weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen76
4,1 von 5 Sternen
Preis:109,00 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juli 2013
Das Gerät ist super und macht was es soll. Auf niedriger Stufe sehr leise, aber wir stellen ihn dann in den Flur wenn wir schlafen gehen. Einziger Nachteil ist, dass man das Fenster im Sommer zu machen muss, aber dafür kann das Gerät ja nichts.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Für Tierhaarallergiker ist unsere Wohnung ein gefährlicher Ort: Meerschweinchen und Katzen treiben ihr Unwesen und leider reagieren gleich mehrere meiner Freunde allergisch auf beide Tierarten zugleich. Um nun in Zukunft dennoch von besagten Freunden Besuch erhalten zu können, habe ich mir den Comedes LR 50 angeschafft - und weil ich mich von einer Katzenallergie leider selbst nicht zu 100% freisprechen kann.

Das Gerät ließ sich kinderleicht aufbauen und fand auch direkt einen schönen Platz in unserem Wohnzimmer. Es ist nicht wirklich klein, dafür insgesamt eher hoch und lässt sich gut aufstellen. Die Lautstärke auf der kleinsten Stufe ist in etwa zu vergleichen mit dem Lüfterrauschen eines gewöhnlichen PCs, der nicht auf "super leise" getrimmt ist. Hörbar, geht aber bei gewöhnlichen Alltagsgeräuschen schnell unter und ist höchstens ein Manko für Leute, die zum Einschlafen absolute Stille benötigen.

Da meine besagte Katzenallergie nicht ausgeprägt genug ist, um das Gerät als wirksam einstufen zu können, bot sich der erste Härtetest zu einer Feier am vergangenen Wochenende an: Ein guter Freund von mir, der schwer unter Meerschweinchen und vor allem Katzen zu leiden hat, kam zu Besuch und wir gaben uns alle Mühe alle Polstermöbel feucht abzuwischen. Gleichzeitig lief der Comedes im geschlossenen Wohnzimmer zwei Stunden lang auf Hochtouren, um die Luft "durchzuwaschen".

Um die Geschichte kurz zu fassen: Besagter Kollege hielt sich über fünf Stunden bei uns auf und merkte rein gar nichts (!). Früher konnten wir uns immer alle Mühe geben und fleißig wischen: Die Partikel in der Luft waren für ihn immer ein großes Problem. Mit dem Comedes ist unsere Wohnung endlich wieder ein Ort, an dem auch Allergiker sich unbesorgt aufhalten und an Feierlichkeiten teilnehmen können.

Abschließend und fairerweise muss man aber noch dazu sagen, dass in unserer Wohnung so gut wie keine Teppiche vorhanden sind: Beinahe alles ist laminiert. Der Grad des Erfolges dürfte daher in einer komplett mit Teppichen ausgestatteten Wohnung gravierend schlechter ausfallen. Das ist aber kein Manko des Comedes, denn Partikel von Teppichen oder Möbeln "abzusaugen" ist nicht seine Aufgabe. In solchen Fällen bietet sich ein Allergiker-Staubsauger an.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Ich habe mir den Luftreiniger angeschafft, weil ich nach einem langwierigen Atemwegsinfekt nahtlos in der Pollenflugsaison für Frühblüher gelandet war und unbedingt ein allergenarmes Refugium brauchte, in dem ich nachts entspannt schlafen konnte.
Vor Inbetriebnahme des Gerätes habe ich das Zimmer komplett auseinander genommen, d.h. Matratzen und Teppich gesaugt (und prophylaktisch auch gleich gegen Milben behandelt), Gardinen gewaschen, feucht Staub gewischt usw., um möglichst viele Partikel zu entfernen, die auf Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen haften. Denn es wird nur die Luft gefiltert, die sich frei im Raum bewegt - Altlasten müssen also unbedingt beseitigt werden!

Beim ersten Einsatz habe ich den Luftreiniger ein paar Stunden durchlaufen lassen, aufgrund der ZImmergröße war die höchste Stufe (die wirklich so laut ist, dass man dabei nicht dauerhaft im Raum bleiben würde) nicht notwenig. Nach einer Stunde habe ich den Ionisator zugeschaltet, der angeblich kleinste Teilchen zum "Verklumpen" anregt, so dass sie auch vom Filter erfasst werden.
Ich hatte wirklich sofort den Eindruck, dass die Raumluft deutlich frischer war als vorher!

Mittlerweile ist das Gerät gute 3 Wochen im Einsatz. Ich lasse es pro Tag 2 bis 4 Stunden (sehr praktisch: mit Timer!) auf niedrigster Stufe laufen, je nachdem, wie lange ich gelüftet habe und wie viele Pollen draußen unterwegs waren. Obwohl ich den Luftreiniger meistens erst nach Schließen des Fensters einschalte, liegt kaum wieder irgendwelcher Staub auf den Möbeln, und auch im Gegenlicht sind keine Schwebeteilchen in der Luft zu sehen! (Empfohlen ist allerdings in der Anleitung Stufe III beim Lüften, sonst den ganzen Tag über Stufe I). Da ich sowieso regelmäßig saugen und feucht wischen muss, spare ich den Strom im Dauerbetrieb (Stufe I ist jedoch ziemlich leise, ich könnte dabei ohne Probleme schlafen) und lasse das Gerät während und nach meinen Putzaktionen laufen.

Ich komme mit meiner sparsamen Einstellung aber trotzdem gut hin, kann prima schlafen und bin morgens nach dem Aufwachen nicht mehr so "dicht" in den Atemwegen. Das muss jede/r einfach für sich ausprobieren, wie sie/er es braucht - ich kann den Luftreiniger von meiner Seite aus nur empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2016
Sehr gute Entscheidung! Das Preis/Leistungsverhältnis entspricht ganz meinen Erwartungen: Milderung, bzw. Beseitigung des Geruchs von kaltem Nikotinrauch und Eindämmen der Belastung durch Pollen. Auf der kleinsten Lüftungsstufe arbeitet das Gerät ohne großartige Lärmfrequenz (ich kann sogar dabei schlafen) zu meiner Zufriedenheit diese Ansprüche während der Belastung im Dauerzustand, bzw. mit entsprechender Zeiteinstellung ab. Im belebten Raum fällt auch die mittlere Ventilation nicht wirklich unangenehm auf. Es ist handlich und transportabel, so daß man es auch leicht von Raum zu Raum tragen kann. Eine "intensive Reinigung" auf höchster Ventilationsstufe würde ich allerdings eher als kurzfristige Vor- oder Nachsorge nutzen - des reinen Akkustikkomforts wegen. Habe aber bei dem Anschaffungspreis auch nicht mit dem Wunder vollbringenden "Supercleaner" , der "unsichtbar-unhörbar" alles "wegfrisst", was ich "weggefressen" haben möchte, gerechnet. Bisher sehr solides Produkt. Leider kann ich noch nicht beurteilen, wie lange der Filter hält - das wäre sehr relevant. Werde aber die Hinweise des Absaugens per Staubsauger beherzigen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Ein super Gerät das trotz wenig Teppichen und Textilien in meiner Wohnung die Hausstauballergie meiner Tochter komplett reduziert hat.
Das bedeutet jedoch nicht die Schränke und Tische wöchentlich abzuwischen.
Top Bedienung und Bedienungsanleitung,
Bin froh keinen hochbewerteten Chinaschrott gekauft zu haben.
Volle Garantie, top Service und absolut super Leistung.
Schalte das Gerät ca. 2h vor dem Schlafengehen ein... wählweise Abschaltung möglich.
Mit Ionisator und Bakterienfilter zuschaltbar.
Ein Spitzengerät aus Bayern zu einem Top Preis, bestelle noch zwei weiter für andere Zimmer. Und flüsterleiser Betrieb in der niedrigsten Stufe... TOP läuft auch Nachts mit bei Pollenflug
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Ich bin starker Raucher und habe das Gerät auf Empfehlung gekauft. Entspricht voll und ganz meinen Ansprüchen. Kann das Gerät weiterempfehlen.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2016
Gerade im Winter, wo man die Fenster geschlossen hält, entsteht in kleineren Räumen schnell "schlechte" Luft. Durch die Heizung enstehende Staubpartikel werden für manchen Allergiker zur Totour. Aber mit dem Luftreiniger lässt sich beides sehr gut eingrenzen. Das Gerät ist sehr leise auf der kleinsten Stufe (also auch für Schlafräume geeignet). Er reinigt merklich die Luft. Er hat insgesamt 3 Lüfterstufen. Auf der 3. Stufe ist es lauter aber erträglich. Die Luft wird sehr schnell besser. Durch die 3 Einstellungen für die Zeitsteuerung kann man entscheiden wie lange das Gerät laufen soll oder man lässt es einfach durchlaufen. Der Hepa-Filter ist leicht zu entfernen. Ich sauge ihn einmal die Woche aus, damit die Haltbarkeit ein wenig verlängert wird. Alles in allem bin ich froh, dass ich mich für den Kauf entschieden habe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Ich habe mir den LR 50 gekauft, um den Geruch des Rauchens in der Wohnung zu minimieren.

Leider ging dieser nach knapp zwei Monaten defekt, sodass ich den Hersteller kontaktiert, welche sehr schnell reagierte und mir einen Rücksendeaufkleber zukommen lies, damit ich das defekte Gerät einschicken konnte. Defekt war lediglich der Timer, das Gerät an sich funktionierte sonst immer noch einwandfrei.

Nachdem das reparierte Gerät nach ein paar Tagen wieder bei mir eintraf war ich erst einmal schockiert, denn es war nicht einmal richtig zusammengebaut, so dass dieses überhaupt nicht mehr funktionsfähig war. Da der Karton keinerlei Transportschäden aufwies, habe ich direkt nach Öffnen des Paktes den Hersteller erneut kontaktiert. Ich war recht genervt und meine E-Mail war auch dementsprechend formuliert.

Die Reaktion seitens des Herstellers war dennoch sehr zuvorkommend und man teilte mir mit, dass sich der Geschäftsführer um mein Anliegen kümmern würde.

Nun trat das ein, was die Überschrift bereits aussagt. Nach knapp zwei Wochen keiner Rückmeldung durch den Kundenservice habe ich erneut eine E-Mail an diesen geschrieben und war schon deutlich genervter. Nun stellte sich aber heraus, dass sich der Geschäftsführer tatsächlich um mein Anliegen gekümmert und mir seinen Lösungsvorschlag auch per Brief zukommen lassen hat.

Leider ist dieser Brief bei mir nicht angekommen und daher hat mir der Geschäftsführer (persönlich) eine Kopie dieses Briefes zzgl. Rücksendeschein für das defekte Gerät nochmals per E-Mail zugesandt. In diesem Brief machte er sehr deutlich klar, wie leid es ihm tue, dass die Reparatur des defekten Gerätes so schief gelaufen ist und das ein Gerät sein Unternehmen in so einem Zustand normaler Weise nicht verlässt.

Hier ist noch anzumerken, dass keiner der Beteiligten wirklich sagen kann, wer Schuld daran hat. Es kann natürlich auch das Logistikunternehmen Schuld daran haben, auch wenn von außen keine Spuren einer Beschädigung am Karton zu sehen waren.

Nun komme ich aber auf den Brief zurück. Neben der sehr offenen und ehrlichen Schreibweise des Geschäftsführers wies er mich in dem Brief noch darauf hin, dass der Filter des Gerätes nach dieser kurzer Zeit schon ziemlich beansprucht worden ist und er mir zu dem für mich besser geeignetem Gerät, dem LR 200, raten würden, was er mir ohne Aufpreis gerne zusenden würde, wenn ich das denn möchte.

Ich muss sagen, dass ist mehr als nur kulant. Sicher habe ich mich darüber geärgert, dass das reparierte Gerät defekter als vorher war aber mir dafür ein deutlich besseres (Neu)Gerät ohne Zuzahlung zukommen zu lassen... damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Ich kann also sagen, die Firma Comedes ist wirklich sehr kundenfreundlich. Ein solches Entgegenkommen sollte man jedoch nicht grundsätzlich voraussetzen, denn so etwas kann immer mal passieren.

Heute nun habe ich den LR 200 in Empfang genommen und zusammenfassend kann ich sagen, der LR 50 war schon ein tolles Gerät aber der LR 200 ist für mich wirklich besser geeignet und ich freue mich sehr, dass ich dieses jetzt habe.

Auch wenn es erst nicht so schien, kann ich sowohl die beiden Geräte als auch den Kundenservice der Firma Comedes sehr empfehlen. Ich habe bisher noch keinen so entgegenkommenden Hersteller/Lieferanten erlebt.
22 Kommentare|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2016
I will not recommend this product. It just moves air around and does not filter out the dust from it. I used it for several weeks and did not notice any change in air quality.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Bei meinem Sohn wurde eine Hausstaubmilben-Allergie festgestellt, wir haben Encasings besorgt und aufgezogen, einen Staubsauger mit HEPA-Filter gekauft, das Zimmer - das aufgrund regelmäßiger wöchentlicher Reinigung sowieso nicht sehr staubig ist - nochmals entstaubt, etc. etc.

Eine richtig deutliche Besserung der lästigen Symptome (nachts erschwertes Atmen wegen verstopfter Nase und Verschleimung der Atemwege, morgens verquollene Augen und Niesreiz) ist aber erst nach Inbetriebnahme des Comedes LR 50 eingetreten, der zwei Stunden vor Zu-Bett-Gehen im 15qm-Zimmer auf niedrigster Stufe angestellt wird und dann vier Stunden lang läuft.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)