Kundenrezensionen

17
4,6 von 5 Sternen
Evil Friends [Explicit]
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:9,89 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. August 2013
Portugal . The Man haben mittlerweile eine, gemessen an der Dauer ihrer Bandkarriere, erstaunliche hohe Anzahl an Alben herausgebracht. Es hat mir immer Spass gemacht, ihren Weg zu verfolgen, gerade weil sie dabei nicht immer den gleichen (eindimensionalen) Weg eingeschlagen haben. Die Alben hatten Licht und Schitten, aber Satanic Satanist war dabei für mich immer die Platte, bei der alle Einflüsse und Fähigkeiten von PtM auf den Punkt zusammen kamen. Mittlerweile habe ich Evil Friends zig mal gehört und denke, dass sie damit nochmal eine Steigerung erreicht haben - damit liefern sie die perfekte Mischung aus Zucker-Pop, elektronische Spielereien, etwas Psychadelic-Rock und ganz, ganz viel Melodien (und dabei ist die Stimme des Sängers ist einfach so einzigartig und großartig!). Macht süchtig. Intelligente Musik, die alles zusammenbringt, was PtM ausmacht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2013
Ich nenne sämtliche Portugal. The Man-Alben mein Eigen. Diese Scheibe gefällt mir am besten. Der Gesang ist zwar weiterhin PTM-typisch "verstrahlt", jedoch sind hier die Melodien mit das Eingängigste, was ich von ihnen gehört habe. Ein stimmiges und ausgereiftes Werk mit "a touch of Pop", klasse!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2013
Bin seit dem vorhergegangenen Album "In the Mountain, in the Cloud" großer Portugal.The Man-Fan.
Vorher war mir der Sound teilweise zu experimentell, unmusikalisch und hatte zu wenig Wiedererkennungswert.
Mit "Evil Friends" hat die Band meiner Meinung nach auch ihr letztes Problem gelöst, nämlich dass es den Tracks auf dem Album vorher an Vielfalt mangelte, d.h.viele Lieder klangen sehr ähnlich, aber trotzdem gut.
Ich kann das Album nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Juni 2014
Oft fragt man sich bei einigen Bands, wie so gute Musik so unbemerkt bleiben kann. Relativ unbemerkt. Portugal. The Man sind ja kein unbeschriebenes Blatt, zählen aber für mich zu diese Bands. Musikalisch großartig, lyrisch bärenstark und saucool obendrein.

Evil Friends - ein sehr interessanter Name, über den sich diskutieren lässt. Nichtsdestotrotz wurde das Album sehr schnell ein guter Freund von mir. Mit 'Plastic Soldiers' legt das Album entspannt und ruhig los, bevor es bei 'Creep In A T-Shirt' so richtig los geht. Ein toller, rockiger Track mit einem Hauch von Selbstironie. Bei 'Modern Jesus' gibt es schöne, poppige Töne vom Keyboard, die ins Ohr gehen, verpackt mit einem Text zum Nachdenken. 'Hip Hop Kids' scheint ein kleines Zeichen zu sein, dass Rock 'n' Roll noch nicht tot ist! Wie die Band schon sagt: 'We don't give a S***. Mit 'Sea of Air' und 'Waves' folgen zwei eher zurückhaltendere Songs, die an Schönheit nichts einbußen. Ein toller Kontrast zum bisherigen Sound, aber auch hier passt einfach alles. Mit 'Purple Yellow Red and Blue' geht es leicht in die psychedelische Ecke - dieser Song ist aber wirklich absolut genial!

Ein Rundumpaket, bei dem jedem Indie-Fan das Herz aufgeht. Portugal. The Man machen einfach Spaß und schaffen es intelligente Texte in interessant, klingende Songs zu verpacken. Wer Zeit hat, sollte sich auch mal ein Konzert auf YouTube anschauen, bspw. das bei KEXP, da merkt man, dass diese Band Musik liebt und die Songs live fast noch besser klingen. Absolute Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2013
Ich kannte Portugal. The Man nicht und höre normalerweise auch nicht solche Musik, fand aber das Albumcover interessant (wenn auch nicht meine Welt) und hörte durch Amazon empfohlen in das Album - und musste es gleich kaufen! Schöne und eingängige Musik mit interessanten Ideen, die sich doch ziemlich von meinen anderen Sachen abhebt und dadurch neue Vorstellungs- und Wahrnehmungstore öffnet. Ich höre fast immer auf Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Musik und genoss heute morgen meine Fahrt zur Arbeit durch die Songs des "Evil Friends" die mir ein sympathisches und irgendwie auch sinnlich empfängliches Tor zu meinen Mitreisenden öffneten - dabei ging ich hauptsächlich nur von der Musik und so gut wie gar nicht von den Lyrics aus, da ich das Album zu ersten mal hörte und sie nicht genauer kenne. Pretty sympathetic Evil Friends I would say.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Dezember 2013
Jedes Lied auf dem Album ist richtig gut, keine Filler, die man überspringt. Da jedes Lied am Ende das nächste aufgreift, lohnt es sich, das Album als Ganzes durchzuhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. März 2014
Mein Sohn hat sich diese Scheibe zum Geburtstag gewünscht und ist begeistert von Portugal.the Man.
Er kann die Gruppe nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. März 2014
I found Portugal. The Man via a video Casper posted of his own tour.... And they became a must listen pretty soon. My favorite song: Modern Jesus! Can't stop listening. But the others are really good as well!! I am really glad I downloaded "Evil Friends".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. März 2015
Abwechslungs- und facettenreich, tolle Melodien und Ohrwürmer zwischen Indie-Pop und -Rock, die nach häufigerem Hören noch gewinnen. Sauber produziert – auch der Sound gefällt. Dicke Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Juni 2013
Obwohl sie in der letzten Zeit öfter mal schlecht wegkommen in der Kritik, mag ich die launigen Danger-Mouse-Produktionen immer noch recht gern. So auch hier beim neuesten Album von Portugal. The Man. Groovig und herrlich melodiös zelebriert die Band aus Alaska zusammen mit ihrem Produzenten (Brian Burton alias Danger Mouse hat an den Songs mitgeschrieben) ihren schrägen IndiePop/-Rock.

Nicht wirklich überraschend ist das die Band wieder anders klingt als auf den vorhergehenden Alben. Sie verwursten Folk, Psychedelic(pop), dazu eine Prise Prog(pop) (oder so) mit seltsamen Instrumentarium wie Gitarren, Streicher, Keyboards und auch mal Bläser zu ansprechend eingängigen (Pop)Songs. Dazu der oft verfremdete androgyn klingende Gesang und die vielen kleinen Spielereien. Bei der Mischung ist man schon leicht über das gelingen des Ganzen verwundert.

"Evil Friends" ist für mich zur Zeit DIE Sommerplatte. Keine Ausfälle, alles Hits.
Und das Cover ist auch wieder herzallerliebst geworden.

Anspieltipps: Hip Hop Kids, Holy Roller (Hallelujah), Modern Jesus, Purple Yellow Red And Blue
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
In The Mountain In The Cloud
In The Mountain In The Cloud von Portugal. The Man
EUR 8,99

The Satanic Satanist
The Satanic Satanist von Portugal The Man
EUR 8,99

American Ghetto
American Ghetto von Portugal The Man
EUR 10,99