holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen16
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2013
Ein ganz feiner Krimi, geschickt aufgebaut und ein toller Schmöker für Mußestunden. Mir gefallen die Darsteller sehr, natürlich in Szene gesetzt... und Rika möchte man am liebsten knuddeln!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Originelle Plots, wundervoll ausgearbeitet, kennzeichnen das Werk von Jo Jansen.
Das trifft auch auf ihren "Leberwurst-Mörder" zu.
Prädikat: Äußerst empfehlenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Der Roman „Der Leberwurstmörder“ ist nur al E-Book bei der E-Book-Sparte KNAUR eRIGINALS erschienen. Angenehm fällt hier der Preis von 3,99 € auf, auch wenn reine Papier-Leser leider verzichten müssen. Das Buch ist das in jeden Fall wert!

Was für ein süßer Roman!
Ich bin ja eigentlich mehr ein Katzenmensch, auch wenn ich Hunde durchaus mag.
Und Rika, die pfiffige Hundedame muss man einfach mögen.
Aber nicht nur sie, sondern auch (fast) alle Menschen in ihrer Umgebung. Sehr gut gefallen hat mir, dass nicht alle Menschen wirklich so sind, wie sie von Beginn an scheinen. So kann sich jemand, der zuerst merkwürdig erscheint, als doch ganz nett entpuppen oder umgekehrt.

Der Kriminalfalls geht konsequent voran, auch wenn er natürlich für Freunde von bluttriefenden und spannenden Thrillern absolut nicht zu empfehlen ist. Hier geht es ruhig und amüsant zu, der Humor steht im Vordergrund. Allzu viel realistische Handlung sollte man bei einem Krimi, der aus Hundesicht berichtet, natürlich auch nicht erwarten. Einiges wirkt doch etwas unwahrscheinlich und übertrieben. Nicht, dass das wirklich stören würde, denn die Geschichte ist einfach bezaubernd.
Natürlich gibt es auch eine kleine Liebesgeschichte, aber die hält sich dezent im Hintergrund, so dass Rika auf voller Linie brillieren darf.

Der einzige Kritikpunkt von mir ist, dass der Roman doch leider ziemlich kurz ist. Gerne hätte ich noch mehr von Rika und Jule gelesen. Ich hoffe da mal ganz stark auf eine Fortsetzung!

Fazit: Der heitere Hundekrimi hat mich auf ganzer Linie überzeugt!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2015
Ich habe den Krimi verschlungen und immer Rika vorAugen gehabt. Tolle Charaktere, toller Hund - bitte mehr davon! Gut zu lesen und sehr kurzweilig!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Eines gleich vorweg: Eigentlich liebe ich es nicht, wenn Tiere in Büchern als Erzähler fungieren. Mit wenigen Ausnahmen: Elke Heidenreichs Nero Corleone gehört dazu - und nun - auch "Der Leberwurstmörder ". Ich habe es zur Hand genommen und gelesen, weil mir auch andere Texte der Autorin Jo Jansen schon angenehm aufgefallen waren und der Titel ja auch wirklich zum Lesen anreizt.
Ich las also diese Geschichte eines Mordes, bzw. der Aufklärung des selbigen. Wer wurde ermordet? Liane, die Mitarbeiterin in einem Tierheim war und sich - um den Tieren ein neues Zuhause zu verschaffen - in Internetportalen auch öfter mal als Mann ausgab, der seiner "Angebeteten" (natürlich alleinstehend und Tierfreundin!) heimlich einen Karton vor die Tür stellte, darin ein kleines Kätzchen und darauf eine Rose. Danach verschwand der virtuelle "Freund" auf Nimmerwiedersehen, aber nur, um unter anderem Namen eine andere Dame seines Herzens mit Kätzchen zu beglücken, die dringend ein neues Zuhause brauchten.
Auch vor Jules Tür stand so ein Karton mit einer süßen miauenden Überraschung. Natürlich behielt sie das Kätzchen, was Rika, der erzählenden Drahthaar-Dame zunächst total gegen den Strich ging. Doch sie arrangierte sich schnell. Als dann auch Mara, Jules Freundin, so ein lebendiges Kuscheltierchen erhielt, gingen sie der Sache auf den Grund. Ihre "Ermittlungen" führen sie ins Tierheim, der vermeintliche Mann entpuppt sich als Liane. Als sie diese zur Rede stellen wollen, ist sie bereits tot. Sie gehen - neben den etwas unbedarften Polizisten - selbst auf Mörderjagd. Allen voran die Hundedame Rika mit ihrer feinen Schnüffelnase. Schon am Tatort hatte sie den verlockenden Duft nach Leberwurst aufgenommen. Dieser Spur müssen sie einfach nachgehen …
Eine kurzweilig geschriebene Geschichte, wie geschaffen für heitere Lesestunden. Ich habe sie mit Vergnügen gelesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Kinderbuch-Autorin Jule und Rika, ihre pfiffige Drahthaar-Dame, spielen in diesem temporeichen, fröhlichen Hunde-Krimi die Hauptrolle. Auch alle anderen beteiligten Zwei- und Vierbeiner haben an diesem Fall schwer zu knacken. Ständig zaubern Rikas knuffige Hundegedanken und Schlussfolgerungen einem ein Lächeln ins Gesicht. Man ist förmlich mitten drin im Geschehen – so flüssig liest sich diese liebenswerte, humorvolle Geschichte. Besonders nett die Passagen, bei denen Rika sich auf ihr „Hunde-Baugefühl“ verlässt.

Jo Jansen hat es perfekt drauf. Ihr flotter, erfrischender Schreibstil lässt in diesem kurzweiligen, spannenden Hund-Krimi mit sympathischen Protagonisten keine Sekunde Langeweile aufkommen. Man legt das Buch freiwillig nicht aus der Hand, denn der Übergang zum nächsten Kapitel löst immer wieder Neugier und Spannung aus.

Die Auflösung sorgt erneut für Überraschung. Man möchte einfach mehr davon und immer weiter lesen. Zum Trost, dass die Geschichte zu Ende ist, gibt es eine kleine Leseprobe auf den zweiten Fall der Schnüffelnase. Würde ich sofort bestellen – wird aber voraussichtlich erst Ende 2014 erscheinen – hoffentlich auch als Taschenbuch.

Lese-Freude pur, 5 Sternchen und absolute Lese-Empfehlung
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)