Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Langzeit-Erfahrungen (seit D-Release)
Ich habe das Surface Pro der ersten Generation bereits seit dem Deutschland Release in Betrieb und möchte hier ein paar Langzeit-Erfahrungen zum besten geben, die überwiegend sehr positiv waren.

-

Einsatz als Rechner:
Es ist immer noch toll auch mal x86 Programme auf dem Tablet laufen zu lassen, bspw. habe ich Catia installiert (ein 3D...
Vor 4 Monaten von Mike L. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nicht zuverlässig
Gerät geht spontan aus, startet dann neu und alles was vorher war ist dann verloren.
Gerät zeigt bei Spielen plötzlich ganz viele Tolle bunte Streifen, geht nur mit Not Reset aus.
Alles versucht, x mal Neuinstallation ,nix gebracht, im Netz gibt es dieses Problem bei vielen solchen Geräten, also nix gescheites.
Vor 1 Monat von Joerg Roeder veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Langzeit-Erfahrungen (seit D-Release), 11. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Ich habe das Surface Pro der ersten Generation bereits seit dem Deutschland Release in Betrieb und möchte hier ein paar Langzeit-Erfahrungen zum besten geben, die überwiegend sehr positiv waren.

-

Einsatz als Rechner:
Es ist immer noch toll auch mal x86 Programme auf dem Tablet laufen zu lassen, bspw. habe ich Catia installiert (ein 3D CAD Programm), ursprünglich nur um Dateien öffnen und anschauen zu können, es ist aber zu meinem Erstaunen durchaus möglich auch Bearbeitungen durchzuführen wenn man eine Maus am besten in Verbindung mit einem 3D Controller angeschlossen hat.
Hat man dann noch einen LCD angeschlossen kann es im Rahmen seiner Rechenleistung immer noch als Desktop Ersatz dienen, natürlich immer davon abhängig was man von einem Desktop erwartet, man stößt da schon schnell an die Grenzen der Leistungsfähigkeit besonders der Grafikkarte. Da sind meine Ansprüche aber auch recht hoch.
Office oder auch Bildbearbeitung mit Photoshop oder Gimp wo man gerne viel Monitorfläche hat gehen aber ohne Einschränkungen, Auflösung lässt sich hier Windows typisch einfach anpassen. Da ich noch einen vernünftigen Desktop habe war das für mich jedoch nur Ergänzung, nicht ausschlaggebend. Viel wichtiger war mir dass man im Heimnetz mit Win 8 pro eben mit dem Tablet die absolute Kontrolle über sein WLAN Netz hat, Vollzugriff auf alle Rechner im Netzwerk etc. und man dazu noch unterwegs wirklich jede Datei zumindest öffnen, anschauen und mit dem entsprechenden Programm auch bearbeiten kann, das ist einfach eine ganz andere Liga als die klassischen Consumer Tablets vom Schlage eines IPad oder Galaxy Tab. (gilt natürlich in dem Unfang für alle Win 8 pro Tablets)
Ich habe auch zum Spass mal ein paar x86 Games installiert um mal zu schauen "was da so geht", sollte klar sein dass ich da von Shootern im Stile von Battlefield oder CoD mal Abstand genommen habe, aber Civilisation (mit Touch Unterstützung, super!) ging gut, Monkey Island, Kerbal Space Programm....etc. es geht wirklich, was mich zugegebenermassen doch teilweise überrascht hat.

-

Einsatz als Tablet:
Der krasse Kontrast dazu ist natürlich das klassische Couch-surfing, hier überzeugt das Gerät mit tollem Display, schön flüssiger Bedienung und außerordentlich zügigen Zugriffszeiten. Besonders das Display ist absolut überzeugend, auch im Freien bei Sonneneinstrahlung noch sehr gut und damals beim Kauf mindestens 2 Klassen besser als die Konkurrenz. Diese hat deutlich aufgeholt, trotzdem gehört das Surface Display immer noch zur Oberklasse. Auch die Reaktion auf Touch Eingaben ist absolut Spitze, in Verbindung mit der hohen Rechenleistung entsteht beim surfen, "rumspielen" und auch beim Arbeiten einfach ein flüssiges Gefühl, so wie man sich das vorstellt.
Zur Stiftbedienung kann ich mich nicht qualifiziert äußern, habe damit anfangs etwas rumgespielt, aber im Endeffekt nur selten benutzt, habe ihn auch meist zuhause gelassen. Funktioniert aber grundsätzlich dem ersten Eindruck nach gut.
Nachteile sind hier das doch hohe Gewicht und die Akkuleistung im Bereich 4-5h. Finde beides persönlich noch OK, ist aber objektiv durchaus zu bemängeln. Zu der Akkuleistung sei noch angemerkt dass der Akku wenigstens zügig lädt, bei mir im Bereich von <45min von 0 auf 100%.
Die oft bemängelte Hitzeentwicklung ist für mich auch noch nachvollziehbar als Kritikpunkt, es wird auch durchaus warm, aber für mich noch im Rahmen. Da mag auch viel subjektives Empfinden eine Rolle spielen, ist also auch ein Streitpunkt den ich nachvollziehen kann.

-

Abstürze/Hänger etc.:
Ich mache mit dem Gerät von Media streaming auf den Smart TV (über WLAN) oder die Stereo Anlage (via BT) über surfen bis zur Bildbearbeitung, Office Anwendungen und Netzwerk-Konfiguration einfach Alles und es lies mich nie hängen. Abstürze kommen quasi nie vor, hatte bei sehr intensiver Nutzung seit Kauf um die 4-5, meist von irgendwelchen x86-Programmen abgeschossen, kann mich nicht mal richtig dran erinnern, also voll zu vernachlässigen. Glaube seit dem Win 8.1 Update keinen mehr gehabt zu haben.

-

Verarbeitung:
Ganz besonders möchte ich hier noch die Qualität der Verarbeitung erwähnen. Es ist ja heutzutage normal dass man beim auspacken eines Elektrogeräts erstmal ein toll aussehendes Teil in der Hand hält das bombensicher aussieht, die Hersteller lassen sich diesen Ersteindruck auch einiges kosten. Oftmals ist es nach über einem Jahr sehr intensiver Benutzung dann aber eher ernüchternd.
An dieser Stelle verdient sich das Surface Pro wirklich ein grosses Lob. Hatte es auf Dienstreisen und im Urlaub im Koffer oder auch mal in der Tasche/im Rucksack dabei, viel im Freien benutzt, oftmals im brutal aufgeheizten Auto liegen (da ich es gerne beim fotografieren dabei habe um unterwegs gleich die Bilder/Videos zu checken und evtl. zu bearbeiten) und zuhause steht es überwiegend auf dem Couchtisch wo es jeder in die Hand nimmt und damit rumspielt. All das ohne jemals eine Hülle oder Touch/Type Cover zum Schutz besessen zu haben. Zudem ist es mir schon 2-3 Mal beim einschlafen auf der Couch auf den Parkettboden geknallt. ;)
Erschwerte Bedingungen also, das Surface hat all dies aber ohne Schrammen, verzogene Gehäuseteile (absolut nicht selbstverständlich), im Druckpunkt schwächelnde Tasten (OK, sind ja nur 2 :) ) oder sonstiger sicht- oder fühlbarer Beanstandungen überlebt. Auch der Ständer klickt noch sauber und funktioniert anstandslos. Wirklich ganz toll!

-

Alles in Allem bin ich also zu einem großen Fan dieses Geräts geworden, möchte aber auch auf die Kritikpunkte noch kurz eingehen damit sich die Rezension nicht so einseitig darstellt.

-Akkuleistung ist mit 4-5h im für ein Tablet normalen Betrieb und im Extremfall 3-4h im Arbeitsbetrieb mit x86 Anwendungen sicher nicht voll überzeugend,
dafür relativ zügiges laden des Akkus am Orginalnetzteil.
-Das Gewicht ist hoch, den Fakten nach ist es fast doppelt so schwer wie bspw. ein IPad Air oder Samsung Galaxy Pro ohne LTE, sind zwar keine vergleichbaren Geräte,
trotzdem ist damit klar, das Ding ist ein Brocken.
-Wärmeentwicklung ist teilweise bei starker Beanspruchung hoch, jedoch noch i.O.
-Zubehör wie Docking Station, Type-/Touchcover ist sehr teuer
-Der Stromanschluss des Netzteils am Gehäuse kann teilweise etwas nerven, ist etwas fummelig
-Um Micro-SD als richtiges Laufwerk anzulegen um darauf auch Programme zu installieren muss man sie erst wie am Desktoprechner als Laufwerk festlegen, das könnte einfacher gehen.
Nur als Datenspeicher natürlich problemlos, reinschieben und gut.
-Der Ständer rastet bei dieser Generation nur in einer Position, mir passt diese gut, scheint mir auch vernünftig vom Winkel, wenn sie einem aber nicht passt ist
man natürlich im Nachteil---->ausprobieren macht Sinn
-Nur ein USB Anschluss (3.0). Ich habe Maus/Tastatur über BT, zur Not kann man ja auch einen Hub dranhängen, also eher zu vernachlässigen.
-Anzahl der Apps im Microsoft-Store deutlich geringer als bei der Konkurrenz, wer darauf Wert legt oder diese Apps aus irgendeinem Grund wirklich braucht ist mit dem Surface
bzw. allgemein mit einem Win-Gerät wirklich nicht gut bedient, da muss man ehrlich sein. Ich hab Alles gefunden was ich benötige, ist für mich aber allgemein weniger wichtig.

-

Eigentlich viel Kritik, ich gebe trotzdem 5 Sterne weil mir das Gerät so gute Dienste leistet und ich keinen Nachteil gefunden habe der für mich persönlich wirklich von Belang ist. Der Preis den ich damals gezahlt habe wäre in anbetracht der Kritik einen Stern Abzug evtl. wert, aber bei dem aktuellen Preis von 500€ ist das hier in meinem Augen eindeutig ein 5-Sterne Gerät.
Mir ist das Surface Pro zu einem treuen Begleiter geworden den ich nicht mehr missen möchte,
für mich ist es kein Gerät das "Alles kann aber nichts richtig" sondern ein Gerät das "Alles kann".
Punkt ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles Tablet - mehr Convertable - mit kleinen schwächen, 5. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Das Microsoft Surface Pro (128GB) ist ein sehr tolles und leistungsstarkes Tablet.

Verarbeitung
* Die Verarbeitung des Gerätes ist hochwertig. Die Spaltmaße stimmen überall und auch die Materialien sind sehr hochwertig. Das Aluminiumgehäuse ist wie aus einem Guss und fügt sich nahtlos an das Display. Das Gehäuse hat lediglich ein Manko, die Aluminiumrückseite. Wer nicht wirklich sehr vorsichtig damit umgeht, wird darauf sehr schnell Kratzer haben. Abhilfe schafft hier eine Tasche.

Lieferumfang
*Im Lieferumfang enthalten ist lediglich
-> Tablet
-> Ladegerät
-> Styles

-> Wünschenswert wäre wenigstens eine Folie gewesen, da das Display doch sehr schnell Schmierer aufweist.

Gerät selbst
*Das Tablett selbst ist sofort nach Erhalt einsatzbereit. Kurzes Einrichten und es geht sofort los.

PRO
*Gerät startet für ein x86 Gerät wirklich sehr schnell
*Toucheingabe ist sehr präzise (auch nach etwas Eingewöhnung lässt dich der Desktopmodus ohne Styles nutzen)
*128GB sind für das Gerät gut dimensioniert (64GB Variante bringt nicht wirklich viel, da eine gleich schnelle SD Karte genauso viel kostet, als wenn man gleich die große Variante nimmt, nur das man dann ebene den Slot noch frei hat)
*APP Store füllt sich relativ schnell mit neuen APPS (den Rest gibt's als Desktopapp)
*Display hat eine sehr gute Qualität und auch die Auflösung ist wirklich sehr gut für das Display (1920x1080 = FULL-HD)
*anders als bei vielen beschrieben, kann ich die Akkulaufzeit von 2,5h nicht nachvollziehen (meines hält mit intensiver Nutzung ca. 5,5h), was für ein derartiges Gerät wirklich gut ist
*Geräuchkulisse ist trotz aktivem Lüfter angenehm leise und nicht störend (bin da auch ziemlich empfindlich)

KONTRA
*Das Gerät wird bei intensiver Nutzung ziemlich warm - Ich denke dort hätte man ein besseres Kühlkonzept finden können
*Display spiegelt leicht, was aber verkraftbar ist
*Ein SIM Slot wäre sehr wünschenswert gewesen
*auch ein 2. USB Anschluss wäre sehr schön gewesen

Fazit: Alles in allem bin ich sehr sehr sehr zufrieden damit. Mit kleinen Mankos hier und da, bekommt man ein rund um gelungenes x86 Tablet mit vollwertigen Windows und ordentlich Power. Da dies eines der ersten Tablet mit vollwertigen x86 Prozessor und vollwertigen Windows 8 Pro.

Update nach einem halben Jahr Nutzung (13.12.13):

Das Tablet begeistert nach wie vor ungemein. Mit Windows 8.1 arbeitet es gefühlt etwas schneller und flüssiger.

Pro:
* der Windows App-Store füllt sich immer mehr mit neuen Apps
* die Akkulaufzeit ist nach wie vor die selbe wie am Anfang
* durch Windows 8.1 arbeitet das Tablet gefühlt schneller - zumindest das aktualisieren nach Updates geht definitiv schneller als vorher
* das Display ist nach wie vor genauso gut und hat nicht nachgelassen

Kontra:
* mir ist nach knapp 3 Monaten aufgefallen, dass der Bildschirm ungleichmäßig beleuchtet ist und dies man vor allem wenn der Bildschirm etwas dunkler wird bzw. eine dunkle Szene ist
* auch wenn sich der App-Store sich füllt, so vielen nützliche und erleichternde Apps wie bei Android oder iOS, es wird zwar langsam mehr aber so richtig ist es noch nicht am Ziel angekommen wo es hin solltenbzw. Microsoft es gern haben möchte
* seit Windows 8.1 live gegangen ist, habe ich das Gefühl das die Stift Eingabe etwas gelitten hat (Stift wird nicht mehr ordentlich vom Display angenommen - Druckpunkt verschoben)

So viel dazu, die nächste Rezession gibt es wenn die Tastatur in einer Woche damist, dann werde ich das ganze nochmal auf Spieletauglichkeit testen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


264 von 290 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein ein für alles!, 16. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Hallo,

Ich habe mir das Surface in der 128GB Version bei MediaMarkt gekauft und bin bisher mehr als nur zufrieden. Ich habe mich jetzt hingesetzt und mal meine Eindrücke dazu verfasst weil ich glaube das dieses Gerät einfach sehr unterschätzt wird. Ich fange also einfach mal an:

Schon das Unboxing war ein Genuss, edelste Materialien werden freigelegt. Das Gehäuse ist eine Wucht, klar es wiegt mehr als ein iPad aber dafür ist es aber auch kein Toy. Das Design ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Und man merkt schnell auch durchaus Durchdacht; Ringsherum geht ein schmaler Spalt, der dem innen verbauten Lüfter die Möglichkeiten des Abtransportes gibt. Wer jetzt denkt das das IPad keinen Lüfter besitzt, liegt richtig. Der lüfter ist im Leistungsmodus auch wahrnehmbar aber nie lärmend. Wenn man das Tablet aber im Energiesparmodus Betreibt bzw sich einfach mit den Energieoptionen beschäftigt wird feststellen, dass ein Passiv Betrieb ohne weiteres realisierbar ist. Die kanten sind abgeschrägt was das halten sehr angenehm macht. Die stellen wo man das Tablet klassisch hält, also die Seiten werden auch weniger warm als die Rückwand. Der Kickstand der herausklappbar ist finde ich einfach und effektiv!
Die wahre Stäke des Surface ist auf jeden Fall im inneren verbaut, der Prozessor boostet das Tablet, das eigentlich mehr ein Ultrabook ist, auf unfassbare und ungekannte Geschwindigkeit. 4GB Ram und ein echter Solid State Drive tun natürlich ihr übriges. Das Ipad 4 keines Kollegen zeigt lange den hässlichen Apfel und lädt sich tot während ich bin schon lange am Arbeiten bin. Stichwort arbeiten, durch seine potente Ausstattung ist es möglich jede x beliebige Software zu nutzen. Das ist einfach genial! Ich kann zwar auch Software aus dem Store laden, muss es aber nicht. Des Weiteren stehen dem Surface Pro auch die Android Apps zur Verfügung, Bluestacks macht's möglich! Per Emulation wird der Playstore verfügbar. Konkurrenzlos!
Es ist also meiner Ansicht nach was die Möglichkeiten angeht und die Vielfältigkeit betrifft einfach nicht zu schlagen. Die anderen Geräte vergleichbarer Größe von Apple oder Google kommen im Vergleich gerade zu unbewaffnet. Natürlich kann das Surface 1080p Videos Wiedergeben und alles was Spaß macht, nur ist es was Produktivität angeht einfach ein unschlagbares Grät.
Anschlüsse:
Die Anschluss Möglichkeiten sind auch ungekannt umfangreich. Der (vollwertige, nicht verkleinerte) USB 3.0 Anschluss, ist ein Segen. Einen Hub dran angeschlossen und man kann all seine Peripherie benutzen .. Egal ob Maus, Drucker, Tastatur, Kamera .. nach einer kurzen Treiberinstallation wie beim Desktoprechner kann es losgehen. In 9 von 10 Fällen hat Windows auch die Treiber parat oder lädt sie schnell vom Internet. Dies kann die Konkurrenz nicht .. oder wenn dann nur mit Schnittstellen die neues Zubehör, teure Adapter oder aber unangenehme Kompromisse voraussetzen. Ich benutze den port sehr oft für den Anschluss meiner Gaming Hardware von Logitech.
Des Weitern hat das Tablet einen SDXC Kartenleser mit de sich im Moment bist zu 64GB (~50) Speicher nachrüsten lassen. Dieser ist auch mit diversen Anleitungen im Internet ganz locker als 2te Festplatte konfigurierbar. Bekommt auch ein Laie hin.
Besonders geil finde ich aber den miniDisplayport der mir meine PowerPoint Präsentationen auf den Beamer zaubert. Ich wills nicht mehr missen!
Das Tablet bietet auch einen Anschluss für Kopfhörer (3,5mm Klinke) und eine Lautstärkenwippe welche auch gleichzeitig als Taster für den Zugriff auf Bios und Systemwiederherstellung dient falls Windows nicht mehr Bootet. (ähnlich wie beim Handy 2 tasten drücken)
Zuletzt gibt es dann noch den Anschluss für das Netzteil, dieses Kabel hält wie auch ein optionale Touch bzw Type Tastatur per Magnet. Was ein cooles Gimmick darstellt, denn ist das surface schnurlos unterwegs, kann dort der Stylus angedockt werden.
Ich benutze das Surface als Lernmittel für die Uni, hauptsächlich mit Office, namentlich OneNote das, meiner Ansicht nach, am meisten unterschätzte Programm das Office bietet. die Stift Eingabe ist einfach erste Sahne!!!! Ich sitze in der Vorlesung und schreibe alles handschriftlich mit und das Gerät konvertiert mir dann alles in getippten Text. Selbiges funktioniert auch bei Formeln in der Mathematik. Der Stylus ist einfach sehr Präzise, (Per Kalibrierung natürlich anpassbar) mit einem Taster für die rechte Maustaste" ausgestatten und sieht im Prinzip aus wie ein Kugelschreiber. Einziges Manko hier für mich ist das Gewicht. Er ist mir einfach zu leicht. Aber daüber kann ich hinwegsehen.

Abends und auf dem Sofa ist mein Surface dann aber zu einem realen Desktop Ersatz geworden, Monitor und Peripherie angeschlossen und ich bin in einer Minute mit meinem ganzen Schreibtisch verkabelt/verfunkt. Windows hat einfach den unfassbaren Vorteil das es mit fast jeder Hardware klar kommt .. und per Bluetooth ist die Anbindung der Peripherie auch Kabellos realisierbar. Bei der Konkurrenz wird das zum Teil zwar auch geboten, aber es ist einfach lächerlich wenn man es genauer Betrachtet, ist wie David gegen Goliath. Per miniDP Adapter für um die 7 Euro von Amazon ist es auch direkt mit dem Fernsehgerät verbunden und gibt mir meine Videos/Fotos dann dort wieder. Der Bildschirm/TV/Beamer wird erkannt und automatisch eingerichtet .. so muss das! Natürlich kann man auf wunsch, wie bei Windows üblich, alles bis zur Vergasung einstellen und anpassen.

In meiner Freizeit spiele ich auch sehr gerne, mich hat an den ARM pendants immer gestört, dass ich meine Umfangreiche Steambibliothek und die ganzen games die ich für PC auf CD/DVD habe nicht nutzen kann. Ich habe mir also für 20 ein mobiles DVD laufwerk per USB angestöpselt und kann nun schalten und walten! Ich bin kein casual Gamer sondern schon eher einer der regelmäßig zu Maus und Tastatur greift. Also darf es durchaus komplexer sein als Farmville und Angry Birds. Ich habe Steam und Diablo III installiert. Solange man nicht meint man müsse Crysis spielen kommt die HD 4000 von Intel gut mit! Auch Call of Duty Black Ops konnte ich mit ein wenig Tweaken gut spielen. Die Auflösung FullHD ist zwar oft nicht ruckelfrei spielbar das ist aber bei 10Zoll auch gar nicht nötig, man kann die Auflösung getrost verringern und hat so einen mobilen gaming Rechner .. Bei Steam sind spiele wie Darksiders und Need for Speed ideal. Macht einfach Laune und sieht einfach besser aus als die Ipad und Android klone. Und die HD4000 ist nicht viel langsamer als die kleinen mobilen Geforce Chips von Nvidia. Der Aufpreis den ein Ultrabook mit einer potenteren Grafik ausmacht ist nicht gerechtfertigt.

Ich muss klar feststellen, dass das Surface meine hohen Erwartungen bei weitem übertroffen hat. Und wenn man sich das Gerät mal genau ansieht ist es eigentlich nicht teuer. Es ist eifnach kein reines Spielzeug oder Gimmick, es ist eine Allround Arbeitsmaschine, die alles auf dem Tabletmarkt einfach an der front ansaugt und hinten wieder ausspuckt. Es ist Pfeilschnell, mobil, hochwertig, potent und flexibel! Und das mittlerweile für z.T. um die 900 zu haben.

Der einzige Punkt den man beachten sollte, ist das mein kein Computer-Idiot sein sollte:
- 128GB hat die eingebaute SSD Festplatte; Windows, Backup Partition und UEFI brauchen natürlich auch Platz! knapp 90GB sind dann zum Verprassen da. (Per SD erweiterbar) Ich dachte mir das vorher schon aber viele Menschen scheinen davon keinen Plan zu haben
- Die maximale Produktivität erreicht man wenn man sich die Energie Optionen und das Betriebssystem ordentlich einstellt bzw. einstellen lässt, Windows ist bis ins Detail an die eigenen Bedürfnisse anpassbar. Akku hält dann locker 4std. mein Maximum waren 5std.
- alle Leute die noch nie so etwas in der Hand hatten sollten das "Store umfang" Argument vergessen. für Windows x86 gibt es Millionen wenn nicht Milliarden Programme, und sind das dann doch nicht genug, oder der Gruppenzwang zu groß, kann per Emulation der Google PlayStore auch noch ausgebeutet werden.
- Sicherheit ist für mich ein ganz wichtiges Thema! Ich möchte mit meinem surface alles machen können ohne Angst haben zu müssen das iwas eine sicherheitslücke hat. Dafür habe ich mir BitDefender installiert und freue mich jeden monat über den PatchDay der Windows üblich auch auf dem Surface Stattfindet. Keine veraltete OS version wie bei Android und kein kurzer" support wie bei iOS. Windows 8.1 kommt natürlich auch auf das Surface!

Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezession ein wenig helfen, Ich kann das Tablet uneingeschränkt empfehlen!
-
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollwertiger Computer, 30. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Das Tablet ist leicht und handlich genug, um mich überallhin zu begleiten und ist außerdem wie ein richtiger Computer. Das, was ich mir noch wünschen würde, kann aber meines Wissens auch (noch) kein anderes Tablet, nämlich Android wie ein Smartphone und Windows-Programme wie ein Laptop gleichzeitig zulassen. Viel Freude macht mir vor allem die Vielseitigkeit unterwegs (wenn man einen Hub für mehr USB-Anschlüsse verwendet), über USB so viele weitere Dinge anschließen zu können, z.B. im Hotel abends die Fotos des Tages von einer Camera draufpacken, in einem Seminarraum einen Beamer anschließen, in einer Büroumgebung einen Drucker anschließen... Und das alles auf einem Superbildschirm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


69 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Teil!, 29. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Habe das Surface Pro jetzt ca. einen Monat.
Das Surface RT wollte ich mir nicht holen, weil ich kein Interesse an halben Sachen habe.
Halbe Sachen hab ich mit Ipad's schon genug.
Damit meine ich z.B. dass man mit dem Ipad nicht mal Flash wiedergeben kann.
Man ist also auf vielen Seite einfach aufgeschmissen und muss sich dann doch an den PC setzen oder per Remote einen PC Steuern um den Browser eines vollwertigen Geräts nutzen zu können.
Auch das Konvertieren der Videos bei Apple nervt.
Endlich habe ich einen leichten Begleiter der alles kann!
Genügend Akku mit viel Leistung steckt drin.
Das Type Pro Cover ist eine vollwertige Tastatur.
USB-Anschluss ist auch an Bord.
128 gb ist zwar schon einiges für ein Gerät dieser Größe, durch die vielen Anwendungsmöglichkeiten dieses schlanken Alleskönners kommt man aber doch an die Grenzen der 128gb. Das ist aber kein wirkliches Problem weil per Micro SD und USB erweitert werden kann.
Die Vielfalt der Eingabemöglichkeiten möchte ich noch mal aufzählen:
Echte Tastatur, Trackpad, Stift (wobei man die Hand auf dem Display ablegen kann) und Finger Multitouch sind direkt dabei.
Zusätzlich ist über USB alles andere ebenfalls möglich. Gamepad, Maus und allen möglichen USB Geräten ist somit der Weg offen.
Und Windows 8 unterstützt mit der großen Treiberdatenbank eben auch alles!
Windows war für mich schon immer die Plattform aller Möglichkeiten (Angefangen hatte ich damals mit MS-DOS).

Ich kann allen Surfern, Zockern und Bürohengsten dieses Teil uneingeschränkt empfehlen!
Viel Spaß damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bin sehr zufrieden, 17. August 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Ich habe mir bei MM die 128 Gb Variante geholt und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin.
Zusätzlich verwende ich das Type Cover. Habe das Touch Cover getestet, mich als Vielschreiber letztendlich
nicht "drübergetraut".

Warum habe ich mich für dieses Gerät entschieden ?

Zu Beginn, ich bin seit Jahren zufriedener MacBook Air Nutzer (mit allen Vor-und Nachteilen) und war bis vor dem
Surface rein im Apple Lager unterwegs.

Zusätzlich besitzen wir IPAD sowie Galaxy Note 10.1.

Ich war auf der Suche nach einem "All-In-One Gerät" mit Stift. So habe ich seit Monaten einige Tablets getestet und war bis vor dem Surface beim Galaxy Note 10 (wegen dem Stift). Android hat sich grundsätzlich gemausert und finde ich es ein gelungenes und praktisches OS. Jedoch beruflich gesehen fehlte mit immer etwas. IPAD und CO sind tolle Medien-Consumer Geräte (Internet, Video, Musik, etc) aber im Beruf war alles für mich immer eine "Halbe-Sache". Immer dieses gefrikel bis alles irgendwie kompatibel war (Office, Programme, etc)... dann geht wieder das Flash im Browser nicht richtig, oder lässt sich die Puls Uhr nicht auslesen... Diese Liste wäre lange. Immer musste wieder ein anderen Gerät verwendet werden, obwohl ich so gerne all diese Dinge mit meinem Tablet nutzen wollte..

Als ich das Surface im MM ausprobierte war ich zuerst skeptisch. Ich wusste nicht so ganz wo dieses Geräte einzuordnen war.
Ein reines Tablet, ein toller kleiner Laptop, ein Notizbuch, etc

Als reiner Tabletersatz war es zu schwer und hat eine zu geringe Akkukaufzeit.
Als reiner Laptopersatz war es zu klein.

Ich überlegte ca. 2 Wochen unter Rücksichtnahme aller mir wichtigen/unwichtigen bzw. verschmerzbaren Argumente.
Vor allem der fehlende 3G Slot führte zu den zwei Wochen überlegen.. Dies konnte ich jedoch mit einem Tetering via Handy
leicht lösen und spart sogar Geld :-)
Mit dem Ergebnis: Es ersetzt mein Air, IPad, Note. Auch meine Handys (IPhone/Galaxy Note/S4) habe ich selten in Händen.
Vom Surface geht eine gewisse Faszination aus es ständig zu verwenden - mit dem Ergebnis: Es lässt sich auch für alles verwenden.

Am Anfang hatte ich eine gewisse Scheu vor Win8. Auf meinem Firmenlaptop (ohne Touch) war es irgendwie "unrund". Hier am Tablet bin ich voll begeistert. Die Wischgesten sind super. Geschwindigkeit 1A. Die Nörgeleien am Store kann ich bei dieser Geräteklasse nicht nachvollziehen, da ihnen ja quasi die gesamte (so Hardware reicht) PC Software zur Verfügung steht und man wieder von dem App-Mini-Programm Gedanken wegkommen muss.

Kurz um - alles funktioniert bestens. Ich erstelle täglich viele handschriftliche Notizen und verwende ich nun auch meinen Firmenlaptop nicht mehr, da dieses Gerät wirklich (für mich zum ersten Mal) alle Geräte vereint.

Mein Fazit:

Wenn jemand ein reines Tablet sucht, glaube ich wird er nicht fündig. Hier dürfte Gewicht/Akkulaufzeit sowie Einschränkungen bei Google Accounts vermutlich störend sein.

Sollten sie auf der Suche für ein All-In-One Gerät mit wenig Einschränkungen sein und wie ich Wert auf den Stift legen kann ich ihnen dieses Gerät nur wärmstens empfehlen. Sollte kein Stift benötigt werden, gibt es eventuell bessere/günstigere Alternativen.

Ich arbeite und spiele auf den Gerät täglich und bin nach wie vor begeistert.

Der Akku hält bei mir ca. 4,5 Stunden. Das reicht bei mir auf jeden Fall, da ich quasi nie längere Einsätze ohne Steckdose habe. Dank Windows lässt sich das Power Management perfekt einstellen (quasi lüfterlos, etc).

Das Display ist ausgesprochen hell, die Auflösung sowie Pixeldichte ist der Hammer. Kindlebücher lesen sich auf diesem Display wirklich gut und ist die Möglichkeit für Notizen aus meiner Sicht viel besser als bei Android/IOS.
Ich verwende zusätzlich eine 64Gb SD Karte.

Ich verwende eine Zusatzsoftware, die mir den richtigen Startknopf zurück brachte und ich nun quasi Win7 + Kachel nutze. Minecraft, Steam, etc funktioniert tadellos. Für kleine Android Programme gibt es Emulatoren.

Einzig der fehlende 3G Slot sowie die miserable Kamera lässt die Stirne runzeln. Sowie hätte ich gerne einen zweiten USB Anschluss. Zum Akku denke ich wird mit der neuen Prozessorgeneration sicherlich eine gute Verbesserung möglich werden (MS wird wohl bald ein Update bzw. verbesserte Variante herausbringen). Eher gespannt bin ich auf Akkutauschkosten (Ist ja fix verbaut).

Sollte es spezielle Fragen geben, einfach melden und ich werde sie gerne versuchen zu beantworten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PC-Ersatz, 1. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Mich wundert immer, dass in der Presse das Surface pro mit dem iPad verglichen wird. Das ist Unsinn. Das Surface pro ist sehr viel, aber in erster Linie sicher kein Tablet.
Ich nutze es als kompletten Ersatz für meinen PC. Den HDMI-Adapter muss man dazu kaufen, aber dann kann man einen großen Monitor anschließen. Dann noch einen USB-Hub reinstecken und mit Tastatur und Maus verbinden. Für alle Anwendungen die ich beim Arbeiten verwende ist das Surface schnell genug und im Vergleich zum PC vorher so wundervoll leise. Der Lüfter geht nur im Hochsommer an. Ich habe das Gerät seit zwei Monaten und es macht immer, was es soll.
Das bisher beschrieben könnte man wahrscheinlich auch billiger haben, aber das Surface pro kann man halt problemlos mitnehmen, man hat dann alles dabei und muss nicht überlegen, welche Daten man auf das Gerät für den Urlaub oder die Besprechung kopieren muss. Dafür, dass man einen vollwertigen Win8-Rechner hat, ist ein Kilo wirklich leicht. Allein der Lüfter in meinem alten PC hat das dreifache gewogen.
Wenn man unterwegs einen Tisch zur Verfügung hat, macht sich das Touchcover als Tastaturersatz sehr gut, wenn nicht benutzt man halt die Finger oder den Stift.

Fazit:
Das Surface pro kommt der Eierlegendenwollmilchsau wirklich sehr nah.
Man kann alle Peripheriegeräte anschließen und hat dann an seinem Arbeitsplatz einen kompletten PC-Ersatz. Dazu bekommt man abends ein 1kg-Tablet fürs Wohnzimmer, ein Laptop für den Urlaub und ein Gerät mit dem man super zeichnen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Laptop-Ersatz für Windows Nutzer!, 25. November 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Geniales Teil! Ich nehme es als vollwertigen Laptop Ersatz, kann es aber auch als Tablett nutzen... Besonders toll finde ich den Stift, mit dem man dank der Schrifterkennung von Windows 8.1 auch direkt in OneNote Notizen schreiben kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Windows Tablet für Heimwander, 1. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Ich werde mich am Anfang dieser Rezension erstmal auf das mögliche Auftreten eines Update Problems beim Surface Pro während der ersten Inbetriebnahme konzentrieren.

Zum Abgleich meines Surface Pro Tablets mit dem anderer Käufer:

Der Auslieferungszustand meines Tablets sah so aus, dass Windows 8 Pro bereits vorinstalliert war und die Treiber eine Aktualität bis zum August 2013 vorweisen konnten.

Nachdem ich also das Surface Pro zum ersten Mal hochgefahren und eingerichtet hatte, wollte ich es natürlich auch auf die aktuellsten Updates aktualisieren inkl. Win 8.1 Pro - das jedoch sollte die erste Zeit über in Kopfschmerzen enden. Während ich Windows nach Updates suchen lies, zeigte es mir auch relativ schnell eine Fehlermeldung "Updates konnten nicht gefunden werden" an was mich natürlich dazu veranlasste, sofort, nach möglichen Verbindungsproblemen zu suchen. Fehlanzeige. Die Verbindungs zum Router und Internet war da und der Internet Explorer konnte verschiedene Webseiten aufrufen.

Es wurde also Zeit für mich im Internet nach dem Fehlercode speziell zum Thema Surface Pro zu suchen und wurde ich auch fündig. Die Problemlösung (auf die ich, trotz längjährigem Windows Einsatz, nie gekommen wäre) war relativ einfach:

Man muss die System Uhr mit time.windows.com synchronisieren.

Hierzu klickt man (unten rechts) in der Taskleiste auf die Uhr und anschließend auf "Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern...". Nun wechselt man in die Kategorie "Internetzeit" und klickt dort auf den Button "Einstellungen ändern...". In dem sich nun öffnenden Fensterchen setzt man (sofern nicht bereits automatisch getan) ein Häkchen bei "Mit einem Internetzeitserver synchronisieren", wählt anschließend bei "Server:" den Server "time.windows.com" aus und klickt direkt daneben auf den Button "Jetzt aktualisieren".

Sobald die Zeit synchronisiert wurde, sollte man nun auch wieder Windows Updates laden können (falls nicht, Windows einfach mal neu starten).

Nun zum Tablet.

Das Tablet selbst wirkt erstklassig verarbeitet und liefert ein gestochen scharfes Bild, auch die Soundausgabe des Surface Pro kann sich sehen lassen. Natürlich ist die Akkulaufzeit ein Problem bei der ersten Generation der Surface Pro Tablets, aber sollte das für reine Heimanwender (die sowieso immer irgendwo eine Steckdose zur Verfügung haben) kein Problem darstellen - mein Surface Pro z.B. hat seinen Platz auf dem PC Tisch gefunden.

Die Geschwindigkeit des Surface Pro (welches der verbauten Hardware geschuldet ist) ist ebenfalls erstklassig und sollte für den normalen Heimanwender mehr als ausreichend sein.

Wem das Surface Pro 2 zu teuer ist und, sofern keine Steckdose in der Nähe vorhanden ist, mit einer niedrigeren Akkulaufzeit (4-5 Stunden) leben kann, demjenigen kann ich das Surface Pro definitiv empfehlen.

Wären die Updateprobleme nicht gewesen (welche ich nicht zu verschulden hatte), würde ich dem Surface Pro die volle Punktzahl geben. So aber erhält das Surface Pro von mir 4 von 5 möglichen Sternen und eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr vielseitig!!!, 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Microsoft Surface Pro 128GB mit Windows 8 (10.6" Clear Type Full HD Display, 16:9, Pen Input (enthalten), Intel 3rd Generation Core i5 Processor, Intel® HD Graphics 4000, 4GB RAM, WiFI, Bluetooth) (Personal Computers)
Unglaublich vielseitig. Bis auf meinen Desktop PC und mein Smartphone hat das Surface Pro bei mir eig. alles andere ersetzt und in meiner Zweitwohnung benutze ich es zusammen mit der neuen Docking Station als Desktop.

Sehr hochwertig verarbeitet und eine Solide Ausstattung ohne größere Schwachstellen. Im Grunde ist es auch sehr robust nur die Oberfläche zerkratzt relativ schnell... Gewicht und Abmaße sind meiner Meinung nach noch vollkommen in Ordnung nur die Akkulaufzeit (3,5-5Stunden) könnte etwas besser sein, hier ist der Nachfolger (Surface Pro 2) wohl die bessere Wahl.

Nicht billig aber dadurch das es so vielseitig ist und ich es wirklich oft nutze denke ich ist der Preis Ok.

Ein Type-/TouchCover 2 ist zu empfehlen. Habe momentan das TypeCover 2 welches ich persönlich am besten finde. Am Anfang hatte ich das TouchCover aber das TypeCover 2 ist kaum dicker und deutlich besser zum schreiben...

4 Sterne wegen der Akkulaufzeit. Dem Surface Pro 2 würde ich wohl alle 5 geben....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen