Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen222
4,3 von 5 Sternen
Preis:121,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2015
Trotz der zahlreichen negativen Bewertungen gekauft. Mühle kam schnell und in Neuzustand an (keine Kaffeereste in der Mühle). Die Standardeinstellung reichte nicht ganz für meinen Siebträger (Mini Vivaldi, bei feinster Einstellung in Werksmodus 15s pro Bezug), nach zwei bis drei Einstellungen des Mahlwerks per Schraubenzieher in Richtung feiner (in der ausführlichen Anleitung, Stand Juni 2015 gut beschrieben) ist jedoch ab Stufe 30 der Espresso fein genug, und es gibt genug Spielraum in beide Richtungen. Mahlergebnis ist homogen, und der Auswurf gleichmäßig und sprotzelt nicht.
Für den Preis unschlagbar. Timer ist zwar nicht dabei, aber 7g+/-0,5g bekommt man mit etwas Übung schnell hin, hab es nachgemessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Ich hatte wohl Glück, meine Graef CM800 funktionierte auf Anhieb. Habe irgendwo gelesen dass zwischen Mahlgrad 10 und 15 die richtige Einstellung für Espresso liegt und Bingo! Funktionierte auf Anhieb! Natürlich muss man drauf achten, dass das Mahlwerk fest sitzt.

Die Anleitung ist tatsächlich höchstens "ausreichend", da ohne Bilder, die wegen der Begrifflichkeiten unbedingt nötig wären. Wenn man hier ein bischen im Internet recherchiert und man dann die Einzelteile voneinander unterscheiden kann, dann klappts aber auch so.

Einziger kleiner technischer Nachteil: Wenn man die Mühle unglücklich berührt, verstellt man sofort den Mahlgrad. Die Einstellung sollte man fest arretieren können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2015
Bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Das Ergebnis ergibt in Kombination mit meiner GAGGIA CLASSIC einen sehr guten Café und Espresso. Es mag durchaus sein das Maschinen in der Preisklasse über 300 Euro noch besser sind, dennoch stimmt aus meiner Sicht das Preis-Leistungs-Verhältniss. Leider war die erste Lieferung unvollständig. Es fehlte der Verschluss des Bohnenbehaelters. Der Service war sehr freundlich und kompetent. Ersatzlieferung kam zeitnah. Super Abwicklung des Händlers und von Amazon sowieso. Meiner Meinung nach stellt sich gerade im Reklamationsfall sehr schnell heraus ob der Händler vertrauenswürdig ist. Hier hat alles gestimmt! Sehr empfehlenswert! Vielen Dank und immer wieder gerne erneut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 2. August 2015
Frisch gemahlener Kaffee - hmmm. Die Mühle mahlt zügig und ist dabei relativ leise. Das habe ich schon lauter gehört. Man kann entweder mit dem Schalter auf "Dauermahlen" stellen. Oder nutzt den Kontaktschalter für einen Siebträger. Es liegen 2 unterschiedlich große Halter/Führungen bei. Wir benutzen den Kontaktschalter und es funktioniert super.
Die Einstellung des Mahlgrades ist etwas merkwürdig. Bei "ganz fein" kommt nämlich kein Kaffeepulver raus. Man muss ein paar Striche zurückdrehen, dann funktioniert die Mühle (auch die Einstellung reicht für Espresso aus).
Fazit: schnelle, leise Mühle mit richtigem Mahlwerk. Siebträgerkontakt ist super einfach und praktisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Die Kaffeemühle ist seit längerem im täglichem Gebrauch. Das Mahlgut, einschließlich der Einstellungen funktionieren recht ordentlich. Es stört aber, das nach kurzer Zeit bereits die Beschriftung des Messbechers weg ist. Und das ohne besonderes Putzen, sondern nur durch normales Anfassen. Auch das mit dem Kabel könnte besser gelöst werden. Andere Hersteller haben für soetwas eine Kabelklemme, wodurch das Kabel nicht dauernd, wenn mann die Mühle mal anhebt verruscht und nicht neu aufgewickelt werden muss. Ärgerlich ist zudem, dass sehr häufig sich Kaffeebohnen zwischen dem Behälter un dem Mahlwerk verklemmen und erst nach stockeliger Beseitigung der Bohnen der Plastikhebel zwischen diesen beiden Elementen geschlossen werden kann. Für den Preis (rechnet man in mal in DM um) sollte mehr Qualität erwartet werden können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2015
Mahlergebnis perfekt. Voreinstellung des Mahlwerks war für mich OK. Die feinste Stufe ist jetzt sogar zu fein für meinen Siebträger. Dann tropft der Kaffee nur mehr ganz langsam durch.
Antistatik funktioniert ganz gut. Allerdings habe ich die Mühle erst seit 1 Monat in Betrieb.
Hatte zuvor einen "Rommelsbacher EKM 200 mit Scheibenmahlwerk". Nach 2 Jahren war das Mahlergebnis nur mehr für Filterkaffee zu gebrauchen. Statische Aufladung war von Anfang an ein Problem.
Das Mahlwerk der Graef ist anders gebaut, läuft dadurch wesentlich langsamer und erzeugt weniger Hitze und weniger Statik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Ich habe die Mühle als Ergänzung für meinen Siebträger gekauft. Die ersten Versuche waren sehr frustrierend: nach mehrmaliger Justierung des Mahlwerks hatte ich irgendwann den Punkt erreicht, an dem auf einer Stufe das Pulver zu grob war, auf der nächst-feineren Stufe aber kein Pulver mehr raus kam. Ich war schon kurz davor aufzugeben, fand dann aber die Lösung in einem Forum im Internet: frischere Bohnen. Die habe ich mir von der örtlichen Kleinrösterei besorgt, seitdem klappt alles tadellos: Guter Espresso mit schöner Crema. Also mit etwas Geduld und frischen Bohnen eine wirklich gute Mühle.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Ich war sehr skeptisch aufgrund der negativen Bewertungen der Mühle bezüglich des Feinheitsgrades des Mahlwerks.

Als die Mühle dann innerhalb eines Tages da war, ausgepackt, aufgebaut (ohne irgendwelche Feineinstellungen am Mahlwerk), eingesteckt, Testbohnen rein und losgemahlen.
Der Feinheitsgrad ist super auf geringster Stufe...kommt fasst an Mehl ran.. Eigentlich ja schon zu fein, da die Durchlaufzeit der Siebmaschine die 30 Sekunden dann übersteigt...
Ansonsten macht die Mühle auch optisch und technisch einen super Eindruck!

Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Ich hatte vorher das Vorgängermodell CM80, und ich finde, der neue Auswurf funktioniert echt gut. Wo früher ein direktes Mahlen ins Sieb fast unmöglich war, fällt jetzt nichts mehr daneben. An der guten Qualität des Mahlwerks hat sich nichts geändert.
Einziger Kritikpunkt ist der große Bohnenbehälter. Ich lagere meine Bohnen luftdicht verschlossen und kippe immer nur einen Vorrat für die nächsten Tage rein. Da macht das Riesending keinen Sinn, und verbraucht nur mehr Platz in der Küche. Zum Glück passte der kleine Behälter des Vorgängermodells dran.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
die geschilderten Probleme sind leider vorhanden. Man benötigt einige Anläufe bei der Inbetriebnahme.
Auch ich habe anfangs über Mahlgradeinstellung und verstopftes Mahlwerk geflucht.
Die Bedienungsanleitung ist in diesem Punkt nicht so hilfreich.
Auf der Homepage der Fa. Graef kann man aber ein Video ansehen - befolgt man diese Radschläge, sollte es keine Probleme mehr geben.
Nach diesem Video bin ich von der Mühle voll begeistert. Für ein Kegelmahlwerk ist die Mühle sehr leise.
Daher kein Punktabzug für Anfangsschwierigkeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 30 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)