Kundenrezensionen


570 Rezensionen
5 Sterne:
 (406)
4 Sterne:
 (62)
3 Sterne:
 (28)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (61)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


152 von 167 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfüllte Erwartung
Von typischen Kinderkrankheiten wie dem Laufwerkfehler blieb ich glücklicherweise verschont, soweit also vorneweg: Mein Testwochenende verlief ohne Störungen.
Hier meine bisherigen Eindrücke.

Design: streitbar, klobig, aber auch dezent und erwachsen. Ich kann damit leben, aber ein Prunkobjekt ist es sicherlich nicht.

Kinect: Als...
Vor 8 Monaten von Magic Mike veröffentlicht

versus
17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irgendwie mehr erwartet ...
Ich habe mir einen ganzen Tag Zeit genommen, um die neue Konsole ausgiebig zu testen. Meine Eindrücke sind ehrlich gesagt zwiespältig.
Immerhin: Das Gerät funktioniert. Offenbar hatten viele da weniger Glück, weshalb ich die negativen Rezensionen verstehen kann. Nach diversen Update- und Anmelde-Orgien kann man dann auch irgendwann loslegen. Auf...
Vor 8 Monaten von RS1003 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 257 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

152 von 167 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfüllte Erwartung, 25. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Von typischen Kinderkrankheiten wie dem Laufwerkfehler blieb ich glücklicherweise verschont, soweit also vorneweg: Mein Testwochenende verlief ohne Störungen.
Hier meine bisherigen Eindrücke.

Design: streitbar, klobig, aber auch dezent und erwachsen. Ich kann damit leben, aber ein Prunkobjekt ist es sicherlich nicht.

Kinect: Als überzeugter Pro-Gamer einer meiner größten Sorgen. Bisher nicht mehr als ein nettes Gimmick - aber zu meiner Überraschung auch nicht weniger! Es funktioniert, Sprachsteuerung ist äußerst witzig und hier und da auch eine sinnvoll genutzte Erweiterung - und eine automatische Anmeldung wenn ich den Raum betrete hat schon was. Im Spiel selbst fiel mir bisher nur die Stadionfunktion bei Fifa14 auf - mit mehreren Leuten im Wohnzimmer ein ziemlicher Spaß. Ansonsten gabs noch nich viel zum probieren.

Vorerst bleibt es dabei: DAS Kaufargument, also ein AAA Spiel, gibt es noch nicht - aber ich bin mittlerweile bereit, darauf zu warten.

Interface: Ein großes Plus. Die Oberfläche ist großartig. MS nutzt hier die Erfahrungen der Xbox360, wo man über 7 Jahre an einer Oberfläche gepfeilt hatte. So fühlt man sich als Kenner schnell wohl und auch für Einsteiger ist das ganze recht intuitiv. Bin sehr angetan.

Controller: Auch hier war ich skeptisch. Doch die Skepsis verflog schnell. Der Controller ist in meinen Augen ein absolutes Kaufargument - mit einer nochmals verbesserten Ergonomie. Für mich die einzige Alternative für Konsolenshooter. Die neuen Rumblefunktionen, die vereinzelt im Controller, wie z.B. in den Triggern, eingebaut worden, verändern wie bei Forza5 tatsächlich das Spielerlebnis.

Technik: Schwer, ein Urteil zu fällen. Forza und Battlefield sehen Klasse aus, schon auch nach NextGen, aus den Erfahrungen vom 360/PS3 Launch weiß man allerdings, dass die Möglichkeiten beider Konsolen noch lang nicht ausgereizt wurden. Bezüglich 1080p / 720p - für mich war dies ein Grund zur Sorge, gemäß Activision und EA liegt das im Moment an Entwicklungsschwierigkeiten und Zeitmangel, 2014 sollte sowas nicht mehr vorkommen.

XboxLive: Seit Sony fürs Online Spielen genauso Geld haben will, zählt dieses Argument wohl nicht mehr, damit muss man sich wohl Abfinden.
Immerhin erhält der Spieler das wohl beste Matchmaking und stabile Server (selbst wenn Battlefield online alles andere als gut läuft im Moment...).

Hinzu kommt, dass MS bekannt gab die Aktion Games with Gold fortzusetzen. Heißt: ab 2014 gibt es monatlich ein kostenloses Spiel.
Das macht Sony mit PSPlus auch und ist in meinen Augen eine sinnvolle und gute Aktion.

Fazit: Die XboxOne ist sicherlich für die Zukunft gerüstet, inwiefern PS4 technisch die Nase vorn haben wird, wird sich zeigen. Genauso inwieweit das Spiele Angebot erweitert wird.

Titanfall, Halo, Quantum Break haben enormes Potential, Spiele wie Gears werden und müssen kommen - ich bin gespannt. Bisher zumindest bereue ich den Kauf der Xbox one nicht.

Am Schluss noch ein Appell an alle Fanboys: ich bin mittlerweile zu alt um mich auf die Kindereien (wie die etlichen FakeRezensionen hier) einzulassen. Im Gegenteil: ich freue mich über den Erfolg der PS4. Mit dem Boom der Handyspiele wurde von einigen Experten schon das Ende des Konsolenspielens herbeigerufen...

Das sowohl Sony als auch MS am ersten Tag die 1Mio Marke durchschritt, ist großartig für uns alle.
Somit wünsche ich euch allen viel Spaß mit der neuen Generation des Gamings.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Konsole wo aber noch am Betriebssystem verbessert werden muss., 23. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Ich habe mir die ONE Day ONE zum Release gekauft und habe damals eine Konsole erwartet die von der Grafik her mehr bietet als die alte 360 oder PS3. Damals habe ich die ONE der PS4 vorgezogen das ich auf der letzten Generation viel mehr 360 gespielt habe als PS3 was vor allem an LIVE und der Bedienoberfläche der Konsole lag. Diese Bewertung schreibe ich erst jetzt da fast ein 3/4 Jahr Zeit war um sich mit der ONE zu beschäftigen.

Grundsätzlich kann ich sagen das ich sehr viel Spass mit der ONE habe und die 360/ PS3 seit Release immer weniger genutzt wird. Die Grafik der meisten ONE Spiele hat mich begeistert ( FORZA 5, Wolfenstein, Ryse Son of Rome oder auch Tomb Raider ), hier ist es wirklich eine Steigerung zur letzten Generation zu sehen und bei den aktuellen Stand der Spiele auch kein Nachteil zur PS4 Grafik.

Positiv:
* Schon bei den ersten Spielen waren einige Grafikkracher dabei
* Jetzt auch bei der ONE ( LIVE ) 2 Spiele im Monat kostenlos
* Konsole ist sehr leise

Negativ:
* Spiele müssen Installiert werden ( Datenmenge zwischen 10GB und 45GB ) zusätzliche Downloads was schon mal 1 Std dauern kann.
* Die Bedienoberfläche der 360 war schneller und einfacher ( hier bitte ein Update )
* Kinect nach 1 Monat ausgeschaltet da es nicht genutzt wurde und teils sogar störte ( Hintergrundgeräusche als Sprachbefehle erkannt )
* Lange Ladezeiten bei den einzelnen Apps wie Erfolge, Einstellungen usw. bei 6000er DSL Leitung
* Teils werden Spiele oder Filme nicht vom Laufwerk erkannt ( liegt wohl an der Qualität der Disc`s ???? )

Alles in allem kann ich sagen das ich die ONE wieder mehr nutze als meine PS4 da ich mehr LIVE "Freunde" habe als auf der PS4. Derzeit ist das Spieleangebot auch etwas besser als auf der PS4. Wie es hier in Zukunft aussieht kann ich nicht sagen aber ich denke das auf beiden Systemen gute exclusive Spiele kommen werden.

Die ONE ist ein schönes Stück Hardware die technisch zu überzeugen weis, das Betriebssystem ist allerdings noch nicht das gelbe vom Ei und sollte weiterhin überarbeitet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gaming & mehr: Der Versuch einer objektiven Betrachtung, 1. Dezember 2013
Von 
H. Weisser "Sunny Mars" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
WICHTIG:
Bei uns Zuhause dient bisher die XBox 360 als Medienzentrale, d.h. sie wurde/wird neben Ihrer zentralen Funktion als Spielkonsole auch als Mediaplayer genutzt, der problemlos die Musik- und Videodateien eines ins heimische Netzwerk integrierten NAS abspielt. Darüber hinaus nutzen wir gerne die auf der XBox 360 enthaltenen WATCHEVER- oder SKY GO-Apps, um hin und wieder Filme oder Serien anzuschauen.

Als die XBox One angekündigt wurde, war für mich daher die Aussage, dass das Medienstreaming ab Beginn unterstützt werden würde, ein wichtiges Kaufargument. Da bekannt war, dass das Konkurrenzprodukt aus dem Hause Sony diese Funktion nicht bieten würde, schied dieses für mich von vornherein aus.

EINRICHTEN DER KONSOLE:
Konsole mit dem AV-Receiver verkabelt, Kinect angeschlossen, Anschluss an den Router, "Day One"-Patch installiert -> alles war sehr schnell aufgebaut und integriert. Durch die sehr hohe Bandbreite meines Internetanschlusses war zudem der Patch in wenigen Minuten downgeloaded und installiert.

VERARBEITUNGSQUALITÄT:
Die Konsole selbst ist hervorragend verarbeitet. Alles wirkt sehr wertig, nichts wackelt oder klappert. Zudem war ich vom recht hohen Gewicht der XBox One überrascht. Der mitgelieferte Controller ist bei mir leider nicht optimal verarbeitet (offenbar kein Massenproblem). An der rechten Gehäuseseite scheint an der Verbindungsstelle des Controllerober- und unterteils ein kleiner Spielraum zu bestehen. Folge: Wenn man den Controller fester anfasst, bewegen sich die Gehäuseteile ein wenig und es knarzt und knackt. Keiner meiner XBox 360-Controller zeigte auch nach Jahren ähnliche Schwächen

GRAFIKQUALITÄT:
Was soll ich sagen? Beeindruckend! Ich will hier keine philosophische Diskussion über mögliche Hardware-Vorteile/Nachteile der MICROSOFT- oder SONY-Konsole führen. Doch ich bin amüsiert, wenn die SONY-Fanboys seit geraumer Zeit die Vorteile von 1080 vs. 720 ins Feld führen. Aus eigener Erfahrung halte ich den Leuten gerne entgegen, dass man diesen Unterschied nur auf SEHR GROSSEN Fernsehern wahrnimmt - und dann auch nur, wenn man nicht all zu weit davon entfernt sitzt.
Und ganz nebenbei erwähnt: Würde für mich die Grafikqualität über allem stehen, dann hätte ich mich für keine der neuen Konsolen entschieden, sondern meinen PC ein wenig aufgerüstet...
Klasse ist: Das künftige Grafikpotential der XBox One kann heute schon erahnt werden. Ich freue mich auf so manche Spiele, die noch erscheinen werden.

DASHBOARD:
Gegenüber dem Dashboard der XBox 360 ist das der XBox One ein deutlicher Rückschritt. Es wirkt weder intuitiv noch aufgeräumt. Eine klare Struktur ist für mich nicht erkennbar. Stattdessen werden alle installierten Apps willkürlich angeordnet angezeigt. Auch der Umfang der Apps lässt momentan noch stark zu wünschen übrig. Da dass sehr gute WATCHEVER-App noch nicht und stattdessen derzeit nur Amazons LOVEFILM enthalten ist, könnte man meinen, dass es hier eine gut funktionierende Partnerschaft zwischen MICROSOFT und AMAZON gibt..
Der Wechsel aus einem laufenden Spiel ins Dashboard und andere Apps funktioniert dagegen wirklich problemlos und sehr schnell.

XBOX LIVE:
Ich habe meine Konsole am 22.11. erhalten und eingerichtet. Seit dieser Zeit funktioniert auch XBOX LIVE vollkommen problemlos. Das war zu hoffen aber so nicht unbedingt zu erwarten und bestätigt mich in meinen schon in der Vergangenheit gemachten Erfahrungen: Dieser Online-Dienst ist deutlich stabiler als der der Konkurrenz.

KINECT:
Ja, es macht Spaß, die XBox mit wenigen Worten an- oder auszuschalten und zu steuern! Ob man diesen Komfort jedoch zwingend benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Interessant wird jedoch werden, ob und wie es den Entwicklern gelingt, die Sprach- oder Gestensteuerung in künftige Core-Games zu integrieren. Ich bin jedenfalls gespannt...

EINSATZ ALS MULTIMEDIAKONSOLE:
Hier kommt mein größter Kritikpunkt: MICROSOFT vermarktet seit der Konsolenankündigung die XBox One als Multimediakonsole. Wenn ich nun jedoch sehe, dass die XBox One aktuell deutlich weniger Multimediafähigkeiten aufweist als die XBox 360, dann wundere ich mich doch ein wenig. Ich hatte erwartet, dass Musik- und Videodateien vom heimischen NAS problemloa auf der XBox One abgespielt werden können. Diese Funktion wurde von MICROSOFT im Vorfeld bestätigt. Aktuell schaue ich diesbezüglich jedoch in die Röhre. Ich als Käufer fühle mich an dieser Stelle sowohl verarscht als auch gegängelt, denn Videos und Musik können selbstverständlich seit Tag 1 der Veröffentlichung kostenpflichtig im MS-eigenen Store eingekauft werden...
So lange MICROSOFT hier nicht per Dashboard-Update nachbessert, wird meine XBos 360 noch lange im Einsatz sein.

Dashboard-Updates, Februar - Juni 2014:
MS hat die ersten großen Dashboard-Updates veröffentlicht. Damit wurden unter anderem bisher fehlende Funktionen wie die Akkuanzeige des Controllers oder die Speicherverwaltung der Festplatte nachgeliefert. Auch das Finden von Freunden läuft inzwischen komfortabler. Eine umfangreiche Liste mit den neuen / verbesserten Funktionen findet Ihr auf einschlägigen Seiten.
Mit dem Juni-Update wurde zudem der Anschluss externer Festplatten ermöglicht. Erfreulich ist ebenso, dass das Dashboard nun erstmalig ein klein wenig benutzerfreundlicher gestaltet wurde. Es ist zwar noch von der Qualität des 360er-Dashboards entfernt aber ein erster Schritt ist gemacht.
Ärgerlich ist hingegen, dass das Streamen von Mediendateien vom heimischen NAS aus noch immer nicht funktioniert. Und noch immer ist die App-Auswahl für den europäischen Durchschnittskunden wenig attraktiv. Aber hier wurden jüngst zumindest interessante Updates angekündigt, die noch im Laufe des Jahres 2014 erscheinen sollen.

FAZIT:
Die XBox One macht vieles richtig aber es gibt noch deutlich Luft nach oben: Als Spielkonsole überzeugt sie von Beginn an, die Multimediafähigkeit lässt jedoch noch deutlich zu wünschen übrig. Und das, obwohl vom Hersteller gerade diese Funktionen so deutlich in den Vordergrund gestellt wurde und wird.
Daher gibts von mir derzeit auch nicht die volle Wertung! Sobald diese - hoffentlichen - Kinderkrankheiten per Dashboard-Update ausgemerzt worden sind, werde ich meine Wertung hier entsprechend anpassen - versprochen! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GOOD, 23. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Normal function
Beautiful appearance
Experience great effect
International transport is too slow
The same voltage can be used directly with China
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach eine Super Konsole!!! Sehr leise!!!!!!!, 30. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Ich habe die Xbox One Day One Version bei Amazon im Juni bestellt und auch am Erscheinungsdatum (22.11.2013) erhalten.

Nach 1 Woche kann ich mir nun auch eine erste Meinung bilden!

Die Verpackung ist wirklich sehr hochwertig und die Xbox One ist relativ schwer aber fühlt sich keineswegs Billig an! Im Gegenteil die Xbox One macht einen sehr hochwertigen Eindruck und sieht meiner Meinung nach auch in der Realität viel besser aus als auf den Fotos . Aber über Geschmäcker lässt sich ja streiten.

Als ich die Xbox One angeschlossen habe war die Erstinstallation wirklich einfach!
Man wird wirklich idiotensicher durch das Setup geführt.

Was Microsoft wirklich gut verbessert hat ist der Controller!! Der liegt wie gewohnt super in der Hand und bei Forza 5 machen die vibrierenden Trigger wirklich den Unterschied aus!

DAs Menü ist ganz Ok, wenn man sich da ein wenig dran gewöhnt hat. Man kommt schnell überall hin und durch die Smart Glass App kann man vieles schon vorher erledigen.

Was auch der Hammer ist, ist die Sprachsteuerung. Mann schaltet die Konsole ein und man braucht den Controller nicht zum Starten bzw. zur Installation einer App. Oder das navigieren durch Lovefilm oder Xbox Video. Alles per Sprache oder per Gestensteuerung möglich.

Aber das wichtigste an der Xbox One ist das Spielen!!! Fifa 14 und Forza Motorsport sehen einfach super aus!!! Und im vergleich zu der Xbox 360 und PS3 ist die XBox One extrem Leise ob im Leerlauf oder beim zocken! Man hört nichts!

Und jetzt ganz neutral gesehen! Wer denkt, dass wir jetzt über Grafik sprechen müssen, hat meiner Meinung nach nicht die Große Ahnung. Ich würde euch nur an die ersten Titel der Xbox 360 und der PS3 ( Habe beide gerne gehabt)und dann die Spiele die aktuell erschienen sind! Also in 1-2 Jahren werden wir erst richtige Titel sehen. Natürlich sehen einige Spiele auf der einen oder der anderen Konsole ein wenig besser aus aber der Spaß steht im Vordergrund da ist mir persönlich egal ob das eine sehr gut aussieht und das andere noch einen Ticken besser.

Das andocken der Apps an die rechte Seite des Bildschirms klappt auch ohne Probleme! Und da nutze ich auch oft die TV Funktion, wobei ich da nicht die Probleme habe mit dem Ruckeln. Also mir ist es bisher nicht aufgefallen.

Natürlich gibt es bei der Xbox One noch optimierungspotenzial aber das ist doch bei jedem neuen Gerät der Fall. Die läuft aber wirklich sehr schnell! Und wie man das von der PS3 und Xbox 360 her noch kennen sollte werden die Konsolen auch über die Monate und Jahre immer wieder verbessert. Ich spreche jetzt von Umschaltzeiten zwischen TV und Konsolen Modus.

Mein Fazit nach 7 Tagen...

Ich habe den Kauf der Xbox One wirklich nicht bereut, auch wenn ich zurzeit der einzige in meinem Freundeskreis bin, der sich die Xbox One gekauft hat (hatte zum Schluss nur noch die PS3). Ich kann euch die Xbox One wirklich mit gutem Gewissen empfehlen!! Und ich kann auch die ganzen Sprüche über Kinect nicht verstehen!! Es ist wirklich Hammer! Und ich bin der Meinung, dass Next Gen auch die aktuellsten Techniken benötigt, egal ob es eine Kamera ist oder ein anderes Feature ist. Und wem der 100 Euro Preisunterschied zur PS4 zu viel sind.. Dazu kann ich nur sagen: naja ob ich nun 399 oder 499 bezahle.. Viel Geld bleibt es auf der einen und auf der anderen Seite! Aber ich denke, dass der Preis wirklich gerechtfertigt ist weil es einfach Spaß und dann noch in allen Bereichen und nicht nur beim zocken! Das ist es was NEXT GEN ausmachen sollte!!

Ich hoffe, ich konnte einigen unter euch ein wenig weiterhelfen.

Viele Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Konsole mit verbesserungsbedürtiger Software, 23. November 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Da ist sie also nun, die xbox one, die bei mir xbox 360 und PS3 ersetzt. Und was soll ich sagen, sie weiß zu gefallen, aber definitiv gibt es hier noch verbesserungspotenzial.

Zunächst, Lieferung war wie immer durch Amazon bestens, Verpackung auch. Nach dem Auspacken der doch ziemlich edlen schwarzen Box ging es ans Anschließen, was in wenigen Minuten erledigt ist. Dann der erste Start, der erste Patch, alles lief einwandfrei. Respekt Microsoft, xbox live rennt ohne ein Problem! Einmal konfiguriert, und los ging der Spaß.

Es begrüßt einen der Kachelbildschirm, den man so ähnlich schon von der 360 kennt, und der damit dem Design von WIndows 8 und Windows Phone nachempfunden ist. Ich muss gestehen, beides Dinge die ich getestet und nicht für gut befunden habe. Das Design vermittelt zunächst einen Eindruck von Übersichtlichkeit in schlichter Form, je tiefer man aber im System gräbt um komplexere Einstellungen vorzunehmen, umso offensichtlicher wird die gewollte Reduzierung an Möglichkeiten und Optionen. So wie Microsoft schon bei Windows Phone versucht den User an allen Ecken und Enden zu beschneiden und einzuschränken, so geschieht es auch hier.

Akkustand des Controllers? Fehlt
Speichergrößen von Daten, Spielen etc? Fehlt
Optionen in Einstellungen sind äußerst reduziert oder fehlen.
Und da jetzt alles neuerdings in App Form sein muss ist selbst die Freundesliste eine extra App die extra geöffnet wird, finde ich etwas unnötig.

Der Store ist unübersichtlich und nicht gut sortiert, und das obwohl er jetzt noch ziemlich leer ist. Xbox Music gefällt mir gar nicht, xbox Video ist wenigstens besser gelöst aber immer noch sehr teuer, davon abgesehen dass einem auch in der neuen tollen Next Gen Welt Microsoft vorschreibt welche Filme ich nur leihen und welche nur kaufen darf.

Davon abgesehen flutscht die SOftware aber ohne gleichen, alles geht schnell und gut von der Hand soweit man sich in dem System zurecht findet. Leider gelingt mir das nicht immer, obwohl xboxler der ersten Stunde. Ich bin von Anfang an dabei und bei meiner nunmehr dritten Xbox Gen muss ich sagen, ich kann nur hoffen das an Benutzerfreundlichkeit hier nachgepatcht wird.

Kinect hingegen funktioniert bisher ausgezeichnet und ohne Murren, Laufwerkprobleme habe ich keine aber ein beständiges Surren beim Installieren von Spielen und ein Einzugsgeräusch bei diesem Slot In dass mich an minderwertige Qualität denken lässt, kein Vergleich zum Slot In meiner PS3 Slim dass mir wesentlich vertrauenswürdiger klingt... Die bisher getesteten Spiele sind wirklich gut geworden.

Ich mag das schlichte Design der Box, es fügt sich nahtlos in mein Wohnzimmer ein und das weiß leuchtende xbox Logo ist abends das einzige was man von der Konsole hört oder sieht. Sie arbeitet unaufdringlich leise, ein weiterer großer Pluspunkt.

Und natürlich, das Gamepad... Was wurde nicht alles geschrieben in Vorschauen und Tests über das tolle neue Gamepad der Playstation, aber meine Herren, das Xbox One Pad ist für mich DAS Pad. Es liegt perfekt in der Hand, die Tasten haben super Druckpunkte, die STicks den genau richtigen Widerstand und dazu noch eine neue Oberfläche die ein Abrutschen verhindert. Wenn es je ein perfektes Gamepad für mich gab, dann dieses hier!

Alles in allem hat Microsoft hier eine tolle Entertainment Konsole geliefert, keine Frage. Es gibt aber einen Stern Abzug für die Umständliche und sehr restriktive Software, die viel komplizierter zu bedienen ist als man zunächst annimmt (selbst wenn man Xbox Veteran ist) und einen weiteren Stern Abzug gibt es ganz klar für das Laufwerk, dem ich nicht traue. Fehlende Features wie Tv Anbindung etc werde ich bei dieser Bewertung mal aussen vor lassen und bewerte was da ist, und das wären eine gut funktionierende Konsole mit guten Spielen, einem tollen online DIenst, dem perfekten Gamepad und einem schlichten aber oft verkanntem Design. Drei Sterne von mir, einen weiteren könnte MS sich durch Updates des OS verdienen, der letzte bleibt aber erst mal unerreichbar da ich diesem komischen Laufwerk nicht über den Weg traue.

Update vom 10.06.14

Ich bin inzwischen nach einigem Testen und den vielen Updates bei vier Sternen angekommen. Mein Laufwerk macht keine Mätzchen, hier revidiere ich meine Meinung. Die Software ist aber definitiv weiter verbesserungswürdig. Microsoft macht hier zwar nen guten Job durch monatliche Updates, aber es stören mich persönlich noch einige Sachen. Trotzdem eine klare Kaufempfehlung für alle Gamer die auch Entertainment möchten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


189 von 245 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Xbox One - Die Next-Gen-Spiele können beginnen!, 22. November 2013
Von 
Century - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Bevor du die kommenden Zeilen zur neuen XBOX ONE ließt, eines noch vorweg: Ich bin Multikonsolero seit der ersten Stunde und nenne sowohl PS3 als auch XBOX 360 seit Release mein Eigen. Im Frühjahr (oder spätestens zum nächsten Uncharted-Abenteuer) kommt dann auch Sony`s neue PS4 ins Haus. Das aber nur mal so am Rande, um eventuellem Fanboy-Geschwafel oder ähnlichem vorzubeugen.

Doch zurück zum Thema. Zunächst einmal möchte ich die Frage klären, warum ich mich für die XBOX ONE als Erst-bzw. Hauptkonsole entschieden habe. Und was soll ich sagen, hier gibt es für mich ganz einfache Gründe: Die Ergonomie des Controllers beispielsweise, gefällt mir persönlich (besonders beim neuen One-Controller) deutlich besser. Die Xbox-Menüoberfläche und das Profil/Avatar-System sagen mir zudem um einiges mehr zu. Das Gamescore-System ist für meinen Geschmack deutlich motivierender und peppiger gestaltet als das von Sony und Xbox Live als Online-Service nach meinen Erfahrungen auch stabiler und zuverlässiger. Zudem trifft MS mit Launch-Titeln wie "DR3", "Forza" oder "Ryse" ehr meinen Geschmack als Sony. Des weiteren war ich unheimlich auf das neue Kinect und die damit einhergehenden Features wie Sprach-und Gestensteuerung gespannt, die ja durchaus vielversprechend ausschauen, auch wenn fraglich ist, wie lange man diese Features wirklich nutzen wird. Und dann wäre da natürlich noch mein bestehendes Xbox-Profil mit einigen Tausend GS, welches ich unbedingt auf die neue Konsole mit nehmen und vor allem fortführen wollte. Deshalb die XBOX ONE. So, und nun verrichtet das gute Stück bereits seit mehreren Stunden ihren Dienst, deshalb hier mal mein bisheriges Fazit zur neuen Next-Gen-Konsole von Microsoft.

PS.: Ich beschränke mich in meiner Rezension lediglich auf die Konsole. Marktstrategien, frühere Kurswechsel, Hardware-Spezifikationen, Konzeptänderungen etc. pp. interessieren mich persönlich nicht die Bohne. Hier geht es nur um das fertige Produkt das in meinem Wohnzimmer steht!

Ach ja, ich werde die Rezension sicher immer mal wieder updaten bzw. um einige Eindrücke erweitern.

--- INHALT & VERPACKUNG ---

Zunächst wie immer einmal ein Wort zur Verpackung und zum Inhalt.
Man merkt bereits hier, das sich MS echt mühe gegeben hat. Der Karton ist ordentlich verarbeitet und in einem wirklich hübschen Design (was übrigens auch für Controller oder Play & Charge-Kit gilt). Die Day One-und Forza Edition ist beispielsweise noch von einem großem "Pappschuber" umhüllt. Zudem bieten die Kartons einen Tragegriff mit einem geprägtem Xbox-Logo. Öffnet man dann einmal den schwarzen Karton der Day One-Edition (die Standart-Version ist grün), zeigt sich (sauber angeordnet) neben der Konsole schließlich noch Kinect 2.0, der externe "Stromkasten", eine 14tägige Gold-Mitgliedschaft, ein schickes kleines Headset im One-Design, ein wenig Papierkram, ein schwarzer Wireless Controller samt Batterien, der Fifa 14 Download-Code und ein HDMI-Kabel.

--- DESIGN & VERARBEITUNG ---

Ist in erster Linie natürlich Geschmackssache, dennoch ein paar kurze Worte von mir:
Die XBOX ONE ist ein großer schwarzer Kasten mit einer Matt-Schwarzglanz-Mischung. Viel gibt`s dies bezüglich nicht zu sagen von meiner Seite: Is ne Konsole...nicht die Hübscheste, nicht die Hässlichste. Doch was wird einem stets gelehrt: auf die inneren Werte kommt es an :-) Nee ernsthaft, ich denke, es hätte die ONE deutlich schlimmer treffen können. Fest steht jedoch, sie ist verhältnismäßig groß (vor allem breit) ausgefallen. Meine Meinung dazu: So lange dies dem Überhitzen und anderen Problemen vorbeugt, nehme ich die neuen Maße gern in kauf. Und auch der Kinect-Sensor ist nicht unbedingt klein. Das gleiche gilt übrigens auch für den externen Stromkasten wie ich ihn immer gern nenne. Im Grunde besteht der Inhalt größtenteils also aus großen schwarzen Kästen wenn man so will ;-) Auf jeden Fall legt Microsoft viel wert aufs Design, sind sämtliche Komponenten im One-Design (also Schwartz-Matt-Glanz).

Was gibt’s sonst noch zu sagen...ach ja: Schön ist bei der ONE auf jeden Fall, das man nun auf einen Softeinzug beim (endlich!!!!) Blu-ray-Laufwerk setzt, und das ausfahrbare Laufwerk Geschichte ist. Und auch der Touch-Button an der Front ist ganz klar ein Eye-Catcher und zudem, sehr sensibel (man muss ihn nicht einmal direkt berühren um die ONE zu starten). Großes Lob verdient vor allem die Arbeitslautstärke, denn man hört die ONE quasi gar nicht. TOP! Die Verarbeitung lässt für meinen Geschmack zudem keine Wünsche offen. Das Gehäuse mit seinen Ecken und Kanten ist sauber verarbeitet und wie aus einem Guss. Der Klavierlack ist beim Auspacken absolut kratzfrei (fragt sich nur wie lange) und nichts wirkt schwammig oder unpassend verbaut. Die Konsole hat bis dato übrigens auch keinerlei Zicken gemacht. Die Wärmeentwicklung beispielsweise ist tip top. Das längste was die ONE bis dato bei mir lief waren 6 Stunden am Stück, und die Wärmeabgabe war nach 6 Stunden die gleiche wie nach einer...Löblich! Kurz noch ein Wort zu den Anschlüssen: die ONE bietet unter anderem drei USB-Ports, HDMI-In, HDMI-Out und einen Kinect-Anschluss.

--- CONTROLLER ---

Der Controller der Xbox 360 ist für meinen Geschmack der definitiv beste der bis dato für eine Konsole erfunden wurde. "Bis dato" trifft es dabei übrigens ziemlich gut, denn der ONE-Controller schlägt seinen Vorgänger noch einmal in einigen Punkten. Zu genau möchte ich an dieser Stelle jedoch gar nicht drauf eingehen (mehr zum Controller findest du in meiner Rezension des ONE-Controller`s), nur soviel: Die für meinen Geschmack spürbaren Änderungen sind großartig und machen aus diesem Controller ein kleines Hardware-Meisterwerk. Er sieht richtig edel aus...soviel vorweg. Die Oberfläche bietet zudem hervorragenden Halt. Die Trigger sind super feinfühlig und Schießen respektive Gas macht nun richtig Fun. Zudem bieten L2 und R2 jetzt eine eigene Rumble-Funktion was für noch mehr Feeling und Feedback sorgt! Des weiteren wurde nun das Batterie-Fach komplett ins Design übernommen. Es ist jetzt also kein Klotz mehr an der Rückseite, sondern wie aus einem Guss. Das Digi-Pad wurde ebenfalls verändert und ist jetzt nicht mehr so schwammig. Und auch die Sticks haben einige kleinere Änderungen erfahren. Die Daumen liegen nun noch sicherer und griffiger auf. Neu ist zum Beispiel auch, das der ONE-Controller ab sofort via USB-Kabel geladen wird.

--- KINECT: SPRACH- UND GESTENSTEUERUNG ---

Kinect wurde im Vorfeld ja groß beworben. Für meinen Geschmack ist der Full-HD-Kamera-Kasten mit Augen und Ohren nach dem Test bis dato lediglich eine nette Dreingabe, mehr nicht. Zunächst einmal sei gesagt, das Kinect auf jeden Fall funktioniert...jedenfalls in weiten Teilen. Die meisten (vorgeschriebenen) Sprachbefehle werden bei sauberer Aussprache sofort und ohne Probleme erkannt, andere wiederum nicht...oder eben verkehrt. Alles in allem machts aber schon Spaß die ONE zum Beispiel via Sprachbefehl an- bzw. auszuschalten. Cool ist auch das Feature, via Kinect angemeldet zu werden. Selbst wenn man beispielsweise zu Zweit vor dem TV sitzt, erkennt die Kamera jeden Nutzer. Das Anmelden klappt problemlos und geht recht flott. Von der Gestensteuerung bin ich dagegen kein großer Fan, denn das kann mit der Zeit schon ein wenig anstrengend und nervig werden. Und auch hier gilt: Einige Bewegungen werden sofort erkannt, andere wiederum nicht oder nur mit viel Mühe und Präzision. Aber gut, das Ding steckt noch in den Kinderschuhen und bei entsprechendem Support seitens MS, ist hier auf jeden Fall viel Potenzial drin.

Ach ja, was ich noch anmerken will. Ich weiß nicht wie es anderen Nutzern geht, aber ich hatte hin und wieder schon ein seltsames Gefühl, als der Kinect-Sensor angeschlossen und in Position gebracht war. Weiß man um die Fähigkeiten von Kinect, fühlt man sich hier und da schon ein wenig beobachtet. Doch Gott sein Dank, kann man Kinect auch komplett in die OVP verbannen und die One ohne Kamera betreiben.

--- XBOX MENÜOBERFLÄCHE ---

Die ist weites gehend identisch mit dem Vorgänger-Modell (erinnert also wieder stark an Win8), sprich im modernen Kacheldesign. Schön ist jetzt allerdings, das man das Menü hier und da an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Zudem ist die Bedienung super flüssig und einfach. Das hin und her switchen zwischen den Apps (oder auch mal schnell aus dem Spiel raus) zum Beispiel, geht wirklich problemlos und ruck zuck. Ein nettes Gimmik ist zudem, das wenn jetzt zwei Spieler an der Konsole angemeldet sind und beispielsweise Spieler 2 kurz ins Xbox-Menü wechselt, dies die One sofort erkennt und die entsprechende Oberfläche (mit der eigenen Farbwahl etc.) anzeigt. Des weiteren kann man nun mit nur wenigen Tastenklicks das Hauptprofil bestimmen wenn mehrere Nutzer zur gleichen Zeit angemeldet sind - toll! Wie gesagt, das Menü hat einige tolle (und vor allem sinnvolle) Neuerungen erfahren. Trotzdem ist es noch lange nicht perfekt, was vor allem im Detail auffällt. Hier muss an einigen Stellen auf jeden Fall noch nachgebessert werden.

--- GRAFIK & GAMES ---

Zum Release habe ich mir neben "Fifa 14" welches der Day One beilag auch noch "Ryse", "Forza 5" und "DR3" gegönnt. Und die Games erfüllen genau den Anspruch, den ich an eine Next-Gen-Konsole zum Launch habe. Man sollte sich jedoch im klaren sein, das allenfalls die Exklusiv-Titel auch nur annähernd in der Lage sind zu zeigen, was in Zukunft vor allem Optisch möglich sein wird. Und das ist bei den MS-Titeln ganz klar der Fall: Während "Ryse" und "Forza 5" mit einer richtig fetten Optik glänzen, überzeugt "DR3" durch eine ordentliche Performance, in dem es dutzende Zombies ohne Probleme auf den Bildschirm zaubert. Sehr cool ist übrigens auch der Free2Play-Titel "Killer Instinct", welcher seit Release gratis auf dem Xbox Live-Marktplatz angeboten wird.

--- SONSTIGES ---

- Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass das Day One-Update unverzichtbar ist. Dieses ist etwas über 500mb groß.
- Die XBOX ONE ist offen für externe Speichermedien. Mal schnell nen Stick oder ne Platte anklemmen und als Speichermedium nutzen, ist also kein Problem.
- Das Aufploppen der Achivements wurde verändert. Sieht jetzt sehr cool aus!
- Xbox Live-Codes können nun bequem mit Kinect eingescannt werden.
- Es gibt für bestimmte Games unter den Erfolgen jetzt so genannte "Besondere Herausforderungen", welche innerherhalb eines Zeitfensters absolviert werden müssen. Wie etwa 2 Milliarden Legosteine bei "Lego: Marvel Super Heroes" bis Jahresende sammeln. Witzige Idee!

--- NEGATIVES ---

- Die ONE spielt keine 3D-Blu-ray`s zum Start ab. Somit fehlt (für meinen Geschmack als leidenschaftlicher 3D-Gucker) der entscheidende Kniff auf dem Weg zur vollkommenen Allround-Konsole. Denn wenn schon Blu-ray, dann doch bitte richtig.

- Ein in meinen Augen weiterer dicker Minuspunkt ist auf jeden Fall, das man bei der ONE nun nicht mehr auf die Inhalte der Festplatte zugreifen kann respektive Einblick in die Speicherkapazität hat.

- Die Menüsoftware ist wie bereits erwähnt nicht perfekt. Was mich ganz besonders stört ist, das es bei der ONE nicht möglich ist, dass das Hauptprofil ohne Kinect automatisch angemeldet wird. Dies funktioniert nur Manuell, oder eben mit Kinect.

- Freunde die Online gehen werden auf der ONE nicht mehr angezeigt.

FAZIT:
Was eine gute und vor allem eine gute Next-Gen-Konsole ausmacht, wird wohl jeder für sich selbst entscheiden müssen. Denn jeder hat andere Ansprüche und Vorstellungen an die neue Konsolengeneration. Ist die ONE also perfekt? Auf keinen Fall! In meinen Augen bietet sie jedoch schon viel von dem, was ich persönlich von einer Allround-Next-Gen-Konsole erwarte. Leistungstechnisch hat man sich enorm zum Vorgänger gesteigert – das Zocken neuer und vor allem hübscher Games ist also gewährleistet. Die ganzen Zusatzfeatures wie etwa Sprach-und Gestensteuerung oder das schnelle hin-und her switchen der Apps und so weiter und so fort, sind frisch, Ideenreich und bieten ordentlich Potenzial für die Zukunft. Die Hardware, allen voran der Controller, glänzt durch tadellose Verarbeitung und tolle Neuerungen und die exklusiven Titel, runden die Sache schließlich ab. Man merkt auf jeden Fall eines: MS hat hier verdammt viel Herzblut reingesteckt und bei entsprechendem Support, sind dieser Konsole nur wenig Grenzen gesetzt. Von meiner Seite verdient die XBOX ONE daher zum Start nichts anderes als die Höchstwertung, denn sie vereint einfach alles, was ich mir von einer Next-Gen-Konsole erwarte. Microsoft hat mit seiner neuen Konsole in jedem Fall genau meinen Nerv getroffen...abgesehen von der fehlenden 3D-Funktion, aber gut, das ist eben das berühmte kleine Haar in der Suppe. Daran solls jedoch nicht scheitern, denn die ONE macht vor allem eines: SPAß! Von daher 5 Sterne!

So, und nun wünsche ich allen ONE-Besitzern (und die, die es noch werden) viel Spaß mit ihrem neuen Baby.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mehr!!!!, 12. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Ich habe die Xbox One direkt am Erscheinungstag erhalten und bin seid dem begeistert. Der Controller liegt nahezu perfekt in der Hand, die Konsole ist schöne leise und die Spracherkennung fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.
Ich war ehrlich gesagt kurz davor mir eine PS4 zu holen. (Auf Grund der offensichtlich besseren Hardware) Hab mich aber dann doch umentscheiden. Zum einen, weil meine Freunde eine X1 haben, zum anderen, weil mir als langjähriger Konsolenbesitzer (Seid den Zeiten des NES) eine reine Spielekonsole nicht mehr reicht. Es war bei jeder vorangegangenen Generation das selbe. Man freut sich wie blöd auf das neue Gerät, ist es dann aber da, steht es unter dem Fernseher und man spielt "nur" die Spiele. Punkt. Mit der Konsole an sich macht man nicht viel. Sie steht nur da, um Spiele zu starten. Mal streichelt man sie liebevoll und flüstert ihr zu "ach bist du schön" aber das war es dann auch schon. An die bessere Grafik hat man sich bereits nach den ersten Stunden gewöhnt und eine Überraschung kommt auf diese Weise auch nicht mehr auf. Dann steht man da, gelangweilt und kauft gleich das nächste Spiel, um wieder etwas "neues" mit der Konsole auszuprobieren. Denn ohne das Spiel steht die Konsole still und bleibt aus. Wenn man es ganz nüchtern betrachtet ist es tatsächlich so. Doch damit ist jetzt endlich Schluss. Habe gestern zum Beispiel Fifa gezockt und nebenbei Fußball im Fernsehen geschaut,(Sat Receiver an den Hdmi IN der X1 angeschlossen) danach mit Freunden geskypet, während ich mir auf Youtube ein Video angesehen habe. Alles Funktionen, die ich nicht mehr missen möchte und mir noch mehr verdeutlichen, dass die X1 mehr ist als nur eine Spielekonsole und ich genau das haben will. Einfach mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine hervorragende Konsole, die mit jedem Monat einen Schritt mehr in Richtung "Next-Gen" macht, 24. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Hardware und Controller

Die Hardware der ONE zählt nach der PS4 zu den leistungsstärksten Next-Gen-Konsolen, was bedeutet, dass sie leistungstechnisch knapp hinter der PS4 liegt. Was zur Markteinführung für hitzige Diskussionen sorgte, wurde von Spielemagazinen weiter angefeuert. Das als "Resolutiongate" betitelte Phänomen sorgte für Aufsehen, als in den Spielemagazinen immer wieder getitelt wurde, dass diverse Spiele auf der ONE keine native HD-Auflösung unterstütze können. Was veralteten Entwickler-Kits und dem Ressourcenhunger von Kinect geschuldet war, gab Anlass für die wildesten Spekulationen. Online-Spielemagazine sprangen nur zu gerne auf diesen Zug auf, denn man generierte damit viele Klicks. Heute stellen immer mehr XBOX-Spiele eine native HD-Auflösung dar und Microsoft macht alles dafür, dass zukünftige Titel ebenfalls eine solche Auflösung unterstützen.

Abgesehen von der Auflösungsdiskussion kann ich sagen, dass die Hardware bis zum heutigen Tage (habe die ONE seit dem Release) noch nie irgendwelche Probleme gemacht hat. Bei mir läuft die ONE immer auf Stand-By und ist noch nie wegen Überhitzung etc. abgestürtz. Auch wenn die Konsole etwas üppiger gebaut ist, so muss man festhalten, dass die ONE auf Langlebigkeit und nichtg auf Design ausgelegt ist.

Der Controller ist das eigentliche Prunkstück der ONE. Er liegt hervorragend in der Hand uns besticht durch seine präzise Steuerung. Robust ist er ebenfalls, denn auch nach hoher beanspruchung löst sich keine Gummierung ab, wie es bei anderen Controllern der Fall ist. Wer den Controller nicht mit Batterien betreiben will, kann hier auch auf ein Play&Charge-Kit umsteigen.

Spiele und Onlinedienst:

Es hat sich in Sachen Software vieles auf der XBOX ONE zum Positiven entwickelt. Wo andere Hersteller mit starker Hardware werben, konzentriert sich Microsoft wieder mehr auf die Spieler. Der Blockbuster-Titel "Titanfall" wurde von der Presse hochgelobt und kurbelte die XBOX-Verkäufe, trotz vorangegangenem PR-Desaster, an. Auch weitere Blockbuster-Titel wie Dead Rising 3 und Forza Motorsport verkauften sich hervorragend. Auf der E3 2014 wurden neue, interessante Spiele vorgestellt, welche in Zukunft erahnen lassen, wie sehr sich Microsoft um die Spieler bemüht. Es kommen neue, innovative Spiele auf den Markt, die wirklich jede Zielgruppe ansprechen. Egal, ob man Shooter, japanische und westliche Rollenspiele oder Action mag. Das exklusive Spieleangebot gehört zur absoluten Oberklasse.

Auch bietet Microsoft den Service "Games with Gold" an, bei dem Gold-Mitglieder im Monat 1-2 ständig wechselnde Titel geschenkt bekommen. Ein sehr gutes Angebot, wenn man bedenkt, dass ein solcher Titel normal über 10 Euro kostet. Die Gold-Mitgliedschaft lohnt hier in jedem Fall, denn man hat Zugriff auf viele Funktionen die man nicht missen möchte. Darüber hinaus zählt XBOX Live als bester und stabilster Onlinedienst. Um den Standard weiterhing hoch zu halten, investiert Microsoft Unsummen in seine Cloud-Infrastruktur, welche zu den größten und modernsten der Welt zählt.

Multimedia und Support:

Anfangs handelte es sich noch um die blanke Konsole, welche, meiner persönlichen Meinung nach, viel zu schnell auf den Markt geworfen wurde. Das TV-Signal wurde fehlerhaft durchgeschleust und viele Features suchte man auf der ONE vergeblich. Um die Baustellen TV-Signal, 3D-Unterstützung, TV-Guide und Kinect wurde sich innerhalb eines Jahres gekümmert. Die ONE macht somit jeden Monat einen Hüpfer in Richtung "Next-Gen". Positiv zu erwähnen sind der hervorragende VoD-Dienst XBOX-Video, welcher immer topaktuelle Filme zu guten Preisen bietet und der Streaming-Dienst XBOX-Music, mit dem man, sofern man ein Gold-Konto besitzt, im Web gratis auf eine riesige Musikbibliothek zugreifen kann.

Der Microsoft-Support bringt jeden Monat ein neues Update heraus, bei welchem weitere Funktionen und Fehlerbeseitigungen hinzukommen. Dies geschieht nicht willkürlich, sondern es haben die Features Vorrang, welche sich die Community am meisten wünscht. Falls es möglich ist, ein gewünschtes Feature einzubauen, so dauert dies im Regelfall 1-2 Monate. Dank dieser Poltik hat sich die ONE immer weiter verbessert und man darf gespannt sein, welche Neuerungen noch kommen werden.

Fazit:

Ich bin seit dem Releasetag zufrieden mit meiner XBOX ONE und bereue den Kauf nicht. Auch habe ich mich nie von negativen Stimmen beeinflussen lassen, die zum Kauf einer Konsole eines anderen Herstellers geraten haben. Ich besitze ebenfalls eine PlayStation 4, habe die ONE aber wesentlich mehr in Benutzung, weil sie einfach die rundere Konsole ist. Egal, ob man spielen möchte oder sich einen Film anschauen, die ONE ist und bleibt die erste Wahl, wenn es um Multimedia-Funktionen geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden!!, 26. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition (Konsole)
Ich bin absolut zufrieden mit der One. Sie schnurrt wie ein Kätzchen:-)
Hat alles super geklappt. Einmal Xbox immer Xbox ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 257 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition
EUR 599,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen