Kundenrezensionen


136 Rezensionen
5 Sterne:
 (105)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


298 von 311 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das unterschätze Gerät mit dem "A HA - Effekt ..."
Hallo zusammen

Die Schwierigkeit einer Produktbewertung ist meist, dass man nie ganz objektiv ist. Hat man mit dem Gerät Spaß und ist zufrieden, möchte man seine Kaufentscheidung auch rechtfertigen und anderen mitteilen - ist man aus bestimmten Gründen enttäuscht - auch wenn das nur einen Teil-Aspekt des vollen Umfangs ausmacht neigt...
Vor 12 Monaten von GTR veröffentlicht

versus
62 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ohne App2SD-Option eingeschränkter Nutzen!
Nach meinem Galaxy S2 und Galaxy Note sollte nun ein noch größeres Display her.
Da sich mir der Nutzen von FullHD auf Smartphone-Display-Größen nicht erschließt und
ein Test zwischen meinem Galaxy Note und dem neuen S4 für mich keinen Schärfe-Vorteil erkennen lies, hab ich beim Mega 6.3 zugegriffen. Zumal auch hier der Akku...
Vor 11 Monaten von Präsident veröffentlicht


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

298 von 311 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das unterschätze Gerät mit dem "A HA - Effekt ...", 3. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Hallo zusammen

Die Schwierigkeit einer Produktbewertung ist meist, dass man nie ganz objektiv ist. Hat man mit dem Gerät Spaß und ist zufrieden, möchte man seine Kaufentscheidung auch rechtfertigen und anderen mitteilen - ist man aus bestimmten Gründen enttäuscht - auch wenn das nur einen Teil-Aspekt des vollen Umfangs ausmacht neigt man dazu das gesamte Konzept in Grund und Boden zu reden.

Da ich sehr sehr langer Zeit mit Smartphones zu tun habe - weit vor Iphone und co... - bin ich in manchen Bereichen sicherlich ein wenig leidensfähiger als andere Nutzer. Zudem hängt es nach meiner Ansicht auch extrem stark davon ab wozu man das Gerät einsetzt.

Bei mir ist das primär:

- E-Mail + Kalender Syncronisation
- WLAN Hotspot
- MP3 Player
- Apps für News etc..
- Apps für Netzwerkverwaltung und Fernwartung
- Bluetooth Audio Streaming zum Audiosystem eines Fahrzeugs

Meine Produkt Bewertung bezieht sich also primär auf diese Punkte und die Nutzung des Gerätes in dieser Hinsicht.

Als alt eingesessener Iphone User mit 2maligem Umstiegsversuch auf Android in den letzen Jahren fiel es erst nicht sehr leicht vom guten alten IOS Abschied zu nehmen - 2 Gründe waren hier ausschlaggebend:

- das aktuelle Iphone kann kein LTE (zumindest nicht das 800MHZ Band)
- der 4 Zoll Bildschirm ist mir inzwischen einfach zu klein

Also entschied ich mich vor 4 Monaten zum Providerwechsel (für Lte Nutzung um ländlichen Raum) und das Galaxy Note II LTE.

Daraufhin folgen 2 Monate voller Höhen und tiefen - einerseits begeistert vom kräftigen Akku des NoteII und des sehr guten AMOLED Bildschirm - andererseits schockiert vom mieserablen LTE Empfang, der extrem BUGGY Firmware des Note II diversen Problemen beim Handshake zwischen GSM/3G und LTE verpassten Anrufen usw...
Auch 3 Tauschgeräte und 2 Firmware Updates später würde ich das Note II LTE mit LTE Nutzung als BETA Gerät bezeichnen und hatte eigentlich schon mit "roten Provider" und der Firma Samsung abgeschlossen.

Ein kurzes Intermezzo hatte dann noch für weitere 2 Wochen das ebenfalls LTE fähige Sony Xperia Z - aber anscheinenend hat auch Sony seine Hausaufgaben noch nicht so richtig gemacht: im LTE Bereich ebenfalls Buggy Verbindungsabbrüche, im LTE Modus ist der Akkuverbrauch ein Desaster.

Innerlich hatte ich das Thema Android Smartphone + LTE schon abgehackt und mich auf ein kommendes Iphone6 vorbereitet - da fällt mir durch Zufall das Galaxy Mega ins Auge und genau hier möchte ich nun die eigentliche Bewertung starten:

Über die Optik kann man sicher streiten - ich empfinde es als nicht besonders "edel" - aber ich habe das Handy auch weder als Schmuckstück noch als Status Symbol - das verbaute Polycarbonat macht das Gerät sehr leicht und trotz der >200g fühlt sich das Ding gerade wegen der Größe sehr leicht an. Die Gehäuserückseite ist sehr glatt - hier hätte ich permanent Angst das Gerät ständig fallen zu lassen - hier hilft ein gummiertes HART Cover.

Obwohl vielfach geschrieben wurde dass das verbaute Display - da nur LCD und kein AMOLED - nicht an das von S4 und Note II heranreichen kann finde ich diesen hervorragend. Ob nun HD oder Full HD - ich habe nicht mal auf meinem 55Zoll Fernseher HD - da ist es mir doch xxx-egal ob das 6.3Zoll Display "FULL HD" hat - das ist nicht zu sehen. Viel wichtiger:

- saubere Ausleuchtung
- Blickwinkel Stabil
- natürliche Farben
- guter SCHWARZ Wert
- und vor allem: "weiss = weiss" und nicht grau...

Zudem belegt der Screen geschätzt 85% der Front Fläche - alleine das ist eine SHOW bei einem schwarzen Gerät weil man fast nur "bildschirm" in der Hand hält.

CPU: Diese ist für das Gerät ausreichend. Ich habe auch bei Geräten mit deutlich stärkerer CPU Ruckler und Aussetzer erlebt - das kann ich hier auch provozieren - aber das ist alle im "normalen" Bereich.

Akku: Dieser Punkt ist das heimliche Highlight des Gerätes - denn genau das ist die Achillesverse jedes aktuellen Smartphones. Das Xperia Z war bei mir (Wlan an, LTE, Helligkeit 90% fast jeden Tag nach 4-5 Stunden leer. Beim Note 1 voller Tag - beim MEGA auf JEDEN FALL von 7-23 Uhr - bei intensiver Nutzung - LTE+WLAN+Helligkeit 90%+Bluetooth Audio Streaming. Das ist "WAHNSINN". Würde ich mit manchen Funktionen sparsamer umgehen - evtl 2-3 Tage. Hier sollten sich manche Hersteller 2 Scheiben abschneiden.

Kamera: Die Kamera ist GUT - keine Offenbarung - aber gut. Fotos bei Tageslicht sind auf Iphone4/4S Nievau. Fotos bei Kunstlicht sind stärker verrauscht.

Benutzeroberfläche / UI: Das Gerät kommt von Haus aus mit 4.2 (Android) mit der so genannten Touch Witz UI - hier wird oft darüber gejammert. Mir persönliche gefällt das "plain Android" auch ganz gut - aber die Touch Wiz UI ist einfach und funktionell - Ich empfinde vor allem die Schnellzugriffe zu Wlan und anderen Funktionen wesentlich besser gelöst als die UI die Sony nutzt. Aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Empfang (GSM und LTE): Der Empfang des Xperia Z (vor allem bei LTE) war besser - aber auch Instabil - dafür läuft hier die gesamte LTE/3G/GSM Umschalterei absolut störungsfrei und ohne "Aussetzer" - auch hatte ich bisher noch keine "missed Calls". Hier könne Samsung sicher noch bessere interne Antennen verbauen. Dafür ist es bisher das beste LTE Gerät das ich testen Konnte (bisher mit LTE getestet: NOTE II, S4, HTC One und Xperia Z.

Diverses: Obwohl der Akku bei dem MEGA wirklich eine Offenbarung ist, hat man sich bei Samsung offenbar darüber Gedanken gemacht wie man das Gerät während der Benutzung vernünftig laden kann: Micro USB von unten gesteckt - so kann man problemlos auch während des Ladens arbeiten und telefonieren. Was sich die Entwickler bei Sony und anderen nur dabei gedacht haben, die Ladebuchse seitlich oben anzubringen ist mir nicht ganz klar - evtl war das Gerät fertig und man musste noch schnell einen Ort für die Buchse suchen ? - Scherz beiseite ....
Auch die Stabilität des Gerätes / der Firmware ist als hervorragend zu bezeichnen - nach 3 Wochen keine Abstürze oder fällige Neustarts. (das Note II musste ich von Zeit zu Zeit neu starten um z.B.: GSM wieder zum laufen zu bewegen...

Fazit:

Das Galaxy Mega zeigt ganz eindeutig dass die momentane Manie in der Handy Branche nur noch mit blanken Zahlen und Features um sich zu werfen der falsche Weg und Augenwischerei ist. Selbst Samsung bezeichnet das Galaxy Mega als "Mittelklasse" Gerät. Warum ? - Weil der Bildschirm nicht FULL HD ist - oder weil die CPU nur 4x 1,5GHZ hat ?
Nach meinen Erfahrungen der letzen 4 Monate mit insgesamt 5 "TOP SMARTPHONES" habe ich mein Heil nun in einem Mittelklasse Gerät gefunden - schon irgenwie komisch und doch wieder bezeichnend - denn letzt endlich ist das alles eine Frage, was man mit dem Gerät machen möchte - und für meine Vorgaben stellt es die perfekte Lösung dar.

Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Wort: MEGA, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte bisher das Galaxy Note II und war bereits mit dessen Größe und Qualität sehr zufrieden. Als ich dann im Geschäft das Mega sah, war aber schnell klar, dass größer am Besten durch noch größer ersetzt wird. Meine Freunde, denen das Note bereits zu groß war sind jetzt vollends von den Socken und verstehen die Welt nicht mehr. Ich aber möchte das Mega nicht mehr missen. Es hat für mich genau die richtige Größe, passt in fast jede Hosen- und Hemdtasche und macht einfach nur Spaß. Die etwas schlechteren Technischen Daten im Vergleich zum Note II habe ich in der Praxis bisher nicht bemerken können. Alles in allem: PERFEKT! Aber jetzt ist größenmäßig wohl endgültig das Ende der Fahnenstange erreicht; noch mehr Mega wäre auch mir dann wohl zu groß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


170 von 179 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, 17. Juni 2013
Von 
mrflincki "mrflincki" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Nachdem ich u.a. das Note, Note 2, Galaxy S4 getestet hatte, kam nun das Samsung Galaxy Mega 6.3.
Erster Eindruck: Was für ein Klopper. Wenn man allerdings wie ich die 50 überschritten hat und sich die Altersweitsicht endgültig bemerkbar macht, ist je größer, je besser!

Zunächst war ich skeptisch: nur 8 GB interner Speicher, 1,5 GB Arbeitsspeicher statt wie gewohnt 2 GB, kein Amoled Display sondern "nur" Super-Clear-LCD-Touchscreen mit 1280x720 Pixeln.
Ehrlich gesagt nicht bei amazon.de gekauft, da noch nicht lieferbar. Ich muss sagen, dass ich völlig begeistert bin.

Wenn man wirklich mit dieser Größe leben kann, hat man wirklich ein traumhaftes Gerät. Die Auflösung des Displays tut weder der Schärfe noch der Klarheit einen Abbruch. Die Schrift ist absolut scharf, Farben wunderbar. Schrift schön groß. Ich habe ca 15% der Helligkeit eingestellt. Alles schön hell und klar.
Das Mega 6.3 ist das erste Handy von Samsung, das ich hatte, das bei direkter Sonneneinstrahlung ablesbar ist. Das war beim Galaxy S4 nicht der Fall. Bei Sonnenlicht war dort nichts mehr zu erkennen.
Auch der Startbildschirm dreht sich mit, wenn man das Handy dreht. So kann man auch alle Funktionen des Startbildschirms quer benutzen. Super. Das geht beim Note 2 oder S4 auch nicht.

Die Empfangsqualität ist sehr gut. Ich habe bei uns in der Wohnung normalerweise kaum Empfang. Beim MEga 6.3 schwankt die Anzeige nicht wie beim Galaxy S4, sondern bleibt konstant auf ein bis zwei Strichen. Dennoch sind einwandfreie Gespräche ohne Aussetzer möglich. Die Sprachqualität ist exzellent, wie beim S4 oder Note 2. Keine Unterschiede festgestellt. Minimalstes Hintergrundrauschen, das aber nicht wirklich stört.

Der Akku ist austauschbar, hat 3200 mAh und hielt bei mir knapp 3 Tage (WLAN immer an, GPS immer an, nachts Offline Modus aktiviert).
Etwas unkonventionell ist das Einschieben der micro-Sim. Diese wird nicht eingeklickt wie bei den anderen Samsung Phones, sondern nur eingeschoben. Es findet keine weitere Verriegelung statt. Die micro-sd Karte wird direkt über die micro-sim geschoben (Habe ich auch erst auf den zweiten Blick entdeckt). Es gibt keinen Extra Einschub.
Ich habe neben den vorinstallierten ca. 20 Apps installiert und ein Viertel der noch übrigen 4 GB belegt. Das Betriebssystem 4.2.2 belegt von den 8 GB die Hälfte.

Anwendungen starten sehr schnell, trotz nur Dual Core Prozessor (2x 1.7 GHz). Ab und zu hat man eine kleine Kunstpause von einer halben Sekunde. Das stört mich persönlich aber nicht besonders. Im Antutu Benschmark belegt es dann auch nur knapp die Hälfe der Punktzahl eines Galaxy S4.
Aber o.k. Zwischen Testergebnissen und Praxisanwendungen muss man sehen, was einem persönlich wichtig ist.

Mich hat immer genervt, dass ich weder beim Note 2 noch beim Note 2 das Display bei Sonnenlicht ablesen konnte. Das geht nun wunderbar. Das Gerät mit einer Hand zu bedienen wird schwierig. Allerdings hat Samsung die Ein-Ausschalt-Taste nach unten gesetzt, so dass man mit einer Hand noch dran kommt.
Für mich ein wunderbares Gerät, das man schon als Mischung zwischen Phone und Tablet ansehen könnte, also als Phablet, wie man so schön sagt.

Fazit: Wer ein großes Phone sucht, kommt an diesem nicht vorbei: wunderbares Display, sehr exzellente Empfangs- und Spracheigenschaften, LTE ist mit an Bord, schnelle Verbindung und gute Perfomance. Was will man mehr?
Ich bin positiv überrascht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin zufrieden, 5. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Das Gerät ist schnell genug, hat ein gutes Display, eine gute Softwareausstattung, und ist einfach und intuitiv zu bedienen. Meine Email-Konten wurden beispielsweise für Empfang und Versand nahezu vollautomatisch konfiguriert, und die Bildschirmtastatur ist eine wahre Freude für mich. Ich freue mich auch über die vielen der neuesten Features, wie NFC usw.

Ich habe keine Probleme mit nicht umkehrbaren Dunkel-Schaltungen des Displays, von denen andere Reviewer hier berichten. Allerdings scheint die automatische Erkennung ob jemand auf's Display schaut nicht zu funktionieren, denn egal ob ich draufschaue oder nicht, meistens wird die Bildschirmhelligkeit nach einigen Minuten ein wenig reduziert. Ich könnte das auch abstellen durch verlängern des Intervalls, aber andererseits will ich ja auch die Batterie schonen, und da ein einfacher Tip auf den Bildschirm die Helligkeit zuverlässig wieder hochschaltet, belasse ich es bei dieser Einstellung.

Das Mega hält bei mir 3 Tage durch (vielleicht gingen auch 4, aber ich lade den Akku immer nach 3 Tagen wieder auf), dabei telefoniere ich ein paar Mal pro Tag, meine Emails mehrfach (sie werden ja automatisch synchronisiert) und surfe auch mehrfach täglich. Dabei lasse ich WiFi, Mobile Data, und Sync immer eingeschaltet, während ich GPS und Bluetooth nur bei Bedarf einschalte.

Für den Preis finde ich ist das Mega ein sehr gutes Angebot. Durch das große und sehr gute Display ist es einfach und komfortabel lesbar, es ist schnell, komplett ausgestattet, man kann Apps wie Maps sinnvoll nutzen weil man einen recht großen Kartenausschnitt bei ordentlichem Detailgrad sehen kann, die Navigation funktioniert tatsächlich gut und die Interaktion der verschiedenen Google-Apps ist eine richtig feine Sache.

Ich hab' noch keines meiner vielen Handys/Smartphone so intensiv genutzt wie dieses.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ohne App2SD-Option eingeschränkter Nutzen!, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Nach meinem Galaxy S2 und Galaxy Note sollte nun ein noch größeres Display her.
Da sich mir der Nutzen von FullHD auf Smartphone-Display-Größen nicht erschließt und
ein Test zwischen meinem Galaxy Note und dem neuen S4 für mich keinen Schärfe-Vorteil erkennen lies, hab ich beim Mega 6.3 zugegriffen. Zumal auch hier der Akku wechselbar ist, für mich eine unabdingbare Anforderung an ein Smartphone, das sonst
zu einem teuren Wegwerfartikel verkommt.
Um das Problem der geringen 8GB Speicher zu beheben, habe ich gleich eine 64Gb Samsung MicroSD-Karte bestellt.
Auf meinem Note hab ich auch problemlos größere Programme wie Navigon Europa usw. auf die SD-Karte ausgelagert.

Die Ernüchterung folgte aber umgehend. Samsung bietet mit Android 4.2.2 auf dem Galaxy Mega kein App2SD an!
Warum bietet Samsung diese Möglichkeit beim mit 32 GB ausgestatteten Galaxy S4 mit gleicher Firmware-Versionsnummer, beim mit 16GB versehenen Galaxy Note, aber nicht
bei einem aktuellen Modell, das nur 8Gb internen Speicher besitzt????

So ist es nicht möglich meine Navigationsprogramme komplett zu installieren, wie bisher beim Note.
Dies ist eine erhebliche quasi nicht kommunizierte Einschränkung.

Sehr schade, denn ansonsten ist das Gerät in meinen Augen sehr gut.
+ großes helles Display mit sehr guten Blickwinkeln
+ gute Akkuleistung des auswechselbaren Akkus
+ LTE mit allen LTE-Frequenzen
+ keine Emfangsprobleme
+ Sehr gute Verarbeitung, kein Knarzen des Akkudeckels wie beim Note
+ Sehr sehr guter GPS-Empfang inkl. Glonass
+ Kamera ganz gut, besser als erwartet
+ schneller Prozessor etwa zwischen Galaxy S3 und Galaxy S4
+ NFC

+/- Samsung liefert eine 4GB Speicherkarte mit. Man hätte lieber 12 statt 8Gb direkt intern mitliefern
können und sich diese kleine Karte als Beilage stattdessen sparen sollen.

Das Überhitzungsproblem mit Reduzieren der Displayhelligkeit ist bei mir bisher nie aufgetreten, auch nicht
im Auto bei Navinutzung.

Einziger, aber erheblicher Nachteil bleibt die bisher gestrichene App2SD-Option!
Diese Einschränkung ist mir wegen des geringen mitgelieferten Speicherplatzes 2 Sterne Abzug wert.
Das können andere Nutzer sicherlich anders sehen.
Benötigt man keine speicherintensiven Programme, so verringert sich die Einschränkung natürlich.
Sollte App2SD per Firmware-Update nachgeliefert werden, gibt es 5 Sterne und das Gerät ist für mich perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Phablet mit vielen Möglichkeiten, 22. Dezember 2013
Von 
Sabine Winkler "Steffen und Sabine W." (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Bei meinem letzten Smartphone hielt leider nach einem Jahr der Akku nicht mehr lange.Nach kurzem Suchen stieß ich auf das mega.Meine Entscheidung war schnell gefallen:
++ riesiges Display mit 6,3"
++ guter Touchscreen mit schneller und präziser Reaktion
++ Display nur in HD,aber Auflösung ist völlig ausreichend
++ helles,auch bei Sonne gut ablesbares Display mit ca.430mcd
- allerdings ein Minuspunkt für das Display: Es spiegelt sehr stark!
++ schnelle Reaktion,nur selten einmal kurze Ruckler,Andoid 4.2.2 läuft ohne Probleme
++ sehr lange Akku-Laufzeit mit bis zu 8 Tagen standby
+ relativ groß aber noch gut zu handhaben,gute Verarbeitung
++ sehr guter Empfang,auch mit einem Balken ist noch eine stabile Verbindung möglich
++ sehr schneller Internet-Aufbau,keine Abbrüche bisher
+ Bedienung ist gut gelungen
+ umfangreiche Funktionen,die kaum etwas vermissen lassen
+ umfangreiche Verbindungsmöglichkeiten u.a. auch LTE
++ aufladbar über ganz normale Micro-USB Schnittstelle
+ Ladezeit mit max. 3 Stunden akzeptabel
+ Preis und Leistung passen
- ein Wirrwar an (Google)-Anwendungen,wovon man die wenigsten benötigt,außerdem hätte ich dazu gern eine Erläuterung gesehen,welche Anwendung wofür ist und ob ich sie überhaupt benötige

Im Wesentlichen bin ich mit dem Smartphone sehr zufrieden,die 8 GB interner Speicher haben bisher auch gereicht.
Der Akku hat auch ausreichend Reserve,auch wenn man WLan oder Bluetooth aktiviert.

Noch eine nette Ergänzung:
Ich betreibe den Android-TV Stick von CSL-Computer mit diesem Gerät - es ist eine super Alternative,wenn man unterwegs eine Fernsehsendung unbedingt ansehen muß!
Allerdings ist in 2,5 Stunden der Akku leer!

Steffen Winkler
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das "Mega" ist auch MEGA!!!!, 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Nachdem ich nun alles mögliche ausprobiert habe und das 10er Tablet hatte, das 7er auch, dazu noch ein Smartphone und im Prinzip nur ein Gerät benötige, da man ja immer 2 Geräte mit den selben Funktionen mit sich rumschleppt, das eine ist bequem zum telefonieren, das andere wieder besser zum schreiben etc., habe ich gesagt die "Brett'ln" kommen wieder weg, ich mag am liebsten so ein "Zwischending" von Beidem.

Mit dem Mega habe ich die perfekte Entscheidung getroffen!!! Ich kann es wirklich nur empfehlen!!!

Aus meiner Sicht muss man schon extrem technisch versiert sein, um irgendwelche Verpixelungen ausmachen zu können, ich erkenne nur wirklich sehr scharfe, klare Bilder und Schriften. Kein ruckeln, alles läuft flüssig und schnell noch dazu.

Wenn ich jetzt von mir ausgehe, habe ich ganz klar 300,- € gespart indem ich mich nicht für das Note 3 entschieden habe.

Ob HD oder nicht HD ist für einen Laien NICHT erkennbar.

Die Telefonie ist ebenfalls extrem gut, auf größter Lautstärke ist es schon fast so, als würde der Anrufer über Lautsprecher reinkommen.

Zu den "nur" 8 GB kann ich auch sagen, das ich mit etlichen Apps noch nicht mal die Hälfte von den noch verbleibenden 4 GB belegt habe, zudem mit einer Speicherkarte ausgestattet, hat man wohl keine Probleme. Gut, was natürlich Spiele betrifft, da kann ich leider nicht mitreden.

Es hängt natürlich auch alles ganz stark von dem persönlichen Nutzungsverhalten jedes Einzelnen ab, was für ein Gerät in Frage kommt.

Ich will telefonieren, Mails checken, Whatsapp schreiben, egal wo ich bin ins Netz können, mal nen Schnappschuß machen und schauen was auf Facebook los ist, tja und für alles andere habe ich entsprechendes Equipment zu Hause.

Alles in allem mobil bleiben, Spaß haben das alles garantiert das Mega. Beinahe hätte ich noch vergessen zu erwähnen wie unglaublich leicht das Telefon ist, Wahnsinn!

Will ich erstklassige Fotos, die schieße ich mit meiner Canon, will ich Filme und Bilder in HD, die schaue ich über meinen Panasonic, also bitte, ich denke man sollte insgesamt auf dem Teppich bleiben, das Mega ist wirklich MEGA und für 300,- Euro ein Top Gerät!!!

Ich hoffe ich konnte mit meiner "nicht technisch ausgefeilten" Beurteilung helfen und noch Unentschlossenen auch vermitteln, das es nicht zwingend notwendig ist das teuerste Gerät kaufen zu müssen um Qualität zu bekommen.

Als Tipp möchte ich noch mit auf den Weg geben, vor der Bestellung einfach mal in ein Telefongeschäft gehen und das Telefon begutachten, in die Hand nehmen, das wird die Kaufentscheidung erheblich unterstützen. Im Laden kostet es jedoch immer noch zwischen 450,- und unglaublichen 600,- Euro.

Lieferung und Verpackung schnell und perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen MEGA GUT, 12. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Bin seit zwei Wochen Besitzer des Mega, habe davor das Note 1 eineinhalb Jahre verwendet, mit großer Zufriedenheit. Das heißt , die Erwachsenen Handys also SMARTPHONEs, sind mir bekannt. Die Kindersmartphones mit 4" und Co. , sehe ich eher als Telefon mit besonderen Fähigkeiten, aber ein Smartphone macht sicherlich die Größe des Bildschrims aus !
Das Mega ist ein grundsolider Begleiter im Alltag,die Größe stört nicht , wenn man schon mit dieser Art Phone zu tun hatte !
Das große Display tut einfach gut, die Darstellung ist nicht knackig scharf, dafür aber hell, heller als das AMOLED und wirklich weiß ! Für meinen Nutzen ist dies vollkommen
ausreichend ohne zum Augenarzt zu müssen !

Hauptnutzen:
-Kalender/Notizen
-Email
-Foto
-Internet
-Spiele
-Video

Kurze subjektive Darstellung des einzelnen Funktionen.

-Kalender bzw. SMEMO funktionieren einwandfrei und vor allem schnell
-Email, ist aufgrund der Multiwindow Funktion, auch im Querformat super zum bearbeiten
-Foto, wie auch in vielen Diskussionen vorab , immer eim großer Kritikpunkt. Gestochen scharfe Fotos mit top Auflösung auf bestem Fotopapier gedruckt, macht nach wie vor keine Smartphonekamera,
egal welchen Herstellers ! Dafür gibt es Spiegelrefelx/Systemkameras .Für die Darstellung am Smartdisplay sind die 8MP vollkommen ausreichend, persönlich nutze ich nur 2,4MP 16:9 mit dem HDR
Modus, super zum Anschauen, auch auf dem Laptop daheim.
Mehr ist wirklich nicht nötig, dieser ganze Megapixel Wahn ist sicherlich übertrieben genauso wie die Rechenbenchmarks und Co.
-Internet macht mehr Spaß den je, die Seiten werden optimal angezeigt selbst im Hochformat, ist dank LTE und auch ac Standard , wirklich super zum Surfen
-Spiele laufen flüssig, teilweise gibt es Microruckler, allerdings bei sehr detailverliebten Spielen wie z.B. bei NFS.
-Video, in allen Belangen ein Kleinkino, sehr gute und lebendige Darstellung, macht sich auf dem Bildschirm besonders gut. Auch hier benötige keine 4K Auflösung und Co., denn die habe
ich daheim im Wohnzimmer
-Für mich ist das absolute Highlight allerdings der Akku, der bei meinem regelmäßigen Nutzen der oben angeführten Funktionen 2Tage hält !. Das Note hat trotz neuestem Update, max. 1 Tag gehalten.
Vergleich mit Helligkeit 60%, Energiesparfunktion, WLAN aktiv und Bluetooth.

Das wirkliche Manko des Geräts ist der geringe Speicher, und leider Systembedingt die nicht vorhandene Funktion des App2SD !
Hier erhoffe ich mir mit dem Update auf 4.3 bzw. 4.4 , das diese Funktion wie bei meinem Note , wieder erhältlich ist.

Unterm Strich eine neue Größe, die aber mit einem Preis bei ca. €300 viel zu bieten hat, die Mitbewerber von Sony oder Huawei in dieser Klasse, mögen zwar mehr ppi oder MP usw. haben, wirklich
spüren tut mans nicht und dafür sind diese zu unförmig bzw. von den Bedieneinheiten eher verbaut.Sieht man gut in den Vergleichstests Z1 Ultra mit Mega.
Meiner Meinung passt beim Mega die Preis/Leistung am besten. Das Note 3 ist sicherlich interessant, behaupte aber sehr stark , daß nur 7% der User den komplettem Deckungs-und Leistungsumfang speziell mit dem Spen ausnutzen werden. Dieser geht mir allerdings nicht ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stay smart, live large!, 24. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Besitze nun das Samsung Galaxy Mega 6.3 in schwarz seit ein paar Tagen und bin begeistert! Hatte zuvor das Xperia Z, das mich in puncto Design, verwendete Materialien (Glasvorder-/rückseite), Klang über Headset (druckvolle Bäse, klare Mitten und Höhen) und der Wasserdichtigkeit positiv überrascht hat. Drei Dinge haben mich dann doch wieder zum Verkauf bewogen: Die werksseitig aufgebrachten Splitterschutzfolien, die vom Käufer nicht selbst ausgetauscht werden können, sind sehr kratzeranfällig und müssen stets durch eigens aufgebrachte Folien für die Vorder- und Rückseite geschützt werden, das brillante Display ist wenig blickwinkelstabil und die Kamera unterdurchschnittlich. Landschaftsbilder werden bei Sonnenschein, wenn man sie in Originalgröße am PC betrachtet matschig, dämmert es leicht, sieht man Bildrauschen und Unschärfe schon auf Laptop-Bildschirmgröße, in Originalgröße sind die Bilder dann nur noch miserabel. Die überlegene Automatik erkennt teils Gesichter, wo keine sind und zeichnet daraufhin weich und der HDR-Modus verursacht einen Grauschleier auf den Fotos.

Doch nun zum Galaxy Mega selbst:

- Design und Verarbeitung sind top, obwohl das Gerät wohl komplett aus Kunststoff ist- selbst der "Metallrahmen" ist wohl nicht
echt
- Der Akku ist einer der kapazitätsstärksten und ermöglicht problemlos 9 Stunden Surfen über WLAN bei niedrigster Displayhelligkeit
- Der Klang beim Telefonieren ist natürlich und ausreichend laut, auch über den eingebauten Lautsprecher
- Das Display ist eine Wucht- sehr hell, natürliche Farben, brillant, sehr blickwinkelstabil- trotz nur HD-Auflösung wirkt es
gestochen scharf
- 8 GB Speicher sind etwas knapp, das Gerät ermöglichte mir jedoch, die Navigationskarten der Navigon-App auf die Speicherkarte
auszulagern- App2SD gibt es ja bei Android 4.2.2 nicht mehr.
- der SAR-Wert ist konkurrenzlos niedrig: 0,14 W/kg
- der Akku ist wechselbar und das Gerät verschraubt und nicht verklebt wie bei der Konkurrenz (HTC One, Xperia Z)
- der Klang über einen Qualitätskopfhörer kommt nicht ganz an das Xperia Z heran, ist aber dennoch als sehr gut zu bezeichnen
(Bässe druckvoll, Mitten und Höhen klar)
- Benachrichtigungs-LED für Anrufe, SMS, Messenger in verschiedenen Farben vorhanden

Der einzige Wermutstropfen ist die Qualität der 8 MP-Kamera. Denke, dass kein BSI-Sensor verbaut wurde, somit gelingen Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen überhaupt nicht und selbst bei maximalem Sonnenschein werden die Bilder zwar schärfer als beim Xperia Z, können jedoch nicht mit ausgeprägter Detailtiefe punkten. Eine Randunschärfe konnte ich bei den Bildern jedoch nicht feststellen.

Heißgelaufen ist mein Gerät bisher nicht, ich arbeite jedoch weder in der prallen Sonne, noch mit maximaler Displayhelligkeit.
Leichte Ruckler stelle ich manchmal beim Durchscrollen der Startbildschirme oder des Menüs fest, diese stören mich jedoch nicht.

Ich habe mir zum Vergleich mal das HTC One angeschaut, da so oft über Samsungs Hang zu Polycarbonat und HTCs exzellente Materialwahl durch Verwendung von Aluminium diskutiert wird und habe folgendes festgestellt: Die Verarbeitung des Galaxy Mega ist besser, ich konnte keine Fehler entdecken, keine ungleichen Spaltmaße, störenden Übergänge, nichts. Der Rahmen rund ums Mega sieht so täuschend echt nach Metall aus, dass das Gerät in Verbindung mit der Glasvorderseite sehr hochwertig und edel wirkt. Das einzige Manko ist der etwas plastilin wirkende Akkudeckel, der aber dennoch sehr robust wirkt (gerade wegen seiner Biegsamkeit), den nehme ich aber sehr gerne in Kauf, da er mir den einfachen Akkuwechsel ermöglicht.

FAZIT: Wer viel im Internet surft oder Filme/Bilder ansieht, auf einen niedrigen SAR-Wert, wechselbaren Akku und guter Reparierbarkeit des Gerätes (Schrauben anstelle von Klebstoff) Wert legt, der kann mit dem Galaxy Mega nichts falsch machen, solange er ausreichend große Hosentaschen besitzt.

Viel Spaß damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Mega, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz (Unlocked Phone)
Für Otto-Normalverbraucher absolut hervorragend mit extrem langer Akkulaufzeit. .... und der Akku ist austauschbar. Tolle Bildschirmhelligkeit, auch draußen bei Sonne sehr gut ablesbar. Der Bildschirm ist riesig und toll zum TV/Filme gucken, Chatten, Mailen oder Spielen, ach so, telefonieren geht auch .... und ebook lesen. Musik und Hörbücher laufen viele Stunden. Lautsprecher ist laut genug zum frei telefonieren, falls man es zu Hause nicht am Ohr haben möchte :-), mit DVB-T Stick der ideale mobile Fernseher für unterwegs ohne WLAN.
Wen nur die Größe stört, sollte es einfach mal ein paar Tage testen. Man hat sich schnell dran gewöhnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen