Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes, hochwertiges Artbook für Fans und Sammler
Wichtiger Hinweis am Anfang:
Dieses Artbook ist NICHT identisch mit dem kleinen Artbook, das der Ellie- bzw. Joel-Edition des Spiels beiliegt! Das Frontcover ist zwar gleich, jedoch ist das hier rezensierte Artbook doppelt so groß und um ein Vielfaches dicker. Das kleine Artbook ist sozusagen nur die Schnupperversion.
__________

Als riesen Fan...
Vor 22 Monaten von Willmore veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber...
Nun das Spiel ist toll (auch grafisch) und somit bietet es sich auch an, das Artbook dazu zu kaufen.
Ich habe es mir also bestellt und war auf den ersten Blick begeistert. Großes Format - hochwertig verarbeitet.
Bei genauerem Schmökern war ich dann aber doch etwas enttäuscht, so dass ich letztlich das Buch wieder zurück schickte.
Was...
Vor 8 Monaten von Sir Fridolin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes, hochwertiges Artbook für Fans und Sammler, 3. Juli 2013
Von 
Willmore - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Wichtiger Hinweis am Anfang:
Dieses Artbook ist NICHT identisch mit dem kleinen Artbook, das der Ellie- bzw. Joel-Edition des Spiels beiliegt! Das Frontcover ist zwar gleich, jedoch ist das hier rezensierte Artbook doppelt so groß und um ein Vielfaches dicker. Das kleine Artbook ist sozusagen nur die Schnupperversion.
__________

Als riesen Fan des Spiels musste ich natürlich auch das große Artbook haben. Es ist zwar in englischer Sprache, da der Text aber sowieso sehr spärlich ist, und es in einem Artbook ja auch mehr um die Bilder geht, sollte das selbst für Leute kein Problem darstellen, die kein Wort Englisch verstehen.

Besonders interessant finde ich einen Satz am Anfang, nämlich "In late 2009 we were given a simple task - develop Naughty Dog's next big franchise.", denn dieser lässt darauf schließen, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weitere Spiele zu "The Last Of Us" geben wird.

Kommen wir nun aber zum Artbook. Es hat etwa A4-Größe und umfasst 184 Seiten. Da es ein Hardcover-Buch ist, ist der Einband hochwertig und stabil. Die Seiten sind Hochglanz und ebenfalls von guter Qualität. Man findet in dem Buch Konzeptzeichnungen der Hauptcharaktere Joel, Ellie, Sarah, Tess, Tommy, Marlene, Bill und David sowie der verschiedenen Gruppierungen im Spiel, z. B. Hunter und Fireflies. Es ist schon interessant, wie die Charaktere sich vom ersten Entwurf bis zur finalen Version entwickelt haben. Bei manchen Konzeptzeichnungen ist man fast geneigt, sie besser zu finden als die finale Version, aber das ist natürlich Geschmackssache, und man kann ja mit den Charakteren, so wie sie letztendlich im Spiel auftreten, auch vollkommen zufrieden sein.

Es gibt auch Bilder zu den Landschaften, Gebäuden und auch zu den Infizierten. Mit Hintergrundinformationen geizt das Artbook sehr - wer also hochgeheime Entwickler-Informationen erwartet, wird größtenteils enttäuscht werden. Hier erfährt man denke ich aus Entwicklertagebüchern auf YouTube etc. mehr. Aber das ist ja auch nicht der Sinn eines Artbooks, denke ich mal. Man will schöne Bilder und Zeichnungen sehen, und die bekommt man.

Alles in allem kann ich dieses Artbook jedem Fan und Sammler empfehlen. Der Preis ist nicht ohne, das ist klar (wobei der mittlerweile sogar schon deutlich gesenkt wurde), aber es ist das Geld meiner Meinung nach wert.

Ach ja: Wer das Spiel noch nicht durchgespielt hat, sollte mit dem Durchblättern des Artbooks noch warten, da es doch den einen oder anderen Spoiler enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BILDGEWALTIGES ARTBOOK, WELCHES DEM GAME GERECHT WIRD, 13. Januar 2015
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Da ich schon einige Artbooks aus dem Hause "Dark Horse" (The Evil Within, Bioshock Infinity) besitze, war für mich der Kauf dieses hochwertigen Produktes keine Frage, da ich so in Sachen Qualität, wie auch inhaltlicher Quantität, in keinerlei Hinsicht Abstriche zu befürchten hatte.

Was habe ich mich gefreut, als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt. Äußerlich ansprechend mit einer Spielszene gestaltet, die auf einem festem, robustem Einband aufgedruckt wurde. Leider wurde auf Augen-, wie auch Habtikschmeichlern in Form von Prägungen oder Glanzeffekten verzichtet. Letztendlich zählt ja nur der Inhalt. Das Buch ist handwerklich gut gebunden, und die einzelnen Seiten haben eine angemessene Stärke, so das Knicke und Einrisse, nur bei grob fahrlässiger Behandlung entstehen können. Was den Druck angeht, so ist dieser sehr hochwertig, und muß sich vor sehr viel teureren Kunstbänden absolut nicht verstecken. Die Farben sind klar, kräftig und kontrastreich dargestellt. Selbst bei näherem hinsehen fallen einem keine Verpixelungen oder farbliche Verwaschungen auf, so das man zum Teil meinen möchte, es könnten Fotos sein.

Ein Vorwort der Game und Creative Directors Bruce Strawley und Neil Druckman, führen einen in das 184-seitig starke Buch ein, welches in 6 Kapitel unterteilt ist. Wie die meisten Artbooks, ist auch dieses komplett auf englisch, welches aber nicht abschrecken sollte, da die Begleittexte einen äußerst geringen Platz einnehmen, und wie bei einem Artbook üblich, dieses fast nur Bilder beinhaltet, die in den meisten Fällen selbsterklärend sind.

Unterteilt ist das Buch in die einzelnen Kapitel:

1. Kapitel „Joel and Kelly“

Hier wird haupsächlich die Charakterzeichnung/Entwicklung der beiden Hauptprotagonisten, in Form von einigen Kohle/Bleistiftskizzen, aber in der Mehrzahl mit farbigen kleineren, aber auch großflächigen Konzept-Arts dargestellt, wovon einige zum schmunzeln, wie nachdenken einladen.

2. Kapitel „The Journey“

Das mit Abstand größte Kapitel, welches sich den ganzen Nebendarstellern, wie auch den vielfältigen Locations widmet. Auch hier dominieren viele kleinere, aber auch ganzseitige Artworks, unterbrochen von kleinen Handzeichnungen, die einem die Entwicklung des Games in Bildern erklären.

3. Kapitel „The Infected“

Das für mich interessantste Kapitel, da hier die Entwickler ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnte. Von wenigen Bleistift/Kohlezeichnungen und Aquarelldarstellungen, jedoch zum Großteil farbigen Konzept-Arts (klein bis ganzseitig), die z.B. die Metamorphosenentwicklung der Infizierten darstellen, aber auch einige „Monstern“, die es nicht ins Game geschafft haben abbilden, wird hier das Herz eines jeden Horrorfans höher schlagen..

4. Kapitel „The World“

Das kleinste Kapitel, von dem man denken würde, das es sich den Locations widmet, dreht sich in der Hauptsache nur um die im Game verwendeten Waffen. Die Locations haben ja auch schon sehr großen Platz in Kapitel 2 gefunden.

5. Kapitel „Marketing“

Dieses ist imgrunde genommen ein blidlicher Prolog zur Gameentwicklung und Gameveröffentlichung

6. Kapitel „American Dreams“

Wie könnte „The Last of Us“ als Comic aussehen?

Gesamt-Fazit:

Insgesamt ein toll gestaltetes, wie auch hervorragend verarbeitetes Artbook, welches qualitativ, äußerlich, wie auch vom Inhalt her überzeugen kann. Von den Begleittexten hätte ich mir vielleicht ein wenig mehr Hintergrundinformationen gewünscht, ist aber nicht unbedingt von Nöten, da sie zumindest erklärend sind, und damit ihren Zweck erfüllen. Zudem haben auch Artworks, zu dem DLC "Left Behind", den Weg ins Buch gefunden. Viele Locations, Gegner usw. die den Weg ins Game fanden, aber auch Designkonzepte die ad acta gelegt wurden, fanden hier noch einmal eine angemessene Wiederverwendung und Würdigung.

Für alle die das Game top fanden, mit oder ohne kleines Artbook der Joel und Ellie Sondereditionen, eine Bereicherung. Für absolute Fans des Games, die auch heutzutage einem Buch noch etwas abgewinnen können ein „MUSTHAVE“, welches einem noch viele schöne Momente nach dem durchspielen des Games bereiten wird. Alleine schon der Geruch beim auspacken eines solchen Kunstwerks ist betörend, und läßt keinen Vergleich mit virtuellen Bildern zu. Dieses ist jedoch meine ureigenste Meinung, die nicht von jedem mit mir geteilt werden muß.

Für den besonders Interessierten gibt dieses Artbook natürlich auch einigen Aufschluss darüber, welch eine Arbeit in die gesamte Spieleentwicklung, primär was Konzept und Gamedesign angeht, gesteckt wurde. Hiermit gleich einhergehend eine Empfehlung: Nicht das Artbook vor dem durchspielen des Games durchstöbern, da ansonsten viele Sachen visuell gespoilert werden.

* Nur um von vornherein Mißverständnissen vorzubeugen. Dieses ist kein Lösungsbuch.

Bei guter Behandlung ist eine Wertsteigerung dieser gebundenen Buchausgabe fast garantiert, und somit ist dieses "ARTBOOK" jeden Euro wert.

P.S.

Freue mich über jedes Feedback, und jeden der sich die Zeit genommen hat, diese Rezension zu lesen. Wenn ich damit keinen Erkenntnisgewinn bei Ihnen erzielen konnte, hoffe ich Sie doch zumindest gut unterhalten zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Artbook.Sehr schöne Concept Arts und andere Inhalte!!, 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Also habe mir dieses Artbook geholt weil ich schon gespannt auf das Spiel gewartet habe und jetzt endlich ist das Artbook da.Wer das Spiel hat sollte es sich unbedingt zulegen.Was ich aber nicht in ordnung finde war beim Vorbestellen hat es 34,95 gekostet.Als dasArtbook dann Release war hat es nur noch 24,95 gekostet.Dann habe ich storniert und neu bestellt.Und jetzt kostet es wieder 30 euro.

Zum Artbook:
Das Artbook enthält zu den jeweiligen Kapiteln im Spiel eigene Seiten für jedes Kapitel.Es sind sehr schöne Konzept Zeichnungen dabei und sehr schöne Bilder die sehr detailliert sind.Die Farbe wie mir aufviel im Licht müsst ihr drauf achten ist sehr schön,also beim Drucken gibt es auch verschiedene Qualitäten zwischen Farben und Druckverfahren.Bei dem Artbook wurde sehr auf Qualität geachtet.Die Farbe wirkt sehr dick gedruckt und sieht einfach sehr schön aus durch die intensiven Farben.Wer das Spiel nicht duch hat sollte vielleicht nicht das ganze Artbook anschauen den sonst verrät es einiges.Was noch sehr gut gemacht wurde ist das auf den meisten Seiten was dazu geschrieben wurde,z.b. das manche Gegenstände,Gegnertypen nicht mit ins Spiel aufgenommen wurde und warum man das nicht getun hat,und dazu sieht man auch etliche Konzepte die nicht im Spiel sind die man so nur im Buch sieht.Ich empfehlen jedem das Buch der das Spiel hat und wer allgemein sowas sammelt,das Artbook darf nicht vielen.Dieses Artbook ist locker seine 50 Euro wert.Die hätte ich auch bezahlt.Aber was blöd war vorbestellen kostet 34 euro und dann beim Release kostet es 24 euro und paar Tage dannach 29 euro.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Klasse Artbook, aber da geht noch was ;), 24. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
The Last of Us ist eines der besten Spiele der letzten Jahre, The Art of The Last of Us eines der besten Artbooks die ich in letzter Zeit in den Händen halten konnte und wird dem Spiel somit durchaus gerecht.

Das große Format ist längst nichts besonderes mehr, das matte Cover mit kleinen hochglanz Elementen im Titel ansprechend und fühlt sich angenehm an. Besonders gut gefällt mir jedoch die Bindung. Der Einband sitzt fest und macht einen super soliden Eindruck, ohne das Buch zu steif erscheinen zu lassen. Wirklich sehr hochwertig und macht freude beim durchblättern der qualitativ nicht weniger hochwertigen Seiten. Wirklich alles robust und gut verarbeitet, der Weltuntergang kann kommen :)

Inhaltlich erstreckt sich das Buch über rund 175 Seiten. Angefangen von einer kurzen Einleitung folgen zahlreiche Zeichnungen zu den Charakteren, mit Hauptaugenmerk auf die beiden Hauptdarsteller Joel und Ellie. Der darauf folgende Teil nimmt den Großteil des Buches ein und befasst sich mit Zeichnungen und Artwork zur Geschichte von The Last of Us. Bilder zu Nebenfiguren und den Schauplätzen des Spiels sind wunderschön und in guter Qualität gedruckt. Wer bereits die Artbooks zu Uncharted kennt, kann in etwa erahnen was Ihn erwartet, zumal der Artstyle beider Spiele (verständlicherweise) sehr ähnlich ist. Mir persönlich hat The Last of Us sogar noch einen kleinen Tick besser gefallen,

The Rest of The Art of The Last of Us (Ha!) besteht aus weiteren Artworks zu den etwas ausgefalleneren Gegnern im Spiel. Die vielen verschiedenen Designs sind wirklich ein Hingucker und geben dank kurzer Begleittexte weitere Infos über die Entwicklung der Welt und seiner Einwohner preis. Für diejenigen, die das Spiel noch nicht gespielt haben, aber dennoch einen Blick auf das Artbook werfen wollen, oder wem das Artbook so gefällt, dass er nun auch das Spiel ausprobieren will, habe ich bewusst nur wenige Fotos aus diesem Bereich hochgeladen. Spoiler Gefahr hält sich also gerade noch in Grenzen, ist aber vorhanden.

Die übrigen Seiten sind ein kurzes Sammelsurium diverser Waffendesigns, Marketing Material und ein paar Comic Zeichnungen. Alles in allem also eine gelungene Zusammenstellung rund um The Last of Us. Wer sich auf die Suche nach Kritikpunkten macht wird sicher auch das ein oder andere Haar in der Suppe finden. Ein wenig mehr Text und Erläuterungen wären schön, viele Charakter Designs sind mitunter nur in wenigen Details verändert. Beispiel: Die gleiche Figur ist fünffach abgebildet und trägt in jedem Bild lediglich eine andere Jacke, oder ähnliches. Trotzdem, es fällt schwer sich wirklich an etwas zu stoßen, die Artworks und Zeichnungen der Welt und Figuren sind einfach wunderschön anzuschauen und letztendlich doch genau das, was The Last of Us auszeichnet und millionen von Spieler begeistern konnte.

Klare Empfehlung an alle Fans des Spiels oder Freunde postapokalyptischer Welten. Wer dank der guten Qualität auch der Nachwelt einen Gefallen tun will, ist bei The Art of The Last of Us genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein sehr schönes Artbook, 15. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Passend zum Spiel können wir das Artbook zu The Last of us erwerben um noch einen tieferen Blick in erste Konzepte und Gedankengänge der jeweiligen Charaktere und Orte zu werfen. So sehen wir erste Entwürfe von Joel, Ellie, Bill, David, Tommy, den Bewohnern, den Infizierten usw., welche Kleider man für sie geplant hatte, bis hin zu Marketingentwürfen, Plakate für die Erstankündigungen, den Packshots und den verschiedenen Schauplätzen, die wir während der Geschichte durchstreifen. Nebenbei gibt es kleine Absätze von den Entwicklern, die uns ihre Hintergründe zu diesen Entwürfen schildern. Was wollten sie mit The Last of us erreichen? Welche Konzepte verfolgten sie bei der Erstellung der Charaktere, was sollen sie ausstrahlen, wie sollen sie denken? Wie sollen die Orte und Gebäude aussehen? All das und mehr verraten uns die Jungs und Mädels in diesem 184 Seiten schweren Buch. So nebenbei: Ich bin froh, dass zB die Infizierten wie im Spiel aussehen, ND's Konzepte sind teilweise echt schräg gewesen für meinen Geschmack. Das Artbook hat eine hochwertige Qualität, angefangen vom Band bis zu den einzelnen Seiten, die Maße sind 23,6 x 2,1 x 31,2 cm (B/T/H).

Für Fans des Spiels und von Artbooks eine klare Empfehlung, Naughty Dog gewährt uns Einblicke in ihre Hintergrundideen wie The Last of us bei ihnen ein Thema wurde, wie erste Entwürfe der Charaktere und Infizierten ausgesehen haben, was sie bei der Entwicklung der Protagonisten und Antagonisten gedacht haben, welche Orte für sie in Frage kamen und wie sie aussehen sollen. Es ist mehr bildlastig mit kleinen (Ab)Sätzen zur kurzen Hintergrundschilderung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein würdiges Artbook für eines der besten Spiele, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Ich bin ein großer Fan von The Last of Us. Nach dem ersten Durchgang habe ich es gleich nochmal durchgespielt, was ich zuvor bei keinem Spiel gemacht habe. Und es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Es gibt einfach so viel zu entdecken und einen wirklich guten Film sieht man ja auch mehrmals. In meiner Ellie-Edition war schon ein Minikunstband enthalten. Der gefiel mir und so beschloß ich irgendwann, dass ich große, komplette Artbook haben möchte. Und ich habe es nicht bereut.
Rein äußerlich macht der dicke Hardcoverband schon was her. Man hat das Gefühl einen echten Kunstband in Händen zu halten.
Viel wichtiger ist aber, dass das Buch einem einen noch besseren, tieferen Einblick in die Welt des Spiels verschafft. Alle möglichen Aspekte wie die Entwicklung der Figuren werden sehr anschaulich illustriert und kommentiert. Dazu gibt es wundervolle Bilder und Concept Art. Man erkennt die Orte wieder, die man während des Spiels besucht hat. Man bekommt einen sehr guten Eindruck, wie viel Aufwand, Zeit und Mühe man bei Naughty Dog darauf verwendet hat, eine glaubwürdige ausgearbeitete Welt mit komplexen Figuren zu schaffen, die einem trotz ihrer Ambivalenz ans Herz wachsen und um die man Angst bekommt. Möchte man noch tiefer in die Welt von The Last of Us vordringen, kommt man als Fan eigentlich nicht an diesem Artbook vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Kunst der letzten von uns., 29. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Zu dem Spiel brauch ich ja nicht mehr viel sagen. Wie jeder wissen sollte, war dieses ein Meisterwerk und eher als interaktiver Film zu sehen.
Ich werde dieses Erlebniss und die Emotionen niemals vergessen.

Aus diesem Grund habe ich mir auch mein erstes Artbook gekauft.

Ist ist groß. Sehr groß. Und sehr viele Seiten. Preis-Leistung ist mehr als sehr gut.
Die Qualität der Drucke ist hervorragend.

Man muss wissen, dass das Buch in English ist. Aber dieses Problem ist eher weniger schlimm für Leute die kein English koennen, da die Bilder eh überwiegen.

Ich will nicht zuviel verraten. Wenn Sie das Spiel mochten, ist dieses Buch Pflicht. Und ich verspreche Ihnen, dass die Bilder und Konzepte Sie umhauen werden.

Einzig negativer Punkt ist, dass ich eine Delle an einer Ecke des Buches habe. Dafür ziehe ich aber keinen Stern ab. Denn es ist die Schuld des Paketpackers. Das Buch war auch nicht eingeschweißt und nur dürftig verpackt. Schade Amazon, das ging schon besser.

Fazit: Kaufen Kaufen Kaufen !!

Mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das (vermutlich) beste Artbook, 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Da mich das Spiel "The Last of Us" mit seinem faszinierenden Endzeit-Setting und seiner unglaublich packenden und gut erzählten Geschichte sofort in seinen Bann zog wusste ich, dass ich dieses Artbook unbedingt haben muss. Der Kauf hat sich in jeder Hinsicht gelohnt.

Das Buch bietet jede Menge geniale Konzeptzeichnungen von Landschaften und Charakteren und gibt interessante Einblicke in die Ideen und Denkweisen der Gestalter. Besonders gelungen sind hierbei die Ausführungen und Studien zu den Charakterentwicklungen. An manchen Stellen könnten die Beschreibungen etwas auführlicher sein, die sehr interessant aber leider meist relativ knapp bemessen sind. Insgesamt tut dieser Umstand dem Buch aber keinen Abbruch, da dafür den Zeichnungen umso mehr Platz eingeräumt wird.

Alles in allem ist "The Art of The Last Of Us" wohl mein Lieblingsartbook. Ich empfehle es jedem, dem das Artwork und Setting von "The Last of Us" gefällt, oder der generell an Gefallen an Endzeit-Thematiken hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have für Fans des Spiels!, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Ein Artbook zu einem Konsolenspiel? Ist so was nicht irgendwie übertrieben? Oh nein, in diesem Fall mitnichten!
Das Spiel ist für mich jetzt schon Kult. Und dabei habe ich es noch nicht einmal gespielt, sondern nur mit Spannung die Let's Plays auf You Tube verfolgt. Trotzdem habe ich mir dieses Buch gegönnt. Und habe es in keinster Weise bereut!

Das Buch kommt im Kingsize-Format mit stabilem Hardcover. Die 176 Seiten sind durchgängig vierfarbig mit brillianten Bildern! Alle Hauptcharaktere des Spiels werden vorgestellt, bei Joel, Tommy und Ellie mit ausführlichen Beschreibungen, wie die Entwickler zu den realisierten Styles der Figuren gekommen sind. Besonders angetan haben es mir persönlich die Bilder der Spielumgebung und die vielen Bilder der Infizierten, die man so im Spiel sicher nie ansehen kann! Viel mehr will ich hier auch gar nicht verraten. Aber wie in der Headline schon gesagt - für Fans des Spiels ist dieses Buch ein absolutes MUSS! Alles andere als 5 Sterne wäre völlig ungerechtfertigt!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Artbook der extraklasse, 18. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: The Art of The Last of Us (Gebundene Ausgabe)
Da ich dieses Meisterwerk von Naughty Dog vergöttere habe ich mir dieses Artbook zu Weihnachten schenken lassen ^^. Das Buch ist echt Riesig :O beeindruckend Groß, die Blätter sind richtig dick und super Gedruckt sehr schön Farbig somit Qualitativ 1A. Wer das Game geliebt hat wird sich richtig freuen dieses Artbook in den Händen zu halten! Vom Inhalt her verläuft der Faden durch die Storyline mit künstlerischen Bildern, somit werden Erinnerungen wach :)

Langt zu freunde den Kauf werdet ihr auf keinen fall bereuen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Art of The Last of Us
EUR 18,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen