Kundenrezensionen


204 Rezensionen
5 Sterne:
 (68)
4 Sterne:
 (31)
3 Sterne:
 (29)
2 Sterne:
 (24)
1 Sterne:
 (52)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rezension bezieht sich lediglich auf offline Kampagne
Ich bin kein Online-Gamer,
von daher wird hier lediglich die Kampagne bewertet.

Es ist an sich nicht schlecht. Die Story ist halbweg gelungen
und es bleibt einem auch schon einmal kurz der Mund offen.
EEinsätze im Weltraum bis runter unter den Meeresspiegel
und zu zweit einen gesamten Zerstörer versenken.
Fetzt schon und macht...
Vor 8 Monaten von The Pope veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kampagne Ok- Multiplayer katastrophal
Moin
ich bin Cod-Spieler seit Modern warfare 1 damals und ich habe das Gefühl , dass man hier alles was man über Jahre verbessert hat über den Haufen geschmissen hat .
Aber erst einmal ein Wort zum Singleplayer , der diesmal wieder besser geworden ist im Vergleich zu Black ops 2 .
Schaut man sich aber nun den Multiplayer an fragt man sich...
Vor 3 Monaten von Tim veröffentlicht


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kampagne Ok- Multiplayer katastrophal, 18. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Moin
ich bin Cod-Spieler seit Modern warfare 1 damals und ich habe das Gefühl , dass man hier alles was man über Jahre verbessert hat über den Haufen geschmissen hat .
Aber erst einmal ein Wort zum Singleplayer , der diesmal wieder besser geworden ist im Vergleich zu Black ops 2 .
Schaut man sich aber nun den Multiplayer an fragt man sich allerseits was man sich hier gedacht hat , wie schon am Anfang erwähnt habe ich das Gefühl , dass man über Jahre an Optimierungen am Gameplay einfach wieder über den Haufen wirft .
Z.B. ist ein klares Beispiel das damals genannte Kommando-Knife , das heißt so viel wie , dass man quasi beim Nahkampf-Angriff weit vom Gegner entfernt ist aber ihn dennoch messert , weil die Distanz über die gemessert werden kann viel zu groß ist .
Das könnte z.B. daran liegen , dass man die Neversoft-Studios den Multiplayer hat entwickeln lassen , diese haben früher spiele wie Tony Hawk produziert und haben keinerlei Erfahrung mit Call of Duty oder Shootern im Allgemein .
Wäre es allerdings nur das könnte ich es verkraften aber bei diesem CoD kommt wirklich ein Fehler auf den anderen .
Fangen wir an mit den Karten , diese sind viel zu groß und weisen selten eine klare Struktur auf , was so viel heißt wie , dass alles total verwinkelt ist und manche Objekte beinahe sinnlos in der Gegend stehen .
Als nächstes wäre da das total übertriebene Schadensmodell .
Man stirbt wahnsinnig schnell was gerade auf den großen Karten für viel Frust sorgt auch wenn man eigentlich ein guter Spieler ist .
Als nächstes wären da die geringen Rückstoßmodelle , die nervigen Tracker bzw. Thermal Visiere , welche zusammen mit dem hohen Schaden und dem geringen Rückstoß auf großen Karten für totalen Frust sorgen und scheinbar für Camper gemacht worden zu sein .
Es gibt wenige Sturm-Killstreaks und die ,die da sind wurden auf den selben Abschussplatz gelegt was für mich schlichtweg nicht auf Verständnis trifft , z.B. gibt es auf 5 einmal den Hund und das I.M.S und auf 6 nichts , auf 8 gibt es den Helikopter und eine Begleiterdrohne names vulture und auf 9 wiederum nichts !
Alles wirkt unfassbar schlecht durchdacht und man merkt , dass Neversoft keine Erfahrung mit so etwas hat .
Ich hätte noch mehr Dinge über die man sich aufregen könnte ,aber das würden den Rahmen sprengen .
Im Allgemeinen kann man sagen , dass Call of Duty ghosts vom Multiplayer Standpunkt her den Tiefpunkt der Serie markiert und ich habe seit Release nur ein Prestige erspielt und habe auch weiter keine Lust mehr zu Spielen , was ich eigentlich noch nie vorher bei dieser Serie hatte .
Ich kann nur auf einen neuen Ableger hoffen und spiele lieber wieder auf der Last-gen die alten CoDs .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das schlechteste CoD der Reihe!, 2. August 2014
Von 
Simon Lorenz (Kriessern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Zur Bewertungsgrundlage: Ich habe alle CoD Spiele intensiv gezockt und Ghosts im MP ca. 11 Tage( reine Spielzeit).

CoD galt früher immer als eine Spassgranate für Infanteriegefechte. Schnelles Gameplay, gute Reflexe und Kenntnis der Map war Voraussetzung für einen guten Spieler. Klar gab es auch früher schon Probleme wie Camper, doch die konnte man schnell unschädlich machen ( zum Beispiel in MW 2 mit dem Messer und einem gewissen Perk...)

In Ghosts widme ich mich ausschliesslich dem MP, der Singleplayer ist wie immer...also einmal durchspielen und dann vergessen....

Im Multiplayer gibt es haufenweise Perks, was sich am Anfang nicht schlecht anhört, doch viele der Perks sind Müll und wichtige Perks wie Totenstille sind eine Frechheit, da man von Leuten mit guten Headsets dank dem Perk Verstärker oder auch ohne das Perk super gehört wird...
Sowieso ist die ganze Spielmechanik aus den Fugen geraten, denn es kommt nicht mehr darauf an wie gut man schiesst, sondern welche Perks man dabei hat.

Neben den Perks stirbt man in Ghosts auch viel schneller sodass ein Spieltyp absolut das nachsehen hat: der Rusher. Zwar gibt es immer welche, die mit Shotgun rumrennen, doch dank Mapkenntnis sind diese so schnell ausgelöscht, dass sie keinen Bock mehr auf die Klasse haben. Doch ausgerechnet mit dem Scharfschützengewehr macht man soviele Hitmarker, dass man sich fragt wo der Sinn in dem Waffenbalancing ist. Das Scharfschützengewehr ist sowieso sehr langsam auch mit dem Perk "Schnellziehen", sodass es nur fair wäre dass jeder Treffer ein Oneshot ist.

Das Spwansystem ist eine Katastrophe...viele Spieler werden hinter einem gespawnt, sodass man keine Chance hat und abgeknallt wird. Oder man selbst spwant vor einem Gegner der einen nur noch abknallen muss.

Seit ca. einem Monat gibt es zudem heftige Lagprobleme und viele Spieler haben Verzögerungen von bis zu 1 Sekunde, was absolut tödlich ist in so einem schnellen Spiel.

Die Waffen sind ok, doch irgendwie spielen die sich alle gleich langweilig..

Die Maps sind sehr schlecht designt und spielen Campern in die Hände.

Insgesamt kann ich von diesem Spiel nur abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechtestes COD aller Zeiten., 13. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Der online Multiplayer ist das blanke GRAUEN. Abgesehen von der Community, ist das Spiel nichts für die Nerven. Die Spawns sind zum kotzen, wer auch immer die festgelegt hat, verdient ein paar Respektschellen. Sehr häufig steigen auch soeben erlegte Gegner hinter einem wieder ein um sich "zu rächen". Die "lag compensation" ist sowas von übertrieben, das ist nicht mehr feierlich. Man sieht einen Gegner, bekommt einen Schuss von ihm ab und ist down. In der Abschuss-cam, hat er aber angeblich das halbe Magazin dabei entlerrt. Selber brauch man für einen Gegner sehr oft mehr als ein Magazin. Was sich die Entwickler dabei gedacht haben, sofern sie überhaupt annähernd Nachdenken können, will ich lieber nicht wissen. Die Kampagne habe ich persönlich, nicht durchgespielt. Aber die soll wohl auch relativ kurz gehalten sein. Im großen und ganzen, rate ich vom Kauf dieses Spiels ab, sofern an nur den online Multiplayer spielen möchte. SCHWACHE "LEISTUNG" !!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott, aber komplett, 16. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Nach dem zweiten Prestige rang komme ich leider zu diesem Schluss...
Neben den von anderen genannten Punkten wie den miesen Waffen und den Maps macht mir vor allem offensichtlich diese lag compensation zu schaffen! Ich spiele cod seit MW1, aber sowas hab ich noch nicht erlebt! In mehr als jedem zweiten spiel bin ich gegen die meisten gegner gefühlt eine halbe sekunde hinten!! Man sieht den gegner und ist tot bevor man überhaupt noch angelegt hat... Oder man schießt kurz, kratzt sofort ab und sieht sich dann in der abschusskamera nicht mal einen einzigen schuss abgeben...

Also ich höre jetzt auf zu spielen, schlechtestes CoD ever!!! Ich spiele jetzt solange wieder world at war, macht erheblich mehr spaß...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen CoD Ghosts, 19. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Alle Jahre wieder flattert ein neuer CoD-Titel in die Regale der Elektro-Märkte. Und auch dieses Jahr stellt man sich die Frage: Ist es das Wert? Wird CoD endlich besser??
Um es knapp zu formulieren: Nein...Es ist der selbe Müll wie seit Jahren.
Aber das wäre wirklich zu einfach formuliert... deshalb hier mal alle Pros und Kontras, wie ich das Spiel empfunden habe:

Pro:

-Create a Soldier: Man kann jetzt seinen Soldaten nach eigenem Belieben anpassen und so Sachen wie Geschlecht, Kopfbedekung, Uniform etc aussuchen. Ist wirklich nett gemacht und trägt dazu bei, dass man sich besser mit seiner Figur identifiziert
-Kampagne: Die Kampagne hat mich ehrlich gesagt etwas überrascht! Mittlerweile weiß ja auch der letzte Hinterwäldler in Timbuktu, dass die Entwickler-Ressourcen der diversen CoD-Macher auf den Multiplayer fokusiert sind. Seit Jahren dementsprechend nix neues in der Kampagne. Doch in Ghosts hat man etwas mit konventionellem gebrochen. Es fühlt sich zwar weitestgehend immer noch an wie einer Schießbude, durch die man laufen kann, aber die Kampagne ist dieses Mal um einiges abwechslungsreicher wie die diversen Vorgänger.
-Alien-Extinktion: Zwar kein Ersatz für den Zombie-Modus, aber eben ein nettes, neues Setting. Nicht mehr und nicht weniger!

Kontras:
-Maps: Die Maps sind nicht durchdacht. Man hat das Gefühl, da wurden einfach verschieden Gebäude, Bäume, Zerstörte Autos durch Zufallsprinziep auf den Maps verstraut und fertig. Es gibt viel zu viele Laufwege, es gibt keine klare Front. Man kann zu jeder Zeit von hinten oder von der Seite weggepustet werden, die Maps sind total zugestellt, überall Gegenstände, Kisten, Bäume etc hinter denen ein Camper lauern kann. Man kann nichtmal einen Bruchteil dieser Stellen 'abtasten', wenn man ein neues Gebiet betritt, was dazu führt, dass man als aktiver Spieler als Kanonenfutter dient. Außerdem ist es durch die verwinkelten Maps eher russisch roulette, ob man flankiert wird oder von hinten abgeballert, oder ob einem ein Gegner voll vor die Flinte läuft. Im Endeffekt kann man sagen, dass das Spiel für den Normalen Spieler ein reines Zufallsspiel ist, ob man 'gut' ist oder 'schlecht'. Mit Skill hat das wenig zu tun, wenn mir dreimal nacheinander Gegner ihr schickes Hinterteil zeigen und ich diese mit einer Ladung blei füttere.
-Spawnsystem: Oh man...das ist echt ein Armutszeugnis. Das Spawnsystem namens Payback soll dazu dienen, dass man gleich an der Front gespawnt wird, um es seinem Gegner heimzuzahlen und um eventuelle Camper zu überraschen. Was für ein Schwachsinn. Wo man früher (Black Ops 1 und die Titel davor) noch das Spiel von hinten aufgebaut hat, Richtung Front, gibt es so etwas heute nicht mehr. Die Teams werden kreuz und quer über die Map gespawnt, was die ganze Taktische Tiefe zerstört hat. So ist es nicht erst seit Ghosts. Man wird gespawnt, läuft drei Meter und wird abgeknallt. Man wird gespawnt, läuft drei Meter und knallt einen ab. Da kann man auch anfangen, auf Pferde zu wetten...das bringt vielleicht sogar mehr spaß ;)
-Waffen: Allesamt Noobwaffen. Dauerfeuer ist das A und O, egal wo der Gegner steht, egal wie weit er entfernt ist, man hällt einfach drauf und macht Kills ohne ende. Habe es selbst ausprobiert, ist aufjeden Fall effektiver als mit Bursts zu arbeiten. Die Waffen fühlen sich an wie Softairs...ohne Rückschlag, ohne 'Gewicht'. Ich denke mal, damit auch die 12-Jährigen mit dem Spiel umgehen können, welche mit ihrer Justin Bieber stimme die Lobbys unsicher machen ...
-Gameplay: das Gameplay an sich ist aber immernoch der größte Frustfaktor. Man stirbt einfach viel zu schnell. Früher konnte man noch reagieren, wenn man flankiert und sogar von hinten angeschossen wurde. Da hat Skill noch gezählt. Man konnte auf fast jede Situation reagieren. Heute kassiert man 2-5 Kugeln und ist matsch. Man hört nur noch den Hit und stirbt. Ohne das man auf irgendeine Art und Weiße reagieren kann. Dies trägt zusammen mit dem schlechten Spawnsystem und den unübersichtlichen Maps dazu bei, dass 50% der Spieler Campen. Ich habe schon viele CoDs gezoggt online, aber so schlimm war das echt noch nie. Aktive Spieler sind hier wirklich fehl am Platz und werden hier keinen Spass haben....Passives spielen hingegen wird extrem belohnt, wirklich Schade für einen Titel, der sich rasantes, Actiongeladenes Gameplay auf die Fahnen schreibt.

Sucht euch lieber eine Alternative, welche bleibt euch selbst überlassen. Ich persönlich werde wieder mein 'old but gold' Black ops 1 rauskramen. Und CoD Recycled Warfare, welches natürlich vor Weihnachten rauskommen wird, werde ich nicht mal eines Blickes würdigen, wobei ich hoffe, dass mir viele Leute bei diessem Schritt folgen werden...Vielleicht wird die 'erfolgreichste Actionserie aller Zeiten' ja dann neu aufgerollt. Wünschenswert wäre es, denn das, was seit 4 Jahren mit CoD gemacht wird (ala Beine spreitzen um Geld in die Kasse zu spülen) hat diese Serie echt nicht verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aufgewärmter Müll, 14. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Hallo cod Fans,
Ich bewerte hier nur die Kampagne im offline Modus.Für mich ist das der schlechteste Cod Teil .Es ist einfach immer das gleiche null Innovation und keine Entscheidungsmöglichkeiten.Es ist einfach langweilig wenn immer kurz vor, Ziel irgendwas zusammenfällt,der Hubschrauber abstürzt oder irgend so ein Blödsinn.Fällt den Entwicklern nichts mehr neues ein? Die Kampagne ist so kurz das sie nach ca 4 Stunden durch ist.Gegen Ende hab ich mir gedacht hoffentlich ist der scheiß bald vorbei.Diel letzte Mission auf dem Zug spiegelt das Ganze Game wieder.
Fazit für mich persönlich einfach nur Schrott!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mieser Möchtegern-Nextgen-Shooter, 2. Dezember 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Was hat Infinity Ward rumgeprahlt, wie toll doch das neue CoD aussehen wird, wie toll doch die neue "Next-Generation-Engine" aussieht. Die Maps sollen jetzt veränderbar sein, zig Fachbegriffe wurden einem um die Ohren gehauen, was die neue Engine jetzt für tolle Effekte kann, den Netzcode haben sie angeblich verbessert und bla bla bla......
Dummes PR-Gewäsch! Nichts hat sich verändert, absolut gar nichts.

Die Grafik? Man nehme CoD 4, wie es vor 6 Jahren auf dem PC ausgesehen hat und füge etwas schärferen Texturen und einige übertriebe Leuchteffekte hinzu. Und fertig ist Ghosts (was für ein bescheuerter Name). Für diejenigen, die bisher die gefühlten 20 Vorgänger mit ihrer 720p Auflösung auf der PS3 gezockt haben, mag das Full-HD jetzt natürlich unglaublich scharf wirken. Für diejenigen, die schon einen Teil auf dem PC gezockt haben, sieht es einfach nur aus wie immer. Immer noch die gleiche, seit CoD2 verwendete Engine, die für CoD4 stark überarbeitet wurde und seitdem bei jedem verdammten CoD verwendet wird. Ich kann sie nicht mehr sehen! Sogar die Animationen haben sie aus all den Vorgängern zusammengeklaubt, überall sieht man Elemente aus MW1, MW2 und MW3.

Multiplayer? Netzcode? Immer noch der gleiche Mist, sie haben den seit Black Ops 1 total versauten Netzcode 1:1 übernommen. Immer gibt es Spieler, die alles teilweise 1 Sekunde vor allen anderen sehen, die alles aufräumen. Die total vermurkste Lag Compensation führt immer noch zu absurden Situationen, wo man 1 Sekunde nachdem man in Deckung gegangen ist plötzlich tot umfällt, hinter eine Ecke rennt und tot umfällt, wo man messert und plötzlich ist man selbst tot u.s.w. Die Killcam des Gegners zeigt dann natürlich plötzlich ein ganz anderes Scenario, in dem der Spieler noch gar nicht in Deckung war oder gar nicht erst geschossen hat. Das führt dann zu einem endlosen Lobby-geswitche, bis man dann glatt mal eine gefunden hat, in der man ansatzweise gut spielen kann.
Auch die veränderbaren Maps sind ein schlechter Witz, niemand hat Zerstörung wie in BF4 erwartet, aber DAS? Das sind bestenfalls schlechte Scriptevents, wie es sie schon seit Jahren in anderen Spielen (sogar in anderen CoD Teilen) gibt.
Und wo ist endlich der "Mute-all-Kiddies" Button? Warum muss ich immer noch jedes einzelne Kindergekreische einzeln stummschalten?

Gameplay: Die einzige Innovation. Jeder hält jetzt weniger aus, was ich gar nicht mal so schlecht finde. Wären da nicht die Netzcode Probleme und das übliche Headglitch Problem. Auch hier ist es stark Lobbyabhängig, aber ca 50% der Maps sind gerade auf meinem Lieblingsmodus Herrschaft teilweise unspielbar, weil einfach nur rumgeschimmelt wird und die Positionen ungeschützt auf freiem Feld liegen, umgeben von Häusern, Ruinen u.s.w. Einnehmen ist Selbstmord, allerdings ist dies der einzige Modus, in dem das Spawnsystem wenigstens ansatzweise funktioniert. Das Spawnsystem! Ein weiterer Controller-an-die-Wand-schmeiß-Faktor! Ich will gar nicht zählen, wie oft ich von demjenigen getötet wurde, den ich 5 Sekunden zuvor getötet haben. Umgekehrt natürlich auch, teilweise spawnt man keine 10 Meter vom Gegner entfernt in einer Gasse..... Dieses "Payback Spawnsystem", wie es Infinity Ward stolz nennt, verfolgt uns seit MW2 wie eine Seuche und ist in Ghostssss nerviger denn je!

Ansonsten? Natürlich gibt es für dieses VOLLPREISSPIEL wieder Bezahlinhalte und gleich beim Spielstart bekommt der Kunde klar und deutlich verklickert, dass er nur das halbe Spiel hat. Wer also mal schnell 50 Euro locker hat, kann sich 4 ganze Maps und ein paar Waffentarnungen, Fadenkreuze und Aufnäher kaufen. Vom hohen Preis abgesehen bekomme ich einfach nur Brechreiz, wenn ich das Wort "Season Pass" oder "DLC" allgemein schon höre, gerade wenn das Spiel gerade erst rausgekommen ist. Wer nicht die Free Fall Edition hat, der hat ja ja auch schon mal von Haus aus eine Map weniger, und besonders viele Maps hat das Spiel leider nicht. Freuen wir uns also auf viele verschiendene Map DLCs, Uniformen-DLCs, Waffen DLCs u.s.w. Vielleicht kommt ja irgendwann auch ein Spielspaß-DLC? Oder ein Aktuelle-Grafikengine DLC?

Und an alle, die jetzt gleich rummeckern und behaupten ich wäre schlecht, ein Battlefield Fanboy, wäre ein CoD Hasser oder was auch immer: Ich zähle mich als CoD Fan der ersten Stunde, habe damals mit CoD1 und United Offensive angefangen und mit Ausnahme von CoD3 und Finest Hour JEDES CoD mal mit mehr, mal mit weniger Freude gespielt. Zumindest bis MW3, wo mir dann die Lust endgültig vergangen ist. Die CoD Reihe ist mittlerweile einfach zu ausgelutscht, es sieht seit Jahren immer gleich aus, spielt sich gleich und das Scenario bleibt gleich. Im Gegenzug gibt es Verbindungsprobleme, das Spawnsystem wird immer schlechter, die Serverliste wurde gestrichen und die Community hat schon bald das Durchschnittsalter von 13 erreicht.
Die Serie braucht dringend mal frischen Wind, auf jeden Fall gehört die IW Engine endlich mal ins Museum. Das Spiel sieht neben Titeln wie Battlefield 3, Crysis 3 oder Killzone 4 einfach nur hoffnungslos veraltet aus.

Warum trotzdem 2 Sterne? 1 Stern wäre etwas unfair, 1 Stern gebe ich für unspielbaren Abfall wie BF4 zu Release. Ghosts kann durchaus Spaß machen und auch ich hatte bisher den ein oder anderen Lacher. Aber es ist eben trotzdem im Großen und Ganzen eine Enttäuschung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Popcorn-Kino, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Bekommen, was ich wollte. Ich wollte ein Spiel mit einem lokalen Multiplayer um es mit Freunden vor dem heimischen TV zu zocken. In diesen Momenten macht Call of Duty Ghost richtigen Spaß und zeigt sein Potenzial. Allerdings lässt auf der anderenSeite die Kampagne sehr zu wünschen übrig. Platte Dialoge, Vorhersagbare Actionszenen (die manchmal gar nicht so schlecht inszeniert sind) und langweilige Charaktere. Alles wirkt wie ein billiger, mittelmäßiger Hollywoodblockbuster, der seine träge Story durch mehr und mehr Action kompensieren möchte. Die Areale haben mir aber von der Abwechslung ganz gut gefallen. Trotzdem habe ich die Kampagne bis dato nie wieder angerührt.
Zu Grafik und Sound sage ich nichts, ist an anderer Stelle schon gut beschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das entäuschendste..., 14. Dezember 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
... Call of Duty aller Zeiten. Mir kommt es so vor, dass aus dieser Reihe die langsam Luft raus ist. Nach dem wenig tollen und teilweise bekloppten Black Ops 2, dachte ich, dass es wieder aufwärts geht, da Infinity Ward wieder am Start ist. Aber ich bin maßlos entäuscht. Was hier abgeliefert wurde ist ein Militärporno ala EA, bei dem die Story nur Beiwerk ist.

Das Missionsdesign beschränkt sich auf irgendwo reingehen, was runterladen / ausschalten / Sprengen, ertappt werden und mit viel Krawall zu fliehen. Dabei läuft man meistens jemand hinterher, der einem sagt wo man hinläuft, wann und wo man sich verstecken muss und auf wehn man schießen soll.
Eine packende Inzenierung, die diese Spielweise rechtfertigen würde, wie in der Modern Warfare Reihe vermisst man hier gänzlich.

Am schlimmsten ist die Panzermission. Bisher fand ich Call of Duty am realistischsten was den Umgang mit Panzern angeht. Man sollte denen mal sagen, dass eine 60 Tonnen schwere Maschine auf Ketten kein Rennauto ist. Auch wenn man wie im Spiel aus dieser Höhe mit einem Panzer aus einem Flugzeug fällt, ist die Manschaft schwerverletzt bis tot.

Die Länge einer durchschnittlichen Mission beträgt zwischen 5-10 min, mit Rendersequenzen. Da es aber auch noch eine recht überschaubare Anzahl ist, kommt der Abspann recht schnell.

Wiederspielwert = 0

Wenns schon Ghosts sein müssen, empfehle ich das Original von Tom Clancy. Genauso wenig Story, aber 100000 mal mehr Spass.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es wird leider schlimmer, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] (Videospiel)
Ich zocke die Serie durchgehend seit MW2 und das ist, um es vorneweg zu nehmen immer
noch mit Abstand das Beste Cod! Nach dem mittelmäßigen Teil 3 und dem BO 2 hatte ich leider
Hoffnung das mit der neuen Konsole und einem anderen Ableger vieles besser wird.
Ich spreche hier ausdrücklich den Multplayer an! Als großer Fan der Serie kotzt es mich wirklich
an, dass aus Fehler scheinbar nicht gelernt wird. Viele Spieler sehen ein trotz wirklich guter Internet-
Verbindung viel früher und auch mit Können hat das Spiel immer weniger zu tun. Die Spawns sind eine
absolute Zumutung, Was soll das?? Schon x-mal direkt mit dem Rücken zum Gegner gespawnt worden
und keine Hunderstel danach wieder Bildschirmtod. Das gab es früher nicht in der Art. Die Entwickler
kennen nur Verkaufszahlen? Ok dann sage ich einen rapiden Absturz vorraus wenn sich das nicht
arg ändert mit dem nächsten Teil im November. Schließlich gehen die Verkaufszahlen durch so einen
UNFAIREN Multiplayer Shooter schon zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4]
Call of Duty: Ghosts (100% uncut) - [PlayStation 4] von Activision Blizzard Deutschland (PlayStation 4)
EUR 28,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen