Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Idee, scheinbar aber auch nicht 100% ausgereift
Ich habe mir den "Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, 21005 " gekauft um eine Überwachungskamera "Somikon Kabellose HD-Überwachungskamera, USB-programmierbar DSC-36.hd" zu betreiben.
Die mitgelieferten AA Akkus (Goalzero) haben im Neuzustand die aufgezeigte Kapazität 2500mAh.

Kritisch finde ich, dass frisch vollgeladene Akkus...
Vor 18 Monaten von U. Wasko veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Selbst von überzeugt, taugt nichts
Leider, leider ist das Ding kaum zu gebrauchen. Ich habe eigentlich genau sowas gesucht. Eine Powerbank in der ich AA und AAA Akkus laden kann und unterwegs dann auch mein iPhone welches ich zum navigieren benutze. Bisher habe ich dieses Gerät benutzt "http://www.amazon.de/gp/product/B00BWS1E2M?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o02_s00" und war damit...
Vor 3 Monaten von Marvin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Idee, scheinbar aber auch nicht 100% ausgereift, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Ich habe mir den "Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, 21005 " gekauft um eine Überwachungskamera "Somikon Kabellose HD-Überwachungskamera, USB-programmierbar DSC-36.hd" zu betreiben.
Die mitgelieferten AA Akkus (Goalzero) haben im Neuzustand die aufgezeigte Kapazität 2500mAh.

Kritisch finde ich, dass frisch vollgeladene Akkus eine Ausgangsspannung von 5,63 Volt liefern (Zellenspannung vor Wandlung ist 5,65 V). Diese hohe Ausgangsspannung ist nicht die versprochenen 5V und deutlich über +10%. Die von mir betriebene Kamera ließ sich so nicht einschalten. Bei leicht verbrauchten Akkus sinkt dann auch die Ausgangsspannung (z.B. Zellenspannung 4,94V ergibt Ausgangsspannung von 5,21V).

Der Wirkungsgrad des Wandlers (bei einer Stromentnahme von ca. 70mA) scheint so um die 80% zu liegen. Das ist gut.
Gemessene Kapazität von 2,38Ah = 11Wh. D.h. Die versprochenen Parameter stimmen.

Beim Probebetrieb (bis zur Vollentleerung = Selbstabschaltung) des Goalzero waren mitgelieferte 2 Akkus normal entladen und mitgelieferte 2 Akkus tiefenentladen. Sie hatten eine negative Spannung von 0,1V. Aber ok. Ließen sich wieder neu laden (ich nutzte externes Ladegerät). Dieses Bild (oder eher Fehlerbild) trat bei Akkus von "Sanyo eneloop" dagegen nicht auf.

Mit "Sanyo Eneloop Akkus MIGNON AA" (1900mAh) ergibt sich gemessen eine Kapazität von 10,8Wh. Das heiß, trotz schlechteren Parametern fast so gut wie die Akkus mit 2500mAh von Goalzero.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Produkt, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Ich verwende das Ladegerät in Verbindung mit einem 14 Watt Anker Solarladegerät, bereits bei schlechten Lichtverhältnissen started der Ladevorgang.
Lädt alle meine Produkte zuverlässlich!
Ein kleiner Kritikpunkt: schön wäre es wenn der Lader über Usb mit 1A laden würde, hier lädet er mit max 0,7A
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Selbst von überzeugt, taugt nichts, 31. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Leider, leider ist das Ding kaum zu gebrauchen. Ich habe eigentlich genau sowas gesucht. Eine Powerbank in der ich AA und AAA Akkus laden kann und unterwegs dann auch mein iPhone welches ich zum navigieren benutze. Bisher habe ich dieses Gerät benutzt "http://www.amazon.de/gp/product/B00BWS1E2M?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o02_s00" und war damit sehr zufrieden, allerdings müssen Akkus noch extern geladen werden, somit müsste auf Wandertouren ein Ladegerät noch mitgeführt werden. Deswegen wollte ich es mal mit dem deutlich teureren Goalzero probieren, obwohl die Rezensionen ja schon Bände sprachen.
Das Gerät ist gut verarbeitet und ich hab mir auch deshalb sehr gewünscht, dass es funktioniert. Mein Handy hatte noch 55% verbleibende Akkuleistung als ich das Goalzero mit voll geladenen, nicht Original Akkus anschloss. Das iPhone wurde bis 75% geladen, dann leuchtete die Lampe am GoalZero rot was heissen soll, dass die Akkus leer sind. Habs mir anderen Akkus probiert die zuvor noch im oben genannten Vorreiterprodukt genutzt wurden. Es tat sich aber nichts.
Hab dann den ersten Satz Akkus in benanntes Billiggerät gelegt und konnte mit den im Goalzero leer gedeuteten Akkus, problemlos mein Iphone von 75% auf 100% laden.
Wem es also reicht, dass das GoalZero nicht wirklich alles aus den mitgeführten Akkus rausholt, der kann ja mal sein Glück probieren. Ich musste es zurückschicken und bin jetzt wieder auf der Suche nach einem Gerät, das Akkus laden, aber auch komplett entladen kann und somit mein iPhone auf 100% bringt. Bin für Tipps dankbar!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hoher Praxiswert, mitgelieferte Batterien Müll, 13. Juni 2014
Von 
Elijas (Hogwarts) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Dieses Gerät habe ich mit dem Nomad 7 Solarmodul bestellt, aber nicht als Set, sondern jeweils extra. Das ist einige Euro günstiger.

Der Guide 10 ist selbsterklärend, auf der Rückseite ist aufgedruckt, was die „Morsezeichen“ und Farben der Status-LED bedeuten. Den Ladestand von Ni-MH-Zellen zu ermitteln ist weitaus komplizierter als bei Lithium-Energieriegeln. Hinzu kommt, daß das Ladeverfahren des Guide 10 sehr einfach gestrickt ist, das Gerät also keine Delta-U-Abschaltung und keine Überwachung der einzelnen Batterieschächte hat. Das hat den Grund, weil Solarzellen keinen konstanten Strom liefern können (Sonnenstand ändert sich, Wolken schieben sich vor die Sonne, etc.). Und ein sehr genauer Ladestrom ist für Delta-U erforderlich.

Geliefert wird der Guide 10 mit (qualitativ sehr minderwertigen, siehe weiter unten) Ni-MH-Batterien, welche über die LSD-Technik (Low Self Drain) verfügen. Das bedeutet, daß die Zellen eine sehr geringe Selbstentladung haben. Prominentester Vertreter solcher Zellen sind die Eneloop. Wichtig: Ni-MH-Zellen erreichen, im Gegensatz zu Lithium-Zellen, erst nach einigen Lade- und Entladezyklen ihre volle Kapazität. Also nicht enttäuscht sein, wenn die angegebene Kapazität nicht sofort erreicht wird und der Ladevorgang des angeschlossenen Gerätes früher als erwartet beendet wird.

Das Gerät mitsamt den Batterien ist relativ kompakt und leicht. Die Verarbeitung ist ok, wenn man vom etwas schief eingeklebten grünen Goal Zero-Logo absieht. Der Lader besteht vollständig aus Kunststoff. Die eingebaute Taschenlampe ist erstaunlich hell und somit sehr gut brauchbar.

Der Vorgang, ein Gerät über den Guide 10 zu laden, ist simpel. USB-Kabel des zu ladenden Gerätes anschließen, Guide 10 einschalten und schon geht's los. Der Guide 10 selbst kann über ein Solarmodul (Nomad 7 oder Nomad 3,5) oder per USB (max. 700 mA) aufgeladen werden.

Der eigentliche Vorteil des Guide 10 liegt darin, daß als Energiespeicher herkömmliche Ni-MH-Zellen in der Größe AA verwendet werden. Sind diese irgendwann verbraucht, haben also kaum noch Kapazität, muß man nicht das ganze Gerät entsorgen, sondern bestückt es mit neuen Ni-MHs, welche überall zu haben sind. Man kann auch einen weiteren Satz Ni-MHs mitnehmen, um die Kapazität des Guide 10 zu verdoppeln. Die üblichen externen Powerbanks basieren auf Lithium-Energiespeicher und müssen am Ende der Batterielebenszeit komplett entsorgt werden. Außerdem nimmt der Guide 10 zur Not auch Primärbatterien auf, um ein angeschlossenes Gerät zu laden.

WICHTIG: DIE EINGELEGTEN PRIMÄRBATTERIEN KÖNNEN NICHT WIEDER AUFGELADEN WERDEN! EXPLOSIONSGEFAHR!

Ein Stern Abzug gibt es, weil der Ein-Aus-Schalter sehr klein, fummelig und die Rasterung schwach ist. Wenn man den Guide 10 einschalten möchte, schiebt man den Schalter sehr leicht von der ersten Position (Aus) auf die dritte Position (Lampe) und aktiviert somit die Taschenlampe. Also muß man den Schalter wieder zurück in die mittlere Position (USB Ein) fummeln, sodaß der Guide 10 die USB-Ladebuchse aktiviert.

Gleich zwei weitere Sterne ziehe ich nachträglich noch ab, weil die mitgelieferten Batterien qualitativ unter aller Sau sind, um es mal milde auszudrücken. Gerade mit der Qualität der verwendeten Ni-MHs steht und fällt die Leistung des Guide 10. Die Kapazität der beigelegten Energieriegel erreicht kaum den angegebenen Wert und die einzelnen Batterien haben untereinander auch noch eine enorme Abweichung von satten 11 % (nachgemessen mit einem Diagnose-Ladegerät, Batterien mit dem MEC AV4m konditioniert). Daher: Die mitgelieferten Batterien anderweitig nutzen und einen Satz Eneloop Pro mit einkalkulieren.

Ich habe mir daher zusätzlich einen Satz Eneloop Pro bestellt, welche eine höhere Kapazität und vor allem um Welten bessere Qualität als die mitgelieferten Ni-MHs haben. Damit erreicht der Guide 10 einen nutzbaren Energiespeicher von gemessenen knappen 15 Wh, mit den mitgelieferten Batterien sind es nur gemessene 8 Wh.

Alles in allem hat das Teil (mit den Eneloops) einen hohen Praxiswert und man hat damit wirklich überall auf diesem Planeten sehr zuverlässig etwas Strom ohne Steckdosen dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen tolle Idee - Leistung mangelhaft, 15. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Super Idee, Umsetzung mangelhaft. Das erste Gerät lud die beigefügten Akkus nicht. Mit externem Ladegerät klappte es. Das Laden eines Handyakkus ( 2100 mAh ) gelang jedoch max. zu 90 %.
Umtausch über Amazon wie immer sehr schnell. Das zweite Gerät lud einwandfrei, erreichte jedoch bei versch. Handys keinen höheren Ladeerfolg als das erste Gerät. Mit AA Batterien war die Ladekapazität noch geringer.
Schade. Mir blieb nur die Rückgabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Von Goalzero bisher nichts anderes gewohnt - Qualität ist top. Und auch die Funktion als Taschenlampe (zugleich Test ob Akku noch geladen ist) erweist sich als praktisch. Enthalten ist auch eine Schiene für AAA Akkus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Das beste Gerät dieser Art, 18. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
4x AA/AAA-Lagerät, Powerbank und Nottaschenlampe (LED) in einem, dabei sehr kompakt (Größe einer Zigarettenschachtel) und sehr solide für diesen Preis. Ladegeräte gibt es bessere, die dann aber größer, teurer und weniger vielseitig sind. Die mitgelieferten Goalzero NiMH-Akkus sind mit 2300mAh (Herstellerangabe), was die Kapazität angeht, nicht mehr Stand der Technik, aber gut brauchbar. Handelsübliche Akkus über einen USB-Port (oder ein Solarpanel, z.B. von Goalzero) laden zu können, ist in jedem Fall praktisch. Im Zweifelsfall benutzt man dazu ein eurosteckerförmiges USB-Netzgerät, wie es bei Amazon für unter zehn Euro zu haben ist. Zusammen mit einem Goalzero Luna LED-Licht wird das Guide 10 Teil meiner Ausrüstung als Fotojournalist, als Fototaschenbeleuchtung, Notladegerät für Blitzakkus, Powerbank für's Smarthone sowie Nottaschenlampe. ianumlauff.com
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Hält nur ein halbes Versprechen, 10. Februar 2015
Von 
F. Ortmann (Wuppertal NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Zum Aufladen von Händis ist das Gerät nicht wirklich zu gebrauchen.
Es wird zu wenig Energie aus den Akkus abgerufen.
Das Händi N7000 bleibt nahezu leer und die Akkus sind noch immer fast voll.
Als Behelfs-Taschenlampe und Ladegerät über USB ist Gerät aber zu gebrauchen.
Ich verwende es jedoch nur in Notsituationen,
wo ich kein richtiges Ladegerät zur Verfügung habe.
Für die Performance gäbe es eigentlich nur einen Stern von mir ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Völlig in Ordnung und gutes Preis Leistungsverhältnis, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
5 Sterne aber aus meiner Sicht gehört der Deckel und dessen Gelenke mit einem bruchsichererem Material bestückt.
Ich habe mir vor dem Kauf sehr viel Zeit genommen im Netz genommen und bin völlig davon überzeugt, dass es kein geschickteres Gerät gibt. Denn auf Grund der auswechselbaren Standard Akkus wird die voraussichtliche Lebensdauer des USB-Ladegerätes wohl sehr lange sein. Die mitgelieferten Ni-MH Akkus haben eine Kapazität von 4x 2300 mAH ich werde noch einen Versuch mit meinen neuesten SANYO Ni-MH 4x 2700 mAH machen...somit ist die gesamte Kapazität 10.800 mAH und man kann ja dann beide geladen mit auf Reisen nehmen ohne jetzt auch noch PV-Kollektoren mitnehmen zu müssen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 (Automotive)
Wie soll ich's sagen? Die Batterien schwächeln etwas sehr am Anfang aber jetzt (nach dem Ich sie ca. 12 mal geladen und entladen habe) kann ich mein Nokia 1020 einmal vollständig laden, danach sind sie restlos leer! Andere Akkus habe ich leider noch nicht ausprobiert aber ich lasse es Euch Wissen sobald ich von der Tour zurück bin :)
Fazit bis jetzt: die LED macht doch erstaunlich viel Licht für ihre Größe und das laden vom Telefon funktioniert auch 1* das Heißt bis jetzt bin ich doch recht zu frieden ..... bis säter :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen