Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Aktualisierung, 21. August 2013
Rezension bezieht sich auf: The Unraveling (Audio CD)
Es ist wohl unzweifelhaft, dass Dir en grey im Laufe ihrer Karriere ihre Wurzeln komplett hinter sich gelassen haben. Es gibt wohl keine andere Band, die einen derart krassen Stilwechsel zu verzeichnen haben, und da ist es wohl nicht verwunderlich, dass auf aktuelleren Liveshows und diversen neueren Releases "alte" Songs regelrecht durch den Fleischwolf gezogen werden. Ein perfektes Beispiel ist dafür wohl "Tsumi to Kisei", einstmals bekannt als "Tsumi to Batsu", Paradebeispiel eines Visual-Rocksongs der 90er, heute als gnadenlos runtergetunter, böser Sludge-Metal-Monolith vorgespielt.
Zwar nicht ganz so krass, aber ähnlich verhält es sich auch mit dem Großteil der restlichen Songs. "Kasumi" und "The Final" klingen da noch am ehesten vertraut, wobei "Kasumi" durch die fettere Produktion und die neuen Gitarrenspuren eine mehr als befriedingende Alternative zum Original ist. "Unknown...despair...Lost", formal bekannt als das wohl blatanteste Luna-Sea-Ripoff der Visual-kei-Geschichte, klingt da eher unbefriedigend, so als hätte das Original mit "Bugaboo" (aus dem Album Uroboros) ein Kind gezeugt. Zu stockend, zu merkwürdig, vor allem zu erzwungen. Glücklicherweise ist das aber der einzige Ausfall, die restlichen nicht genannten Songs überzeugen mit Mut zur Kreativität und genialer Neuinterpretation. Oben drauf gibts den neuen Song "Unraveling", der wie ein Gemisch aus "Akatsuki" und einer Sped-up-Version von "The Blossoming Beelzebub" (beide Songs aus dem Album Dum Spiro Spero) klingt. Superverrückt, wird aber relativ schnell langweilig und liegt definitiv Meilen hinter dem vorab releasten "Rinkaku" zurück.

Halten kann man vom neuinterpretieren, was man will. Das Konzept ist sicherlich riskant, gerade treue Fans des Originalmaterials laufen Gefahr, an den Kopf gestoßen zu werden. Trotz allem sollte man sich das Album auf jeden Fall antun, entweder als Fan, oder als Neueinsteiger. Die Produktion überzeugt, die Songs ganz im Stil der neueren Releases. Besonders wer ein Fan von Uroboros, Dum Spiro Spero und Rinkaku ist, wird mit diesem Album nichts falsch machen. Für den vollen Genuss des Albums sollte man sich allerdings die ltd.Edition mit dem Bonustrack "Macabre" zulegen. Die vier Bonustracks dieser Edition kann man sich alternativ auch über die angegebenen Singles zulegen. Kostet zwar leider mehr, doch ohne den 16 Minuten-Gigant "Macabre" hat man die volle Pracht von "The Unraveling" definitiv nicht erlebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Warm-Up auf das neue Album mit einem Wermutstropfen, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Unraveling (Audio CD)
Bereits zwei Jahre ist es schon wieder her, da haben Dir en grey ihr achtes Studioalbum "Dum Spiro Spero" veröffentlicht. Die damit verbundene Europatour (darunter auch deutsche Städte) war ein riesiger Erfolg für die Band.

Ende 2012 hat die Band ihre neue Single "Rinkaku" veröffentlicht, mit ungewöhnlich ruhigen, fast schon melancholischen Klängen. Für 2013 wurde dann zumindest eine komplette EP angekündigt. Diese trägt den Namen "The Unraveling" und beinhaltet 7 Songs. 1 neuer Song, und 6 Re-recordings vergangener Werke. Das europäische Label Okami Records veröffentlichte die japanische Version digital auch in unseren Landen.

Nun haben wir Juni, und Okami reichte (Gott sei Dank!) eine physische Version für die Sammlung nach. Verpackt wurde "The Unraveling" dabei in einer speziellen Version exklusiv für Europa. Neben den Songs der japanischen Standard-Edition, befinden sich noch 4 weitere Re-recordings der letzten 4 Singles vor Rinkaku ("Glass Skin", "Hageshisa to kono mune no naka de karamitsuita shakunetsu no yami", "Lotus" und "Different Sense") auf der Disc. eine nette Geste für alle Hörer, die nicht in den Genuss der Singles kamen, oder diese teils anständige Sammlung gerne auf einer einzigen CD hätten.

Ich persönlich bin seit der Single "Glass Skin" ein großer Fan der Re-recordings. Auf der Single befindet sich nämlich eine Neuaufnahme von "Undecided". Ein komplettes Album mit neuen Aufnahmen alter Songs war daher sehr willkommen bei mir. Fan-Urgesteine werden wohl weiterhin ihre Probleme damit haben. Die Sorgen sind aber unbegründet da die Klassiker ja weiter bestehen bleiben und nicht wie durch Zauberei von den bereits erworbenen CD's verschwinden.

Bevor ich ein wenig auf die Songs eingehe, hier noch eine Anmerkung: Die Single "Rinkaku" befindet sich nicht auf "The Unraveling". Die Band wird sie wohl auf das neue Album packen (welches ja eindeutig erscheinen wird).

Stilistisch ist die EP einzuordnen zwischen den letzten beiden Alben "Uroboros" und "Dum Spiro Spero". Das Opening "Unraveling", der exklusive neue Song der EP, ist sehr vielseitig. Die Grundstimmung ist sehr düster. Gleichzeitig ist der Song mit harten und melodischen Passagen versehen. Hat mir ziemlich gut gefallen und beweist einmal mehr das große Spektrum an Ideenreichtum von Dir en grey. Die Re-recordings selbst sind angepasst an dem aktuellen Stil von Dir en grey. Klang "Kasumi" damals auf "Vulgar" noch etwas poplastig, klingt die 2013 Version wesentlich reifer und geht mehr in die Richtung Rock. So verhält es sich auch mit den anderen 5 Neuaufnahmen. "The Unraveling" schließt ab mit einer grandiosen Neuaufnahme von "The Final" aus dem Album "Withering to Death". Durch die neuen Riffs und dem emotionalen Gesang von Frontmann Kyo wird dem Werk ein komplett neuer Anstrich verliehen. Die Instrumentalen Parts sind auf "The Unraveling" an sich mal wieder extrem gelungen. So besteht die EP aus brutalen und melodischen Parts. Ich mag diese Mischung. Besonders nach "Dum Spiro Spero" hatte ich eher die Befürchtung, die Band könnte noch härter geworden sein.

Die Bonus-Tracks waren für mich nicht neu, da ich, bis auf "Tsumi to Kisei", bereits alle Stücke von den japanischen Singles her kenne und besitze (was nicht heißt, dass ich mich nicht trotzdem über die Zusammenstellung gefreut habe). "Undecided" (mein Favorit unter den Tracks), "Zan" und "Obscure" sind als gelungen zu betrachten. "Tsumi to Kisei" hätte man sich dafür schenken können. Die Neuaufnahme ist nicht ganz so furchtbar wie die von "The Agitated Screams of Maggots", aber dennoch recht überflüssig.

Und damit komme ich zum bereits erwähnten Wermutstropfen.

Auf der europäischen Version fehlen die 3 Tracks der japanischen Limited-Edition von "The Unraveling". Während man auf die Unplugged Version von "Unraveling" verzichten kann, wird man "Macabre" und "The Final Unplugged" dafür schmerzlich vermissen. Die Neuaufnahme von "Macabre" ist knapp 17 Minuten lang und einfach nur als meisterhaft zu bezeichnen. Die Unplugged Version von "The Final" ist auch sehr hörenswert, da diese Interpretation beinahe schon einer Ballade des eher rockigen Songs gleicht. Beide Songs wären eine riesige Bereicherung für die europäische Version gewesen.

Insgesamt muss ich aber zugeben, ich finde es mehr als löblich, dass man sich bei Okami Records doch noch dazu entschieden hat, "The Unraveling" auf CD zu veröffentlichen. Die gelungene EP dürfte alle Fans auf das bevorstehende Konzert am 11. Juni in der Live Music Hall in Köln einstimmen (in Frankreich wird Dir en grey am 13. Juni ein weiteres Europa Konzert geben). Selbstverständlich ist das Konzert in Köln längst ausverkauft.
Aber, da ich Dir en grey schon 2011 Live gesehen habe, ist dies zu verkraften. Interessant wird es Live wieder, wenn die Band ein komplett neues Album veröffentlicht hat. Hoffen wir auf eine baldige Ankündigung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen und eine weider cd sammlung, 5. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Unraveling (Audio CD)
diese band ist einfach super wenn man sie live gehört hab und das ist schon die 8 cd von ihnen eine japanische band
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Unraveling
The Unraveling von Dir En Grey (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen