenrezensionen


197 Rezensionen
5 Sterne:
 (162)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


86 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine der besten Serien
Es ist schon ein Greul, wie lange wir hier in Deutschland auf so grandiose Serien warten müssen. Und wenn dann endlich mal die erste Staffel ausgestrahlt wird, muss man immer bangen, ob denn die weiteren noch folgen werden. (siehe The West Wing)

Sons of Arnachy gehört zu diesen Serien. Staffel 1 wurde in den USA 2008 ausgestrahlt und erst 2012 bei...
Veröffentlicht am 22. November 2012 von Betty

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwacher Anfang starkes Ende
Also als ich mir die Serie geholt hatte, hatte ich nur durch hören-sagen davon gehört. Als ich mir die ersten sechs Folgen angesehen hatte dachte ich mir: wer will mir so was böses und empfiehlt mir diesen Mist. Die ersten sechs Folge strotzen geradezu vor Langeweile, die Story ist lahm und auch sonst machte die Serie wenig her. Nach der sechsten Folge muss...
Vor 12 Monaten von Jeffrey Bergelt veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

86 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine der besten Serien, 22. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Sons of Anarchy - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Es ist schon ein Greul, wie lange wir hier in Deutschland auf so grandiose Serien warten müssen. Und wenn dann endlich mal die erste Staffel ausgestrahlt wird, muss man immer bangen, ob denn die weiteren noch folgen werden. (siehe The West Wing)

Sons of Arnachy gehört zu diesen Serien. Staffel 1 wurde in den USA 2008 ausgestrahlt und erst 2012 bei uns.

In dieser Serie geht es um das Leben und "Schaffen" des fiktiven Motorradclubs Sons of Arnachy. Deren Präsident, Clay, steuert die illegale Aktivitäten mit Unterstützung seines Vizepräsidenten und Stiefsohnes Jackson Teller. Hauptgeschäft des MC ist vor allem Waffenhandel.
Sie müssen ihr Territorium gegen feindliche MC`s, Nazis und den Behörden verteidigen. Und das tun sie äußerst clever.

Aber Kern der Serie bildet die Entwicklung von Jackson Teller, der mehr und mehr an dem Weg, den der MC eingeschlagen hat, zweifelt. Es ist einfach nur grandios, mitanzusehen, wie Jackson und Clay sich gegenseitig belauern, misstrauen und wieder einander das Leben retten. Jeder versucht, die anderen Mitglieder des inneren Kerns auf seine Seite zu ziehen und immer und immer wieder droht der MC daran zu zerbrechen.

In dieser Serie geht es nicht ausschließlich um Aktion. Vielmehr besitzt sie psychologischen Tiefgang und die Rollen sind bis zum kleinsten Nebendarsteller optimal besetzt.

Im Augenblick bin ich dabei, die vierte Staffel zu schauen (Original mit deutschen Untertiteln) und bin regelrecht süchtig geworden.

***Nachtrag***

Ich habe nun die vierte und fünfte Staffel durch und bin mehr als begeistert. Es lohnt sich ungemein, bei dieser Serie am Ball zu bleiben, zumal bei Kabel 1 zur zeit die zweite Staffel läuft und die Ausstrahlung der dritten, vierten und fünften geplant ist. In den USA beginnen ab Mai die Dreharbeiten zur sechsten Staffel und eine siebte, letzte Staffel ist so gut wie sicher.

***Nachtrag 2***
Ab dem 30. April, also unmittelbar nach Ende der zweiten Staffel, strahlt Kabel 1 Staffel 3 von Sons of Anarchy aus. Endlich mal ein Sender, der weiß, wie`s geht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock n Roll die erste, 2. Februar 2014
Von 
SAINT - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Eigentlich bin ich kein Fan von Serien jeglicher Art, zumal die ganzen inflationären Fließbandserien ala "Supercops lösen jeden noch so kniffligen Fall" so ziemlich auf den Keks gehen.
Auf die Sons bin ich durch Zufall aufmerksam geworden durch einige Folgen der ersten Staffel im Fernsehen. Da ich mehr oder weniger ein Fan der Bikerszene bin, zog mich die Story gleich in den Bann. Subjektiv gesehen muss ich nach den ersten 3 Staffeln sagen das es mit das Beste ist was ich je gesehen habe. Schauspielerisch konnte ich allen ihre Rolle abkaufen, wobei das einer Serie nicht immer der Fall ist bei so einem kommen und gehen von Schauspielern. Ebenso die Story mit immer neuen Wendungen erzeugt schon eine fiebrige Spannung die ihresgleichen sucht.
Die Kämpfe in den eigenen Reihen und ebenso die Konflikte und Verstrickungen der Gangs und ihrer Machenschaften sind sehr aufregend inszeniert. Das Geflecht der einzelnen Storys hält eine kaum erträgliche Spannung im positivem Sinne, so das man ständig wissen will wie es weiter geht und so kaum dazu kommt die Disks aus der Hand zu legen.

Die optische Aufmachung des Sets ist wie bei Staffel 1 und 3 ein schön gestaltetes Digipack zum aufklappen, inc. Schuber worin man dieses verstauen kann. Wobei bei Staffel 1 auch eine Amaray (Kunststoffhüllen) Version existiert. Wer die Serie also sammelt, sollte schauen das er die erste Staffel noch als Digibook bekommt.

Das Bild (16:9 Format) und der Ton (deutsch 5.1 DTS Sound) sind wirklich gelungen. Wobei ich sagen muss, das beim Bild noch etwas zu meckern ist, wenn auch auf hohem Niveau. Sowohl in Staffel 1-3 zeichnet sich in den dunkleren Szenen eine starke Körnung ab. Ich kann damit leben, aber dennoch wirkt das im Vergleich zu den glatten und scharfen Tagesszenen etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Serie ist am TV Himmel eine erfrischende Abwechslung und es macht Spass mal eine Serie aus der Sicht der "guten/bösen" zu sehen mit einem Spannungsbogen der absolut fesselnd ist und wie ich subjektiv finde seinesgleichen sucht. Wer mal etwas "neues" will mit jeder Menge "Rock n Roll" der wird hier mehr als fündig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannende Rocker-Serie mit starken Charakteren, 30. Juni 2013
Von 
Miffe (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sons of Anarchy - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Das Rocker-Drama "Sons of Anarchy" ist wirklich ein kleiner Juwel in der doch unübersichtlichen
Serienlandschaft.
Jederzeit spannend und vor allem flüssig wird die Story um einen amerikanischen Rocker-Club
erzählt.
Man erhält einen wirklich intensiven Einblick in das Leben der sogenannten Out-Laws, die in den
USA ganze Kleinstädte unter Kontrolle haben.

Hervorzuheben ist die wirklich starke Besetzung. Allen vorweg Ron Pearlman, bekannt aus Blockbustern
wie Hellboy und Alien. Er überzeugt dank seiner robusten Erscheinung voll und ganz als Präsident des
Rocker-Clubs.
Doch auch die Nebenrollen sind bis ins Detail exzellent besetzt.
Vor allem die detaillierte Zeichnung der Charaktere gelingt Regisseur Kurt Sutter exzellent.
Ihm gelingt es auch einen Blick hinter die harten und gnadenlosen Rocker zu werfen und auch hier
sensible und ängstliche Menschen darzustellen.

Wie so oft schaffen es derartige qualitativ hochwertige Serien nicht in die Prime-Time unserer
Fernsehanstalten.
"Sons of Anarchy" schafft es jedoch den Zuschauer durchweg exzellent zu unterhalten und zeichnet
eine spannende und packende Drama-Story über einen Rocker-Club in den USA.
Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schmutziger TV-Kracher!, 22. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sons Of Anarchy Season 1 [UK Import] (DVD)
Diese Serie war ein absoluter Blindkauf. Einzige Reputation: Ihr Schöpfer Kurt Sutter war maßgeblich an der Produktion von "The Shield" beteiligt. Und das merkt man auch. "Sons of Anarchy" bedient sich der gleichen Erzählstruktur und Narration und weist auch inhaltlich Parallelen zur grandiosen Cop-Show auf: Hier wie dort macht sich eine mehr oder weniger legal agierende Bande auf die Jagd nach noch böseren Jungs, wobei stets die eigenen Ziele oberste Priorität haben. Das führt natürlich zwangsläufig zu internen Konflikten.

Aber "Sons of Anarachy" auf ein Abziehbild von "The Shield" zu reduzieren wäre falsch. Obgleich es sich hier nicht um die innovativste Serie der letzten Jahre handelt, macht die Show ungeheur viel Spaß. Sie ist laut, dreckig, roh, blutig und manchmal (grotesk) brutal!

Der Grund, warum "SoA" aber letztlich doch über dem Seriendurchschnitt liegt, hat einen Namen: Katey Sagal. Wer hätte gedacht, dass sich hinter Peg Bundy eine derart vielschichtige Aktrice verbirgt. Gemma, ihre Figur, ist der mit Abstand interresanteste Charakter der Serie. Sagals Szenen als weibliches Familienoberhaupt, das zur Zielerreichung auch zu schmutzigen Mitteln greift, machen "SoA" doch noch zu einem wahren Juwel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Biker-Probs ohne Ende!, 1. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sons of Anarchy - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Womit ham die Jungs keine Probleme?

Probleme mit den Mexikanern, mit ihren Frauen, ihren Geschäften und mit sich selbst auch noch. Hier steht wohl das berüchtigte 1% für die Zeit ihres Daseins ohne Probleme oder sehe ich das eventuell zu positiv?

Perfekt inszeniert......

…..... und genauso perfekt dargereicht. Die Macher schaffen es meiner Meinung nach was eigentlich fast nicht möglich ist. Nämlich die perfekte Gratwanderung zu vollziehen. Nicht anklagend rüber zu kommen und gleichzeitig dieses Biker-Dasein nicht zu glorifizieren.

Ebenso wurde drauf verzichtet, welch ein Segen den Schwerpunkt auf Zuhälterei und das Drogengeschäft fest zu nageln. Damit wäre das geläufige, allseits bekannte Klischee ausreichend bedient worden.

Die Schauspieler durchweg nicht überzeugend, sondern einfach nur genial in jeder Beziehung. Der Handlungsstrang logisch und nachvollziehbar.

Die Mucke allererste Sahne. Bereits nach einigen Minuten Molly Hatchet zu hören?

YEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEAH!!!

Auf jeder DVD sind unter „Extras“ die entfallenen Szenen jeder Folge zu finden!

Perfekt inszeniert, wie es in einer Parallelwelt zugeht. Da herrschen eigene Gesetze und nur die zählen. Die moralischen Werte aus der Welt der Normalos haben hier keinen Bestand. Für das Wohl der Allgemeinheit, des Clubs wird notfalls alles geopfert!

Spannend, dramatisch und brutal. Teilweise mit skurillen Szenen und sarkastischen, makabren Humor gwürzt.

Also allet da was ich liebe........paaaaaaaaaaaaasst scho und das perfekt!

Katey Sagal, Ron Perlman und Charlie Hunnam bilden hier ein perfektes Dreigespann. Wobei sie vom Filmcharakter her eigentlich nicht unterschiedlicher hätten sein können. Mit der Filmfigur „Gemma Teller Morrow“ ist den Machern wirklich ein großer Wurf gelungen. Ein böses Mädchen, ein wirklich böses sogar. Das böseste überhaupt was die Filmwelt momentan zu bieten hat!

Ein sehenswertes und beklemmendes Bikerdrama, der Extra-Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannende Rocker-Serie mit starken Charakteren, 4. Juli 2012
Von 
Miffe (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sons of Anarchy - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
Das Rocker-Drama "Sons of Anarchy" ist wirklich ein kleiner Juwel in der doch unübersichtlichen
Serienlandschaft.
Jederzeit spannend und vor allem flüssig wird die Story um einen amerikanischen Rocker-Club
erzählt.
Man erhält einen wirklich intensiven Einblick in das Leben der sogenannten Out-Laws, die in den
USA ganze Kleinstädte unter Kontrolle haben.

Hervorzuheben ist die wirklich starke Besetzung. Allen vorweg Ron Pearlman, bekannt aus Blockbustern
wie Hellboy und Alien. Er überzeugt dank seiner robusten Erscheinung voll und ganz als Präsident des
Rocker-Clubs.
Doch auch die Nebenrollen sind bis ins Detail exzellent besetzt.
Vor allem die detaillierte Zeichnung der Charaktere gelingt Regisseur Kurt Sutter exzellent.
Ihm gelingt es auch einen Blick hinter die harten und gnadenlosen Rocker zu werfen und auch hier
sensible und ängstliche Menschen darzustellen.

Wie so oft schaffen es derartige qualitativ hochwertige Serien nicht in die Prime-Time unserer
Fernsehanstalten.
"Sons of Anarchy" schafft es jedoch den Zuschauer durchweg exzellent zu unterhalten und zeichnet
eine spannende und packende Drama-Story über einen Rocker-Club in den USA.
Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingsshow, 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Sons Of Anarchy Season 1 [UK Import] (DVD)
Zu Sons of Anarchy kann ich zu allererst nur sagen: WOW!!
SoA ist im Moment meine absolute Lieblingsserie (und ich konsumiere eine Menge ;) ).
Für mich stimmt bei SoA alles. Die Plotentwicklung und auch die Entwicklung der Charaktere.
Ich liebe Sutter seine Kameraführung und die Art und Weise wie er Bilder als Metaphern einsetzt.
Ich liebe Staffel 1 aber Staffel 2 hat das alles noch einmal getoppt.
SoA ist nicht nur eine Serie über eine Motorradgang die in mehr oder weniger illegale Geschäfte verwickelt ist, nein es geht auch um Freundschaft, Zusammenhalt und wie sich jeder seinen Platz in der Welt gestalten möchte.
SoA basiert auf Shakespears "Hamlet".
Clay Murrow der Präsident der Sons ist der Stiefvater von Jackson "Jax" Teller dem Vizepräsident der Sons. Murrow hat nach dem Tod von Jax Vater seine Mutter geheiratet. Gemma Teller wird dargestellt von Katey Segal der Frau von Sutter. John Teller hatte früher ein Manifest verfasst was Jax in der Garage findet als er nach Babysachen für seinen schwangere Exfrau sucht.
In diesem Manifest steht, dass sich John Teller eigentlich eine andere Zukunft für den Club gewünscht hat als wie den Handel mit Waffen etc.
Dies gibt Jax zu denken und es kommt zu Spannungen zwischen ihm und Clay (was natürlich den anderen Clubmitgliedern nicht verborgen bleibt).
Gemma versucht das "Abdriften" von Jax zu verhindern was ihr aber nicht so richtig zu gelingen zu scheint.
Und mitten in dem Chaos wird die schwangere Exfrau von Jax ins Krankenhaus eingeliefert und Jax Welt steht noch mehr auf dem Kopf.....

Kurzum für mich hat SoA alles was ich brauche: spannend erzählte Story, tolle Charaktere mit deren Handlungen man sich identifizieren kann und Sutter liebt es übereraschende Wendungen einzubauen, man weiß also nie genau wohin die Reise geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal was anderes, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verstehe die Kritik an dieser Serie ... aber wer sie nicht sehen will, kann ja um- oder gar nicht erst einschalten. Neben Boardwalk Empire, gehört SOA zu meinen absoluten Favoriten. Kleines Manko ist nur, dass sich die Geschichten in der Serie sehr schnell aufbauen und auch sehr schnell wieder enden - das ist aber Geschmackssache. Wer auf harte Biker-Action mit Drogen, Waffen, Gewalt und Sex steht, kann hier absolut nichts falsch machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harley Davidson, Tattoos, böse Jungs und jede Menge Action, 30. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sons Of Anarchy Season 1 [UK Import] (DVD)
Diese amerikanische TV-Serie ist eine herrliche Sammlung von allem, was un-PC ist. Laute, tätowierte, motorradfahrende Outlaws und Einblick in den fiktiven Bikerclub Sons of Anarchy. Und der liegt garnicht soweit neben der Wahrheit ;).
Was an dieser Serie besonders heraussticht, ist ausser dem immer wieder aufblitzenden sehr schwarzen Humor das Casting. Eine solche Ansammlung schräger, einmaliger Typen, jeder mit seinen ganz persönlichen Macken, findet man in einer Fernsehserie selten. Ob es nun Ron Perlman mit seiner herrlich grobschlächtigen Physiognomie ist, oder der nekrophile, sodomitische, witzige Psychopath für den Auftragskill Tig (Kim Coates), oder Tommy Flanagan, dessen Wangen echte Narben zieren.
Sehr viel Mühe wurde auch auf die Tattoos, die Motorräder (alles Custom-Umbauten schöner schwerer Harleys) und das Set gelegt. Glücklicherweise hat jeder Charakter soviel Tiefe, daß die Gefahr der Klischee-Reiterei, was die Mitglieder der Gang angeht, nicht besteht. Ein anarchisch-lustiges Action Vergnügen für alle, die ein kleines bischen Outlaw sind. Und sei es nur, indem sie feststellen, daß das Spass macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Serie..., 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sons of Anarchy - Season 1 [4 DVDs] (DVD)
spannend und hochwertig inszeniert. An Meilensteine wie "24" oder "Breaking Bad" kommt sie nicht ganz ran. Aber dafür ist zwischen den einzelnen Staffeln kein Leistungsabfall zu erkennen.
PS: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei es bei Serien sinnvoller ist, diese auf DVD anstatt BlueRay zu sehen: zum einen sind diel Ladezeitne snst sehr lang und zweitens ist die Menueführung u.U. sehr unübersichtlich wegen der ganzen Extras.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sons of Anarchy - Season 1 [Blu-ray]
Sons of Anarchy - Season 1 [Blu-ray] von Katey Sagal (Blu-ray - 2013)
EUR 17,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen