MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren Frühling Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More bruzzzl madamet Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen15
2,5 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Version: Standard|Ändern
Preis:19,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2013
Diese Rezension bezieht sich ausschließlich auf den Single-Player-Mode.

Wieder ist ein Jahr vergangen und wieder hat es EA nicht geschafft ein Spiel abzuliefern welches seine knapp 70 Euro rechtfertigen würde.

Entgegen meiner Erwartungen ist es jedoch ein besserer Ableger geworden als seine beiden Vorgänger „The Run“ und „Most Wanted“. Zumindest rein spielerisch. Während „The Run“ an einer nur knapp vier Stunden langen Storyline scheiterte, litt „Most Wanted“ zuweilen an Steuerungsschwierigkeiten. Eher ähnelt „Rivals“ sehr stark dem 2010 erschienenen „Hot Pursuit“.

Die Story ist altbekannt und dementsprechend schnell erzählt. Sie beschreibt die Rivalität zwischen den Street-Racern und dem RVPD (der lokalen Polizeigewalt).

Wie immer eine sehr gute Auswahl namenhafter Hersteller. Wieder dabei seit 2002 ist Ferrari.
Leider bietet man für jede Seite nur eine bestimmte Auswahl an. Zum Beispiel kann man denn neuen Porsche 918 nur als Racer fahren, nicht aber als Cop (aber das wird EA bestimmt als kostenpflichtiges DLC nachliefern).

Jede Seite bietet ein großes Arsenal an Waffen (Störsender, Straßensperren, Nagelbänder usw.) von denen man aber immer nur zwei anbringen kann (bei HP vorher vier).

Bei den Racern muss man zudem die Tuning-Upgrades mit seinen hart verdienten Speed-Points bezahlen. Die Cops an sich sind in der Regel sehr robust ausgelegt und trotzen mehr dem Schaden. Bei ihnen sind die Waffen jedoch teurer.

Die frei befahrbare Spielwelt orientiert sich größentechnisch nahe an „Hot Pursuit“. Auch die Aufteilung zwischen Berglandschaft, Wüsten- und Wald- und Strandgebieten kommt einen recht bekannt vor. Auch in so manchen Kurven erlebt man zuweilen ein Deja Vu.

Die Spielmodi ähneln wieder denen aus HP – Racer: Rennen, Hot Pursuit, Interceptor
Cops: Hot Pursuit, Interceptor und Schnelleinsatz (sprich Zeitfahren).
Die Grafik wirkt auf der Xbox 360 nicht mehr ganz so taufrisch und überrascht zuweilen mit plötzlichem einfrieren des Bildschirms sowie jeder Menge Bugs. Die Wettereffekte sowie das Tag-Nacht-Szenario sind noch das positivste.
Spielerisch lässt sich ebenfalls vieles bemängeln:

Man hat zu keiner Zeit ein Pause-Menü. Das Spiel wurde zu sehr auf den Online-Modus getrimmt und man hat dementsprechend keine feste Pause. Wenn man mal auf der Karte nach Events sucht, kann es passieren das ein vorbeifahrender Cop euch ins Visier nimmt und verhaftet.

Wenn das passiert sind die verdienten Punkt leider hinüber. Umgekehrt (und unlogisch) ist die Tatsache, dass wenn ihr in einer Verfolgung steckt, ihr euch trotzdem in einem Versteck sichern könnt.
Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits ist, das wenn ihr euch in einem Event befindet, trotzdem ständig Konkurrenten entgegen kommen (Cops oder Racer). Also kann es passieren, das euch entgegenkommende Fahrer die Verfolgung oder das Zeitfahren ruinieren.

Fazit: Spielerisch hat Rivals durchaus das Potential zum Zeitfresser. Aber wie bei EA leider schon üblich wurde eine gute Idee nur durchwachsen umgesetzt. Die Fahrzeuge, die Waffen sowie die Action während einer Verfolgung sprechen für sich. Leider überwiegt negativ das Gefühl, das an allen Enden nicht ausreichend zu Ende gedacht wurde: Das Spielt hängt alle 20 Minuten, nach einem Crash setzt es einen in die verkehrte Richtung, die Grafik ist gefühlt schlechter als HP 2010 und man muss ständig aufpassen im Stand nicht einem Widersacher zu begegnen.

Rivals ist zweifellos keine 70 Euro wert. Für den halben Preis hat man unter Umständen eine Menge Freude mit dem Spiel. Wie bei den Vorgängern.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Oh, wie habe ich mich auf die Raserei und das damit verbundene alte Spiel zwischen Cops und Racern gefreut. Allerdings hat die Spielfreude nach nun einigen Stunden doch erheblich gelitten.

Nach der ersten Start muss das Programm erst umständlich mehrere 100 MB an Updates herunterladen - das ist auch soweit in Ordnung. Allerdings benötigt das Spiel bei jedem Start auf der xBox 360 mehrere Minuten, bis man endlich loslegen kann.

Die offene Spielewelt ist eine nette Idee, aber warum schafft es EA nicht, genügend Server-Kapazität bereitzustellen??? Im Schnitt jede halbe Stunde werde ich aus dem Spiel geschmissen und muss auf nen Re-Conect warten. Spiele ich gegen einen anderen menschlichen Gegner laggt NFS gewaltig.

Auch die Grafik ist nicht mehr die Schönste bzw. noch stark fehlerhaft. Fraktale und teilweise echt schäbige Pixelfehler vor allem im Bereich der Bergketten und des Himmels verschlechtern den Eindruck ungemein. Die Modelle sehen zwar gut aus, aber so richtig flüssig läuft das Spiel auf der 360 nicht.

Schwierigkeitsgrad und Steuerung sind okay. Wer die NFS-Serie kennt, wird keine Überraschungen erleben. Schade, dass es bei NFS weiterhin keinen Split-Screen gibt.

Ich hoffe auf effiziente, zeitnahe Updates und bin froh, das Spiel für nur knapp über 30 Euro gekauft zu haben. 50-70 Euro ist dieses "Bananen-Produkt" (reift beim Kunden) definitiv nicht wert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
Habe das Spiel voller Vorfreude bestellt. Doch bereits nach 5min kam die Ernüchterung: Spiel auf der Xbox 360 mit Microsoft Speed Wheel gestartet, nach 5min Einleitung und 10 gefahrenen Metern muss man RB drücken. Diese Taste ist am Lenkrad leider nicht vorhanden, es bleibt einem nur übrig die Konsole auszuschalten. Eine Umkonfiguration der Tasten ist leider nicht möglich --> Game ist nicht spielbar.
Für ein Rennspiel ein absolutes No-Go.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Das Spiel freezed (natürlich genau dann, wenn man genug SpeedPoints gesammelt hat, um neue Autos und Tuning Upgrades zu kaufen etc.)

Außerdem Grafikfehler wie bereits besschrieben (Berglandschaft mitten auf der Straße).

Etwas übertrieben finde ich persönlich die Verfolgung der Polizei. Stressig und bringt mir kein Spaß mehr, wenn man bei zu niedriger Geschwindigkeit aus der Mangel nicht mehr raus kommt und so keine Chance mehr hat zu entwischen. Jedes Mal sind alle SpeedPoints verloren. Für mich hat das kein Spielspaß mehr und stresst ungemein. Man muss doch Anreize zum Weiterspielen bekommen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Absolute Frechheit!
Als ich das Spiel starten wollte, kam die Meldung das 1,6gb auf die Festplatte installiert werden müssen.
Problem: Es muss auf die Xbox-Festplatte installiert werden.
Doof für Menschen die keine Xbox-Festplatte haben, denn auf einen Usb-Stick lässt es sich nicht installieren.
Einziger Pluspunkt ist der Preis durch die Aktion "3für49€"
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Ich bin mit dem Spiel leider nicht zufrieden! Ich finde es von der Story her sehr flach und vermisse auch die vielseitigen Tuningmöglichkeiten der alten NFS-Spiele.

Ist aber Geschmackssache...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2015
...dann ist das eure change.
Willkommen bei rivals.
Das spiel wo man std lang spielen kann aber bei einem fehler gleich alle exp verliert die man gesammelt hat.
Und schon hat man std lang um sonst gespielt.
Ein spiel wo man nichtmal pause drücken kann da es keinen offl sondern nur
Onl modus gibt.
Zudem noch ne dicke portion Bugs und ordentliche programmierer fehler.
Und um die ganze grütze umzurühren gibts sogar ne unmöglich sensieble steuerung dazu.
Selbst wenn ich das handling auf max tune.
Nichts.
Einfach unspielbar.
Finger weg und hoffen das EA damit milliarden verlust macht.
Dann kommen evtl auch wieder qualitative spiele.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2015
Super immer wieder gerne, alles so wie beschrieben. Kann man nur weiter empfehlen. So macht kaufen Spaß !!!! Allzeit gute Geschäfte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Habe ich mir interresanter vorgestellt . Nicht das wahre . Könnte spannender sein . Sonst alles super . Kann man kaufen , muss man aber nicht .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Diese Spiel geht nichts mit slim 4gb. Wäre besser mit die Kunden mitteilen!!! Muss dazu ein echtes xbox Festplatte kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)