Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s OLED TVs Learn More Cloud Drive Photos HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
21
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Der erste Band der Serie "The Game is Life" riß noch mit und ließ den Leser mitbangen und mithoffen. Der zweite Band war schon so lala, relativ mittelmäßig. Die Ideen schienen auszugehen bzw. nicht für vier veranschlagte Bände zu reichen. Und mit "Interlude-Brandon" ist hier leider der negative Rekord gebrochen: Ein total überflüssiger Band. Das wenige, was hier über das Leben von Brandon erzählt wird, hätte locker auf 50 Seiten im 2. Band untergebracht werden können - die Story wäre dadurch gestrafft worden.
Ganz davon zu schweigen, dass Brandon in diesem Band als 5-bzw. 13jähriges Kind total unglaubwürdig geschildert wird. Mit Satzkonstrukten sowie Handlungen, die für das Alter des Protagonisten, gelinde gesagt, schon mehr als unglaubwürdig scheinen.
Auch wenn es sich angeblich um einen Science Fiction handelt (leider schon mehr Richtung Teenager-Fantasy), so sollte man doch das Gefühl haben, dass grundsätzlich das Geschilderte möglich ist.
Fazit: Muss man lesen, wenn man die Geschichte bis zum Ende (4 Teile) verfolgen will, aber an sich reine Geldschneiderei - ein aufgeblasenes, an sich unnötiges Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Sehr spannend immer noch. Leider auch etwas verwirrend, weil er die Personen mit anderen Namen vorstellt und erst am Ende ihren Namen aus den anderen Bänden zuordnet. Ich hatte dadurch etwas Schwierigkeiten, auch beim nächsten Band anfangs, die Figuren einander zuzuordnen. Ich freue mich auf die Übersetzung, da dies ein sehr aktuelles Thema, Problem und Sprache ist, die endlich einmal nicht richterlich mit gehobenem Finger darauf zeigt, sondern dem Leser die Möglichkeit vermittelt, eine eigene Meinung und Perspektive einzunehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Als ich das Buch anfing zu lesen, war ich zuerstmal ziemlich enttäuscht. Man merkt deutlich, dass der Autor sich sehr von Ender's Game hat inspirieren lassen... und zwar so stark, dass zumindest ich regelmässig kurz davor war, das Buch frustiert beiseite zu legen.
Im Endeffekt bin ich froh, dass ich es weiter gelesen habe. Insgesamt bringt der Band die Geschichte gut nach vorne und ist zum Ende hin auch recht spannend... aber der fade Beigeschmack einer Kopie vergeht leider nie. Und die Unglaubwürdigkeit des 5-jährigen Protagonisten tut ihr übriges dazu.
Trotzdem würde ich es jedem empfehlen, der die Reihe bisher gerne gelesen hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Auch das dritte Buch zieht einen in seinen Bann. Da ich es nocht nicht komplett durch habe, kann ich nicht beurteilen ob es sinnvoll wäre dieses Buch vor den ersten Beiden zu lesen, aber Terry Schott hat eine sehr angenehme Prosa und versteht es super die Handlung ansprechend zu erzählen. Ich kann diese Bücher nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Erst dachte ich, jetzt hab ich den 4. Teil, weil Teil 2 mit dem Blackout aufhört und der echte 4. Teil genau dort weitergeht;-) aber der Background ist absolut wichtig! Insgesamt find ich die ganze Story voll genial!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Auch dieser Teil ist trotz seines anderen Stils und trotz seiner nur sekundär mit den ersten beiden Teilen verknüpften Handlung seh gelungen.

Ebenso wie bei den anderen Büchern der Reihe ergibt sich eine faszinierende Welt.

Was ist wenn das alles stimmt?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2014
Das erste Buch dieser Reihe bekam von mir satte 5 Sterne, das zweite 4, jetzt sind es nur noch 3... warum?

Allein von der Story hätte das Buch locker 4 Sterne verdient. Es geht im Prinzip munter weiter wie in den ersten beiden Bänden, allerdings tun sich auch Schwächen auf - hier der Vergleich:

Positiv:
+ Für tolle Überraschungen und "Aha-Effekte" sorgt die Erzählweise: Es wird (ähnlich wie bei Star Wars) zeitlich nach hinten gesprungen und dadurch kommen Hintergrundinformationen zu Tage, die man vorher kaum ahnen konnte.
+ Die Geschichte gewinnt an Tiefe und Komplexität

Negativ:
- Die eben angesprochen Komplexität ist nichts für oberflächliche Leser: Wer mal nicht aufpasst (oder in den Teilen zuvor nicht aufmerksam war), dem kann der Faden schon einmal verloren gehen. Das liegt natürlich auf der einen Seite an der für das menschliche Gehirn per se schwierigen Realitätsdarstellung. Auf der anderen Seite könnte es an manchen Stellen deutlicher sein. Aber vielleicht ist es ja auch so gewollt!
- "Klein-Brandon" ist für viele Leser wohl ein sehr realitätsferner Charakter. Aber: Man muss ihn wohl als Wunderkind hinnehmen. Oder vielleicht erfolgt ja irgendwann dafür auch noch eine Erklärung :-).

Fazit: Für Fans der Reihe absolute Pflicht (diesen Teil überspringen macht keinen Sinn!!!), für alle anderen ist es wahrscheinlich nicht zu empfehlen. Rückblickend muss ich sagen: Entweder man hat nach dem ersten Teil aufgehört, oder man muss zwingend alle Teile lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2015
Genau so gut (und besser) wie der erste und zweite Teil. Ebenfalls auch als nicht Muttersprachler sehr gut zu verstehen. Spannend und zum Nachdenken anregend. Und auch hier stören die paar Rechtschreib-/Zeichensetzungsfehler nicht allzu sehr, weil die Geschichte einfach viel zu gut ist, als dass man sich den Spaß am Lesen durch so etwas vertreiben könnte.
Diese Vorgeschichte bringt noch einmal einen Haufen an Ebenen hinzu und lässt so die gesamte Geschichte durch ihre Komplexität und die Fülle an Details noch "wirklicher" erscheinen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
Not gonna give any spoilers, but if you liked "The Game (is Life)" and/or "Digital Heretic" you gonna love this book too. For my taste it starts out a bit slow, but latest by the mid of the book it had me fully hooked up to the story again. It answers quite a few questions from the first 2 books of the series - but raises lots of new ones. Just as it should be :-)
"The Game"-series is so far the greatest "random find" I had on amazon- really looking forward to the 4th book of the series!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Gives alot of background information about the Game-is-life-Universe. Unfortunately, still some questions left - but there is hope in form of a 4th novel :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden