Kundenrezensionen


4.302 Rezensionen
5 Sterne:
 (3.282)
4 Sterne:
 (580)
3 Sterne:
 (202)
2 Sterne:
 (79)
1 Sterne:
 (159)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2.739 von 2.846 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergleich Paperwhite 2012 und Paperwhite 2013 - Lohnt sich der Umstieg?
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 6:46 Minuten
Getestet habe ich die Version WLAN ohne 3G!

Ich habe in dem Video mal die Unterschiede vom alten und neuen Kindle Paperwhite versucht zusammenzufassen.

Lohnt sich ein Umstieg vom Paperwhite 1 auf das neue Paperwhite-Modell?

Meiner Meinung nach nicht. Denn die Unterschiede sind einfach zu gering. Der neue...
Vor 10 Monaten von Max Power veröffentlicht

versus
115 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Paperwhite gegen "normalen" Kindle 4
Da ich nun beide Kindle (Kindle 4 und Kindle Paperwhite 2) seit geraumer Zeit besitze und hier schon viel allgemeines zum Modell geschrieben wurde, möchte ich speziell diese beiden Modelle kurz miteinander vergleichen.

Ich hatte zuerst nur den Kindle 4 für 49,- Euro gekauft und war mit diesem auch sehr zufrieden. Die großen Pluspunkte sind hier...
Vor 3 Monaten von Klaus K. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutlich besseres Display als 1. Generation, 20. Oktober 2013
Nachdem ich letztes Jahr insgesamt sechs Paperwhites hatte, weil der jeweils Vorangegangene inakzeptable Farbwolken über dem ganzen Display hatte, hat Amazon es mit der 2. Generation nun endlich in den Griff bekommen.
Mit Farbwolken meine ich nicht die Lichthöfe am unteren Rand, über die sich die meisten Leute beim ersten Modell beschwer(t)en, sondern rosa, grüne und blaue Wolken quer auf dem Display verteilt.
Diese hat der PW 2 nun nicht mehr. Der Kontrast ist deutlich besser als noch beim Vorgänger und vor allem mit Beleuchtung eine ganz andere Hausnummer als der Kobo Glo, welchen ich die letzten Monate verwendete.
Kobo hat aufgrund von epub und kompakteren Maßen (Glo, Aura 6") einige Vorteile, aber der Paperwhite 2 ist im direkten Vergleich für mich einfach überlegen. Dafür nehme ich auch gerne die eine oder andere Konvertierung via Calibre in Kauf. Die niedrigste Helligkeitsstufe beim Glo ist nachts bei völliger Dunkelheit immer noch sehr hell. Zu hell für meinen Geschmack. Beim PW dagegen muss man mindestens auf Stufe 7 gehen, um überhaupt gut lesen zu können. Auch finde ich die Videos auf Youtube von GoodEreader sehr hilfreich.
Bin zufrieden und würde den PW 2 derzeit vorbehaltlos empfehlen, obgleich er mit dem Kobo Aura 6" eine ernsthafte Konkurrenz bekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


269 von 309 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieses Gerät und 2 Ersatzgeräte konnten mich nicht überzeugen!, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo an alle,

ich bin begeisteter Kindle User. Deswegen dachte ich mir, dass ich meinen "alten" Kindle 4 Wifi mal gegen einen neuen Kindle Paperwhite 2013 eintausche. Mich hatte das Touchdisplay und die Beleuchtungsfunktion angesprochen und wollte dies unbedingt haben.
Nach der gewohnten schnellen Lieferung hatte ich meinen neuen Kindle in den Händen. ABER: Das Display ist schief verbaut gewesen. Die Abweichung betrug ca. 0,5mm ... Das klingt lächerlich, ist aber auffällig und sichtbar. Bei einem eBook Reader der Oberklasse auch nicht akzeptabel.
Nach dem Kontakt mit dem Kindle Support wurde mir auch umgehend ein Ersatzgerät zugeschickt (Lieferzeit nur 1Tag!). Dieses Ersatzgerät hatte leider wieder seine Macken: Kindle wurde schlecht und schief in die Kunststoffhülle eingeklebt (Spaltmaße zum Fürchten!) und die Displaybeleuchtung hatte rechts unten einen Fehler.
Nachdem ich wieder den Support kontaktiert hatte, wurde mir wieder (umstandslos und sehr schnell) ein Ersatzgerät zugesendet. Bei diesem Gerät gab es wieder ein Displayproblem: Mittig von der unteren Displaykante bis mittig zur linken Displaykante kann man sich eine Linie vorstellen. Rechts von dieser Linie wurde der Kindle komplett ausgeleuchtet. Links von dieser Linie verschwindet die Beleuchtung unterhalb von einer Beleuchtungsstärke von 9 komplett. Gerade in dunklen Räumen (Abends im Bett ohne Lichtquelle) bei niedriger Kindlebeleuchtung war das Lesen so unmöglich ... So musste ich auch dieses Gerät zurück schicken.

Summa Summarum: Kindle Paperwhite 2013 (leider) ein Flopp; Kindle Support Center sehr hilfreich und zuvorkommend!
Ich bin enttäuscht, dass ich kein einwandfreies Gerät bekommen konnte. Aber nach 3 erfolglosen Versuchen habe ich auch keine Lust mehr. Ich hätte mich wirklich auf einen Kindle Paperwhite gefreut ... Jetzt lese ich doch wieder auf meinem Kindle 4.

Bewertung:
Kindle = 1/5 Sternen
Support = 5/5 Sternen

Viele Grüße,
Kai

Nachtrag: Ich kann es nicht verstehen, dass Amazon/Kindle solche Geräte auf den Markt wirft. Die Qualitätssicherung in den Kindle Werken ist wahrscheinlich nicht die Nachhaltigste. Es kann nicht sein, dass ein Premiumprodukt immer wieder mit verschiedensten Fehlern beim Kunden ankommt. Dies scheint alles auf eine instabile Produktionsleistung und ein Fehlen durchgängiger Qualitätsstandards hinzudeuten. Hier sollte auf jeden Fall nachgeschaut und nachgebessert werden seitens Amazon/Kindle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER Reader!, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich teste den Kindle Paperwhite jetzt seit ca. vier Monaten.
Was ich positiv finde:

+ Klares Display/Glatte Schrift: Mit dem Kindle lässt sich bei egal welchen Witterungs-/Lichtbedingungen ausgezeichnet lesen. Davor habe ich Ebooks mit meinem iPad gelesen. Dabei war die Problematik, dass je heller es war, desto weniger konnte man auf dem Display erkennen. Ergo war z.B. lesen am Strand kaum möglich. Beim Kindle habe ich genau das gegenteilige Gefühl. Je heller es ist, desto besser lässt kann man lesen. Sollten die Lichtverhältnisse mal nicht so gut sein, reicht die Hintergrundbeleuchtung meiner Meinung nach schon auf mittlerer Stufe voll und ganz aus, selbst bei völliger Dunkelheit. Bei maximaler Beleuchtung (Stufe 15) überstrahlt das Display sogar meiner Meinung nach sogar.

+ Akkulaufzeit: Ich lese ca. 1 bis 1 1/2 Stunden am Tag. Seitdem ich den Kindle Anfang April erhalten habe, habe ich diesen bis jetzt nur 3 Mal vollständig "entlesen" und daraufhin voll aufgeladen. (Kindle war dabei zu 98% im Flugmodus)

+ Amazon Cloud: Sofern ich in einem anderen Store ein Buch erwerbe oder auf anderem Weg ein Dokument erhalte, schicke ich dieses einfach an die Emailadresse des Kindle. Das Buch/Dokument wird automatisch in die Cloud geladen und kann dann per WLAN-Sync, ohne lästiges Datenübertragen per Kabel, auf das Gerät übertragen werden.

Negativ finde ich:
- Gejammere auf hohem Niveau, fettige Finger hinterlassen auf der schwarzen Oberfläche unschöne Abdrücke

- Eingeschränkte Format-Kompatibilität: Auf dem Kindle lassen sich nicht alle gängigen Ebook Formate lesen, so z.B. ePub usw. Mit dem Programm Calibre lassen sich diese jedoch per Knopfdruck automatisch umwandeln und auf den Kindle übertragen.

Wie man sieht habe ich bis jetzt ein recht positives Bild vom Kindle. Von daher kann ich jedem der viel und gerne liest. Dies gilt besonders für Leute die nicht für jedes neue Buch in die Buchhandlung laufen wollen oder auf den Versand des Onlinewarenhauses warten möchten.
Viel Spass beim lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll, mit kleinem Problem, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem hier viele Rezensenten von mangelhafter Verarbeitung und Displayfehlern schrieben, war ich zunächst etwas verunsichert, habe dann aber doch beschlossen dem neuen Paperwhite eine Chance zu geben. Ich scheine hardwareseitig Glück gehabt zu haben. Mein Exemplar ist super verarbeitet: Das Display sitzt gerade, die Spaltmaße sind in Ordnung und es gibt keinen Pixel ohne E-Ink. Es gibt ihn also, den vernünftig zusammengebauten Kindle.

Neben der Verarbeitung fällt vor allem auf, wie gut der Paperwhite in der Hand liegt. Auch wenn er, im Vergleich zum Kindle 4, 36 Gramm zugelegt hat, so fällt das kaum auf. Ich kann ihn bequem in einer Hand halten ohne dass es nach einiger Zeit in Krafttraining ausartet. Mit manchem Hardcover klappt das nicht so ohne Weiteres.

Das Display ist im Vergleich zum Kindle 4 gefühlt einen Tick schärfer. Den Hinweis auf einen Paperyellow, d.h. eine gewisse Gelbfärbung des Displays vom Paperwhite durch die nicht abschaltbare Hintergrundbeleuchtung, kann ich bestätigen. Es sieht ein wenig ungewohnt aus und weniger wie eine normale Taschenbuchseite. Ich konnte aber nicht feststellen, dass meine Augen sich schneller müde gelesen hätten (Meine Beleuchtung steht meistens auf Stufe 6 oder 7). Die Berührungsempfindlichkeit des Displays ist sehr hoch, was, zumindest bei mir, hin und wieder zu ungewolltem Umblättern oder Herunterladen von Büchern aus der Cloud führt.

Die Menüführung finde ich, im Vergleich zum Kindle 4, nicht so intuitiv. Das kurze Tutorial am Anfang war sehr hilfreich, aber das Anfreunden mit der Menüleiste hat ein wenig gedauert.

Meine Lieblingsfeatures:

X-Ray: Eine Charakter- und Gegenstandsübersicht mit Textstellen. Ich bin mir nicht sicher, wie viele deutsche Bücher X-Ray unterstützen, da ich nur englischsprachige Literatur auf dem Kindle habe. Für mich funktioniert es wunderbar und hilft speziell bei Büchern mit vielen Charakteren den Überblick darüber zu behalten, wer denn nun wer ist.

Time to Read: Der Paperwhite schätzt anhand der bisherigen Lesegeschwindigkeit wie lange man noch am derzeitigen Kapitel und am gesamten Buch zu lesen hat. Da ich mich für den Paperwhite ohne 3G entschieden habe, braucht es bei längeren Bahnfahrten und Ausflügen zu internetloser Verwandtschaft immer ein wenig Planung. Hierfür ist die Schätzung, ob das Buch noch über das Wochenende reichen wird sehr hilfreich.

Den Vokabeltrainer nutze ich persönlich nicht.

Mein bisher einziges Problem mit dem Paperwhite: Ich hatte es bereits mehrfach, dass sich der Kindle im Buch aufgehängt hat und bis zu einem Neustart auf keine Berührung mehr reagierte. Ich hoffe, dass sich dieser Fehler mit dem nächsten Patch beheben lässt.

Insgesamt bin ich zufrieden und werde den Paperwhite trotz der Tatsache, dass er sich hin und wieder eine Auszeit gönnt, behalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Produkt mit absoluter Kaufempfehlung, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lange habe ich geschwankt ob ich mir überhaupt einen Kindle kaufen soll - schließlich geht dann doch das richtige Lesegefühl verloren. Den vollen Bücherregalen geschuldet habe ich mich dann aber doch dafür entschieden:
Nun stellte sich die Frage ob ich mir den klassischen Kindle (zwar bedeutend preiswerter) oder den Paperwhite kaufen soll: Die Entscheidung fiel wegen des beleuchteten Displays auf den Paperwhite.
Und ich muss sagen - ich bin sehr zufrieden: Ob bei Sonne oder im Dunkeln, man kann alles lesen - nichts spiegelt.
Durch die Möglichkeit immer individuell die Helligkeit des Displays einzustellen findet so jeder die optimale Helligkeit.
Das Gewicht ist angenehm leicht und im Vergleich mit einem richtigen Buch eindeutig besser "händelbar": So ist es kein Problem mit einer Hand den Kindle zu halten oder über Kopf zu lesen.
Der Touchscreen reagiert schnell auf die entsprechende Weisung.
Natürlich hat man so nicht mehr das volle klassische Lesefeeling, aber die Vorteile überwiegen einfach - absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin überzeugt, 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Paperwhite 3G, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display mit integrierter Beleuchtung der nächsten Generation, Gratis 3G + WLAN (Elektronik)
nach meinem letzten Urlaub mit einen Handgepäck voller Bücher, bin ich dann doch der Meinung gewesen, auch ich sollte mir mal so einen Kindle kaufen.
Ich hatte immer bedenken, dass ich damit richtig lesen kann, da ich wichtige Texte am PC zum Lesen lieber ausdrucke. So teurer sind die Dinger ja nicht und ich startete meinen Versuch.
Auspacken, im WLAN registrieren, Buch runter laden und los geht es.
Von der ersten Sekunde an war mir klar, das Ding ist richtig für mich, liegt gut in der Hand, ist nicht zu schwer, trotz Hülle und die Größe ist eigentlich perfekt. Die Schrift kann man so anpassen, wie man sie für optimal empfindet und was das Blendverhalten betrifft, einfach grandios.
Das erste Buch war sehr schnell gelesen, kurz mal gesucht, was es sonst noch gibt, schnell mal runter laden und schon geht es weiter.
Auch die Funktion, das ich auf meinen Handy und Tablet meine Bücher an der gleichen Stelle weiter lesen kann, finde ich super.
Kann jedem der gerne und viel liest, den Kindle nur empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, danke Amazon!, 13. August 2014
Von 
Sebastian Schulze (Bielefeld) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu meiner Vorgeschichte:
Ich bin aktuell 27 Jahre alt und habe ich meinem Leben nie viel gelesen. Mir lag es immer mehr, die Filme zu sehen.
Meine Mutter hingegen ließt ohne Ende ein Buch nach dem Anderen.

Nachdem ich einen Film im Kino gesehen habe und total begeistert war, wollte ich unbedingt wissen, wie die Story weitergeht. Ich habe mir das Buch bestellt und dann den 3. Teil und dann die Fortsetzung zu weiteren Filmen, die ich bereits gesehen habe...

Nachdem ich ständig mit dicken Büchern in der Bahn saß, oder mein Tascheninhalt zu 3/4 aus Büchern bestand, wollte ich mir einen eBook Reader zulegen.
Meine Mutter besitzt den normalen Kindle, woraufhin ich mir den Paperwhite im Angebot bestellt habe.

Das Gerät kam nach nur einem Tag, das Display ist super, ich liebe die Beleuchtung und noch mehr liebe ich den vielen Platz in meinen Taschen, seitdem ich keine dicken, schweren Bücher mehr mitschleppen muss!
Das Gerät ist sehr einfach zu bedienen und selbsterklärend.
Die Anbindung zu Amazon ist ideal umgesetzt!

Im Vergleich zu dem normalen Kindle ist der Paperwhite noch einmal leichter und kleiner. Das Display ist meiner Meinung nach schärfer und die Beleuchtung sorgt dafür, dass das Bild noch realistischer nach einem Buch aussieht.
Außerdem ist es super, auch im dunklen immer perfekt ausgeleuchtet lesen zu können.

Ich kann den Kauf für Leseratten nur empfehlen!!!

Vorteile:
- super Anbindung zu Amazon
- perfektes Bild mit perfekter Ausleuchtung
- sehr leicht und handlich
- all möglicher Schnick-Schnack, wie Vokabeltrainer, Wörterbuch etc.

Nachteile:
- es wird nur ein Ladekabel mitgeliefert, jedoch kein Adapter für die Steckdose
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie wieder ohne ;), 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin eine Leseratte.
Lese also oft und viel.
Überall aber hauptsächlich im liegen.
Oder im Urlaub.
Meine Marotte...ich lese immer mindestens 3 Bücher nebeneinander.
Die im Urlaub auch alle mit an den Strand wandern.

Mein Beweggrund waren Schmerzen im rechten Handgelenk vom dicke Bücher halten.
So ein 900- seitiges ist schon eine Herausforderung für Tennisarme....Kapaltunnelsyndrome...Athrose...Gicht...Rheuma oder ähnliches.
Also schnappte ich den Kindle im Angebot für 99€
Ich bin begeistert.
Keine Lesebrille mehr....man kann ja die Schrift vergrößern.
Kein Leselämchen mehr das immer umklappt
Kein Rumgeschleppe mehr....denn alle meine 20 Bücher( die ich bis jetzt drauf hab) wiegen soviel wie ein dünnes Taschenbuch.
Hab ich mal Lust auf ein anderes Buch...geh ich direkt mit dem Kindle in den Amazon Kindle Shop.
Und schwup hab ich 2 min. später das Buch drauf.
Als prime Kunde dürfen sie sich jeden Monat ein Buch kostenlos laden.
Auch gibt es jede Menge kostenlose oder ganz günstige z.B 0,99cent Bücher.
Also, ob in der Sonne oder im Schatten, bei Nacht oder im Wartezimmer,in der Mittagspause oder was weiß ich.......es lässt sich einfach alles einstellen.
Ganz so wie sie es mögen.
Und er passt in jede Handtasche.
Die Anleitung ist so einfach. das man ihn gleich bedienen kann.
Ich finde er ist einfach ein must have.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 4 Geräte und alle in unterschiedlichster Qualität!, 27. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit einiger Vorfreude wurden von mir 2 Kindle Paperwhite bestellt. Wie gewohnt schnelle Lieferung. Also auspacken, einrichten und loslesen...

Bereits im direkten Vergleich fielen erhebliche Unterschiede auf. Von "paper-white" konnte bei beiden Geräten nicht gesprochen werden. Das eine mit gutem Kontrast, jedoch leicht rot/rosa stichig - das andere gelblich mit deutlich geringerem Kontrast und 2 Lichtpixeln - die wenn man sie einmal bemerkt hat dann auch entsprechend den Lesespaß verderben - immer wieder wandert der Blick auf besagte Störfaktoren.

Also weitere 2 Geräte bestellt. Wie gewohnt schnelle Lieferung. Eines hiervon wieder etwas rot/rosa stichig - das andere tatsächlich "paper-white", wie es die Produktbeschreibung / Bilder von Amazon erahnen lassen - ABER: Auch hier wieder ein Pixelfehler, rechts unten.

Ergo 4 Geräte, alle von unterschiedlicher Qualität... 2 davon mit Pixelfehlern!

Da stellt sich dem werten Kunden doch die Frage, was Amazon / Kindle hier auf den Markt wirft.

Fazit: Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


143 von 167 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was macht Amazon da denn nur?! Qualitätsmängel hoch 3!, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir meinen Kindle Anfang Dezember bestellt. Nach einer Woche kam er dann auch endlich. Nur was mussten meine voll Erwartung und Freude strahlende Augen sehen... Kratzer auf dem Display und starke Schatten am unteren Bildschirmrand. Ich sehe eigentlich nicht immer jedes Problem, aber damit konnte man einfach nicht leben.

Meiner Freundin habe ich im Oktober einen Kindle geschenkt und es gab erst einmal keine Probleme. Das dachten wir zumindest solange bis mein Kindle eintraf und meiner Freundin sofort aufgefallen ist, dass mein kaputter Kindle eine deutlich hellere Beleuchtung hat als ihrer. Nach einem direkten Vergleich kann man sagen 4 Stufen niedriger!!! Naja sie hat keine Lust auf die Hin- und Herschickerei von Paketen und kann sich mit dem Problem arrangieren, zumal man selten auf voller Beleuchtung liest.

Nach problemloser Reklamation meinerseits, bekam dann nach 3 Tagen mein Austausch-Kindle. Erst war ich positiv überrascht, doch dann sah ich den nächsten Fehler: Ein Pixel-Fehler! Glücklicherweise unten auf der Pos.-Anzeige. Und da man bei schwacher Beleuchtung diesen so gut wie nicht wahrnimmt behalte ich ihn jetzt. Ich habe auch keine Lust mehr auf das Glücksspiel, am Ende bekomm ich einen noch Schlechteren.
Das witzige oder besser gesagt das traurige daran ist, dass dieser Kindle nocheinmal heller leuchtet, als der reklamierte und damit auch wieder besser als der von meiner Freundin.

Und das aber leider nicht genug, ein Freund hat bereits seinen 3.Kindle zurückschicken müssen und hat sich jetzt das Geld zurückgeben lassen.

Amazon, Amazon...was soll man dazu noch sagen. Ein an sich großartiges Gerät, welches so schlecht ausgeliefert wird.

Ich gebe nur einen Stern, weil ich ein Statement setzen will. So etwas kann sich keine Firma leisten! Meine Freundin und ich haben jetzt zwar zwei Geräte, aber keines funktioniert 100% und das bei einem Preis, bei dem man so etwas erwarten dürfte! Wirklich schwach...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen