Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2013
Kaufentscheidend waren für mich die positiven Rezensionen, trotzdem ich i.d.R. nicht viel von Drittherstellern halte. Obwohl ich bereits eine D300 mit originalem MB-D10 besitze, entschied ich mich bei meiner neu hinzugekommenen D7100 nun für ein "Third-Party"-Produkt. Kurzes Fazit: Ich wurde nicht enttäuscht - und ich bin wirklich kritisch! Kunststoff ja, aber solide, Belederung passt, nur minimales Spiel am Body, Stativgewinde im Griff gut verankert. Also nichts, was wirklich negativ auffällt. Der Aufpreis für die Metallausführung und den Nikon-Schriftzug war es mir nicht wert und für die Differenz zum Original gönne ich mir demnächst das AF-S 50mm 1.8G. Endlich kann ich die "Neue" so halten, wie die D300 mit MB-D10. Ohne Griff habe ich wirklich noch gefremdelt.

Gelegentlich liest man Kommentare in der Art "...1000.- Euro für den Body ausgeben und dann am Griff knausern...". Meiner Meinung nach ist das völliger Unsinn. Ich bin wirklich Nikon-Fan aber nicht total bescheuert (ok, habe ja den MB-D10...). Der Preis für das Original ist definitiv überzogen, regelrecht frech. Man muss einfach die Relation von Nutzen und Preis sehen und dabei kann das Original hier nicht mithalten. Für diesen Preis ist der Vertax definitiv 5 Sterne wert. Daher uneingeschränkte Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Zu allererst ein Kompliment an Impulsfoto für den Blitzversand. Der Artikel war gut verpackt.

Nun zum Griff selbst:

Ich benutzte bereits bei meiner ersten DSLR (D5100) einen Batteriegriff, dieser war allerdings von der Firma Meike.

Den Griff für die D7100 besitze ich erst seit heute, daher gibts vorerst leider keinen Dauertestbericht.

Auf den ersten Blick macht der Griff einen sehr wertigen Eindruck. Deutlich qualitativer und liebevoller gefertigt als mein Meike an der D5100 (wie der Griff, der D7100 aussieht weiß ich nicht. Sollte nicht davor abschrecken sich ihn mal anzusehen).
Farblich ist der Griff minimal blasser, als das Schwarz der Kamera, was aber nicht sonderlich ins Auge fällt.
Die Oberflächenstruktur des Gehäuses, sowie der "Belederung" ist annähernd identisch, fühlt sich aber etwas rauer an als die Struktur der Kamera.
Knöpfe und Drehrädchen sind nicht hakeliger als die der Kamera und sitzen gut im Gehäuse.

Der Griff besitzt zwei Drehrädchen wie die Kamera auch, die auch in gleicher Richtung funktionieren, bei denen man eine Arretierung deutlich hört und fühlt. Bei der D7100 selbst hört und merkt man die Rädchen etwas dumpf, bei dem Pixelgriff hört man ein deutliches "Klick".
Weiterhin hat die Kamera ein Steuerkreuz (eher Stick) der relativ stabil sitzt und bei Betätigen auch ein Klicken als Feedback zurückgibt.
Dazu gibts noch eine AE-L/AF-L Taste und selbstverständlich den Auslöseknopf mit On/Off Switch, damit man die Knöpfe am Griff deaktivieren kann. Dieser hat zwei deutlich spürbare Ebenen (1 Fokus, 2 Auslöser), nicht wie die Nikon dieses "Federgefühl".
Vorne am Griff ist noch ein kleiner USB Anschluss.

Zum Batteriegriff gehört noch ein Einschubfach für den Akku und ein zweiter Einschub für 6 normale AA Zellen. Es passt natürlich jeweils nur einer.
Der Übrige Einschub ist in einem kleinen Säckchen verpackt.

Nun zum Stativgewinde, was immer heißt diskutiert wird wenn der Griff kein Original ist.
Dort ist das Gewinde "nur" in einer Metallplatte am Griff befestigt und soll wohl eine potentelle Schwachstelle sein, wenn das Gehäuse aus Kunststoff ist und nicht aus Metall.
Dazu kann ich sagen, dass die Platte und der Gewindeträger außerst stabil im etwa 7mm starken Gehäuse verschraubt sind und bezweifle, dass dort mal etwas nachgibt. Es sei denn, man spielt Luftgitarre mit angeschraubtem Stativ.
Schwere Teleobjektive haben ja ohnehin eine Schelle mit eigenem Stativgewinde und die teuren Normalobjektive mit 700g - 1kg dürften kein Problem darstellen. Bei meinem schwersten Objektiv (Tamron 70-300 / 767g) bewegt sich nichts sichtbar.

Zum Schluss gibt es dann aber noch meinen einzigen Kritikpunkt und dieser betrifft den Punkt Akku Nutzung.
Es können zwar zwei Akkus verwendet werden, das ist jedoch nur eingeschränkt möglich.
Und zwar sitzt der zweite Akku nicht im Griff sondern in der Kamera. Das heißt, dass man jedesmal den Griff abschrauben muss um diesen zu entfernen.
Ich vermute, dass sich langfristig die Mechanik lockert, mit der der Griff an der Kamera verschraubt ist wenn man das regelmäßig macht. Es schadet aber auch so nicht, hin und wieder mal den Griff "nachzuziehen".

Das war soweit komplett hoffe ich.

Für mich war der Griff ein absolutes Muss. Man hat "mehr" Kamera in der Hand und durch die Gewichtsverlagerung auch mehr Balance, was deutlich angenehmer fürs Handgelenk ist.

Ich persönlich sehe keinen Grund den deutlich teureren Originalgriff vorzuziehen, wenn dieser hier alle meine Wünsche erfüllt.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Da mir der Originalgriff von Nikon zu teuer erschien, habe ich, nicht zuletzt aufgrund der Erfahrung mit Zubehörbatteriegriffen an einer Nikon D5100 und an einer Pentax K5, den Qualitätshandgriff von Vertax bestellt. Bestellt und wie immer mit prompter Lieferung einen Tag später.
Entgegen einiger Meinungen in einschlägigen Fachforen ist der Griff wirklich ordentlich verarbeitet und passt ohne zu wackeln oder mit zu viel Spiel an meine D7100. Die Haptik der D7100 wird erheblich aufgewertet und der Griff macht letztendlich das, was er soll- er funktioniert! Und zwar mit zusätzlichen Original- oder mit 6 Mignonakkus. Die viel gelobte Wasserresistenz des Originalgriffs ist für mich nicht wichtig, da ich ausschließlich in Sporthallen oder draußen nur bei schönem Wetter fotografiere. Deshalb von mir eine Empfehlung.
Grüße und immer genug Licht vor der Linse
W.G.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
OK, ich hab ihn erst seit heute, daher ist die Überschrift wahrscheinlich (noch) nicht zutreffend.
Aber der erste Eindruck von dem Batteriegriff hat mich schon in Entzückung versetzt.

Zunächst mal der superschnelle Versand von Impulsfoto, bereits einen Tag vor dem angegebenen Liefertermin stand der Paketbote heute vor der Tür. Dank der vorbildlichen Informationen in Bezug auf die Sendungsverfolgung kann man sich aber darauf einstellen.

Der Griff war in bester Amazon-Manier sehr gut verpackt.

Neben dem Batteriegriff mit dem Einsatz für den Akku EN-EL15 enthält die Verpackung einen weiteren Einsatz für 6 AA-Akkus oder Batterien. Dieser zusätzliche Einsatz ist in einem kleinen Säckchen verpackt, ganz praktisch, finde ich.
Eine übersichtliche bebilderte Bedienungsanleitung komplettiert die Lieferung.

Der Griff selbst steht in der Qualität dem Original von Nikon in nichts nach, auch wenn er nur ungefähr ein Drittel des Originals kostet.
Ich kenne zwar das Original nicht, aber besser KANN es nicht sein...
Optisch und haptisch passt sich der Griff dem Kameragehäuse bestens an, dass Gehäuse wirkt sehr stabil. Nach dem Anbau ans Gehäuse bildet der Griff mit der Kamera eine kompakte Einheit, alles sitzt, passt und nichts wackelt.
Das einzige, was eventuell stören könnte, ist der penetrante Geruch nach Kunststoff, wenn man den Griff auspackt. Ich denke, ein paar Tage an der Luft werden den Geruch verfliegen lassen.
An der Unterseite verfügt der BG über ein Stativgewinde aus Metall.

Nun muss sich der Griff nur noch im Alltag bewähren. Dann mal los... :o))
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
ich habe mich auch von den guten Rezensionen verleiten lassen, und den Griff gekauft.
Lange Zeit war alles gut. Nikon hat leider den Akku der D7100 so gut versteckt, das man ihn zum Laden herausnehmen muss. Dazu muss dann logischerweise der Batteriegriff entfernt werden. Das ging etliche Male gut, aber dann begannen die Probleme. Die Schraube aus Kunststoff, mit der der Griff an der Kamera fixiert wird, lies sich nur noch schwer lösen. Mit etwas Nachhilfe mit einem Schraubenzieher, mit dem ich das Rad dann gedreht bekam, ging es 2-3 Mal. Heute dann ging gar nicht mehr. Ca. eine Umdrehung, und dann blockierte das Teil. Der Griff mußte runter, da der Akku leer war. Irgendwann lies sich auch mit Schraubenzieherhilfe nichts mehr ausrichten, weil das Rad durchdrehte. Ich war auch kurz davor.
Inzwischen war zwischen Kamera und Griff soviel Platz, das der Schraubenzieher noch dazwischen paßte, ebenso ein Seitenschneider. Ich dann so lange gehebelt, bis der Griff sich verzog, und ich dann das Griffgehäuse aufgehebelt bekam. Schon robust, das Teil, da kann man nicht meckern.Nun sah sah ich auch die Ursache des Übels. Das große Kunststoffrad wird über kleine Zahnräder auf das Gewinde, das in die Kamera geht, übersetzt. Da fehlten ein paar Zähne. Das wohl als Schmiermittel eingefüllte Zeugs war total verharzt, was sicherlich der eigentliche Auslöser gewesen sein dürfte.
Das Zeugs war sowas von zäh und fest, dass es wohl die Zahnräder verklebt hat. Fazit: ein komplett demolierter Griff, der auf den ersten Blick einen guten Eindruck hinterläßt, aber leider nicht all zuviel taugt.
review image
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Hab lange überlegt und dann entschieden, den Griff vom Zweithersteller zu kaufen.
Immerhin liegen zwischen dem Originalen und dem Nachbau einige €'s.
Passgenauigkeit ist super, Haptik ebenso. Hatte an der alten D80 einen Originalgriff und es gibt keine Unterschiede in der Qualität.
Kleines Manko ist der Betrieb mit 2 Akkus, da eins in der Kamera bleibt und der zweite im Griff. Das heißt zum Tausch, muss der Griff ab, das ist aber meine ich beim Nikon auch so.
Die Bedienung und das Halten der Kamera am Griff ist gewohnt angenehm, auch die Schalter und Knöpfe machen einen hochwertigen Eindruck. Auch nach ein paar Monaten Benutzung hat sich daran nichts verändert.
Fazit: Immer wieder gerne die Griffe von Pixel!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Die Passform ist perfekt, die Spaltmaße sind sehr gering und gleichmäßig. Der Batterieeinsatz für den Akku EN-EL 15 läuft sauber in den Griff, und sitzt stramm ohne zu klappern. Der Verschlußdeckel hat einen zusätzlichen kleinen Deckel als Durchführung für das Kabel des Netzanschlußteils welches gegen den Akku ausgewechselt werden kann.
Die Belederung entspricht dem der Kamera und fühlt sich genauso griffig und hochwertig an.
Die Einstellräder funktionieren genauso gut wie die der Kamera und haben die selbe Drehrichtung für die Einstellungen. Einzig der Hochformatauslöser hat einen etwas längeren Weg bis zum ersten Druckpunkt, was mir persönlich sogar besser gefällt als bei der Kamera.
Zum Lieferumfang gehört noch ein Nylonbeutel mit Schlaufe für den Batterieeinsatz . Dieser Einsatz ist für 6 AA Batterien oder Akkus gedacht und passt ebenfalls perfekt in den Griff und hat die gleichen Spaltmaße wie der Akkueinsatz.
Fazit: Sehr gute Passform!

Der Batteriehandgriff ist aus massivem Kunststoff, der sehr robust wirkt und am Boden eine Metallschiene zur Verstärkung des Stativgewindes hat. Auch die Verschlusshaken der beiden Einsätze sind aus Metall.
Fazit: Robuste und stabile Materialien und Verarbeitung.

Die Bedienung und Haptik ist sehr gut. Die Form des Griffes ist mit etlichen Mulden versehen und für meine mittelgroße Hand sehr gut zu greifen. Dadurch liegt die Kamera auch mit schweren Objektiven sehr gut in der Hand.
Verglichen mit den Nikon und Canon Originalbatteriehandgriffen, die ich bisher besessen habe, schneidet dieser hier absolut gleichwertig ab.

Für alle die Englisch oder Chinesisch verstehen ist noch eine bebilderte Bedienungsanleitung dabei. Da die Bedienung aber idententisch mit der Kamera ist, ist dieses Bilderbuch aber eigendlich überflüssig.

Was mich aber wirklich stört ist der penetrante Geruch des Kunststoffes der mich an Billigreifen aus China erinnert. Nach einigen Tagen und einer Feuchtreinigung der Oberflächen ist es etwas besser geworden aber immer noch störend.
Deshalb ziehe ich einen Punkt in meiner Bewertung ab.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend, alles passt und funktioniert wie ich es soll.

Nachtrag 1: Der penetrante Kunststoffgeruch ist nach mittlerweile 3 Wochen Nutzung im akzeptablen Bereich angekommen.

Nachtrag 2: Nach ca. 6 Monaten intensiver Nutzung, teilweise im Presseeinsatz, keinerlei Ausfälle. Die Ergonomie ist perfekt und der anfangs penetrante Geruch ist vollkommen verflogen - deshalb jetzt 5 Sterne von mir.

Nachtrag 3: Nachdem ich den Autofocus bei der Kamera auf die AF-L Taste gelegt habe, habe ich festgestellt das diese Funktion vom Batteriehandgriff nicht unterstützt wird. Während beim Druck auf den Auslöser der Kamera nur die Belichtungsmessung aktiviert wird, schaltet erst ein Druck auf die AF-L Taste den AF-C ein. Beim Druck auf den Auslöser des Batteriehandgriffs wird beides zusammen ausgelöst. Finde ich nicht so toll. Da ich aber hauptsächlich im Querformat fotografiere ist das einigermassen akzeptabel. Trotzdem ziehe ich wieder einen Punkt bei der Bewertung ab, da der Handgriff diese Funktion trotz vorhandener Taste nicht unterstützt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
zum dreimal so teuren Nikon-Original!
Der Batteriegriff für die D7100 ist nach dem ersten Eindruck sehr sauber verarbeitet und sitzt präzise an der Kamera - kein Spiel, kein Klappern, kein Verwinden, keine billige Haptik wie offensichtlich bei einigen der anderen Fremdhersteller. Alle Funktionen arbeiten einwandfrei.
Wie der Griff sich im rauen Alltag und in Sachen Haltbarkeit schlägt, muss sich erst noch herausstellen; bisher jedenfalls habe ich den Kauf nicht bereut.
Die Lieferung (1 Tag) durch ImpulsFoto war übrigens ebenfalls sehr erfreulich; das habe ich bei Marketplace-Anbietern auch schon anders erlebt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Vor kurzer Zeit habe ich mir die Nikon D7100 zugelegt und dafür mußte natürlich auch ein Batteriegriff her. Also startete ich meine suche. Anfangs war leider nur der original Nikon Griff zu bekommen also beschloss ich noch etwas zu warten da mir dieser dann doch etwas zu teuer war. Kurze Zeit darauf wurde mein warten belohnt, es kamen diverse anderer Griffe auf den Markt. Nachdem ich mich ein wenig umgehört und einiges gelesen habe, entschloss ich mich für den Griff
Vertax D15 von Pixel und ich muss sagen dies war eine sehr gute Entscheidung. Nachdem ich den Griff in Händen hielt musste ich diesen natürlich auch gleich mal testen. Also rauf damit und ab in die Wildnis. Nach einigen Tagen kann ich sagen das ich begeistert bin. Auch auf dem Stativ habe ich keine Probleme damit Sitzt top auf dem Body ohne sich auch nur ein wenig zu bewegen. Ich denke mal der original Teil kann nicht um soviel besser sein das der Preis gerechtfertigt wäre.
Also ich für meinen Teil kann mit reinen Gewissen sagen das dieser Griff sein Geld voll und ganz wert ist.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Dieses Teil für 80 € ist echt super! Im vergleich 240 € kostet original! Natürlcih ist die verarbeitung weniger gut wie beim Original, hier ist mehr Plaste und das Teil ist etwas Größer. Aber es sitzt gut an der D7100, funktioniert zuverlässig und erfüllt seinen Zweck!
Kann mit Akkus AA (ich habe eneloops) oder Original Akku-Pack (von Nikon) betrieben werden! Meine Kamera liegt jetzt viel besser in der Hand und ich habe jetzt viel Größeren Energiereserven!
Für den Preis zum Original fällt die entscheidung nicht schwer...
Also klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)