Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder einmal super!
Endlich ist der 4. Teil der Reihe da!! :D Ich konnte es kaum abwarten damit anzufangen und ich fand es von Anfang an super! Wieder wie gewohnt tolle Dialoge und vor allem von Adrian witzige Kommentare. Es war zwar durchweg spannend, doch ca. in der Mitte des Buches hatte ich das Gefühl, dass auf etwas hingearbeitet wurde, dass für den Leser nicht ganz klar war...
Vor 7 Monaten von Emily veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bisschen enttäuscht..
Ich weiß nicht wie das Buch bei anderen Fans der Reihe ankam aber ich war schon etwas enttäuscht.. Im ganzen Buch geht es fast nur um die Liebesgeschichte zwischen Adrian und Sydney, keine Spannung, nichts, nicht mal die Nebencharaktere wie Eddie und Jill kamen so oft vor wie ich es mir gewünscht hätte :( Davon abgesehen war die Handlung viel zu...
Vor 6 Monaten von Simi veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bisschen enttäuscht.., 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich weiß nicht wie das Buch bei anderen Fans der Reihe ankam aber ich war schon etwas enttäuscht.. Im ganzen Buch geht es fast nur um die Liebesgeschichte zwischen Adrian und Sydney, keine Spannung, nichts, nicht mal die Nebencharaktere wie Eddie und Jill kamen so oft vor wie ich es mir gewünscht hätte :( Davon abgesehen war die Handlung viel zu vorhersehbar. Gegen Ende machte es dann endlich wieder Spaß zu lesen..vor allem der Cliffhanger hat mir gefallen. Ich hoffe nur Richelle Mead schafft es den nächsten Band spannender zu gestalten, sonst fände ich es ziemlich schade...

Die drei Sterne von mir bekommt das Buch auch nur wegen Adrian Ivashkov! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder einmal super!, 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Fiery Heart (Gebundene Ausgabe)
Endlich ist der 4. Teil der Reihe da!! :D Ich konnte es kaum abwarten damit anzufangen und ich fand es von Anfang an super! Wieder wie gewohnt tolle Dialoge und vor allem von Adrian witzige Kommentare. Es war zwar durchweg spannend, doch ca. in der Mitte des Buches hatte ich das Gefühl, dass auf etwas hingearbeitet wurde, dass für den Leser nicht ganz klar war. Also ich war mir an einigen Stellen nicht sicher wie wichtig ich das Geschehene nehmen soll, oder ob es noch mal wichtig wird. Vor allem die inneren Konflikte von Sydney und Adrian waren sehr ergreifend und ich musste einfach mit den beiden mitfühlen. In den letzten Seiten ging es dann nochmal so richtig ab! Wie gewohnt ein Cliffhanger, durch den wir uns im nächsten Teil einiges versprechen können. Jetzt heißt es wieder warten....
4 von 5 Sterne, weil ich die Geschehnisse in der Mitte etwas ziellos fand. Ansonsten jedem zu empfehlen :D !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorhersehbar, aber wieder mal sehr schön, 25. November 2013
Von 
Buchtastisch - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bloodlines: The Fiery Heart (book 4) (Kindle Edition)
"Most people don't leave their mark on the world through big miracles. Some do," she added quickly. "But sometimes the biggest impact is made by series of small, quiet things." (Kindle Pos. 2366-2368)

Inhalt:

Zoe, Sydneys Schwester, ist als Verstärkung der Alchimisten in Palm Springs eingetroffen. Damit treibt sie Sydney an ihre Grenzen, da diese einiges vor ihrer Schwester geheimhalten muß - denn ihre Magie-Aktivitäten und die Beziehung zu dem Moroi Adrian sind absolut tabu unter den Alchimisten und könnten schreckliche Konsequenzen hervorrufen. Wird Sydney diesen Druck aushalten?

Die Buch-Abrechnung:

+ Perspektivenwechsel und die Charaktere: Das Buch ist abwechselnd aus Sydneys und Adrians Sicht geschildert. Das hat mir recht gut gefallen. Manche Autoren schaffen es nicht gut beide Seiten darzustellen, aber Richelle Mead gelingt dies problemlos. Es ist immer klar wer gerade an der Reihe ist. Beide Sichtweisen sind interessant und eine Bereicherung für die Geschichte. Die Liebesgeschichte nimmt dieses Mal einen größeren Teil im Buch ein und irgendwie sind Sydney und Adrian wirklich süß zusammen - allerdings fehlt mir der etwas schwerelose, lockere Adrian aus der VA-Reihe. Dort fand ich diesen Charakter deutlich prickelnder und reizender als in der Bloodlines-Reihe. Dies ist aber wirklich Meckern auf hohem Niveau.

+ Neuer Charakter Zoe: Auch wenn Sydneys Schwester wohl als Hass-Charakter ausgelegt ist (wer kann es schon mögen, dass sie Sydneys und Adrians Glück so bedroht), so muß ich doch sagen, dass die Einführung dieses Charakters definitiv Schwung in die Geschichte gebracht hat. Sydneys Familiendrama (im Laufe des Buches ergeben sich noch weitere familiäre Wendungen) sorgt für einen weiteren, interessanten Handlungsstrang, der auch hoffentlich im nächsten Band noch weiteren Platz einnimmt.

+ Sehr unterhaltsam: In rund drei Tagen hatte ich das Buch gelesen (andere schaffen es bestimmt auch noch schneller - für mich ist dies jedoch eine sehr gute Zeit, da ich sonst ca. 1-2 Wochen an einem Buch lese) - es liest sich quasi weg wie nichts. Ständig passiert etwas (wenn auch teilweise etwas vorhersehbar) und man will immer wissen wie es weitergeht. Ich habe es genossen wieder in die Welt der Alchimisten und Moroi abzutauchen.

+/- Die Magie: Ich werde es neutral werten, dass mich das Magiethema nicht anspricht. Es gibt bestimmt viele, die damit etwas anfangen können. Ich werde einfach nicht richtig warm damit. In diesem Band war es etwas besser - dennoch merke ich einfach, dass mir die Richtung, die die Bloodlines-Reihe da eingeschlagen hat, nicht so gut gefällt. Das ist natürlich Geschmackssache, meins ist es einfach nicht und deshalb wird diese Reihe vermutlich auch nicht zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen werden (und infolgedessen auch keine 5 Sterne bekommen).

- Zu vorhersehbar: Am meisten ärgere ich mich darüber, dass das Buch gewissen Parallelen der VA-Reihe folgt. Das große Drama am Ende gleicht sehr einem Drama in den VA-Büchern und ich hatte einfach den schalen Beigeschmack, dass es wieder in die selbe Richtung läuft, auch wenn es prinzipiell um etwas andere Themen geht - das Schema ist das selbe und irgendwie ärgert mich das, obwohl ich grundsätzliche Richelle Meads Bücher liebe. Wenn sich das wirklich so wie (von mir) erwartet weiter entwickelt, dann fände ich das unschön - aber das wird sich erst im nächsten (und evtl. übernächsten) Band zeigen.

FAZIT: Insgesamt hat mir der vierte Bloodlines-Band besser gefallen als sein Vorgängerband Indigo Spell. Die Seiten verfliegen geradezu beim Lesen und es macht Spaß in die Moroi-Alchimisten-Welt abzutauchen. Leider ist die Entwicklung für mich etwas zu vorhersehbar, was die Freude leicht trübt. Dennoch ein empfehlenswertes Buch - ich freue mich schon auf die Fortsetzung Silver Shadows: A Bloodlines Novel, die im Juli 2014 erscheinen soll.

Ich vergebe nur selten 5 Sterne (4 Sterne ist bei mir eine gute Bewertung!), deshalb zur Info mein Bewertungssystem:
1 Stern: Finger weg!
2 Sterne: Konnte mich nicht überzeugen.
3 Sterne: Ordentliches Buch. Nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut.
4 Sterne: Gutes Buch mit kleinen Schwächen – auf jedenfall lesenswert!
5 Sterne: Lieblingsbuch – muß man gelesen haben <3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich kommt die Reihe ins Rollen! :), 17. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der vierte Teil aus Richelle Meads Reihe "Bloodlines" hat es endlich in sich. Nachdem mir bei den ersten drei Teilen die Spannung gefehlt hat, trifft sie in "Fiery Heart" nun endlich ein!

Alles könnte so schön sein...
... wenn nicht Sydneys Schwester Zoe der bunt gemischten Gruppe in Palm Spings zugeteilt worden wäre. Jetzt muss Sydney noch vorsichtiger sein, um ihre Beziehung mit Adrian geheimzuhalten.

Stil:
Dieses Buch ist (glücklicherweise :)) nicht nur aus Sydneys, sondern auch aus Adrian Sicht geschrieben, was uns endlich ermöglicht, diesem Chameur mal in den Kopf zu gucken...

Plot:
Im Plot gibt es neue Handlungsstränge. Es geht nicht nur um die Romanze zwischen Adrian und Sydney, die sich nebenbei auf eine ganz neue Ebene weiterentwickelt (mit sehr romantischen aber auch herzzerreißenden Szenen) :) , es geht um Sydneys Familie, um Adrians Vergangenheit und um eine Entdeckung, die die ganze Vampirwelt verändern kann... Mit Adrian und Sydney mittendrin! Doch bleibt ihnen der Preis erspart, den sie am Ende vielleicht zahlen müssen, weil sie trotz aller Regeln zusammensein wollen?

Charaktere:
Besonders Adrian entwickelt sich in diesem Buch immer weiter. Nämlich vom Aufreißer zum verantwortungsvollen Partner. Leider macht ihm seine Magie immer wieder zu schaffen, was die Beziehung zwischen Adrian und Sydney auf die Probe stellt.
Sydney hat mit einem aufkommenden Familiendrama zu kämpfen und bei Jills und Angelines Gefühlen findet man sich in einem Labyrinth ohne Ausgang wieder. Oder gibt es doch einen?...
Außerdem treffen wir auf dieser Reise eine ganz bestimmte Königin :) und viele mehr wieder. Wozu genau sie zusammenkommen, sei hier Verschwiegen ;)

Jedenfalls hat unsere Alchemie-Hexen-Vampir Freunden viel um die Ohren und die größte Gefahr aufzufliegen geht gerade von ihrer kleinen Schwester aus, die sie so verzeifelt versucht, von einem "normalen" Leben zu überzeugen.

Meinung:
Ich fand das Buch einfach von Anfang bis Ende umwerfend. Es ist ein absoluter Pageturner und nach der langatmigen Handlung aus den drei vorherigen Teilen, bei denen man sich teilweise gefragt hat, worum es bei diesem Buch gerade überhaupt geht, wahnsinnig gelungen.
Beigeistert hat ich nicht nur die schwierige Romanze, die Adrian und Sydney geheimzuhalten versuchen, sondern auch wie die beiden ihre Welten verändern und verändern wollen. Durch die beiden kann die Angst in beiden Welten vielleicht ein Ende haben :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 22. Februar 2014
Von 
Amazon Customer "Bewunderer" (Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gute Schreibweise und die Geschichte macht lust auf mehr. Ich konnte bisher fast nichts finden, dass mich jetzt tatsächlich stört. Lesen ist für mich Ablenkung und Spaß, daher achte ich nicht auf Logiklücken, sonst würde ich Fachpublikationen zum Hobby lesen.
Wer dei anderen Bücher von Richelle Mead oder Bücher von Darynda Jones, J. R. Ward, Kim Harrison usw. gefällt kann sich hier gut afgehoben fühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Buchreihe!, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bloodlines: The Fiery Heart (book 4) (Kindle Edition)
Super Buchreihe! Spannend und romantisches! Außergewöhnlich! Mit Suchtgefahr! Auf jeden fall muss man mit Vampire Académie anfangen! Mit freundlichen Grüßen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Love Story, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bloodlines: The Fiery Heart (book 4) (Kindle Edition)
Die Entwicklung der Beziehung Sidney - Adrian ist hier im Vordergrund. Als "Liebesgeschichte" schön und unterhaltsam zu lesen, ein kurzer Abstecher an den Court bringt die früheren, eigentlichen Hauptpersonen zurück in die Erinnerung des Lesers, ohne dass von diesem Offspin abgelenkt wird. Durch den Cliffhanger am Schluss freue ich mich schon jetzt auf Band 5!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute Serie, 23. November 2013
Von 
Merle - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bloodlines: The Fiery Heart (book 4) (Kindle Edition)
Das vierte Buch der Bloodlines-Serie ist ausgezeichnet geschrieben, wie alle aus der Feder der Autorin, spannend und etwas vorhersehbar- deshalb 4 1/2 Punkte.

Sidney Sage und ihre Truppe haben immer noch die Aufgabe, in der Hitze von Las Vegas die Moroi-Prinzessin Jill vor Attentätern zu beschützen. Wäre da nur nicht die nervige jüngere Schwester Zoe, die das Leben von Sidney schwer macht. Einerseits ist Zoe eine stramme Alchemistin, die versucht die perfekte Sidney vom Sockel zu stürzen, andererseits sucht sie ihre schwesterliche Liebe. Dies angesichts des Scheidungskrieges ihrer Eltern und des unbarmherzigen Vaters.
Die verbotene Liebe zwischen dem Moroiprinzen Adrian und Sidney blüht, ist aber schwierig zu leben. Gleichzeitig entdeckt Sidney eine Möglichkeit mit Hilfe von geheimen Ingredienzen und ihrer Magie ein Art Immunität gegen den Strigoi-Biss zu entwickeln.

Die Story lebt vom drohenden Unheil, das man zwischen den Zeilen spürt, allen Beziehungsentwicklungen zum Trotz. Das sich die Hauptprotagonistin so übertölpeln lässt, passt irgendwie nicht zu ihrem perfekten Selbst. Das Buch liegt in der Mitte der Serie, es wird wohl noch vieles Böses passieren und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzungen dieser interessanten Serie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so, 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Vorgängerbücher haben mir besser gefallen. Dieser Band ist eine ziemliche Liebesschnulze. Die Handlung kommt erst im letzten Drittel in Schwung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bloodlines: The Fiery Heart (book 4)
EUR 5,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen