Kundenrezensionen


861 Rezensionen
5 Sterne:
 (543)
4 Sterne:
 (138)
3 Sterne:
 (47)
2 Sterne:
 (44)
1 Sterne:
 (89)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TP-Link 710N: Super Gerät, UMTS-WLAN-Hotspot mit OpenWRT möglich!
Der TP-Link 710N hat alle wichtigen Funktionen, die ich auf Reisen oder Tagungen immer wieder benötige.

- USB-Ladefunktion für mein Tablet und Smartphone (muss kein extra Netzteil mitnehmen)
- AP-Modus (um schnell ein WLAN-Netz aufzubauen)
- AP-Modus mit Router (wie vorher, jedoch zusätzlich mit NAT-Router)
- Client-Modus (falls...
Vor 13 Monaten von Moppel veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Durchgefallen
Das Gerät sollte bei mir als Repeater eingesetzt werden und ist aus folgenden Gründen durchgefallen:

Reichweite allgemein:
Eine Wand und ca. 8m Weg waren zuviel. Das Gerät war nicht mehr zu erreichen.

Betriebsart Repeater:
-die Empfangsleistung ist mindestens genauso schlecht wie die Sendeleistung
-der Verbindungsaufbau...
Vor 11 Monaten von Helge Schink veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für WISP / Hotspot-Mode und inbesondere auf Reisen leider nicht zu gebrauchen., 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-WR710N WLAN N Nano Pocket AP/Router/TV Adapter/Repeater (150Mbit/s, 2 Ethernet Ports, USB, Wandmontage) (Zubehör)
Dei Firmware 130419 schaltet das WLAN Signal ab, wenn der Router kein Internet per Wireless findet. Daher nicht zu konfigurieren, wenn man kein LAN-Kabel dabei hat oder mit dem iPad eben garnicht! Den gleichen Fehler hat der TL-MR3020, der TL-MR3040 und der TL-WR702N. Ich habe vom Support am 14.05.2014 eine neue Firmware (140221.WISPclient) bekommen, die noch nicht auf der Webseite bereitstand, daher funktioniert der Telefon-Support in D ganz gut.

Mit der neuen Firmware wurde der Fehler teilweise behoben, man kann sich jetzt mit dem TL-WR710N immer verbinden, allerdings geht die Verbindung immer nach 5-8 Sec. verloren, es scheint mir, als wenn der TL ständig ein Reboot macht, um eine WISP-Verbindung zu suchen. Leider kann man so nichts mehr konfigurieren, da schon während der Konfiguration die Verbindung wieder verloren geht, einzige Alternative ist das Gerät per LAN-Kabel zu konfigurieren. Ich muss das Gerät daher leider zurücksenden.

Schade (weil ich das eingebaute Netzteil und das robuste Gehäuse mag), der Edimax-BR-6258nL und der ASUS WL-330NUL machen das perfekt und beim Edimax wird man sogar bei fehlender Verbindung direkt auf die Konfigurationsseite umgeleitet, man muss also nicht einmal die IP des Routers kennen. Beim Asus WL-330NUL muss man router.asus.com eingeben

Mir ist noch aufgefallen:
- Per LAN wird das Gerät immer mit dem Standard-Name angezeigt wird, z.B. (TP-LINK_64F884), obwohl ich das bei geändert habe, etwas merkwürdig.
- An einem Telekom-Hotspot kann ich mich per WISP garnicht anmelden, das Gerät bekommt keine IP, beim Asus WL-330NUL geht das, der TL-WR710N hat bei einem FON-Router z.B. keine Probleme.

Schade auch, da ich den exakt gleichen Fehler im Februar 2013 gemeldet habe und nicht wirklich eine Verbesserung stattgefunden hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ganz vorne Weg. Ich bin von dem Gerät mehr als begeistert.
Dadurch dass ich viel unterwegs bin und öfter mal in einem Hotel lande, wo der WLAN Empfang sehr bescheiden ist kommt man um einen Repeater etc nicht drum herum.

Dieses kleine WLAN Gerät kann so ziemlich alles was ich an Funktionsumfang brauche.

1. Einfacher Repeater
Hier wird das gewünschte WLAN verstärkt. Hier hat theoretisch jeder etwas davon, der sich in der nähe vom Netzwerk befindet!
2. Router Modus
Das ist wirklich der interessanteste Betriebsmodus. Hier kann man den LAN Port auf ein WLAN verteilen. Der Clou dabei; Das Gerät bietet an, die Mac-Adresse, mit der man gerade verbunden ist zu klonen. So kann sich der Router als Notebook ausgeben, mit dem z.B. sich zuerst ins WLAN eingewählt hat. Bei einigen Hotels ist nur ein Gerät erlaubt. Was man hier leicht umgehen kann. Einmal im Router Betrieb, sieht das externe Netzwerk nur noch den Router und die Rechner dahinter bleiben unsichtbar!
4. Bridge Modus
Hier kann man alle Netzwerkmodule verbinden. Man kann sich sogar in ein WLAN einwählen und das mit einem eigen WLAN bridgen. So kann man nur für sich das WLAN verstärker.

Was für mich ganz wichtig war, dass das Gerät unabhängig vom restlichen Netzwerk arbeitet. Das man z.B. nicht am anderen WLAN router einen Repeater oder ähnliches konfigurieren muss.

Selbst für den doppelten Preis würde ich dieses kleine Netzwerkwunder jedem empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hardware gut, Firmware naja, 21. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-WR710N WLAN N Nano Pocket AP/Router/TV Adapter/Repeater (150Mbit/s, 2 Ethernet Ports, USB, Wandmontage) (Zubehör)
Kleines handliches Gerät, gerade richtig für die Reise. Die WLAN-Reichweite ist aufgrund der "Minimalantennen" natürlich begrenzt, bedeutet im angrenzenden Raum OK, mehr aber nicht. Die Einstellungsmöglichkeiten der Originalfirmware sind umfangreich, einzig Features zum Thema VPN mag man vermissen: Für ein Reise-AP/Router wäre es möglicherweise nützlich, gleich mit dem AP/Router das entsprechende VPN zum heimischen Netz aufzubauen. Das ist nicht möglich.

Hauptkritikpunkt: Leider hing sich bei mir das WLAN-Interface 1-3 Mal am Tag auf, was sich nur durch einen Neustart beheben ließ. Über den Ethernetport funktionierte noch alles wie gewohnt und im Log war auch nichts zu sehen. Mit einer aktuellen OpenWRT Firmware funktioniert die Box hingegen einwandfrei. (Abgsehen davon kann man so auch VPN Funktionalitäten nachrüsten.) Von TP-Link selbst scheint es seit 2013 keine Aktualisierungen mehr zu geben.

FAZIT: Tolles Gerät für die Reise, aber nur mit einer neuen Firmware wie z.B. OpenWRT.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach TOP!!! Funktioniert perfekt mit XBOX360, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe Interessenten,
Ich habe mir das Produkt zugelegt, da ich keine Lust hatte mir einen USB-WLAN-Stick für meine XBOX zu kaufen, der dann eben nur das WLAN an die XBOX weiter geben kann und der, darüber hinaus, auch noch 40€ kostet.
Daher habe ich mir diesen Router angelegt!
Er ist klein, passt auf die XBOX, kann mit dem USB-Port der XBOX betrieben werden und das mitgelieferte LAN-Kabel funktioniert auch.
Ich habe nur ein paar Einstellungen am PC vornehmen müssen (dank Quick-Installation-Guide super easy), dann an die XBOX angeschlossen und das war es! Die XBOX hat sich automatisch eingeloggt!!!! Hätte nicht gedacht, dass das so einfach funktioniert.

Super Produkt (für diesen Zweck)! Super Preis! Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Client in 2 Minuten eingerichtet - ohne Netzwerkgefummel, 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist meine erste Rezension überhaupt und ich mache dies nur, weil ich die vielen Kommentare zur komplizierten Einrichtung nicht nachvollziehen kann. Eventuell hat sich im Laufe der Zeit auch das Vorgehen geändert, das kann ich nicht beurteilen. Ich habe das Gerät bestellt um Geräte per LAN anstecken zu können, betreibe das Gerät also im Client Modus. Die Einrichtung funktionierte hier genauso, wie das bei anderen Herstellern auch der Fall ist: Das Gerät stellt ein eigenes WLAN zur Verfügung, hier wählt man sich einfach ein und gelangt im Browser über 192.168.0.254 in das Menü. Die Daten, SSID und Kennwort, stehen HINTEN auf dem Gerät. Man sollte sich auch die Mac Adresse merken um evtl. die spätere IP Nummer im Hauptrouter wieder zu finden. Also: Mit einem WLAN fähigem Gerät die SSID suchen, Kennwort eingeben, Browser öffnen: 192.168.0.254, admin/admin eingeben (steht auch hinten drauf) und man ist im Menü. Ohne Kabel, ohne die Netzwerkeinstellungen verändern zu müssen. Ich brauchte den Client Modus, im Menü Links den Assistenten gestartet, Client ausgewählt, danach konnte ich über einen Button alle WLAN Netzwerke im Haus suchen, das richtige auswählen, richtige Verschlüsselung und das passende Kennwort eingegeben - Save - Reboot - fertig. Nach dem Neustart hat sich das Gerät ins WLAN eingewählt und leitet alle Daten an die LAN Buchse weiter. DHCP wurde automatisch abgestellt, die IP kommt ja vom Hauptrouter. Wichtig: Sofern man dem Gerät während der Konfiguration keine feste IP aus dem Adressraum des eigenen Netzwerkes eingestellt teilt hat wurde diese vom Router zugeteilt. Um diese herauszufinden loggt man sich in Router ein, geht auf den passenden Menüpunkt, wo man alle Geräte im Netzwerk sehen kann (unterscheidet sich nach Hersteller) und sucht dort nach der MAC Adresse des Gerätes, wo man in der Regel dann auch die IP sieht. Mit dieser IP kommt man dann wieder ins Menü des TP-Link und kann Änderungen vornehmen.

Zu den anderen Modi oder Zuverlässigkeit des Signals kann ich nichts sagen, als Client funktionierte das Gerät in der ersten Stunden auf Anhieb.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für meinen Bluray Player Sony BDP-S4100, 9. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte jetzt endlich mal meinen Amazon Prime Account ausnutzen
und am Fernseher die kostenlosen Filme und Serien gucken!
Mein Bluray Player kann kein Wlan, hat aber die Amazon App im Store.
Ich hatte keine Lust ein Ethernetkabel durchs Wohnzimmer zu ziehen.
Kurz war ich auch am Überlegen mir einen neuen Bluray Player mit Wlan zu kaufen
bei denen es AUCH die Amazon Instant Video App (Prime App) gibt (nur bei einigen Sony und Samsung Playern)
oder die Amazon FireTV Box, wenn Sie erscheint.

Lösung:
Also hab ich mir bei Amazon den TP-Link TL-WR702N gekauft für knapp 20 Euro.
SEHR klein das Teil, Volumen ist kleiner als eine Zigarettenschachtel !!
dazu noch 3 Jahre Garantie. (Aufkleber auf der Verpackung)

Funktioniert wunderbar und die Verbindungsgeschwindigkeit an meinem Sony BDP-S4100 Bluray Player ist fast genauso wie über die Kabelverbindung (Ethernet)!

Auf der TP-Link Homepage werden die verschiedenen Betriebsarten perfekt erklärt:
tp-link.com.de/products/details/?categoryid=241&model=TL-WR702N#app

Die Anleitung für die benötigte Betriebsart "Client" ist auch gut erkärt:
tp-link.com.de/article/?faqid=395

Ab Firmware 130528 (war bei meiner drauf) kann man
--> bei der Anleitung SOFORT zum Punkt "Access the Management Page" springen!
VORHER natürlich per ethernetkabel UND USB-Kabel mit dem PC/Laptop verbinden;)

Noch 2 Einstellungstips:
- Ich würde bei den Einstellungen unter "Wireless" die Sendeleistung auf "Middle" einstellen.
Bei mir ist das Wlan-Modem im Wohnzimmer und meine Geschwindigkeit am Sony Bluray Player ist fast genauso schnell (90-95%) wie über Kabel!
"Middle" reicht also vollkommen!

- Ich habe mein Wlan auf "11.n" eingestellt,
wenn das Wlan-Modem bzw. der Wlan-Router den Standart N beherrscht dann würde ich kein Mischbetrieb einstellen (bgn, bg usw.).

Bin absolut zufrieden mit der TP-Link TL-WR702N Lösung
Kann ich jedem nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Router. Am Anfang etwas schwer einzurichten aber tut sonst was er soll., 1. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-WR710N WLAN N Nano Pocket AP/Router/TV Adapter/Repeater (150Mbit/s, 2 Ethernet Ports, USB, Wandmontage) (Zubehör)
Hab mir den Router geholt um aus LAN ein WLannetz zu machen und gleichzeitig ein kleinen NAS mit meiner USB-Festplatte einzurichten. Beides funktioniert einwandfrei.
Aber mal von Anfang. Die Seite "tplinklogin.net" leitet mich leider auf eine Seite die zum Verkauf steht. Ihr müsst also wenn es bei euch nicht geht einfach mal in euren Router/Modem gucken welche IP dem TPLINK zugewiesen wurde und dann diese IP in euren Browser eingeben. Dann sollte sich ein Fenster öffnen wo ihre PW und Benutzer eingeben müsst (beides von Werk aus "Admin", lässt sich aber ändern). Dann könnt ihr ganz Easy über den QuickSetup den Router einrichten. Entweder als Wireless Router (eigenes Netzwerk mit LAN und Wlan aus einem vorhandenen Netzwerk), Access Point (Lan zu Wlan), Repeater (WLAN zu WLAN, also zu deutsch Verstärker), Client (WLAN zu LAN) oder als WISP-Client (WISP zu LAN). Das funktioniert alles eigentlich ganz einfach und ist schneller eingerichtet als man denkt. Genau so schnell das "NAS". Einfach unter "USB-Settings" entweder Storage-Sharing ("NAS") wählen oder den Medienserver. Unter User-Accounts kann man dann eigenen Namen und Passwort und Berechtigung wählen und schon ist alles fertig.
Für mich lief alles Problemlos (abgesehen von tplinklogin.net) ab und war in 10 Minuten komplett eingerichtet. Die 200GB Festplatte wird komischerweise als 1,99TB unter Windows angezeigt (auch einfach per "\\ipvontplinkrouter\storage1\" verbinden), aber das stört mich nicht weiter.
Ich empfehle euch das Teil echt und wünsche euch viel Spaß damit.

5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Taugt nix, 1. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe seit geraumer Zeit diesen Nano-Router. Sollte eigentlich als Bridge laufen. Dummerweise muss ich das Teil alle paar Tage vom Strom trennen, damit es wieder funktioniert. Heute musste ich sogar einen kompletten Reset mit der guten alten Büroklammer durchführen, da sich das Teil noch nichtmal mehr übers LAN-Kabel ansprechen ließ. Qualität ist anders. Sobald Ersatz da ist, knallt das Ding in die Tonne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TL-WR702N - läuft sofort und gut, 8. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
entgegen der hier doch vermehrt genannten Installationsprobleme möchte ich sofort anmerken: ich hatte nicht die geringsten Probleme beim Setup und ich bin kein Nerd, der sich mit sowas auskennt. Ich habe lediglich schon mal einen gewöhnlichen Wlanrouter eingerichtet - als Fachwissen würde ich das nicht bezeichnen.

wie auch immer: Nano Router ausgepackt, per mitgeliefertem Lankabel am Mac angrschlossen, der beigelegten Installationsanleitung gefolgt, auf dem Router angemeldet und einfach anhand der angezeigen Optionen darauf eingestellt, dass das Signal per Kabel reingeht und dann per Wlan auf alle meine Geräte verteilt wird. Zusätzlich noch die SSID und Passwort geändert und das WLan Signal auf "nicht sichtbar" eingestellt. Das ganze Prozedere dauerte dann ca. 5-10 Minuten. Lankabel vom Rechner getrennt und Nano Router mit dem Lankabel vom Hausanschluß verbunden. Wlan an allen Geräten eingerichtet - fertig!

Die Datenraten werden aktuell über WiFiSpy mit ca. 73Mbps angezeigt, das würde für meine Zwecke aber reichen. Verbunden sind nun 1 Mac Mini, 1 MacBook Pro, 1 iPhone und ein iPad. Alle haben sich ohne Probleme verbunden und haben nun Internetzugang, wie man es kennt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Zugang zum Setup / Konfiguratuons - Menü bei TP-Link TL-WR710N, 7. März 2015
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-WR710N WLAN N Nano Pocket AP/Router/TV Adapter/Repeater (150Mbit/s, 2 Ethernet Ports, USB, Wandmontage) (Zubehör)
Pluspunkte:
Praktisch klein und sieht gut aus, einfach einstecken, Netzwerk dran, fertig ?

Minuspunkte:
Irgendein Modus ist vorengestellt, vermutlich geht es dann im Router Modus auch.
Aber als AP taugt es nix, man kommt aber einfach nicht ins Konfig. Menü, die Anleitung ist nicht nur zu kanpp sondern falsch!!
Auf der CD (engliche Anleitung) ist eine andere Adresse angegeben als auf derKurzanleitung (deutsch)
und die wieder anders online (sofern man irgendwie sonst Internet Zugang hat)
So werden hier als Adresse angegeben:
192.168.0.254 oder 192.168.0.254 oder 169.254.147.1 oder 192.168.1.1 oder 192.168.0.1
Und keine davon funktionierte.
Auch das Umstellen der Ip4 Konfig bringt nix, der Umbau an einen Router ohne DHCP wie im Internet vorgeschlagen bringt auch nix,
feste IP am eigenen PC brachte auch nix.
Also ohne Zugang zum Konfigurations Menü kann das Gerät auch nicht eingestellt werden und geht zurück.
AUßer 3 Stunden Aufwand plus Fahrtzeit und Kosten nix los.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen