Kundenrezensionen


193 Rezensionen
5 Sterne:
 (94)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (46)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten Top
Auch ich hatte zu Beginn mit meinem Iphone 5 Verbindungsprobleme. Nach einem kurzen googlen gelangte ich auf die Runtastic Support-Seite wo die Vorhehensweise beschrieben wurde. Für alle die ähnliche Probleme haben, einfach die App deinstallieren. Alle Apps schliessen, Handy neustarten und die App wieder installieren. Seitdem funktioniert der Brustgurt...
Vor 8 Monaten von Jörg Weber veröffentlicht

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dauert lange bis Erkennung stattfindet
Guten Tag,
als der Gurt angeliefert wurde habe ich ihn direkt angelegt und versucht mit meinem Sony Xperia Z zu verbinden.
Dieses hat am ersten Abend nicht funktioniert. Am nächsten Tag habe ich mir eine neue Batterie gekauft und eingelegt.
Dann habe ich den Gurt angeleggt und nach ca. 15 Minuten wurde er dann auch gepairt.
Der Versuch den Sensor...
Vor 5 Monaten von Thomas Tieben veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dauert lange bis Erkennung stattfindet, 17. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Guten Tag,
als der Gurt angeliefert wurde habe ich ihn direkt angelegt und versucht mit meinem Sony Xperia Z zu verbinden.
Dieses hat am ersten Abend nicht funktioniert. Am nächsten Tag habe ich mir eine neue Batterie gekauft und eingelegt.
Dann habe ich den Gurt angeleggt und nach ca. 15 Minuten wurde er dann auch gepairt.
Der Versuch den Sensor in einem Polar Gurt zu koppeln gelang auf Anhieb leider war die Pulsfrequenz doppelt so hoch als sie tatsächlich ist.
Ich habe mir angewöhnt den Runtastic Gurt früh anzulegen und ihn mit warmen Wasser aufzuwärmen. Dann funktioniert die Verbindung recht zügig. Beim Laufen machte er bislang keine Probleme und übermittelte die Herzfrequenz bislang zuverlässig.
Ein Test mit dem Polar Bluetooth Sensor funktionierte besser und ging schneller mit dem koppeln.

Hatte erst überlegt den Sensor von Runtastic zurück zu senden. Da ich ein fauler Mensch bin habe ich mich dem Sensor angepasst und kann mit der Wartezeit von 10 Minuten leben bevor ich zum laufen raus gehe.

Meiner Meinung nach liegt das Thema der langsamen Kopplung und Fehlerfreien Übertragung am Gurt da es mit dem Polar Gurt wunderbar schnell funktionierte.
Wer eine Sony Smart Watch mit gekoppelt hat kann aufatmen alle Geräte funktionieren zusammen und man kann sich die Zeiten auf der Uhr anzeigen lassen.

Wer anlegen und sofort loslegen möchte der sollte auf das Polar Gerät zurückgreifen.

Mich stört in der App auch das Bluetooth immer aktiviert sein muss auch wenn man mal ohne Gurt laufen möchte. Ohne Bluetooth keine App nach Verbindung mit einem Sensor.

Ich hoffe es hilft ein wenig weiter.

Beste Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Bluetooth Anbindung, 7. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Brustgurt ist gut verarbeitet und praktisch in der Handhabung. Gut ist auch, dass sich der Gurt von dem Messgerät durch ein Druckknopfsystem lösen lässt. Das Batteriefach lässt sich mit einer Münze leicht und eindeutig öffnen und verschließen.

Problematisch ist die Smartphone-Anbindung. Ich benutze den Gurt mit dem Galaxy S4. Das Handy ist ausdrücklich als kompatibel ausgewiesen. Es hat die aktuelle Firm- und Software und keine Besonderheiten im Betriebssystem. Es funktioniert bei mir in allen möglichen Anwendungen reibungslos.

Bei dem Brustgurt gab es allerdings erhebliche Probleme. Die erste Hürde war herauszufinden, dass die Batterie neu eingesetzt werden muss. Dies ergibt sich aus der Anleitung nicht. Öffnet man das Batteriefach, sieht man, dass die Batterie unter einen speziellen Metallclip geschoben werden muss.

Sodann klappte die Aktivierung des Brustgurtes nicht auf Anhieb. Ich bin dann einem Rat hier gefolgt und habe die Runtastic App deinstalliert, Handyneustart, Neuinstallation.

Endlich zeigte der Bluetooth-Scanner an, dass er den Gurt erkannte. Wenn man nun glaubte, jetzt müsse alles funktionieren, dann täuscht man sich. Denn es gelang immer noch nicht, die Pulsschläge zu empfangen. Warum, bleibt auch nach vielem Herumprobieren rätselhaft. Ich habe dann- ebenfalls einem Ratschlag aus diesen Rezensionen folgend – am Handy Bluetooth ein-und ausgeschaltet. Beim vierten oder fünften Mal und längerem Warten und Probieren klappte es dann.

Lange Rede kurzer Sinn: Man fühlt sich in die Steinzeit der Funkkonnektivität zurückversetzt. Eigentlich kann man ein solches Produkt heute nicht mehr mit einem solchen Software-Setup auf den Markt bringen, erst recht nicht damit werben, dass der Gurt mit diesem und jenen Handy funktioniert. Und das Galaxy S4 ist schließlich kein Exot, sondern ein Massenprodukt.

KEINE KAUFEMPFEHLUNG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten Top, 5. Januar 2014
Auch ich hatte zu Beginn mit meinem Iphone 5 Verbindungsprobleme. Nach einem kurzen googlen gelangte ich auf die Runtastic Support-Seite wo die Vorhehensweise beschrieben wurde. Für alle die ähnliche Probleme haben, einfach die App deinstallieren. Alle Apps schliessen, Handy neustarten und die App wieder installieren. Seitdem funktioniert der Brustgurt einwandfrei. Hat heute die erste Laufeinheit von 45 Min problemlos gemeistert. Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Runtastic Brustgurt combo mit S3 und S4 keine Kaufempfehlung, 4. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende den Brustgurt mit Samsung Galaxy S3 und S4, bei auf Android 4.3.

Leider muß ich den Brustgurt vor jedem Laufen neu einstellen. Runtastic App, Einstellungen, Herzfrequenzmessung. Dann wird der Gurt nicht erkannt. Bluetooth ausschalten, wieder einschalten. Dann wird er erkannt. Meistens, nicht immer... Und diese Prozedur jeden Morgen.

Fazit: auf S4 lief der Gurt unter Android 4.2 super, seit dem Update auf 4.3 nur noch mäßig, siehe oben. auf dem S3 lief der Gurt unter 4.2 gar nicht, seit dem Update auf Android 4.3 mäßig wie beim S 4.

Also keine unbedingte Empfehlung für diese Konfiguration.

Nachtrag: Inzwischen funktioniert auch die Verbindung mit dem umständlichen bluetooth an / bluetooth aus / bluetooth an - Gefummel nicht mehr. Wenn eine Verbindung überhaupt zustande kommt, werden falsche Werte übermittelt. Im Ruhezustand zB 69, während des Laufens 34 oder auch mal 49...

Fazit: Das Teil ist jedenfalls mit Samsung S3 und S4 unter Android 4.3 unbrauchbar. Definitiv keine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 1) Bluetooth-Verbindung mit I Phone 4 S und Runtastic nicht stabil, 2) beeinflusst die Performance von Runtastic negativ, 28. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider kann ich diesen Brustgurt absolut nicht empfehlen, habe ihn nach nervigen 3 Wochen zurück geschickt. Die Gründe:
- Bei insgesamt 12 Trainings, die ich mit dem Brustgurt machen wollte, hat dieser nur 3 mal über die gesamte Trainingsdauer (ca. 70 min) verlässliche HF-Daten geliefert. Die anderen Male ist er während des Trainings ausgestiegen oder wurde vom Gerät trotz mehrmaliger Verbindungsversuche nicht erkannt. Software-Reset, Bluetooth-Reset, selbst das Löschen und neu installieren der Runtastic-App haben daran nichts ändern können.
- Die Streckenaufzeichnung von Runtastic OHNE Brustgurt ist insbesondere auf bewaldeten Strecken mit einem Messfehler von etwa 10% nur mäßig, allerdings immer noch besser als die Streckenaufzeichnung anderer Smartphone-Apps. MIT Brustgurt erhöht sich der Messfehler auf geschätzte 20 % und - schlimmer noch- die App steigt immer wieder vollständig aus der Streckenaufzeichnung aus, weil angeblich kein Satellitenempfang vorhanden. Dies übrigens nicht nur im Wald, sondern auch auf freiem Feld.
Seit 2 Wochen laufe ich wieder ohne Brustgurt und mein Runtastic verhält sich wieder normal.

Wenn ich mir überlege, wie viel Zeit ich in die misslungenen Verbindungsversuche, Software Resets und Neuinstallationen gesteckt habe- ich hätte locker zweimal mehr trainieren können! Und das ärgerliche: Es ändert sich nichts, alle Maßnahmen waren erfolglos!

Gerechterweise muss man sagen, dass es auch an der Programmierung von Runtastic liegen kann, dass die Performance beim Anschluss des Brustgurtes so in die Knie geht- aber wenn man mit dem I-Phone Musik hören, im Internet surfen, Telefongespräche führen kann, während Runtastic im Hintergrund einwandfrei weiterläuft, kann mir keiner erzählen, dass der Anschluss des Brustgurtes die Performance so negativ beeinflussen muss- die App ist an dieser Stelle offensichtlich schlecht oder fehlerhaft programmiert. Und im Übrigen macht es sowieso keinen Unterschied, ob die App oder der Gurt schuld ist- ES LÄUFT EINFACH NICHT, deshalb nur einen Stern und Brustgurt zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen eher ein Geschicklichkeitsspiel als ein Pulsmesser, 16. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor jedem Kauf bei Amazon lese ich mir ein paar Rezensionen der Artikel durch - so auch bei dem Brustgurt von Runtastic.
Ich habe den Gurt allerdings trotz der vielen Rezensionen bzgl. der Verbindungsabbrüche, Verbindungsaufbau usw. gekauft.

Der Gurt an sich ist verstellbar und sitzt super, nicht unbequem oder störend. Der Sensor wird vorne mittig mit 2 Druckknöpfen am Gurt befestigt. Das Gewicht ist bei längerem tragen auch nicht unangenehm störend.
Dem Gurt liegt ein Aktivierungs-Code für eine Runtastic PRO App bei (welche ich allerdings nicht benötigt habe da ich meine schon gekauft habe).

Ich habe den Gurt 5 Tage ausprobiert und kann ihn wirklich nicht empfehlen:

Der erste Test des Gurtes war auf der Couch. Gurt umgebunden, die Sensoren leicht mit Wasser befeuchtet und das iPhone in die Hand genommen.
Da der Gurt sich mit Bluetooth smart mit dem iPhone verbindet, musste ich dies - wie auch vom Runtastic Support beschrieben - am iPhone einstellen und dann die Runtastic MTB Pro App starten.
In der App muss man bei Einstellungen - Sensoren noch die Bluetooth smart Verbindung zulassen. Ist dies erledigt, kann man warten, bis sich der Sensor (hier Brustgurt) mit dem iPhone und der App verbindet.
Und man kann warten, und warten, und warten, und warten.... bis die Geduld am Ende ist. So toll und viel kann man hier warten.
Dann die App minimiert, wieder in die Einstellung vom iPhone. Bluetooth Verbindung ist an. Diese nochmal ausgemacht, angemacht, wieder in die App. Da die BT smart Verbindung ausgeschaltet, angeschaltet, rumprobiert.
Dann komplett die App ausgeschaltet, iPhone neu gestartet, Batterie vom Brustgurt gechecket...

Ich habe hier etliche Male rumprobiert und getestet und habe hier kein Muster erkennen können, unter welchen Umständen sich der Brustgurt mit dem iPhone verbindet!

Naja, noch auf der Couch sitzend, bereits mehrere Gegenstände gegen die Wand geschmissen, stand plötzlich die Verbindung!
Meiner Frau das iPhone in die Hände gedrückt, habe ich dann mal Liegestütze gemacht und sie hat den Puls beobachtet. 10 Liegestütze ist alles super, Puls stieg leicht, dann nichts mehr. Verbindung abgerissen.
Ich wieder rumprobiert wie ein Großer, konnte an dem Tag aber keine Verbindung mehr zu Stande bekommen.

Am nächsten Tag wollte ich Mountainbiken. Bikeklamotten angezogen, fertig gemacht, zuletzt den Brustgurt um und versucht die Verbindung herzustellen, was 15min später aber schon wieder mit dicker Krawatte auch funktionierte.
Ich dann runter zum Bike, Rücksack gepackt, Bike rausgeschoben und Aktivität in der App gestartet. Während ich das Bike dann zur Straße schiebe zeigt das iPhone schon wieder keinen Puls an.... Den Brustgurt habe ich dann abgelegt und zu Hause gelassen....

Leute, kauft diesen Gurt nicht!!! Ihr könnt hier die Batterie wechseln, die Sensoren anfeuchten wie ihr wollt, Telefon neu starten, App neu starten, Bluetooth ein- und ausschalten wie ihr wollt, in der App die Sensoren trennen und warten - das kostet euch nur Nerven!
Ich werde den Gurt zurückschicken und einen von Polar ausprobieren, hier wird ein Gerät verkauf, welches einfach nicht funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, eine stabile Funktion bekomme ich nicht hin, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um einen guten Rhythmus bein Joggen zu finden, habe ich mir diesen Gurt gekauft. Die zugehörige App nutzte ich bereits vorher, komme gut damit zurecht.
Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, den Gurt mit meinem Samsung Galaxy S3 zu verbinden, nach einigem Gefummel und mehrfachem Batteriewechsel ging es dann einigermaßen. Aber nicht sehr stabil, immer wieder brach die Verbindung ab oder kam gar nicht erst zustande. Zum Teil mehrmaliges Neustarten der App und des Handys bzw. Ein-/Ausschalten von Bluetooth gehört leider zum Ritual vor jedem Lauf. Auch wenn der Gurt erkannt wird, kommt oft eine Meldung, dass er nicht erkannt werden konnte. Was jetzt?
Nach Empfehlung vom Hersteller und anderen Nutzern im Internet habe ich es dann mit EKG-Gel versucht - damit ging es gefühlt etwas besser.
Bis vor wenigen Wochen das Ganze wieder schlechter wurde. Also wieder Batterie gewechselt, Neustarts etc.
Jetzt nutze ich den Gurt gute 6 Monate und hatte grob geschätzt in etwa 20% der Fälle auf Anhieb eine stabile Verbindung. Nachdem heute wieder die halbe Strecke nichts aufgezeichnet wurde, werde ich mich jetzt wohl von dem Teil trennen.
Bei dem Preis für mich ein enttäuschendes Ergebnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Am anfang gut, aber dann....., 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte zwei Geräte. Das erste hat sich nach wenigen Wochen nicht mehr mit dem Smartphone verbinden wollen, aber dis dahin war alles ok. Also zurückgeschickt und Ersatz erhalten. Das zweite Gerät hatte allerdings allerdings schon zu Beginn seine Macken. Machte ich unter einer Stunde Ausdauersport zeigte das Gerät realistische Werte (Puls 140-150) an, allerdings nach einer Stunde hatte ich während des Trainings nur noch einen Puls zwischen 30 und fünfzig Schlägen, oder gar keinen Puls mehr, also unbrauchbar und auch wieder zurück geschickt. Batterien hatte ich erneuert und den Gurt mit einem Elektrolyt aus der Apotheke befeuchtet.
Jetzt habe ich den Polar H7, mal sehen, Gerät und Gurt machen auf mich schon mal einen wertigeren Eindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert einwandfrei mit Sony Xperia Z2, 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Brustgurt wurde ohne Probleme direkt gefunden und hat sich verbunden. Runtastic hat direkt meinen Puls angezeigt und verbindet sich beim Start sehr komfortabel automatisch mit dem Brustgurt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert :-), 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den HR Monitor trotz der gemischten Bewertungen gekauft und bin zufrieden. Mit mir funktioniert alles ohne Probleme. Nur die auf den ermittelten Herzfrequenzen beruhenden Trainingsbereiche auf der Homepage weichen ein wenig von den Erwartungen ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Runtastic Heart Rate Combo Monitor RUNBT1
EUR 53,00 - EUR 89,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen