Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein bischen unergiebig..., 31. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: RETURN TO MYSELF -SHINAI SHINAI NATSU.(regular) (Audio CD)
*Return To Myself* ist die mittlerweile vierte CD-Veröffentlichung der japanischen Metal-Women von Cyntia. Die Single wurde in der Besetzung Kanoko (Drums, Percussion), Yui (Guitars), Ayano (Keyboards, Piano), Saki (Vocals) und Azu (Bass) eingespielt. Mit dem selben Line-Up brachte man bereits recht erfolgreich (in Japan) das Album *Lady Made* auf den Weg.

Beim Titelsong handelt es sich um die Cover-Version eines japanischen Popsongs mit dem Titel *Shinai Shinai Natsu*, der seinerzeit wohl auch sehr erfolgreich in Japan gewesen war. Die Umsetzung des Stückes ist entsprechend poppig geraten. Obwohl die Band Cyntia dem Kei-Visual-Metal zugeordnet wird geben sich die fünf Damen dieses Mal eher zahm balladesk. Vermutlich auch um die ursprügliche Stimmung des Songs nicht durch ruppige Gitarren zu zerstören. Das Ganze klingt zwar durchaus gefällig, aber nicht sehr spektakulär.

Die beiden anschließenden Songs *Kira Kira Shangri-la* und *Day Dream* finde ich persönlich um einiges überzeugender. Beide können nahtlos an die Songs von *Lady Made* anschließen und zeigen das wahre Können von Cyntia, mit starker handwerklicher Arbeit an den Instrumenten. Die Stimme von Bandschönheit Saki verdient bei allen drei Songs eine Extraerwähnung. Die Frau kann einfach alles singen. Über die Dreingabe aller Songs in instrumentaler Version muß man dagegen keine Worte verlieren - ist halt mal so.

Die Single erschien in Japan in drei unterschiedlichen Editionen. Ich habe mich, wegen des günstigeren Preises für die reine Musik-CD entschieden. Die Ausgabe mit dem Zusatz Type-A wäre dabei durchaus eine Alternative gewesen, da die beigefügte DVD das sehenswerte Video zum Songs enthält. Die Edition Type-B dagegen ist wirklich nur für die weibliche Hauptzielgruppe der Band gedacht, da sich das genannte Goods nach längerem goggeln und surfen als One-Size-Bikini herausgestellte. Da warte ich doch lieber auf die nächste Maxi (soll Januar 2014 erscheinen) und investiere das gesparte Geld in Mucke...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen