Kundenrezensionen


63 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse WP8 Phone
Das Handy macht einen sehr wertigen Eindruck und liegt super in der Hand. Die Akkulaufzeit ist super bei wenig Nutzung kann man zwei Tage schaffen. Das Display und die Kamera finde ich hervorragend. Speziell die Kamera macht für ein Handy erstklassige Bilder bei schlechteren Lichtverhältnissen auch besser als ein iphone. Die Nokia Apps und Erweiterungen sind...
Vor 13 Monaten von Andreas Fleck veröffentlicht

versus
21 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es sind die Kleinigkeiten, die nerven...
Ich nutze das Lumia nunmehr seit 7 Tagen und mein Zwischenfazit fällt durchwachsen aus.
Zuvor war ich 4 Jahre Nutzer von iOS 5.x und 6.x - mit Android habe ich keine Erfahrungen und kann daher nur mit Apple vergleichen.
Für Windows Phone 8 habe ich mich entschieden, weil ich die Oberfläche sehr gelungen finde und durch die wechselnden Kacheln...
Vor 15 Monaten von Felix veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse WP8 Phone, 17. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Das Handy macht einen sehr wertigen Eindruck und liegt super in der Hand. Die Akkulaufzeit ist super bei wenig Nutzung kann man zwei Tage schaffen. Das Display und die Kamera finde ich hervorragend. Speziell die Kamera macht für ein Handy erstklassige Bilder bei schlechteren Lichtverhältnissen auch besser als ein iphone. Die Nokia Apps und Erweiterungen sind nützlich und gut. Der Speicher ist mit 16 GB zwar nicht klein lässt sich aber nicht erweitern – ein Manko.
Das Windows macht richtig Spaß und ist frisch auch wenn es nicht so viel Apps und Möglichkeiten wie Aneroid bietet. Alles läuft super flüssig ohne ruckeln. WP8 wird von Microsoft gepflegt es kommen Softwareupdates die auch nützliche Funktionen nachreichen.

Ich nutze das Phone hauptsächlich für Mail, Social Media , Surfen und Filmchen gucken und kann es hierfür empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum nicht gleich, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Ich war bei den Ersten die von old Nokia auf HTC Windowsphone umgestiegen sind Jahr 2007) um dann auf das erste Android - HTC zu wechseln, aber leider hat sich die Kombi Android und Google nicht zum Besseren entwickelt. Vorallem was da alles im Hintergrund abgeht und den Akku aussaugt ist a Frechheit. Und nun bin ich trotz vieler Einsternkritiker hier gelandet... Keine Ahnung wer die denn da sind die glauben dieses Smartphone hätt sich nur einen Stern verdient???? Es ist alles was ich mir von einem Buisenessphone erwarte, die Bedienung ist der Hammer, die Sync spart Zeit ohne Ende (am PC natürlich auch Win 8) die Optik ist eine Klasse für sich und die Verarbeitung a Traum. Alleine, dass man den Akku nicht selbst wechseln kann sei als Minus genannt, aber wenn ich mir die Rückdeckel der anderen Hersteller anschau und wie die sich beschi... öffnen lassen, dann muss ich hier insgesamt fünf Sterne vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg erfolgreich, 17. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Ich habe mir das Nokia Lumia 925 zu Weihnachten gewünscht und es seitdem im Einsatz.
Fazit nach 3 Wochen: F*** Android ... xD
In meinen Augen ein sehr gutes Phone; Optik und Haptik spricht an (weiß) und liegt wirklich gut in der Hand.

Akkulaufzeit vollkommen in Ordnung bei normalen Betrieb ca 1 1/2 Tage. Was will man erwarten, wenn man immer einen kleinen Rechner in der Hand hat.

Fotos sind sehr gut; wollte bewusst das 925 und nicht das 920 Aufgrund des Kameraunterschiedes. Ist ein guten und tolles Kaufargument wenn man bedenkt, dass die Fotos bei schlechter Beleuchtung besser sind als bei einem Galaxy S4 oder Iphone5.

Was die Apps anbelangt gibt es zwar nicht die volle Ausbeute wie bei Google oder Ios, aber was es nicht als App gibt kann man sich als Livetile (Kachel) ganz einfach auf die Startseite legen und fertig. Und die gängigsten Apps sind nur eine Frage der Zeit, bis es sie gibt.
War ja damals mit dem ersten Galaxy nix anderes mit den Apps. Gab es kaum Auswahl und jetztz sind es schon 500.000.

Windows selber mach mir ziemlichen Spaß; man kann zwar nicht so personalisieren wie bei Android aber man kann dem System trotzdem eine persönliche Note geben =)
Läuft sehr flüssig und schnell. Ist zwar anfangs etwas schwierig sich zu Organisieren und alles einzurichten, aber das wäre in meinem Fall auch bei einem Iphone nix anderes gewesen.
Die Probleme, von denen andere Berichten, wie zb. "andauernder Absturz" oder solche Sachen sind bei mir noch nie vorgekommen.

Alles in allen würde ich mir auf jeden Fall wieder für ein Windows Phone von Nokia entscheiden.

Klare Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SEHR GUTES HANDY, 15. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Endlich ein Winphone das ich seit einem Jahr habe und ich es noch immer nicht missen möchte, es ist immer noch schnell, es laufen keine ungewollten Apps im hintergrund, meine Daten bleiben mir treu und der Preis ist auch unter allen anderen, warum nicht jeder auf ein Winphone umsteigt kann ich eigentlich nicht verstehen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Iphone 5 zu Lumia 925, 22. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Wie viele derjenigen, die Apple nutzen, würden gerne umsteigen? Ich denke es sind so einige. Und a
uch ich wollte öfters umsteigen, aber es gab einfach nichts, was ich nach meinen Bedürfnissen für geeignet hielt. Ausprobiert hatte ich viel: von Samsung S2, über Nexus 4, Htc Onex/x+ (welches wirklich toll ist), Htc One, Lumia 720 usw..
Aber keines dieser Smartphones wurde meinen Anforderungen gerecht, weshalb? Wäre ein anderes Thema.

Viele Rezensionen sind für mich sehr oberflächlich, weil viele auf Größe, Sd-Kartenslot, rausnehmbarer Akku usw. reduzieren. Damals war es moderner, wenn das das Telefon kleiner war. Heute kehrt sich der Trend um. Aber ist auch jedem seine Sache.

So, nun zum wesentlichen. Warum man vom Iphone 5 weg möchte ist schnell gesagt. Die Qualität, die stets langweilige Oberfläche und der extrem schlechte Akku sowie eine eigenartige, längliche Form haben mich (und natürlich der Preis..), auch schon davor, zum umsteigen veranlasst, aber es gab nichts.

Dann sah ich das Lumia 925. Wie beschrieben hatte ich das 720 vor einigen Jahren mal, fand es aber zu Plastik und zu schwer. Meine Bedürfnisse richten sich, um meine Bewertung zu verstehen, auf folgende Punkte:

Wird mir der Umstieg leicht gemacht? Entspricht die Akkulaufzeit dem, was ich für intensive Nutzung erwarte? Eignet sich das Telefon zum Musik hören, auch mit Bluetooth Kopfhörern im Fitnessstudio? Und vor allem, kann ich mit dem Telefon telefonieren, Gespräche ohne Störungen? Schreiben ohne dauernd falsche Tasten zu berühren?

Einige Fragen, die einem spontan einfallen.

Also hab ich mir das Gerät besorgt, ausgepackt und gleich was Neues in der Hand gehalten. Einzigartig, anders, angenehm, schön anzusehen, fühlt sich gut an. -> Angeschaltet

Man wird durch das Menu geführt zu den wesentlichen Einstellungen: funktioniert alles bestens. Konto anlegen: bestens.
Angst davor, wie ich die Kontakte vom Iphone, sprich Apple, aufs 925 bekomme, hatte ich schon. Aber Fehlanzeige. 925 fragt mich, ob ich Daten importieren möchte, via Bluetooth. Klar! Eingeschaltet, Iphone auch und ca. 50 Sekunden später all meine Kontakte auf dem 925.

Dann ging es an die westentlichen Einstellungen, durch das System und einige Funktionen wie Email, Kamera, Apps, Annordnung, Musik usw.

Es ist gewöhnungsbedürftig, keine Frage. Aber es werden einem viele Möglichkeiten geboten, damit herumzuspielen und vieles auszuprobieren, man wird quasi animiert dazu. Und es macht Spaß!

Der Hintergrund kann schwarz, er kann weiß, es gibt einen Sperrbildschirm mit excellenten Hintergrundbildern und verschiedene Farben, die die Kacheln haben. Und eins vorweg, die Kacheln sind nicht monoton! Die Standard Apps, die vorinstalliert sind wirken so. Aber nach Ebay, Sparkasse, Wetter, Gmx, Car2go, Whats App und und und sieht alles bunter aus und das besser als bei IOS und Android. Es wirkt lebendig, ansehnlich und man würde gerne jedem zeigen: "Hier, sieh nur, es gibt noch was anderes!"

Und keineswegs mach ich irgendwas schlecht, die Stabilität der Apple Software wird wohl niemand so schnell erreichen, dort läuft alles flüssig, schnell, sicher. Zumindestens bei mir über die Jahre.

Da die Spielereien so langsam getan waren, ging es ums Wesentliche. Telefonieren, Nachrichten, Emails, Musik, Alltag Apps.
Eins vorweg, da ich studiere und arbeite sind sowas wie das Office sehr, sehr schön gedacht. Dokumente in eine Art Ordner, sortiert, ansehnlich. Beim I5 musste ich mir PDF Reader runterladen, um diese irgendwie zu behalten. Und das noch bezahlen. Hier: gratis!
Sowie viele andere Apps gratis sind, nicht eine musste ich bezahlen, von denen, die ich täglich benötige! Und diese Apps sind um einiges schöner und besser programmiert, meiner Meinung nach. Facebook bei IOS war das Grauen. Android noch schlimmer und hier: da macht es sogar etwas Spaß. Auch Ebay oder Whats App...Ganz anders und ganz anders schön.
Allein die kräftigen Farben, die ich hier jetzt mal hochloben will, Wahnsinn. Egal welche Farben, kräftig und sie hauen einen einfach nur um.

Mein Mail Account wurde schnell und einfach erkannt und synchronisiert. Bei IOS musste ich mehrmals POP ändern und Androids hauseigene Mail erkennt meinen Anbieter erst gar nicht (aber nur bei HTC One x+, wo ich es versucht hatte). Aus anderen Quellen weiß ich, dass es beim Htc One S ebenso ist und die jeweilige App geladen werden musste.

Nachrichten schreiben ist etwas umständlich, aufgrund der neuen Größe. Aber ich habe lange drauf gewartet, dass es ein Smartphone gibt, das irgendwie breiter als höher wirkt und es ist auch so beim Lumia 925. Es ist in seiner Konstruktion einfach ansprechend und liegt in der Hand.

Die Kamera hat mich am Anfang etwas enttäuscht, zumindestens in bezug auf die Werbung. "Mach die Nacht zum Tag."
Doch die Kamera bedarf anscheinend eines gründlichen Studiums, wie man mit umgeht und heute kann ich sagen, sie macht die besten Bilder, gerade bei schlechten Lichtverhältnissen, dazu kann mit bearbeiten die Bilder nachträglich direkt nochmals verbessern. Wahnsinnsbilder. Allerdings wirkt es manchmal etwas "too much"...Auf die Farben bezogen.
Desweiteren ist die Linse ziemlich weit unten: Hält man also das Handy wie sonst mit herkömmlichen Phones, ist der Finger über dem Objektiv. Dabei sitzt der Auslöseknopf sehr weit unten, also mit einer Hand Fotos schießen, aus dem Hüftgelenk heraus: Nein.
Aber es gibt auch Einstellungen, mit denen man über Touchscreen einfacher auslösen kann, gut gemacht Nokia!

So ist einfach und bequem. Allerdings muss ich nach 2 Tagen sagen, dass man öfters das Gefühl hat, es könnte einem bei Einhandbedienung aus der Hand rutschen. Aber dafür ist es auch zu groß und wahrscheinlich als jahrelanger IOS Nutzer einfach nur gewöhnungsbedürftig.

Musik kann man Audioqualitätsmäßig individuell einstellen und meine Bluetooth Kopfhörer wurden schnell gefunden. An die Musik hab ich sehr große Anforderungen in Sachen Bedienung und Einfachheit. Beats Audio war mir zu viel und man kann nur Beats Audio oder Nichts...Langweilig.
Hier wird sogar Dolby Modus auch noch das jeweilige Genre und dazu noch Benutzerdefiniert angeboten, sehr schön!
Die Listen sind gut strukturiert, überschaubar und einfach zu finden.

Der Lautsprecher am Handy gefällt mir nicht so, reicht aber vollkommen aus, wenn man mal nen Youtube Video hört oder ähnliches.

Dabei hab ich jetzt schon so viel mit gespielt usw. und dachte an den Akku. Nur 20% verbraucht!? Dachte ich mir gut, aber abwarten. Apps geladen, Videos geguckt, Einstellungen, Screens bearbeitet. Internet ausprobiert, welches sehr schnell ist, die Adressleiste ist übrigens unten, sehr praktisch! Denn wozu wieder nach oben, wenn der Daumen unten ist :)

Was auch sehr schön ist, ist der Sperrbildschirm. Muss allerdings dazu sagen, sperrt man das Handy ist der Bildschirm schwarz, nein nicht ganz. Es wird die Uhrzeit angezeigt. Wie früher..Genial. Nur, saugts den Akku leer? Nach Tagen..Nein!
Tippt man in diesem Zustand zwei Mal aufs Display, so sieht man den Sperrbildschirm, sehr schöne Hintergründe gibt es, dazu die Meldungen(Anrufe, Sms usw.) sowie Datum, Statusanzeige Wlan, Batterie usw...
Sehr gut durchdacht.

Befindet sich das Handy in der Tasche und man nimmt es raus, so leuchtet die Uhrzeit wieder auf ohne irgendwas zu drücken, klasse Sache.
Hab beobachtet, dass die Uhrzeit, wenn man es lange nicht nutzt sich abschaltet.

Um dies zu bestätigen, habe ich das Handy von Morgens 6 Uhr bis 16 Uhr liegen lassen. 1% Verbrauch!
Also es geschieht so gut wie nichts in diesem Zustand, genial!

Der Akku ist perfekt muss ich sagen, meine Nutzung beläuft sich auf 1 Stunde Sport mit Bluetooth Kopfhörer, Dokumente, Pdfs laden, Nachrichten schreiben (200 Stück ca.), eine Stunde telefonieren, Nachrichten lesen und Ebay sowie andere Standard Apps. Ist also selten am liegen.
Und der Akku hält mehr als einen Tag..Viel mehr. Allerdings muss man einige Wochen warten, wie sich das entwickelt.

Iphone 5 war nach einer Stunde Bahnfahrt von 100% auf 75...Mittags auf 50%. Hier war ich Mittags bei 85%.

Um zum Fazit zu kommen:
Wer auf der Suche ist, was nicht so viele haben und mal wirklich was neues, individuelles möchte, was Spaß macht und mithält, der ist hier richtig. Ich kann nur aus der Sicht der Applenutzer reden.

Ich überlege ernsthaft dieses Gerät zu behalten und das Iphone zu verkaufen. Es gibt keinen Grund es zu behalten, aber Apple hat gute Bindungsstrategien, denn die vielen Gelder, die man in Itunes investiert hat, sind somit unbrauchbar, leider.

Das Telefon ist robust, individuell einstellbar/veränderbar, macht gute Bilder und spielt gute Musik. Telefonieren ist geräuschearm und klar. Der Speicher (32GB) reicht vollkommen aus, bei 16 Gb eigentlich auch, wenn man regelmäßig synchronisert. Viele Futures, die ich bei anderen vermisse geben dazu noch das gewisse Etwas, wie die Uhrzeitanzeige, Apps, die ganz anders aufgemacht sind, das personalisieren der Screens und natürlich die sehr gute Akkulaufzeit. Die Fotos sind schön, sind strukturiert gespeichert und mit hauseigenen vorinstallierten Apps lassen sich viele sehr schöne Spielereien betreiben.
Sehr schön ist die Verarbeitung und Zusammensetzung der Materialen, wirkt hochwertig und besonders. Ich hab das schwarze, welches lackiert sein soll, aber empfindlich wie das 5er ist es definitiv nicht, aber ich warte ab.

Das Zubehör ist nicht besonders, aber auch nicht schlecht. Mitgelieferte Kopfhörer hab ich nicht auspropbiert, daher kann ich nichts zu sagen.

Wer also nach was Neuem sucht und einfach mal frischen Wind in den Händen halten will, der macht hier nichts falsch.
Der Umstieg hat sich für mich defintiv gelohnt, war noch nie so begeistert und werden natürlich updaten, sobald sich doch was ins Negative umdrehen sollte.

Ansonsten probierts einfach mal aus :)

-----------------------------------------------------------------

UPDATE 25.6.2013

Alles bleibt wie bisher mit meinen Eindrücken, allerdings hat sich auch meine Freundin das geholt und bei diversen Geräten Verarbeitungsmängel in den Spaltmaßen festgestellt.

Meines ist absolut in Ordnung. Hat jemand ähnliches erfahren?
Zudem reduziert sich bei mir, wenn man erstmal eine Menge Apps installiert hat die Akkulaufzeit. Nicht, dass es schlimm ist, aber es ist weniger als am Anfang, hat auch hier jemand Erfahrungen bereits? Und ja, die Einstellungen habe ich so vorgenommen, dass nichts im Hintergrund läuft :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Navigation Top; Camera Top(besonders nachts unschlagbar;sinnvolle und wichtige Apps vorhanden, 19. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Wer ein preiswürdiges Smartphone sucht bekommt viele verschiedene hochwertige Anwendungen in einem Gerät
stylisch ist es auch noch
Navis kann im Offline Modus betrieben werden und ist innerhalb vonSekunden betriebsbereit mit präzisen Ansagen und akuellen
Karten. Beindruckend auch die Nachtaufnahmen aus der Hand (Stabilisator macht ganze Arbeit. Telefonie beinahe schon eine Nebensache- jedoch in guter Qualität
Würde ich unbedingt weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Super Smartphone!, 21. Februar 2014
Von 
Matthias Meier (Nürnberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Ich habe das Lumia 925 seit 2 Wochen und bin wirklich sehr zufrieden damit! Die Kamera ist überragend, und das Betriebssystem gefällt mir sehr gut! Die Haptik des Gerätes ist sehr hochwertig. Einzig der Aluminium Rahmen lässt manchmal ein griffiges Gefühl vermissen. Sehr nützlich ist die Einbindung von MS Office, was es mir möglich macht, auch unterwegs Veränderungen an Dokumenten vorzunehmen. Apps vermisse ich bisher keine!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Smartphone, 20. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Bin vom LG 4x HD P880 auf das Lumia 925 umgestiegen. Ich habe den Umstieg noch keine Sekunde bereut. Verwende es nun seit einem halben Jahr in dunkelgrau.

Ich nutze es am morgen und abends bei der Fahrt ins Büro ca. je 25 zum surfen, whats-app, emails und sonst eben zur Kommunikation oder als Navigationsgerät. Nur selten spiele ich auf dem Smartphone.

Pro:
- Super Design
- Sehr flaches Windowsphone (nur 720 ist ähnlich flach)
- für mich ideale Größe
- sehr stabiles Betriebssystem (bis jetzt noch kein Absturz)
- Windows Phone Betriebssystem macht Spass und ist sehr Übersichtlich
- Akkulaufzeit 1,5 - 2 Tage
- Super Display
- Geniale Kamera (Nokia Apps)
- Weltweite Offline-Navigation (war sehr praktisch im Urlaub in Vietnam)
- Nokia Mix Music, brauche meine MP3 Sammlung unterwegs nicht mehr

Contra:
- sehr rutschig, nicht auf glatte Oberflächen ablegen!

Bei Windows Phone gibt es mittlerweile alle Apps die ich brauche, lediglich Öffi vermisse ich etwas, obwohl der DB Navigator auf WP gut umgesetzt ist.

Freue mich bereits auf das Update auf WP 8.1
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ist das Smartphone tatsächlich ein Allrounder, 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
VORWORT:

Im Grunde genommen ist das Nokia Lumia 925 immer noch ein Kompromiss. Denn das Smartphone, dass ich mir wünsche, hat bis jetzt noch kein Hersteller gebaut. Ich meine damit nicht die utopische eierlegende Wollmilchsau, sondern einfach ein Handy, dass kompakt ist (also im Grunde ist das Lumia mir schon zu groß), eine hervorragende Kamera, den größtmöglichen Akku hat, schick aussieht und sich einfach und unkompliziert bedienen lässt (und natürlich noch vieles mehr, ich nenne hier der Einfachheit halber nur die für mich wichtigsten Punkte).
Das riecht erst mal stark nach iPhone und ich habe auch wirklich überlegt, ob mir das Apple-Handy nicht eher zusagen würde. Trotzdem habe ich mich dagegen entschieden, es ist zwar faktisch betrachtet immer noch das beste Gesamtpaket (sofern man das nötige Kleingeld hat), aber es hat für mich nichts erfrischendes mehr. Zudem reizte mich die Lowlight-Kamera im Lumia einfach unglaublich.
Android-Handys habe ich von Anfang an ausgeschlossen. Ich möchte niemandem zu nahe treten aber -sorry- Android ist einfach nur stinklangweilig. Jeder Hersteller klatscht noch seine Oberfläche drüber aber es sieht immer noch scheiße aus. ich kann zwar an jedem Rädchen im System drehen und überall die Biene Maja als Hintergrund machen wenn es mir gefällt aber das ist mir wirklich nicht wichtig. Beim HTC One habe ich ganz kurz überlegt weil das wenigstens von außen mal gut aussieht (Am schlimmsten ist Samsung mit seinen rundgelutschten Plastikboliden, sorry jetzt hol ich gerade richtig aus), aber irgendwie... Ich kann Androidhandys einfach nicht leiden. Dank meiner Google-Phobie blieb also gar nicht mehr so viel Auswahl übrig. Jetzt ist es das Lumia 925 geworden - und ich bereue die Entscheidung keineswegs! Soviel erst mal zu den Umständen, die mich neben den eigentlichen Fähigkeiten des Handys noch so beeinflusst haben.

HAPTIK & DESIGN:

Mein erster Gedanke war: Richtig schickes Ding! Design ist mir sehr wichtig, deshalb gibt es hier den ersten (subjektiven!) Pluspunkt. Etwas schade ist, dass es die schwarze Variante nicht mit silbernem Rand gibt sondern nur mit dem ebenfalls dunkler anodisiertem Alurahmen. Deshalb ist es bei mir auch die weiße Version geworden. Mehr möchte ich über das Design auch nicht sagen, das ist sowieso eine rein subjektive Meinung.
Das Telefon liegt sehr gut in der Hand, die manuellen Alu-Tasten an der Seite sind alle sehr gut verarbeitet und "schwimmen" nicht in ihrer Verankerung wie das bei vielen Plastikknöpfen der Fall ist. Der Polycarbonat-Rücken fühlt sich dank matter Oberfläche sehr gut an und stabilisiert den Griff des ein bisschen rutschigerem Aluminiums. Die Abstehende Kameralinse stört mich nicht im geringsten, allerdings kann ich bestätigen, dass das Handy auf glatter fester Oberfläche leichter kippelt. Die Sprachqualität ist sehr gut und geht auch sehr laut wenn man es braucht. Der Empfang war bei mir bis jetzt immer gut, war aber bis jetzt auch nur in der Stadt unterwegs (E-Plus Netz).

KAMERA:

Die Kamera ist das absolute Herzstück und definitiv die beste Smartphone-Kamera die es im Moment gibt. Allein im Automatikmodus macht sie schon super Bilder, mit den Einstellungsmöglichkeiten lässt sich auch noch mehr rausholen, ist mir aber zu umständlich. Ich war schon immer fotografiebegeistert und hab nun immer eine super Kamera dabei. Das ist echt das allerbeste überhaupt :)
Die Kamera löst direkt aus, auch mehrmals hintereinander. Bei wenig Licht hilft bei Bedarf der LED-Blitz dem Autofokus, es klappt aber auch wunderbar ohne. Der Blitz an sich ist super hell, aber erschlägt das Motiv auch nicht, Hintergrundlichter sind weiterhin klar. Alternativ kann der Blitz via App auch als Taschenlampe dienen, die ist sogar heller als mein Fahrradlicht. Das Schwarz ist satt, Bildrauschen gibt es erst bei wirklich super wenig Licht, zB zwei Teelichtern oä.
Videos gelingen auch sehr gut, hier gleicht der optische Bildstabilisator Handbewegungen gut aus. Etwas schade ist das minimale "Nachziehen" des Autofokus, stören tut das bei der Aufnahme am Ende aber nur minimal. Wichtig außerdem zu erwähnen, dass auch die Soundaufnahmen überdurchschnittlich gut sind: Auch bei richtig lauten Konzerten nimmt das Lumia die tiefen Töne gut auf und es kommt nicht das typische rauschen sondern tatsächlich ein ausgewogenes Klangbild.

DISPLAY:

Das AMOLED Display ist knackig scharf, Schriften sind klar ablesbar. Die Farben sehen einfach gut aus und bei praller Sonne kann ich alles glasklar sehen obwohl das Display doch ziemlich spiegelt. Besonders gut gefällt mir, dass der Display förmlich in die schwarze Umrandung übergeht, somit hat man in den Menüs das Gefühl die komplette schwarze Vorderseite wäre das Display. Klasse ist auch die hohe Empfindlichkeit: Mit dünnen Handschuhen ist das Display uneingeschränkt nutzbar.

AKKU & HARDWARE:

Der Akku hält bei mir im Schnitt 30 Stunden durch. Das ist für ein Smartphone sehr gut, auch wenn ich mich immer frage, wieso kein Hersteller explizit einen super Akku verbaut und damit eindeutig seine Attraktivität erhöht. Das machen im Tablett/Notebookgeschäft doch auch alle Hersteller. Das nur am Rande... Auf die Laufzeit komme ich durch 3G an, WLAN an, GPS an, regelmäßige Aktualisierung meiner Mailkonten, Whatsapp, Facebook, Skydrive. Ich schreibe viel bei Whatsapp, nutze die Kamera, das Navi, suche was im Internet, spiele kurz, höre Musik... also generell eine recht umfassende Nutzung. Nachts schalte ich allerdings in den Flugmodus.
Die weiteren technischen Daten sind theoretisch nicht ganz up to date - damit kommen mir immer die Androidianer um die Ecke. ABER - und hier muss wirklich differenziert werden - braucht Windows Phone nur einen Bruchteil von dem was ein Galaxy S4 an Kraft benötigt. Das bedeutet in der Praxis: Das Nokia ist super schnell, den Ladescreen sehe ich in der Regel nur eine Sekunde, dann bin ich schon in der App drin.
Einen richtig großen Schnitzer hat sich Nokia allerdings doch geleistet: 16 GB Speicher (also effektiv 12 GB nach Abzug des Platzbedarfes vom System) sind einfach voll 2008. Vor allem wenn man sich als Multimedia-Smartphone platzieren will, kann ich diese Entscheidung in keinster Weise nachvollziehen. Das ist definitiv der größte Nachteil vom Lumina 925. Es gibt zwar eine 32 GB Version, aber nur bei Vodafone und beim schwarzen Modell.

WINDOWS PHONE SOFTWARE :

Alle Funktionen anzusprechen ist mir ein bisschen zu viel, deshalb beschränke ich mich auf ein paar Punkte: Wie schon an manchen Stellen anklang habe ich Windows Phone 8 ins Herz geschlossen. Absolut unschlagbar ist die Philosophie der Einfachheit: Ein Zweckgebundener Minimalismus zieht sich durch das ganze System und ist für mich absolut kaufentscheidend gewesen. So zügig und sinnig ans Ziel komme ich aktuell nur mit Windows Phone 8. Ein Beispiel: Man entsperrt das Handy und bekommt ohne irgendetwas gedrückt zu haben bereits die ersten Live-Informationen. Je nach Größe der Kachel variiert auch die Informationsfülle. Andere Rezensenten bemängeln das Fehlen eines "Notification-Centers". Dieser ist allerdings bei Windows Phone überflüssig! Ich packe einfach WLAN, Flugmodus, Bluetooth oder von was ich sonst noch eine "Notification" haben will als Live-Tile auf die Startseite und Zack habe ich mir einen eigenen "Notification-Center" gebastelt.
Super ist auch die Einbindung von Facebook ins System. Alle meine Kontakte werden von den Informationen von Facebook ergänzt und immer aktuell gehalten. Somit habe ich zB immer ein aktuelles Bild der Person in meiner Kontaktliste, die Kontakte kann ich außerdem entweder einzeln oder als Gruppe auf die Startseite pinnen und habe somit quasi die guten alten Kurzwahltasten zurück.
INsgesamt ist das System mit den Kacheln einfach und benutzerfreundlich, und sieht auch noch ziemlich schick aus.

Leider hat Windows Phone 8 immer noch zwei wesentliche Nachteile:
1. Der Appstore bietet zwar alle bekannten und wichtigen Apps, wenn es aber ein bisschen spezieller wird, gibt es wieder nur die Variante iOS oder Android zB. bei der Campus-App meiner Universität. immer wieder ärgerlich!
2. Es fehlen mehrfach ein paar ganz einfache Funktionen, wie zB. die Lautstärke von Musik und Klingeltonlautstärke getrennt regeln zu können. Kein Weltuntergang, aber sowas müsste sich doch eigentlich flugs programmieren lassen.

NOKIA APPS:

Wo Microsoft schwächelt, setzt Nokia an: Die exklusiven Apps der Skandinavier sind durch die Bank sauber programmiert und super zu bedienen. Allen voran das vollwertige Navi mit weltweitem Kartenmaterial zum runterladen, welches auch eins der Hauptkaufargumente für mich ist. Auch die Foto-Apps sind innovativ und witzig, ich bearbeite dann das meiste aber doch lieber am PC nach.

ZUSAMMENFASSUNG:

+ mit Abstand beste Kamera im Smartphonesegment
+ Soundaufnahmen gelingen auch bei hoher Lautstärke
+ Design und Verarbeitung
+ Displayqualität
+ Akkulaufzeit
+ sehr gutes vollwertiges Navi
+ Geschwindigkeit im Alltag

- nur 16 GB Speicher für weiße und graue Version
- Appstore Windowsphone

Es fällt mir nicht besonders schwer eine volle Kaufempfehlung auszusprechen. Für sein Geld bekommt man wirklich durchweg hohe Qualität von Nokia. Es ist aber vor allem eine Frage des Geschmacks: Wer so wie ich Android nicht mag oder andersrum die Stärken des WP8 Systems zu schätzen weiß, wird mit dem Lumia 925 definitiv glücklich werden. Von allen Windows Phones ist es eindeutig das beste. Lange hielt ich es für fragwürdig ob ein Smartphone wirklich seinen Allrounderansprüchen gerecht wird. Das Lumia vereint nun das Telefon vor allem mit einer top Kamera und einem super Navi, ich finde das ist schon ziemlich stark und deshalb kann ich den eigentlich (noch) hohen Preis auch verkraften (Stand Ende Juni 2013) und auch, dass es ein Handy wie ich es mir wünsche eigentlich nicht gibt. Aber immerhin fast.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wechsel von Lumia 920 auf 925, 19. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,7 Megapixel kamera, 1,5 GHz Dual Core Prozessor) weiß (Wireless Phone)
Seit gestern habe ich das Lumia925 in der schwarzen Special Edition mit 32GB. Ich habe eine ganze Zeit überlegt ob ich wirklich wechseln sollte, da ich seit 6 Monaten ein Lumia920 besitze, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden war. Da ich gestern dann bei ebay Kleinanzeigen das 925 zu einem super Kurs angeboten bekommen habe, musste ich einfach zuschlagen.

Das 925 ist sehr gut verarbeitet und wirkt optisch und haptisch sehr edel. Wenn ich die Verarbeitung mit dem HTC One vergleiche, das ich bei 2 Freunden testen konnte, wirkt das 925 sorgfältiger verarbeitet. Die Freimachungen für Micro, mUSB,... beim HTC One sind nicht immer sehr sauber ausgefräst. Dies kann ich beim 925 nicht feststellen, auch die Spaltmaße sitzen perfekt.
Sehr überrascht hat mich der verbaute Lautsprecher, da dieser auf der Rückseite verbaut ist hatte ich vermutet, dass der Sound wenn es auf der Rückseite liegt stark gedämpft wird. Dies ist keineswegs der Fall. Der Sound wird sehr klar und laut wiedergegeben.
Im Gegensatz zu meinem 920 ist es sehr, sehr leicht. Klar ein iphone5 ist noch leichter, aber halt auch nicht so groß und hat nicht die Technik verbaut, die man im 925 vorfindet. An das neue Gewicht muss ich mich erst noch gewöhnen. Momentan empfinde ich es fast schon zu leicht.
Einer der Gründe, warum ich gewechselt habe war zu einem die Optik, mir gefällt der Alu Rahmen in Verbindung mit der Polykarbonat Rückwand sehr gut. Außerdem gefällt mir das verbaute OLED Display besser als das LCD des 920. Dazu gibt es aber ganz unterschiedliche Meinungen, der eine schwört auf LCD weil Farben natürlicher wirken, der andere liebt die teils übernatürlichen Farben von OLED. Aber auch OLED Gegner kommt Nokia entgegen. Es können Farbprofile erstellt/konfiguriert werden mit denen man fast LCD Niveau basteln kann.
Was man im Internet auf Fotos kaum sieht, ist das es im Vergleich zum 920 wirklich deutlich dünner ist. Das war für mich auch ein Kaufgrund. Das 920 war schon ein Brocken wenn man es in der Jeans transportiert hat. Beim Autofahren habe ich es manchmal als störend empfunden. Das ist beim 925 nicht mehr der Fall. Ein Wehrmutstropfen hat das schlanke Design allerdings, es liegt nicht ganz so gut in der Hand wie das 920. Nicht ganz so gut heißt bei weiten nicht schlecht. Also vom Handling finde ich es dem HTC One ähnlich. Mit den Galaxy S3 und S4 sowie Sony Z komme ich vom der Bedienung mit einer Hand z.B. überhaupt nicht zurecht. Aber auch das testet jeder besser selber bei jedem Smartphonekauf einmal vorab im Laden. Wir haben ja alle unterschiedliche Hände und Bedienungswünsche.
Die Kamera ist über alle Zweifel erhaben. Nicht ohne Grund wird sie als beste Smartphonekamera beworben. Meine Kompaktkamera von Casio ist seitdem ich das 920 im Einsatz hatte, kaum noch zum Einsatz gekommen. Viele Fotos konnte ich mit dem 925 noch nicht machen, die ca. 50 Fotos die ich bisher geschossen habe sind aber sehr gut geworden. Gerade bei Fotos in dunkler Umgebung schafft es momentan kein anderes Smartphone hier mitzuhalten. Nokia bewirbt das 925 nicht ohne Grund als “Nacht.Sicht.Gerät“. Was die Kamera meines 920 angeht waren die geknipsten Fotos, verglichen mit meinen vorherigen Smartphones (Galaxy S1 & iPhone 4s & Lumia 800) schon deutlich schärfer. Und die Kamera des 925 wurde nochmals verbessert und hat nun 6 statt 5 Linsen verbaut.
Ein ganz besonders tolles Feature des 925 ist, dass man einstellen kann, dass, wie bei alten Nokia Handys gewohnt, die Uhrzeit auf dem Display angezeigt wird, wenn das 925 im Standbybetrieb ist. Ist der Akku fast leer, färbt sich die Uhr sogar rot. Das mag nur ein kleines Feature sein, ich finde es als nicht-Uhrenträger aber durchaus sehr praktisch, das Smartphone nicht immer aus dem Standby zu wecken um eben die Uhrzeit zu sehen. Bei Smartphones ist dieses Feature soweit ich weiß momentan einzigartig.
Nun kurz zum Thema Betriebssystem, wie schon erwähnt kenne ich mich mit Windows Phone schon aus, da ich durch das Lumia 800 und das 920 schon 1,5 Jahre Erfahrung damit sammeln konnte. Auch wenn sich hier die Geschmäcker trennen, ich find WP sehr gut. Seit WP8 gibt es einige neue Features und es wird ständig verbessert. Da ich vor meinen Windows Phones bereits mit Android (Galaxy S1) und iOS (iPhone4s) Erfahrungen sammeln konnte, bin ich zu meinem persönlichen Entschluss gekommen, das WP8 mir nun mal alles bietet, was ich brauche, sehr schnell ist und in Summe für mich das aktuell beste mobileOS ist.
Verglichen mit meinen vorherigen Smartphones war das Lumia920 schon sehr gut was Empfang und Sprachqualität betrifft. Das 925 scheint hier noch mal einen draufgelegt zu haben. Die Sprachqualität ist meines Empfindens noch mal besser geworden. Was mich aber umgehauen hat, war der Empfang. Mit keinem meiner Smartphones hatte ich je Empfang bei mir in der Tiefgarage (und das trotz T-Mobile) und heute bekomme ich dann auf einmal einen Anruf durchgestellt, als ich aus dem Auto gestiegen bin. Hier hat Nokia super Arbeit geleistet. Angeblich haben sie ja die Antennen in den Rahmen des Lumia 925 integriert und somit, wie sie es bewerben, nie dagewesene Signalstärke erreicht.

(-) Einen einzigen Kritikpunkt habe ich am Lumia925 dann doch noch. Dieser war mir aber vor dem Kauf schon bekannt und ich wusste worauf ich mich einlasse. Das Lumia 920 hatte eine eingebaute QI Ladespule, mit der man per optional erhältlichen Ladekissen oder Ladeplatten schnurlos den Akku aufladen konnte. Um Gewicht und Platz zu sparen wurde dieses Feature beim Lumia 925 nicht mehr verbaut, man kann es aber über eine optional erhältliche, aufklipsbare Hülle nachrüsten. Da ich diese Funktion sehr praktisch finde, werde ich mir wohl eine solche Hülle noch zulegen.

Kurz vor Ende meiner Rezession, die im Großen und Ganzen eher ein Vergleich zum 920 geworden ist, möchte ich noch auf die Auswölbung der Kameralinse auf der Rückseite des Lumia 925 eingehen. Zugegeben, als ich diese das erste Mal auf Fotos im Internet gesehen habe, habe ich auch Gedacht, dass es unschön aussieht und stört in der Hand und wenn es auf dem Tisch aufliegt.
In der Realität ist diese Wölbung aber so minimal, dass es kaum auffällt. Sie stört weder optisch noch haptisch und auch auf einer Tischplatte liegt das 925 sehr gut auf.

In Summe muss ich sagen hat Nokia hier ein kleines Meisterwerk gebaut. Ich bin sehr zufrieden mit dem 925 und würde es wieder kaufen. Einigst der Preis schreckt verglichen mit dem 920 ab, da dieses in den letzten Monaten sehr stark im Preis reduziert wurde. Also wer ein sehr gutes Smartphone mit top Kamera haben will kann auch zum 920 greifen. Design und Kompaktheit haben mich allerdings zum Wechseln bewegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen