Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sketches Of A Sinner, 22. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner (Deluxe Edition) (Audio CD)
Es hatte wohl kaum jemand so viel Druck vor seinem Debütalbum wie J. Cole. Bevor er überhaupt ein Album veröffentlicht hat, haben ihn die Leute schon mit seinem Mentor Jay-z oder Nas verglichen. Sein erstes Album ist auch gleich durch die Decke gegangen, aber trotzdem hat er nicht den selben Status erreicht wie z.B. seine Homies Drake oder Kendrick Lamar. Diese Sachen spricht er auch auf seinem neuen und zweiten Album „Born Sinner“ an. Auf dem Track „Let Nas down“ erzählt er z.B. wie getroffen er war, als No I.D. und Nas ihn angerufen haben und ihn für seiner erste Single „Work Out“ kritisiert haben und meinten das bei ihm sehr viel mehr geht oder Jay-Z insgesamt seine Songs für zu wenig radiotauglich gehalten hat. Man merkt an dem Album bzw. den Texten das er reifer geworden ist, aber sich trotzdem treu geblieben ist. Genau wie beim ersten Album hat er alle Tracks selbst produziert und hat wieder ein gutes Auge für Gäste bewiesen. Die Namen Miguel, Kendrick Lamar, James Fauntleroy, Amber Coffmann, 50 Cent, TLC, Bas und Jhene Aiko lesen sich nicht nur gut, sondern hören sich auch gut an. „Forbidden Fruit“ mit Kendrick Lamar zeigt, was die beiden für ein gutes Team sind und lässt einen weiter auf ein gemeinsames Album hoffen und vor allem die Songs „Power Trip“ ft. Miguel, „Crooked Smile“ ft. TLC und „Born Sinner“ ft. James Fauntleroy sind absolut gelungen. Aber es gibt keinen Song der schlecht ist und J.Cole zeigt hinter den Reglern und am Mic eine klasse Leistung. Der Sound der Platte ist insgesamt, bis auf wenige Ausnahmen, eher ruhig. Die Beats sind sehr Sample-lastig und doch von Song zu Song sehr variabel. Zudem sind 21 Tracks auf der Deluxe Edition ein ordentliches Brett.

Das Album ist absolut Rund und schafft eine tolle Atmosphäre. Man kann die Platte von vorne bis hinten durchlaufen lassen, sich zurück lehnen und entspannen. Wem vom neuen Kanye West Album vielleicht langsam die Ohren bluten (klasse Album), bekommt hier den perfekten Ausgleich. Einfach mal rein hören und guten Hip Hop genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ain't We All Sinners?, 22. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner [Explicit] (MP3-Download)
Vorweg: Ich kenne J. Cole und seine Musik schon seit mehreren Jahren und bin immer wieder überrascht. Seine Mixtapes können alle durchgehend überragen. Sein erstes Album war gut, mit Sicherheit kein Klassiker, aber OK. Seit Anfang des Jahres steht für mich aber fest dass er ein wahnsinnig guter Rapper und Künstler ist, was sich durch die Mixtapes Truly Yours und Truly Yours 2 bestätigte. Sie sollten als Vorbote für Born Sinner dienen und das taten sie auch mit sehr viel Erfolg. Born Sinner ist ein sehr schönes und abwechslungsreiches Album. Die Beats bestehen oft bzw. hauptsächlich aus atmosphärischen Sound Elementen und vielen Drums. Synthis werden hier vergeblich gesucht bzw. gar nicht erst verwendet.Dadurch klingen viele Songs sehr Old-School lastig. Stattdessen hört man zwischen durch immer mal wieder ein paar Gitarren oder auch mal ein Klavier. Die Lyrics sind ebenfalls sehr abwechslungsreich wodurch man auch hier sehr gut merkt das man sich hier sehr viel Mühe gegeben hat. Der Inhalt der Texte ist hauptsächlich Deep bis ,Normal' was bedeutet das man hier nicht gezielt versucht hat etwas hartes abzuliefern was auch nicht J. Coles Absicht war. Bei vielen Songs bzw. eigentlich bei dem kompletten Album spürt man bei dem hören einfach einen positiv gestimmten Vibe der für's erste nicht mehr so schnell vergehen wird. Die Features sind bis auf Kendrick Lamar, ausschließlich Sänger wie zb. Miguel oder TLC, die gezielt ausgewählt wurden, nach eigener Aussage von J. Cole. Kendrick Lamar ist momentan einer der erfolgreichsten Rapper Amerikas wodurch es kein Wunder ist das er auch hier vertreten ist. Zudem hat man, meist am Anfang oder am Ende eines Songs, einen Chor den Refrain weiter singen lassen, was meiner Meinung nach ein sehr guter Ausgang eines Sogs ist. Bei den Bonus Songs,bei denen es sich um Truly Yours 3 handelt, sind wiederum mehrere Rapper vertreten neben 50 Cent kann man auch Jhene Aiko oder aber auch Bas hören. Wie viele sicherlich wissen sind die Songs au Truly Yours ältere Songs die einfach vorher nie veröffentlicht wurden. Trotz alle dem passen die Songs gut auf das Album und sind dementsprechend natürlich auch sehr gut. Meine Anspiel Tipps sind in diesem Fall ,Power Trip', ,Trouble', ,Crooked Smile', ,Born Sinner', ,Miss America' und New York Times. Damit kann ich das Album wirklich jedem der Wert auf gute Musik bzw. auf guten Rap legt, ohne jegliche Bedenken, weiter empfehlen. Ich persönlich freue mich jetzt schon auf weitere neue Releases die irgendwann bestimmt noch folgen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen J.Cole might be the best "New School " Poet out there !, 9. Januar 2014
Von 
H-DUB "Soul Patrol" (FFM) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner (Deluxe Edition) (Audio CD)
Vor knapp zwei Jahren galt der in Frankfurt geborene Rapper J.Cole als junger, aufstrebender Rapper.
Sein zweites Album „Born Sinner“ ist der nächste Schritt auf dem Weg nach oben und gleichzeitig ein Beleg dafür, dass man auch mit einer völlig entspannten Haltung, einer großen Portion Ehrlichkeit und jeder Menge Soul überzeugen kann. Seine Wortwahl, seine Persönlichkeit und seine hervorragende Beatauswahl machen dieses Album zu einem wahren Hörgenuss. Wie schon beim Debütalbum hat er wieder selbst geschrieben und produziert, seine Worte mit der passenden Grundstimmung unterlegt und Themen angepackt, die ihm sehr am Herzen liegen.
„Es wird finsterer“ lässt er uns am Anfang wissen und in der Tat haben viele Tracks einen beinahe traurigen Charakter. „Trouble“, „Runaway“ und „Rich N****z“ gehen in die Tiefe und erzeugen beinahe Gänsehaut-Feeling. Dazu mit „Let Nas down“ eine Hommage an den großen Poeten aus New York, den er offensichtlich einst am Corner hat hängen lassen. J.Cole ist besessen von dem was er macht, er braucht Rap einfach um zu überleben. So stark die Worte auch sind und wirken, er klingt immer noch so, als sei er in einer Phase der Selbstfindung. Er ist noch lange nicht da, wo ihnen viele bereits sehen und „Forbidden Fruit“ feat. Kendrick Lamar ist vielleicht genau der Song, der dies am besten verdeutlicht.
Er zeigt sich selbstbewusst, hebt aber nicht ab sondern bleibt auf dem Boden und sieht der Realität immer ins Auge. Eine innere Zerrissenheit ist nicht zu überhören, aber genau das macht das Album zu einem spannenden Erlebnis in der sich so mancher wiederfinden kann. Was kann ich, was will ich und wo muss ich eigentlich hin? Ein unaufgeregtes Manifest seines bisherigen Lebens und seiner Einstellung ist es geworden, aber mit „Crooked Smile“ feat. TLC bekommen wir nach viel Entspannung tatsächlich einen verdammt groovigen Ausbruch kurz vor Schluss. „Put your Lighters in the Air“, Cole macht euch hier nichts vor. Er ist ein Kind der „Neunziger“, einer der die Kultur aufgesaugt hat, sie mit jedem Atemzug lebt und auf ganzer Linie überzeugt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Stabiles Albun, 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner (Deluxe Edition) (Audio CD)
Sehr gutes Album, vorallem wenn man textlich und musikalisch guten HipHop zum abschalten sucht. Beats sind auch klasse. Features können sich auch sehen lassen (NY Times/ Sparks Will Fly)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Album, 9. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner [Explicit] (MP3-Download)
Tolle Scheibe, hat mir direkt gefallen. Auch nach mehrmaligem Hören gefällt mir die Platte immernoch sehr gut, da sie gut produziert ist und durchweg tolle Songs enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht ins Ohr! Bleibt im Kopf!, 9. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner (Deluxe Edition) (Audio CD)
Mit den Tapes "The Warm up" & "Friday Night Lights", wurde ich auf J.Cole aufmerksam und fand gefallen an seiner Musik. Als ich vom ersten Studio Album "Cole World:The Sideline Story" hörte war ich sehr gespannt, doch nach dem ersten hören enttäuscht.
Es gab lediglich 2,3 Tracks die mir gefielen und an die Qualität der Mixtapes anknüpften, eine Steigerung war nicht zu verzeichnen.
Als ich also "Born Sinner" bestellte und einige Tage später in den CD Spieler einlegte, hatte ich trotz dem großen HYPE im voraus keine alzu großen Erwartungen....
Nach der ersten Minute von Track 1 war mir bereits bewusst, dass J.Cole sich diesmal definitiv gesteigert hatte.
Das Album gefällt mir von vorne bis hinten! Die Tracks gehen ins Ohr und erzählen Geschichten.
Wenn man gute Rap Musik, mit intelligenten Texten und perfekt passenden Beats sucht, wird man mit diesem Album fündig.
J. COLE in BESTFORM!
Most Fav Tracks: Forbidden Fruit, Land of the Snakes, Let Nas down, Runaway
Least Fav Track: she Knows
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen My name is Cole!!!, 14. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ja,was soll man zu diesem Album sagen?Ich sage dazu nur FANTASTISCH!!!Ein Album was mich durch seine Art total angesprochen hat.Ich kenne Jermaine's vorherige Musik nicht,daher kann ich nicht beurteilen,in wie fern dieses Album mit der Musik Parallen zieht,aber ich kann über dieses Album meine Meinung außern.Knapp 18€ für ein Album ( bzw.2,doch das 2. hat nur 5 Tracks) ist für diese Musik die man hier geboten bekommt wirklich total in Ordnung.Die Musik,welche ein paar Lieder besitzt,die einem meiner Meinung nach sofort im Kopf bleiben wie z.B. "Power trip"oder wie das Album selber ja auch heißt "born sinner" ( der geborene Sündiger) machen einem das Album schon sehr sympatisch.Aber und das macht für mich ein richtig gutes Album aus ist es,wenn man mit der Zeit lernt,die Musik immer mehr zu verstehen und zu Lieben.Im Radio gibt es so viel Musik,die man hört,einem sofort im Kopf bleibt,aber noch ein paar Wochen interessiert es keinen A*sch mehr.Und J.Cole zeigt in diesem Album einfach super gut,dass er nicht zu diesen Musikern zählt.Sprich,dass Album hat sich durch die Zeit immer mehr zu meinem Favoriten entwickelt.Wenn man am Ende ein Album vollständig hören kann und den Sinn"er" :-) in dem verstehen kann,was gesungen bzw. gerappt wird,dann kann ich sagen,der Produzent und Musiker haben gute Arbeit geleistet.Das einzige,was ich wie gesagt schade finde ist,dass ich keine Vergleiche mit seiner vorherigen Musik machen kann,aber ich denke,als hilfreiche Rezision sollte diese hier aureichen.Mit diesem Alben angelt ihr euch definitiv einen Rapper mit Geschmack,der selber einen ganz Großen in der Rap-Branche als Idol hat "Jay-Z".Hoffentlich bleibt er bodenständig,der Jermaine Lamarr Cole.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Debüt, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner (Deluxe Edition) (Audio CD)
Für mich ist es das beste Hip-Hop Album des Jahres. Nach J. Coles Mixtapes nun endlich das Album. Das Warten hat sich gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Naja, 2. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Born Sinner [Explicit] (MP3-Download)
Beim ersten hören war ich eher enttäuscht, umso öfter man es hört, umso mehr mag man es!
Jedoch gefällt mir nich, das er beats macht wie es damals Timbaland gemacht hat, bzw. er versucht es so zu machen(manche!).

Meistens rappt er viel zu laidback ohne richtige Betonungen, da gefallen mir seine Mixtapes wirklich besser!
Es ist J.Cole aber auch nicht zu 100%
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen