Kundenrezensionen


73 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen positiv überrascht
Inhalt:
Die drei Detektive sind auf der Suche nach einem entlaufenden Hund, als sie an der unheimlichen Höhle "Hooked Nose" eine Begegnung mit dem "Teufel" haben. Als sie ihm unauffällig folgen, gelangen sie an einen Sportplatz. Dort lernen sie den talentierten jungen Fußballspieler Lenni Carson kennen. Er erzählt ihnen von einigen...
Vor 10 Monaten von Kathy veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Quo Vadis Drei??? ?
2012 fand die Fußball-EM statt. Zu dieser Zeit erschien das Drei???-Buch, welches diesem Hörspiel zugrunde liegt. Nichts Neues ist es, dass immer zu Fußball-Großereignissen eine Fußballfolge erscheint. Die drei ??? mit Fußball zuverbinden hielt ich schon immer für sehr weit hergeholt. Doch Marketingtechnsich scheint es Gründe...
Vor 9 Monaten von G. Walt veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen positiv überrascht, 4. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
Inhalt:
Die drei Detektive sind auf der Suche nach einem entlaufenden Hund, als sie an der unheimlichen Höhle "Hooked Nose" eine Begegnung mit dem "Teufel" haben. Als sie ihm unauffällig folgen, gelangen sie an einen Sportplatz. Dort lernen sie den talentierten jungen Fußballspieler Lenni Carson kennen. Er erzählt ihnen von einigen merkwürdigen Ereignissen. Unter anderem von einem Lied, dass ihn auf seltsame Weise zu verfolgen scheint und die drei Detektive schnell auf die Spur der Chumash-Indianer führt...

Vorne weg- ich bin wirklich positiv überrascht. Als ich den Titel Fußball-Teufel (der aber meiner Meinung nach auch nicht optimal gewählt wurde) laß und dann auch noch als Autor Marco Sonnleitner registrierte, war ich sehr skeptisch. Zu unrecht, denn der mittlerweile 164 Fall ist durchaus gelungen. Es brauch eine gewisse Zeit, bis man weiß, worum es nun eigentlich geht - mit Fußball hat das jedoch äußerst wenig zu tun. Vielmehr, handelt es sich um eine schön gestrickte Geschichte um einen alten Indianerstamm und das Geheimnis einer sagenumwobenen Höhle. In der "Fußball-Teufel" müssen die drei Fragezeichen es mit einigen grusligen, spannenden und rätselhaften Situationen aufnehmen. Der Spannungsbogen hält sich durchgehend auf einem guten Niveau. Im Verhältniss zur letzten Folge gibt es wieder deutlich mehr Charaktere, die aber alle gut gesprochen wurden und mich überzeugen konnten. Das Ende war dann doch wieder leicht überdreht, aber durchaus in Ordnung und vorallem, wurde alles recht zufriedenstellend aufgeklärt. Mich hat die Folge gut unterhalten und gehört meiner Meinung nach zu den besseren Fällen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Quo Vadis Drei??? ?, 18. November 2013
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
2012 fand die Fußball-EM statt. Zu dieser Zeit erschien das Drei???-Buch, welches diesem Hörspiel zugrunde liegt. Nichts Neues ist es, dass immer zu Fußball-Großereignissen eine Fußballfolge erscheint. Die drei ??? mit Fußball zuverbinden hielt ich schon immer für sehr weit hergeholt. Doch Marketingtechnsich scheint es Gründe dafür zu geben. Jedenfalls hat diese Folge eigentlch nichts direkt mit Fußball zutun, außer dass am Rande eine Mannschaft eine Rolle spielt, aus dessen Mitte der Hauptverdächtige kommt. Und wieder eigentlich hätte daraus eine genaz ordendliche Geschichte werden können. Doch die drei??? kommen nicht aus der Storykrise. Außer dem guten Ansatz wurde hier nichts daraus gemacht. Die Geschichte fängt unheimlich und rätselhaft an. Es gibt auch alle Zutaten für ein typisches Drei???-Hörspiel alá 80er Jahre. Doch im weiteren Verlauf verliert sich die Handlung in Belanglosigkeiten und allzuviel Geschwätz. Gerade im Hause EUROPA hat man es stets verstanden temporeiche und spannende Geschichten zu produzieren, statt Hörspiele mit Überlänge, wo sich der Handlungsbogen verliert und wo das Zuhören nach spätestens 20 Minuten enorm schwer fällt. Quo Vadis Drei??? ?. Nach 35 Jahren im Hörspieldienst stagniert das Niveau zusehends.

Die Sprecher sind natürlich sehr gut. Keiner ist jedoch in der Lage die Story durch seine Performance noch irgendwie zu retten.

Fazit: Trotz schlechter Vorlagen sollte es möglich sein aus den Hörspielen etwas Hörbares zu machen. In der Kürze liegt manchesmal die Würze. Zu Beginn der 2000er Jahre wurden noch deutlich bessere Folgen zutage gebracht. Es kann also nicht nur an Minninger liegen, es sei denn dem Autor ist vollständig die Lust vergangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ball im Seitenaus: Wuhukini-Tohuwabohu am Hooked Nose, 12. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
Inhalt: Eigentlich wollen die drei ??? am Felsen Hooked Nose nur nach einem verschwundenen Hund suchen, doch schon bald taucht ein düsterer Mann mit Pferdefuß auf. Ist der Hooked Nose wirklich ein verfluchter Ort, an dem der Teufel umgeht? Und was hat der junge Fußballer Lenni Carson mit dem Geheimnis des Felsens zu tun? Müssen es Justus, Peter und Bob bei ihren Ermittlungen dieses Mal wirklich mit dem Teufel persönlich aufnehmen?

Handlung: Wuhukini und Chumasch sind Begriffe, bei deren Erwähnung Die drei ???-Hörern die Ohren schlackern dürften, zumal bereits "Fußball-Teufel" als Titel dunkle Vorahnungen weckt. Immer wenn ein Fußballgroßereignis naht, scheint nämlich auf Teufel komm raus eine Fußballfolge beziehungsweise das Buch zur später produzierten Hörspielfolge erscheinen zu müssen, deren bzw. dessen Inhalt oftmals nur ungenügend und unterdurchschnittlich ist. Da passen Wuhukini und Chumasch als zunächst nichtssagende Begriffe bestens ins Bild. Überraschender- wie auch glücklicherweise setzt sich der 164. Fall für Justus, Peter und Bob herzlich wenig mit dem beliebtesten Volkssport der Deutschen auseinander. Stattdessen kommt nämlich buchstäblich ein augenscheinlich menschlicher Teufel raus - aus der Höhle nämlich. Aber: Wer würde darauf mit "Wer sind Sie? Und warum tragen Sie diese Maske?" reagieren, wie es Justus, Peter und Bob tun? So recht überzeugt das Skript folglich an einigen Stellen nicht. Da dieses Faktum in Verbindung mit einem entlaufenen Labrador und den oben genannten Begriffen steht, ahnt der regelmäßige Leser, dass dieser Fall einige vertrackte Handlungselemente bereithält, für die es am Ende minutenlange Erklärungen bedarf, damit sie einen schlüssigen Sinn ergeben. Ein großer Pluspunkt der Folge ist hingegen, dass zu Beginn Schlag auf Schlag aneinandergereiht die Ereignisse folgen und sich die Dynamik bis kurz vor Schluss hält. Zugleich kramen die lokal ansässigen Nebenakteure Geschichten aus früherer Zeit hervor, die der Gegend um den Hooked Nose ein okkultes und mysteriöses Antlitz verleihen. Ein Telefonat zwischen Inspector Cotta und Justus Jonas, welches eine witzige Abwechslung zum restlichen Inhalt darstellt, erweist sich genauso als Glücksgriff. Trotz allem möchte André Minninger auf Basis von Marco Sonnleitners Buchvorlage zu viel Inhalt in zu wenig Spielzeit unterbringen. Daher wandelt sich das anfänglich Mitreißende später nahezu ausnahmslos in Verwirrung und hinterlässt einen wirren Eindruck.

Sprecher: Ähnlich wechselhaft fallen die Sprecherleistungen aus. Bei den Hauptsprechern tanzt Jens Wawrczeck aus der gewöhnlichen Reihe und übertreibt in seiner Rolle. Seine Betonung überschreitet angemessenes authentisches Niveau und er überdreht am Anfang reichlich. Einen überzeugenden Auftritt legt Holger Mahlich als Inspector Cotta hin, der einerseits kurz angebunden ist, andererseits aber auch bestimmt und direkt auf seinen Zeitmangel hinweist. Ebenfalls fällt Tim Kreuer positiv auf, dessen junge, unverbrauchte Stimme dem Hörspiel Frische verleiht. Woody Mues scheint als Freddy Hays in den notwendigen Momenten spürbar erschöpft und seine kratzige Stimme klingt glaubwürdig - eine gute Leistung. Zudem ist Achim Schülke zu vernehmen, bereits aus der EUROPA-Ablegerserie Die drei ??? Kids bekannt, der sich einerseits als lebensfroher, wortgewandter Teilnehmer gibt, andererseits aber auch seine harsche Seite präsentiert. Thomas Frischs erzählende Worte fordert das Skript nur bedächtig ein, doch auch sein Einsatz ist gelungen. In weiteren Rollen treten Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich, Douglas Welbat, Bruno F. Apitz, Wolfram Winfried, Francesco Nieheim sowie Carsten Kausse beim "Fußball-Teufel" auf.

Musik und Effekte: Handlungsschauplätze fernab des Schrottplatzes verlangen von den für Effekte und Geräusche verantwortlichen André Minninger und Hella von der Osten-Sacken allerlei ab. In "Fußball-Teufel" werden die Schauplätze mysthisch, ja gar okkult dargestellt und erhalten damit einen reizvollen Anstrich. Viele Naturgeräusche sowie dezent untermalte Gesprächsumgebungen und ein relativ geringer Musikeinsatz sorgen dafür, dass Hörer der Handlung leicht folgen können. Später stoßen jazzlastige Musik und sanfte Gitarrenklänge hinzu. Bemerkenswert ist ferner, dass "Fußball-Teufel" komplett ohne den Einsatz neuer Medien auskommt und damit weitestgehend im alten Stil gehalten ist, was vornehmlich durch die eingesetzen Effekte wie beispielsweise altes Telefonklingeln erzeugt wird. Insofern knüpft die Folge auf indianische Art und Weise an die Anfangstage der Serie an. Wäre da eben nicht die missratene Handlung.

Fazit: Glücklicherweise wird beim "Fußball-Teufel" wenig Fußball gespielt und so ist der Titel wohl nur als Marketingtrick zu verstehen. Dennoch ist selbst das schon zu viel. Die einzelnen Handlungselemente wirken wie willkürlich zusammengeschustert und ergeben nur schwerlich ein rundes Ganzes. Insbesondere erschwert die komplexe Handlungsdichte den Zugang zum Plot. Einem Jugendhörspiel wird das silberne Runde im Jewel-Case-Eckigen damit schwerlich gerecht. So sind selbst passable Sprecherleistungen wie auch ordentliche Musiken und Effekte zu wenig, damit am Ende ein gutes Hörspiel zu Buche steht. Somit handelt es sich um ein unbefriedigendes Hörspiel aus der "Die drei ???"-Serie.

Note 4-
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja.., 29. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
Die Hülle verspricht mehr als die Folge. Keine herausragende Episode. Als Fan kann man sich diese CD kaufen, ansonsten spricht nicht viel dafür.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die drei ??? – 164. Fußball-Teufel, 8. Januar 2014
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
Erster Eindruck: Der Fußball-Teufel, der nicht Fußball spielt

Die Suche nach einem entlaufenen Hund verspricht nicht gerade der aufregendste Fall für Justus, Peter und Bob zu werden. Doch als in der felsigen Landschaft eine unheimliche Gestalt auftaucht, die einen Pferdefuß zu haben scheint, ist die vermeintliche Ruhe dahin. Als sie den Spuren des Wesens folgen, gelangen sie zu einem Fußballplatz und beobachten den jungen Spieler Lenni. Und dieser ist tiefer in den Fall verwickelt als gedacht…

„Fußball-Teufel“ ist der Titel der 164. Folge der drei ??? – und dabei haben Sportfolgen nicht unbedingt den besten Ruf unter den Fans der Serie. Umso angenehmer die Überraschung wenn sich herausstellt, dass die Handlung dieses Thema nur ganz leicht streift. Fußball wird mehr wie nebenbei erwähnt und hat keinen wirklichen Einfluss, dafür gibt es einen gelungenen Mix aus Mystik, Spannung und einer großen Prise Humor. Hierzu trägt beispielsweise ein sehr amüsantes Telefonat zwischen Justus und Inspector Cotta bei, aber auch andere witzige Stellen sind immer wieder eingestreut und lockern die ansonsten recht düstere Geschichte gekonnt auf. Diese dreht sich – ganz anders als der Titel vermuten lässt – um die Mystik eines alten Indianerstammes und wird mit dem Auftauchen der furchteinflößenden Gestalt gekonnt eröffnet. Kurz danach werden einige wichtige Personen vorgestellt, Recherchen der Detektive getätigt, wodurch sich die Handlung immer weiter verdichtet, neue Richtungen einschlägt und schließlich in einem wirklich packenden Finale endet. Hier wirkt nichts überladen, sondern fügt sich sehr organisch ein. Sogar das obligatorische Rätsel wirkt nicht so aufgeplustert wie sonst manchmal, Justus hat hier eher mit einer bestimmten Zahlenlogik zu kämpfen, die dem Hörer noch gut und verständlich erklärt wird. Die Auflösung kann nicht nur mit kleinen Überraschungen, sondern auch mit einer passenden Erklärung aller Ereignisse punkten. Eine wirklich sehr gute Folge der Serie, die komplett überzeugen kann.

Eine wichtige Nebenrolle als Lenni nimmt Tim Kreuer ein, der schon in anderen Produktionen des Labels positiv aufgefallen ist. Auch hier kann er die Figur authentisch und glaubhaft wirken lassen, der junge Fußballspieler wirkt durch ihn sympathisch und freundlich. Auch Douglas Welbat gibt sich mal wieder die Ehre und kann den John Greyfox stets mit einem Hauch des Geheimnisvollen umgeben, seine kraftvolle Stimme kommt dabei gut zur Wirkung. Und Holger Mahlich kann als Cotta in der oben beschriebenen kleinen Szene seine humorvolle und sehr gutmütige Seite zeigen. Weitere Sprecher sind Krystian Martinek, Achim Schülke und Woody Mues.

In Sachen akustische Untermalung gibt es nicht viel Neues zu berichten, das gute Niveau der letzten Folgen wird auch hier wieder erreicht. Sanfte Melodien mit mystischem Anklang, aber manchmal auch kraftvollere Tracks sorgen für die passende Atmosphäre der Handlung, während die passend eingefügten und realistisch wirkenden Geräusche die Geschichte lebendiger und glaubhafter wirken lassen.

Obwohl das Thema nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt, ist als prägnantestes Titelmotiv ein Fußball gewählt worden. Dieser liegt in einer schlammigen Pfütze in felsiger Umgebung und wird von einem menschlichen Schatten verdunkelt – immerhin wurde das Thema hier etwas besser getroffen. Natürlich darf der zum Markenzeichen gewordene schwarze Rahmen in Kombination mit den drei farbigen Fragezeichen nicht fehlen.

Fazit: Mit Fußball hat diese Geschichte nicht viel zu tun, dafür wird eine wunderbar mysteriöse Stimmung erzeugt, die durch eine spannende Handlung und einige sehr humorvolle Passagen gekonnt ergänzt wird. Die Atmosphäre des beängstigenden Intros wird immer wieder gekonnt eingebunden. Die sich steigernde Dichte der Handlung lässt diese Folge richtig gut werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Das Rätsel um den Hooked Nose, 6. Juli 2014
Von 
Krimi-Vielfraß "N.F." (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
Auf der Suche nach einem entlaufenen Hund kommen die ??? zu einem Felsen, der Hooked Nose genannt wird und in dessen Höhle sich unheimliche Gestalten herumtreiben sollen. Als die Jungs neben dem gesuchten Hund auch noch auf eine ihnen drohende Teufelsgestalt treffen, haben die Junior einen neuen Fall. Ihre Jagd nach dem Teufel führt sie zu einem ehemaligen Fußballstar, der vor sich aus unbekannten Gründen vor vielen Jahren aus dem Sport zurückzog und dessen einstige Fußballerqualitäten ihm angeblich der Teufel persönlich geschenkt haben soll. Viele Fragen werfen sich auf, aber die Lösung des Rätsels hält der Hooked Nose bereit.
Auch wenn der Titel es befürchten läßt, dass hier dem Hörer wieder einmal eine der grausam schlechten ???-Fußballfolgen (Die drei Fragezeichen - Folge 63: Fußball-Gangster, Die drei Fragezeichen - Folge 81: Verdeckte Fouls, Folge 123/Fußballfieber, Folge 141/...und die Fußball-Falle, 153/und das Fußballphantom) präsentiert werden soll, kann zur Beruhigung verraten werden, dass der eigentliche Fußballsport selbst so gut wie überhaupt keine Rolle in der Story spielt. Vielleicht mag dass in der Buchvorlage (Die drei ??? Fußball-Teufel (drei Fragezeichen) von Sonnleitner. Marco (2013) Gebundene Ausgabe) anders sein, aber in der hier vorliegenden Hörspielversion ist das so. Folgerichtig irritiert der Titel, in dem ein "Fußballteufel" angekündigt wird, etwas.
Viel größer ist hingegen der Indianerbezug, welcher der Geschichte im zunehmenden Verlauf immer mehr den Stempel aufdrückt und auch eng mit dem abschließenden Plot verbunden ist. Und das ist alles in allem auch gut so, denn in der Vergangenheit waren ???-Episoden mit Indianerbezug (Die drei Fragezeichen - Folge 13: und der lachende Schatten, Die drei Fragezeichen - Folge 41: und das Volk der Winde, Die drei Fragezeichen - Folge 48: und die gefährlichen Fässer, Die drei Fragezeichen - Folge 98: Tal des Schreckens, Die drei Fragezeichen - Folge 111: Die Höhle des Grauens, Die drei Fragezeichen - Folge 112: Schlucht der Dämonen) deutlich besser als die ollen Fußballfolgen.
Die hier vertonte Detektivstory ist alles in allem recht gut und wird kurzweilig präsentiert. Es geschieht allerhand und so wird dem Hörer nie langweilig. Die Schlußdramaturgie erinnert in Grundzügen auffallend an die ???-Folge Die drei Fragezeichen - Folge 111: Die Höhle des Grauens, was aber nicht weiter schlimm ist. Die Entlarvung des Bösewichts hingegen ist dann nicht der ganz große Knaller, weil er vor dem Finale nur einen sehr überschaubaren Redebeitrag zu der Geschichte beitragen durfte, aber ansonsten ist die Handlung alles in allem wirklich O. K.
Fazit: Ein Hörspiel, was man sich gut anhören kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gute Story, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
Obwohl ich eigentlich nicht so auf Fußball stehe, habe ich diese CD trotzdem bestellt. Die Story ist gut erzählt und die Kombinationsgabe von Justus ist wie immer hervorragend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ein neuer Fußballfall, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (MP3-Download)
Ein neuer Fall für die drei Detektive. Und wieder dreht sich alles um Fußball. Eigentlich nicht wirklich. Anders, als der Titel vermuten lässt, handelt es sich meiner Meinung nach nicht um einen Fußballfall. Wenn man nicht konzentriert zuhört, wirkt diese Folge manchmal ein wenig konfus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wie immer..., 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (Audio CD)
wie immer spannend....die neue Folge ist super,,,,kann man nur weiter empfehlen , wie immer gut zum Entspannen und Einschlafen (hi,hi)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wieder mal eine Interessante Geschichte, 4. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 164/Fußball-Teufel (MP3-Download)
Obwohl die Geschichte wenig mit Fußball zu tun hat und das nur am Rande erwähnt wird, ist dies eine spannende Geschichte über alte Mythen und Rituale . Ich finde diese Folge gut. Etwas mehr Spannung und ein wenig mehr Rätsel raten wären schön gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

164/Fußball-Teufel
164/Fußball-Teufel von Die Drei Fragezeichen (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen