Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen5
3,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:1,02 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 22. Mai 2013
Das ist mal eine Kurzgeschichte, die einfach perfekt ist.
Obwohl der Held eigentlich ein echter Arsch von Ehemann war in der Hochzeitsnacht, welcher er, in voller Absicht, nicht mit seiner 16jährigen Frau verbrachte, sondern bei seiner Geliebten und dann auch noch direkt danach für 6 Jahre nach Irland abhaut, auf Geheiß der Queen Elizabeth I.
Zwar hat er wohl diesen Fehler sehr schnell bereut und in den 6 Jahren etliche Male versucht um Verzeihung zu bitten, in Briefen an seine Frau, welche aber jeden seiner Briefe ungeöffnet sofort verbrannt hat, was er wiederum nicht wußte. Sie schrieb ihm nur das nötigste über das Anwesen, aber nie eine persönliche Zeile.
Auch wußte er nicht, dass seine Frau in den 6 Jahren das Anwesen alleine geführt hat und dies auch noch erfolgreich.
Die Königin hat ihm nun mehr oder weniger befohlen zurück nach England zu kommen und einen Erben zu zeugen für den Fortbestand des Titels. Seine Mädchenfrau von damals ist nun zu einer schönen Frau erwachsen und er ist mehr oder weniger sehr bald verliebt in sie, aber sie verachtet immer noch seine tat von damals und den Spot, welchen sie auf Grund von seiner Tat über die Jahre ertragen mußte, ist aber breit für den Erben mit ihm zu sorgen, Pflicht ist eben Pflicht. Er setzt alles daran sie für sich zu Gewinnen.

Ja, schon oft erzählt, aber nie so gut und schön. Alles was eine gute Geschichte benötigt und fesselnd von der ersten Zeile bis zum Ende!
Ich kenne diese Autorin nicht von anderen Büchern, aber diese Kurzgeschichte war wirklich TOP! und gehört in die erste Garde in diesem Genre. Lohnt sich wirklich!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2013
After six years of absence Thomas, Lord Avondale returns home to his wife to produce an heir. But there is no warm welcome because he abadoned his wife six years ago in their wedding night before their marriage was consumated. Instead he went to his mistress. Having always loved him deeply she was hurt to the core. But now she has to do her wifely duty although she swore never to forgive him. When he comes back she is prepared not to let him into her heart again.

For six years Thomas has regreted what he has done to his wife. He had tried to apologize but never succeeded. By his return he doesn't expect the extend of her hatred. One by one he realizes the damage he had done and which agony she has had to endure since then.

I enjoyed this novella. Hero and heroine are likable and the twists of the story are plausible but not surprising.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
The first chapter was available in the preview, and I loved it, I loved the dialogue, and the heroine was really sassy and nice. As soon as the preview part ended, though, the story changed. The heroine became a wimp, both the hero and heroine started doing things that they had sworn they would not do. That made the characterisation really poor, in my eyes. And yeah, jumping to bed has always been the cure for all ills, right? Right. That made the plotline poor, in my eyes. It was neither romantic nor sexy.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2015
Schöne, romantische Kurzgeschichte aus der Zeit Queen Elizabeth I.

Vor sechs Jahren wurde die heute 22-jährige Lady Rose an den adligen Earl of Avondale verheiratet. In der Hochzeitsnacht liess er sie sitzen und verschwand zu seiner Geliebten und dann für sechs Jahre im Auftrag der Königin nach Irland. Jetzt, nach dem Tod seines Vaters, ist er wieder da und möchte einen legitimen Erben. Doch mit seiner Ehefrau hat er es sich verscherzt.

Die Geschichte ist gut aufgebaut und einfühlsam geschrieben, weder übertrieben, noch schwülstig. Bis kurz vor dem Schluss. Da wirkt das Ganze mitsamt Happy End unfertig und wenig durchdacht. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
...manchmal war ich versucht, mit der heldin die geduld zu verlieren, weil sie so sehr an der veergangenheit festhält, aber im großen und ganzen war die geschichte lesenswert. was mir nicht so gefallen hat, war, daß bei 77% des downloads der haupttitel zu ende war und eine leseprobe folgte, die mich anfangs ziemlich verstört hat. wenn ich eine liebesgeschichte lese, möchte ich hinterher nicht mit dem innenleben eines auftragskillers konfrontiert werden. zwar entwickelt sich die geschichte noch, aber trotzdem....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden