Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verdammt sind die Hähnchenbrustfilets lecker!
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 1:42 Minuten
Auch wenn ich kein Fan von Fertiggerichten oder Fertigmischungen bin,
Maggi hat es geschafft, das ich wohl öfter zur "So Saftig braten"-Tüte greifen werde.

In der Tüte befinden sich 4 Blatt Würzpapier, ein Blatt ist ausreichend für 150g Hähnchenbrust.
Das Würzpapier ist nicht für die...
Vor 13 Monaten von Montekete veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen schmeckt gut, ideal für Anfänger, aber nichts für Hobbyköche
Die Idee des Würzpapiers finde ich sehr gut, außerdem schmeckt es auch noch. Allerdings ist es etwas für Menschen, die entweder noch nicht kochen können oder wollen. Ebenso schnell ist das Hähnchenbrustfilet auch mit frischen Zutaten zubereitet. Ich liebe es zu kochen, daher wird es bei uns nicht mehr zum Einsatz kommen, aber ich finde dieses...
Vor 12 Monaten von CCB veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verdammt sind die Hähnchenbrustfilets lecker!, 13. September 2013
Von 
Montekete - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Länge:: 1:42 Minuten

Auch wenn ich kein Fan von Fertiggerichten oder Fertigmischungen bin,
Maggi hat es geschafft, das ich wohl öfter zur "So Saftig braten"-Tüte greifen werde.

In der Tüte befinden sich 4 Blatt Würzpapier, ein Blatt ist ausreichend für 150g Hähnchenbrust.
Das Würzpapier ist nicht für die Mikrowelle, Backofen oder Grill geeignet.

Die Zubereitung ist einfach, Hähnchenbrust einpacken, Pfanne ohne Öl oder Fett vorheizen, von jeder Seite 8-9 Minuten braten, auspacken, genießen!
Hinweis: Bei Elektroherden die Hitze auf die Hälfte der Höchststufe reduzieren!
Sollte es dennoch zu braun werden, einfach die Hitze weiter reduzieren.
Es kann vorkommen das sich Bratflüssigkeit auf dem Pfannenboden verteilt, die dann natürlich anbrennt.

Auch wenn diese Zubereitungsart etwas mehr "Müll" produziert bin ich von dieser dennoch überzeugt.
Nach einer Gesamtbratzeit von ca. 18 Minuten waren die Hähnchenbrustfilets durch, saftig und einfach nur lecker!

An dieser Stelle verweise ich an mein Video.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leckere Spielerei, 17. September 2013
Von 
St. S. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Hersteller müssen sich regelmäßig etwas einfallen lassen, um den Kunden bei der Stange zu halten. Gerade Maggi tut sich mit ihren Gewürzmischungen für Halbfertigprodukte da sehr kreativ.

Dies merkt man auch an diesem Produkt: Gewürzblätter für Hähnchenbrust. Saftig soll die Brust bleiben und lecker gewürzt werden.

Dazu wird eine Hähnchenbrust in das auf einer Seite mit Gewürzen beschichtete Papier eingeschlagen und dann mit dem Papier in der Pfanne gebraten. Die Anleitung ist minütlich getimed. Fehler so ausgeschlossen.

Tatsächlich ist die Hähnchenbrust anschließend lecker im Paprikamix gewürzt und saftig ist sie auch. Mission erfüllt.

Allerdings gelingt das auch ohne das Einwickeln in Papier, sofern man richtig brät. Auch eine Gewürzmischung für Geflügel gibt es schon fertig oder kann nach eigenem Geschmack leicht hergestellt werden. Dann wüsste man auch was drin ist.

Aber für den kleinen Haushalt, der vielleicht nur gelegentlich kocht sind diese idiotensicheren Gewürzblätter eine gute Alternative. Man sollte sich nur nicht der Täuschung hingeben, dass “ohne Zugabe von Fett”, gleichbedeutend mit “ohne Fett” ist. Denn auf das Gewürzpapier ist mit Palmfett beschichtet. (Letzteres ist übrigens unter Ernährungsexperten und Umweltschützern umstritten.)

Wer es braucht oder mal was anderes ausprobieren möchte wird hiermit glücklich, regelmäßige oder versierte Köche werden dies als überflüssig empfinden.

4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super lecker, super einfach, ohne zusätzliches Öl, 16. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
So saftig braten - na, ob das alles wirklich so gut klappen würde, wie es auf der Verpackung steht? ich war gespannt.
Ein Tütchen enthält 4x gewürztes Papyruspapier. Für unsere Familie mit zwei kleinen Kindern gab es dazu noch zwei Hähnchenbrustfilets, von denen jeweils 2 kleine Stücke abgeschnitten wurde, damit die Filets die richtige Dicke hatten. Ein Papier habe ich halbiert, dann passten die Stücke alle zusammen in eine Pfanne und dann habe ich mich genau an die Anleitung gehalten. Pfanne vorheizen und dann jede Seite auf mittlerer Temperatur 8 bis 9 Minuten braten. Und dann kam der Test, ein kleiner Mitesser hatte sich noch eingeladen und wir waren alle 5 begeistert. Sohnemann will das jetzt jeden Sonntag. Besuchskind will dann selbstverständlich immer kommen. Töchterchen hat den Teller leer gegessen (das ist bei ihr nicht selbstverständlich).
Das Paprika-Hähnchen schmeckt leicht scharf (ist also nicht für jeden was). Man braucht kein zusätzliches Öl, aber auf dem Würzpapier ist welches enthalten. Seltsame Inhaltsstoffe konnte ich nicht entdecken.
Eine andere Verwendung als für Hähnchenbrustfilet ist übrigens nicht angegeben. Es gibt auch keine Tipps auf der Packung, was dazu passt. Zu Schwein oder Rind kann ich es mir nicht so gut vorstellen.
Nachtrag: Mit Putenschnitzel haben wir es jetzt auch ausprobiert - nach Anleitung ist es total trocken geworden, bei halber Garzeit war es zwar noch saftig, aber die Würze ist nicht durchgezogen. Es ist also wirklich nur für Hähnchenbrustfilet geeignet.
Einziger Nachteil (und dafür gibt es den Stern Abzug): Bei Amazon ist nicht ersichtlich, wie lange das Produkt haltbar ist. Möglicherweise erhielten die Tester Packungen zum Testen, die sowieso "bald" ablaufen. Tatsache ist: Unsere sollte bis 03/2014 verbraucht werden. Wenn man das bei 18 Packungen schaffen möchte, sollte man wirklich an (fast) jedem Sonntag Paprika-Hähnchen kochen (für große Familien oder wenn man Freunde einlädt, gilt natürlich etwas anderes). Geöffnet ist eine Packung übrigens 8 Tage haltbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Idee, einfache Umsetzung, der Rest Geschmackssache..., 12. September 2013
Von 
Matthias H. - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorab war ich etwas überrascht als ich von der Umsetzung des "Papyrus" erfuhr.
Ich ging von einer einfachen Würzmischung aus.
Es handelt sich hierbei um ein mit Gewürzen (und auch etwas Fett?) beschichtetem Backpapier.
So war ich natürlich sehr auf das Ergebnis gespannt.

Ich habe mich genau an die Anweisung gehalten; ca. 150 gr. Hähnchenbrustfilet pro Blatt (Blatthälfte).
Ich muss sagen, dass diese Größenangabe etwas grenzlagig für die Papiergröße ist.
Um nicht über die Ränder zu kommen ist das Bruststück dannn doch ziemlich dick (Empfehlung max. 2,5 cm).
Aber hier kann man ja nachbessern (abschneiden).

Das Papier wird dann "zugeschlagen", so dass das gesamt Bruststück bedeckt ist.

Ohne jegliches Fett in eine beschichtetet Pfanne legen und pro Seite 8-9 Minuten braten.

Das Resultat.

Es funktioniert tatsächlich!

Die empfohlene Garzeit ist soweit ok.
Die Hähnchenbrustfilets sehen danach lecker aus.
Mir persönlich sind sie aber zu saftig, durch das umgeschlagene Papyrus (Backpapier) bleibt die Feuchtigkeit im Fleisch.
Aber das ist sicher Geschmackssache.

Den Geschmack finde ich gut, meiner Frau und meinen Söhnen hat es sehr gut geschmeckt.
Also ebenfalls Geschmackssache, ich gehe aber davon aus, dass die diesbezügliche "Trefferquote" bei diesem Produkt recht hoch sein wird.

Einzig negativ finde ich die Geruchsentwicklung beim Backen, denn das Gewürz, welches am Backpapier verbleibt, wird unweigerlich schwarz...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Anfänger und Eilige: Das Brat-Papyrus, 18. Oktober 2013
Von 
Udo_Erhart - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Thema Würzpapier kann - ähnlich wie andere Fertigsoßen/Fertiggerichte/Fertiggewürze - zu Grundsatzdebatten führen. Um diesen aus dem Weg zu gehen, hier gleich mein schon in der Überschrift beschriebenes Fazit: Das Papyrus eignet sich in meinen Augen vor allem für Kochanfänger(innen) und Leute, die in der Küche manchmal aus Zeitgründen hektisch werden beim Zubereiten von Speisen. Gerade für die Eiligen hier auch gleich die Warnung: Die Packung sollte unbedingt über der Spüle geöffnet werden, da man ansonsten durch das Beseitigen der Brösel und Gewürze einiges an Zeit verliert.

Ansonsten ist dem Papyrus zu attestieren, dass es - die richtige Fleischmenge vorausgesetzt - dem Filet einen richtig leckeren Geschmack verleiht. Allerdings bindet das Papier auch das Wasser im Hähnchenfleisch, somit sollte man diese Zubereitungsart auch mögen. Etwas "tricky" ist das Wenden in der Pfanne. Hier braucht es etwas Fingerspitzengefühl, damit das Bratgut und das Papyrus beieinander bleiben. Am wenigsten gefällt mir, dass man mit dem Würzpapier - streng genommen unnötigen - Müll produziert.

Insgesamt von mir vier von fünf Sternen. Bei der Zubereitung nach Anleitung kann eigentlich nix schief gehen und auch der Geschmack überzeugt. Leichter Punktabzug durch das etwas sperrige Bratgutwenden-im-Papier und eben einen Stern Abzug wegen des Mülls.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert, 16. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hähnchen nicht selber würzen sondern stattdessen in ein Papier legen. Braucht die Welt das? Ganz eindeutig, nein! Aber neugierig war ich doch und gespannt, ob es klappt. Und ich muss zugeben, es klappt sehr gut. Das Hähnchenbrustfilet wird in das Papier gelegt und dann 8 Minuten von beiden Seiten bei mittlerer Hitze gebraten. Am Ende hat man ein gut gewürztes (mir allerdings minimal zu salziges) und sehr saftiges Stück Hähnchenbrustfilet.
Ideal für alle, die keine Lust darauf haben, zu würzen. Alle anderen können das aber auch einfach weiter selbst erledigen.
Und ich muss sagen, ich empfinde die Verkaufseinheit von 18 Packungen als zu groß. Die braucht doch maximal eine Großfamilie, und da würzt man vermutlich schon aus Kostengründen eher selbst. Zum Probieren sollte man auf jeden Fall erst einmal eine einzelne Tüte kaufen. Aber ein Versuch ist das Papier auf jeden Fall wert, vor allem, wenn man Koochanfänger ist und sich an das Würzen nicht so recht heranwagt oder auch mal für unterwegs, denn wer möchte schon sein gesamtes Gewürzregal mit in den Urlaub nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soooo saftig!, 15. Oktober 2013
Von 
Nina2401 (Sankt Augustin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei fertig gewürzten Produkten bin ich ehrlich gesagt immer skeptich. Oft sind diese Produkte überwürzt, oft reagiert mein Magen empfindlich, da ich Geschmacksverstärker nicht so gut vertrage. Auf der Verpackung gibt es keinen Hinweis, dass auf Geschmacksverstärker verzichtet wurde, allerdings konnte ich in der Zutatenliste nichts Bedenkliches entdecken.

Die Pfanne muss auf dem Herd vorgeheizt werden und in dieser Zeit können die Hähnchenbrüste verpackt werden. Man sollte wirklich darauf achten, dass die einzelnen Fleischstücke nicht schwerer als 150 gr. sind. Ich habe sie entsprechend zerkleinert und es ist auch kein Problem, mehrere kleine Stücke in das Papier zu wickeln. Nach der Aufheizzeit kann losgebraten werden.

Da das Papier nur geklappt wird, läuft ein wenig gewürzter Fleischsaft aus und manchmal auch über das Papier. Hier sollte man schon aufpassen, damit die Gewürze nicht zu sehr verbrennen. Das Fleisch brutzelt auf dem Papier so vor sich hin und ich war immer noch skeptisch. Beim Wenden nach ca. 9 Minuten ist es fast nicht zu verhindern, dass etwas Bratensaft ausläuft, auch wenn man es über die geschlossene Seite wendet. So ganz sauber bleibt die Pfanne nicht, aber bei beschichteten Pfanne ist es kein Problem.

Dann ging es ans Auspacken und da bekamen wir alle glänzende Augen. So saftige Hähnchenbrustfilets habe ich noch nie gegessen, es war einfach traumhaft lecker. Die Würzung war perfekt, nicht zu viel und nicht zu wenig.
Hier wird jetzt öfter ausgepackt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Ergebnis-Umsetzung nicht ganz perfekt., 7. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich war zunächst ja wirklich skeptisch ob das Fleisch mit den Würzpapieren wirklich gut und nicht unnatürlich schmeckt. Aber ich muss sagen mich konnten diese Würzpapiere von Maggi restlos überzeugen.
In einem Beutel sind 4 Würzpapiere enthalten. Eines reicht für ca. 150 g Fleisch. Am besten schmeckt es wirklich bei Pute und Hänchenfleisch.
Wir haben es auch mal mit Rindfleisch probiert und auch dies hat gut geschmeckt.
Ich denke die Würzpapiere sind gerade dann gut geeignet, wenn es einfach mal schnell gehen muss oder halt für Leute (wie mich) die so eine gutschmeckende Mischung niemals selbst hinbekommen würden. Das Ergebnis ist wirklich tadellos- wie versprochen ist das Fleisch saftig und hat eine schöne Würze, auch nicht zu scharf.
Einzig allein das Braten mit Papieren klappt nicht ganz so perfekt, wie von Maggi beworben. Beim Wenden des Fleischstückes passiert es oft, dass sich die Papiere lösen oder verrutschen. Wir machen deshalb jetzt immer einen Faden vorher darum und binden es fest, damit dies nichts passiert- ist ja auch kein großer Akt.
Alles in allem kann ich diese Würzpapiere von Maggi aber wirklich nur empfehlen, wenigstens ausprobiert haben sollte man es mal.
4 Sterne für ein tolles, leckeres Ergebnis :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heute gibt es Papierhühnchen - lecker!, 19. September 2013
Von 
micra-cat (Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Da wir bevorzugt Hähnchen- und Putenfleisch essen, allerdings meist in panierter Form, fand ich diese Alternative hier ganz interessant. Allerdings konnte ich mir nicht so richtig vorstellen, dass wirklich etwas Vernünftiges dabei herauskommt.

Aber es funktioniert wirklich und macht wenig Arbeit. Das geheimnisvolle Papyrus entpuppt sich als dünnes Backpapier, das gewürzt ist und Fette enthält (leider zum Teil die ungesunden gehärteten).

Normalerweise würze ich das Fleisch vorher, dass fällt hier schon mal weg. Einfach 4 Hähnchenbrüste o.ä. Fleisch (je 150 g) auf das gewürzte Papier legen, zuklappen und ab damit in die ungefettete vorgeheizte Pfanne. Es wird auf jeder Seite 8-9 Min. bei mittlerer Hitze gebraten und ist hinterher schön saftig, gut gewürzt, sieht lecker aus und schmeckt auch so.

Meine beiden Männer sind sonst ziemlich mäkelig, was Fleisch angeht, aber sie waren begeistert. Mir war das Fleisch etwas zu würzig, aber ich bin auch immer eher sparsam mit dem Salzstreuer.
Jedenfalls gibt es das Papierhühnchen bei uns auf jeden Fall jetzt öfter, superlecker mit frischen Bohnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ich hätte es nicht für möglich gehalten: funktioniert und schmeckt richtig lecker, 15. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) (Lebensmittel & Getränke)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zu Fertig- und Halbfertigprodukten in der Küche habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis:
Natürlich weiß ich, daß selber frisch zubereitete Speisen in der Regel gesünder und schmackhafter sind, auch den teilweise "seltsamen" Inhaltsstoffen so mancher entsprechenden Produkte stehe ich in der Theorie eher skeptisch gegenüber, aber manche der praktischen Küchenhelfer nutze ich dennoch ganz gerne mal, da sie oft praktisch, zeitsparend und insbesondere für kleine Haushalte, in denen nicht täglich gekocht wird und man deshalb nicht ständig alle möglichen Zutaten vorrätig hält, oft sehr gut geeignet sind.

Das Würzpapier von Maggi hörte sich für mich dermaßen skurril an, daß ich es aus Neugier einfach ausprobieren musste:
Rohes Fleisch in gewürzbeschichtetes Papier einwickeln und die so entstandenen Päckchen in der trockenen Pfanne braten - kann DAS funktionieren?
Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ja, es funktioniert nicht nur prima, sondern schmeckt auch noch richtig lecker.
Eine Tüte enthält vier mit Fett und Gewürzen beschichtete Papyrusblätter, in die jeweils ein Hähnchenbrustfilet eingewickelt wird.
Die Päckchen werden dann in der trocken vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten nach Packungsanweisung gebraten.
Sie sind ungewöhnlich saftig, obwohl beim Braten natürlich etwas Flüssigkeit aus den Papierwickeln austritt und schmecken richtig lecker: gut und gleichmäßig gewürzt, pikant, aber nicht zu scharf - perfekt!

Ob man das Würzpapier wirklich braucht oder das Fleisch nicht auch genausogut selber würzen kann, ist natürlich eine andere Frage.
Natürlich kommt man mit der klassischen Methode günstiger weg, kann die Gewürzmischung nach eigenem Geschmack variieren und möglicherweise ist es auch gesünder, aber für unerfahrene Köche, Singlehaushalte oder auch für den Urlaub, wohin man ja in der Regel keine Unmengen unterschiedlicher Gewürze und sonstiger Zutaten mitnehmen wird, sind die Blätter eine praktische und gelingsichere Alternative, die ich durchaus empfehlen kann.

Beachten sollte man allerdings, daß das Papier, wohl wegen des enthaltenen Fettes, nicht allzu lange haltbar ist.
Bei mir waren es bei Lieferung noch sechs Monate - das bedeutet bei den 72 (!) in der hier angebotenen Großpackung enthaltenen Blättern, daß man ein halbes Jahr lang jede Woche knapp drei Hähnchenfilets zubereiten muss, wobei das Papier allerdings auch für anderes Fleisch oder notfalls sogar Gemüse verwendet werden kann.
In der Grillsaison mag man diese Menge verbrauchen (Achtung, nicht direkt auf den Grill, sondern in eine Aluschale legen!), jetzt zum Winter empfehle ich, es eventuell erstmal mit einem Einzelbeutel à vier Blätter zu probieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen