Kundenrezensionen


1.452 Rezensionen
5 Sterne:
 (857)
4 Sterne:
 (301)
3 Sterne:
 (141)
2 Sterne:
 (63)
1 Sterne:
 (90)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


790 von 818 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fire oder Paperwhite? Ein E-Reader Vergleich für Einsteiger
Den einfachen Kindle nehme ich mal ganz aus, denn der hat keine eigene Beleuchtung, was einen enormen Unterschied zu den anderen Geräten ausmacht. Ursprünglich hatte ich mit einem E-Reader begonnen, weil ich gern abends im Sommer noch draußen sitze und lese, das geht mit einem beleuchteten E-Reader ausgezeichnet.

Für Kenner und Könner...
Vor 6 Monaten von Dodo veröffentlicht

versus
156 von 174 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tablet top, Anbindung an das Instant-Video-Angebot katastrophal
Ich habe mir den Kindle Fire HD im Rahmen der Fire-Aktion für 79€ geholt. Ich hatte schon einige Androidtablets und wollte es nun mit diesem hier versuchen. Zum Kauf überzeugt hatte mich das Ganze, da dass neue Amazon Instant-Video Angebot fast ausschließlich nur mit diesen Geräten nutzbar sei. Pustekuchen, aber dazu gleich.

Zum...
Vor 3 Monaten von G. Ferraro veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2146 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

790 von 818 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fire oder Paperwhite? Ein E-Reader Vergleich für Einsteiger, 10. Januar 2014
Von 
Dodo (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den einfachen Kindle nehme ich mal ganz aus, denn der hat keine eigene Beleuchtung, was einen enormen Unterschied zu den anderen Geräten ausmacht. Ursprünglich hatte ich mit einem E-Reader begonnen, weil ich gern abends im Sommer noch draußen sitze und lese, das geht mit einem beleuchteten E-Reader ausgezeichnet.

Für Kenner und Könner ist das alles "kalter Kaffee", absolut richtig, aber ich habe in letzter Zeit wirklich öfter Leute erlebt, die unsicher waren, welcher Kindle zu ihnen am besten passt.

Für den Paperwhite spricht:
- sehr lange Akkulaufzeit, je nach Lesegewohnheit laut amazon bis zu vier Wochen bei ca. einer halben Stunde lesen am Tag und Beleuchtung auf max. Stufe 10. Bei mir sind ca. zwei Wochen realistisch, da ich täglich deutlich mehr lese, aber auch das ist sehr gut.
- sehr angenehm für die Augen, sogar weniger Ermüdungserscheinungen als beim Lesen im Schein einer Lampe durch die sanfte Lichtquelle, die wirklich wie eine helle Buchseite wirkt.
- Man kann die Bildschirmhelligkeit kleinstufig individuell einstellen. Bei hellem Sonnenlicht stellt man einfach die Beleuchtung ganz aus und liest dann wie aus einem Druckbuch, da die matte Display-Oberfläche nicht spiegelt
- theoretischer Speicherplatz für eine ganze Privatbibliothek
- das Gerät ist sehr leicht, so dass man es stundenlang mühelos halten kann
- man kann die Bücher in einzelne Sammlungen einordnen, das macht das Wiederfinden einfach
- durch die geringe Technik ist das Gerät weniger störanfällig
- es gibt einen Vokabeltrainer für Leute, die gern fremdsprachliche Bücher lesen

Für einen Kindle Fire (egal, welches Modell) spricht
- bunte Seiten, das ist besonders bei bebilderten Büchern interessant, zumal man in die Bilder auch noch zoomen kann
- deshalb ideal für alle, die oft illustrierte Werke (Bildbände, Kinderbücher, Sachbücher, Comics usw.) lesen
- mein persönlicher Knaller: man kann sich jedes englische Buch mit der "text to speech"-Funktion in ein Hörbuch umwandeln, vorgelesen wird von einer angenehmen Frauenstimme mit Neuengland-Akzent.
- hier kann man auf einen Sepia-Hintergrund umstellen, was den E-Reader betrifft, so dass auch beim Fire das Lesen angenehm ist
- Lesen im Sonnenlicht ist auch möglich, wenn man das Display mit einer mattierenden Folie überklebt und die Beleuchtung sehr hoch einstellt (anders als bei Paperwhite, wo man die Beleuchtung in der Sonne ganz ausstellt)
- die gerade gelesenen Bücher kommen ins "Karussel", also, immer, wenn man das Tablet startet, sieht man sofort, was man als letztes gelesen hat und kann das Buch sofort aufrufen
- man kann seine Lieblingsbücher unter "Favoriten" speichern
- und natürlich, dass ein Fire viele andere Funktionen hat wie z.B.: Internetzugang, Emailabfrage, Photos und Videos speichern, Apps herunterladen (also auch u.a. Spiele), MP3-Player...

Bei beiden Modellen lassen sich verschiedene Schrifttypen und -größen frei wählen, ebenso der Zeilenabstand.

Jetzt zu den Nachteilen

Paperwhite
- bei den neuen Paperwhite ist die Schrift gegenüber dem alten Modell etwas blässlicher, aber daran gewöhnt man sich
- keine bunten Darstellungen, Bilder sind generell etwas "verwaschen" und nicht so gut erkennbar, auch S/W-Photos, Zeichnungen sind weniger problematisch
- keine prozentuale Akkuanzeige, man kann an der Batteriedarstellung nur grob erahnen, wie viel "Saft" noch da ist
- theoretisch ist Internetnutzung über einen vorinstallierten Beta-Browser möglich, die Qualität ist aber antiquarisch (sehr langsamer Seitenaufbau, mühsames scrollen usw.) und die Anzeige natürlich nur Schwarz/Weiß

Fire
- deutlich schwerer, hier schläft einem schon mal die Hand ein (ist halt ein Tablet)
- keine Möglichkeit, Bücher zu katalogisieren, also in Sammlungen zu verteilen
- bei täglicher mehrstündiger Nutzung häufige Aufladung bis zu täglich, auch wenn man nur liest
- da der Kindle Fire mitunter sehr warm werden kann, ist eine Schutzhülle sehr empfehlenswert

Mein persönliches Fazit:
Wer wirklich nur viel lesen möchte und zwar vorwiegend Romane und Fachbücher ohne viel Bildmaterial, der ist mit einem Paperwhite langfristig am besten bedient.
Wer nicht regelmäßig täglich viel liest, gern z.B. Bildbände anschaut oder illustrierte Bücher mag, der sollte besser einen Fire wählen.
Wer vorwiegend viele deutsche Bücher liest, kann nach oben genannten Aspekten entscheiden.
Wer gern englische Bücher liest, kann entscheiden, woran mehr Interesse besteht: an dem Vokabeltrainer (Paperwhite) oder an der Vorlesefunktion (Fire).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


864 von 942 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Preis-Leistung, erfüllt die üblichen Ansprüche, 24. Oktober 2013
Von 
Schmitti - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Länge:: 9:00 Minuten

Bislang hatte ich ein Galaxy Tab 7 Zoll und habe mich allein aus Neugier für das neue Tablet von Amazon mit der Bezeichnung Kindle Fire HD 7 Zoll interessiert, das jetzt neu herausgekommen und wirklich preiswert ist. Ich hatte vorher noch kein Kindle Tablet und daher sind meine Vorerfahrungen begrenzt und ich schreibe sozusagen als Greenhorn. Noch bevor es in Deutschland erschienen ist, konnte ich ein US-Gerät "besichtigen", dass sich jedoch technisch nicht von dem deutschen unterscheidet. Nachtrag 31.10.: inzwischen habe ich ein eigenes :-), meine Eindrücke finden Sie daher nun auch als Video.

Der erste Eindruck des Tablets ist gut, es kommt mir etwas leichter vor als mein Samsung Galaxy Tab, der Hersteller schreibt etwas von 345 Gramm. Das Tablet ist ingesamt griffig, rückseitig gummiert und gut in einer Hand zu halten - 7 Zoll ist hier ohnehin meine favorisierte Größe und das Kindle Fire HD ist fast genauso groß wie das Samsung Galaxy 7. Ein- und Ausknopf und die Lautstärkeregelung sind gut erreichbar aber auch nicht so angebracht, dass man sie versehentlich betätigen kann - das ist eher das Problem beim meinem Galaxy Tab.
Der Display des neuen Kindle Fire HD soll nochmal besser als der alte sein - das kann ich nicht beurteilen, aber im Vergleich zum Samsung Galaxy Tab sieht man doch die technischen Fortschritte. Die Reaktions fähigkeit des Touchscreens ist gut - alle Signale kommen eigentlich immer gut an. Das Kindle Fire HD bringt von der Auflösung her 1280 x 800 Pixel, das ist keine Verbesserung zum Vorgänger, hat aber mehr als das Samsung Galaxy Tab 7 (1024x600) . Also, die Darstellung ist sehr gut und auch Videos/Filme laufen sehr flüssig ab, das Display spiegelt aber doch ein wenig und auch mit Blick von der Seite merkt man das.
Zur Kamera: Fehlanzeige, man kann also weder Skypen noch Fotos oder Videos produzieren.
Audio: Die Lautsprecher sind rückseitig angebracht und machen ganz gut Lärm, sind aber auch begrenzt, immerhin liegen sie seitlich hinten so angebracht, dass der Ton auch herauskommt, wenn man das Tab auf eine glatte Oberfläche legt. Reicht für das normale Musik oder Radio hören und auch der Sound bei einem Film kommt ganz gut rüber. Übrigens kann man das bei Bedarf noch verbessern, indem man externe Lautsprecher über die 3,5mm Audio-Buchse anschliesst.

Im Inneren steckt ein etwas reduzierter Speicher mit 8 GB, aber das scheint für den Anfang zu reichen - wer größere Datenmengen produziert, wird diese aber irgendwann auslagern müssen - allerdings hat man zur Kompensation des begrenzten Speicherplatzes ja die Möglichkeit, über Amazon gekaufte Daten in der Amazon-Cloud zu speichern.

Das Surfen und die allgemeine Nutzung im Internet klappt problemlos über Wlan, die Verbindung wird schnell aufgebaut und ist dabei stabil. Mich nervt allerdings die enge Anbindung an Amazon. Dass man etwas draufzahlen soll, damit die Werbung nicht mehr angezeigt wird, finde ich einen echten "Lustkiller" - letztendlich hat man hier doch eine Art Amazon-Verkaufsmaschine in der Hand.
Die Apps sind inzwischen ja recht vielfältig - ich finde alles, was ich brauche (Email, Internet, Spiele).
Mit der Akkuleistung bin ich zufrieden... mehrere Stunden intensive Benutzung belasten ihn zwar schon ganz ordentlich --> Abnahme nach ca 4 Stunden um die Hälfte, aber die Ladezeit ist angenehm kurz. Laut Amazon hat das Tab ein extra "Powerfast"-Ladegerät, das lädt in 4 Stunden. Laden über einfaches USB-kabel geht leider nur im Schneckentempo.

Mein Fazit: Der Preis ist unschlagbar, Amazon hat offensichtlich bewusst auf einen niedrigen Preis geachtet und die Technik im Vergleich zum Vorgänger wenig gepimpt. Das ganze läuft stabil, ist einfach und zuverlässig in der Bedienung und kann eigentlich alles, was man braucht. Einen Stern ziehe ich persönlich ab, weil die Amazon-Anbindung eben nicht ganz zu eliminieren ist, ansonsten ist das Tab aber eine gute Sache!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


352 von 390 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super als Prime Kunde, 13. März 2014
Von 
Fee - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als eigentlicher Android-Nutzer (bei Tablet und Smartphone) habe ich mich kürzlich entschieden, mir auch einen Kindle anzuschaffen. Die Entscheidung kam mit der Prime-Mitgliedschaft, da die Kindle-Leihbücherei (ein Buch gratis im Monat leihen) mich lockte. Diese ist nämlich nicht über die Kindle-App auf Android-Geräten nutzbar, sondern den Besitzern von richtigen Kindles vorbehalten.

Ursprünglich sollte es der Kindle Paperwhite werden. Durch das Aktionsangebot beim Kindle-Fire-Tag habe ich mir aber kurzentschlossen den Kindle Fire HD gekauft. Heute kam er dann an und ich habe natürlich gleich alles mögliche ausprobiert.

Der Fire HD wirkt relativ dick für seine kleine Größe und ist etwas schwerer als erwartet, aber immer noch leicht genug, um es locker in einer Hand halten zu können. Die gummierte Rückseite liegt gut in der Hand, ist aber recht anfällig für Fettflecken.

Die maximale Helligkeit des Display finde ich etwas über dem Durchschnitt, aber nicht herausragend (ich bin durch das TF201 aber auch verwöhnt). Die Blickwinkelstabilität ist, wie für IPS-Displays typisch, hervorragend, die Farben sind alle sehr satt und der Kontrast gefällt mir auch.

Das Betriebssystem, welches wohl auf Android basiert, ist übersichtlich gestaltet. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf der Verknüpfung mit Amazon. Mir ist es ein wenig zu kahl und beschränkt - dafür aber auch sehr leicht verständlich, was für viele Nutzer ein Vorteil sein kann (ich denke da z.B. an meine Mutter ;-)). Als Hauptgerät würde mich das stören, da ich aber noch mein Asus Tablet habe, nutze ich das Fire HD zukünftig einfach ausschließlich für Amazon-Anwendungen und fürs zwischendurch mal Surfen... Und wenn wir schön beim Surfen sind: Der Browser startet schnell und läuft sehr flüssig, sowie eigentlich das gesamte Betriebssystem. Ich konnte zumindest keine nennenswerten Ruckler bei der Bedienung entdecken.

Sehr schön finde ich (Vorteil zum Paperwhite), dass man auf dem Fire HD auch das neue Instant Video nutzen kann und dass die meisten Filme und Serien für Prime-Kunden kostenfrei sind. Besonders gut ist hierbei, dass man sich die Videos sogar auf das Gerät runterladen und dann schauen kann, wenn man keine Wlan-Verbindung mehr hat. 8GB sind dafür allerdings recht knapp bemessen - aber es war ja meine Entscheidung das Modell mit dem kleinen Speicher zu nehmen ;-).

Beim Film schauen hat mich die Tonqualität absolut begeistert. Das bekommt keines unserer anderen Geräte so gut hin. Und wir sind medial wirklich gut ausgestattet ;-). Die Lautstärke und Klarheit ist für so ein kleines Gerät einfach bemerkenswert.

Die Leihbücherei fand ich beim kurzen Antesten nicht so toll wie erhofft. Die Bücher, die mich direkt interessieren würden, waren nämlich nicht zum Leihen verfügbar. Das ein oder andere Buch würde ich dort aber dennoch finden.

Ich habe mich nun - auch wegen der mittelmäßigen Leihbücherei - entschieden, beim Fire HD zu bleiben und mir den Paperwhite nicht anzuschaffen, da mir der Fire HD außer der Leihbücherei auch noch Instant Video bietet... Und für das eine kostenfreie Buch im Monat komme ich dann auch mit der suboptimalen Lese-Bildqualität (E-Ink ist zum Lesen einfach schöner als ein spiegelndes Display) des Fire HD zurecht. Kostenpflichtige Bücher interessieren mich sowieso nicht als Digitalversion, da ich mich bei annähernd gleichem Preis immer für das "echte Buch" entscheiden würde und mir auch häufig günstige gebrauchte Bücher kaufe.

Ich hoffe, meine Rezension hat die Kaufentscheidung etwas erleichtert! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Instant Kindle, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich besitze nun seit wenigen Tagen den Kindle Fire HD7 und habe schon einige positve sowie auch negative Überraschungen erleben dürfen. Der Kaufgrund war für mich hauptsächlich "Prime Instant Video". Der günstige Preis hat mich dann dazu "gezwungen" den Kindle zu kaufen. (Wer kann für 79€ schon "nein" sagen?)

Kindle-Kundendienst & anfängliche Probleme:
Seitdem ich den Kindle besitze durfte ich schon mehrere Gespräche mit dem freundlichen Kundendienst führen, den ich mit Sicherheit in den Wahnsinn getrieben habe. Jedenfalls wurde mir geholfen so wie es sein sollte.

Nachdem das Gerät ankam habe ich versucht es anzuschalten - jedoch ohne erfolg. Auch anschließendes aufladen hat nicht geholfen.
Nachdem mehrere versuche fehlgeschlagen sind habe ich also den Kundendienst kontaktiert welcher versucht hat mir zu helfen in dem ich die Starttaste 15 Sekunden drücken sollte und anschließend wieder loslassen sollte und dann erneut 5 Sekunden drücken usw... Dies hat jedoch auch alles nicht geholfen worauf hin mir eine Ersatzlieferung am nächsten Tag versprochen wurde. Bevor ich also mein defektes Gerät wegschicken wollte habe ich noch ein anderes Kabel versucht - und siehe da es geht an. Also nochmal angerufen Ersatzbestellung storniert und kostenlos ein neues Ladegerät sowie Micro-USB-Kabel zugeschickt bekommen.

Kundendienst: 5/5

Verarbeitung:
Für 79€ erwarte ich was die Verarbeitung betrifft natürlich keine Wunder jedoch wurde ich hier enttäuscht. Mein Gerät hat sehr unterschiedliche Spaltmaße wodurch oberhalb des Displays der Rahmen nicht so flach ist wie unterhalb des Displays. Außerdem sieht man bei maximaler Helligkeit im unteren Bereich des DIsplays eindeutig von wo das Licht einfällt - besonders bei schwarzem Bild erkennt man hier eine ungleichmäßige Beleuchtung.

Verarbeitung 2/5

Display:
Das Display des Kindle Fire ist prinzipiel ziemlich gut. Abgesehen von dem oben bereits erwähnten Mangel der bei maximaler Helligkeit auftritt gibt es hier nichts zu kritisieren. Bei mittlerer Helligkeit sehen die Farben sehr natürlich aus und die Kontraste sind ausreichend. Die Spiegelung des Displays ist zwar ziemlich stark jedoch aufgrund der guten Display Helligkeit und des Preises durchaus akzeptabel.

Display 3/5

Lautsprecher:
Die verbauten Lautsprecher haben mich in ihrer Klangqualität positv überrascht. Auch die Platzierung ist äußerst gelungen da man die Lautsprecher auch wenn das Kindle auf dem Tisch liegt nicht verdecken kann. Verglichen mit meinem Nexus 7 2 oder meinem Ipad 4 sind die Lautsprecher um einiges besser.

Lautsprecher 5/5

Software / Funktionen:
Das FireOS wirkt sehr aufgeräumt und läuft ziemlich schnell. Der Vergleich zu stockAndroid oder iOS erscheint mir jedoch sinnlos da das FireOS in seinem Funktionsumfang ziemlich eingeschränkt ist. Der Schwerpunkt liegt hier klar auf Amazon Content aber genau dafür habe ich es gekauft.
Wenn man das Gerät einschaltet ist es von Werk aus direkt mit dem eigenen Amazon Konto verknüpft, d.H. man hat Zugriff auf seine bei Amazon gekaufe Musik, E-Books und auch Serien. Außerdem kann man durch Prime Instant Video so gut wie alle Filme und TV-Serien kostenlos in HD streamen.
Der Kauf von Apps und anderem Content funktioniert problemlos. Hierzu kann man Amazon-Coins verwenden welche eine Währung innerhalb des Amazon Appstores darstellen. Vorteil dieser Coins ist eine Ersparnis von bis zu 10% im Vergleich zu den üblichen Zahlungsmethoden (Jeder deutsche Kunde erhält bereits 500 Coins im Wert von ca. 5 €).
Das abspielen von Musik mithilfe des Amazon Cloudplayers und der Kauf von neuer Musik stellen natürlich auch kein Problem da.
Der Silkbrowser ist um es nett zu formulieren ziemlich besonders. Die Bedienung ist mehr als umständlich und die Ladezeiten sind nicht überragend. Auch das speichern von Passwörtern ist hier nicht möglich.

Software / Funktionen 4/5

Edit: (Hier werde ich nach und nach noch einige Ergänzungen vornehmen.)

Akku:
Bei einer Displayhelligkeit von ca. 60% hält der Akku des Kindle Fire ca. 8 Stunden Videowiedergabe durch. Dies ist ein sehr guter Wert welcher nicht einmal von meinem Nexus 7 2 getoppt werden kann. Auch das Aufladen des Akkus funktioniert dank "Speedcharger" innerhalb von ca. 3 Stunden.

Fazit:
Alles in allem reicht der Kindle Fire für das was ich damit vor habe aus. Man kann vielleicht nicht von einem überragenden Tablet sprechen - aber zumindest von einer guten Amazon-Stream/Cloud-Machine...
Gesamt 3.8 / 5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


156 von 174 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tablet top, Anbindung an das Instant-Video-Angebot katastrophal, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Kindle Fire HD im Rahmen der Fire-Aktion für 79€ geholt. Ich hatte schon einige Androidtablets und wollte es nun mit diesem hier versuchen. Zum Kauf überzeugt hatte mich das Ganze, da dass neue Amazon Instant-Video Angebot fast ausschließlich nur mit diesen Geräten nutzbar sei. Pustekuchen, aber dazu gleich.

Zum Tablet an sich: das Tablet hat viele Einschränkungen. Wer aber einmal die Produktbeschreibung sich durchgelesen hat, der MUSS sich dessen aber auch bewusst sein. Abstriche wie kein SD-Kartenslot, kein HDMI-Port, keine Anbindung an den Google Play Store, die Eingeschränkheit des Amazon-Betriebssysteme usw. waren mir vorher bewusst und muss auch jedem klar sein. Das Preis-/Leistungsverhältnis für dieses Tablet ist trotzdem noch bombastisch. Es läuft sehr flüssig, die Bedienung ist sehr intuitiv. Rund um ein sehr gutes Device, um jegliche Entertainment-Möglichkeiten nutzen zu können. Und bei dem Formfaktor auch super Mobil. Die Rückseite ist aus einer matten Oberfläche und fühlt sich definitiv nicht billig an. Das Display ist gestochen scharf. Bis hier hin glatte 5 von 5 Sternen.
Jetzt das große Aber: nachdem ich die letzte Folge von Breaking Bad hinter mir hatte, wollte ich direkt mit einer neuen Serie anfangen. Allein, dass ich die Folgen an der Arbeit in der Mittagspause, bei Freunden oder wo auch immer ich unterwegs war, gucken konnte, fand ich - dem Kindle sei Dank - überragend. Nun wollte ich mit der Serie “Dexter“ weitermachen. Keine Chance. Problem: die Serie ist ab 18.

!!!!ES IST NICHT MÖGLICH FSK 18-INHALTE AUF DEM KINDLE-GERÄTEN ZU NUTZEN!!!!

Darauf wird man in der Produkbeschreibung nicht explizit hingewiesen. Finde ich eine Frechheit. Alle Folgen/Serien die ab 18 Jahren freigegeben sind, können nicht mit den hauseigenen Geräten konsumiert werden. Somit zahle ich den vollen Preis des Amazon-Instant-Video Angebot, kann aber nicht den vollen Umfang nutzen. Wie bitte?

Nun habe ich einen Chromecast, doch Amazon erlaubt auch hier nicht das Streamen auf dieses Gerät. Allein das iPad kann mobil das Video-Angebot nutzen. Was will mir Amazon damit sagen? Auf den hauseigenen Geräten kann man das hauseigene Video-Angebot nicht nutzen, aber hey, kauft lieber das Produkt der Konkurrenz, da haben wir es freigeschaltet? Unfassbar.

Der Hauptgrund für den Erwerb dieses Tablets war, auf der Couch Videos zu schauen und das im vollen Umfang. Dies ist nicht möglich und - laut Amazon-Support - nicht vorgesehen. Entzieht sich jeder Logik und für mich unverständlich. Somit nur 2 Sterne, da ich nun auf Konkurrenz-Produkte umsteigen muss. Schade das der Kindle Fire so umworben wird, es aber die Versprechungen nicht halten kann. Enttäuschende Kundenpolitik seitens Amazon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zu eingeengt - abzuraten!, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das kindle Fire HD ist technisch (fast) einwandfrei!

Aber die Software, bzw. das OS grenzt an eine Frechheit.

Der Launcher ist unübersichtlich und unkomfortabel. Einen selbst zu gestaltenden Desktop oder Ähnliches gibt es nicht.

Dieses Tablet läuft ja unter Android, allerdings unter einer nicht wider zu erkennenden, und unglaublich eingeschränkten Spezialversion von amazon.

Was ich beim Ebook-Reader akzeptabel finde (ich nutze auch den kindle paperwhite und bin von dem begeistert), ist bei einem Tablet unangebracht und frustrierend. Mit einem Ebook-Reader will ich (fast) nur lesen, von einem Tablet erwarte ich viel mehr.

Aber amazon lässt auf seinem Tablet nur - grob geschätzt - 20 % der Android-Welt zu.

Die Anzahl der über den Amazon-Shop ladbaren Apps ist massiv gegenüber dem Google Play Store reduziert. Sehr viele bekannte und gute Apps sind dort nicht zu finden.

Google-Dienste sind vollkommen tabu: Play Store, Google Music, Movie, Chromecast - alles unmöglich (ohne riskante und garantie-zerstörende Bastelei).

Auch ist es unmöglich, die amazon Prime-Serien oder Filme auf den Fernseher zu bekommen. Theoretisch gäbe es dazu mehrere Möglichkeiten: Chromecast oder ein HDMI-Anschluss wären nur zwei davon. Leider ist mit diesem Gerät nichts dergleichen möglich.

Eine Enttäuschung!

Wer also bereits Android-Geräte kennt, sollte hiervon die Finger lassen. Trotz des sehr günstigen Preises für die gute Hardware, macht dieses Gerät keinen Spaß!

Wer mit Surfen und den wenigen Apss zufrieden ist, dem kann das Gerät genügen - solange er keine Vergleiche mit der "echten" Welt anstellt.

Edit 28.4.: Musste meine Bewertung noch einen Stern runterschrauben. Zum einen laufen Apps (über alternative App-Shop geladene Spiele) nicht, die auf meinem drei Jahre alten Tablet laufen. Zum anderen habe ich heute ein Probe-Abo einer Zeitung bestellt, dass ich auf allen Tablets, Smartphones und Ebook-Readern lesen kann, nur auf dem Fire HD nicht. Der Support bestätigt das. Armselig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwaches Gerät, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Haben uns über das Schnäppchen-Angebot (109,00 € für 16 GB-Version) zunächst gefreut. Aber diese Freude hielt nicht lange! Nach nur 14 Tagen Spass, ließ sich unser Kindle Fire HD nicht mehr einschalten. Ansonsten überzeugt mich die Akku-Leistung des Gerätes überhaupt nicht. Das einzig Positive war die unkomplizierte Rücksendung des Artikels und die Erstattung des Kaufpreises. Dafür eindeutig 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


216 von 254 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leistung pur für wenig Geld., 30. November 2013
Guten Abend.
Habe mir das Kindle Fire HD 7 gestern beim örtlichen Saturn für 99€ gekauft.
Leider kann ich die 1 Stern Fraktionen nicht verstehen. IHR kauft euch ein LowBudget Tablet und vergleicht es mit Notebooks oder irgendwelchen Apps die angeblich nicht funktionieren, obwohl sie funktionieren? Oder das ihr an Amazon gebunden seit?
Das sind Leute die genau null Ahnung haben oder sich nicht informieren.
Zum Tablet:
Es ist wirklich hochwertig verarbeitet. Die Rückfläche ist hinten ein wenig gummiert, was man in der Haptik zum Positiven spürt. Ich mag den dezenten Style dieses Kindle, drei Knöpfe, Powerbutton und laut und leise. Super, ich persönlich brauche keine 16GByte oder einen HDMI Anschluss. Das Display ist wirklich scharf und man kann damit Videos anschauen sowie Spiele spielen. Es ist sehr leicht und kann in der Hand bequem gehalten werden.
Sollte einem das OS nicht zusagen, bitte guckt euch woanders um. Persönlich muss ich sagen, es ist gut und übersichtlich aufgebaut, leider muss man jede Anwendung einzeln schließen. Nicht weiter tragisch, irgendwo muss man Abstriche machen. Für diesen Preis ist es meiner Meinung nach einfach kaum zu toppen. Punkt!
Sollte jemand ein wenig Erfahrung im rooten besitzen sollte er noch ein wenig warten, bis entsprechende CM`s veröffentlicht werden, dann kann man auch ein Jelly Bean laufen lassen ;-), jedoch nur interessant für Leute, die das System rooten wollen.
Zum Lesen, spielen, Mails checken und und.... perfekt! Ich bin selten so begeistert von Technik gewesen, wie heute. Ein Kauf lohnt sich allemal.
Lasst euch nicht abschrecken von den negativen Bewertungen, wie gesagt null Ahnung.
Bevor ich es vergesse, da der Appstore nicht soviel Apps wie der ITunes Store oder Player Store hat, könnte das einige stören, dass meiste hat der jedoch.
Viel Spaß mit dem genialen Teil von Amazon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


97 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein TOP Gerät zum Spirtzenpreis, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe bereits einen Kindle e Reader, Basismodell. Da war auch sehr zufrieden, nur hat es mich gestört, dass man in Dunklen keine Beleuchtung hatte. Immer dieses Theater mit einer Klemmleuchte. Sehr lästig. Da stand die Entscheidung an, einen Neuen zu kaufen. Paperwhite war zuerst meine Wahl, aber dann dachte ich mir, dass ich für 30 Euro mehr einen kleinen laptop haben könnte mit 16 GB. Das Modell mit 8 GB kostet sogar nur das Gleiche wie der Paperwhite. 129 Euro. Ich habe lange hin und her überlegt und mich für den neuen Kindle fire hd entschieden.
Diese Entscheidung habe ich keinen Moment bereut. Ein klasse Gerät und auch nicht schwierig einzurichten und zu bedienen. Wer ein Smartpone hat, kommt damit sicher zurecht, ist irgendwie ähnlich.Und ich bin keine technische Leuchte. Alle Funktionen laufen einwandfrei, super gestochenes Bild und Helligkeit, die man verstellen kann. Verschiedene Schriftgrößen. Laden von Apps gar kein Problem, auch das Löschen nicht. Mir war nur der Speicherplatz von 8 GB zu wenig und ich habe mich für den mit 16 GB entschieden. Die Werbung, welche immer eingeblendet ist (außer beim Lesen) stört auch nicht wirklich. Und mir persönlich macht auch die Amzon Bindung nichts aus. Man findet hier alles, was mach braucht für den Normalgebrauch. Und alles kinderleicht zu bedienen. Was will man mehr????? Man kann auch sehr viele ebooks für 0 Euro herunterladen. Wo hat man das sonst? Rückgabe von nicht gefallenden ebooks auch kein Problem.
PS: Der Kundendienst ist der Hammer. Bei Problemen freundlich, nett, kompetent und rufen zurück.
Ein klasse Gerät zum Spitzenpreis. Ich kann nur sagen, von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super-Tablet zum Schnäppchen-Preis, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Nutzer mehrer iPads kann ich beim Kindle Fire HD keine Qualitätsunterschiede feststellen! Display, Sound und Bedienbarkeit sind ausgezeichnet. Die (aus Markenschutz sicherlich erforderlichen) Unterschiede - bei Benutzeroberfläche oder Anordnung der Tasten - sind kein wirklich relevanter Nachteil. Die Amazon-Werbung hatte ich mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Stattdessen findet sie nur auf dem Startbildschirm statt - und den sieht man eh nur für eine Sekunde nach Einschalten des Geräts! Die Content-Angebote von Amazon - Musik, eBooks, Filme, etc. - finden sich natürlich auch relativ prominent in den jeweiligen Menüs, aber genau so verhält es sich ja z.B. auch bei Apple. Dass ich fast sämtliche Alben, die ich als CD in den letzten Jahren gekauft habe, nun auch automatisch auf meinem Kindle finde, finde ich klasse!!

Für mich das perfekte (Zweit-)Tablet, da ich hier z.B. eine Kamera überhaupt nicht vermisse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2146 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen