Kundenrezensionen


247 Rezensionen
5 Sterne:
 (132)
4 Sterne:
 (37)
3 Sterne:
 (35)
2 Sterne:
 (18)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwischen Gier und Unschuld...
Baz Luhrmanns "Der große Gatsby" ist die inzwischen vierte Verfilmung des berühmten Romans von Francis Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925. Es gibt auch eine Stummfilmversion, eine Film Noir Version mit Alan Ladd und den populären Robert Redford Film aus dem Jahr 1974, der seinerzeit sogar eine 20er Jahre Modewelle auslöste, was sicherlich auch...
Vor 1 Monat von Ray veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Grauenhaft
Ich habe selten einen Film gesehen, der sich so in die Länge zieht. Handlung war so gut wie nicht vorhanden. Toby Maguires Charakter war eigentlich überflüssig, er hat nur als Sprecher auf dem Off Dinge erzählt, auf die der Zuschauer auch so gekommen wäre. Und Musik von Beyoncé im Hintergrund zu spielen finde ich auch nicht unbedingt...
Vor 3 Tagen von S. Borsch veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Neuinszenierung, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby (DVD)
Man nehme die Vorlage mit Roher Redford, verpasse ihr ein paar neue Darsteller (Leo macht sein Ding nun wirklich hervorragend und hat mit Maguire einen grandioses Sidekick) und einen richtig wichtig fetten Soundtrack und starte die Party des letzten Jahrhunderts.

Macht Spass, knallt ist bunt, überzogen und trotzdem so schön Dramatisch wie es dem Kern nach auch sein sollte!

100 Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht so ganz meins..., 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby (DVD)
Die Handlung ...
... hat mich erst überrascht, dann gelangweilt. Es gibt Nick, den Schriftsteller, der aber nicht wirklich ein Bein in die Verlagstür bekommt, Daisy - seine Cousine, Tom - ihr Mann, und den geheimnisvollen Gatsby, der direkt neben Nick wohnt und riesige Partys veranstaltet. Laut Nick besucht jeder diese Partys, man wird nicht eingeladen, sondern taucht einfach auf. Er selbst ist wohl der einzige, der je eine formale Einladung erhalten hat. Natürlich nimmt er sie an und findet sich im berauschendsten und pompösesten Fest wieder, dass er je erlebt hat. Dennoch bleibt die Frage: Wer ist Gatsby? Keiner scheint ihn zu kennen, aber alle haben sich andere Geschichten über ihn zu erzählen. Plötzlich taucht er auf, unterhält sich mit Nick, aber wirklich was über ihn erfahren tut man nicht.
Die Freundin von Daisy, Catherine, kennt Gatsby angeblich die beiden verbindet ein Geheimnis. Einige Zeit später wird Nick eingeweiht. Es geht um eine Bitte. Erst war ich gespannt, dann enttäuscht. Natürlich ging es dabei um eine Frau. Daisy. Gatsby will sich mit ihr treffen und Nick soll ihm dabei helfen.

Ich weiß nicht mehr genau, was ich erwartet habe, aber ich war wirklich enttäuscht. Der Trailer und der Anfang haben irgendwie etwas anderes versprochen. Geheime Machenschaften, verbotene Geschäfte... Aber nein. Es geht um die Liebe. Was ja an sich nicht zu verachten ist. Aber irgendwie bin ich mit dem Film nicht mehr richtig warm geworden. Alles andere passiert so am Rande und es dreht sich nur noch darum, wie Gatsby Daisy von sich überzeugen will und er sie später bedrängt, es Tom zu sagen.
Mir ging das später ziemlich auf die nerven, auch wenn es vermutlich zeitgetreu war, aber das ständige Bevormunden und Bedrängen war anstrengend.
Inwieweit der Film buchgetreu ist, kann ich leider nicht sagen, ich hoffe fast, dass das Buch besser ist, der Film konnte mich nicht packen.

Die Charaktere ...
... waren allesamt viel zu blass. Na gut, vielleicht bildet Gatsby da eine kleine Ausnahme. Sie konnten mich kaum mitreisen und von ihrer Tiefe habe ich auch nicht viel gespürt. Catherine soll zum Beispiel eine sehr furchteinflößende Frau sein soll, davon habe ich gar nichts gemerkt. Ob es am Autor oder der Umsetzung lag: es wurde mehr über die Charaktere geredet, als wirklich gezeigt wie sie sind.

Gatsby verrät später noch seine wahre Geschichte. das macht ihn wieder ganz ansprechend. Auch seine Motive und Schwächen werden gut aufgezeigt. Er schwankt stark zwischen Verlangen und Verzweiflung. Diesen Kontrast konnte Leonardo DiCaprio sehr gut umsetzen. Allgemein gefiel mir die Besetzung des dekadenten Gatsby ziemlich gut, es passte gut zusammen.
Nick hat irgendwie nie den Mund aufbekommen. Er ist gleichzeitig der Erzähler der Geschichte, da hat er auch ziemlich viel zu sagen, aber als handelnder Nick hält er sich sehr zurück. Gatsby hält sehr oft Monologe, da Nick nicht auf ihn eingeht. Inzwischen habe ich das Gefühl, nichts über ihn zu wissen. Auch dass er mit in Gatsbys Geschäfte verwickelt ist, erfährt der Zuschauer nebenbei gegen Ende... Ein seltsamer Mann, den Tobey Maguire aber ganz gut verkörpern konnte. Der zurückhaltende Büroangestellte passte ziemlich gut.
Daisy ist die klassische Frau der 20er Jahre. Stilecht mit Bubikopf, miemt sie die gehorsame Ehefrau. Sie steht immer im Hintergrund, unterwirft sich und scheint auch nicht wirklich eine Meinung haben. Sie lässt sich bevormunden und will es allen recht machen. So war das eben damals... Aber viel mehr als ein Schatten ist sie meiner Meinung nach nicht. Schwer zu sagen, ob Carey Mulligan da noch viel hätte herausholen können. Ich mochte sie eigentlich ganz gern, aber in der Rolle hat sie mich nicht überzeugt, was aber auch an der blassen Vorlage liegt.

Gefallen hat mir aber dennoch der Anfang. Der Zuschauer (der das Buch nicht kennt) weiß noch nicht wo es hingehen soll und die pompöse Party war schon sehr eindrucksvoll und bildgewaltig. Allgemein gibt es viele schöne Bilder und es wurde mit Liebe zum Detail gearbeitet. Die Kulissen und Kostüme sind sehr schön und konnten mich überzeugen.

Schade war, dass der Schwerpunkt so sehr auf die Liebesgeschichte gelegt wurde. Auch wenn die Buchvorlage da sehr strikt war, hätte ich mir schon ein wenig mehr Action und Wirrungen gewünscht. Der Film plätscherte so vor sich hin, sodass man zwar am Ball blieb, aber es eigentlich auch hinter sich haben wollte. Auch der große Twist war eher vorhersehbar als unerwartet und das Ende war ebenfalls leicht durchschaubar. Die 142 Minuten wurden von Baz Luhrmann nicht voll ausgeschöpft und so bleibt man am Ende mit dem Gefühl zurück, dass der Film viel verschenkt hat.

Fazit:
So wirklich mitreißen konnte er mich nicht. Ich hätte mir mehr gewünscht, mehr Intrigen, mehr Spiel, mehr von allem. Es dümpelte so vor sich hin und der große Knall blieb so gut wie aus. Ob ich das Buch je lesen werde, ist schwer zu sagen, aber die Hoffnung bleibt, dass es besser ist.
Es wurde meiner Meinung nach viel Potential verschenkt und sich ein wenig auf dem wirklich guten Cast ausgeruht. Da wäre noch mehr möglich gewesen. Für mich leider enttäuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Film, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby (DVD)
Richtig gute Neuverfilmung muss man gesehen haben aber wenn dann nur nüchtern :D, sonst kann man dem Film nicht klar folgen :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsfilm. *.*, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby (DVD)
Natürlich ist Leonardo DiCaprio einer der Besten Schauspielern der Erde.
Deshalb ist der Film super und einfach genial.
Aber auch der Filmverlauf und die Geschichte des Films ist einfach gut.
Ich kann den Film auf jeden Fall jedem Leonardo DiCaprio Fan weiter empfehlen
und natürlich auch allen anderen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 0/10 Sehr enttäuschender Spider-man Remake!, 2. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich hab mir den Film angesehen in der Hoffnung, endlich wieder einen Spider-man Film mit Tobey Maguire zu sehen, wurde allerdings zu tiefst enttäuscht! Peter Parker hat in dem Film nicht ein einziges Mal seinen Spinnensinn benutzt und nie sein Outfit getragen, das ist falsches Advertising, was ist denn ein Spider-man ohne Spinnenkostüm?

Die Story war zunächst sehr vielversprechend, Peter Parker zieht in ein schönes Haus in New York, deutlich besser als sein altes Apartment. Er lernt seinen Nachbar, Jay Gatsby kennen, und sie werden sogar gute Freunde. Gatsby ist verliebt in die Frau des Bösewichts, den ich als grünen Goblin sofort erkannt hatte, aber auch er hatte nie sein Goblin-Outfit an, was soll das denn? Ist das heutzutage Standard in Filmen, dass man als Kunde so enttäuscht wird? Jedenfalls versucht Gatsby, Daisy für sich zu gewinnen und lädt sie in seine wundervolle Villa ein, in der er immer tolle Parties schmeißt. Daisy liebt Gatsby auch noch aber ist sich nicht sicher, ob sie den grünen Goblin verlassen möchte, da sie ihn auch geliebt hat. Hier sollte der Showdown kommen, der Goblin müsste einen Bus voller Kinder oder sowas entführen und Spider-man den Tag retten.. tja, Fehlanzeige! Peter Parker zeigt überhaupt keine Stärke und ist bloß objektiver Beobachter des Geschehens, toller Held.

Die Persönlichkeit von Peter Parker hat sich allerdings nicht verändert, er ist immer noch der schüchternde, zurückhaltende Typ. Dafür vielleicht einen Stern, auch wenn er mir Leid tut, er hat nicht mal die olle Jordan Baker angefasst, und da waren unzählige Gelegenheiten!

Außerdem gibt es eine Vielzahl von Logikfehlern:

1) Warum hat Peter Parker den Unfall von Daisy nicht mit seinem Spinnensinn aufgehalten? Oder Gatsby gerettet? So viel zu "With great power comes great responsibility", unerhört was aus Spider-man geworden ist.

2) Warum hatte er so einen albernen Anzug anstatt dem coolen Spinnenkostüm? Warum arbeitet er nicht mehr beim Daily Bugle? Der muss doch Pleite gehen ohne die Spider-man Fotos!

3) Wo waren Tante May und J. Jonah Jameson?

Alles in allem war das eine riesen Enttäuschung für jeden Spider-man Fan da draußen, Fitzgerald würde sich im Grab umdrehen, da schreibt der gute Mann 1925 extra ein wunderbares Buch ganz über Spider-man und dann das, die Filmgeschichte hat ein neues Tief erreicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Redford geschaedigt, 9. Oktober 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby [Blu-ray] (Blu-ray)
Meine Erwartungen an diesen Film waren gross, vielleicht war daher meine Enttaeuschung um so groesser. Um es auf einen einfachen Nenner zu bringen: Es gibt nur einen Jay Gatsby, und das ist Robert Redford. Nach ca 30 Minuten blieb mir nur das voellig genervte Abschalten des Filmes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen harald glöcklers gesicht ist auch kunst, 12. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby (DVD)
zum positiven:

Der Einfall vom Regisseur Rap Musik in die Zeit von damals einzubinden war nicht schlecht.
Leonardo und alle anderen Schauspieler erledigten ihre "Arbeit" solide, da kann man sich nicht drüber beschweren.
Ansonsten war der ganze Film eine eher schwache Darbietung.

negative Punkte:

der Film wirkte auf mich künstlich. Vielleicht sollte er auch so sein aber vieles hatte doch einen
kitschigen Touch. Ich kam mir vor wie beim Ramschverkauf in einem Kik Salon oder auch vergleichbar
mit Glöcklers pompösen Stil.
Ich dachte mir während des Films ok, das trifft nicht ganz meinen Geschmack aber vielleicht wird
die Story noch gut dann passts schon. Aber es blieb die erste Stunde langweilig. So zog sich der Film
in die Länge und baute dann langsam seine Spannung auf.
Aber meiner Ansicht nach war das zu wenig um wirklich mit erstklassigen und aussergewöhnlichen Filmen mithalten zu können.

2 Sterne zu vergeben ist ungerecht. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.

P.s. ich überlege grad welche Botschaft der Regisseur hier rüberbringen will!?
Ich interpretiere die Story von Gatsby so das man keine Vorurteile haben sollte (vor allem Reichen gegenüber nicht).
Des weiteren will uns der Regisseur evtl auf die Oberflächlichkeit der Menschen hinweisen.
Wie auch immer....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der grobe gatsby(blu-ray), 25. September 2013
Von 
Philip John Wilkinson "watchable" (rhiwbina,cardiff,south wales) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby [Blu-ray] (Blu-ray)
Thank you for the film on blu-ray named "Gatsby" it is on old film in the 1970's and the new one is told to be excellent.Thank you again for the film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Film, 29. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich fasse mich kurz und gehe nur auf die negativen Punkte ein.
Einen Stern ziehe ich ab, weil ich den einen oder anderen Track, speziell von JayZ, in diesem Film unpassend fand. Zudem war ich mit dem Ende etwas unzufrieden -> !!! Spoiler !!! Nachdem Gatsby das zeitliche gesegnet hatte, verschwand auch plötzlich seine große Liebe, Elisabeth, von der Bildfläche. Dies fand ich ebenfalls unpassend.

Alter Knabe, es ist ein etwas spezieller Film, der auf jeden Fall sehenswert ist!!! ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dicke Besetzung, dünne Story!, 20. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Der große Gatsby ist vorallem in 3D eine gut besetzte und bildgewaltige Umsetzung des Romans. Die verfilmte ohnehin schon vorhersehbare Story ist jedoch über die Länge relativ großzügig geschnitten und enthält somit viele leere Momente. Insgesamt, eher eine "Wetten dass..."-Alternative für den unverplanten Samstagabend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der große Gatsby
Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald (DVD - 2013)
EUR 4,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen